Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von nadelfee Heute um 8:38 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Markenfreund49 Heute um 8:30 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Heute um 7:23 pm

» NEU: Sondermarke Thayataler Tracht
von Gerhard Heute um 7:13 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Heute um 6:56 pm

» Leuchttürme
von klaber Heute um 5:27 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Heute um 2:27 pm

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Heute um 11:27 am

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 Gestern um 9:58 pm

» 125 Jahre Stanserhornbahn
von muesli Gestern um 8:47 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Gestern um 8:15 pm

» Irdning
von gabi50 Gestern um 4:39 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Gestern um 11:50 am

» Änderung bei Briefzustellung ab Sommer 2018
von wilma Mo Mai 21, 2018 7:54 pm

» Kriegsgefangenenpost II. Weltkrieg (Österreich)
von wilma Mo Mai 21, 2018 7:14 pm

» Sagen und Legenden
von wilma Mo Mai 21, 2018 6:26 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie So Mai 20, 2018 9:25 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Mai 19, 2018 11:50 pm

» Sonstige Feldpost Österreich
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 7:18 pm

» Freimarkenstempler
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 4:24 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 9:16 pm

» Ingering
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 8:27 pm

» Sondermarke 800 Jahre Diözese Graz-Seckau
von Gerhard Fr Mai 18, 2018 6:44 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 5:02 pm

» Steuerpostanweisung - Frage
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 3:57 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Fr Mai 18, 2018 2:53 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Fr Mai 18, 2018 2:36 pm

» Fragen zu Freimarken und Flugpostmarken
von kaiserschmidt Fr Mai 18, 2018 9:05 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Michaela Do Mai 17, 2018 7:50 am

» Österreich beschimpft EU?
von Markenfreund49 Do Mai 17, 2018 6:59 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Di Mai 15, 2018 11:43 pm

» Postablagestempel
von Gerhard Di Mai 15, 2018 11:26 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt Di Mai 15, 2018 11:12 am

» Abarten, Verzähnungen und mehr......
von Angus3 Di Mai 15, 2018 10:28 am

» Ilz Oststeiermark
von gabi50 Mo Mai 14, 2018 7:21 pm

» Zensuren im Deutschen Reich bis 1945
von kaiserschmidt Mo Mai 14, 2018 10:34 am

» Zeppelinpost aus Brasilien
von kaiserschmidt So Mai 13, 2018 6:30 pm

» Erster Trans-Pazifik Flug mit Passagiere
von muesli Sa Mai 12, 2018 11:25 pm

» NEU: Sondermarke mit Zuschlag „Tag der Briefmarke 2018“
von nurso Sa Mai 12, 2018 8:18 pm

» Frage zu "Päckchen M"
von Gerhard Fr Mai 11, 2018 8:55 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Mai 11, 2018 8:15 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von nadelfee Fr Mai 11, 2018 5:21 pm

» Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Polarfahrtsucher Fr Mai 11, 2018 3:57 pm

» Info-Mail - Mut zum Altpapiersammeln
von wilma Do Mai 10, 2018 8:07 pm

» Häuserl im Walde
von gabi50 Do Mai 10, 2018 6:03 pm

» Zeitungsmarken Böhmen & Mähren
von kaiserschmidt Do Mai 10, 2018 11:18 am

» Briefe der DDR
von kaiserschmidt Mi Mai 09, 2018 2:10 pm

» Österreichisches Post- und Telegraphenmuseum Eisenerz
von Gerhard Di Mai 08, 2018 11:24 pm

» Hohentauern
von gabi50 Mo Mai 07, 2018 4:19 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma So Mai 06, 2018 6:45 pm

» Wer kennt diesen Stempel?
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 3:25 pm

» Liechtenstein
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 2:58 pm

» Belege mit Vignetten
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 11:20 am

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 11:00 am

» SABENA
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 10:47 am

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von dicampi Sa Mai 05, 2018 10:38 am

» Siegerbild im April 2018
von Ausstellungsleiter Sa Mai 05, 2018 12:38 am

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von gabi50 Fr Mai 04, 2018 8:23 pm

» Heiligenkreuz
von gabi50 Fr Mai 04, 2018 5:14 pm

» Leporellokarten
von kaiserschmidt Fr Mai 04, 2018 2:47 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Mai 03, 2018 6:25 pm

» PVC-Folien schädlich für ihre Sammlung?!?!
von Markenfreund49 Do Mai 03, 2018 6:03 pm

» Dinosaurier
von Markenfreund49 Mi Mai 02, 2018 8:22 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Mai 02, 2018 7:32 pm

» Welser Münzbörse mit Philatelie/Ansichtskarten 05.05.2018
von wilma Di Mai 01, 2018 7:14 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Di Mai 01, 2018 6:39 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Mai 2018
von Michaela Mo Apr 30, 2018 9:45 am

» Hinterbärenbad
von gabi50 So Apr 29, 2018 7:52 pm

» Leuchttürme
von gesi So Apr 29, 2018 7:36 pm

» UNO - Briefmarken?
von wilma So Apr 29, 2018 6:57 pm

» Horn NÖ
von gabi50 Sa Apr 28, 2018 9:20 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Gerhard Sa Apr 28, 2018 7:48 pm

» SUCHE echte Tauschpartner Reich 1933-1945 in Salzburg / Umgebung
von Hans88 Sa Apr 28, 2018 7:37 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Do Apr 26, 2018 7:01 pm

» Bitte um Hilfe Korrespondenzkarte
von gabi50 Do Apr 26, 2018 12:28 pm

» Österreich-Ungarn - Fragen zu Stempeln
von Cantus Do Apr 26, 2018 7:39 am

» Hall in Tirol
von gabi50 Mi Apr 25, 2018 10:51 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mi Apr 25, 2018 8:58 pm

» Amtliche FDC der Berliner Magistratsverwaltung
von Kontrollratjunkie Mi Apr 25, 2018 8:47 pm

» Preisrätsel
von kaiserschmidt Mi Apr 25, 2018 3:48 pm

» Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)
von Angus3 Mi Apr 25, 2018 11:43 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Di Apr 24, 2018 10:12 pm

» Österr. 1922-1938 suche Kaufgelegenheit
von fodof Di Apr 24, 2018 11:24 am

» Schönes Österreich
von wilma So Apr 22, 2018 10:21 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Apr 22, 2018 9:31 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Pernambuco
von balf_de So Apr 22, 2018 12:08 pm

» Hrastnigg
von gabi50 Fr Apr 20, 2018 8:52 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Do Apr 19, 2018 7:18 pm

» Brücken auf Briefmarken
von klaber Do Apr 19, 2018 6:08 pm

» Bitte um Hilfe Aufgabs - Recepisse
von gabi50 Do Apr 19, 2018 3:12 pm

» Bitte um HILFE bei Identifizierung einer Marke!
von myrtlealexander Do Apr 19, 2018 2:42 pm

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Segeln"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:30 pm

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Kitesurfen"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:25 pm

» NEU: Sondermarke "Sport und Wasser - Wasserski"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:21 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im April 2018
von Michaela Di Apr 17, 2018 7:56 am

» Zeppelinbrief
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 8:14 pm

» Schmetterlinge und Libellen - Kleine bunte fliegende Juwele
von klaber So Apr 15, 2018 7:31 pm

» Heilpflanzen
von klaber So Apr 15, 2018 6:08 pm

» postlagernd
von wilma So Apr 15, 2018 4:54 pm


Teilen | 
 

 Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Mi Mai 18, 2016 8:39 pm

Hallo zusammen,

bei dem Brief vom 05.01.1946 in die USA wurde versucht, diesen als Flugpost aufzugeben. Das im Kuvert vorgedruckte "mit Flugpost" wurde jedoch durchgestrichen und der Brief wurde "via Landweg" frankiert und befördert. Flugpost war erst ab 25.03.1946 möglich.

Zensurstempeln der Alliierten Zensurstelle in Wien
Frankiert mit 10 + 40 = 50 Groschen
Portogebühr vom 02.01.1946 - 23.06.1946

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Fr Jun 10, 2016 10:29 am


Hallo Forumler,



Reko Rückschein Brief vom 2.4.1946 innerhalb Wiens gelaufen. Einschreiben 30 Groschen Rückschein 30 Groschen, die Briefgebühr von 8 Groschen wurde mittels Jahresgebühr entrichtet. Keine Zensur!

Ebay € 37,-

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Fr Jun 10, 2016 5:21 pm

Hallo Reinhard,

Glückwunsch ein toller Beleg!!

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Fr Jun 10, 2016 6:42 pm

Hallo zusammen,


Hier ein Recobrief Ortsverkehr Graz vom 26.06.1946 der 2. Gewichtsstufe bis 250g
Interessant ist hier der Recozettel mit provisorischem Stempel von "Graz 8".

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Fr Jun 24, 2016 8:58 pm

Hallo zusammen,

hier wurden die Marken aus Ermangelung der Portomarken als Provision hergenommen.

7x 1,00 Schilling + 2x 35 Groschen = 7,70 Schilling vom 02.12.1947

Vorderseite der Zustellkarte

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Mi Jul 06, 2016 12:04 am

Von mir ein einfacher Brief, gelaufen von Wien nach Krems.



Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   So Aug 28, 2016 9:14 am


Hallo Forumler,

einer der wenigen Belege, den ich nicht bei Harlos gekauft habe.




Schreiben der Schule Pottendorf in N.Ö. vom 29.11.1947 an den Bezirksschulrat in Baden. Die Gebühr für die 2. Gewichtsstufe betrug 70 Groschen, damit war der Brief um 30 Groschen unterfrankiert. Behörden in Österreich durften keine unterfrankierten Briefe und Karten entgegennehmen, sie mußten diese zurückschicken.
Im Deutschen Reich 1938-1945 hatten die Ämter die Möglichkeit, den Briefinhalt zu entnehmen und den leeren Umschlag an den Absender mit Nachporto versehen zu retournieren. Dies hatte für den Absender den großen Vorteil, daß keine Frist versäumt wurde und das Ansuchen, die Berufung usw. rechtzeitig bei der Behörde eingelangt war.
Bei diesem Brief wurde der Inhalt entnommen und die Briefhülle am 3.12.1947 in Pottendorf mit 60 Groschen Nachgebühr versehen an die Schulleitung rückgegeben.
Belege dieser Art aus der Ostmarkzeit sind sehr selten, noch seltener findet man diese Vorgangsweise in der 2. Republik.

Tyrolphila € 45,-

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Di Aug 30, 2016 7:49 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

einer der wenigen Belege, den ich nicht bei Harlos gekauft habe.




Schreiben der Schule Pottendorf in N.Ö. vom 29.11.1947 an den Bezirksschulrat in Baden. Die Gebühr für die 2. Gewichtsstufe betrug 70 Groschen, damit war der Brief um 30 Groschen unterfrankiert. Behörden in Österreich durften keine unterfrankierten Briefe und Karten entgegennehmen, sie mußten diese zurückschicken.
Im Deutschen Reich 1938-1945 hatten die Ämter die Möglichkeit, den Briefinhalt zu entnehmen und den leeren Umschlag an den Absender  mit Nachporto versehen zu retournieren. Dies hatte für den Absender den großen Vorteil, daß keine Frist versäumt wurde und das Ansuchen, die Berufung usw. rechtzeitig bei der Behörde eingelangt war.
Bei diesem Brief wurde der Inhalt entnommen und die Briefhülle am 3.12.1947 in Pottendorf mit 60 Groschen Nachgebühr versehen an die Schulleitung  rückgegeben.
Belege dieser Art aus der Ostmarkzeit sind sehr selten, noch seltener findet man diese Vorgangsweise in der 2. Republik.

Tyrolphila € 45,-

Kaiserschmidt

Hallo Reinhard,

ein toller Beleg - Gratulation! Bei Tyrolphila habe ich gar nicht geschaut, muss ich zu meiner Schande gestehen. Leider hatte ich dazu einfach zu wenig Zeit. Ich war zwar am Samstag auch in Gmunden, bin aber Mittags weggefahren und habe mir den Besuch am Nachmittag verkniffen. --- Es war einfach kein Parkplatz mehr verfügbar. 

Viele Grüße, Wilma




Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Di Aug 30, 2016 8:22 pm

In Gmunden habe ich einige seltene Beleg bzw. Stückelungen dieser Ausgabe gefunden, die ich euch kurz vorstellen möchte. Alle wurden hier noch nicht gezeigt. 

Karte von Wien in die Tschechoslowakei  - Sondertarif 45 Groschen
Portogebühr 01.09.1947 - 31.12.1949

gekauft bei Harlos Euro 25,00

Auslandsdrucksache von Feldkirchen in die Schweiz vom 26.07.1946
Portogebühr vom 10.07.1946 - 31.08.1947

gekauft bei Harlos Euro 10,00


Flugpostbrief 20 Gramm vom 30.08.1947 von Wien nach England
Mehrfachfrankatur 2x 70 Groschen
Briefgebühr 60 Groschen vom 01.01.1947 - 31.08.1947
Flugpostgebühr 80 Groschen je 20 Gramm vom 15.01.1947 - 06.09.1948

gekauft bei Harlos Euro 25,00


Brief vom 20.09.1947 von Wien in die Schweiz 
Mehrfachfrankatur 20 Groschen 
Portogebühr vom 01.09.1947 - 31.12.1949

gekauft bei Harlos Euro 15,00


Postanweisung Steyr vom 28.06.1946 über 77,20 Schilling an die Allgemeine Sparkasse in Linz
ab 05.02.1946 Aufnahme des Postanweisungsdienstes in Österreich
Gebühr 50 Groschen bis 100,00 Schilling vom 05.02.1946 - 31.08.1947

gekauft bei Harlos Euro 20,00

Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
dicampi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Landschaftsbilder Frage   Do Sep 08, 2016 9:35 pm

Hallo, Porto-ErpertInnen!

Damals gab es ab 1.1.1947 einen Portowert zu 2 Groschen - für "Inland Geschäftsdrucksache (ab 1953: Briefdrucksache) bis 50 g" - aber keinen Markenwert in besagter Dauermarkenserie. Auch keinen Wert zu 1 Groschen. Wie wurden die 2 Groschen dann geklebt? Mit 2 x 1 Groschen aus der Posthorn-Serie? Die gab es aber in der russischen Besatzungszone nicht. Und in dieser hatte die Vorgänger-Dauermarkenserie auch nur 3 Groschen als niedrigsten Wert .... oh
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Fr Sep 09, 2016 8:00 am


Hallo dicampi,

eine Geschäftddrucksache zu 2 Groschen kenne ich aus dieser Zeit nicht, möglicherweise hat es Massensendungen für diesen Tarif damals gegeben. Diese Massensendungen, die es auch heute noch gibt, waren aber nicht zu frankieren sondern wurden am Schalter in Summe bar entrichtet.
In der 1. Republik gab es für Massendrucksachen manchmal Klebezettel, ich werde einen dieser Belege in diesem thread zeigen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
dicampi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Fr Sep 09, 2016 10:54 am

Hallo, "Kaiser"! sunny Ah - das könnte sein: dass dieser Tarif nur für Massensendungen galt! Dann würde sich eien 2 Groschen-Marke erübrigen ...
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Fr Sep 09, 2016 8:11 pm

Hallo zusammen,

glücklicherweise konnte ich einige ältere Postvollmachten erstehen. Die älteste ist vom 19.06.1946 frankiert mit 2x 50 Groschen.

Postvollmacht vom 19.06.1946 2x 50 Groschen = 1,00 Schilling 
Gebühr vom 01.10.1925 (noch alte reichsdeutsche) - 31.10.1947
noch ohne Stempelmarkengebühr - diese wurden erst am 25.07.1946 eingeführt

Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Mo Sep 12, 2016 12:24 pm


Hallo Forumler,








diese beiden Expreßbriefe habe ich heute erhalten. Der eine ist links oben nummeriert mit 22 der andere mit Nummer 30 - ein intensiver Briefverkehr. Beides sinr reko Expreßbriefe vom 13. bzw. 27 März.
Zustellung durch Eilboten war damals noch nicht möglich in der Steiermark.
Den Stempel Pilgersdorf ohne Buchstabe habe ich nicht gefunden.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Mo Sep 12, 2016 7:36 pm

Liebe Sammlerfreunde,

@Wilma schrieb:
Hier ein Bedarfsbrief, der - obwohl 08/15 Frankatur - noch immer nicht gezeigt wurde.



Rekobrief Fernverkehr vom 19.08.1946 von Krumau am Kamp nach Wien
EF 42 Gr. (ANK 758)
Sowjetischer Zensurstempel 1669
Recogebühr 30 Gr. vom 28.08.1945 - 31.08.1947
Briefgebühr 12 Gr. vom 16.05.1945 - 31.12.1946

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
dicampi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Mi Sep 14, 2016 1:20 am



Guten Abend!

Ein Beleg mit 3 Groschen frankiert (2 x gefaltete Parte, Marke und Adresse auf der Rückseite; kein Kuvert). 2. 12. 1946 - 19 Uhr. Entspricht Drucksache Inland, bis 20 g


Zuletzt von dicampi am Fr Sep 23, 2016 9:07 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Mod.: Direktlink verwenden)
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Do Sep 22, 2016 10:52 pm


Hallo Forumler,



Aufgabebescheinigung für ein Ferngespräch nach Wien bezahlte Gebühr 23,65 Schilling aus 1947-
Die Gebühr für die Bescheinigung betrug 20 Groschen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Fr Sep 23, 2016 7:27 pm

@kaiserschmidt schrieb:



Aufgabebescheinigung für ein Ferngespräch nach Wien  bezahlte Gebühr 23,65 Schilling aus 1947-
Die Gebühr für die Bescheinigung betrug 20 Groschen.

Kaiserschmidt

Hallo Reinhard,

danke fürs Zeigen - soetwas mit der Landschaftsserie - ist mir noch nie untergekommen. Ist mit Sicherheit sehr sehr selten. 

Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Sa Dez 17, 2016 6:51 pm

Hallo zusammen,


Paketkarte vom 28.09.1946 der 2. Gewichtsgebühr bis 5kg
Gebühr vom 10.04.1946 - 31.12.1946
Paketversand war ab dem 10.04.1946 in beschränktem Umfang im Inland wieder zugelassen. 

Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Do Jan 05, 2017 6:27 pm

Hier nochmals eine Paketkarte über 1,20 Schilling von Wien nach St. Georgen ob Judenburg:


Paketkarte vom 14.12.1946 der 2. Gewichtsgebühr bis 5kg, Zone 3
Gebühr vom 10.04.1946 - 31.12.1946

Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Mi März 15, 2017 7:00 pm

Hallo Freunde der bunten Landschaft,

gestern habe ich einen Ausschnitt (absolut vollwertig, Absender & Empfänger sind ersichtlich) einer Reco 2 kg Sendung bekommen. Solche Belege scheint es nicht oft zu geben, da diese sehr selten erhalten geblieben sind.

Recobrief Fernverkehr vom 08.07.(?)1947 der 5. und höchsten Gewichtsstufe bis 2000g von Gross Siegharts nach Wörgl
MiF 7x 25 + 5 Groschen = 1,80 Schilling
Recogebühr 30 Groschen vom 02.07.1945 - 31.08.1947
Briefgebühr 1,50 Schilling vom 01.01.1947 - 31.08.1947

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Mi März 15, 2017 10:20 pm


Hallo Wilma,

Belege dieser Art sind für mich das Salz in der Suppe.
Sicherlich extrem selten - gratuiere.

Reinhard


Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Sa März 18, 2017 12:06 pm


Hallo Forumler,

manchmal beachtet man einen Beleg zu wenig und erst später erkennt man, dass man etwas Besonderes übersehen hat. So ist es mir mit diesem Brief gegangen.



Die Bezirksgewerbestelle in Braunau hat am 18.2.1947 einen Brief an die Kammer in Linz geschickt. Dieser Brief war unterfrankiert, da er über 20 Gramm wog. Das Porto dafür betrug 25 Groschen, der Fehlbetrag war 7 Groschen.
Das Nachporto in Höhe von 14 Groschen wurde von der Linzer Kammer nicht bezahlt, der Brief ging zurück.
Die Portomarken wurden als ungültig gestempelt.



Höchst interessant ist aber der unten rechts undeutlich abgeschlagene Stempel, den ich vorerst nicht beachtet habe.
Inhalt entnommen
Porto bezahlt der Absender
Handelskammer Linz

Diese Vorgangsweise stammt noch aus der Zeit des III. Reiches und ist ein grosses Entgegenkommen dem Absender gegenüber. Solche Belege sind sehr selten.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   So Apr 09, 2017 2:24 pm


Hallo Forumler,



ein Reko Rückscheinbrief aus 1947 von Wien nach Linz.
Brief 18 Groschen Reko 30 und RS 30 Groschen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   Sa Apr 15, 2017 7:51 pm

Hallo zusammen,

vor kurzem konnte ich diese Karte erstehen. Der Kartentext ist absolut erschütternd, - er hat mich tief bewegt - und ist Zeitgeschichte pur.

Zunächst zum Philatelistischen - Karte vom 08.01.1946 von Lenzing an die Jüdische Flüchtlingshilfe in St. Gallen, Schweiz
Zensurstempel der Amerikanischen Zensurstelle in Linz, "2984" in rot - bei "Majörg" unbekannt - mit 2 Paraphen der Prüfer
Der Werteindurck der Postkarte über 6 Groschen wurde nicht anerkannt, obwohl dieser gültig gewesen wäre. 30 Groschen Landschaftsfrankatur - Portogebühr vom 02.01.1946 - 23.06.1946

Rückseite der Postkarte - obwohl der Text gut lesbar ist - hier trotzdem nochmals:

Lieber Julius! Lenzing, 04.01.1946
Bin vor einigen Tagen aus Wien zurück gekommen und habe leider von unseren Lieben niemanden gefunden, habe nur Erfahrung bringen können, dass die liebe Mutter im September 42 nach Theresienstadt gegangen ist und die liebe Susi schon im Mai 42 mit einem Transport nach Ispicel Polen bei Lublin gegangen ist. Der Onkel von der Dianagasse ist nach Riga Polen, der andere hat Selbstmord verübt und seine Frau ist gestorben. Ich habe sofort an Risa geschrieben und sie gebeten sie möchte dich verständigen, da ich nicht wusste dass ich direkt an dich schreiben kann. Habe auch Herrn Scheindl deine Adresse gegeben und er wird dir schreiben. Wien sieht furchtbar aus. Die Brücken liegen alle im Wasser, außerdem hungern die Menschen. Ich würde dir raten, wenn du kannst, dir deine Existenz in der Schweiz zu schaffen. Ich war in Wien am amerikanischen Konsulat und wird es noch lange Zeit dauern. Schreibe mir nach Salzburg Maiburgekai 20.
Beste Grüße, Markus

Philatelistische Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege   

Nach oben Nach unten
 

Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen