Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Gestern um 10:07 pm

» ABC Postkarten 1890-1900 der Zeitschrift Glühlichter
von Hofetob Gestern um 9:38 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 8:18 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Gestern um 8:12 pm

» Sudetenland - Ausgaben für Karlsbad
von Kontrollratjunkie Sa Jan 20, 2018 9:07 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Jan 20, 2018 9:01 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa Jan 20, 2018 7:34 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Sa Jan 20, 2018 6:49 pm

» Gleisdorf
von gabi50 Sa Jan 20, 2018 6:36 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Cantus Sa Jan 20, 2018 5:34 am

» NEU: Sondermarke Jan Davidsz. de Heem – Stillleben
von Gerhard Fr Jan 19, 2018 11:10 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Fr Jan 19, 2018 7:58 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Fr Jan 19, 2018 6:22 pm

» Amtliche Überklebung
von wilma Fr Jan 19, 2018 5:59 pm

» NEU: Sondermarke „Joannis Avramidis, Großer Kopf“
von Gerhard Do Jan 18, 2018 11:09 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Do Jan 18, 2018 7:58 pm

» Gleinstätten
von gabi50 Do Jan 18, 2018 5:24 pm

» Suche Lieferant dieser Aufstecklupe 2.5x
von 3dreal Do Jan 18, 2018 4:43 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Mi Jan 17, 2018 9:11 pm

» NEU: Sondermarke „Generationenfrage"
von Gerhard Mi Jan 17, 2018 8:13 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma Mi Jan 17, 2018 7:47 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Jan 17, 2018 7:23 pm

» Briefmarken USA
von eh9988 Mi Jan 17, 2018 4:45 pm

» Belegestücktausch UNO Wien
von Bolle Mi Jan 17, 2018 2:08 pm

» Gesäuse
von gabi50 Mi Jan 17, 2018 11:42 am

» Luftpost,Erstflüge sammeln
von kaiserschmidt Mi Jan 17, 2018 10:34 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Di Jan 16, 2018 10:57 am

» Portobelege aus Österreich
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:39 am

» Ältere Flugpost aus Wien
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:30 am

» Dross
von Gerhard Mo Jan 15, 2018 10:57 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Jan 15, 2018 10:05 am

» Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Mo Jan 15, 2018 10:00 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma So Jan 14, 2018 7:32 pm

» Spezialitäten der Landschaftserie 1945
von Rein So Jan 14, 2018 7:13 pm

» Christkindl Stempel
von wilma So Jan 14, 2018 7:10 pm

» Feuerwehr als Stempelmotiv
von Gerhard So Jan 14, 2018 5:40 pm

» Gams bei Stainz
von gabi50 So Jan 14, 2018 3:39 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:35 pm

» Gams bei Hieflau
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:08 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Jan 10, 2018 2:52 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jan 10, 2018 2:43 pm

» Gaishorn
von gabi50 Di Jan 09, 2018 4:47 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Mo Jan 08, 2018 11:06 pm

» Hilfe - WIPA 1933
von muesli Mo Jan 08, 2018 10:16 pm

» Fürstenfeld
von gabi50 So Jan 07, 2018 2:33 pm

» Volkstrachten mit Aufdruck Hakenkreuz und Wertangabe RPfg
von franz1964 So Jan 07, 2018 10:23 am

» Schweiz MiNr 1 ???
von balf_de Sa Jan 06, 2018 1:55 pm

» Bogenrandsignaturen DDR
von versandhandel-der-born Fr Jan 05, 2018 4:57 pm

» Frohnleiten
von gabi50 Do Jan 04, 2018 8:04 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Mi Jan 03, 2018 10:58 pm

» Fernitz
von gabi50 Mi Jan 03, 2018 5:20 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von kaiserschmidt Mi Jan 03, 2018 10:53 am

» Großtauschtag 4. Februar 2018 Attnang-Puchheim
von Gerhard Di Jan 02, 2018 4:06 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von x9rf Di Jan 02, 2018 10:50 am

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mo Jan 01, 2018 5:14 pm

» Siegerbild im Dezember 2017
von gabi50 Mo Jan 01, 2018 1:12 pm

» UN-Einsatz im Nahen Osten
von kaiserschmidt Mo Jan 01, 2018 1:02 pm

» Friedberg
von gabi50 So Dez 31, 2017 4:17 pm

» Handbuch "Rainer" und "Müller" gesucht!
von adilac So Dez 31, 2017 10:29 am

» Kommen Sie mit nach Ambunti in die Sepik-Provinz ?
von Rabaul So Dez 31, 2017 8:11 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Sa Dez 30, 2017 10:10 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 6:18 pm

» Frein bei Mürzsteg
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 5:29 pm

» Marke aus Argentinien
von gabi50 Fr Dez 29, 2017 6:33 pm

» Legendäre Sammlung
von Gerhard Fr Dez 29, 2017 4:43 pm

» Frauheim bei Kranichfeld
von gabi50 Do Dez 28, 2017 4:57 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mi Dez 27, 2017 11:46 pm

» Alte Briefmarkensammlung - Wie am besten verkaufen
von Markenfreund49 Mi Dez 27, 2017 5:52 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 4:42 pm

» Blumengruß aus Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 2:30 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Jänner 2018 
von Michaela Di Dez 26, 2017 8:04 am

» Zeppelinpost des LZ 127
von kaiserschmidt Mo Dez 25, 2017 5:32 pm

» Sondermarke „Steyr Typ 50 - Baby“
von Gerhard Mo Dez 25, 2017 4:42 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de So Dez 24, 2017 4:13 pm

» Weihnachten Deutschland
von Ausstellungsleiter So Dez 24, 2017 8:43 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:14 pm

» Frauenberg bei Ardning
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:04 pm

» Weihnachtspost 2017
von Michaela Sa Dez 23, 2017 8:17 am

» Dispenser Rollenmarke
von Markenfreund49 Fr Dez 22, 2017 8:53 pm

» Sondermarke „Bugholzmöbel – Michael Thonet“
von Gerhard Fr Dez 22, 2017 6:00 pm

» Frauenberg bei Bruck
von gabi50 Fr Dez 22, 2017 5:16 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Fr Dez 22, 2017 11:12 am

» Feldpost II Weltkrieg Belege
von kaiserschmidt Do Dez 21, 2017 11:45 am

» Verlag B. K. W. I. aus Österreich
von Gerhard Mi Dez 20, 2017 9:53 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Dez 20, 2017 8:20 pm

» Sondermarke „Wiener Tuba“, Serie „Musikinstrumente“
von Gerhard Mi Dez 20, 2017 6:42 pm

» Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)
von Angus3 Di Dez 19, 2017 1:09 pm

» Fohnsdorf
von gabi50 Mo Dez 18, 2017 8:06 pm

» Weinpaket
von Gerhard Mo Dez 18, 2017 7:22 pm

» SBZ Stadt Berlin 2 wbzs
von Angus3 Mo Dez 18, 2017 6:55 pm

» Schweiz 1854-1863 "Strubel" Sitzende Helvetia Ungezähnt
von kaiserschmidt Mo Dez 18, 2017 5:43 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 17, 2017 7:49 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von Michaela So Dez 17, 2017 8:19 am

» Fladnitz
von gabi50 Fr Dez 15, 2017 11:10 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von muesli Fr Dez 15, 2017 11:04 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Fr Dez 15, 2017 6:47 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de Fr Dez 15, 2017 5:22 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von wilma Do Dez 14, 2017 8:58 pm

» Fieberbründl
von gabi50 Do Dez 14, 2017 8:16 pm


Teilen | 
 

 Portraits

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Drachenfee
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Portraits   Di Sep 22, 2009 5:54 pm

Hallo,

bin ganz neu hier und stelle mal ganz frech meine erste doofe Frage. Wie ich in meiner Vorstellung schon erzählt hatte, habe ich die Briefmarkensammlung meiner Mutter hier. Ich habe eben mal ein bißchen durchgeschaut und viele alte und noch dazu ausländische Briefmarken gefunden, auf denen "irgendwelche Menschen" sind. Kann man irgendwie und irgendwo herausfinden wer diese Menschen sind? Die müssen ja in irgendeiner Form wichtig (gewesen) sein. Ich als Monarchiemuffel und obendrein Geschichtsniete hab meist nicht mal den Hauch einer Ahnung, aber immerhin hab ich die Queen in jungen Jahren erkannt Smile)

Bin sehr gespannt, ob mir jemand weiterhelfen kann und werde es auch tapfer ertragen, wenn Ihr mich auslacht.

Alles Liebe, Conny
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Di Sep 22, 2009 8:28 pm

Hallo Conny,
zu allen Marken, die bisher erschienen sind, gibt es Nachschlagewerke, und eine ganze Reihe der Forum'ler haben solche Kataloge oder Handbücher stets griffbereit. Zeig einfach ein paar Marken (nicht zu viele auf einmal), wir können dann sicher weiterhelfen.

Viele Grüße
Cantus
Nach oben Nach unten
Drachenfee
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Di Sep 22, 2009 8:37 pm

Hallo Cantus,

also soll ich Fotos machen und sie hochladen? Kann man das wenn hier irgendwie oder soll ich bei flickr? Ist auch einfach nur Neugier, steckt nix dringliches dahinter.

Danke im Voraus,
LG Conny
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Di Sep 22, 2009 8:39 pm

Ich habe dir dazu eine Nachticht geschickt.

Beste Grüße
Cantus
Nach oben Nach unten
Drachenfee
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Mi Sep 23, 2009 11:56 am

Hallo Ihr Lieben,

ich versuch das dann jetzt mal mit dem Bilder hochladen. Danke für die Anleitung Cantus. cheers









So, bin gespannt ob das geklappt hat, sonst übe ich eben nochmal ^^
Wenn jetzt jeder ohne überlegen weiß wer diese Menschen sind versinke ich vor Scham im Boden.

Danke Euch,
AL Conny
Nach oben Nach unten
kawa
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Mi Sep 23, 2009 6:57 pm

Hallo Drachenfee

ist doch ganz einfach ---....

1. Marke Antonin Zapottocky 4.Staatspräsident
2. König Baudouin
3. Antonin Novotny 5.Staatspräsident
4. von links nach rechts Premierminister
Botha, Smuts, Herzog, Malan, Strijdom, Verwoerd

...--- wenn man einen Michelkatalog hat lachen

Gruss
kawa

PS König Baudouin hatte ich erkannt. lachen

_________________
Motivsammeln ist spannend und lehrreich
www.walter-kalt.ch   über 21'700 Briefmarkenabbildungen Motiv Luftfahrt
51 Sammelblätter Offene-Klasse
48 Sammelblätter thematisch
über 2800 Belege zur Luftfahrt
Nach oben Nach unten
Drachenfee
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Mi Sep 23, 2009 7:03 pm

Hallo Kawa,

Superklasse, danke für die Antwort. Also Könige sind mir entsetzlich pupsega ^^ Immerhin hab ich die Queen selber auf den Briefmarken erkannt und den hübschen Prinz Charles würde ich auch erkennen, bin etwas stolz auf mich *schäm*

Hab aber noch eine doofe Frage parat. Meine Ma hat eine dreieckige Marke aus Nigeria. Gibt oder gab es so etwas auch hierzulande? Finde ich eigentlich recht hübsch mal andere Formen als immer nur rechteckig zu nehmen.

LG die Nervensäge
Nach oben Nach unten
kawa
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Mi Sep 23, 2009 7:41 pm

Guten Abend Drachenfee

ob Deutschland dreieckige Marke hat, kann ich nicht sagen.
Habe mal kurz den Katalog flüchtig durchgeblätter, aber keine gesehen.

Bei uns in der Schweiz lachen lachen lachen
wir haben solche, auch runde, oder mit Schokoladen-Geschmack,
auch Kippbilder, aber auch aus Holz und Stoff und nun auch noch mit Glimmer (klick) lachen lachen
Wer hat's erfunden ???

Gruss
kawa

_________________
Motivsammeln ist spannend und lehrreich
www.walter-kalt.ch   über 21'700 Briefmarkenabbildungen Motiv Luftfahrt
51 Sammelblätter Offene-Klasse
48 Sammelblätter thematisch
über 2800 Belege zur Luftfahrt
Nach oben Nach unten
Drachenfee
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Mi Sep 23, 2009 8:16 pm

Wonnebaren guten Abend Kawa,

hmmmmmmmmmmmmmmm Schokoladengeschmack. Das ist klasse, Ihr habt da eh so tolle Schoggi. Bin ein kleiner Schokoladensüchtel Wink

Ihr habt Briefmarken aus HOLZ??? Muss man dann Übergepäck für den Brief zahlen oder so? lachen Ich finde die deutschen Briefmarken irgendwie recht langweilig. Waren sicher auch ein paar schöne bei, aber nicht so arg viele. Meine Ma hat die Sammlerei aber auch lange nicht mehr ernsthaft betrieben, eigentlich seit Mitte der 70er, als meine Eltern den Garten gekauft haben. Ab da hat sie offenbar einfach jede Marke in eine ihrer Kisten geschmissen. Sogar die aus den Briefmarkenautomaten *koppschüttel*

auch Kippbilder, aber auch aus Holz und Stoff und nun auch noch mit Glimmer (klick) lachen lachen
Wer hat's erfunden ???

Hm, ich rate mal einfach wer's erfunden hat...die Hebräer vielleicht? *zieh den Kopf ein*

Ich habe aber sogar eine Briefmarke gefunden, auf der ein Drache drauf ist. Damit wird es für mich dann doch interessant. Meine Sammelleidenschaft sind nun mal Drachen und Bücher über die liebreizenden und überaus possierlichen Tierchen. Vielleicht kaufe ich mir auch mal einen Michel und suche mal wieviele Drachenbriefmarken es so gibt.

Ich wünsch Dir einen schönen Abend,
Liebe Grüße aus NRW,
Conny
Nach oben Nach unten
Rore
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Portraits   Mi Sep 23, 2009 8:23 pm

In der DDR gab es dreiecksmarken waren aber keine Portraits.

Gruß
Roreu
Nach oben Nach unten
Drachenfee
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Mi Sep 23, 2009 8:27 pm

Guten Abend Rore,

Ach... mit den Portaits bin ich schon fast fertig ^^ Ich hätte da zwar bestimmt noch welche zum Identifizieren, aber ich bin sicher schon anstrengend genug Wink

Ich bin ein Mensch, dem leider zu fast allem Fragen einfallen, wenn es gar zu schlimm wird, dann schmeißt mich einfach raus.

Schönen Abend auch Dir,
AL Conny
Nach oben Nach unten
rwh
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Fr Sep 25, 2009 1:50 pm

Hallo Zusammen - im speziellen an unsere Fee und ihren Drachen herzlich lachen


Zum "wer hat's erfunden" auch ein Beitrag:

In Österreich kam 1988 eine Hologramm-Marke heraus (ANK Nr. 1967 vom 18.10.1988) - auch als Kleinbogen.
Thema: Förderung des österreichischen Exports.

Am 20.9.2004 wurde der weltweit erste Briefmarkenblock mit echten Swarovski-Kristallen ausgegeben (Motiv: Swarovski-Kristall und Kristallschwan) lachen
Siehe Blockaufstellung von Mozart http://www.briefmarken-forum.com/osterreich-f8/blockausgaben-osterreich-t327.htm

2006 gab es die zweite Ausgabe mit Swarovskikristallen - gemeinsam mit China (Hong Kong) -
http://www.briefmarken-forum.com/osterreich-f8/blockausgaben-nr-38-feuerwerk-22-8-2006-t2715.htm

Dazwischen, genauer am 24.3.2006, wurde der weltweit erste Markenblock mit echtem Meteoritenstaub ausgegeben Zwinkern
Ist auch unter den Blockaufstellungen zu bewundern.

Am 14.4.2003 gab es die erste runde österreichische Marke im Panda-Bär-Block.


Bereits am 22.7.2005 erschien die selbstklebende Marke Edelweiß - meines Wissens ist dies die erste Marke aus Stoff mit Zähnung ja
2008 folgte die gestickte Enzianmarke.
Siehe Ausgaben Österreich.


Dreieckige Marken gibt es bei den Österreichausgaben auch - erste Ausgabe am 15.5.1916 - Eilmarken Merkurkopf.

...

Damit die Liste nicht zulange wird nur noch folgende kurze Anmerkung:

Wenn man sich weltweit umsieht, gibt es viele besondere Markenausgaben
z.B. goldene oder silberne Marken, Marken mit Metallfolie oder Blattgold...
http://www.briefmarken-forum.com/weltraum-f149/goldene-marken-weltraum-t2697.htm

Okay, die mit SCHOKO haben (vermutlich) unsere Freunde aus der Schweiz erfunden,
aber das mit dem Holz wahrscheinlich nicht...

z.B. Blockasusgabe von Djibouti vom 7.10.1983





LG
rwh
Nach oben Nach unten
Rore
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Portrais   Fr Sep 25, 2009 2:47 pm

In der Schweiz gab es die Stickerei Marke von 2000

Gruß
Roreu
Nach oben Nach unten
Drachenfee
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Fr Sep 25, 2009 4:21 pm

Hallo nochmal,

Danke für die vielen lieben Antworten und Infos. Ich hab mich bisher wirklich rein gar nicht für Briefmarken interessiert, aber irgendwie ist das schon wirklich sehr interessant was es so gibt. Viel hat meine Ma wie gesagt nicht, aber die afrikanischen aus ihrer Sammlung finde ich wirklich am hübschesten. Frauen halt ^^

Was ich beim stöbern hier irgendwie sehr lustig fand ist übrigens, dass sich offenbar so mancher der irgendwo eine Briefmarkensammlung "abgestaubt" hat offenbar nur eine Frage hat... Was sind die Briefmarken wert? Irgendwie finde ich persönlich das sehr schade. In die Richtung hatte ich überhaupt nicht gedacht. Daran hat sich auch nichts geändert. Was mich aber schon interessieren würde ist was den Wert einer Briefmarke ausmacht. Die Auflage? Nennt man das bei Briefmarken überhaupt so? Und hat das Material da irgendwas mit zu tun? Ist eine Marke mit Meteoritenstaub wertvoller als eine mit Swarowski-Kristallen? Weia, mir rattern soooo viele Fragen durch den Kopf... Aber ich lass es für den Augenblick gut sein. Freue mch nach wie vor über jede Info und danke Euch für Eure Geduld und die tollen Infos!

Liebe Grüße aus Düsseldorf,
Conny
Nach oben Nach unten
Christoph
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Fr Sep 25, 2009 7:03 pm

@Drachenfee schrieb:

Liebe Grüße aus Düsseldorf,
Conny

Na, dass ist ja ein Zufall.
Da sind wir fast Nachbarn und treffen uns in einem Briefmarken-Forum in Österreich.

Na dann ..........

Gruß Christoph Smile
Nach oben Nach unten
Drachenfee
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Fr Sep 25, 2009 7:09 pm

Hallo Christoph,

Ja, das große Internet zeigt immer wieder wie klein die Welt ist. Hab ich schon oft festgestellt^^

Schönen Abend noch,
LG Conny
Nach oben Nach unten
rwh
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Sa Sep 26, 2009 11:09 am

@Rore schrieb:
In der Schweiz gab es die Stickerei Marke von 2000

Gruß
Roreu


Hallo Rore!

Somit geht dieser Punkt an die Schweiz lachen
Obwohl Eure Marke meines Wissens "ungezähnt" ist.

Die Österreicher haben auch gleich eine "Zähnung" mitgestickt. ja
Siehe Sonderausgabe zur WIPA08 unten.

LG
rwh

Nach oben Nach unten
rwh
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Sa Sep 26, 2009 11:28 am

@Drachenfee schrieb:
Hallo nochmal,

Danke für die vielen lieben Antworten und Infos. Ich hab mich bisher wirklich rein gar nicht für Briefmarken interessiert, aber irgendwie ist das schon wirklich sehr interessant was es so gibt. Viel hat meine Ma wie gesagt nicht, aber die afrikanischen aus ihrer Sammlung finde ich wirklich am hübschesten. Frauen halt ^^

Was ich beim stöbern hier irgendwie sehr lustig fand ist übrigens, dass sich offenbar so mancher der irgendwo eine Briefmarkensammlung "abgestaubt" hat offenbar nur eine Frage hat... Was sind die Briefmarken wert? Irgendwie finde ich persönlich das sehr schade. In die Richtung hatte ich überhaupt nicht gedacht. Daran hat sich auch nichts geändert. Was mich aber schon interessieren würde ist was den Wert einer Briefmarke ausmacht. Die Auflage? Nennt man das bei Briefmarken überhaupt so? Und hat das Material da irgendwas mit zu tun? Ist eine Marke mit Meteoritenstaub wertvoller als eine mit Swarowski-Kristallen? Weia, mir rattern soooo viele Fragen durch den Kopf... Aber ich lass es für den Augenblick gut sein. Freue mch nach wie vor über jede Info und danke Euch für Eure Geduld und die tollen Infos!

Liebe Grüße aus Düsseldorf,
Conny


Hallo Conny!

Will auch Dir wieder ein paar Antworten liefern:

...aber irgendwie ist das schon wirklich sehr interessant was es so gibt...
Ja, faszinierend, nicht wahr?

...aber die afrikanischen aus ihrer Sammlung finde ich wirklich am hübschesten...
Damit hättest Du schon ein Sammelgebiet lachen

...Was sind die Briefmarken wert? Irgendwie finde ich persönlich das sehr schade. ...
Das ist genau die richtige Einstellung - okay manche "Schätze" haben zusätzlich auch einen gewissen Wert, aber eigentlich sollte es nicht darum gehen!


Was mich aber schon interessieren würde ist was den Wert einer Briefmarke ausmacht. Die Auflage?
Ja, die Auflage ist oft ein wichtiges Kriterium für den "Wert".
Seltene Marken/Belege (Briefe, Karten) kosten in der Regel mehr als jene mit großer Auflage.
Auch das "Alter" kann ein Kritrium sein - Ausgabedatum.
Dann von Relevanz, ob es sich um ungebrauchte (=postfrische) oder gebrauchte (=gestempelte) Marken handelt und bei gestempelten geht es noch weiter:
sind die Marken noch auf einem Brief - wann ist der Brief gestempelt worden (innerhalb der Kurszeit der Marke, Erster Verwendungstag = Ersttag = FDC, letzter Verwendungstag, wohin ist der Brief gelaufen, ist der Brief portogerecht, handelt es sich um spezielle Postbeförderung z.B. Kutschen-, Schiffs-, Bahn- oder Flugpost,...)...
Das "Material" ist grundsätzlich eher "Nebensache", aber kann natürlich auch einen Einfluß haben.

Wie Du siehst, ist es gar nicht so einfach deine Fragen vollständig zu beantworten - zumindest nicht von mir allein, da gibt es noch so viele Experten hier, die Dir zusätzliche Antworten liefern können. ja


LG
Robert
Nach oben Nach unten
Drachenfee
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   So Sep 27, 2009 1:20 pm

Hallo Robert,

Ui Danke für die vielen Infos. Ich finde es irgendwie schade, dass alle immer nur ans liebe Geld denken. Jetzt mal ernsthaft, wie viele wirklich richtig unglaublich wertvolle Briefmarken gibt es denn? Ich versteh nicht, warum jeder sofort wenn er eine alte Briefmarkensammlung irgendwo erbt oder abstaubt sofort hofft, dass er/sie ausgesorgt hat... Sammeln soll doch in erster Linie Spaß machen. Meine Drachensammlung wird auch nie wertvoll sein, trotzdem sammel ich weiter. Vinyl sammel ich inzwischen nicht mehr, aber ich habe schon so ein paar wirkliche Schätze dabei, die würde ich aber nie im Leben verkaufen. Ich hab zu fast jeder Scheibe noch irgendeine Erinnerung im Kopf.

Aber falsches Thema. Birefmarkensammeln scheint ja eine Wissenschaft für sich zu sein. Ich hab jetzt mal alle Kistchen durchgeschaut und so manches mal geschmunzelt, mich auch ein paar mal aufgeregt, mehrfach heftig den Kopf geschüttelt und halt viel über dies und das nachgedacht. Es gabe jede Menge Denkanregungen, das kann ich Euch versichern.

Auf jeden Fall bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich versuchen möchte meiner Ma eine Freude zu machen und ihre Briefmarken zu sortieren. Das kann ja heiter werden... Ich werde dann sicher die eine oder andere Frage (*untertreib*) haben.

Ich fange mal direkt an. Wo kauft man denn am besten Briefmarkenalben und muss ich auf irgendwas achten? Ich habe wirklich überhaupt keine Ahnung.

Dann war mein Plan die Briefmarken erst mal nach Ländern zu sortieren. Aber wie geht es dann weiter? Muss man die dann chronologisch einsortieren oder ähnliches? Dann bräuchte ich bestimmt auch einen dieser Kataloge. Und wo bekommt man dann den? In einem Briefmarkensammelladen? Wir haben ein paar hier in Düsseldorf. Oder lieber in einem Bücherhaus? Oh weh, das wird was werden gl

Und dann ist mir aufgefallen, dass Ma manche Briefmarken etliche male hat. Gehört das so? Oder reicht es wenn ich von jedem .... ähm... Modell(???) die schönste raussuche? Und worauf kommt es an wenn ich die schönste raussuchen will? Und was mache ich dann mit denen, die ich aussortiere? Mag die dann jemand haben oder schmeiße ich sie einfach weg??? Ich dreh durch, mir fallen immer mehr Fragen ein. er

Ich glaub ich hör mal auf zu schreiben bevor mir der Kopf platzt vor lauter Fragen und geh mal meine 2 Kreuzchen auf dem Stimmzettel machen.

Schönen Restsonntag Euch allen,
alles Liebe Conny
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   So Sep 27, 2009 10:37 pm

Hallo Conny,
ich melde mich auch mal zu Wort. Briefmarkensammeln macht einfach Spaß, man kann das Thema von so sehr vielen Seiten angehen und jede/r wird nach einer gewissen Eingewöhnungszeit die Art des Sammelns finden und bevorzugen, die zum eigenen Typ passt. Man kann Länder sammeln, unendlich viele verschiedene Motive, man kann sich mit Markenarten wie z.B. Freimarken (im Gegensatz zu Sonderausgaben) beschäftigen oder aber nur bestimmte Zeitperioden sammeln, man kann sich mit Abstempelungen / Stempeln oder mit bestimmten Postwegen beschäftigen, man kann Marken postfrisch oder ungebraucht (mit Gummi, aber mit Klebefalz, alte Form des Sammelns) oder abgestempelt (üblicherweise ohne rückseitige Gummierung) zusammentragen, man kann sie als Einzelstücke, Pärchen oder Viererblöcke, als Markenheftchen oder Heftchenbogen sammeln oder noch so vieles anderes mehr.

Wenn du dich ein wenig intensiver mit der Materie beschäftigst wirst du bemerken, wieviel da noch zu entdecken ist. In Deutschland gibt es für Personen, die die Philatelie als Gewerbe betreiben wollen, sogar den Ausbildungsberuf zum Briefmarkenkaufmann. Die Bundesregierung hat zum Ausbildungsgang eine Verordnung erlassen; die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet mit einer Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer. Du siehst also, die Beschäftigung mit dieser Materie ist nicht nur die Sache von einzelnen älteren Unverbesserlichen, sondern durchaus eine ernstzunehmende Angelegenheit.

Und, was für mich besonders wichtig ist, die Philatelie unterliegt im Großen und Ganzen nicht irgendwelchen Modetrends, sondern ist ein kontinuierliches Thema, auch wenn die Deutsche Post immer mehr von der Herausgabe eigener Marken Abstand nimmt.

Die Welt ist aber so groß und, wie du geschrieben hast, du interessierst dich im Moment besonders für Afrika. Da du iin Düsseldorf wohnst, gibt es dort wie in jeder anderen Großstadt sicherlich auch eine Zentralbibliothek mit großem Buchbestand. Dort kann man in aller Regel Briefmarkenkataloge ausleihen. Darin wirst du, nach Ländern/Staaten und nach dem zeitlichen Ablauf der Herausgabe der Markenausgaben sortiert, detaillierte Beschreibungen, meist auch mit zugehöriger Abbildung, in den Katalogen finden. Die ganz neuen Kataloge werden zwar meist nicht verliehen, die etwas älteren kann man sich aber in aller Regel für einige Zeit ausleihen. Und für ein erstes Kennenlernen reichen ältere Kataloge völlig aus.

Als Hintergrundinformation für das jeweilige Land, auch aus Afrika, empfehle ich dir die Ausleihe oder Anschaffung des Buches "Der Fischer Weltalmanach". Dieses Buch erscheint jedes Jahr neu in jeweils aktualisierter Form und bringt alle wesentlichen Informationen zu allen (gegenwärtigen) Staaten der Erde in übersichtlicher Form. Ansonsten solltest du dir Informationen über Kataloge, ältere Atlanten oder übers Internet beschaffen, genau in dieser Reihenfolge. Außerdem ist es von Vorteil, "in Reichweite" Ratgeber zu haben, nicht nur so wie hier übers Internet. In Düsseldorf gibt es meines Wissens mehrere Briefmarkensammlervereine, die sich ab und zu treffen und Neulingen sicher gerne über die ersten Schwierigkeiten hinweghelfen werden.

Dabei werden dann sicher auch Tipps zu haben sein, bei welchem Briefmarkenhändler man mal vorsprechen könnte oder welche Börse oder Messe einen Besuch lohnt. Zum Kauf von Briefmarkenalben würde ich dir grundsätzlich empfehlen, das bei einem Briefmarkenhändler zu tun, weil man da in aller Regel ordentliche Qualität erhält und auch noch eine gewisse Auswahl hat. Zusätzlich zu einem Album solltest du dir unbedingt eine spezielle Briefmarkenpinzette zulegen, da normale Pinzetten oft das Markenpapier beschädigen. Auch eine kleine Lupe zum besseren Erkennen von Feinheiten kann sehr nützlich sein.

Zum Schluss noch eine Antwort auf deine Frage, was du denn mit mehreren Marken der gleichen Art tun solltest. Zunächst solltest du dazu in einen Katalog schauen, denn bei manchen, vor allem älteren Marken gibt es viele Unterschiede, die auf den ersten Blick nicht auffallen, aber alle einzeln sammelwürdig sind. Wenn das nicht zutrifft, gilt nur der Grundsatz, dass man das aufhebt, was einem selber gefällt. Das können Einzelmarken oder mehrere zusammenhängende sein, das können Marken mit Seitenrändern (aus Bögen) oder Zusammendrucke mit anderen Marken sein, das können besonders reizvollte Poststempel oder leichte Farbabarten sein und anderes mehr. In vorgefertigten Vordruckalben wirst du in aller Regel zwar immer nur ein Feld für die jeweilige Marke finden, es gibt aber keinen Grund, sich dieser Diktion zu unterwerfen. Und das, was übrigbleibt, kann man im gesonderten Album als Doppelte / Dubletten für einen möglichen späteren Tausch oder Verkauf aufheben oder an eine caritative Organisation verschenken, vom Wegwerfen halte ich nicht so viel.

Mach einfach, was dir Freude bereitet. Und wenn du mir per PM deinen Namen mit Adresse schickst, kommt in Kürze eine kleine Spende von mir mit Briefmarken aus Afrika.

Viele Sammlergrüße aus dem Oderbruch

Cantus
Nach oben Nach unten
Drachenfee
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Mo Sep 28, 2009 9:10 am

Hallo Cantus,

wieder so viele Infos. Ganz herzlichen Dank. Aber wie gesagt, bisher sammel ich selber nicht, wenn Ihr aber so weitermacht kriegt Ihr mich noch dazu ja

Mir geht es momentan erst mal darum die Briefmarkensammlung meiner Mutter für sie zu sortieren. Besonders leidenschaftlich hat sie das Sammeln offenbar nicht betrieben, aber irgendwas muss es ihr bedeutet haben. Und jetzt lebt sie halt leider im Pflegeheim und ich versuche immer wieder gerne ihr eine Freude zu machen. Ich hoffe dass es klappt...

Wenn ich mal wirklich selber anfangen sollte zu sammeln, dann wäre Afrika mit Sicherheit ein Thema für mich, ebenso natürlich Briefmarken mit Drachen darauf Zwinkern Aber ich habe in Mamas Sammlung leider nur eine einzige Drachenmarke gefunden und zwar aus Österreich.

Vielen Dank für die vielen, vielen Informationen,

LG Conny
Nach oben Nach unten
Drachenfee
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Mo Sep 28, 2009 9:49 am



Hallo nochmal,

das ist übrigens die besagt dreieckige Briefmarke, die meine Neugier angestachelt hat,

LG Conny
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Mo Sep 28, 2009 8:21 pm

@Drachenfee schrieb:
Aber wie gesagt, bisher sammel ich selber nicht, wenn Ihr aber so weitermacht kriegt ihr mich dazu.

Hallo Drachenfee

Jetzt möchte ich dich auch hier im Forum begrüßen und vielleicht meinen kleinen Beitrag dazu leisten, dich dazu zu motivieren, selber mit dem Briefmarkensammeln anzufangen.
Erstmal ist es ganz wichtig, von Anfang an immer auch auf die Qualität der Briefmarken, die man sammelt, zu achten!
Leider entspricht deine schöne Dreieckmarke hier nicht den Anforderungen, die du an deine Marken stellen solltest (z.B.links unten geknickt, kurze Zähne links). Gerade diese Marke darfst du natürlich nicht wegwerfen, war sie es doch, die deine Neugier so angestachelt hat, aber in deine Sammlung solltest du sie nicht aufnehmen. Sei aber getröstet: sobald du entschieden hast, dass du mit dem Sammeln beginnen willst, schick mir eine PM mit deiner Postadresse - und ich sende dir diesen Block zu:


Ein wenig möchte ich deine Neugier weiter anstacheln, und dir ein paar Marken zeigen, die etwas ausgefallene Formen haben:


Form eines Ordens, Selbstklebemarke, Silberfolie


Form eines Fußballes (haben nicht wir in Österreich erfunden)


Form eines Diamanten, Selbtklebemarke


Form einer Insel, Selbstklebemarke

Auch zwei Marken mit Drachen habe ich gefunden - leider wird dir das aber nicht gefallen - auf beiden Marken wird er durch den Hl.Georg bekämpft.



So, jetzt hoffe ich sehr, bald von dir zu lesen, dass du dich zum Briefmarkensammeln entschlossen hast,
mit herzlichen Grüßen
Gerhard
Nach oben Nach unten
Drachenfee
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Portraits   Di Sep 29, 2009 8:21 am

Hallo Gerhard,

Ihr seid echt knuffig, versucht mich hier alle zur Sammlerin zu machen... Und Deine dreieckige Marke sieht viel, viel schöner aus als die von meiner Ma. Es ist schon toll, was sich die Designer da so alles einfallen lassen. Hierzulande freut man sich heutzutage über jede richtige Briefmarke auf einem Brief oder einer Karte. Im normalen Versand stirbt die hier wohl gerade aus. Wir haben diese tollen Briefmarkenautomaten vor den Postämtern und wenn man sich an den Schalter stellt, weil man nicht ganz sicher ist wieviel porto drauf muss, dann machen die einen Aufkleber drauf. Irgendwie schade. Ich hoffe aber, dass auch hier noch etwas für die Sammler getan wird. Hab ich natürlich (wer hätte es gedacht) auch keine Ahnung von.

Vielen Dank für Deine liebe Antwort hier in meinem Greenhorn-Thread,

drachenheiße Grüße,
Conny
Nach oben Nach unten
roda
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Drachen für unsere Fee   Fr Nov 20, 2009 10:55 am

Hallo,

bin heute durch Zufall auf deine Forumaktivitäten und die zahlreichen Rückmeldungen gestößen.

Da will ich mal nicht faul sein und unserer Fee ein paar putzige Drachen aus meinem Sammelgbiet Schweden zeigen.






Sind ja wirklich ganz possierliche Tierchen Twisted Evil und du bist mit deiner Vorliebe für sie sicher nicht allein auf weiter Flur.
Drachen auf Briefmarken sind ein beliebtes Motivsammelgebiet, ich habe auch schon auf mehreren Jugend-Ausstellungen ganz tolle Sammlungen gesehen. In Deutschland erscheint für Jungsammler eine eigene Zeitschrift "Der junge Sammler". In einem dieser Hefte gab es ebenfalls eine nette Anregung zur Gesaltung einer "Drachen/Dino-Sammlung". Na, das wär doch für unsere Fee ein interessantes Feld?

Mit lieben Sammlergrüßen aus den Bergen
Robert
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Portraits   

Nach oben Nach unten
 

Portraits

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Motive :: Aufbau einer Motivsammlung-
Tauschen oder Kaufen