Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Südamerikafahrt 1930, Post nach Pernambuco
von Gerhard Gestern um 10:21 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 10:09 pm

» Bienen und Hummeln auf Briefmarken
von Markenfreund49 Gestern um 9:45 pm

» Sagen und Legenden
von gabi50 Gestern um 9:32 pm

» neue Post-Uniformen
von Gerhard Gestern um 5:24 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Gestern um 10:33 am

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von gabi50 Mi Jul 26, 2017 10:28 pm

» DDR Marken mit Lack
von ruraeder Di Jul 25, 2017 5:30 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Di Jul 25, 2017 10:45 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Mo Jul 24, 2017 11:02 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2017 
von Michaela Mo Jul 24, 2017 9:24 am

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Jul 23, 2017 6:16 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 So Jul 23, 2017 5:36 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jul 23, 2017 5:29 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 So Jul 23, 2017 4:06 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt So Jul 23, 2017 11:16 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma Sa Jul 22, 2017 9:09 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Sa Jul 22, 2017 6:55 pm

» Suche Deutsche marken
von Jurek Sa Jul 22, 2017 5:12 pm

» Vögel
von Markenfreund49 Fr Jul 21, 2017 8:03 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Jul 21, 2017 12:36 am

» Sammlerpost
von wilma Do Jul 20, 2017 8:05 pm

» Was ist meine Sammlung Wert
von Dispo112 Mi Jul 19, 2017 4:26 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von x9rf Di Jul 18, 2017 1:18 am

» Zeppelin LZ 127 + Hindenburg
von kaiserschmidt Mo Jul 17, 2017 9:16 pm

» Schlossfestspiele Langenlois
von Gerhard So Jul 16, 2017 10:48 pm

» Abarten, Verzähnungen und mehr......
von Angus3 So Jul 16, 2017 10:01 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Jul 16, 2017 6:27 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Jul 16, 2017 4:10 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 So Jul 16, 2017 2:54 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Juli 2017 
von Michaela So Jul 16, 2017 10:21 am

» unbekannt Memel Abart
von Brietolt So Jul 16, 2017 8:12 am

» Schmetterlinge - Kleine bunte fliegende Juwele
von Markenfreund49 So Jul 16, 2017 7:30 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von balf_de Sa Jul 15, 2017 8:47 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Sa Jul 15, 2017 7:47 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Sa Jul 15, 2017 4:25 pm

» Briefmarke UNO Wien von 1982
von Kontrollratjunkie Sa Jul 15, 2017 12:43 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do Jul 13, 2017 6:08 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Mi Jul 12, 2017 7:00 pm

» Bitte um Mithilfe Bewertung / Wert Rumänische Briefmarken
von x9rf Di Jul 11, 2017 11:29 pm

» Der Untergang der 1. Republik
von Gerhard Di Jul 11, 2017 12:02 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Di Jul 11, 2017 12:19 am

» Briefmarken mit Bud Spencer
von Gerhard Mo Jul 10, 2017 10:57 pm

» Weisser Fleck auf Michel-Nummer 136 West-Sachsen
von Hannoverhell Mo Jul 10, 2017 8:09 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von gabi50 Mo Jul 10, 2017 2:29 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 So Jul 09, 2017 10:32 am

» Bilderwettbewerb im Juli 2017
von wilma Sa Jul 08, 2017 6:45 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Jul 08, 2017 6:09 pm

» 150 Jahre ungarische Briefmarken-Ausgaben
von Gerhard Sa Jul 08, 2017 10:30 am

» Sondermarkenblock „Freimarken 1867“
von Gerhard Sa Jul 08, 2017 9:54 am

» Ganzsachen Österreich Spezialkatalog und Handbuch
von gabi50 Fr Jul 07, 2017 8:38 pm

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Fr Jul 07, 2017 10:32 am

» Besonderheiten der Philatelie
von Jurek Fr Jul 07, 2017 7:31 am

» Einspänniger Landpostwagen
von Gerhard Do Jul 06, 2017 12:13 pm

» Berlin Stalin Allee
von loksche Mi Jul 05, 2017 10:19 am

» Sudetenland - Ausgaben für Rumburg
von Angus3 Mo Jul 03, 2017 10:35 pm

» Gedenkblätter und Vignetten
von kaiserschmidt Sa Jul 01, 2017 8:35 pm

» Tschechoslowakei
von kaiserschmidt Sa Jul 01, 2017 8:27 pm

» Postmeistertrennung 69X A a oder c ?
von Hannoverhell Fr Jun 30, 2017 12:52 pm

» Oberschlesien Michel - Nummer 38 mit Falschaufdruck
von Kontrollratjunkie Fr Jun 30, 2017 12:24 am

» Stempelprovisorium Wien 1945 - echt oder falsch
von kaiserschmidt Do Jun 29, 2017 6:57 pm

» Krähenattacke - Postauslieferung eingestellt
von Gerhard Do Jun 29, 2017 12:24 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Rio de Janeiro
von balf_de Mi Jun 28, 2017 4:35 pm

» amtliche Ganzsachen mit privatem Wertzudruck
von kaiserschmidt Mo Jun 26, 2017 11:15 am

» Flugpostausgabe 1947
von wilma So Jun 25, 2017 6:23 pm

» Marke ohne Wertangabe
von Markenfreund49 So Jun 25, 2017 8:44 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jun 25, 2017 1:21 am

» Kanada
von x9rf Sa Jun 24, 2017 1:50 am

» Taxstempel
von x9rf Sa Jun 24, 2017 1:16 am

» Teilnehmer für Poststudie gesucht
von Markensammler Fr Jun 23, 2017 12:28 pm

» UNFICYP
von x9rf Fr Jun 23, 2017 1:40 am

» Mischfrankatur Deutschland-Österreich
von kaiserschmidt Do Jun 22, 2017 9:59 am

» Postdienststempel
von x9rf Do Jun 22, 2017 12:05 am

» Posthilfsstellen-Stempel
von x9rf Mi Jun 21, 2017 11:45 pm

» Postbegleitadressen mit fiskalischem Werteindruck
von gabi50 Mi Jun 21, 2017 6:08 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von Meinhard Mi Jun 21, 2017 6:04 pm

» K.u.K. Feldpost, ungar. Begleitadresse
von gabi50 Mi Jun 21, 2017 4:53 pm

» 3430 Tulln - Briefmarkenschau 1998
von x9rf Di Jun 20, 2017 12:16 am

» Österr. Bundesheer im Kosovo-Friedens-Einsatz
von x9rf Mo Jun 19, 2017 11:34 pm

» Österr.Bundesheer im Zypern- Friedenseinsatz
von x9rf Mo Jun 19, 2017 11:16 pm

» Österr. Bundesheer im Bosnien-Friedenseinsatz
von x9rf Mo Jun 19, 2017 10:39 pm

» Ungestempelte aber eingeklebte Marken wertlos?
von Gerhard Mo Jun 19, 2017 10:10 pm

» Sammlergerecht stempeln - Aufkleber
von wilma Mo Jun 19, 2017 7:10 pm

» Übung Granit 2000
von x9rf Mo Jun 19, 2017 9:54 am

» United Nations Austrian Field Hospital in Iran
von x9rf So Jun 18, 2017 11:46 pm

» 30 Jahre Österreichische UN-Soldaten im Dienste des Friedens
von x9rf So Jun 18, 2017 8:32 pm

» Michel Österreich-Spezial 2017
von kaiserschmidt Fr Jun 16, 2017 6:31 pm

» Rotes Kreuz
von wilma Fr Jun 16, 2017 5:15 pm

» Gratisexemplar von Philapress - Social Philately
von wilma Fr Jun 16, 2017 4:31 pm

» Besonderer nicht alltäglicher Stempelabschlag
von x9rf Fr Jun 16, 2017 2:50 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Juni 2017
von Michaela Fr Jun 16, 2017 8:39 am

» Freimarken "Kleines Staatswappen im Achteck", Ausgabe IV
von Kontrollratjunkie Fr Jun 16, 2017 1:20 am

» Freimarken "Kleines Staatswappen im Achteck", Ausgabe II
von Kontrollratjunkie Fr Jun 16, 2017 1:09 am

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Fr Jun 16, 2017 12:48 am

» Weine und Weinbau in aller Welt
von Gerhard Mi Jun 14, 2017 11:21 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von balf_de Di Jun 13, 2017 6:43 pm

» Sonderpostamt in 4411 Christkindl
von kaiserschmidt Di Jun 13, 2017 10:55 am

» Kriegsgefangenenpost II Weltkrieg
von wilma Mo Jun 12, 2017 8:17 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mo Jun 12, 2017 7:44 pm


Austausch | 
 

 Suche Tipps für die Unterscheidung von Marken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Decaren
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Suche Tipps für die Unterscheidung von Marken   So Feb 17, 2008 1:11 pm

Hallo,

Da ich gerade dabei bin meine Sammlung neu zu orden bräuchte ich dabei ein wenig Hilfe.
Folgende Probleme die im Moment auftreten:

1. Farberkennung.
Gibt es Farbmuster für alle Briefmarken?
Ich habe zum Beispiel von der Marke ANK 660, 3 verschiedene grüntöne, kann sie aber nicht genau zuordnen zu den 5 Farbtönen die es lt. Katalog gibt.
2. Gummiarten.
Wie erkennt man den Unterschied zwischem normalen Gummi und geriffelten Gummi? (ANK 660 - 663) Mir fällt selbst mit der Lupe kein
Unterschied in der Struktur des Gummis auf.
3. Druckunterschiede.
Lt. Katalog soll bei den Marken ANK 767 -770, 809 deutlich ein Raster mit der Lupe sichtbar sein im Gegensatz zu den Marken ANK
771 - 774, 810. Doch auch hier kann ich leider nichts erkennen.

Wenn für die Punkte 2 und 3 ein Scanner hilfreich ist damit man das Bild einscannt und vergrössert, werde ich mir einen kaufen.
Zu Punkt 1: Nachdem ich schon einige Zeit auch in anderen Foren lese, würde ich gerne wissen was Ihr so vom Michel Farbenführer haltet?

LG aus Wien

Manfred
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Suche Tipps für die Unterscheidung von Marken   So Feb 17, 2008 9:42 pm

Hallo Decaren

Die Farbbestimmung ist wohl ein heikles Dauerthema unter den Philatelisten! Ja, es gibt zur Hilfe z.B. den Michel-Farbenführer, ABER:

Die Bestimmung der Farben nach "Farbführern/Farbtafeln für Briefmarken" erweist sich in der Praxis meist als schwierig. Die Ursache ist ganz einfach. Die Druckverlage verwenden Farbatlanten von einer Blattgröße von ca. 60 cm x 60 cm mit 20 x 20 = 400 Farbabstufungen, wobei der Farbatlas ca. 100 Blätter enthält, also insgesamt ca. 40.000 Farbabstufungen. Dabei gibt es auch noch größere Farbatlanten. Die Briefmarken-Farbtafeln enthalten normalerweise deutlich weniger als 1000 Farben. Die Briefmarken-Farben lassen sich also mit den Briefmarken-Farbtafeln nur bedingt vergleichen.

Darüber hinaus werden bzw. wurden die Farbmischungen während des Druckvorgangs häufig ein wenig infolge des Farbaufbrauchs geändert, weil die exakte Mischung meist sehr zeitraubend ist.

Wichtig sind die Angaben im Katalog zur Farbe:
(1) Angaben "von/bis", also z.B. von hellgrün bis smaragdgrün bedeuten, daß die Farben der Marken mehrere Farbabstufungen überdecken". Diese Farben sind oft nur schwer von den anderen Farben einer Markenausgabe zu unterscheiden.
(2) Exakte Angaben, z.B. hellgrün. Hier wurde für den gesamten Druckvorgang die Farbmischung beibehalten. Diese Marken sind am besten hinsichtlich Farbe bestimmbar!

Um auf Nummer sicher gehen zu können, bleibt wohl nur der Weg zum Verbandsprüfer!

Übrigens, bei der von dir genannten ANK 660 sind mir nur 4 Grüntöne bekannt:
a (oliv) grün
b graugrün
c grasgrün
d (dkl) grün

Geriffelte Gummierung
Briefmarken mit Gummriffelung haben eng nebeneinander liegende, sehr schmale Wellenlininen auf der Gummierung. Eine geriffelte Gummierung erkennt man manchmal schon, bevor man die Rückseite der Briefmarke begutachtet hat, sie können unterschiedlich stark ausgeprägt sein, bei besonders starker Ausprägung der Gummiriffelung scheint diese auf die Voderseite der Briefmarke durch. Auch bei gestempelten Briefmarken (Gummierung wurde abgewaschen) kann man in diesem Fall die Riffelung erkennen.

Der Philatelist unterscheidet zwei verschieden Riffelungsarten. Die Gummiriffelung kann waagrecht oder senkrecht zur Briefmarke erfolgen. Dies bezeichnet man demnach als waagrechte oder senkreche Gummiriffelung. Bei manchen Briefmarkenausgaben gibt es beide Varianten.

Siehst du bei ANK 767 - 770 (Linientiefdruck ) mit der Lupe kein Raster handelt es sich hierbei mit Sicherheit um ANK 771 - 774 (Rakeltiefdruck, glatter Grund)!

Beste Sammlergrüsse
Mozart
Nach oben Nach unten
Decaren
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Suche Tipps für die Unterscheidung von Marken   Mo Feb 18, 2008 7:21 am

Hallo Mozart,

herzlichen Dankfür Deine ausführliche Erklärung.
Ich habe den ANK Österreich-Spezial aus dem Jahr 2001/2002 und da sind für die Katalognummer 660 folgende 5 Farben aufgeführt:
(oliv) grün
graugrün
grasgrün
moosgrün
dkl´moosgrün
Zitat :
Um auf Nummer sicher gehen zu können, bleibt wohl nur der Weg zum Verbandsprüfer!
Ich weiss zwar nicht wieviel mich eine derartige Prüfung kosten würde, nur glaube ich nicht das sich das für solche Marken auszahlen würde. (Auszahlen ist vielleicht falsch ausgedrückt, ich weiss nicht ob es sich dafür steht, Marken dieser Preisklasse prüfen zu lassen.)

Das mit den Riffelungen: Da werde ich wohl meine Augen trainieren müssen, denn obwohl ich bei der Nr. 661 beide habe (flieder und dkl´violett) kann ich nichts erkennen. ich werde mir einmal eine bessere Lupe kaufen (habe nur eine mit 2,5 facher vergrösserung) oder das kleine Mikroskop das von der Fa. Safe angeboten wird.
Das wird mir hoffentlich auch helfen um den Raster zu erkennen (Linientiefdruck - Rakeltiefdruck )

LG aus Wien 12

Manfred
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Farbbestimmung   Fr Mai 02, 2008 11:57 pm

Hallo Manfred,
die Farbbestimmung kann manchmal recht schwierig sein, besonders bei Farbtönen, bei denen die Farbe Rot enthalten ist. Die menschliche Wahrnehmung von Farben dürfte doch wohl sehr unterschiedlich sein, ich für mich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass es bei der Farbbestimmung ganz wesentlich ist, bei welchem Licht man sich daran versucht.

Ich kann Farben am genauesten zuordnen, wenn ich bei gelbem Licht arbeite; das ist das Licht, was eine ganz normale Glühbirne ausstrahlt. Auf keinen Fall sollte bei weißem Licht oder solchem, das durch einen Blaufilter geschickt wurde, wie es etwa von manchen Lupenlampen oder Mikroskopbeleuchtungen abgestrahlt wird, gearbeitet werden. Solch ein Licht macht Farben undeutlich bzw. hellt sie unangenehm auf. Auch Tageslicht ist nicht so geeignet, wenn es denn um feinste Farbabstimmungen geht.

Probier ein wenig herum, und wenn Du das Richtige für Dich gefunden hast, dann bleib dabei.

Mit besten Grüßen
Cantus
Nach oben Nach unten
johannes
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Farbenbestimmung   Sa Mai 17, 2008 12:27 pm

Zur Frage was ich vom Michel Farbführer halte: NICHTS

Weil die im Michel Katalog angegebenen Farben nicht einmal mit den im Farbführer angegebenen übereinstimmen.

Es ist aber für mich die Mindestanforderung, daß die abgaben eines verlages mit den "Hilfsmitteln" bzw. Unterlagen, welche der Verlag anbietet übereinstimmen !!

Johannes
Nach oben Nach unten
 

Suche Tipps für die Unterscheidung von Marken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: Allgem. Fragen rund um die Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen