Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von eckenerecki Gestern um 9:44 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:10 pm

» Wertbriefe - Geldbriefe Österreich
von gabi50 Gestern um 7:06 pm

» Satzbriefe
von balf_de Gestern um 6:17 pm

» Sammlerpost
von gabi50 Gestern um 2:06 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Gestern um 10:22 am

» Großwilfersdorf
von gabi50 So Feb 18, 2018 9:02 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Feb 18, 2018 8:15 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma So Feb 18, 2018 7:24 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Feb 18, 2018 6:54 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma So Feb 18, 2018 6:33 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma So Feb 18, 2018 6:15 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 So Feb 18, 2018 3:12 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 So Feb 18, 2018 11:40 am

» Groß St. Florian
von gabi50 Sa Feb 17, 2018 7:49 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Sa Feb 17, 2018 7:41 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Sa Feb 17, 2018 6:12 pm

» Postbelege - verhunzt und zerstört
von gottfried Fr Feb 16, 2018 3:52 pm

» Großsonntag
von gabi50 Fr Feb 16, 2018 3:19 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Februar 2018
von Michaela Fr Feb 16, 2018 10:33 am

» Österreich - Ergänzungsmarke
von gabi50 Do Feb 15, 2018 10:04 pm

» Großreifling
von gabi50 Do Feb 15, 2018 4:17 pm

» Farben und Farbführer
von Gerhard Mi Feb 14, 2018 9:59 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Feb 14, 2018 8:48 pm

» Die Dauerserie Heuss
von Angus3 Mi Feb 14, 2018 7:15 pm

» Valentinstag
von Gerhard Mi Feb 14, 2018 1:22 pm

» NEU: Sondermarke „KTM R 125 Grand Tourist“
von Gerhard Mi Feb 14, 2018 10:33 am

» NEU: Sondermarke Treuebonusmarke 2017
von Gerhard Di Feb 13, 2018 5:03 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Di Feb 13, 2018 4:59 pm

» NEU: Sondermarkenblock „Freimarken 1863/64“
von Meinhard Mo Feb 12, 2018 9:38 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Mo Feb 12, 2018 11:54 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Feb 11, 2018 8:14 pm

» Kartenbrief (Sprachgebiet)
von gabi50 So Feb 11, 2018 6:24 pm

» Großlobming
von gabi50 So Feb 11, 2018 2:07 pm

» Schmetterlinge und Libellen - Kleine bunte fliegende Juwele
von Markenfreund49 Sa Feb 10, 2018 10:54 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Sa Feb 10, 2018 9:30 pm

» Einmotorige Flugzeuge
von kawa Sa Feb 10, 2018 4:24 pm

» Frage zu stanleygibbons.com
von Frank1401 Sa Feb 10, 2018 3:49 pm

» Euromarken ohne Wertaufdruck
von Rambo10dd Sa Feb 10, 2018 3:34 pm

» Bilderwettbewerb im Februar 2018
von kaiserschmidt Fr Feb 09, 2018 10:27 pm

» Gratwein
von gabi50 Fr Feb 09, 2018 9:19 pm

» "Die Briefmarke" ab Februar 2018 vom Schwaneberger Verlag gestaltet.
von kaiserschmidt Fr Feb 09, 2018 9:56 am

» Suche Hilfe bei Schätzung von Nachlass
von balf_de Do Feb 08, 2018 6:40 pm

» Seltsame Briefmarken, Deutsches Reich ?
von Gerhard Mi Feb 07, 2018 1:01 pm

» Grafendorf
von gabi50 Di Feb 06, 2018 4:05 pm

» Streifbänder des DÖAV
von kaiserschmidt Mo Feb 05, 2018 7:50 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie So Feb 04, 2018 11:15 pm

» K&K Abschnittskommando Fmlt Pichler Mannschaftsabteilung Juli1917
von Hofetob So Feb 04, 2018 10:58 pm

» Welches Sammelsystem ?!?
von kaiserschmidt So Feb 04, 2018 10:02 pm

» Großtauschtag in Traun 18.02.2018
von wilma So Feb 04, 2018 8:03 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Feb 04, 2018 7:50 pm

» Graz.
von gabi50 Sa Feb 03, 2018 7:19 pm

» Diverse Luftpost
von wilma Sa Feb 03, 2018 2:35 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Fr Feb 02, 2018 7:20 pm

» Telegramme
von wilma Fr Feb 02, 2018 5:37 pm

» Großtauschtag in Linz am 18.03.2018
von wilma Fr Feb 02, 2018 5:31 pm

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von muesli Fr Feb 02, 2018 4:31 am

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Do Feb 01, 2018 12:14 pm

» ABC Postkarten 1890-1900 der Zeitschrift Glühlichter
von Hofetob Do Feb 01, 2018 2:18 am

» Gösting
von gabi50 Mi Jan 31, 2018 6:48 pm

» Lindner falzlos 120 b
von gesi Mi Jan 31, 2018 6:44 pm

» Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mi Jan 31, 2018 5:34 pm

» Hilfe
von Gerhard Di Jan 30, 2018 6:21 pm

» Göss.
von gabi50 Di Jan 30, 2018 3:43 pm

» Postcrossing
von Gerhard Mo Jan 29, 2018 5:12 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Jan 27, 2018 11:52 pm

» Sudetenland - Ausgabe für Reichenberg
von Kontrollratjunkie Sa Jan 27, 2018 11:33 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Fr Jan 26, 2018 7:41 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Februar 2018
von Gerhard Fr Jan 26, 2018 7:28 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Fr Jan 26, 2018 11:54 am

» Schnapszahlen auf Recozetteln etc.
von MaxPower Fr Jan 26, 2018 10:21 am

» Belegestücktausch UNO Wien
von Bolle Fr Jan 26, 2018 9:24 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Fr Jan 26, 2018 1:53 am

» Sonderausgabe Errichtung eines Danziger Dorfes in Magdeburg
von Kontrollratjunkie Do Jan 25, 2018 11:52 pm

» Gonobitz
von gabi50 Do Jan 25, 2018 10:31 am

» Portobelege aus Österreich
von kaiserschmidt Do Jan 25, 2018 9:28 am

» Lokal portosätze Lübeck St.P.A: oder Preussen ??
von rekj1966 Mi Jan 24, 2018 12:45 pm

» Wein und Weinanbau
von Gerhard Mi Jan 24, 2018 12:39 pm

» Verlag B. K. W. I. aus Österreich
von kaiserschmidt Mi Jan 24, 2018 11:51 am

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von kaiserschmidt Mo Jan 22, 2018 6:56 pm

» Gnas.
von gabi50 Mo Jan 22, 2018 6:45 pm

» Sudetenland - Ausgaben für Karlsbad
von Kontrollratjunkie Sa Jan 20, 2018 9:07 pm

» Gleisdorf
von gabi50 Sa Jan 20, 2018 6:36 pm

» Sondermarke Jan Davidsz. de Heem – Stillleben
von Gerhard Fr Jan 19, 2018 11:10 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Fr Jan 19, 2018 6:22 pm

» Amtliche Überklebung
von wilma Fr Jan 19, 2018 5:59 pm

» Sondermarke „Joannis Avramidis, Großer Kopf“
von Gerhard Do Jan 18, 2018 11:09 pm

» Gleinstätten
von gabi50 Do Jan 18, 2018 5:24 pm

» Suche Lieferant dieser Aufstecklupe 2.5x
von 3dreal Do Jan 18, 2018 4:43 pm

» Sondermarke „Generationenfrage"
von Gerhard Mi Jan 17, 2018 8:13 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma Mi Jan 17, 2018 7:47 pm

» Briefmarken USA
von eh9988 Mi Jan 17, 2018 4:45 pm

» Gesäuse
von gabi50 Mi Jan 17, 2018 11:42 am

» Luftpost,Erstflüge sammeln
von kaiserschmidt Mi Jan 17, 2018 10:34 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Di Jan 16, 2018 10:57 am

» Ältere Flugpost aus Wien
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:30 am

» Dross
von Gerhard Mo Jan 15, 2018 10:57 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Jan 15, 2018 10:05 am

» Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Mo Jan 15, 2018 10:00 am


Teilen | 
 

 Pferde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Dino
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Pferde   So Nov 09, 2008 5:24 pm

Bundesrepublik Deutschland 1997 - Wohltätigkeitsmarken für die Jugend - Pferde

Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   So Nov 09, 2008 5:59 pm

Aland - "Nordische Mythologie" - Mi Block 7 vom 27. März 2008:

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Mo Nov 10, 2008 8:39 am



Lipizzaner, auch Kaiserschimmel genannt, ist ein ursprünglich im Gestüt Lipica auf dem Gebiet des heutigen Slowenien gezüchtetes Warmblutpferd und gehört zu den Barockpferden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Mo Nov 10, 2008 8:42 am



Die Spanische Hofreitschule ist eine in Wien ansässige Reitinstitution, die ursprünglich der reiterlichen Ausbildung der kaiserlichen Familie diente. Sie ist einer der wichtigsten Orte zur Erhaltung der klassischen Reitkunst.

Die Spanische Hofreitschule wurde zum ersten Mal 1572 urkundlich erwähnt. In dieser Urkunde ging es um eine Holzlieferung für eine Halle aus Holz am heutigen Josefsplatz. Sie ist somit die älteste (klassische) Reitschule der Welt. Während der zweiten Türkenbelagerung Wiens 1683 wurde diese Holzhalle schwer beschädigt. Kaiser Karl VI ließ 1729–1735 an ihrer Stelle die Winterreitschule errichten. Der Baumeister Johann Bernhard Fischer von Erlach entwarf den lichtdurchfluteten Reitsaal, der Vielen als der schönste der Welt gilt. Sein Sohn Joseph Emanuel Fischer von Erlach führte den Entwurf aus. Die Spanische Hofreitschule hat ihren Namen von Pferden spanischen Ursprungs, die an der Schule seit jeher gearbeitet wurden.

Die Lipizzaner werden im Bundesgestüt Piber gezüchtet und im Alter von 3 ½ Jahren nach Wien zur Ausbildung überstellt. Den Namen haben diese Pferde vom ursprünglichen Stammgestüt beim slowenischen Ort Lipica (ital. Lipizza).

Die Errichtung der Stallburg, in der die Lipizzaner untergebracht sind, geht als architektonisch formvollendetster Bau aus der Zeit Ferdinands I. bis ins Jahr 1551 zurück. Beabsichtigt war die Nutzung des Gebäudes als Residenz für eben diesen. Mit dessen Tod 1564 wurde dieser Plan von seinem Sohn Erzherzog Maximilian, dem späteren Kaiser Maximilian II, verworfen und das Gebäude ab 1565 in das "neue Hofstallgebäude" umgewandelt. 1945 wurde die Stallburg durch Bomben schwer beschädigt.

Xenophon und François Robichon de la Guérinière sind die einflussreichsten Reitmeister an der Spanischen Hofreitschule.

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Spanische Hofreitschule öffentlich zugänglich gemacht.

Nach dem Anschluss 1938 wurde sie in Spanische Reitschule umbenannt. Leiter wurde damals Alois Podhajsky, der nach dem Krieg auch am Weitererhalt und die Rückbenennung großen Anteil hatte. Er leitete sie bis 1964.

Seit 2001 sind Hofreitschule und Bundesgestüt aus der öffentlichen Verwaltung ausgegliedert und auf Basis des ’Spanische Hofreitschule-Gesetzes’ rechtlich und wirtschaftlich verselbstständigt (BGBl. I Nr. 115/2000). Das Unternehmen ist gesetzlich ’zur dauerhaften Erhaltung und traditionsgemäßen Zucht der Pferderasse „Lipizzaner“, zur Erhaltung der Tradition und der Hohen Schule der klassischen Reitkunst, zur traditionsgemäßen Nutzung der betreffenden Teile der Hofburg und des Bundesgestütes Piber und damit zur Wahrung des öffentlichen Interesses am dadurch repräsentierten österreichischen und internationalen Kulturgut’ verpflichtet. Die Gesellschaftsanteile haben zu 100 Prozent im Eigentum des Bundes zu verbleiben.

Seit 2005 hat die Spanische Hofreitschule ein Sommerquartier in Klein Wetzdorf-Schloss Wetzdorf, wo sich die Hengste sieben Wochen lang im Sommer erholen können.

Seit 1. Dezember 2007 hat die Hofreitschule mit Elisabeth Gürtler-Mauthner und Erwin Klissenbauer zwei Geschäftsführer. Leiter der Reitbahn ist Ernst Bachinger, ein ehemaliger Bereiter der Schule.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Mi Nov 12, 2008 8:45 am

Nach oben Nach unten
Dino
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Pferde   Mi Nov 19, 2008 2:29 pm

Polen 1965

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Sa Nov 22, 2008 2:22 pm



Postkutschen waren Kutschen, die bis ins frühe 20. Jahrhundert von der Post zur Beförderung von Postsendungen und zahlenden Fahrgästen benutzt wurden.
Nach oben Nach unten
kawa
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Sa Nov 22, 2008 4:45 pm

Diese Marken habe ich schon einmal in einem anderen Thread gezeigt.
Hier passen sie aber sehr gut





Gruss
kawa

_________________
Motivsammeln ist spannend und lehrreich
www.walter-kalt.ch   über 23'000 Briefmarkenabbildungen Motiv Luftfahrt
51 Sammelblätter Offene-Klasse
48 Sammelblätter thematisch
über 3100 Belege Abbildungen zur Luftfahrt
Nach oben Nach unten
kawa
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Sa Nov 22, 2008 4:50 pm

Schweiz ; Ausgabedatum: 04.03.2008
50 Jahre Stiftung für das Pferd - Bogen mit 15 Marken



Gruss
kawa

_________________
Motivsammeln ist spannend und lehrreich
www.walter-kalt.ch   über 23'000 Briefmarkenabbildungen Motiv Luftfahrt
51 Sammelblätter Offene-Klasse
48 Sammelblätter thematisch
über 3100 Belege Abbildungen zur Luftfahrt
Nach oben Nach unten
HOBI
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Das Pferd im chinesischen Mondkalender   Di Nov 25, 2008 4:24 pm

Das Pferd im chinesischen Mondkalender

Seit etwa 25 Jahren habe ich mich als Motivsammler der Fauna auf das Pferdemotiv konzentriert.
Anfangs ahnte ich nichts von der gewaltigen Vielfalt der Pferdemotive (es gibt etwa 14000 Pferdemotive weltweit) und schon garnicht etwas vom Umfang der Materie.
Über die Geschichte des Pferdes berichte ich bereits umfassend auf der Internetseite.
Im Forum möchte ich über Markenmotive und Möglichkeiten der Gestaltung zu interessanten Objekten berichten.
Ich hoffe,daß dieses Thema einige Interessenten findet und vielleicht so auch neue Kontakte geknüpft werden können.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   So Nov 30, 2008 7:11 pm

- schön, daß es noch andere "pferdenarren" gibt! la zg

Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Mo Dez 01, 2008 1:23 pm

Island, Mi. 474, Pferdeposttransport


Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   So Dez 07, 2008 10:28 pm

Ungarn. Die Unschärfe im Bild scheint gewollt zu sein.


Nach oben Nach unten
fanny horse
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Do Dez 11, 2008 9:55 pm

Hello!
I'm a "horse" collector too. Smile
in addition to my real philatelic collection I make web-site “Horse on stamps” www.horse-stamps.narod.ru Welcome !
I hope you will enjoy it

I'm interested in swap of different philatelistic materials (stamps, postcards, FDC ect.) with horse thematik


Zuletzt von fanny horse am Fr Jul 17, 2009 11:07 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Do Dez 11, 2008 10:11 pm

@ fanny horse

Hello,
in your catalog of Postal Stationeries are only four envelopes of the USSR, but there are much more of that subjects. If you are interested in another pictures of postal stationeries with horses, I'll show some in the next days here in the forum.

Best wishes
Cantus

study
Nach oben Nach unten
fanny horse
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Do Dez 11, 2008 10:22 pm

Cantus thank you very mach.

I just started Postal Stationeries part. This is 4 section: 2 for covers and 2 for postcards
See next pages
http://www.horse-stamps.narod.ru/covers/xmk-en.htm
http://www.horse-stamps.narod.ru/covers/pkom-en.htm
But you are right I have only small part of all materials, and I shall be grateful for any help.
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Do Dez 11, 2008 10:34 pm

Hello,
i'm only a collector of canceled postal stationeries, and from the USSR only envelopes from 1954 - 1991. If you need also such postal stationeries, i'll look in my collections.

Best wishes
Cantus

Smile study
Nach oben Nach unten
fanny horse
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Do Dez 11, 2008 10:44 pm

For site i'm looking for any "horse" material (scans and descriptions): post envelopes and postcards, aerogrammes, FDC and maximum cards, special postmarks (cancellation) etc.

and for my collection a prefer mint envelopes or envelopes with special "horse" postmarks Smile

Can you offer something for me?

I can offer different material from Russia
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Do Dez 11, 2008 11:06 pm

I hope so; let me try to find something.

Best wishes
Cantus
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Do Dez 11, 2008 11:42 pm

100th Anniversary of the Freudenau Gallop Racecourse

In 1968, Vienna´s gallop racecourse Freudenau celebrated its 100th anniversary. However, horse races in Vienna have a long history that has been documented back to the period from 1382 to 1529. The Turkish Wars brought Arab horses to Vienna; of these, three were taken to England, where they formed the genetic basis for the today world-famous British thoroughbred stables. Great numbers of these horses, whose strongest points are their extraordinary speed and toughness, were imported to Vienna from England in the early 18th century. This gave rise to the idea to found an Austrian jockey club according to the English model. The club was duly established on April 9, 1867 and immediately began to organise the first Austrian Derby. In keeping with the traditional Derby rules, the length of the race must be 1.5 miles (or 2.4 kilometres), and only animals of the same age may participate in a race to determine the best horse born in one year. The first Derby was held on May 21, 1868 at the Freudenau racecourse and soon evolved into a high-point of social life. The races were organised on the same large scale until 1944; after a short interruption, they were resumed, more modestly, in 1946. The stamp motif shows two thoroughbreds with their jockeys during a race.



100 Jahre Galopprennen - Freudenau

Die Wiener Galopprennbahn Freudenau feierte 1968 das Jubiläum ihres hundertjährigen Bestandes. Doch der Pferderennsport in Wien ist nachweislich bereits von 1382 bis 1529 belegt. Die Türkenkriege brachten arabische Pferde nach Wien, von denen drei bis nach England kamen und auf der Insel den Grundstock für die weltberühmte Vollblüterzucht bildeten. Diese Pferde zeichnen sich vor allem durch Schnelligkeit und Härte aus und wurden zu Beginn des vorigen Jahrhunderts in großer Zahl von England nach Wien importiert, was den Gedanken aufkommen ließ, nach englischem Vorbild einen Österreichischen Jockeyklub zu gründen. Dies geschah am 9. April 1867, und er bereitete auch sofort das 1. Österreichische Derby vor. Die traditionellen Derbyregeln besagen, dass das Rennen über die Distanz von 1,5 Meilen (2.400 Meter) zu führen und nur Pferden desselben Alters vorbehalten ist, um so den wirklich Besten eines Jahrgangs zu finden. Das Derby fand am 21. Mai 1868 zu ersten Mal in der Freudenau statt und entwickelte sich schnell zu einem Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens. Die Rennen wurden in fast gleich bleibendem Umfang bis 1944 durchgeführt und 1946 in kleinerem Rahmen wieder aufgenommen. Das Markenbild zeigt zwei Vollblüter mit Jockeys im Rennen.
Nach oben Nach unten
fanny horse
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Fr Dez 12, 2008 5:50 am

Cantus Danke Smile


In theme "Sonderstempel Österreich" i soo 2 Austrian stempel with horse Smile
Can sombody show more pictures ?


Zuletzt von fanny horse am Fr Dez 12, 2008 6:10 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
fanny horse
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Fr Dez 12, 2008 10:02 am

Pony Express - is one of the main simbol of American Post Smile

if you have other pictures - send me to horse-stamps@mail.ru please rw
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Fr Dez 12, 2008 9:31 pm

"Preis der Stadt Wien" - Mi 811 vom 29. Juni 1947:

Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Sa Dez 13, 2008 11:00 am

100th Anniversary of the Vienna Trotting Association

The Vienna Trotting Association was formed in 1873, the same year as the World´s Fair. The trotting stadium inKrieau was opened five years later and events held here soon enjoyed great popularity. Breeding for harnessracehorses began in 1890. Trotting events must have formed the basis for breeding, whose goal it was to breed afitting service horse. So it was that in 1894 a breeding institute was established in Kagran. The great upswing wasfollowed by economic crisis at the turn of the century and both world wars. In June of 1945 the Trotting Associationwas called to life once again and the facilities completely destroyed were rebuilt. Search committees brought theevacuated horses together in holding quarters. Just half a year later the start bells rang in Krieau, and the massesflocked once again to their horse races. Throughout the decades that followed, attention was focused on advancedharness breeding and on building and restoring the facilities, which today rank among Europe´s most modern. In1972 over 22 million Schillings were paid out in prizes, and Austrian harness jockeys won everything there was to winin the big international competitions.



100 Jahre Wiener Trabrennverein

Der Wiener Trabrennverein wurde 1873, im Weltausstellungsjahr, gegründet. Fünf Jahre nach der Gründung konnte die Krieauer Trabrennbahn eingeweiht werden, deren Veranstaltungen sich bald größter Popularität erfreuten. 1890 begann man mit der Traberzucht. Die Trabrennen mussten die Grundlage für die Zucht bilden, deren Endzweck es war, ein entsprechendes Gebrauchspferd zu züchten. So wurde 1894 in Kagran eine Zuchtanstalt eingerichtet. Dem großen Aufschwung folgten die Wirtschaftskrise um die Jahrhundertwende und die beiden Weltkriege. Doch schon im Juni 1945 wurde der Trabrennverein wieder ins Leben gerufen und die völlig zerstörten Anlagen wiederaufgebaut. Suchkommissionen führten die in Ausweichquartiere ausgelagerten Pferde zusammen. Bereits ein halbes Jahr später ertönten in der Krieau die Startglocken, die Massen strömten wieder zu "ihren" Pferderennen. Neben dem Aufbau einer qualitativ hoch stehenden Traberzucht galt in den folgenden Jahrzehnten das Augenmerk dem Ausbau und der Modernisierung der Rennbahnanlagen, die heute zu den modernsten Europas zählen. 1972 wurden über 22 Millionen Schilling an Rennpreisen ausgeschüttet, die Österreichischen Trabrennfahrer gewannen in den großen internationalen Konkurrenzen einfach alles, was es überhaupt zu gewinnen gab.
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Pferde   Sa Dez 13, 2008 11:08 am

The Spanish Riding School in Vienna is the only institution in the world which has practiced for over 430 years and continues to cultivate classical equitation in the Renaissance tradition of the haute école.
The objective of classical equitation is to study the way the horse naturally moves and to cultivate the highest levels of haute école elegance the horse is capable of through systematic training. The result creates an unparalleled harmony between rider and horse, as only Vienna's Spanish Riding School achieves.



Die Spanische Hofreitschule Wien ist die einzige Institution der Welt, an der die klassische Reitkunst in der Renaissancetradition der "Hohen Schule" seit über 430 Jahren lebt und unverändert weiter gepflegt wird.
Die Aufgabe der klassischen Reitkunst ist es, die natürlichen Bewegungsveranlagungen des Pferdes zu studieren und durch systematisches Training in der dem Pferd höchstmöglichen Eleganz der Hohen Schule zu kultivieren. Das Ergebnis ist eine unvergleichliche Harmonie zwischen Reiter und Pferd, wie sie heute nur mehr in der Spanischen Hofreitschule zu Wien erreicht wird.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Pferde   

Nach oben Nach unten
 

Pferde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Motive :: Fauna-
Tauschen oder Kaufen