Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von Dikloster Gestern um 10:28 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 8:18 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von Berni17 Gestern um 7:23 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 1:07 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von T1000er Sa Dez 08, 2018 10:41 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Sa Dez 08, 2018 10:03 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa Dez 08, 2018 9:23 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Sa Dez 08, 2018 8:47 pm

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Sa Dez 08, 2018 8:18 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Sa Dez 08, 2018 7:53 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Sa Dez 08, 2018 3:25 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Sa Dez 08, 2018 12:52 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Gerhard Fr Dez 07, 2018 7:11 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Dez 07, 2018 6:20 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von Markenfreund49 Fr Dez 07, 2018 6:34 am

» Die Freimarkenausgabe 1916
von miragenikita Do Dez 06, 2018 3:10 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2018
von Otto61 Do Dez 06, 2018 10:31 am

» Briefmarken geerbt.
von silent Mi Dez 05, 2018 6:48 pm

» Mariatrost
von gabi50 Di Dez 04, 2018 1:15 pm

» Merkwürdiges bei delcampe, Ebay & Co.
von muesli So Dez 02, 2018 8:09 pm

» Siegerbild im November 2018
von muesli So Dez 02, 2018 8:05 pm

» Mariagrün
von gabi50 So Dez 02, 2018 3:43 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von Polarfahrtsucher So Dez 02, 2018 1:51 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von wilma Sa Dez 01, 2018 10:01 pm

» Cuba Bogenmappe
von ma007 Sa Dez 01, 2018 12:54 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von gabi50 Fr Nov 30, 2018 8:31 pm

» Automatenmarke FRAMA
von Gerhard Fr Nov 30, 2018 6:10 pm

» Satzbriefe
von Ausstellungsleiter Fr Nov 30, 2018 6:06 pm

» Schiffe im Stempel
von Cantus Fr Nov 30, 2018 5:23 pm

» Sondermarke (Block) 100. Jahre Flugpost
von Gerhard Fr Nov 30, 2018 8:41 am

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von Gerhard Mi Nov 28, 2018 6:19 pm

» Marburg
von gabi50 Mi Nov 28, 2018 5:27 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im Dezember 2018
von Michaela Mi Nov 28, 2018 7:02 am

» Weihnachten Österreich
von Michaela Mo Nov 26, 2018 6:44 pm

» Mahrenberg
von gabi50 So Nov 25, 2018 4:37 pm

» surinam
von Philip van Wegen-Wirth So Nov 25, 2018 1:19 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von eckenerecki Sa Nov 24, 2018 7:29 pm

» Frage zur Verwendung der Postleitzahl in Freistempel.
von T1000er Sa Nov 24, 2018 12:39 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Fr Nov 23, 2018 7:57 pm

» Zeppelin-Zeitungsauschnitt
von Polarfahrtsucher Fr Nov 23, 2018 7:04 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb November 2018
von Gerhard Fr Nov 23, 2018 6:42 pm

» Lilienfeld
von gabi50 Fr Nov 23, 2018 6:04 pm

» Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Fr Nov 23, 2018 8:44 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Di Nov 20, 2018 11:07 pm

» NEU: Weihnachten 2018 – Vintage – Mädchen mit Katze
von Gerhard Di Nov 20, 2018 5:55 pm

» NEU: Weihnachten 2018 Geburt Christi, Maria Rast
von Gerhard Di Nov 20, 2018 5:52 pm

» NEU: Weihnachten 2018 – 200 Jahre Stille Nacht
von Gerhard Di Nov 20, 2018 5:49 pm

» Matrix-Freistempeltyp gesucht.
von T1000er So Nov 18, 2018 10:12 pm

» Laxenburg
von gabi50 So Nov 18, 2018 3:38 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 So Nov 18, 2018 3:27 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Sa Nov 17, 2018 8:20 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:32 pm

» Wein und Weinanbau
von T1000er Sa Nov 17, 2018 7:29 pm

» Ersatzstempel
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:03 pm

» Frage zu Markenheftchen
von fgoldie Fr Nov 16, 2018 2:09 pm

» Landeck
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:40 pm

» Anlassbezogene Reco-Zettel
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:42 pm

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:36 pm

» Paketmarken
von wilma Mo Nov 12, 2018 8:33 pm

» Briefmarken Set, Gedenkmarken Ausgabe 28. Juni 1917
von Zardoz Mo Nov 12, 2018 7:31 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 11, 2018 7:24 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 11, 2018 12:01 am

» 10. Nov.2018 Thematik für Einsteiger und Interessierte
von gesi Fr Nov 09, 2018 8:46 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von wilma Di Nov 06, 2018 10:29 pm

» Lurgrotte
von gabi50 Di Nov 06, 2018 3:16 pm

» NEU: Sondermarke Weihnachten 2018 – Modern – Weihnachtsbaum
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:14 pm

» Plattenfehler oder Druckzufälligkeit
von Markenfreund49 So Nov 04, 2018 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Nov 04, 2018 9:29 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Nov 04, 2018 7:57 pm

» DP Camp Post
von Gerald So Nov 04, 2018 6:12 pm

» Sondermarke 800 Jahre Stift Schlägl
von Gerhard So Nov 04, 2018 4:47 pm

» Ostschlesien Abstimmungsgebiet 1920
von Gerhard So Nov 04, 2018 3:52 pm

» Sondermarke Wirtschaftsuniversität Wien – Bibliothek
von Gerhard Sa Nov 03, 2018 8:51 pm

» Großvaters exklusive Briefmarkensammlung
von Markenfreund49 Sa Nov 03, 2018 3:15 pm

» Luttenberg
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 5:06 pm

» Tausch Marken/Belege UNO Wien 1993 - 2004
von Bolle Fr Nov 02, 2018 3:26 pm

» Siegerbild im Oktober 2018
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 3:01 pm

» Briefmarken der Jahre 1950 - 1954
von Markenfreund49 Do Nov 01, 2018 8:38 am

» Ligist
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:26 pm

» Erkennung Riffelung auf Brief
von heuheu Di Okt 30, 2018 12:16 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Mo Okt 29, 2018 5:05 pm

» Sondermarke 300 Jahre Wiener Porzellan
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:56 pm

» Sondermarke 150 Jahre Kronprinz Rudolf-Bahn
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:54 pm

» Sondermarke Weststeiermark
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:52 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli So Okt 28, 2018 6:23 pm

» Luftschiff LZ-1- - Karte
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 11:48 am

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 9:17 am

» Liezen
von gabi50 Sa Okt 27, 2018 2:52 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Okt 26, 2018 10:58 am

» Zollausschlußgebiete Jungholz und Kleinwalsertal
von giuseppeaqua Fr Okt 26, 2018 10:05 am

» Lichtenwald
von gabi50 Mi Okt 24, 2018 12:36 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mo Okt 22, 2018 9:20 pm

» Leutschach
von gabi50 Mo Okt 22, 2018 2:24 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Okt 22, 2018 2:11 pm

» Schätzung dieser Briefmarken
von Kontrollratjunkie So Okt 21, 2018 8:42 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So Okt 21, 2018 5:27 pm

» Leutsch
von gabi50 Fr Okt 19, 2018 2:53 pm

» Großtauschtag - 4812 Pinsdorf bei Gmunden am SAMSTAG 20.10.2018
von hugo1976 Do Okt 18, 2018 8:22 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von x9rf Di Okt 16, 2018 10:36 pm


Teilen | 
 

 Die Stehende Helvetia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
hundli
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Mo Nov 21, 2011 11:17 pm

hoi bolle

stimmt, vieles klärt sich beim lesen hier :-)

aufgeben möchte ich wirklich nicht. ich guck mir marke für marke an. auch die deutschen. die interessieren mich fast noch mehr als die schweizer marken.



Nach oben Nach unten
Bolle
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Mo Nov 21, 2011 11:22 pm

Hallo,

welche Deutschen Marken, ab 1849 erscheinen welche. Altdeutschland, Deutsches Reich, Zonen, Westberlin, BRD, DDR das Aufzählen ließe sich fortsetzen.

Laß mal hören..........herzlichst Bolle
Nach oben Nach unten
hundli
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Mo Nov 21, 2011 11:43 pm

ich habe marken vom deutschen reich gefunden...
ddr marken etc. kenne ich noch nicht.

dieses jahr war ich mit dem wohnmobil in deutschland unterwegs (ostdeutschland, rügen, berlin)
berlin gefällt mir sehr.
ich wollte u.a. ddr gegenstände kaufen (auch marken). habe aber schnell festgestellt, dass die angebotenen sachen auf der strasse imitate sind.

naja. jetzt guck ich ein wenig rum. später scanne ich mal eine alte deutsche marke ein.
Nach oben Nach unten
Fauna-Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Mo Nov 21, 2011 11:55 pm

Jo...
aber man muß nur die richtigen Leute/ Sammler suchen & finden....
Kenne sogar Einen (und noch Andere...) der hat sogar viel olles Zeug aus der Zeit unter Dachdeckers-Regie
Stimmt Berlin ist schön..aber noch viel schöner ist die berühmte Stadt sw.-lich Bln..
Sage nur: Alter Fritz, WI /II I & R....

Gruezi FB
Nach oben Nach unten
Bolle
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Di Nov 22, 2011 12:02 am

Hallo Bernd,

dürfte sich wohl um Potsdam handeln......oder, sehenswert.

Tschüß Bolle
Nach oben Nach unten
Fauna-Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Di Nov 22, 2011 12:13 am

Bingo,
Bolle
& gn 8

FB
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Do Nov 24, 2011 7:36 pm

Hallo Forum-Freunde, bitte denkt daran, der Thread befasst sich mit: "Die stehende Helvetia"............., damit bitte zurück zum Thema.

Hoffentlich liest @HELVETICUS hier mit, ich hoffe er kann @hundli weiterhelfen.

Beste Grüße
Mozart
Nach oben Nach unten
florodu
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: zur stehenden Helvetia   Sa Feb 18, 2012 8:06 pm

Surprised ich habe heute in einem alten Album die stehende Helvetia und den ganzen dazugehörigen Satz enddeckt. Jetzt stellt sich die Frage, was tun?
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Sa Feb 18, 2012 10:05 pm

@florodu schrieb:
......... Jetzt stellt sich die Frage, was tun?

- schwere Frage! - welche Antwort erwartest du von uns?

ich will es versuchen:
wage doch den Schritt von "Generalsammler" zum "Spezialsammler"!
Hast du diesen Thread mit dem Spezialwissen von Helveticus von Anfang an gelesen?

also - Spezialliteratur zulegen, Tauschtage besuchen, Internet durchsuchen, Auktionskataloge durchschauen...... (und ein paar Euros wirst du wohl auch locker machen müssen).....

und als nächstes hier im Forum bei deinem Sammelgebiet ergänzen von "Weltweit" zusätzlich auf "Stehende Helvetia".

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Sisyphus
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Stehende Helvetia   Fr Apr 12, 2013 9:13 pm

Liebe Freunde der Altschweiz,
habe nach dem Studium der Beiträge von Helveticus lange überlegt, wie ich meine Vorgehensweise bei der Analyse der Stehenden Helvetia hier darstellen könnte. Habe für jeden Wert eine Excel-Tabelle erstellt mit allen tatsächlich vorkommenden Varianten.
Ergebnis sind jeweils Michel-Nr und entsprechende Zumstein-Nr.
Ich glaube, das ist mir ganz gut gelungen und möchte das mal zur Diskussion stellen.
Leider weiß ich nicht, wie ich diese Tabellen hier einstellen kann. Vielleicht zunächst mal eine Tabelle zur Darstellung.
Kann mir da mal jemand helfen ?
Allen ein schönes Wochenende.
Heiner

PS: Meine größte Anerkennung gilt der Arbeit von Helveticus, der mir mit seiner Arbeit hier viel geholfen hat.
Nach oben Nach unten
Sisyphus
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Stehende Helvetia   Fr Apr 12, 2013 9:56 pm

Habe eine Dazei angehängt; hoffentlich klappts !
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Fr Apr 12, 2013 10:15 pm

Hallo Sisyphus,

Excel-Dateien kann man hier nicht anhängen, sondern lediglich Bilddateien, aber auch diese nur im Notfall. Besser ist es stets, die Bilder von irgend etwas einzuscannen und über den foreneigenen Bilderdienst hochzuladen. Wenn du also Ausarbeitungen in Excel hast, so drucke die Datei seitenweise aus, scanne sie ein, formatiere das Bild auf eine Höchstbreite und/oder Höchsthöhe von 800 Pixel und lade die Bilder dann so hier ins Forum hoch, wie das über jedem Themenbereich eingangs beschrieben ist. Beim Formatieren der Bilder solltest du auch darauf achten, dass die Abbildungen hier im Forum noch lesbar sind; das bedeutet, dass man manchmal aus einer Seitenhöhe mehrere Einzelbilder machen muss.

Viele Grüße
Cantus


Zuletzt von Cantus am Fr Apr 12, 2013 11:07 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Sisyphus
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Stehende Helvetia   Fr Apr 12, 2013 10:54 pm

Hier noch ein Versuch, das Bild hochzuladen :

Nach oben Nach unten
Sisyphus
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Stehende Helvetia   Fr Apr 12, 2013 10:58 pm

Jetzt hats wohl geklappt:+

Die vorstehende Grafik habe ich für jeden Wert der stehenden Helvetia in
einer Excel-Datei.
Diese weist bei der 1 Fr- Marke unten noch 4 leere Felder für Michel auf.
Fa hjabe ich noch ein Problem und hoffe, das mit Eurer Hilfe zu lösen.

Ich wühle mich also von oben nach unten durch die Verzweigungen durch
und erhalte dann die ( hoffentlich) richtige Katalogisierung.
Wer Interesse hat, möge sich melden.
Gruß Heiner
Nach oben Nach unten
HELVETICUS
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   So Mai 26, 2013 8:06 am

Bin gerade dabei, meine Beiträge zu editieren. Ich habe gemerkt, das praktisch alle meine Bilder nicht mehr angezeigt werden. Der Grund dürfte sein, weil sich mein Bilderhoster ohne Kommentar aus dem www. verabschiedet hat. Wird jetzt eine Weile dauern, bis wieder alle Bilder an ihrem Platz sind, aber sie kommen.

Gruss
Fredi


Zuletzt von HELVETICUS am So Aug 18, 2013 5:18 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
HELVETICUS
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   So Mai 26, 2013 8:26 am

Jetzt sollte wieder alles sichtbar sein ja

Gruss
Fredi
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Sa Dez 28, 2013 12:48 pm

Lieber Helveticus!

Zitat :
Die Typenänderung

Das Markenbild blieb während der 25jährigen Ausgabedauer unverändert. Aber durch die grosse Plattenabnützung mussten die Platten der 25 Rappen- und 40 Rappenwerte leicht verändert werden. Vom 25-Rappenwert alleine wurden ca. 413 Millionen Exemplare gedruckt!!
Die grösste Veränderung erkennt man im Oval. Der linke Teil erscheint nicht mehr kreuzartig, sondern waagrecht liniert. Auch die kleinen Wertziffern in den Eckschildern sowie die geschlossenen Form der 4 ( unten ) wurde verändert. Auffallend ist auch der Unterschied im Wort "Franco", die Buchstaben sind kleiner, breiter und steiler gezeichnet. Diese Drucke weisen, zumindest anfänglich, eine besonders scharfe Wiedergabe der Zeichnung aus.

Ich bewundere deine Beiträge aber es gibt zwei Aspekte welche ich nicht bei dir gefunden hab und auch nicht im Zumstein Spezial [2000]!

- Zeichnungen wonach die unterschiedliche Stiche gemacht worden sind
- Leitpunkte voraus angebracht auf die Stichplatte um die Stich abzugrenzen!?

Gruss, Rein
Nach oben Nach unten
HELVETICUS
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Sa Dez 28, 2013 2:03 pm

@Rein

- Zeichnungen wonach die unterschiedliche Stiche gemacht worden sind
- Leitpunkte voraus angebracht auf die Stichplatte um die Stich abzugrenzen!?


Jetzt mal ganz ehrlich, Rein......interessiert das den "Normalsammler" ?? Würde man da noch weiter in die Tiefe gehen, würde man ganz viele Leser von diesem sehr interessanten Sammelgebiet verlieren. Man benötigt dazu auch ganz extreme Spezialliteratur, die sich nicht jeder leisten will (kann). Ich habe dazu auch noch nie an einer Ausstellung ein entsprechendes Exponat gesehen. Wäre das überhaupt interessant, wenn man 12 Rahmen füllt mit dem Thema " Die verschiedenen Druckrichtungen bei der Stehenden Helvetia" oder über die "Leitpunkte auf der Stichplatte der Stehenden Helvetia".

Ich bin spezialisiert auf die Stehende Helvetia....zumindest dachte ich mir das bis anhin. Aber ich denke, das ich auch in Zukunft dieses Thema den "Druckspezialisten" überlasse. Für mich geht das einfach zu weit.

Gruss
Fredi


Zuletzt von HELVETICUS am So Dez 29, 2013 2:11 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Sa Dez 28, 2013 2:34 pm

Alfredolino,

sei doch ruhig!

Was ich beobachtet habe hätte JEDER machen können OHNE grössere Anstrengungen / Aufwande, nur mit gute Augen und eine gute Lupe!! Und OHNE Mikroskope!

Spezial Literature habe ich dafür nicht benutzt und in Zumstein Spezial habe ich nichts gefunden!!

Wem interessiert so etwas????

Warum soll jemandem alle von dir beschriebene Striche und Pünktchen, Retouches oder nicht-Reotuche etwas interessieren???

Das ist ein FALSCHE Ausgangspunkt!!! Ich bin interessiert und vielleicht gibt es irgendwo auf der Welt EIN Sammler der sagt! Schön!! Das hätte ich auch sehen können! Und ich gehe weiter suchen und studieren!!

Drucktechnische Filatelie ist keine Thematische welche JEDER OHNE Aufwendungen machen kan....

Gruss, Rein
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Sa Dez 28, 2013 2:47 pm

Um Missverständnisse zu vermeiden, ich gehe davon aus das der Stecher eine Zeichnung benutzt hat wovonheraus er sein Stich gemacht hat. Es geht hier um mehrere Nennwerte und es scheint  plausibel dass in grosse Linien eine Stich gemacht werden soll OHNE Wertangaben weil jeder Nennwert eigene Bedingungen haben kann.  Ob 25c oder 1fr?

Ich glaube es gab DREI Zeichnungen [oder mehr?] - eine erste wovon eine Stich für die 20c, 25, 40c, 50c und 1fr gestochen sein kann, welche später nach Duplikation vereinzelt weiter bearbeitet worden ist für jede Nennwert...

NUR eine Hypothese!!

Bis jetzt!  Gibt es hier Abakadabra????? Kann Friedrich Normalsammler dies fassen???
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Sa Dez 28, 2013 3:02 pm

Lieber Rein

Ich habe Respekt vor deinem enormen Wissen was Drucktechniken in der Philatelie betrifft.
Allerdings möchte ich auch dich um Respekt und Verständnis bitten, dass nicht jeder Sammler Interesse hat, so ins Druckdetail zu gehen, wie du es gerne tust. Auf keinen Fall ist das abwertend zu betrachten oder gar zu kommentieren.

Nur der guten Ordnung halber möchte ich erwähnen, wir sind hier ein Forum für Briefmarkensammler und Philatelisten, aber nicht für Papierbeschaffenheiten und Drucktechnik.
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Sa Dez 28, 2013 3:17 pm

Markus,

ich habe noch nichts über Papier erwähnt bei die Stehende Helvetia und was ich zeigen möchte ist wesentlich nicht viel technischer - so gar viel weniger - als was Helveticus  schon ausführlich gezeigt hat Smile

Gruss, Rein
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Sa Dez 28, 2013 3:26 pm

Die drei Zeichnungen wie in die rechter Unterecke:





Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   Sa Dez 28, 2013 3:29 pm

Die drei Zeichnungen wie in die rechter Oberecke:





Nach oben Nach unten
Zoran5054
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   So Aug 23, 2015 2:49 pm

Hallo, ich bin neu hier und möchte mich ganz kurz vorstellen.
meine Name ist Zoran, komme aus der Schweiz und mein Sammelgebiet sind USA Briefmarken.

so, als erste .... Daumen hoch ... echt super Forum, macht weiter so.

zu meine Frage:

ich kenne mich nicht mit CH Briefmarken aus aber ein paar habe ich schon.
während durch stöbern hier in Forum bin auf Stehende Helvetia gestossen ( super Arbeit HELVETICUS ).
eine Briefmarke macht mir kopf schmerzen und zwar: 68A bzw. 68Aa .
ich habe eine Stehende Helvetia 30 Rappen in Braun Farbe mit einer Perf. 11 3/4 oben-unten und 12 1/4 rechts-links mit 14 zähne.
einzig was mich irritiert ist WZ  (A oder B ). ich kann nirgends zuordnen, auch Datum kann ich nicht identifizieren.
es sieht so aus als ich eine der oben ernannten 68A oder 68Aa habe!

hier ein paar Photos, vielleicht hilft euch..






bitte um Hilfe und schöne Grüsse aus der Schweiz


Zuletzt von Zoran5054 am So Aug 23, 2015 2:56 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Stehende Helvetia   

Nach oben Nach unten
 

Die Stehende Helvetia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Schweiz-
Tauschen oder Kaufen