Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Heute um 9:03 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Heute um 8:59 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gottfried Heute um 4:49 pm

» Ausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Heute um 10:03 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 10:10 pm

» Zeitungsmarken
von Markenfreund49 Gestern um 8:56 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von Polarfahrtsucher Di Feb 21, 2017 6:21 pm

» Meine Marke (Eisenbahn)
von Gerhard Mo Feb 20, 2017 10:40 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mo Feb 20, 2017 12:08 am

» WIPA 33 Eintrittskarte mit Webung für Heurigen in Grinzing
von Gerhard So Feb 19, 2017 10:17 pm

» Gemeinschaftsausgaben
von Gerhard So Feb 19, 2017 5:29 pm

» Österreichs Block 3 mit Farbfehler?
von diezacke So Feb 19, 2017 3:29 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von Polarfahrtsucher So Feb 19, 2017 10:54 am

» Österreichische Volkstrachten - ANK 567 - 587 - Belege
von Gerhard Sa Feb 18, 2017 9:27 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von wernerrath Sa Feb 18, 2017 4:01 pm

» 1. Ausgabe 1850/54 - Die 9 Kreuzer Type I
von wernerrath Sa Feb 18, 2017 2:47 pm

» Federvieh auf dem Bauernhof
von Cantus Sa Feb 18, 2017 12:00 pm

» Motiv Lampen, Glühbirnen, elektrische Geräte und Zubehör
von Cantus Sa Feb 18, 2017 11:41 am

» Sonderstempel in der 2.Republik
von Cantus Sa Feb 18, 2017 11:08 am

» Zudruckkarten als Ansichtskartenvorläufer
von Cantus Sa Feb 18, 2017 10:43 am

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von x9rf Sa Feb 18, 2017 1:22 am

» Die Freimarken-Ausgabe 1863
von x9rf Fr Feb 17, 2017 11:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Fr Feb 17, 2017 11:34 pm

» Sensation der Philatelie
von Markenfreund49 Fr Feb 17, 2017 10:47 am

» Briefumschläge als Werbemittel
von Angus3 Do Feb 16, 2017 11:14 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb Februar 2017
von Michaela Do Feb 16, 2017 7:13 am

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Mi Feb 15, 2017 6:39 pm

» Bilderwettbewerb Februar 2017
von kaiserschmidt Di Feb 14, 2017 5:02 pm

» Porto 1935 ANK 159 bis 174
von kaiserschmidt Di Feb 14, 2017 9:31 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von Hunt3r Di Feb 14, 2017 8:06 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 9:19 pm

» Schönes Österreich
von wilma Mo Feb 13, 2017 9:09 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 11:08 am

» Postkartenserie "Neuer Wappenadler", Inschrift "Deutschösterreich"
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 10:36 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Sa Feb 11, 2017 10:13 pm

» 4 Briefmarkenalben geschenkt erhalten
von baslersammler Sa Feb 11, 2017 12:04 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Do Feb 09, 2017 8:39 pm

» Sondermarke „Wien“, Serie Weinregionen Österreichs
von Gerhard Do Feb 09, 2017 7:37 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Do Feb 09, 2017 5:44 pm

» Frankreich - Journée du timbre
von Cantus Do Feb 09, 2017 1:40 am

» Kinder als AK-Motiv
von Cantus Do Feb 09, 2017 12:57 am

» Termine Jänner - März 2017
von wilma Di Feb 07, 2017 9:26 pm

» Stempel mit Unterschrift aus Schärding
von Gerhard Mo Feb 06, 2017 11:05 pm

» Anlegen einer Stempeldatenbank
von x9rf Mo Feb 06, 2017 12:50 am

» Wappenzeichnung - ANK 714-736
von wilma So Feb 05, 2017 6:56 pm

» Termine April - Juni 2017
von wilma So Feb 05, 2017 6:25 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Feb 05, 2017 1:14 pm

» ANK 252 - 254
von Johfelb So Feb 05, 2017 1:12 pm

» Philatelietage Jänner 2017
von Michaela Sa Feb 04, 2017 8:57 am

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb im Jänner 2017
von muesli Fr Feb 03, 2017 9:44 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von Markenfreund49 Fr Feb 03, 2017 7:47 am

» Sondermarkenblock „Geburtstagsparty“
von Gerhard Do Feb 02, 2017 10:59 pm

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Do Feb 02, 2017 11:57 am

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Feb 01, 2017 10:02 pm

» Treuebonusmarke 2016 - Gelber Frauenschuh
von Gerhard Mi Feb 01, 2017 9:31 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma Mi Feb 01, 2017 6:39 pm

» Preisrätsel
von kaiserschmidt Mi Feb 01, 2017 11:27 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Februar 2017
von Michaela Di Jan 31, 2017 9:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Mo Jan 30, 2017 9:28 pm

» Bücher, Zeitschriften, Verlage, Buchhandlungen - Textzudrucke auf Postkarten
von Cantus Mo Jan 30, 2017 12:39 pm

» Serie Klassikausgaben 2017 – Briefmarkenblock neu produziert!
von Gerhard So Jan 29, 2017 4:04 pm

» Stempelfehler - der Zeit voraus oder hinterher
von Angus3 Sa Jan 28, 2017 5:08 pm

» Albenblätter erstellen mit Microsoft Word
von HELVETICUS Fr Jan 27, 2017 10:21 am

» Feldpost Brief
von Michaney Fr Jan 27, 2017 6:30 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von muesli Do Jan 26, 2017 9:10 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62
von Markenfreund49 Do Jan 26, 2017 8:57 pm

» diverse Poststücke 1915/1918
von Cantus Do Jan 26, 2017 12:43 am

» Deutsche Wechselsteuer u.a. Eineinhalb Deutsche Mark
von Sandra481 Do Jan 26, 2017 12:24 am

» Briefträger / Postboten
von wilma Mi Jan 25, 2017 6:59 pm

» Sondermarke „Schreibmaschine – Peter Mitterhofer“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 7:13 pm

» Sondermarke „Harfe“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 7:07 pm

» Sondermarke „60. Geburtstag Falco“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 6:54 pm

» Briefmarke ablösen, ohne die AK zu beschädigen
von Jurek Mo Jan 23, 2017 6:32 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner   
von Michaela Mo Jan 23, 2017 8:36 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Jan 22, 2017 8:53 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Michael D Fr Jan 20, 2017 9:45 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Jan 20, 2017 11:29 am

» SONDERMARKE „500 Jahre Reformation"
von Jurek Do Jan 19, 2017 5:21 pm

» Sonderstempel des Deutschen Reiches
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:47 pm

» Madagaskar - Frankaturen und Briefmarken
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:34 pm

» Flugpost nach Österreich
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:18 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 Mi Jan 18, 2017 8:47 pm

» Stempel Deutsche Briefzentren 90 - 99
von wilma Mi Jan 18, 2017 6:35 pm

» Sondermarke „150 Jahre Fasching in Villach“
von wilma Mi Jan 18, 2017 6:11 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von nurso Mi Jan 18, 2017 4:22 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Di Jan 17, 2017 1:17 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Mo Jan 16, 2017 12:50 am

» Stempel Deutsche Briefzentren 80 - 89
von EgLie Sa Jan 14, 2017 9:35 pm

» Sondermarke „Margherita Spiluttini”
von Gerhard Sa Jan 14, 2017 9:00 pm

» Meine Heimat
von EgLie Sa Jan 14, 2017 11:54 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Fr Jan 13, 2017 11:59 pm

» Christkindl Stempel
von gottfried Fr Jan 13, 2017 8:50 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Fr Jan 13, 2017 8:14 pm

» Fälschungen bei Ebay
von kaiserschmidt Fr Jan 13, 2017 9:55 am

» Die Dauerserie Heuss
von kaiserschmidt Do Jan 12, 2017 2:26 pm

» Schach als Stempelmotiv
von Cantus Do Jan 12, 2017 2:03 pm

» Australien / Neuseeland / Ozeanien - diverse Ganzsachen
von Cantus Mi Jan 11, 2017 11:06 pm

» Die Luftpostsammlung von EgLie Teil 2
von EgLie Mi Jan 11, 2017 5:19 pm

» Lufthansa Erstflüge
von EgLie Mi Jan 11, 2017 5:06 pm


Austausch | 
 

 Briefe / Poststücke österreichischer Banken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Cantus
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Mo Jan 26, 2015 7:07 pm

Hier ein Umschlag des Creditanstalt-Bankverein, Filiale Salzburg - Rainerstrasse, gelaufen am 22.6.1954 per Einschreiben von Salzburg nach Hamburg.

   

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
teurnia
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Mo Jan 26, 2015 7:59 pm

Hier ein Umschlag mit Absenderfreistempel vom 30.3.1936 vom Kreditverein der Zentralsparkasse der Gemeinde Wien, gelaufen als RECO-Brief in Wien.



Liebe Grüße
Harald
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   So Feb 22, 2015 11:24 pm

Der folgende Umschlag vom 21.11.1924 trägt den Titel IGNAZ ROSNER, BANKHAUS, WIEN, meine Recherche im Netz hat aber weder zur Bank noch zur Person irgendwelche Ergebnisse gebracht.



Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Mo Feb 23, 2015 1:02 am

@Cantus schrieb:
Der folgende Umschlag vom 21.11.1924 trägt den Titel IGNAZ ROSNER, BANKHAUS, WIEN, meine Recherche im Netz hat aber weder zur Bank noch zur Person irgendwelche Ergebnisse gebracht.

Hallo Ingo,
ich konnte doch noch Einiges im Netz finden:
Die Firma Bankhaus Rosner wurde 1917 von Ignaz Rosner gegründet. Das Bankhaus Rosner unterhielt eine Filiale in Lemberg. Nach dem Tod des Firmengründers übernahm der Sohn Dr. Rudolf Rosner 1928 die Firma.
Das jüdische Bankhaus wurde  ab 1942 kommissarisch verwaltet und schließlich 1942 von den Nationalsozialisten liqudiert, die Löschung aus dem Handelsregister erfolgte am 19. Mai 1942.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Do März 19, 2015 10:08 am


Hallo Forumler,




Dieser Wertbrief der NÖ. Landeshypothekenanstalt mit einem Inhalt von 200 Gulden wurde am 30.6.1899
von Wien nach Kettlasbrunn geschickt. Die Entfernungsgebühr beträgt 12 Kreuzer bis 10 Meilen, die Wertgebühr 3 Kreuzer je 150 Gulden, mindestend jedoch 6 Kreuzer, zusammen 18 Kreuzer. Für die Rückscheingebühr waren 10 Kreuzer zu bezahlen. Wertbriefe, die mit Rückschein versendet wurden, sind sehr selten.


Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Fr Jun 05, 2015 11:40 pm

Hier ein etwas ramponierter Umschlag der Bank für Oberösterreich und Salzburg, heute = Oberbank, von der Filiale Bad Gastein. In den 1930er Jahren wurden die drei Regionalbanken „Bank für Oberösterreich und Salzburg“ (heute „Oberbank“), „Bank für Kärnten AG“ (heute „BKS Bank AG“) und „Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft“ („BTV“) von der Creditanstalt (CA) in Wien übernommen. Die CA erhielt 1933 durch die Ausgabe neuer Aktien die Mehrheit an der Oberbank [1].



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Oberbank

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Mo Jun 29, 2015 2:52 pm



Hallo Forumler,




Brief der Öst. Nationalbank vom 3.6.24 nach Nürnberg. Brief 1000 Kronen Reko 2000 Kronen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Sa Jul 11, 2015 11:57 am



Hallo Forumler,




Eine 700 Kronenkarte von der O.Ö.Landes-Hypothekenbank Linz vom 1.12.25 nach Traun. Der Zudruck auf der Karte erfolgte erst 1925, da die Schillingwährung mit 1.3.25 eingeführt wurde. Um Geld abheben zu können, war offensichtlich ein Ansuchen notwendig. Der Betrag von 1000 Schilling entsprach dem Verdienst eines Bauarbeiters von 2 Jahren.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Di Jul 14, 2015 9:54 am


Hallo Forumler,



hier einmal ein etwas älterer Bankbrief der Nationalbank in Wien. Adressat ist die Verwechslungscassa der priv.österreichischen National-Bank in Pesth.
Es handelt sich um die Ankündigung, daß am heutigen Tage durch K.K. Postwaagen Banknoten im Werte von 400 000,- an die Verwechslungscassa in Pesth abgesandt wurden. Der Poststempel ist vom 4.8.64, das Schreiben ist datiert mit 4.8.63 - es handelt sich also um einen Stempelirrtum.
Frankiert ist der Brief mit der 15 Kreuzermarke mit enger Zähnung der Ausgabe 1863.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Di Nov 03, 2015 2:38 am

Heute ein Fensterumschlag, der am 1.3.1923 in Graz abgeschickt worden war. Der Brief trägt den Absender "Steiermärkische Escompte - Bank / Graz". Die Bank war unter der Adresse Herrengasse 15-17 in Graz ansässig, es gibt sie jedoch nicht mehr, aber das ehemalige Bankgebäude, ein recht imposanter Bau,. steht heute unter Denkmalschutz.



https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Graz_Ehem._Steierm%C3%A4rkische-Escompte-Bank_Herrengasse_15-17.jpg
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_denkmalgesch%C3%BCtzten_Objekte_in_Graz/Innere_Stadt

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Di Nov 03, 2015 5:52 pm


Hallo Forumler,



Die Beamtenbank in Graz



Filiale der Zentraleuropäischen Länderbank in Innsbruck

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Mo Dez 28, 2015 4:25 pm


Hallo Forumler,




Beim Stöbern findet man desöfteren Belege, die in einen thread passen.
Brief aus 1874 der Wiener Handelsbank für den Producten und Waarenverkehr.
Als Adresse genügte LOCO.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
stempelede
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Mo Dez 28, 2015 5:31 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

...

Als Adresse genügte LOCO.

Kaiserschmidt


Hallo Kaiserschmidt,

ja, das sollte man heute wieder einführen. Vermutlich kämen alle Briefe wieder zurück. LOCO war die gängige, wenn nicht sogar internationale Bezeichnung für einen Ortsbrief. Offensichlich ist dies bei vielen Auktionatoren noch nicht durchgedrungen, denn ich lese dort immer wieder die Beschreibung "nach Loco".

Gruß
Stempelede
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Mi Jan 20, 2016 4:19 pm


Hallo Forumler,




Brief der Tiroler Landesbank Innsbruck vom 30.6.1922 an die Landwirtschaftliche Zentralkassa in Bozen.
Begünstigtes Porto Ausland 60 Kronen Einschreiben 75 Kronen

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Österreichisch-ungarische Bank   Fr Jan 22, 2016 2:00 am

Hallo,

ich zeige hier einen Brief der Hypothekar-Kredits-Abteilung der Österreichisch-ungarischen Bank
von Wien/Herrenhaus nach Maria Theresiopel (ungarisch Szabadka) mit rückseitigen Ankunftstempel Szabadka.



Die Oesterreichisch-ungarische Bank war eine Nationalbank, an der Österreich und Ungarn beteiligt waren. Sie existierte von 1878 bis 1922 und diente als Notenbank beider Reichshälften von Österreich-Ungarn.
Die Oesterreichisch-ungarische Bank ging auf der Grundlage des Österreichisch-ungarischen Ausgleichs von 1867 aus der Österreichischen Nationalbank hervor.

mfG
planke
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Österreichische Länderbank in Prag   Sa Jan 23, 2016 11:11 am

Hallo,
hier ein Recobrief der
Filiale der Kais. Kön. privilegirten Österreichischen Länderbank in Prag, nach Annaberg im Erzgebirge, mit handschiftlichen Zusatz "Sachsen".

K. k. priv. österreichische Länderbank, Wien - Filiale der kaiserl. königl. privilegierten Österreichischen Länderbank, GRAZ, Herrengasse 1. Volleingezahltes Aktienkapital: 130 Millionen Kronen. Kulante Durchführung sämtlicher Bank- und Wechselstuben-Transaktionen. Geldeinlagen zur günstigsten Verzinsung gegen Einlagebücher, auf Girokonto und im Kontokorrent. Zentrale Wien. Filialen in Prag, London und Paris. Zweigniederlassungen in Asch, Baden, Bozen, Innsbruck, Linz, Pilsen, Reichenberg, Salzburg, Schönlinde, Weipert (Steiermark).

mfG
planke
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Eröffnungsprogramm einer Bank in der K.K.Monarchie   Fr Feb 12, 2016 11:40 pm

Hallo liebe Klassikfreunde,

ich erhielt heute einen Faltbrief vom 4.6.1869 der "ZIPSER CREDIT- UND GEWERBEBANK IN LEUTSCHAU" an die "Wiener Bank" in Wien.

Diese Bank der K.K. Monarchie wurde am 2.1.1869 in Leutschau gegründet.


Leutschau heute Levoča (deutsch Leutschau, ungarisch Lőcse, darum der Ungarnabschlag LÖCSE) ist eine Stadt im Norden der Slowakei. Sie liegt in der Zips und hat 14.783 Einwohner (Stand 31. Dezember 2014). Wegen des gut erhaltenen Stadtzentrums wurde die Stadt 2009 in das UNESCO-Welterbe aufgenommen und beherbergte anno dazumal hauptsächlich Karpatendeutsche.

Der Inhalt des Schreibens das Gründungsprogramm dieser Bank

Ich konnte nicht feststellen, welche Bank die "Wiener Bank" damals als solche genannt und warum das Gründungsprogramm an diese gesendet wurde.

Gedruckt wurde dieses Programm von Pichlers Witwe & Söhne in Wien.

mfG
planke
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Fr März 04, 2016 6:29 pm

Hallo zusammen,

hier ein Brief von der Salzburger Sparkasse an die Sparkasse in Tamsweg vom 27.09.1946.


Der Zensurstempel "3382" stammt von der amerikanischen Zensurstelle in Salzburg, es war aber lediglich eine Durchgangszensur - der Brief wurde nicht geöffnet.


Auf der Rückseite wurde schon damals für den bargeldlosen Zahlungsverkehr geworben.

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Di Apr 12, 2016 2:06 pm


Hallo Forumler,



heute ein moderner Brief der Volksbank Eferding vom 20.9.82 Drucksachenporto 3,- Schiling

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Di Mai 17, 2016 8:47 pm


hallo Forumler,




Brief vom 17.7.1877 von Ottenschlag nach Spitz. Leider ist das Papiersiegel der Sparcasse Ottenschlag nicht ganz vollständig.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Di Mai 24, 2016 1:20 am

Von mir heute ein Brief der K.K. Privaten Allgemeinen Verkehrsbank Wien, der am 28.7.1915 von Wien nach Amsterdam gelaufen ist.





Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Fr Okt 21, 2016 8:04 pm

Hallo zusammen,

hier ein früher Beleg der 2. Republik:

Schwerer Brief der 2. Gewichtsstufe bis 250g von der Allgemeinen Sparkasse in Linz an die Sparkasse in Schärding vom 28.07.1945 

Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Sa Dez 24, 2016 2:13 am

Heute ein Brief vom 15.3.1924 vom Bankhaus Bosel aus Wien, gelaufen nach Prag.





Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Briefe / Poststücke österreichischer Banken   Do Dez 29, 2016 8:37 pm

Hier mal ein moderner Einschreibe- Rückscheinbrief von der Allgemeinen Sparkasse Wels vom 04.06.1997, der nicht behoben wurde.

Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
 

Briefe / Poststücke österreichischer Banken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen