Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Seltsame Zähnung
von x9rf Gestern um 11:37 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:49 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Gestern um 3:37 pm

» Zeppelinpost aus Brasilien
von balf_de Di Jun 19, 2018 10:33 pm

» Zu verschenken
von wilma Di Jun 19, 2018 8:57 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Di Jun 19, 2018 7:46 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Di Jun 19, 2018 7:13 pm

» Deutsch Österreich 1 Krone Blau 18000 Euro
von Gerhard Di Jun 19, 2018 1:12 pm

» Heilpflanzen
von klaber Di Jun 19, 2018 12:08 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mo Jun 18, 2018 8:27 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma So Jun 17, 2018 8:17 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Juni 2018
von Michaela Sa Jun 16, 2018 6:47 am

» ? zu Doppelpostkarten
von wilma Fr Jun 15, 2018 8:28 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Fr Jun 15, 2018 11:22 am

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Fr Jun 15, 2018 8:31 am

» Portobelege aus Österreich
von gabi50 Do Jun 14, 2018 9:26 pm

» Kaindorf
von gabi50 Do Jun 14, 2018 8:38 pm

» Dauermarkenserie Kunsthäuser ab Mai 2011
von wilma Mi Jun 13, 2018 9:17 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Mi Jun 13, 2018 4:01 pm

» Bilderwettbewerb im Juni 2018
von gabi50 Mi Jun 13, 2018 3:56 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mi Jun 13, 2018 10:39 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Jun 13, 2018 10:30 am

» Trachtenserie
von Gerhard Di Jun 12, 2018 11:09 pm

» Judendorf Strassengel
von gabi50 Di Jun 12, 2018 4:14 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt Di Jun 12, 2018 10:37 am

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von kaiserschmidt Di Jun 12, 2018 10:28 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Mo Jun 11, 2018 8:12 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Mo Jun 11, 2018 7:09 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Mo Jun 11, 2018 6:34 pm

» Judenburg
von gabi50 So Jun 10, 2018 3:48 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von gabi50 Do Jun 07, 2018 9:59 pm

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 Do Jun 07, 2018 4:28 pm

» Johnsbach
von gabi50 Di Jun 05, 2018 4:20 pm

» Die Portomarken der ERSTEN REPUBLIK
von kaiserschmidt Di Jun 05, 2018 9:28 am

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard Mo Jun 04, 2018 6:55 pm

» Ältere Briefmarkensammlung
von A.S47 Mo Jun 04, 2018 5:54 pm

» Satzbriefe
von gabi50 Mo Jun 04, 2018 2:54 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von muesli So Jun 03, 2018 11:56 pm

» Jagerberg
von gabi50 So Jun 03, 2018 3:38 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Sa Jun 02, 2018 9:04 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Fr Jun 01, 2018 8:46 pm

» Siegerbild im Mai 2018
von Michaela Fr Jun 01, 2018 6:10 pm

» 1. Ausgabe 1850/54 - Die 9 Kreuzer Type I
von Berni17 Fr Jun 01, 2018 8:38 am

» Type III (MP) - 10 Centesimi
von Berni17 Fr Jun 01, 2018 8:08 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Do Mai 31, 2018 6:27 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Do Mai 31, 2018 4:21 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Mai 31, 2018 12:35 am

» Kriegsgefangenenpost II. Weltkrieg (Österreich)
von MaxPower Mi Mai 30, 2018 7:28 pm

» Damenbriefe
von gabi50 Mi Mai 30, 2018 4:41 pm

» Sammlerpost
von gabi50 Mi Mai 30, 2018 4:24 pm

» Innsbruck
von gabi50 Mi Mai 30, 2018 4:08 pm

» Private Briefumschläge Monarchie
von kaiserschmidt Mi Mai 30, 2018 10:03 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Mai 29, 2018 10:27 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Di Mai 29, 2018 8:23 pm

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von kaiserschmidt Di Mai 29, 2018 1:46 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Mai 28, 2018 10:11 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mo Mai 28, 2018 6:39 pm

» Kakteen
von klaber Mo Mai 28, 2018 6:25 pm

» Igls.
von gabi50 Mo Mai 28, 2018 3:10 pm

» Die Freimarkenausgabe 1863/1864
von Berni17 Mo Mai 28, 2018 5:49 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Mai 27, 2018 8:47 pm

» Dispenser Rollenmarke
von wilma Sa Mai 26, 2018 5:24 pm

» Ischl
von gabi50 Sa Mai 26, 2018 3:25 pm

» NEU: Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Fr Mai 25, 2018 9:18 pm

» Zeitungsmarken Böhmen & Mähren
von jklang Fr Mai 25, 2018 5:24 pm

» NEU: Sondermarke 100. Todestag Peter Rosegger
von Gerhard Do Mai 24, 2018 8:18 pm

» NEU: Sondermarke Thayataler Tracht
von Gerhard Mi Mai 23, 2018 7:13 pm

» Leuchttürme
von klaber Mi Mai 23, 2018 5:27 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Mi Mai 23, 2018 2:27 pm

» 125 Jahre Stanserhornbahn
von muesli Di Mai 22, 2018 8:47 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Di Mai 22, 2018 8:15 pm

» Irdning
von gabi50 Di Mai 22, 2018 4:39 pm

» Änderung bei Briefzustellung ab Sommer 2018
von wilma Mo Mai 21, 2018 7:54 pm

» Sagen und Legenden
von wilma Mo Mai 21, 2018 6:26 pm

» Sonstige Feldpost Österreich
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 7:18 pm

» Freimarkenstempler
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 4:24 pm

» Ingering
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 8:27 pm

» Sondermarke 800 Jahre Diözese Graz-Seckau
von Gerhard Fr Mai 18, 2018 6:44 pm

» Steuerpostanweisung - Frage
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 3:57 pm

» Fragen zu Freimarken und Flugpostmarken
von kaiserschmidt Fr Mai 18, 2018 9:05 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Michaela Do Mai 17, 2018 7:50 am

» Österreich beschimpft EU?
von Markenfreund49 Do Mai 17, 2018 6:59 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Di Mai 15, 2018 11:43 pm

» Postablagestempel
von Gerhard Di Mai 15, 2018 11:26 pm

» Abarten, Verzähnungen und mehr......
von Angus3 Di Mai 15, 2018 10:28 am

» Ilz Oststeiermark
von gabi50 Mo Mai 14, 2018 7:21 pm

» Zensuren im Deutschen Reich bis 1945
von kaiserschmidt Mo Mai 14, 2018 10:34 am

» Erster Trans-Pazifik Flug mit Passagiere
von muesli Sa Mai 12, 2018 11:25 pm

» NEU: Sondermarke mit Zuschlag „Tag der Briefmarke 2018“
von nurso Sa Mai 12, 2018 8:18 pm

» Frage zu "Päckchen M"
von Gerhard Fr Mai 11, 2018 8:55 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von nadelfee Fr Mai 11, 2018 5:21 pm

» Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Polarfahrtsucher Fr Mai 11, 2018 3:57 pm

» Info-Mail - Mut zum Altpapiersammeln
von wilma Do Mai 10, 2018 8:07 pm

» Häuserl im Walde
von gabi50 Do Mai 10, 2018 6:03 pm

» Briefe der DDR
von kaiserschmidt Mi Mai 09, 2018 2:10 pm

» Österreichisches Post- und Telegraphenmuseum Eisenerz
von Gerhard Di Mai 08, 2018 11:24 pm

» Hohentauern
von gabi50 Mo Mai 07, 2018 4:19 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma So Mai 06, 2018 6:45 pm

» Wer kennt diesen Stempel?
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 3:25 pm


Teilen | 
 

 Frankreich - Nachporto / Sammlung Cantus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Frankreich - Nachporto / Sammlung Cantus   So Jun 14, 2009 12:59 am

Zur Eröffnung dieses Themas ein netter Brief aus den Niederlanden, am 5.11.1932 in Goes aufgegeben und mit zwei Marken zu je 6 Cent freigemacht. In Frankreich am Zielort Besancon wurde der Brief als unterfrankiert erkannt und der Empfänger musste Nachporto in Höhe von 60 Centimes entrichten. Von der Post wurde das durch Aufkleben und Entwerten der Mi. 49 dokumentiert.




Zuletzt von Cantus am So Jul 05, 2009 2:18 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Frankreich - Nachporto / Sammlung Cantus   Di Jun 16, 2009 10:03 am

Am 19.10.1976 wurde innerhalb von Strasbourg ein Brief versandt, der Absender "vergaß" aber das Porto. Der Post gefiel das überhaupt nicht, wie man an den gleich dreimal abgeschlagenen Taxstempeln erkennen kann. Vom Empfänger war eine Strafgebühr von 1,60 Francs zu entrichten. Die Gebühr wurde in Form eines senkrechten Dreierstreifens der Mi. 105 (erschienen 1971) auf dem Poststück dokumentiert.


Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Frankreich - Nachporto / Sammlung Cantus   So Jul 05, 2009 9:03 pm

Es ist ja nett, wenn da jemand einen Gruß aus Monaco verschicken will, die monegassische Frankatur macht aber keinen Sinn, wenn die Karte dann erst in Frankreich zur Post gegeben wird. Der Adressat in Mülhausen hat dann aber das verlangte Strafporto bezahlt und so ist ein interessanter Beleg entstanden.

Der Empfänger musste 24 Francs nachbezahlen, dokumentiert durch die zwei Portomarken zu 4 Francs violett (Mi. 87) und 20 Francs olivbraun (Mi. 90).







Am 24.5.1958 sandte eine Dienststelle des französischen Erziehungsministeriums einen Eilbrief an einen Empfänger in Montpellier, jedoch ohne Zustelladresse, sondern nur als postlagernde Sendung. Der Brief selber war ausreichend freigemacht, hier musste aber die Postlagergebühr nachentrichtet werden, was mittels Portomarken geschah. Verwendet wurden die Marken zu 5 Francs (Mi. 88) und zu 10 Francs (Mi. 89).










Am 31.12.1899 sollte innerhalb Frankreichs ein Neujahrsgruß versandt werden, Pech nur, dass man die Karte mit einer deutschen Marke beklebte. Das rief sofort die Aufmerksamkeit französischer Postmitarbeiter hervor, die die Karte mit einem Strafporto von 13 Centimes belegten (Mi. 3x10, 15).







Im Jahr 1936 wurde ein Brief aus den Niederlanden nach Menton an der französischen Riviera gesandt, er war aber leider nur mit Inlandsporto freigemacht. Der Empfänger musste 1 Franc 80 Centimes nachentrichten (Mi. 31, 33, 34).







Ein R-Brief aus dem Deutschen Reich, gerichtet an Professor Sturmer, postlagernd in Wien, wurde von dort nach Metz in Frankreich weitergeleitet. Am Empfangsort waren 1,20 Francs nachzuentrichten. Das geschah mittels zwei Marken zu je 60 Centimes, Mi. 49 (2).







(Diese Reihe wird fortgesetzt)
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Frankreich - Nachporto / Sammlung Cantus   Mi Jul 08, 2009 1:36 am

Am 10.12.1931 sandte die Préfecture des Ardennes einen amtlichen Brief an Mademoiselle Mouclin, Cultivatrice in Bertoncourt. Wie der postseitig aufgebrachte Stempel besagt, war für dieses Poststück lediglich "Taxe simple" zu entrichten. Das geschah in Höhe von insgesamt 75 Centimes, belegt durch Mi. 28, 29 (2), 33.







Ein Brief vom 12.12.1965, unfrankiert abgesandt in der Côte d'Ivoire (Elfenbeinküste) und adressiert an eine Adresse in Besancon, wurde von der Post mit Strafporto von 1,20 Francs versehen. Dafür wurden zwei Marken zu je 10 Centimes (Mi. 101) und zu 1 Franc (Mi. 103) verwendet.







Eine Ansichtskarte vom 6.1.1939 aus Serbien, gerichtet an eine Adresse auf Korsika, bildseitig frankiert, trug aber auf der Adressseite keinen Hinweis darauf und wurde deshalb nachtaxiert. Das geschah mittels zweier Marken zu je 10 Centimes (Mi. 29) und 30 Centimes (Mi. 31).










(Fortsetzung folgt)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frankreich - Nachporto / Sammlung Cantus   

Nach oben Nach unten
 

Frankreich - Nachporto / Sammlung Cantus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Sammlungen einzelner Mitglieder-
Tauschen oder Kaufen