Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Heute um 12:23 am

» Matrix-Freistempeltyp gesucht.
von T1000er Gestern um 10:12 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 10:09 pm

» Satzbriefe
von wilma Gestern um 9:00 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:18 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Gestern um 4:26 pm

» Laxenburg
von gabi50 Gestern um 3:38 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Gestern um 3:27 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Sa Nov 17, 2018 8:20 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:32 pm

» Wein und Weinanbau
von T1000er Sa Nov 17, 2018 7:29 pm

» Ersatzstempel
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:03 pm

» Frage zu Markenheftchen
von fgoldie Fr Nov 16, 2018 2:09 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 Do Nov 15, 2018 4:04 pm

» Bilderwettbewerb im November 2018
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:53 pm

» Landeck
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:40 pm

» Anlassbezogene Reco-Zettel
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:42 pm

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:36 pm

» Paketmarken
von wilma Mo Nov 12, 2018 8:33 pm

» Briefmarken Set, Gedenkmarken Ausgabe 28. Juni 1917
von Zardoz Mo Nov 12, 2018 7:31 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 11, 2018 7:24 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 11, 2018 12:01 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von Rore Fr Nov 09, 2018 11:21 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Fr Nov 09, 2018 10:40 pm

» 10. Nov.2018 Thematik für Einsteiger und Interessierte
von gesi Fr Nov 09, 2018 8:46 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Fr Nov 09, 2018 6:20 am

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von wilma Di Nov 06, 2018 10:29 pm

» Lurgrotte
von gabi50 Di Nov 06, 2018 3:16 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:26 pm

» NEU: Sondermarke Weihnachten 2018 – Modern – Weihnachtsbaum
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:14 pm

» Plattenfehler oder Druckzufälligkeit
von Markenfreund49 So Nov 04, 2018 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Nov 04, 2018 9:29 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Nov 04, 2018 7:57 pm

» DP Camp Post
von Gerald So Nov 04, 2018 6:12 pm

» NEU: Sondermarke 800 Jahre Stift Schlägl
von Gerhard So Nov 04, 2018 4:47 pm

» Ostschlesien Abstimmungsgebiet 1920
von Gerhard So Nov 04, 2018 3:52 pm

» NEU: Sondermarke Wirtschaftsuniversität Wien – Bibliothek
von Gerhard Sa Nov 03, 2018 8:51 pm

» Großvaters exklusive Briefmarkensammlung
von Markenfreund49 Sa Nov 03, 2018 3:15 pm

» Luttenberg
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 5:06 pm

» Tausch Marken/Belege UNO Wien 1993 - 2004
von Bolle Fr Nov 02, 2018 3:26 pm

» Siegerbild im Oktober 2018
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 3:01 pm

» Briefmarken der Jahre 1950 - 1954
von Markenfreund49 Do Nov 01, 2018 8:38 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Okt 31, 2018 7:30 pm

» Ligist
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:26 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:18 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von Polarfahrtsucher Di Okt 30, 2018 6:52 pm

» Erkennung Riffelung auf Brief
von heuheu Di Okt 30, 2018 12:16 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Mo Okt 29, 2018 5:05 pm

» Sondermarke 300 Jahre Wiener Porzellan
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:56 pm

» Sondermarke 150 Jahre Kronprinz Rudolf-Bahn
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:54 pm

» Sondermarke Weststeiermark
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:52 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli So Okt 28, 2018 6:23 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 1:02 pm

» Luftschiff LZ-1- - Karte
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 11:48 am

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 9:17 am

» Die Freimarkenausgabe 1916
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 6:24 am

» Liezen
von gabi50 Sa Okt 27, 2018 2:52 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Okt 26, 2018 10:58 am

» Zollausschlußgebiete Jungholz und Kleinwalsertal
von giuseppeaqua Fr Okt 26, 2018 10:05 am

» Lichtenwald
von gabi50 Mi Okt 24, 2018 12:36 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von wilma Di Okt 23, 2018 9:37 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mo Okt 22, 2018 9:20 pm

» Leutschach
von gabi50 Mo Okt 22, 2018 2:24 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Okt 22, 2018 2:11 pm

» Schätzung dieser Briefmarken
von Kontrollratjunkie So Okt 21, 2018 8:42 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Okt 21, 2018 7:02 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So Okt 21, 2018 5:27 pm

» Leutsch
von gabi50 Fr Okt 19, 2018 2:53 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Do Okt 18, 2018 7:32 pm

» Großtauschtag - 4812 Pinsdorf bei Gmunden am SAMSTAG 20.10.2018
von hugo1976 Do Okt 18, 2018 8:22 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von x9rf Di Okt 16, 2018 10:36 pm

» 30.11.-1.12.2018 NUMIPHIL Wien
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:28 pm

» 4. November 2018 Freilassing
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:23 pm

» 21. Oktober 2018 Sammlerbörse Schärding
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:20 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Mo Okt 15, 2018 11:13 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von Michaela Mo Okt 15, 2018 6:33 pm

» Leopoldsteinersee
von gabi50 Mo Okt 15, 2018 2:04 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Okt 15, 2018 11:05 am

» Sammlerpost
von wilma So Okt 14, 2018 8:53 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de So Okt 14, 2018 5:53 pm

» Aktuelles aus der Privatpostbranche
von Gerhard Fr Okt 12, 2018 7:16 pm

» Dinosaurier
von gabi50 Fr Okt 12, 2018 11:43 am

» Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von muesli Do Okt 11, 2018 10:50 pm

» Krems an der Donau
von Gerhard Do Okt 11, 2018 7:50 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von wilma Do Okt 11, 2018 7:36 pm

» Lembach
von gabi50 Do Okt 11, 2018 2:28 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von Markenfreund49 Mi Okt 10, 2018 8:56 pm

» Wer kennt diese Marke?
von kaiserschmidt Mi Okt 10, 2018 2:06 pm

» Leoben
von gabi50 Mo Okt 08, 2018 6:27 pm

» Jubiläumskarten Franz Joseph 1908/1914
von heuheu Mo Okt 08, 2018 2:15 pm

» Eine Frage zu einer Briefmarke
von kaiserschmidt So Okt 07, 2018 10:42 am

» Brief aus Russland nach Deutschland Mischfrankatur
von VirtualJack Sa Okt 06, 2018 10:27 pm

» Schönes Österreich
von wilma Sa Okt 06, 2018 7:15 pm

» Kirsten Lubach
von Gerhard Fr Okt 05, 2018 12:58 pm

» Industie und Gewerbe
von kaiserschmidt Do Okt 04, 2018 7:33 pm

» Stempelfrage "D" im Kreis Deutsches Reich?
von wilma Do Okt 04, 2018 6:42 pm

» Die Freimarkenausgabe 1861
von gabi50 Mi Okt 03, 2018 7:13 pm

» Siegerbild im September 2018
von Michaela Mo Okt 01, 2018 8:01 am

» Welcher Stempel bitte?
von x9rf Mo Okt 01, 2018 12:34 am


Teilen | 
 

 FRANKREICH bis 1900

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
HELVETICUS
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: FRANKREICH bis 1900   Di Jun 16, 2009 9:00 pm

Cantus hat in seinem Abstimmungstread unter anderem die Briefmarken Frankreich's vor 1900 erwähnt. Da Frankreich eines meiner (Noch)Sammelgebiete ist möchte ich hiermit den Tread (mit der Aufforderung von Cantus) eröffnen.

Ich werde zuerst mal ein paar Bilder der ersten Seiten meines Album's hier einstellen und danach ein paar besondere Marken nach und nach einzeln vorstellen.

Was mich an den Anfangswerten am meisten intertessiert, neben der Marke selbst, sind vor allem die Stempel. Und da haben es mir vor allem die Nummernstempel und auch die "Ankerstempel" angetan. Aber dazu dann mehr, wenn ich die jeweilige Marke dazu zeige. Alle Marken die ich hier zeige sind von 1849 bis 1900.

Die Nummerierungen der Marken basieren nicht auf dem Michel-Katalog....für Frankreich benutze ich den Ceres- oder Yvert+Tellier-Katalog. Die Zettelchen habe ich auch nicht zwecks Bewertung der Marke dazugesteckt, sondern um den Stempel und eventuelle Besonderheiten zu notieren.

Hier erstmal die Seiten mit den Ceres- und Napoleonköpfen:



























1876 bis 1900, Type "SAGE":







]






Allegorische Darstellung und Type "Merson", 1900:









Ich hoffe, die Bilder passen alle auf eine Seite Zwinkern Cantus und auch sonst alle Mitglieder die hier etwas zu diesem Thema beitragen können, sind herzlichst dazu eingeladen ja

Gruss
Fredi


Zuletzt von HELVETICUS am Mi Jun 17, 2009 3:25 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
HELVETICUS
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: FRANKREICH bis 1900   Di Jun 16, 2009 9:33 pm

Die Portomarken von Frankreich gehören natürlich auch in die Kategorie bis 1900. Davon kann ich aber nur 1 Bild zeigen Zwinkern Die oberste Reihe nicht beachten, das sind nur Ganzsachenausschnitte die ich einfach dazugesteckt habe Zwinkern



Gruss
Fredi


Zuletzt von HELVETICUS am Mi Jun 17, 2009 3:27 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: FRANKREICH bis 1900   Mi Jun 17, 2009 12:55 am

Hallo Fredi,
sehr schön, aber viel zu klein zum Anschauen. Alle gezeigten Grafiken sind so etwa 470 - 500 Pixel breit. Wenn schon mehrere Marken nebeneinander, dann zeige die Grafiken doch bitte in einer Breite von 750 Pixel.

Beste Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
HELVETICUS
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: FRANKREICH bis 1900   Mi Jun 17, 2009 3:35 pm

Hallo Cantus

@Cantus schrieb:
Hallo Fredi,
sehr schön, aber viel zu klein zum Anschauen.
Beste Grüße
Ingo

Die Bilder waren ja nur zur Uebersicht, was bei mir an Klassikmarken überhaupt vorhanden ist Zwinkern Das sie für eine genauere Betrachtung zu klein sind war mir schon klar. Ich hab die Grösse jetzt etwas angepasst.....aber es reicht auch jetzt nur zum anschauen.

Wenn Du zu gewissen Briefmarken etwas mehr wissen willst, kann ich die jeweilige Marke natürlich grösser präsentieren.

Gruss
Fredi
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: FRANKREICH bis 1900   Mi Jun 17, 2009 10:12 pm

Hallo Fredi,
ich denke, für die, die sich bisher mit diesem Thema überhaupt noch nicht beschäftigt haben, reicht die Darstellung jetzt völlig aus. Es ist eine sehr schöne Übersicht über die frühen Marken von Frankreich geworden, Gratulation.

Ich werde mich bei meinem eigenen Beitrag zunächst ausschließlich auf die Darstellung der ersten Ceres-Ausgabe beschränken und dafür ein eigenes Thema gründen; ich denke, das ist besser so.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Patrickk83
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Frankreich   Mo Okt 12, 2015 11:57 pm

Einen schönen guten Abend,

ich würde gerne genaueres über diese Marke in erfahrung bringen.
Können Sie mir da behilflich sein?

https://i.servimg.com/u/f21/19/33/71/42/frankr13.jpg
mfg patrick
Anhänge
Frankreich 1871.jpg
Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.
(5 KB) Anzahl der Downloads 5


Zuletzt von Patrickk83 am Di Okt 13, 2015 1:14 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: FRANKREICH bis 1900   Di Okt 13, 2015 12:50 am

Hallo,

diese Marke ist leider nur noch für den Mülleimer geeignet. Sie ist außerordentlich grob beschädigt. Rechts und oben wurde die komplette Zähnung abgeschnitten, links und unten wurde es teilweise versucht, teilweise ist es aber auch dort gelungen. Wäre die Marke einwandfrei, hätte sie also an allen vier Seiten eine komplette und unbeschädigte Zähnung, also auch nicht geknickte Zähne oder Ecken, wäre sie sammelnswert. Leider ist die Abbildung derart klein, dass keine Details im Markenbild zu erkennen sind. Eine vernünftige Darstellung dieser oder ähnlicher Marken hätte eine Bildhöhe von 600 bis 800 Pixel.

Grundsätzlich ist bei solchen Marken stets die preiswerteste Variante anzunehmen, solange nichts anderes bewiesen ist. In diesem Fall weist mein Katalog bei einer völlig einwandfreien Marke der Mi. 41 III einen Katalogwert von 17 Euro aus. Sobald nur ein einziger Zahn oder eine Ecke fehlt, liegt bereits eine deutliche Beschädigung vor, der Katalogwert würde damit erheblich gemindert werden. Was jedoch für eine Minderung eintritt, wenn wie in deinem Fall alle Zähne beschädigt sind oder fehlen, kannst du dir sicher selber ausrechnen.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Patrickk83
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: FRANKREICH bis 1900   Di Okt 13, 2015 1:11 am

Vielen dank,

das mit dem Bilder hochladen muss ich nochmal üben sorry.
Das andere hab ich mir schon gedacht schade eigentlich.
Nach oben Nach unten
versandhandel-der-born
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Plattenfehler auf Frankreich Nr. 51   So Jun 04, 2017 12:17 am

Hallo zusammen,
ich habe von einem Freund ettliche Steckkarten mit Europa geschenkt bekommen und darunter eine Frankreich Nr. 51 mit einem sehr deutlichen Plattenfehler, bei dem der obere Markenbildrand gebrochen und vermutlich retuschiert wurde. Vielleicht kann mir ja hier jemand hefen und mir mitteilen, wo man Informationen zu Plattenfehlern der ersten Ausgaben findet.
Viele Grüße, Bernhard
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: FRANKREICH bis 1900   

Nach oben Nach unten
 

FRANKREICH bis 1900

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Europa-
Tauschen oder Kaufen