Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 9:52 pm

» Frage: Aufdruck „Zeppelinpost“ auf "Posthorn-Wappen-Allegorie" 1919/1920“
von FDC-Helmuth Gestern um 7:00 pm

» Verlust oder Diebstahl von Briefmarken
von muesli Gestern um 6:58 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Gestern um 6:52 pm

» NEU: „Weihnachten 2017 - Weihnachtsornamente veredelt mit Swarovski® Kristallen“
von Gerhard Gestern um 6:20 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Fr Okt 20, 2017 9:53 pm

» Zustellkarten für Post(Zahlungs)anweisungen
von wilma Fr Okt 20, 2017 7:59 pm

» Ballonpostflug Pro Juventute
von wilma Fr Okt 20, 2017 7:18 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Fr Okt 20, 2017 6:51 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Fr Okt 20, 2017 6:28 pm

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von kaiserschmidt Fr Okt 20, 2017 12:58 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Okt 20, 2017 12:48 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Fr Okt 20, 2017 12:09 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Do Okt 19, 2017 7:38 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Mi Okt 18, 2017 10:35 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 Mi Okt 18, 2017 8:59 pm

» Bregenz
von gabi50 Mi Okt 18, 2017 8:46 pm

» Brunn am Gebirge
von gabi50 Mi Okt 18, 2017 8:36 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von Gerhard Mi Okt 18, 2017 6:24 pm

» Stempel "Spätling"
von gabi50 Di Okt 17, 2017 6:53 pm

» Bruck Fusch
von gabi50 Di Okt 17, 2017 5:31 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Di Okt 17, 2017 12:06 am

» Großtauschtag - Werbeschau- Sonderpostamt 4812 Pinsdorf
von wilma Mo Okt 16, 2017 7:25 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Oktober 2017    
von Michaela Mo Okt 16, 2017 8:12 am

» Baden bei Wien
von gabi50 So Okt 15, 2017 8:33 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Okt 15, 2017 7:40 pm

» Bilderwettbewerb im Oktober 2017
von Angus3 So Okt 15, 2017 6:15 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von gabi50 So Okt 15, 2017 5:46 pm

» Aussee: Bez. Bad Aussee
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:29 pm

» Bürgeralpe
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:22 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Okt 14, 2017 12:31 pm

» Bruck an der Mur
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:16 pm

» Buchau
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:08 pm

» NEU: Sondermarke „150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:29 pm

» NEU: Sondermarke „80. Geburtstag Adi Übleis“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:27 pm

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Di Okt 10, 2017 8:12 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 Di Okt 10, 2017 4:35 pm

» Bad Radein
von gabi50 Di Okt 10, 2017 3:13 pm

» ÖVEBRIA 2017 - Hirtenberg
von Gerhard Mo Okt 09, 2017 10:05 am

» Sagen und Legenden
von wilma So Okt 08, 2017 6:53 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Okt 08, 2017 6:05 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Okt 08, 2017 5:31 pm

» bar freigemacht Stempel der letzten Jahre
von kaiserschmidt So Okt 08, 2017 10:32 am

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt
von muesli Sa Okt 07, 2017 12:05 pm

» Nachdrucke DDR Marken.
von Gerhard Fr Okt 06, 2017 10:21 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Fr Okt 06, 2017 7:02 pm

» Schönes Österreich
von wilma Fr Okt 06, 2017 6:52 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Do Okt 05, 2017 8:51 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do Okt 05, 2017 2:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Mi Okt 04, 2017 11:51 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von per0207 Mi Okt 04, 2017 7:06 pm

» Österreichisch-ungarische Feldpost
von Markenfreund49 Di Okt 03, 2017 9:51 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von Gerhard Mo Okt 02, 2017 7:51 pm

» Bad Neuhaus
von gabi50 So Okt 01, 2017 9:03 pm

» Feuerwehr
von Gerhard So Okt 01, 2017 7:17 pm

» Siegerbild im September 2017 
von Michaela So Okt 01, 2017 7:17 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 30, 2017 10:58 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Sa Sep 30, 2017 7:07 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Markenfreund49 Fr Sep 29, 2017 5:48 pm

» Bad Einöd
von gabi50 Do Sep 28, 2017 8:48 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im September 2017   
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:13 pm

» Kammern
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:07 pm

» Freimarkenausgabe "Großes Staatswappen" im langen Querformat, Ausgabe III
von kaiserschmidt Do Sep 28, 2017 5:04 pm

» Bitte um Hilfe, Zeitungstempelmarke
von Markenfreund49 Mi Sep 27, 2017 2:42 pm

» Bad Gleichenberg
von gabi50 Mi Sep 27, 2017 2:33 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:15 am

» Zeppelinpost aus USA
von balf_de Mo Sep 25, 2017 10:23 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Mo Sep 25, 2017 8:18 pm

» Welser Münzbörse mit Philatelie/Ansichtskarten
von wilma Mo Sep 25, 2017 8:10 pm

» UNFICYP
von wilma Mo Sep 25, 2017 7:26 pm

» Altenberg: Bez. Mürzzuschlag (Steiermark)
von gabi50 Mo Sep 25, 2017 3:34 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Einnneuer Mo Sep 25, 2017 10:31 am

» Einschätzung vom Wert
von Bolle Mo Sep 25, 2017 7:01 am

» Brunnsee: Bez. Radkersburg
von gabi50 So Sep 24, 2017 12:30 pm

» Birkfeld: Bez.Weiz
von gabi50 Sa Sep 23, 2017 1:42 pm

» Zöbing am Kamp
von Gerhard Sa Sep 23, 2017 10:51 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Oktober 2017  
von Michaela Sa Sep 23, 2017 9:46 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Fr Sep 22, 2017 7:25 pm

» Attnang - Puchheim: Bez. Vöcklabruck (Oberösterreich)
von gabi50 Mi Sep 20, 2017 8:48 pm

» Nachfrage
von Briefmarkentor Mi Sep 20, 2017 12:23 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mo Sep 18, 2017 8:47 pm

» SAMMLERBÖRSE - GROSSTAUSCHTAG STOCKERAU 14.OKTOBER 2017
von Markenfreund49 Mo Sep 18, 2017 2:10 pm

» Sonderausgabe Deutsche Ärzte und Naturforscher
von Angus3 So Sep 17, 2017 7:08 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:30 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:09 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Sa Sep 16, 2017 2:45 pm

» unbekannte Polen Briefmarke
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 1:34 pm

» Sammlertreffen Metor Wien 24.9.2017
von Gerhard Fr Sep 15, 2017 11:12 am

» Bilderwettbewerb im September 2017 
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:35 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Sep 14, 2017 7:18 pm

» altes kabe vordruckalbum seiten defekt
von pittiplatsch Mi Sep 13, 2017 7:02 pm

» Weiterleitungen
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 2:55 pm

» Aspang: Bez. Neunkirchen (Niederösterreich)
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:41 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:34 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:21 pm

» Telegramme
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:19 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 10, 2017 8:30 pm

» Neuer BDPh-Bundesvorstand
von Gerhard So Sep 10, 2017 7:42 pm


Austausch | 
 

 Wertbestimmung europa 1850-1990

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
florian28
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Wertbestimmung europa 1850-1990   Di Jun 23, 2009 6:29 pm

Hallo zusammen!
Habe einige Briefmarken geerbt (3000stk-europa 1850-1990)und bitte um eure Hilfe bez. Wertbestimmung.

Vielleicht kann mich jemand über meine e-mail adresse kontaktieren und ich schicke dann ein archive mit den Bildern der Briefmarken

florentincod@yahoo.com

Vielen Dank im Voraus !
florentin!

paar bilder:
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Mi Jun 24, 2009 12:08 am

Hallo Florian28,
ich habe mal so durchgeschaut. Ich besitze leider keinen aktuellen Katalog von Italien, meiner ist schon 16 Jahre alt und die Abbildungen bei Alt-Italien sind doch recht mies. Alles, was ich dir dazu also sagen kann, geschieht unter dem Vorbehalt, dass ich mich geirrt habe.

Insgesamt sind mir folgende Marken aufgefallen:

Oberste Reihe, drittes Bild von links:

Die erste Marke in olivgrün dürfte wohl eine Fälschung sein. Nach dem Katalog war in Sardinien im Jahr 1855 eine Marke zu 5 Cmi. in Olivgrün (Michel-Nr. 10c) herausgegeben worden, diese Marke gibt es jedoch nur geschnitten, sie wurde amtlicherseits niemals gezähnt. Geschnitten bedeutet, dass ein ganzer Bogen Marken ohne irgendeine vorgesehene Trennung gedruckt wurde und die Marken dann vom Postmenschen mit einer Schere herausgeschnitten wurden.

Die zweite Marke in blau ist entweder Sardinien Mi. 12 (vor 16 Jahren 22,00 DM) oder Italien Mi. 10 (damals 45,-00 DM). Genaueres kann man nur beim persönlichen Anschauen der Marke und geeignetem Vergleichsmaterial sagen.

In der zweiten Reihe auf dem ersten Bild links fiel mir die letzte Marke der dritten Reihe auf: Österreichische Post in der Levante, 20 auf 2 seegrün, Linienzähnung, Mi. 31. Von dieser Marke gibt es zwei Varianten, die man nur im Original unterscheiden kann. Die eine ist im aktuellen ANK-Katalog mit 100 € bewertet, die andere mit 500 €.

Die meisten der von dir gezeigten Bilder habe ich mir angeschaut und im Ergebnis ist festzustellen, dass es sich bei Österreich um eine nette kleine Anfängersammlung handelt, aber alle hohen Werte fehlen. Bei den anderen Ländern (Bund und DDR) ist nur Massenware vorhanden, deren Wert, wenn man verkaufen will, gegen Null tendiert. Wenn du selber also nicht weitersammeln willst, dann wirst du vermutlich die besten Verkaufschancen haben, wenn du z.B. den kompletten Österreichteil als "Sammlung Österreich" über eine Auktion versuchst zu veräußern.

Viel mehr kann man dazu leider hier nicht sagen.
Beste Grüße
Cantus


Zuletzt von Cantus am Mi Jun 24, 2009 11:14 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
florian28
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Mi Jun 24, 2009 11:14 am

Danke für die antwort Cantus.
"francobollo 5c sardinien" ist aus dem jahr 1862 und ist echt, die "francobollo 20c" marke ist 1855
das hat mir heute ein fachmann gesagt.
noch mehr bilder:
Nach oben Nach unten
peter3205
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Mi Jun 24, 2009 11:42 am

Moin Florian,

bin kein Italienkenner aber die Sardinien 5 Cmi kann ich gezähnt nirgendwo finden? oh Ungezähnt wäre es die Mi.Nr. 10 Sardinien. Was für eine Mi.Nr ist die gezähnte Variante??
Nach oben Nach unten
florian28
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Mi Jun 24, 2009 2:20 pm

mehr weiss ich auch nicht.....


die ist doch auch gezähnt...

Nach oben Nach unten
peter3205
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Mi Jun 24, 2009 4:34 pm

Das ist die gezähnte 10 Centesimi, braun Michel Nr. 9 von ITALIEN, gez. 11 1/2 : 12.

Der Ausschnitt aus deinem Katalog beschreibt nur die geschnittenen Marken. Sardinien hat meines Wissens nie gezähnte Marken ausgegeben. Sardinien hat 17 Marken(Hauptnummern) verausgabt,aber keine gezähnten. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Ich werde mal an anderer Stelle nachfragen, vieleicht hat einer ne Idee.
Nach oben Nach unten
HELVETICUS
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Mi Jun 24, 2009 4:35 pm

Hallo Florian28

Die 10 Centesimi in Braun ist schon korrekt, die gibt es gezähnt. Das ist aber keine Marke von Sardinien, sondern von Italien aus dem Jahr 1862, die Michel-Nr. 9. Die hat eine Zähnung von 11 1/2 : 12.

Aber die 5 Centesimi-Marke kann ich beim besten Willen auch in keinem Katalog in gezähnter Form finden hx Das kann sich höchstens um eine private Zähnung oder um eine Fälschung handeln. Im Katalog wird jedenfalls nicht's über eine Zähnung erwähnt.

Gruss
Fredi
Nach oben Nach unten
florian28
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Mi Jun 24, 2009 6:44 pm

hallo HELVETICUS, hallo peter3205..
was heiss das ?
Nach oben Nach unten
peter3205
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Mi Jun 24, 2009 7:05 pm

Das es diese Marken von Sadinien(ungezähnt) auch in Italien (gezähnt)gibt. Mi.Nr 9-12 u.14.

Aber die Mi.Nr10 von Sadinien 5 Cmi. ist nicht dabei.
Nach oben Nach unten
florian28
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Mi Jun 24, 2009 8:38 pm

danke noch mal!
ich werde weiter suchen...
Nach oben Nach unten
peter3205
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Mi Jun 24, 2009 10:30 pm

Moin Florian,

das Suchen hat ein Ende:

Zitat von einem Experten:
"Die Marke ist der sogenannte "Privatumdruck" von Cohn. Es ist alles alles falsch, nicht nur die Zähnung. Schönes Stück, von dem ich gerne einen Scan 800 - 1200 DPI hätte."

Es wäre nett wenn du einen Scan zur Verfügung stellen Könntest.
Nach oben Nach unten
peter3205
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Mi Jun 24, 2009 10:41 pm

Nachtrag:
Fast vergessen, ein paar Merkmale:

1. Prägung zu flach, der König sieht aus, wie mit Vollglatze. Beim Original hängen "Haare" herunter.

2. Schrift zu fein.

3. Punkt hinter der "5" (oben) viel kleiner, als beim Original.

4. "N" in FRANCO meist gebrochen (rechts Senkrechte oben), so auch hier

5. Ornamente in den Ecken viel zu grob gezeichnet
Nach oben Nach unten
florian28
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Do Jun 25, 2009 9:14 am

tut mir leid aber ich hab kein scanner....
hoffentlich die ist auch gut...
Nach oben Nach unten
peter3205
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Do Jun 25, 2009 9:39 am

Moin Florian,

du hast eine Privat-Nachricht. Schau mal nach.(ganz oben neben Profil)
Nach oben Nach unten
florian28
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Do Jun 25, 2009 10:10 am

das habe ich gesehen, aber die marke will ich noch nicht verkaufen...tut mir leid...
Nach oben Nach unten
florian28
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   So Jun 28, 2009 11:11 am

noch eine frage.....
die "20centesimi" marke aus diesem satz fiende ich nicht in dem katalog....
wo kann ich die suchen?ist die auch falsch?
danke euch!!




Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   So Jun 28, 2009 6:29 pm

Hallo,
schau in deinem Katalog mal etwas weiter. Bei der 20 Cmi. handelt es sich um einen Ergänzungswert; er ist unter Mi. 22 zu finden.

Beste Grüße
Cantus
Nach oben Nach unten
florian28
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   So Jun 28, 2009 7:08 pm

danke cantus...ich hab noch viel zu lernen... study
Gruss,
florian!
Nach oben Nach unten
Harald Zierock
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Fr Jul 27, 2012 2:39 pm

Im Yvert et Tellier wird die 5 c grün gezähnt bewertet.
Nach oben Nach unten
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Fr Jul 27, 2012 5:44 pm

Harald Zierock schrieb:
Im Yvert et Tellier wird die 5 c grün gezähnt bewertet.

Der Yvert ist aber auch der einzige Katalog, der diese Marke listet.
Michel, Scott und Sassone nicht

Gruß
Michael
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Wertbestimmung europa 1850-1990   Mo Jul 30, 2012 12:26 am

Auf vielfachen Wunsch stelle ich den Thread zur Bestimmung der italienischen Marken sehr gerne wieder zur Verfügung. Wenn jemand helfen kann, wäre es sehr schön. Mir selbst fehlen leider die Kenntnisse.

Beste Moderatorengrüße
KJ
Nach oben Nach unten
 

Wertbestimmung europa 1850-1990

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Identifizierung und Wertbestimmung von Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen