Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Suche Lieferant dieser Aufstecklupe 2.5x
von Gerhard Gestern um 10:50 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Gestern um 9:11 pm

» NEU: Sondermarke „Generationenfrage"
von Gerhard Gestern um 8:13 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 8:04 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma Gestern um 7:47 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Gestern um 7:23 pm

» Briefmarken USA
von eh9988 Gestern um 4:45 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Gestern um 3:07 pm

» Belegestücktausch UNO Wien
von Bolle Gestern um 2:08 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Gestern um 11:47 am

» Gesäuse
von gabi50 Gestern um 11:42 am

» Luftpost,Erstflüge sammeln
von kaiserschmidt Gestern um 10:34 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Di Jan 16, 2018 10:57 am

» Portobelege aus Österreich
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:39 am

» Ältere Flugpost aus Wien
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:30 am

» Dross
von Gerhard Mo Jan 15, 2018 10:57 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Jan 15, 2018 10:05 am

» Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Mo Jan 15, 2018 10:00 am

» Sudetenland - Ausgaben für Karlsbad
von Kontrollratjunkie So Jan 14, 2018 9:37 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma So Jan 14, 2018 7:32 pm

» Spezialitäten der Landschaftserie 1945
von Rein So Jan 14, 2018 7:13 pm

» Christkindl Stempel
von wilma So Jan 14, 2018 7:10 pm

» Feuerwehr als Stempelmotiv
von Gerhard So Jan 14, 2018 5:40 pm

» Gams bei Stainz
von gabi50 So Jan 14, 2018 3:39 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jan 14, 2018 3:00 am

» Streifbänder des DÖAV
von Gerhard Fr Jan 12, 2018 11:10 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von jklang Fr Jan 12, 2018 5:11 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Do Jan 11, 2018 7:18 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:35 pm

» Gams bei Hieflau
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:08 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Jan 10, 2018 2:52 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jan 10, 2018 2:43 pm

» Gaishorn
von gabi50 Di Jan 09, 2018 4:47 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Mo Jan 08, 2018 11:06 pm

» Hilfe - WIPA 1933
von muesli Mo Jan 08, 2018 10:16 pm

» Fürstenfeld
von gabi50 So Jan 07, 2018 2:33 pm

» Volkstrachten mit Aufdruck Hakenkreuz und Wertangabe RPfg
von franz1964 So Jan 07, 2018 10:23 am

» Schweiz MiNr 1 ???
von balf_de Sa Jan 06, 2018 1:55 pm

» Bogenrandsignaturen DDR
von versandhandel-der-born Fr Jan 05, 2018 4:57 pm

» Frohnleiten
von gabi50 Do Jan 04, 2018 8:04 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Mi Jan 03, 2018 10:58 pm

» Fernitz
von gabi50 Mi Jan 03, 2018 5:20 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von kaiserschmidt Mi Jan 03, 2018 10:53 am

» Großtauschtag 4. Februar 2018 Attnang-Puchheim
von Gerhard Di Jan 02, 2018 4:06 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von x9rf Di Jan 02, 2018 10:50 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von MaxPower Di Jan 02, 2018 8:46 am

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mo Jan 01, 2018 5:14 pm

» Siegerbild im Dezember 2017
von gabi50 Mo Jan 01, 2018 1:12 pm

» UN-Einsatz im Nahen Osten
von kaiserschmidt Mo Jan 01, 2018 1:02 pm

» Friedberg
von gabi50 So Dez 31, 2017 4:17 pm

» Handbuch "Rainer" und "Müller" gesucht!
von adilac So Dez 31, 2017 10:29 am

» Kommen Sie mit nach Ambunti in die Sepik-Provinz ?
von Rabaul So Dez 31, 2017 8:11 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Sa Dez 30, 2017 10:10 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 6:18 pm

» Frein bei Mürzsteg
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 5:29 pm

» Marke aus Argentinien
von gabi50 Fr Dez 29, 2017 6:33 pm

» Legendäre Sammlung
von Gerhard Fr Dez 29, 2017 4:43 pm

» Frauheim bei Kranichfeld
von gabi50 Do Dez 28, 2017 4:57 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mi Dez 27, 2017 11:46 pm

» Alte Briefmarkensammlung - Wie am besten verkaufen
von Markenfreund49 Mi Dez 27, 2017 5:52 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 4:42 pm

» Blumengruß aus Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 2:30 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Jänner 2018 
von Michaela Di Dez 26, 2017 8:04 am

» Zeppelinpost des LZ 127
von kaiserschmidt Mo Dez 25, 2017 5:32 pm

» NEU: Sondermarke „Steyr Typ 50 - Baby“
von Gerhard Mo Dez 25, 2017 4:42 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de So Dez 24, 2017 4:13 pm

» Weihnachten Deutschland
von Ausstellungsleiter So Dez 24, 2017 8:43 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:14 pm

» Frauenberg bei Ardning
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:04 pm

» Weihnachtspost 2017
von Michaela Sa Dez 23, 2017 8:17 am

» Dispenser Rollenmarke
von Markenfreund49 Fr Dez 22, 2017 8:53 pm

» NEU: Sondermarke „Bugholzmöbel – Michael Thonet“
von Gerhard Fr Dez 22, 2017 6:00 pm

» Frauenberg bei Bruck
von gabi50 Fr Dez 22, 2017 5:16 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Fr Dez 22, 2017 11:12 am

» Feldpost II Weltkrieg Belege
von kaiserschmidt Do Dez 21, 2017 11:45 am

» Verlag B. K. W. I. aus Österreich
von Gerhard Mi Dez 20, 2017 9:53 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Dez 20, 2017 8:20 pm

» NEU: Sondermarke „Wiener Tuba“, Serie „Musikinstrumente“
von Gerhard Mi Dez 20, 2017 6:42 pm

» Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)
von Angus3 Di Dez 19, 2017 1:09 pm

» Fohnsdorf
von gabi50 Mo Dez 18, 2017 8:06 pm

» Weinpaket
von Gerhard Mo Dez 18, 2017 7:22 pm

» SBZ Stadt Berlin 2 wbzs
von Angus3 Mo Dez 18, 2017 6:55 pm

» Schweiz 1854-1863 "Strubel" Sitzende Helvetia Ungezähnt
von kaiserschmidt Mo Dez 18, 2017 5:43 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 17, 2017 7:49 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von Michaela So Dez 17, 2017 8:19 am

» Fladnitz
von gabi50 Fr Dez 15, 2017 11:10 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von muesli Fr Dez 15, 2017 11:04 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Fr Dez 15, 2017 6:47 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de Fr Dez 15, 2017 5:22 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von wilma Do Dez 14, 2017 8:58 pm

» Fieberbründl
von gabi50 Do Dez 14, 2017 8:16 pm

» Besonderheiten der Philatelie
von Jurek Do Dez 14, 2017 4:46 pm

» Feldkirchen
von gabi50 Mi Dez 13, 2017 3:14 pm

» Feldbach
von gabi50 Mo Dez 11, 2017 9:17 pm

» Zeitungsstempelmarken
von kaiserschmidt Mo Dez 11, 2017 7:00 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Mo Dez 11, 2017 7:00 pm

» Irrläufer Belege Österreich // Sammlerpost International vor dem I. Weltkrieg
von kaiserschmidt So Dez 10, 2017 9:51 am

» Postamt Christkindl Leitzettel
von wilma Sa Dez 09, 2017 8:48 pm

» Siegerbild im November 2017 
von muesli Sa Dez 09, 2017 11:21 am


Teilen | 
 

 Eisenbahn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Dino
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Eisenbahn   Sa Sep 13, 2008 5:56 pm

Bulgarien 1939 Mi.Nr. 354-357

Nach oben Nach unten
marken_sabina
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Fr Okt 03, 2008 10:01 pm

Großbritannien - 150 Jahre Eisenbahn

Erscheinungsdatum: 13. August 1975
Michel-Nummer: 682 - 685



1) "Locomotion 1", erbaut von George Stephenson (1781-1848), 1. öffentlicher Eisenbahnzug der Welt von 1825
2) "Abbotsford" von Dugald Drummond (1876)
3) "Caerphilly Castle" von C.B. Collett (1923)
4) Triebwagenkopf des Hochgeschwindigkeitszuges HST (1975)
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Sa Okt 04, 2008 5:46 pm

140 Jahre Österreichische Eisenbahnen

Die Ausgabe dieser Briefmarkenserie bezog sich auf das 140-Jahre-Jubiläum der Eröffnung der Kaiser Ferdinand-Nordbahn am 23. November 1837. Der damals eingesetzte Zug bestand aus der Dampflokomotive "Austria" und acht Waggons, beförderte 164 Personen und brauchte für die 13,2 Kilometer lange Versuchsstrecke Floridsdorf - Wagram 26 Minuten bei der Hinfahrt und 24 Minuten bei der Rückfahrt. Zur damaligen Zeit gab es in Österreich keine Fahrzeugindustrie, daher mussten die ersten Lokomotiven in England gekauft werden. Die Lokomotiven für die Kaiser-Ferdinand-Nordbahn wurden aus Newcastle importiert. Die Lieferung erfolgte zerlegt, in Kisten per Schiff nach Triest, von dort auf Pferdewagen nach Wien. Die A1-n2-Lokomotiven hießen "Austria" und "Moravia". Die "Austria" wurde für den Eröffnungszug ausgewählt. Ein Eisenbahnunglück, an dem eine A1-Lokomotive schuld war, gab Anlass, ab 1842 die Verwendung von zweiachsigen Lokomotiven für Personenzüge zu verbieten. Beide Serien wurden 1852 verschrottet. Heute findet man nur noch ein Modell im Österreichischen Eisenbahnmuseum (Technisches Museum, Wien).



Die Reihe 214 wurde in drei Etappen ab 1928 gebaut, zuerst 214.01 als Prototyp, dem bald die Serie bis 214.07 folgte. Die Serie bis 214.13 wurde dann 1936 nachgeliefert. Gleichzeitig mit dem Zweizylindertyp wurde eine Drillingslokomotive von der Lokfabrik Sigl in Wiener Neustadt gebaut und 1929 geliefert. Sie blieb ein Einzelstück und trug die Bezeichnung 114.01. Die Reihe 214 kann als Hochblüte des österreichischen Dampflokbaues bezeichnet werden, sie übertraf hinsichtlich der Leistung alles Bisherige und zeichnete sich überdies durch eine klassisch anmutende Eleganz aus. Die Lokomotive wurde konzipiert, um einen Zug von 550 Tonnen Gewicht auf einer Steigung von 10 Prozent mit 60 km/h befördern zu können und ihn in der Ebene in zwei Minuten von 60 auf 90km/h zu beschleunigen. Die Reihe 214 wurde auf der Westbahn für schwere Schnellzüge eingesetzt, bis die Elektrifizierung Passau erreichte, und kam anschließend auf der Südbahn zum Einsatz. Erstaunlicherweise überlebten alle Lokomotiven den Zweiten Weltkrieg. Fünf Lokomotiven wurden zwischen 1953 und 1955 ausgemustert, die restlichen um 1962. Die Lokomotive 214.10 kam ins Eisenbahnmuseum in Wien und ist dort auf dem Freigelände zu besichtigen. Sie entstammt der Serie 214.08 bis 214.13, was man an der durchgehenden Dampfdomverkleidung erkennen kann. Einer späteren Anpassung an die Serie 214.02 bis 214.07 folgend ist die Lokomotive auf dieser Marke mit Windleitblechen, die auf den Zylindern aufsitzen, dargestellt.



Im Jahre 1885 kam die erste elektrische Lokomotive im öffentlichen Betrieb auf der Strecke Mödling - Hinterbrühl zum Einsatz. Der entscheidende Schritt im E-Lok-Bau war schon 1927 mit dem Bau der ersten Lokomotive mit zwei Drehgestellen ohne Laufachsen und mit Einzelachsantrieb erfolgt. Nach einem Intermezzo der Reihen 1010 und 1110 mit zwei dreiachsigen Drehgestellen verhalf die Reihe 1042 dem ursprünglichen Konstruktionsgedanken zum Durchbruch und wurde in einer Serie von 257 Stück gebaut. Der Ankauf von zehn Thyristor-Lokomotiven der Reihe 1043 konnte überzeugen, dass die Anschnittsteuerung eine verwendbare Steuerungsart ist und dass die Beeinflussung von Fernmelde- und Signalanlagen nicht die befürchtete Rolle spielte. 1974/75 entstanden zwei Prototypen der österreichischen Thyristor-Lokomotive, Reihe 1044.01 in acht Brücken und 1044.02 in vier Brücken, trotzdem erfolgte die Steuerung stufenlos. Es stellte sich heraus, dass die einfachere Vierbrückenschaltung vollkommen ausreicht. Die Lokomotive 1044.02 ist auf dem vorliegenden Markenbild zu sehen.



Erscheinungsdatum: 17.11.1977
Druckart: Kombinationsdruck
Entwurf: Adalbert Pilch
Stich: Rudolf Toth
Druck: Österreichische Staatsdruckerei
Art: Sonderpostmarkenserie
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   So Okt 05, 2008 1:29 pm

100 Jahre Raab-Ödenburg-Ebenfurter Eisenbahn

Anlass der Ausgabe dieser Jubiläumsmarke war die Inbetriebnahme der Bahnlinie Raab - Ödenburg - Ebenfurt auf einer Betriebslänge von 116,9 Kilometern am 28. Oktober 1879. Dadurch wurde der Personen- und Güterverkehr bis Wien, anschließend bis zur Pottendorfer Bahn, ermöglicht. Die Fahrt von Sopron bis Wien dauerte damals 3 Stunden und 14 Minuten. Die Eisenbahngesellschaft nahm gleich mehrere gemischte Züge in Betrieb, weil sie mit einem starken Verkehr in Richtung Wien rechnete. Der Bahnanschluss war vor allem für drei Zuckerfabriken, das Kohlenbergwerk Neufeld und die Dampfmühle Ebenfurt von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Aus Anlass des Jubiläums gab auch die Ungarische Post einen Briefmarkenblock mit einem Nennwert von 20 Forint heraus, auf dem vier Lokomotiven, die auf dieser Strecke verkehrten, dargestellt sind: die Gepäcklokomotive Elbel, die in Floridsdorf erzeugt worden war, die Dampflokomotive 424 MAVAG, die Dampflokomotive 520 (Bauart 52), die auch als Markenmotiv der österreichischen Sonderpostmarke abgebildet ist, und die neueste M41 (Diesellokomotive).



Erscheinungsdatum: 24.10.1979
Druckart: Rastertiefdruck
Entwurf: Adalbert Pilch
Druck: Österreichische Staatsdruckerei
Art: Sonderpostmarke
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Sa Okt 11, 2008 5:05 pm


Le Rail Caleonien
Nouvelle Caledonie

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Mo Nov 10, 2008 11:28 am

"150 Jahre Eisenbahn Norwegen" - Satz Mi 1507/1510 vom 18. Juni 2004:

Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   So Nov 30, 2008 12:08 am

Belgien - Eisenbahn(fracht)marken





Mi. 279






Mi. 282





Mi. 283





Mi. 285





Mi. 286
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   So Nov 30, 2008 11:04 am

Erste elektrische Bahn Österreichs, Mödling-Hinterbrühl

Am 22. Oktober 1883 wurde mit dem etwa 1,5 km langen Teilstück Mödling-Bahnhof-Klausen der erste Streckenabschnitt der elektrischen Lokalbahn Mödling-Hinterbrühl dem Verkehr übergeben. Damit hatte die erste, als öffentliches Verkehrsmittel dienende, elektrische Bahn Österreichs den Betrieb aufgenommen. Sie war gleichzeitig auch eine der ersten der Welt, die für den Dauerbetrieb bestimmt waren. Zu tausenden strömten damals die Menschen in das Wienerwaldstädtchen Mödling, um die neue Bahn zu bewundern. Bald waren auch weitere Teilstrecken befahrbar. So konnte am 6. April 1884 die Strecke Klausen-Vorderbrühl und am 14. Juli 1885 der letzte Streckenabschnitt Vorderbrühl-Hinterbrühl in Betrieb genommen werden.



Damit betrug die Gesamtstreckenlänge 4,5 km. Der k.k.priv. Südbahngesellschaft war mit dieser fortschrittlichen Anlage ein großer Erfolg gelungen. Besonders hatte sich der tatkräftige, auch kommerziell äußerst erfolgreiche Generaldirektor der Südbahngesellschaft, Friedrich Julius Schüler, für den Bau dieser Bahn eingesetzt. Bereits am 7. Oktober 1883 wurde ihm dafür vom Gemeindeausschuss der Stadt Mödling das Ehrenbürgerrecht der Stadt verliehen. Das Markenbild zeigt den Triebwagen Nr. 5, Baujahr 1883, der von Beginn an auf dieser Strecke eingesetzt war.

Erscheinungsdatum: 21.10.1983
Druckart: Rastertiefdruck
Entwurf: Johannes Kral
Druck: Österreichische Staatsdruckerei
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Mo Dez 01, 2008 1:27 pm




Argentinien, Mi. 585b


Zuletzt von Cantus am Sa Okt 17, 2009 8:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Sa Dez 13, 2008 12:02 pm

100 Jahre Arlbergbahn

Das Markenmotiv zeigt eine Elektrotriebwagengarnitur der Reihe 4010 auf der Schanatobelbrücke. Seit 1884 ist Innerösterreich mit Vorarlberg auch durch eine Bahnstrecke verbunden. Weil es sich dabei aber nicht nur um eine österreichische, sondern um eine wichtige europäische Ost-West-Verbindung handelt, wurde Innsbruck durch diesen Bahnbau zu einer bedeutenden mitteleuropäischen Bahndrehscheibe. Bereits 1847 hatte der Industrielle Carl Ganahl in Feldkirch auf die Bedeutung einer solchen Verbindung hingewiesen. Aber erst 1870 wurde mit den Bauarbeiten für die Strecke Bregenz - Bludenz begonnen, die bereits am 1. Juli 1872 eröffnet werden konnte. Ebenfalls im Jahre 1872 wurde die erste vollständige Studie über die Arlbergbahn vorgelegt und 1880 das Bauvorhaben mit einer 136,6 Kilometer langen Strecke und einem 10, 3 Kilometer langen Haupttunnel beschlossen. Am 31. August 1884 befuhr der erste Probezug die Gesamtstrecke, und nur eine Woche später, am 6. September, wurde die Arlbergbahn für den Güterverkehr freigegeben. Die feierliche Eröffnung durch Kaiser Franz Joseph I. fand am 20. September 1884 statt und einen Tag später wurde auch der allgemeine Personenverkehr aufgenommen.



75 Jahre Tauernbahn

Der Startschuss zum Bau der Tauernbahn erfolgte 1901. In diesem Jahr wurde ein groß angelegtes Bahnbauprogramm beschlossen, an dessen erster Stelle eine zweite Eisenbahnverbindung mit Triest stand. Diese zweite Verbindung sollte aus der Tauernbahn, ergänzt durch die Karawanken- und Wocheinerbahn, bestehen. Das entsprechende Gesetz, mit dem dieses Vorhaben beschlossen wurde, trägt das Datum vom 6. Juni 1901. Am 24. Juni 1901 wurde mit den Bauarbeiten begonnen. Die Gesamtlänge der Brücken bei Fertigstellung der Tauernbahn betrug 2.674 Meter, also 3,5% der Gesamtstreckenlänge. Es gab 312 gemauerte oder gewölbte Brücken, 29 gewölbte Viadukte und zwölf stählerne Brücken. Brücken und Tunnels hatten eine Gesamtlänge von 17.411 Metern. Dazu kamen zahlreiche Lawinenschutzbauten sowie Stütz- und Futtermauern. Diese baulichen Details zeigen die enormen Leistungen die alle an dem Bau dieser Bahnstrecke Beteiligten erbracht hatten. Während der Bauarbeiten ergaben sich außerdem zahlreiche Schwierigkeiten. Eine Reihe von Überschwemmungen und anderen Naturkatastrophen verzögerte auch die ursprünglich für 1905 projektierte Eröffnung der Bahnstrecke. Die Tauernbahn konnte am 5. Juli 1909 in Anwesenheit von Kaiser Franz Joseph I. feierlich eröffnet werden. Im Jahr 1980 konnten bereits 3,200,000 Reisende und 3,800,000 Tonnen Güter befördert werden. Das Markenmotiv zeigt eine Elektrotriebwagengarnitur der Reihe 4010 auf der Falkensteinbrücke.

Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Mo Dez 22, 2008 12:24 am

Sao Tomé und Principe:

Städtische Schnellbahnen aus aller Welt



Paris:





Barcelona:





Budapest:

Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Di Jan 13, 2009 12:24 am

Zwei schöne Blocks von Dominika aus dem Jahr 1999





Nach oben Nach unten
oe3rudi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Mi März 04, 2009 8:09 pm

Hallo Freunde des gemeinsamen Hobby.

Möchte euch einen schönen Block aus Rußland zeigen von der" Transsibierischen Eisenbahn"



Ein Sprichwort sagt auch andere Mütter haben schöne Töchter......

Ich grüße euch OE3Rudi
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Do März 05, 2009 4:33 pm

100 Jahre Wiener Lokalbahnen

Mit der Ausstellung der Konzessionsurkunde am 22. März 1888 wurde die Aktiengesellschaft der "Wiener Lokalbahnen" als eigenes Unternehmen errichtet. Die Anfänge der heutigen "Badner Bahn" geht bis ins Jahr 1873 zurück. Damals nahm eine eingleisige, 3 km lange, normalspurige Pferdebahn auf der Strecke Leesdorf - Baden - Südbahnhof - Rauhenstein den Betrieb mit neu konstruierten zweispännigen Waggons auf. Die Umstellung auf elektrischen Betrieb erfolgte 1894. Von dieser ersten Linie ausgehend konnte die WBL ihr Streckennetz bis zur Jahrhundertwende bereits wesentlich ausweiten. Nach einer bewegten Geschichte im Zuge der Ereignisse unseres Jahrhunderts, die vor allem nach dem zweiten Weltkrieg zu enormen Schwierigkeiten führten, konnten die Wiener Lokalbahnen im Zuge des Wiederaufbaus ihre Kapazitäten modernen verkehrstechnischen Anforderungen anpassen. Dazu gehörte auch die Auslieferung der ersten auf der Sonderpostmarke abgebildeten achtachsigen Triebwagen der Reihe 100 im Jahr 1979, mit denen eine neue Epoche in der Geschichte der Badner Bahn eingeleitet wurde.



Erscheinungsdatum: 22.3.1988
Druckart: Rastertiefdruck
Entwurf: Auguste Böcskör
Druck: Österreichische Staatsdruckerei
Art: Sonderpostmarke
Nach oben Nach unten
oe3rudi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Do März 05, 2009 6:31 pm

Hallo Mozart
Das Festtagskouvert der Liliputbahn aus dem Prater


75 Jahre Lokalbahn Ernstbrunn - Hohenau



75 Jahre Mariazellerbahn



Und 85Jahre die Zahnradbahn auf den Hochschneeberg



Sind doch schön solche Belege.
Viele Grüße OE3Rudi
Nach oben Nach unten
oe3rudi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Do März 05, 2009 6:45 pm

Noch ein schöner Beleg zur Straßenbahn Hinterbrühl

Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Fr März 06, 2009 5:50 am

100 Jahre Mühlkreisbahn

Bereits im Jahre 1832 war im Mühlviertel die Pferdeeisenbahn von Linz nach Budweis eröffnet worden. Diese Anlage war aber durch die Entwicklung der großen Dampfbahnen bald überholt. So wurde nach vielen Verzögerungen, am 6. Juni 1885 mit dem Bau der Mühlkreisbahn begonnen. Parallel dazu wurde in der Lokomotivfabrik Kraus & Co in Linz die Produktion von fünf Lokomotiven aufgenommen, die nach ihrer Fertigstellung, wie damals noch üblich, so wie Schiffe Namen führten. Sie ließen "Linz", "Urfahr", "Neufelden", "Rohrbach" und "Aigen". Die feierliche Eröffnungsfahrt fand am 17. Oktober 1888 statt. Zwei Sonderzüge mit Fahrgästen fuhren damals vom Bahnhof Urfahr in das Mühlviertel und leiteten damit ein neues verkehrstechnisches Zeitalter für diese Region ein. Die Eröffnung der Verbindungsbahn Linz-Urfahr am 14. November 1900 war ein weiterer wichtiger Schritt in dieser Richtung. Denn die Mühlkreisbahn war und ist eine Hauptlebensader für die wirtschaftliche Entwicklung des Mühlviertels.



Erscheinungsdatum: 22.03.1988
Druckart: Rastertiefdruck
Entwurf: Johannes Kral
Druck: Österreichische Staatsdruckerei
Art: Sonderpostmarke
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Sa Apr 04, 2009 11:48 pm



Costa Rica, Mi. 546
Präsident Don Ricardo Jiménez und elektrischer Zug





Peru, Mi. 519
Einweihung der Eisenbahnlinie Matarani - La Joya am 06.01.1951
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   So Mai 24, 2009 12:32 am

"120 Jahre Orientexpreß" - Satz vom 11. September 2008 aus Bulgarien, (Mi 4863/4864):

Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Die ÖBB in Dominica   Do Jul 30, 2009 8:52 pm

Zitat :
Zwei schöne Blocks von Dominika aus dem Jahr 1999



Vor ein paar Tagen habe ich mir die Beiträge hier angeschaut und bin stutzig geworden - die Eisenbahn am unteren Blockrand des oberen Blockes, den Cantus hier zeigt, kam mir bekannt vor. Nach Auskunft beim Obmann der VEREINIGUNG DER PHILATELISTEN DER ÖSTERREICHISCHEN EISENBAHNER handelt es sich hier wirklich um eine Lokomotive der Österreichischen Bundesbahn, eine ÖBB-Lok der Reihe 1044, die Waggons sind Teile des ehemaligen Blauen Blitz.
Jetzt verstehe ich auch besser, warum die ÖBB so mit den Verspätungen kämpft - wenn die Züge Umwege über Dominica machen. wow
Und weiß jemand, wo ich in den Zug einsteigen kann, auf einen kleiner Abstecher nach Dominica (Dominica ist eine Insel der Kleinen Antillen in der östlichen Karibik und liegt zwischen den französischen Karibikinseln der Überseedépartements Guadeloupe im Norden und Martinique im Süden) gl .

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
roda
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   Fr Jul 31, 2009 10:22 am

Deine Entdeckung und die nette Beschreibung dazu lässt mich schmunzeln.
Aber auch wieder ein Beweis für die Machenschaften so mancher "Postanstalten"!

Darf ich alle Eisenbahnfreaks im Forum noch auf das Jubiläum "120 Jahre Achenseebahn" aufmerksam machen - mehr dazu gibt es bereits in "Die Briefmarke" 7/8! Unsere Schwazer Sammlerkollegen sind schon fleißig beim Vorbereiten der Veranstaltung mit Sonderpostamt und Sonderbelegen.
Die älteste, noch in Betrieb stehende Zahnradbahn ist wohl ein Muss am 19. September 09 für jeden echten Eisenbahnliebhaber! Wink

Herzliche Sammlergrüße aus Tirol
roda
Nach oben Nach unten
Christoph
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Block 238 aus Tansania   So Aug 02, 2009 8:16 am



Wie ich finde einer meiner schönsten Eisenbahnmotive der Neuzeit.
Der Bock ist aus Tansania Nr.: 238. Die Erhaltung ist wie zu sehen gestempelt. Ausgabejahr ist 1993 gewesen

Ich habe den Block doppelt, so dass ich einen abgeben würde!


Grüße aus dem Rheinland

Christoph
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   So Aug 02, 2009 9:22 am

Hallo Christoph,

da hast du recht, wirklich ein schönes Eisenbahnmotiv. Hast du schon mehr über die Lok herausgefunden? Ist das nur ein Phantasiebild oder fährt diese Lok irgendwo? Das würde mich interessieren.
Bezüglich des Ausgabelandes musst du dich aber geirrt haben, mir scheint der Block aus Madagaskar (Hauptstadt Antananarivo) zu sein.
Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Marken-Joe
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   So Aug 02, 2009 9:29 am

Es handelt sich dabei um den Block von 1993 Madagaskar MiNr.1569 Block 238 franz.Lokomotive"TGV Alsthorn"

Nach oben Nach unten
Christoph
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Eisenbahn   So Aug 02, 2009 10:49 am

@Marken-Joe schrieb:
Es handelt sich dabei um den Block von 1993 Madagaskar MiNr.1569 Block 238 franz.Lokomotive"TGV Alsthorn"


Du hast Recht. Ich habe mich geirrt.

Danke.

Christoph
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eisenbahn   

Nach oben Nach unten
 

Eisenbahn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Motive :: Verkehr-
Tauschen oder Kaufen