Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 10:22 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Gestern um 7:42 pm

» Schönes Österreich
von gabi50 Gestern um 7:22 pm

» Lassnitz bei St. Lamprecht
von gabi50 Gestern um 4:48 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Sep 19, 2018 6:11 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 Mi Sep 19, 2018 4:56 am

» Lassnitz
von gabi50 Di Sep 18, 2018 3:38 pm

» Post der Bestzungsmächte
von kaiserschmidt Mo Sep 17, 2018 1:46 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im September 2018
von Michaela Mo Sep 17, 2018 7:08 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 16, 2018 11:43 pm

» Einstieg in Briefmarkensammeln mit geschenkter Sammlung
von Laemmi So Sep 16, 2018 6:56 pm

» Satzbriefe
von gabi50 Sa Sep 15, 2018 3:23 pm

» Sondermarke Steirerhut
von Gerhard Do Sep 13, 2018 8:10 pm

» Sondermarke Heilige Erentrudis
von Gerhard Do Sep 13, 2018 7:59 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Do Sep 13, 2018 7:05 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:35 pm

» Langenwang
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:17 pm

» Kaiserreich Österreich Ungarn
von kaiserschmidt Do Sep 13, 2018 11:05 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Mi Sep 12, 2018 1:15 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Sep 12, 2018 11:02 am

» Klagenfurt
von gabi50 Di Sep 11, 2018 2:21 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Di Sep 11, 2018 11:45 am

» Sondermarke Klaus Maria Brandauer
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:15 am

» Sondermarke Basilika zu Mariä Geburt Frauenkirchen
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:03 am

» Bilderwettbewerb im September 2018
von Kontrollratjunkie Mo Sep 10, 2018 12:37 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 09, 2018 8:25 pm

» Dispenser Rollenmarke
von wilma So Sep 09, 2018 6:21 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 09, 2018 5:26 pm

» Kufstein
von gabi50 So Sep 09, 2018 11:09 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mi Sep 05, 2018 8:21 pm

» Veranstaltung
von gottfried Mo Sep 03, 2018 8:54 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 So Sep 02, 2018 6:02 pm

» Kremsmünster
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:38 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:28 pm

» Siegerbild im August 2018
von gabi50 Sa Sep 01, 2018 3:59 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von Markenfreund49 Mi Aug 29, 2018 4:47 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb September 2018
von Michaela Di Aug 28, 2018 8:11 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von gabi50 Mo Aug 27, 2018 9:22 pm

» Massenfrankaturen
von MaxPower Mo Aug 27, 2018 8:30 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Mo Aug 27, 2018 7:13 pm

» Zollausschlussgebiete
von gabi50 So Aug 26, 2018 1:34 pm

» 41. SAMMLERTREFFEN - 11.NOVEMBER 2018 STOCKERAU
von Markenfreund49 So Aug 26, 2018 7:28 am

» Wert - Dolfuss 10S Eckstück
von Kontrollratjunkie Sa Aug 25, 2018 9:44 pm

» Phila-Toscana Gmunden 2018
von wilma Sa Aug 25, 2018 9:05 pm

» Markenblock 100. Todestag Klimt – Schiele – Moser – Wagner
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:18 pm

» Sondermarkenblock "Vierspännige Personenpost"
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:15 pm

» Kaiserbrunn
von gabi50 Sa Aug 25, 2018 2:10 pm

» Internationale Briefmarken-Wettbewerbsausstellung in Gumden 2018
von Michaela Sa Aug 25, 2018 8:49 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Fr Aug 24, 2018 9:59 pm

» Bayern Briefmarkenalbum aus Erbe
von Markenfreund49 Mi Aug 22, 2018 9:49 pm

» Kumberg
von gabi50 Mi Aug 22, 2018 5:36 pm

» Heraldik selbstklebend 2018 aus 4er-Set
von fodof Mi Aug 22, 2018 12:35 pm

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Di Aug 21, 2018 7:54 pm

» Rayon Briefmarken (?)
von castor Di Aug 21, 2018 7:22 pm

» helvetia 2
von Julek266 Di Aug 21, 2018 1:40 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mo Aug 20, 2018 12:12 pm

» Krottendorf
von gabi50 So Aug 19, 2018 11:54 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im August 2018
von Michaela Do Aug 16, 2018 9:19 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Aug 15, 2018 8:33 pm

» Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Di Aug 14, 2018 6:24 pm

» Krieglach
von gabi50 Mo Aug 13, 2018 4:59 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Aug 11, 2018 6:46 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Aug 10, 2018 6:44 pm

» Bilderwettbewerb im August 2018
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:42 pm

» Kötsch
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:03 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Do Aug 09, 2018 7:43 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Aug 09, 2018 4:21 pm

» RPD Schwerin 1934 - 1945
von Briefmarkentor So Aug 05, 2018 12:55 pm

» Briefmarken Wert
von Quante So Aug 05, 2018 3:52 am

» K.K.FIL.BRF/AUFG.AMT Stempel
von Gerhard Sa Aug 04, 2018 7:58 pm

» 4 Vollständige Alben geerbt - Lindner Falzlos Album Nr. 120M (Olympische Sommerspiele München 1972)
von Jogius Sa Aug 04, 2018 2:21 pm

» Briefmarken aus Nachlass
von austria1850 Fr Aug 03, 2018 7:03 pm

» Germania-Frankaturen
von kaiserschmidt Fr Aug 03, 2018 12:19 pm

» REKO Karte mit MiNr. 965 und 966
von Gerald Do Aug 02, 2018 6:50 pm

» Siegerbild im Juli 2018
von kawa Do Aug 02, 2018 9:46 am

» Blockfrankaturen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 8:33 pm

» Krampen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 3:24 pm

» Köflach
von gabi50 Di Jul 31, 2018 1:23 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:50 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:13 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Jul 29, 2018 6:58 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von MaxPower Sa Jul 28, 2018 8:56 pm

» Koralpe
von gabi50 Sa Jul 28, 2018 8:14 pm

» Briefmarkenvordrucke
von Meinhard Sa Jul 28, 2018 2:30 pm

» Knittelfeld
von gabi50 Do Jul 26, 2018 4:21 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2018
von Michaela Mi Jul 25, 2018 7:00 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jul 25, 2018 10:36 am

» Briefmarken geerbt.
von Kontrollratjunkie Di Jul 24, 2018 11:26 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von gabi50 Mo Jul 23, 2018 8:24 pm

» Bilder von Schweizer Briefmarken
von Jensche So Jul 22, 2018 1:02 pm

» Klöch
von gabi50 So Jul 22, 2018 12:12 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Jul 22, 2018 11:20 am

» Sonstige Feldpost
von kaiserschmidt So Jul 22, 2018 11:14 am

» Privatstreifbänder - Österreich
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 5:36 pm

» Österr. Bundesheer, RVHÜ 86
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:57 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Sa Jul 21, 2018 4:52 pm

» Klein Semmering
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:21 pm

» Veranstaltung im September 2018
von manfred Sa Jul 21, 2018 10:22 am

» Die Neudrucke der Österreichischen Postwertzeichen-Ausgaben 1850-1864
von Meinhard Sa Jul 21, 2018 9:54 am


Teilen | 
 

 Alliierter Kontrollrat

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 15  Weiter
AutorNachricht
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Sonderstempel zur Delegiertenberatung   Sa Sep 24, 2011 1:11 am

Heute abend möchte ich einmal eine typische Produktion für die Sammler zur Zeit der Kontrollratsausgaben vorstellen.

In einer Zeit, wo es für die schwache Reichsmark kaum etwas zu kaufen gab, wurden eben gern viele Marken auf Blätter, Umschläge oder Bogen geklebt und dann mit den einschlägigen Sonderstempeln entwertet.
Solche Blätter zeige ich im Anhang. Verwendung fand der Sonderstempel zur Delegiertenberatung der freien deutschen Gewerkschaften in Berlin vom 11.02.1946.

Immerhin wurden hier alle Marken der Ziffernserie verwendet, die in gestempelter Erhaltung ein bischen besser sind. Der wichtigste Wert zu 42 Pf. ist geprüft Schlegel BPP.

Aber an den Blättern ist auch noch eine Besonderheit zu entdecken, wer kann es erkennen ?

Gruß
KJ


Nach oben Nach unten
Polarfahrtsucher
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Alliierter Kontrollrat   Sa Sep 24, 2011 6:22 pm

@Kontrollratjunkie schrieb:

Aber an den Blättern ist auch noch eine Besonderheit zu entdecken, wer kann es erkennen ?



Hallo,
leider kann ich keine Besonderheiten entdecken, aber dazu fehlt mir vermutlich das nötige Wissen Very Happy .
Jedenfalls sehe ich außer dem Wasserzeichen gl nicht Sonderbares.
Klär uns doch bitte mal auf!

Hab in meiner Kiste auch einige Abstempelungen der Kontrallratserie entdeckt. Da damals alle Zeichen auf Produktion standen wundert es nicht die Stempel der Exportmesse München (1. Kontrollratserie) auf GS sowie der Industrieausstellung Stuttgart (2. Kontrollratserie) ebenfalls auf GS zu finden.




Schönen Gruss
Klaus
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Alliierter Kontrollrat   Sa Sep 24, 2011 7:13 pm

@Polarfahrtsucher schrieb:


Hallo,
leider kann ich keine Besonderheiten entdecken, aber dazu fehlt mir vermutlich das nötige Wissen Very Happy .
Jedenfalls sehe ich außer dem Wasserzeichen gl nicht Sonderbares.
Klär uns doch bitte mal auf!


Hallo Klaus,

so einfach mache ich es Euch aber nicht lachen .

Ein kleiner Tipp dazu: Es geht nicht um die Marken.....

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Alliierter Kontrollrat   Di Okt 04, 2011 12:47 am

Hat denn sonst niemand eine Idee, was hier gemeint sein könnte ?
Noch ein Hinweis: Es hat mit dem Ausgabetag der ersten Einheitsserie zu tun (erste Verwendung)......

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
el mue
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Alliierter Kontrollrat   Fr Okt 14, 2011 3:52 pm

Hallo Kontrollratjunkie,

nach Deinem Hinweis, auf das Datum habe ich noch einmal im Katalog wegen der Erstverwendungsdaten nachgeschaut. Bis auf die 5,6,12 und 30Pf-Ausgabe sind die anderen Marken mit bisher frühestem Verwendungsdatum 11.02.1946 bekannt. Der STempel ist aber 2 Tage früher datiert. Stellt sich die Frage, was hier passiert ist.
Möglichkeiten:

1. Der SoSt. hat kein verstellbares Datum und der Erzeuger dieses Belegs hat die Marken am 11. Februar mit dem Datum vom 09. abstempeln lassen.
2. Der Stempel wurde rückdatiert.
3. Die Marken lagen schon früher dem ausgebendem Postamt vor und wurden auf der Veranstaltung, wie schon früher passiert, vorzeitig ausgegeben.

1. und 3. Möglichkeit ließen sich bestimmt nachprüfen. Zu ersterer, gibt es Belege, mit späteren Stempeldaten mit genau diesem Stempel. Zu der letzten, gibt es echt gelaufene Belege von der Veranstaltung mit dem Stempel und dem Datum. Eine Rückdatierung lässt sich leider nur schwer beweisen.

Beste Sammlergrüsse


El Mue
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Alliierter Kontrollrat   Di Okt 18, 2011 1:36 am

Hallo El Mue,

vielen Dank für Deinen guten Beitrag.
Das Problem liegt in der Tat beim Stempeldatum.

Das sieht man es mal wieder, den Adleraugen eines Kenners entgeht einfach nichts.

Die überwiegende Anzahl der Marken wurden erstmals am 11.02.1946 abgegeben.

Liegt nun eine Rückdatierung vor, gar eine Stempelfälschung ?

Weit gefehlt, denn dieser Sonderstempel wurde eine längere Zeit, wenn ich es recht erinnere, sogar mehrere Wochen lang mit dem feststehenden Datum vom 11.02.1946 gefälligerweise abgeschlagen.

Und genau hier liegt eine große Gefahr. Es sind eben überwiegend keine (Vor-)Ersttagsbelege, auch wenn so manche Filoutelisten mit dieser Aussage gerne ein paar Euronen mehr kassieren wollen.....

Gruß
KJ

Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Alliierter Kontrollrat   Di Okt 18, 2011 6:43 am

Hallo KJ,

vielleicht kannst du hier ein paar frühe Belege mit der ersten Kontrollratsausgabe vorstellen?


Gruß

Marko
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Alliierter Kontrollrat   Di Okt 18, 2011 9:43 pm

Auf der Internetseite der ARGE Alliierter Kontrollrat 1946/48 e.V. wird für die Werte zu 6 und 12 Pfennig aus der Ziffernserie der 02. Februar 1946 als Tag der fühesten bekannte Verwendung angegeben. Hierzu liegen Belege aus Schwerin und Frankfurt am Main vor.


In meiner Sammlung habe ich bisher lediglich zwei Belege aus dem Februar 1946 mit Ausgaben dieser Ziffernserie:

Brief im Fernverkehr bis zwanzig Gramm vom 18. Februar 1946 aus Schwerin nach Nürnberg, portogerecht frankiert mit 42 Pfennig (1 x 6 Pf Mi.-Nr. 916, 3 x 12 Pf Mi.-Nr. 19x).

Brief im Fernverkehr bis zwanzig Gramm vom 23. Februar 1946 aus Schwerin nach Güstrow, portogerecht frankiert mit 12 Pfennig (Mi.-Nr. 919).
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Offizielle Bekanntmachungen der Besatzungsmächte I   Mi Nov 02, 2011 11:34 pm

Die folgenden Dokumente betreffen nicht primär die Ausgaben des Alliierten Kontrollrates, da sie
weit vor der Herausgabe der ersten Marken der Ersten Einheitsausgabe verlautbart wurden.
Da man dieses Schriftstücke aber gewissermaßen als Grundlage der späteren posthistorischen Entwicklung
in Deutschland ansehen kann, möchte ich sie hier vorstellen.

Zunächst das Gesetz Nr. 76, erlassen durch die Militärregierung Deutschland, durch welches am 09.05.1945
u.a. jeglicher Postdienst vorläufig eingestellt wurde.
Es war der Tag der bedingungslosen Kapitulation der Deutschen Wehrmacht.

Gruß
KJ


Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Offizielle Bekanntmachungen der Besatzungsmächte II   Mi Nov 02, 2011 11:45 pm

Dann noch eine Bekanntmachung der Militärregierung Deutschland vom 01.07.1945
zum Thema Postdienst.
Damit wurde der Brief- und Postkartenverkehr in Deutschland ab 01.07.1945 in sehr
eingeschränkter Form wieder zugelassen.

Gruß
KJ


Nach oben Nach unten
el mue
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Bekanntmachungen der Millitärregierung   Do Nov 03, 2011 1:57 am

Hallo KJ,

vielen Dank, dass Du uns hier die Bekanntmachungen der Millitärregierung zeigst. Vieles erklärt sich, wenn man so etwas noch einmal im originalen Wortlaut nachlesen kann. Aber wie so oft, haben sich nicht alle an solche Erlasse gehalten, sei es aus Unkenntnis oder anderen Gründen.
Noch einen kleinen Hinweis, auf der Seite http://www.dhm.de/lemo/forum/kollektives_gedaechtnis/index.html kann jeder, der sich für die geschchtlichen Hintergründe interessiert Augenzeugenberichte, Feldpostbriefe, ... nachlesen.

Beste Sammlergrüsse,


El Mü
Nach oben Nach unten
el mue
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Zähnung der Oberränder der Ziffernserie   Fr Nov 04, 2011 1:01 am

Liebe Sammlerkollegen,

als ich anfing, mich auf die 1. Kontrollratsserie, auch Ziffernserie genannt, zu spezialisieren, habe ich nur auf die Druckunterschiede geachtet. Mit zunehmendem Wissen wurde ich dann auch auf die Zähnung der Oberränder des Plattendrucks aufmerksam, so gibt es von den Marken, die im Plattendruck hergestellt wurden durchgezähnte und nichtdurchgezähnte Oberränder, wie ich es im anhängenden Scan zeige. Alle Untrerränder und die Oberandstücke der im Walzendruck hergestellten Marken sind immer durchgezähnt. Es ist bei dieser Serie sehr wichtig darauf zu achten, wenn ein Anbieter die Zähnung der Randstücke auslobt, das es sich um die Oberränder des Plattendrucks handelt, nicht so wie es häufiger geschieht, das es sich um Unterrandstücke handelt, denn die sind, wie oben schon beschrieben, immer durchgezähnt.


[url=]

Beste Sammlergrüsse


El Mü
Nach oben Nach unten
el mue
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Seitenrand der 1. Kontrollratsserie   So Nov 06, 2011 2:09 pm

Auch ich möchte zu dem Thema Kontrollratsserien mit ein paar kleinen Besonderheiten beitragen:

Die Seitenränder sind hier sehr interessant, haben doch einige Marken zusätzliche Drucke darauf.

Plattendruck:

Zum einen gibt es die Schnittlinien.
Die Markenbogen wurden paarweise nebeneinander gedruckt. Um möglichst einheitlich grosse Bogen zu erhalten, wurde eine Schnittlinie zwischen den beiden Bogen gedruckt, damit beim Schneiden selbiger man leichter das Maß einhalten kann. Diese Linie wurde aber nicht immer genau getroffen, so entstand dann die Schnittlinie auf dem einen oder anderen Bogen.

Ich zeige hier die 931 mit durchgezogener Linie und die 933 mit gepunkteter Linie.






Auch Druckerzeichen wurden beim Plattendruck entweder unten rechts, bzw. unten links angebracht, hier die 912



Bemerkenswert ist hier der sehr breite Rand neben der Marke.

Schutzleisten:

Soweit mir bekannt ist, wurden bei späteren Auflagen im Plattendruck rechts und links auf den Bogenrändern sog. Schutzleisten aufgebracht. Findige Händler und auch Sammler bezeichnen diese als Walzenstriche, was aber eindeutig falsch ist. Wenn man sich mit den Randstücken beschäftigt, sollte man unbedingt darauf achten.




Walzendruck:

an besonderen Seitenrandzudrucken gibt es hier (bis jetzt) nur die Walzennummern. Es handelt sich hierbei um 4-stellige Zählnummern, die in schwarz auf den Seitenrand gedruckt wurden. Hierzu ein Beispiel der 923



Leider war der Bogen geklammert. Dadurch ist der Rand des Bogens stark beschädigt, dennoch möchte ich das Stück so erhalten.

Beste Sammlergrüsse,


El Mü
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Ziffernserie 75 PF Farbprobleme   Mo Nov 14, 2011 11:33 pm

In einem anderen Thread war auch schon von den Farben die Rede.
Dazu möchte ich hier ein kleines Beispiel geben.

Die Farbproblematik möchte ich einmal bei der ersten Einheitsausgabe des Alliierten Kontrollrates
am Beispiel der schwierigen 75 Pf demonstrieren.

Im Scan also die Farben a, b, ba und c.

Die b - Farbe ist ein bischen besser und ich bin froh, diese Variante jetzt in der Sammlung zu haben.

Alle Marken sind farbgeprüft.

Viel Spass beim Augen verderben la

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Altershilfeblocks 12 A und B   Di Dez 06, 2011 12:40 am

Vor einiger Zeit hatte ich einmal das Blockpaar zur Altershilfe gestempelt, auch Zeughausblocks genannt, mit Sonderstempel erworben.

Zu meiner großen Überraschung haben sich die Abstempelungen bei der Vorlage im Prüfbüro Schlegel als falsch erwiesen.

Um die Lücken in der Sammlung zu schliessen habe ich nun die "Ersatzstücke" erhalten und darf sie hier vorstellen.

Zunächst also Block 12 A gezähnt auf Ortseinschreiben, demnach also um 12 Rpf überfrankiert.



Befund Schlegel anbei.




Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Altershilfeblocks 12 A und B, die Zweite.......   Di Dez 06, 2011 12:45 am

Und nun noch die geschnittene Version Block 12 B, ebenfalls auf Ortseinschreiben und demnach auch um 12 Rpf überfrankiert.
Leider ist der interessante Einschreibzettel verlustig gegangen.

Beide Briefe tragen einen rückseitigen Ankunftsstempel.



Befund Schlegel anbei.



Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: 962 a Zwölferblock gestempelt   Sa Dez 17, 2011 1:56 am

Für die Freunde dieses Sammelgebietes soll hier noch ein schönes Stück vorgestellt werden.

Zwölferblock der 5 RM Taube, Mi.Nr. 962 a, aus dem Bogeneckrand

Jede Marke ist geprüft Schlegel BPP

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Die nächsten Gedenkblätter.......   Mo Dez 26, 2011 2:40 pm

Zunächst ein "Trauerblatt" zur letzten Stunde der Reichsmark am 20.06.1948 um 24 Uhr.
Ab 21.06.1948 0 Uhr galt die neue Währung.
Verwendet wurde eine Marke zu 2 Pf aus der zweiten Einheitsausgabe (Mi.Nr. 943 a).

Gruß
KJ


Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Export - Messe Hannover 1947   Mo Dez 26, 2011 2:45 pm

Dann kann ich noch ein Blättchen von der Export - Messe Hannover 1947 zeigen.
Das hübsche Blatt ist mit dem Satz "Heinrich von Stephan" (Mi.Nr. 963 a / 964 a) frankiert und mit dem anlaßbezogenen Dauersonderstempel entwertet.

Gruß
KJ

Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Farbreihe der 10 Pf Ziffern Mi.Nr. 918 a - d   Sa März 03, 2012 1:17 am

Diese Farbzusammenstellung habe ich eben woanders gezeigt, aber der Vollständigkeit halber gehört sie natürlich auch in diesen Thread.

Hier also auch die Farbreihe der 10 Pf Ziffern Mi.Nr. 918 a - d.
Die ersten drei Einheiten sind alles Nuancen aus dem a - Farbtopf (dunkelorangebraun bis schwärzlichsiena), danach kommt der Eckviererblock der b - Farbe (schwarzbraun). Die gestempelte Einzelmarke ist eine c - Farbe (schwarzorangebraun) und der postfrische Unterrandviererblock hat die Farbe d (schwarzgelbbraun).
Am Scanner habe ich kaum Unterschiede gesehen, ich hoffe, man sieht es im Beitrag.

Gruß
KJ

Nach oben Nach unten
cwille
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Alliierter Kontrollrat   Sa Apr 07, 2012 4:07 pm

Hier alle Marken der Ziffernserie im Walzendruck alle tadellos Postfrisch .



Hier mal ein Paar Farben alle tiefst geprüft 917 aa, 919 b, 920 d, 923 a, 924 b, 925 b, c, c, d



Und hier noch einige Bogenzähler vom Walzendruck.

Nach oben Nach unten
cwille
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Alliierter Kontrollrat   Sa Apr 07, 2012 4:29 pm

Ziffernserie Oberrand nicht Durchgezähnt ich denke komplett. Beachte Michelnummer 923 die 16 Pfg. mit Plattenfehler I.

Nach oben Nach unten
cwille
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Alliierter Kontrollrat   Sa Apr 07, 2012 4:41 pm

So nun noch die sehr Lückenhafte Sammlung der Ziffern Oberrand Durchgezähnt.



Unterränder habe ich auch noch zu zeigen.

Nach oben Nach unten
cwille
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Alliierter Kontrollrat   Sa Apr 07, 2012 5:10 pm

So nun ein Paar Besonderheiten hier Michelnummer 912 Druckerzeichen 2 und 3.



Hier 2 besonderheiten Michelnummer 937 WZ y und Michelnummer 913 y dünnes Papier





Sehr starker Abklatsch



Hier zweimal Plattenfehler 212 I Feld 81 T von Post dünn und tieferstehend



Hier ein Paar Hausauftragsnummern (HAN).. Dabei bedeuten die ersten drei oder vier Zahlen den Auftrag, dann kommt die Jahreszahl (die zwischen 1945 und 1948 liegt) und anschließend die Plattennummer (1-4).







Zuletzt von cwille am Mo Apr 09, 2012 2:35 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
cwille
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Alliierter Kontrollrat   Sa Apr 07, 2012 5:49 pm

So nun noch ein Paar Farben.
Michelnummern 912 a und b, 914 a und b, 915 a und b, 916 c, 917 aa, b und c, 917 b, c und d, 920 b und d



Michelnummern 921 b, 922 b und c, 923 a, b und ?, 924 b, 925 b, c und d, 926 b und c.



Michelnummern 928 b und c, 929 aa, 932 b und c, 933 b, d und d, 934 bb, ba und c, 935 c, 936 b und c.



Michelnummern 937 b, c und d



Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Alliierter Kontrollrat   

Nach oben Nach unten
 

Alliierter Kontrollrat

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 15  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Alliierte Besetzung :: Gemeinschaftsausgaben-
Tauschen oder Kaufen