Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Ganzsachen - Segelflug Robert Kronfeld 1933
von Sigi_der_Zweite Gestern um 8:27 pm

» Sagen und Legenden - Belege
von wilma Gestern um 8:17 pm

» Arolsen Archives - Portofreiheit f. Kriegsgefangenen- und Interniertenpost
von Gerhard Gestern um 7:21 pm

» Postgeschichtliches Objekt 1908, Sammlungsaufbau
von gabi50 Gestern um 6:47 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Gestern um 6:27 pm

» St. Johann bei Herberstein
von gabi50 Gestern um 6:18 pm

» Brauche dringend hilfe bei meiner Briefmarken Sammelung
von Edik Bastion Gestern um 6:01 pm

» Als Briefmarken-Laie Sammlung verkaufen
von Edik Bastion Gestern um 5:55 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von Paul S. Gestern um 12:20 pm

» Briefmarken-Kalender 2020
von Michaela Gestern um 8:44 am

» Postbüchl - Das kleine Postbuch
von Gerhard Gestern um 12:18 am

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma Sa Feb 22, 2020 7:04 pm

» Was denkt ihr: Stempel verfälscht tolerieren?
von wilma Sa Feb 22, 2020 6:40 pm

» Tauschtag Linz Samstag 14.03.2020 13:00 - 18:00
von wilma Fr Feb 21, 2020 8:41 pm

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma Fr Feb 21, 2020 7:57 pm

» Neuausgaben 2020 Deutschland
von Gerhard Do Feb 20, 2020 12:06 am

» Österr. NEU: Zeitgenössische Kunst - Opportunity
von Gerhard Mi Feb 19, 2020 11:56 pm

» Zeppelinpost aus/nach Österreich
von Polarfahrtsucher Di Feb 18, 2020 10:56 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von kaiserschmidt Di Feb 18, 2020 9:41 am

» Hilfe bei Entzifferung
von muesli Mo Feb 17, 2020 11:08 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Mo Feb 17, 2020 6:38 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Feb 16, 2020 7:53 pm

» St. Kathrein an der Laming
von gabi50 So Feb 16, 2020 10:13 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Februar 2020
von Michaela So Feb 16, 2020 9:17 am

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Februar 2020
von Kontrollratjunkie So Feb 16, 2020 2:45 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Feb 16, 2020 12:53 am

» Briefmarken vs Freimarken
von Gerhard Sa Feb 15, 2020 9:55 pm

» Frage Marke
von Briefmarkeninternational Fr Feb 14, 2020 7:42 pm

» Valentinstag
von Gerhard Fr Feb 14, 2020 7:07 pm

» Brieftaubenpost
von Gerhard Fr Feb 14, 2020 6:54 pm

» Marken aus den USA
von Briefmarkeninternational Fr Feb 14, 2020 1:28 am

» Österr. NEU: Treuebonusmarke 2019 – Blaue Passionsblume
von Gerhard Do Feb 13, 2020 11:42 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Do Feb 13, 2020 7:27 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Mi Feb 12, 2020 11:56 pm

» St. Nikolai bei Friedau
von gabi50 Mi Feb 12, 2020 10:01 am

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Di Feb 11, 2020 6:13 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Di Feb 11, 2020 11:54 am

» Tiere als Stempelmotiv
von Cantus Di Feb 11, 2020 2:39 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von Cantus Di Feb 11, 2020 2:30 am

» Österr. NEU: Block Freimarken 1891/96
von Gerhard Mo Feb 10, 2020 11:31 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Mo Feb 10, 2020 7:14 pm

» Die Aufdrucke von 2005
von youpiao So Feb 09, 2020 9:37 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Feb 09, 2020 7:24 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Feb 09, 2020 12:29 am

» Österr. NEU: SM Vöcklabrucker Christus
von Gerhard Sa Feb 08, 2020 11:38 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Sa Feb 08, 2020 10:28 pm

» Postkarten - Gelegenheitsausgaben
von Gerhard Fr Feb 07, 2020 10:22 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von Paul S. Do Feb 06, 2020 11:59 am

» Kartenbriefe
von Gerhard Di Feb 04, 2020 10:15 pm

» Kronfeld - Fliegerpionier und Pfadfinder
von Gerhard Di Feb 04, 2020 9:44 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von Paul S. Di Feb 04, 2020 3:42 pm

» Rosalia
von gottfried Di Feb 04, 2020 3:24 pm

» postlagernd
von wilma Mo Feb 03, 2020 9:20 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Mo Feb 03, 2020 5:35 pm

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von wilma So Feb 02, 2020 5:42 pm

» Saarland 1950,Mi#298 forged?
von george61 Sa Feb 01, 2020 7:32 pm

» Siegerbild im Jänner 2020
von gabi50 Sa Feb 01, 2020 1:18 pm

» Wettbewerbsausstellungen - keine Erneuerung in Sicht
von Gerhard Fr Jan 31, 2020 10:54 pm

» Die Stehende Helvetia
von muesli Fr Jan 31, 2020 10:41 pm

» St. Martin an der Pack
von gabi50 Fr Jan 31, 2020 4:37 pm

» Wertbriefe - Geldbriefe Österreich
von kaiserschmidt Fr Jan 31, 2020 10:44 am

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von kaiserschmidt Fr Jan 31, 2020 10:39 am

» NEU: Sondermarke Brexit
von Gerhard Fr Jan 31, 2020 1:16 am

» HEUTE: Österreichische Post überrascht mit Briefmarke zum Brexit
von Gerhard Fr Jan 31, 2020 12:43 am

» Großtauschtag am 8.03.2020 in Wiesbaden Erbenheim
von manfred Mi Jan 29, 2020 6:19 pm

» St. Kathrein am Hauenstein
von gabi50 Di Jan 28, 2020 3:20 pm

» Bildpostkarten 1. Republik / Wertzeichen Doppeladler
von Gerhard Di Jan 28, 2020 12:55 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von Gerhard Mo Jan 27, 2020 9:14 pm

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Mo Jan 27, 2020 1:14 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von kaiserschmidt Mo Jan 27, 2020 11:03 am

» Die Freimarkenausgabe 1916
von muesli So Jan 26, 2020 9:56 pm

» St. Margarethen an der Pössnitz
von gabi50 Sa Jan 25, 2020 10:51 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Februar 2020
von Michaela Fr Jan 24, 2020 9:01 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Do Jan 23, 2020 10:04 pm

» 1. März - Großtauschtag St.Pölten
von Gerhard Do Jan 23, 2020 7:30 pm

» Ankündigung Philatelietage Februar 2020
von Gerhard Do Jan 23, 2020 7:21 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von Paul S. Do Jan 23, 2020 3:27 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von wilma Mi Jan 22, 2020 8:19 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Di Jan 21, 2020 8:17 pm

» Österr. NEU: Sondermarkenausgabe ROTE NASEN Clowndoctors
von Gerhard Di Jan 21, 2020 4:54 pm

» St. Georgen an der Pössnitz
von gabi50 Mo Jan 20, 2020 2:28 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Jan 19, 2020 6:17 pm

» Bayern 1849
von Oldiefan So Jan 19, 2020 2:26 pm

» Private Briefumschläge Monarchie
von Paul S. So Jan 19, 2020 12:56 pm

» Stempel Vaduz auf Österreichische Zeitungsstempelmarke?
von muesli Sa Jan 18, 2020 10:57 pm

» Telefonsprechkarten - Ganzsachen
von Paul S. Sa Jan 18, 2020 10:22 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Paul S. Sa Jan 18, 2020 6:56 pm

» Stamps from Poland
von butek Fr Jan 17, 2020 2:12 am

» Weine und Weinbau in aller Welt
von Gerhard Fr Jan 17, 2020 1:21 am

» Österr. NEU: Sondermarke Zukunft kaufen!? – Konsum-Monster
von Gerhard Fr Jan 17, 2020 12:07 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner 2020
von Michaela Do Jan 16, 2020 10:33 am

» Bezirkshandstempel SBZ Allgemeine Ausgaben
von Kontrollratjunkie Di Jan 14, 2020 11:38 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Jänner 2020
von Otto61 Di Jan 14, 2020 6:07 pm

» St. Georgen an der Stiefing
von gabi50 Di Jan 14, 2020 11:02 am

» ZeitungsstempelmarkeZinnoberoter Merkur
von zoranio Sa Jan 11, 2020 11:00 pm

» St. Gallen
von gabi50 Fr Jan 10, 2020 11:56 am

» Südamerikafahrten LZ 127 1932
von Gerhard Fr Jan 10, 2020 12:31 am

» Philatelietag Poysdorf
von Gerhard Do Jan 09, 2020 4:44 pm

» Flugpostausgabe 1947
von wilma Mi Jan 08, 2020 7:56 pm


Teilen
 

 Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Michaela
Admin
Michaela


Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg Empty
BeitragThema: Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg   Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg EmptySa Jun 26, 2010 6:46 pm

Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg 20100610

Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg
Von Norbet Meyer
Berlin
Bei Karl Carstens ist Schluss. Der fünfte Bundespräsident war der letzte, der während seiner Dienstzeit auf einer deutschen Briefmarke abgebildet wurde. Sie ist Teil einer Blockausgabe von 1982, die Carstens zusammen mit seinen vier Vorgängern Theodor Heuss, Heinrich Lübke, Gustav Heinemann und Walter Scheel zeigt. Carstens’ lebende Nachfolger findet man bis heute nicht auf offiziellen Wertzeichen der Deutschen Post. Sie werden – wie kurz nach seinem Tod im Jahr 2006 Johannes Rau – wohl erst posthum mit einer Sondermarke geehrt.
Dabei genießt der Bundespräsident noch immer das Privileg, während seiner Amtszeit auf Briefmarken erscheinen zu dürfen. Das bestätigte eine Sprecherin des für die Ausgabe von Postwertzeichen zuständigen Bundesfinanzministeriums unserer Zeitung. Seit der Wahl Richard von Weizsäckers vor 26 Jahren hat aber kein deutsches Staatsoberhaupt mehr von diesem Recht Gebrauch gemacht.

In den Kinderjahren der Bundesrepublik war das anders. Als E-Mails und SMS noch ein halbes Jahrhundert entfernt lagen, war der damalige Bundespräsident Theodor Heuss (FDP, Amtszeit: 1949 bis 1959) im Postverkehr allgegenwärtig. Am 31. Januar 1954 erschien die erste Ausgabe einer Freimarkenserie mit dem Porträt des Staatsoberhaupts, die zum Langläufer wurde und bis Ende 1964 gültig war. Die Ausgabe für den Bund umfasste Werte in 27 Portostufen von zwei Pfennig bis zu drei DM. Die postfrische grünlich-schwarze 50-Pfennig-Marke gehört heute mit einem Katalogwert von 250 Euro zu den begehrten Raritäten des Sammelgebiets Bund.

Die grüne Zehn-Pfennig-Marke hingegen gab es massenhaft, weil diese Wertstufe der eines Standardbriefs entsprach. Sie erreichte eine Auflage von 7,2 Milliarden Stück, die komplette Serie etwa 20 Milliarden Exemplare. Hinzu kommen noch die bildgleichen Heuss-Marken des Saarlandes, das 1957 der Bundesrepublik beitrat, aber bis Juli 1959 den französischen Franc als Währung beibehielt, mit der auch Briefmarken gekauft werden mussten.

„Heuss-Medaillon“

1959 gab die Bundespost eine zweite Dauerserie mit einem anderen Heuss-Porträt heraus, im Sammlerjargon „Heuss-Medaillon“ genannt. Dabei handelte es sich um fünf Marken in Portostufen zwischen sieben und 70 Pfennig, die auch von der Deutschen Bundespost Berlin verausgabt wurden. Erst 2009 erschien Theodor Heuss wieder auf einer Briefmarke: anlässlich seines 125. Geburtstages.

Weitaus weniger präsent auf Briefmarken als sein Vorgänger Heuss war Bundespräsident Heinrich Lübke. Der CDU-Politiker wurde erstmals anlässlich seiner Wiederwahl im Jahr 1964 auf je einer roten und blauen Sondermarke der Bundespost sowie ihrer Berliner Filiale verewigt. 1967 gab es eine zweite Auflage dieser Marken, allerdings aufgrund einer Portoerhöhung nicht mehr in den Wertstufen 20 und 40, sondern 30 und 50 Pfennig.

Die jüngste Briefmarken-Dauerserie eines amtierenden Bundespräsidenten stammt aus den frühen 70er-Jahren, als Gustav Heinemann (SPD) in der Bonner Villa Hammerschmidt residierte. Auch sein Porträt war zu jener Zeit im Postverkehr häufig zu sehen – immerhin gab es 21 Freimachungsstufen zwischen fünf Pfennig und zwei DM, in Westberlin sogar noch zwei Werte mehr.

Frustrierte Spekulanten

Auch diese Serie erschien in hoher Auflage. Und obwohl es von der 50-Pfennig-Marke des Bundes laut Michel-Katalog 1,2 Milliarden Exemplare gab, wurde sie in postfrischer Erhaltung Anfang der 80er-Jahrein Katalogen mit bis zu 50 DM bewertet. Später pendelte sich dieser Wert bei rund zwei Euro ein. Vergeblich hatten Spekulanten auf eine Wertsteigerung wie bei der 50-Pfennig-Heuss-Marke gehofft und ihre gehorteten Heinemann-Bestände frustriert aufgelöst.

Sich selbst auf einer deutschen Briefmarke bewundern kann von den neun bisherigen Bundespräsidenten allein die Nummer vier, der heute 91-jährige Walter Scheel. Er ist auf einer 80-Pfennig-Marke des eingangs erwähnten Blocks von 1982 abgebildet. Aber Briefe versenden kann der FDP-Ehrenvorsitzende damit schon lange nicht mehr. Wegen der Umstellung auf den Euro sind Pfennig-Briefmarken seit acht Jahren ungültig.
Quelle

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
 

Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: News/Schlagzeilen-
Tauschen oder Kaufen