Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Zeppelin-Zuleitungspost
von FDC-Helmuth Heute um 7:00 pm

» Verlust oder Diebstahl von Briefmarken
von muesli Heute um 6:58 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Heute um 6:52 pm

» NEU: „Weihnachten 2017 - Weihnachtsornamente veredelt mit Swarovski® Kristallen“
von Gerhard Heute um 6:20 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 10:17 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Gestern um 9:53 pm

» Zustellkarten für Post(Zahlungs)anweisungen
von wilma Gestern um 7:59 pm

» Ballonpostflug Pro Juventute
von wilma Gestern um 7:18 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Gestern um 6:51 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Gestern um 6:28 pm

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von kaiserschmidt Gestern um 12:58 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Gestern um 12:48 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Gestern um 12:09 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Do Okt 19, 2017 7:38 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Mi Okt 18, 2017 10:35 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 Mi Okt 18, 2017 8:59 pm

» Bregenz
von gabi50 Mi Okt 18, 2017 8:46 pm

» Brunn am Gebirge
von gabi50 Mi Okt 18, 2017 8:36 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von Gerhard Mi Okt 18, 2017 6:24 pm

» Stempel "Spätling"
von gabi50 Di Okt 17, 2017 6:53 pm

» Bruck Fusch
von gabi50 Di Okt 17, 2017 5:31 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Di Okt 17, 2017 12:06 am

» Großtauschtag - Werbeschau- Sonderpostamt 4812 Pinsdorf
von wilma Mo Okt 16, 2017 7:25 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Oktober 2017    
von Michaela Mo Okt 16, 2017 8:12 am

» Baden bei Wien
von gabi50 So Okt 15, 2017 8:33 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Okt 15, 2017 7:40 pm

» Bilderwettbewerb im Oktober 2017
von Angus3 So Okt 15, 2017 6:15 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von gabi50 So Okt 15, 2017 5:46 pm

» Aussee: Bez. Bad Aussee
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:29 pm

» Bürgeralpe
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:22 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Okt 14, 2017 12:31 pm

» Bruck an der Mur
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:16 pm

» Buchau
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:08 pm

» NEU: Sondermarke „150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:29 pm

» NEU: Sondermarke „80. Geburtstag Adi Übleis“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:27 pm

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Di Okt 10, 2017 8:12 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 Di Okt 10, 2017 4:35 pm

» Bad Radein
von gabi50 Di Okt 10, 2017 3:13 pm

» ÖVEBRIA 2017 - Hirtenberg
von Gerhard Mo Okt 09, 2017 10:05 am

» Sagen und Legenden
von wilma So Okt 08, 2017 6:53 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Okt 08, 2017 6:05 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Okt 08, 2017 5:31 pm

» bar freigemacht Stempel der letzten Jahre
von kaiserschmidt So Okt 08, 2017 10:32 am

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt
von muesli Sa Okt 07, 2017 12:05 pm

» Nachdrucke DDR Marken.
von Gerhard Fr Okt 06, 2017 10:21 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Fr Okt 06, 2017 7:02 pm

» Schönes Österreich
von wilma Fr Okt 06, 2017 6:52 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Do Okt 05, 2017 8:51 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do Okt 05, 2017 2:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Mi Okt 04, 2017 11:51 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von per0207 Mi Okt 04, 2017 7:06 pm

» Österreichisch-ungarische Feldpost
von Markenfreund49 Di Okt 03, 2017 9:51 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von Gerhard Mo Okt 02, 2017 7:51 pm

» Bad Neuhaus
von gabi50 So Okt 01, 2017 9:03 pm

» Feuerwehr
von Gerhard So Okt 01, 2017 7:17 pm

» Siegerbild im September 2017 
von Michaela So Okt 01, 2017 7:17 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 30, 2017 10:58 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Sa Sep 30, 2017 7:07 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Markenfreund49 Fr Sep 29, 2017 5:48 pm

» Bad Einöd
von gabi50 Do Sep 28, 2017 8:48 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im September 2017   
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:13 pm

» Kammern
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:07 pm

» Freimarkenausgabe "Großes Staatswappen" im langen Querformat, Ausgabe III
von kaiserschmidt Do Sep 28, 2017 5:04 pm

» Bitte um Hilfe, Zeitungstempelmarke
von Markenfreund49 Mi Sep 27, 2017 2:42 pm

» Bad Gleichenberg
von gabi50 Mi Sep 27, 2017 2:33 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:15 am

» Zeppelinpost aus USA
von balf_de Mo Sep 25, 2017 10:23 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Mo Sep 25, 2017 8:18 pm

» Welser Münzbörse mit Philatelie/Ansichtskarten
von wilma Mo Sep 25, 2017 8:10 pm

» UNFICYP
von wilma Mo Sep 25, 2017 7:26 pm

» Altenberg: Bez. Mürzzuschlag (Steiermark)
von gabi50 Mo Sep 25, 2017 3:34 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Einnneuer Mo Sep 25, 2017 10:31 am

» Einschätzung vom Wert
von Bolle Mo Sep 25, 2017 7:01 am

» Brunnsee: Bez. Radkersburg
von gabi50 So Sep 24, 2017 12:30 pm

» Birkfeld: Bez.Weiz
von gabi50 Sa Sep 23, 2017 1:42 pm

» Zöbing am Kamp
von Gerhard Sa Sep 23, 2017 10:51 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Oktober 2017  
von Michaela Sa Sep 23, 2017 9:46 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Fr Sep 22, 2017 7:25 pm

» Attnang - Puchheim: Bez. Vöcklabruck (Oberösterreich)
von gabi50 Mi Sep 20, 2017 8:48 pm

» Nachfrage
von Briefmarkentor Mi Sep 20, 2017 12:23 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mo Sep 18, 2017 8:47 pm

» SAMMLERBÖRSE - GROSSTAUSCHTAG STOCKERAU 14.OKTOBER 2017
von Markenfreund49 Mo Sep 18, 2017 2:10 pm

» Sonderausgabe Deutsche Ärzte und Naturforscher
von Angus3 So Sep 17, 2017 7:08 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:30 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:09 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Sa Sep 16, 2017 2:45 pm

» unbekannte Polen Briefmarke
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 1:34 pm

» Sammlertreffen Metor Wien 24.9.2017
von Gerhard Fr Sep 15, 2017 11:12 am

» Bilderwettbewerb im September 2017 
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:35 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Sep 14, 2017 7:18 pm

» altes kabe vordruckalbum seiten defekt
von pittiplatsch Mi Sep 13, 2017 7:02 pm

» Weiterleitungen
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 2:55 pm

» Aspang: Bez. Neunkirchen (Niederösterreich)
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:41 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:34 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:21 pm

» Telegramme
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:19 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 10, 2017 8:30 pm

» Neuer BDPh-Bundesvorstand
von Gerhard So Sep 10, 2017 7:42 pm


Austausch | 
 

 Sensation der Philatelie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
sudetenphilatelie
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Sensation der Philatelie   Sa Mai 30, 2009 2:36 pm

Liebe Sammler und Freunde der Philatelie,

heute darf ich euch einen absoluten Leckerbissen ankündigen, der seines Gleichen sucht. Dass amtliche Briefmarken des Sudetenlandes zu den größten Raritäten der Philatelie gehören, ist bekannt. Auch berichtet dieser Sudetenland-Thread auf gewohnt hohem Niveau. Was aber in den nächsten Tagen folgen wird, übertrifft alles bisher da gewesene in punkto Seltenheit und Vollständigkeit dieses seltenen Gebietes.

In Süddeutschland gibt es eine Topp-Sudetenlandsammlung, die bisher nur wenige Experten in Augenschein nehmen konnten. Mir liegen zu Forschungszwecken Farbkopien dieser einmaligen Sammlung vor. Der Eigentümer dieser Sammlung hat nun freundlicher Weise gestattet, diese Sammlung in diesem Forum zu präsentieren. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei Herrn Dr. H. E. Maier recht herzlich für dieses Entgegenkommen bedanken. Herr Dr. Maier ist in philatelistischen Kreises bestens bekannt, u. a. auch vielen Lesern durch zahlreiche renommierte Beiträge in der Verbandszeitschrift „Philatelie“.

Was diese Sammlung besonders hervorhebt, ist die Tatsache, dass Herr Dr. Maier ausschließlich ungestempelte Marken in seinem Exponat zusammen gestellt hat. Dadurch kommen die unterschiedlichen Aufdrucke besonders schön zur Geltung. Die Mehrzahl der Sudetenlandmarken wurden seinerzeit sofort durch Bedarfspost aufgebraucht oder gestempelt, um sich die beliebten Befreiungsstempel als Souvenier/Sammlerobjekte zu sichern. Ergo sind ungebrauchte Briefmarken des Sudetenlandes deutlich seltener als gebrauchte. Postfrische Marken dieses Gebietes sind teilweise extrem rar. Herr Dr. Maier hat auf den Farbkopien freundlicher Weise Marken in postfrischer Erhaltung mit ** gekennzeichnet.

Sollte die Qualität der Farbkopien nicht immer allen Qualitätsansprüchen genügen, so bitte ich um Nachsicht. Die wichtige Information, welche Stücke in welcher Erhaltung überhaupt noch existieren, machen diese geringfügige Qualitätsbeeinträchtigungen bei weitem wett.

Doch jetzt genug der einführenden Worte. Freut euch auf diese sensationelle Sammlung. Heute Abend geht es los mit Asch. lachen li
Nach oben Nach unten
Anette
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Sa Mai 30, 2009 2:52 pm

Nur interessiert es nicht Jeden! Sammle nämlich andere Motive-deshalb hält sich meine Begeisterung für Deine blumige Ankündigung auch in Grenzen! nein nein
Nach oben Nach unten
stip2
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Sa Mai 30, 2009 3:05 pm

Auch wenn dieses Thema nicht "jedem" vom Hocker reißt, sollte ein Briefmarkenliebhaber jedoch so tolerant sein und die Seltenheit einer solchen Sammlung und speziell die Wertigkeit eines Sammlers akzeptieren. Bei Liebhabern solcher, sicher nicht alltäglichen Exemplare liegt es in der Natur der Sache begeistert von seinem Hobby zu schreiben.
ICH bin schon sehr neugierig auf die angekündigten Exemplare.
Nach oben Nach unten
HELVETICUS
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Sa Mai 30, 2009 3:31 pm

Ich kann mich da stip2 nur anschliessen. Das ist nun auch absolut nicht mein Sammelgebiet oh Aber ich schau immer wieder gerne über meinen eigenen Tellerrand hinaus und hab dadurch auch schon einiges gelernt. Nicht nur die eigene Sammlung ist interessant, mich interessiert auch, was andere zu zeigen haben.

Deshalb freue ich mich auch schon auf die Vorstellung, die sudetenphilatelie hier zeigen wird vl

Gruss
Fredi
Nach oben Nach unten
Marken-Joe
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Sa Mai 30, 2009 5:46 pm

Bin auch schon auf die Raritäten gespannt... bounce bounce
Nach oben Nach unten
sudetenphilatelie
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Sudetenland-Sammlung Dr. Maier   Sa Mai 30, 2009 7:32 pm

Wie versprochen geht es heute los mit dem Gebiet Asch. Insider wissen, dass es max. 7.850 komplette Sätze geben kann. Hier eine Zusammenstellung mit seltenen Abarten aus diesem Gebiet.

Morgen geht es weiter mit Raritäten aus Karlsbad.
Nach oben Nach unten
sudetenphilatelie
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Sa Mai 30, 2009 8:44 pm

[img][/img]
Nach oben Nach unten
sudetenphilatelie
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Sa Mai 30, 2009 8:49 pm

Nach oben Nach unten
sudetenphilatelie
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Sa Mai 30, 2009 9:15 pm

Nach oben Nach unten
stip2
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Sa Mai 30, 2009 9:22 pm

Hallo, das ist sicher eine Sammlung mit Seltenheitswert!

Nachdem ich Marken immer im Zusammenhang mit geschichtlichen Ereignissen sehe ergibt sich für mich die Frage:

Handelt es sich bei diesen gezeigten Marken um Regionalausgaben im Zuge der Besetzung des Sudetenlandes durch Deutsche Truppen im Rahmen des "Münchner Abkommen"?

Bitte , bitte zum Geschichtsverständnis und natürlich auch für die Wertigkeit der Sammlung wäre ich bei Vorstellung der Marken eine Erläuterung des geschichtliche Hintergrund , Zeit der Ausgabe, politische Situation etc sicherlich eine Bereicherung. Damit lebt für mich jede dieser einzelne Marken.

Danke und bitter weiter so
Nach oben Nach unten
Marken-Joe
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Sa Mai 30, 2009 10:35 pm

@sudetenphilatelie

wie würdest Du diese 2 Karten mit Markenaufdruck von Asch preislich einstufen?



Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Sa Mai 30, 2009 11:42 pm

Anette schrieb:
Nur interessiert es nicht Jeden! Sammle nämlich andere Motive-deshalb hält sich meine Begeisterung für Deine blumige Ankündigung auch in Grenzen! nein nein

@Anette
Eigentlich tut es mir leid, den spanneneden Thread von @sudetenphilatelie nun mit meinen Zeilen unterbrechen zu müssen, allerdings gibt mir dein (ERSTER) Beitrag hier im Forum dazu Anlass.

Bevor du hier verlautbarst was dich nicht interessiert, wäre es schön, wenn du in einem eigenen Beitrag deine Sammlung vorstellen könntest.
Wie bereits andere Mitglieder festgestellt haben, es schadet auch nie über den Tellerrand zu schauen.....

Mit freundlichen Moderatoren-Grüßen
Mozart


Zuletzt von Mozart am So Mai 31, 2009 12:31 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   So Mai 31, 2009 12:29 am

@ sudetenphilatelie

Hallo,
mich würde interessieren, auf welche Weise die Aufdrucke vorgenommen worden sind. Waren das Handstempelaufdrucke oder Maschinenaufdrucke, Gummi-, Holz- oder Metallstempel? Ich tippe auf Gummihandstempel, denn das würde die unterschiedliche Dicke der Aufdrucke sowie die vielen verschiedenen Stellungen der Aufdrucke erklären. Wer weiß da mehr?

Beste Grüße
Cantus
Nach oben Nach unten
Marken-Joe
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   So Mai 31, 2009 7:32 am

Cantus schrieb:
@ sudetenphilatelie

Hallo,
mich würde interessieren, auf welche Weise die Aufdrucke vorgenommen worden sind. Waren das Handstempelaufdrucke oder Maschinenaufdrucke, Gummi-, Holz- oder Metallstempel? Ich tippe auf Gummihandstempel, denn das würde die unterschiedliche Dicke der Aufdrucke sowie die vielen verschiedenen Stellungen der Aufdrucke erklären. Wer weiß da mehr?

Beste Grüße
Cantus

wie sieht es mit der Fälschungssicherheit aus? Solche Stempel sind doch sicher leicht nachzumachen.

Bestand für diese Marken überhaupt ein Bedarf,oder wurden diese vor allem aus wirtschaftlichen

Gründen produziert bzw. rein zu Propagandazwecken???Wer war eigentlich der Initiator dieser Markenüberdrucke?
Nach oben Nach unten
sudetenphilatelie
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   So Mai 31, 2009 8:16 am

Guten Morgen, liebe Forumler,

es freut mich, dass diese hochkarätige Sammlung von Dr. Maier Anklang findet. In der Tat sind Marken aus diesem Sammelgebiet sehr selten.

Gerne beantworte ich Fragen dazu. Am besten in der Reihenfolge des Eingangs:

@ stip2:
Die geschichtlichen Hintergründe sind sehr spannend und die Weltbevölkerung wurde von den überstürtzenden Ereignissen, die letztendlich zum Münchner Abkommen führten, total überrascht. Detailinformationen bitte meiner Homepage entnehmen:

http://sudetenphilatelie.piranho.com

Unter "Historische Hintergründe" (einfach anklicken) ist dies sehr gut beschrieben.

@ Marken-Joe:
Beide Karten sind "echt". Katalogwert: MiNr. 1Ia = 80,-- Euro und MiNr. 4a = 60,-- Euro.
Handelswert je nach Erhaltung ca. 20 - 30 Euro.

Bitte eine Besonderheit beachten: Bei Belegen des Sudetenlandes gelten die Katalogpreise für Sammlerbelege und Satzbriefe, die nicht echt gelaufen sind. Echte Bedarfspost bedingen einen Liebhaber-Zuschlag. Dies ist ein großer Unterschied zu anderen Gebieten!


@ cantos:
Die vorgestellten Asch-Ausgaben wurden im Buchdruck (Maschinendruck) hergestellt. Bei der MiNr. 1 (25h) waren nicht genügend "fette" Lettern vorhanden (es wurde total überstürzt gehandelt), deshalb wurde die unterste Reihe eines Bogens mit "dünnen" Lettern (MiNr. 1II) bestückt. Zusammendrucke der MiNr. 1I und 1II können also immer nur eine Kombination der letzten und vorletzten Reihe sein!

@ Marken-Joe:
Alle Überdruckmarken sind stark fälschungsgefährdet, insbesondere wenn die Urmarken noch sehr preiswert zu beschaffen sind. Deshalb am besten nur geprüft erwerben, es sei den, man hat entsprechend Vergleichsmaterial und kennt sich gut aus. Auch hier sollte die Homepage:

http://sudetenphilatelie.piranho.com

gute Dienste leisten.

Zum Bedarf: siehe ebenfalls HP unter "historische Hintergründe."


@ all:
Doch nun geht es weiter mit dem 1. Teil von Karlsbad. Diese Marken wurden mit Hand-Gummistempel überdruckt.





Nach oben Nach unten
sudetenphilatelie
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   So Mai 31, 2009 11:44 am

Weiter geht es mit Karlsbad - Teil 2.





[
Nach oben Nach unten
Roreu1
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Sensation der Philatelie   So Mai 31, 2009 12:49 pm

Ist zwar auch nicht mein Sammelgebiet, aber trotzdem eine Interessante Sammlung.

Gruß
Roreu
Nach oben Nach unten
kawa
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   So Mai 31, 2009 1:10 pm

Hallo sudetenphilatelie

auch ich wollte schreiben dass es nicht mein Sammelgebiet ist aber trotzdem sehr interessant.
Wenn ich aber nun Karlsbad Teil 2 anschaue, würden zum Teil der Marken sehr gut in meine Sammlung passen
la la

Gruss
kawa

_________________
Motivsammeln ist spannend und lehrreich
www.walter-kalt.ch   über 21'700 Briefmarkenabbildungen Motiv Luftfahrt
51 Sammelblätter Offene-Klasse
48 Sammelblätter thematisch
über 2800 Belege zur Luftfahrt
Nach oben Nach unten
sudetenphilatelie
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   So Mai 31, 2009 3:27 pm

@ Roreu1 und @ kawa:

Danke für eure freundlichen Postings. Da mache ich natürlich gerne weiter.
Heute Abend mit Teil 3 von Karlsbad.
Nach oben Nach unten
sudetenphilatelie
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   So Mai 31, 2009 6:14 pm

weiter geht es mit dem letzten Teil 3 von Karlsbad. Morgen gibt es dann ein besonderes Highlight Konstantinsbad, deren Marken man so gut wie nie zu Gesicht bekommt.

Doch nun zu Karlsbad










[img][/img]
Nach oben Nach unten
sudetenphilatelie
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Mo Jun 01, 2009 10:49 am

Heute ein Highlight dieser Ausnahme-Sammlung: Konstantinsbad. Mit einer äußerst geringen Auflage von Stück 5 - max. Stück 150 gehört Konstantinsbad zu den seltensten Ausgaben der Philatelie. Da ist es kein Wunder, dass selbst auf Auktionen diese Marken so gut wie nie gesehen werden und wenn dann nur vereinzelt und meist gestempelt. Für ungebrauchte Stücke muss man oft meilenweit zu internationalen Ausstellungen fahren. Heute kommt dieses Exponat gratis und direkt ins Wohnzimmer. lachen





[img][/img]
Nach oben Nach unten
Marken-Joe
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Mo Jun 01, 2009 1:45 pm

Mit einer äußerst geringen Auflage von Stück 5 - max. Stück 150 gehört Konstantinsbad zu den seltensten Ausgaben der Philatelie. Da ist es kein Wunder, dass selbst auf Auktionen diese Marken so gut wie nie gesehen werden und wenn dann nur vereinzelt und meist gestempelt. Für ungebrauchte Stücke muss man oft meilenweit zu internationalen Ausstellungen fahren.


Dann frag ich mich,wie ein einzelner Sammler all diese Marken zusammen tragen konnte....

Oder hatte er gute Beziehungen zur tschechischen Post nach Kriegsende?? wow wow

P.S. Könntest Du mal die Ausgaben-Nr der "Philatelie" nennen,in denen Herr Dr.Meier publiziert hat-im Internet ist jedenfalls kein Philatelist mit diesem Allerweltsnamen und Bezug zum Sudetenland zu finden...
Nach oben Nach unten
peter3205
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Mo Jun 01, 2009 2:12 pm

Moin sudetenphilatelie,

mein Sammelgebiet ist es auch nicht, aber dennoch bin ich Begeistert. wow Die zuletzt gezeigten „Konstantinsbad“ mit ihren Miniauflagen sind der Hammer.
Ich frage mich , genau wie Marken Joe, wie bekommt man solche Marken bei z.B. der Nr 19 + 21 in dieser Erhaltung, bei einer Auflage von nur 5Stück. Da ist mein Sammelgebiet ja alles „Massenware“
Danke fürs Zeigen.
Nach oben Nach unten
Marken-Joe
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Mo Jun 01, 2009 2:54 pm

Was mich einfach an der ganzen Sache irritiert:

1.) wie ein einzelner Sammler solch eine Sammlung zusammen bekommt
2.) warum der Besitzer mit seiner Sammlung noch nie in die Öffentlichkeit gegangen ist (Publicityscheu?)
3.) warum jetzt ein anderer Sammler sie veröffentlichen darf, und zwar nicht nur in diesem Forum(z.B. Philaforum),aber nicht im Forum des BdpH, obwohl da sich die meisten Philatelie-Experten tummeln ?


ich kann mir einfach keinen richtigen Reim darauf machen,ohne jedoch Jemandem etwas Unrechtes unterstellen zu wollen... : Shocked Shocked
Nach oben Nach unten
sudetenphilatelie
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Sensation der Philatelie   Mo Jun 01, 2009 4:35 pm

@ Marken-Joe
@ peter 3205

Das diese Sammlung ein "Hammer" ist, war mir klar und ich freue mich, dass einige Forumler dies auch so sehen. Selbstverständlich beantworte ich gerne eure Fragen. Da thematisch beide Anfragen zusammen hängen, beantworte ich beide gemeinsam:

1. Der Sammler ist ein sehr versierter Philatelist, der nicht nur Sudetenland sammelt. Auch seine anderen Sammelgebiete enthielten zahlreiche Raritäten, wurden aber zum Teil bereits altershalber über Auktionen (Köhler) veräußert. Der Sammler ist bereits über 80 Jahre alt und hat von Jugend an intensiv gesammelt. Diese Sudetenland-Sammlung besteht überwiegend aus Teilen der ehemaligen Sammlung von Dr. Hörr und wurde in den fünziger und sechziger Jahre über Dr. Hörr erworben. (Dr. Hörr war schlicht weg der Sudeten-Guru, sein Handbuch aus dem Jahre 1963 ist heute noch das Standardwerk für dieses Gebiet). Einige gezeigte Marken dienten auch als Vorlage für das Hörr-Handbuch, dies ist an den Zähnungen erkennbar.

2. Warum bisher nicht veröffentlicht? Der Sammler ist kein Berufsphilatelist, sondern sammelt zu seinem privaten Vergnügen (auch wenn er eine enorme Sammlung im Verlauf seines Lebens zusammengetragen hat, alles ungebraucht, weil es ihm um die Schönheit der Motive ging). Nach dem II. WK waren Marken mit Symbolen aus dem Dritten Reich - verständlicherweise - verpönt.
Erst in den letzten 3-4 Jahre hat sich dies grundlegend geändert. Die jüngere Generation geht nicht mehr so "verkrampft" mit der Historie um (aber auch heute gibt es vereinzelt noch einige ewig Gestrige). Sammler, Berufsphilatelisten, aber auch Fachpublikationen haben erkannt, dass diese Marken ein Teil deutscher Geschichte sind - historische Zeitdokumente, nicht mehr und nicht weniger. Dies ist übrigens auch der Grund, warum dieses Gebiet derzeit boomt. Was 70 Jahre hoffnungslos vernachlässigt wurde, lässt sich in 2 oder 3 Jahren nicht aufholen. Was derzeit am Markt passiert, ist nichts anderes als ein Normalisierungsprozeß. Wundert es da, dass diese Marken erst jetzt an die Öffentlichkeit kommen? Ich selbst kann aus Erfahrung sprechen. Als ich vor ca. 3 Jahren meine Sammlung erstmals ins Internet stellte, gab es herbe Anfechtungen. Dies hat sich zum Glück gewandelt.

3. Diese Sammlung ist mir seit 3 Jahren bekannt. Auf meine Bitte, hat sich der Sammler bereit erklärt, dass ich diese Sammlung im Netz zeigen darf (diese Sammlung ist übrigens nicht käuflich!), um die Forschung auf diesem Gebiet weiter voranzubringen. Die Vernetzung der Sammler ist das A und O bei so geringen Auflagen. Die Entscheidung in welchem Forum lag ausschließlich bei mir. Da es seit Jahren ein sehr gutes Philaforum für Sudetenland-Marken gibt, lag es auf der Hand, diese Beiträge im Philaforum zu präsentieren. Vor ein paar Tagen hat mich Moderator Mozart angesprochen, ob ich nicht wieder etwas im österreichischen Forum einstellen könnte. Nachdem das Sudetenland einen Teil des ehemaligen Gebietes Österreich-Ungarn darstellt, dachte ich mir, dass diese Infos auch für dieses Forum interessant sein wird. Ohne dem BdpH nahe treten zu wollen, aber die Sudeten-Spezialisten tummeln sich im Philaforum, wobei ich natürlich weiss, dass viele engagierte Sammler sowohl im Forum des BdpH wie auch im Philaforum sich einbringen. Jedenfalls sind alle interessierten Sammler herzlich eingeladen, diese Sammlung und Informationen im Philaforum oder im Briefmarkenforum Österreich zu verfolgen.

Ach ja, die Nummern der Verbandszeitschrift "Philatelie", in denen Dr. Maier (nicht nur über das Sudetenland sondern auch über andere Themen) Artikel verfasste kann ich nicht liefern, da ich diese Zeitschrift zwar lese, aber nicht aufhebe. Herr Maßen von der Redaktion kann da bestimmt weiterhelfen.

Für weitere Fragen stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung. Doch nun weiterhin viel Freude mit dieser "Hammer-Sammlung". Morgen geht es weiter mit "Niklasdorf'".
Nach oben Nach unten
 

Sensation der Philatelie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Sudetenland-
Tauschen oder Kaufen