Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Heute um 4:27 pm

» Eisenbahn
von muesli Gestern um 10:39 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 10:00 pm

» Zollausschlussgebiete
von wilma Gestern um 8:27 pm

» Schweiz – Gratis- «WebStamp»-Briefmarken an alle Haushalte
von Gerhard Gestern um 7:55 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Gestern um 7:37 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Gestern um 10:36 am

» Briefmarken Deutsches Reich
von PinaP Gestern um 9:37 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Mo Mai 22, 2017 10:04 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von balf_de Mo Mai 22, 2017 9:07 pm

» Feldpostamt in Villach
von Bolle Mo Mai 22, 2017 8:12 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Mai 21, 2017 11:07 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli So Mai 21, 2017 9:53 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von wilma Sa Mai 20, 2017 10:02 pm

» Abarten, Verzähnungen und mehr......
von Angus3 Sa Mai 20, 2017 4:57 pm

» Mecklenburg und Pommern auf Ansichtskarten
von Angus3 Sa Mai 20, 2017 4:37 pm

» Lufthansa Erstflüge
von Quasimodo Sa Mai 20, 2017 3:38 pm

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Fr Mai 19, 2017 2:50 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von kaiserschmidt Fr Mai 19, 2017 2:40 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Fr Mai 19, 2017 2:28 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Do Mai 18, 2017 11:34 pm

» Generalgouvernement
von kaiserschmidt Do Mai 18, 2017 3:06 pm

» Österreich Wertbriefe ab der 2. Republik bis heute
von kaiserschmidt Do Mai 18, 2017 2:57 pm

» Sondermarke „125 Jahre Stainzerbahn“
von Gerhard Do Mai 18, 2017 10:56 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Mi Mai 17, 2017 7:15 pm

» Aerogramme (Luftpostfaltbriefe) aus Afrika - bedarfsgebraucht
von Rore Mi Mai 17, 2017 6:51 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 Mi Mai 17, 2017 5:48 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Di Mai 16, 2017 11:24 pm

» Gemeinschaftsausgaben
von Gerhard Di Mai 16, 2017 9:07 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Di Mai 16, 2017 12:55 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Mai 15, 2017 7:15 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Mo Mai 15, 2017 2:36 pm

» bar freigemacht Stempel der letzten Jahre
von wilma So Mai 14, 2017 6:47 pm

» ANK 312 - ANK 320 x und y Werte
von seatnik So Mai 14, 2017 5:37 pm

» Alte Briefmarkensammlung
von Lukas94 So Mai 14, 2017 12:17 pm

» Sonderstempel aus Österreich vor dem 11.3.1938
von kaiserschmidt So Mai 14, 2017 10:52 am

» Zurückgezogene Weihnachtsmarke Deutschland 2016: Sensationsergebnis
von muesli Fr Mai 12, 2017 8:27 pm

» Belege mit Vignetten
von wilma Fr Mai 12, 2017 7:36 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Fr Mai 12, 2017 6:47 pm

» Verlust oder Diebstahl von Briefmarken
von muesli Do Mai 11, 2017 11:15 pm

» Erfahrungen mit Prüfern
von muesli Do Mai 11, 2017 11:01 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Do Mai 11, 2017 4:34 pm

» Briefe aus Übersee
von kaiserschmidt Mi Mai 10, 2017 11:39 am

» Tausch CH vs. BUND
von emmelino Mi Mai 10, 2017 9:15 am

» Bilderwettbewerb im Mai 2017
von balf_de Di Mai 09, 2017 8:52 pm

» Filialschließungen
von Gerhard Di Mai 09, 2017 7:50 pm

» Marke+Münze 2017
von Hans88 Di Mai 09, 2017 5:07 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von rsdererste Di Mai 09, 2017 4:59 pm

» Postbelege - verhunzt und zerstört
von kaiserschmidt Di Mai 09, 2017 4:16 pm

» Suche Ferchenbauer Spezial 5 oder 6 Auflage ...
von Newbie1234 Di Mai 09, 2017 3:49 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von rsdererste Di Mai 09, 2017 3:44 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von kaiserschmidt Di Mai 09, 2017 3:01 pm

» Amtliche Überklebung
von wilma Mo Mai 08, 2017 7:13 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von rsdererste Mo Mai 08, 2017 4:27 pm

» Schönes Österreich
von kaiserschmidt Mo Mai 08, 2017 10:49 am

» Suche Tauschpartner für Hong Kong; Singapur und Malaysia ** und gest.
von emmelino Mo Mai 08, 2017 8:37 am

» Bonusbriefe der österreichischen Post
von kaiserschmidt So Mai 07, 2017 2:06 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Mai 06, 2017 11:51 pm

» Blumengruß aus Deutschland
von Gerhard Sa Mai 06, 2017 10:22 am

» Einschreibemarken
von kaiserschmidt Fr Mai 05, 2017 3:08 pm

» Eilgebühr für In- und Ausland
von kaiserschmidt Fr Mai 05, 2017 2:48 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Mai 05, 2017 11:18 am

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Do Mai 04, 2017 10:08 pm

» Spanische Reitschule in Wien
von Gerhard Do Mai 04, 2017 6:50 pm

» Österreichische Absenderfreistempel
von kaiserschmidt Mi Mai 03, 2017 3:12 pm

» Merkurkopf 1916, Komplettbogen gestempelt
von Gerhard Mi Mai 03, 2017 10:33 am

» 1867er bei Müller nicht bewertet oder gelistet
von x9rf Mi Mai 03, 2017 12:03 am

» Sondermarke „Herbert Boeckl“ Serie „Moderne Kunst in Österreich“
von Gerhard Di Mai 02, 2017 12:45 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Di Mai 02, 2017 11:19 am

» Sondermarke „Walter Vopava“ Serie „Zeitgenössische Kunst in Österreich“
von Gerhard Mo Mai 01, 2017 8:05 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Mo Mai 01, 2017 5:49 pm

» Blocks aus der DDR
von x9rf Mo Mai 01, 2017 4:25 pm

» Madagaskar - Frankaturen und Briefmarken
von Gregor22 Mo Mai 01, 2017 1:15 pm

» Siegerbild im April 2017
von Michaela Mo Mai 01, 2017 10:47 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Praia (Kapverdische Inseln)
von Polarfahrtsucher Mo Mai 01, 2017 10:08 am

» 1945 Wappenzeichnung
von Gerhard Sa Apr 29, 2017 6:38 pm

» Brief von Wien nach Graz
von Gerald Sa Apr 29, 2017 5:52 pm

» K. u. K. Feldpost
von muesli Do Apr 27, 2017 9:26 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Do Apr 27, 2017 7:05 pm

» Hradcany - Hradschin
von hradschin briefmarken Do Apr 27, 2017 1:05 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mi Apr 26, 2017 10:38 am

» 50 Jahre Stadterhebung Purkersdorf
von schell58 Di Apr 25, 2017 7:58 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Mo Apr 24, 2017 6:30 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Mai 2017
von Michaela Mo Apr 24, 2017 7:15 am

» Rotes Kreuz
von wilma So Apr 23, 2017 5:34 pm

» Großtauschtag Hirtenberg, 21. Mai 2017
von Gerhard Sa Apr 22, 2017 7:24 pm

» Wertvoll oder nicht?! Briefmarke aus Frankreich
von chefrogga Fr Apr 21, 2017 10:41 pm

» Tauschtag und Offene Klasse in Coburg am 29./30.04.2017
von Ausstellungsleiter Fr Apr 21, 2017 8:34 pm

» file excel Austria
von fodof Do Apr 20, 2017 2:41 pm

» Einschätzung Sammlung Europa geschätzt 1850-1930
von kaiserschmidt Mi Apr 19, 2017 10:15 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Apr 19, 2017 12:20 am

» Wert 6 Rpf Briefmarke Deutsches Reich 1938 mit "Des Führers Geburtstag"-Stempel
von Glaurung24 Di Apr 18, 2017 10:00 pm

» Mithilfe bei Identifizierung Übersee-Briefmarken
von k3fir Di Apr 18, 2017 8:38 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von x9rf Di Apr 18, 2017 7:18 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Rio de Janeiro
von Polarfahrtsucher Di Apr 18, 2017 1:52 pm

» Seltener Stempel
von Gerhard Di Apr 18, 2017 1:10 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mo Apr 17, 2017 11:09 pm

» Brücken auf Briefmarken
von Seku Mo Apr 17, 2017 9:14 pm

» Straßenbahnen
von Seku Mo Apr 17, 2017 8:55 pm


Austausch | 
 

 Fälschungen bei Ebay

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Fälschungen bei Ebay   Mi Jan 16, 2008 6:12 pm

Hallo
Wie erkenne ich Fälschungen bei Ebay ?

Gruss
Bernd
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Mi Jan 16, 2008 6:40 pm

Hallo Bernd

Um Fälschungen zu erkennen benötigt man, egal wo diese auftauchen, also nicht nur bei ebay, Fachwissen.
Eine Hilfe dazu bieten auch Warnungen! Hier beschäftigt man sich sehr intensiv mit dem Thema!
Nach oben Nach unten
Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Mi Jan 16, 2008 8:56 pm

Hallo Mozart

Danke für Deinen Link, aber dort muß ich wieder anmelden.
Möchte für den Anfang erstmal in einem Forum bleiben.

Das ist schon richtig vor Fälschungen ist man nie sicher, aber wie ist das bei E-Bay, da sehe ich die Marken ja nur auf meinem Bildschirm. Da kann ich sie Marken ja garnicht überprüfen

Gruss
Bernd
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Mi Jan 16, 2008 9:23 pm

Du musst dich nicht registrieren, solange du keine eigenen Beiträge verfassen möchtest! Gerne kannst du auch als Gast einfach nur mitlesen.
Und wer weiss, vielleicht finden sich ja auch hier im neuen Forum bald Fälschungs-Spezialisten!

Also, manche ebay Verkäufer geben Prüfgarantie. Das heisst, nach dem Erhalt kannst du die Marke prüfen lassen. Wenn das Ergebnis nicht mit der Artikelbeschreibung übereinstimmt, kannst du die Marke retour geben.
Manche Marken werden auch mit Attest angeboten. Beachte allerdings, dass das Attest immer möglichst aktuell sein soll.
Ein gut gemeinter Rat: Teure Marken würde ich nie ohne aktuelles Attest oder Prüfgarantie bei einem Online-Auktionshaus kaufen!

Beste Grüsse
Mozart
Nach oben Nach unten
Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Do Jan 17, 2008 12:58 pm

Danke Mozart

Aber das mit dem die Marke retour geben ist so eine Sache,
wahrscheinlich bei einer größeren Firma kein Problen,
aber bei kleinen Anbietern die mir irgendeinem Nicknamen bei E-Bay sind ist es sicher schwer

Na hoffentlich kommen dann bald Fälschungs-Spezialisten in diese Forum, weil egal was meine Marken wert sind, dieses Thema der Fälschung ist sicher sehr spannend

Gruss
Bernd
Nach oben Nach unten
doktorstamp
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Do Jan 31, 2008 1:06 am

Je nach Gebiet ist man mehr oder minder Fälschungsangeboten ausgesetzt.

Ich kann zum Beispiel bei Helgoland und Bergedorf helfen, sowie mit DR 1900-23 und auch in der Nachkriegszeit ohne SBZ.

Ferner mit klassischen Marken aus der Karibik.

Ansonsten bin ich überfragt.

mfG

Nigel
Nach oben Nach unten
Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Mi März 26, 2008 1:00 pm

Hallo

Kann mir bitte wer schreiben was ich bei E-bay so alles achten muß, man hört ja so viel
lg
Bernd
Nach oben Nach unten
rwh
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Fr Jul 31, 2009 7:12 pm

aktuell werden besonders gerne fälschungen der dollfußmarke ank nr 588 angeboten.
habe das von vereinskollegen erfahren.
einer hat eine derartige marke sogar mitgehabt und einem experten vorgelegt.
der hat die fälschung sofort erkannt.

als "laie" (zähle mich auch dazu, da ich ö 1. republik nicht sammle) ist es jedoch sehr sehr schwierig.
außer man kann vergleichen: echte marke mit fälschung.
bei bildern im internet geht das aber nur begrenzt, da man nie weiß, ob die abgebildete marke auch die angebotene ist.
gilt auch für die erhaltung: z.B begriffe wie postfrisch (ohne falz) bzw. ungebraucht (mit falz)

also bei besseren stücken die ratschläge der kollegen berücksichtigen.

lg
Nach oben Nach unten
Christoph
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Di Aug 18, 2009 1:07 pm

@Bernd schrieb:
Hallo

Kann mir bitte wer schreiben was ich bei E-bay so alles achten muß, man hört ja so viel
lg
Bernd

Ich kaufe bei Ebay nur Marken von Anbietern die eine hohe positive Bewertung haben. Bei einem Anbieter, der nur wenige Marken verkaut, oder Verkauft hat, kaufe ich nichts. Ich tausche lieber Marken mit Bekannten oder an Tauschtagen. Manchmal gehe ich auch auf Flohmärke, da werden oft auch Briefmarken angeboten.


Gruß Christoph
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Di Aug 18, 2009 6:53 pm

Hallo,
die hohe Bewertungszahl sagt noch gar nichts aus. Es gibt bei Ebay und anderswo Internetbetrüger, die mit der Hilfe von Mittätern Scheinkäufe organisieren und sich so innerhalb eines überschaubaren Zeitraums eine Vielzahl von positiven Bewertungen sichern, um danach auf dieser Grundlage Fälschungen an den Mann zu bringen.

Dabei sollte auch beachtet werden, dass eine positive Bewertung nichts aussagt über die Ware, die da gehandelt worden ist. Ich habe schon mit einer ganzen Reihe von Verkäufern zu tun gehabt, die als Verkäufer mit einer großen Menge positiver Bewertungen geworben hatten, bei der Abwicklung des Kaufgeschäftes gab es aber immer wieder Probleme, und viele dieser Anbieter tun sich sehr schwer damit, den Käufer korrekt als Ersten zu bewerten oder überhaupt eine Bewertung abzugeben.

Dagegen bin ich bei Sammlern, die erst neu eingestiegen sind und deshalb keine bis wenige Bewertungen haben, häufig schon positiv überrascht worden. Also glaubt bitte nicht, dass die Menge von Bewertungen irgend etwas mit der Bonität eines Anbieters zu tun hat. Wer wirklich weitgehend vor Fälschungen sicher sein möchte, sollte keine Käufe per Internet tätigen, sondern sich über einen Verein, einen niedergelassenen Briefmarkenhändler, ein real existierendes Auktionshaus (eines zum Anfassen) oder über Sammlerfreunde neues Material beschaffen. Auch der Besuch von Börsen oder Messen ist da zu empfehlen, auf Floh- oder Trödelmärkten dagegen kann man nie sicher sein, dass einem nicht gefälschte Ware untergeschoben wird.

Briefmarken- oder Ganzsachensammeln ist eben nichts, was man weitgehend am PC erledigen kann, sondern man muss sich schon in der realen Welt mit Gleichgesinnten treffen, sich mit ihnen austauschen, echten Schrift- und Tauschverkehr betreiben, viel Fachliteratur (Kataloge usw.) lesen und sich so nach und nach das für die eigene Sammlung nötige Fachwissen aneignen. Der PC und das Internet können da immer nur eine Ergänzung sein.

Beste Grüße
Cantus

Smile study
Nach oben Nach unten
Christoph
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Di Aug 18, 2009 7:50 pm

Ich bin ganz Deiner Meinung.

Bei ebay kaufe ich auch fast nichts. Allerdings halte ich es für unrealistisch, eine Briefmarke im Wert von wenigen Cent zu fälschen und bei ebay zu versteigern Briefmarken mit hohem materiellem Wert oder sonstige hochwertige Dinge kauft mn nicht im Internet, da gebe ich Dir Recht.

Bei uns in der Stadtbücherei wird in unregelmäßigen Abständen eine Tauschbörse unter Aufsicht useres Vereins veranstaltet.
Da kann jeder gegen einen kleinen Beitrag teilnehmen. Ich finde dass ist eine gute Sache um seine Sammlung zu erweitern.

Gruß Christoph
Nach oben Nach unten
Fauna-Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Fr Aug 21, 2009 9:22 am

Auch ich kann mich hier der Meinung von @ Cantus nur anschließen.
Eine Vielzahl von positiven Bewertungen bei ebay... sagt MMn. noch überhaupt nichts über die Qualität der angebotenen Ware aus.
Ganz im Gegenteil, sog. "Powersellers" machen mich sogar stutzig & skeptisch, zumal wenn man Einige davon noch persönlich kennt.
Meine Bezugsqelle für "neue" Marken sind:
- Tauschtage in der Region (wo ich duchaus auch bis zu 30 % Mi. kaufe)
- Seriöse Auktionshäuser ( für größeres Geld)
- Flohmäkte (für kleines Geld)
Diese Fälschung/Verfälschung -Thematik, insbes. von gestempelten Material ist ja z.Zt. in ähnlichen Foren in aller Munde.
Mich geht DAS nur etwas am Rande an, da ich aus gutem Grunde nur noch postfrisch sammele- Fauna-Motive ww. & ausgewählte Länder; kein D.
Nun obwohl ich in diesem Forum schon einige Zeit angemeldet bin, ist dies mein 1. Beitrag hier.
Auf Wohlwollen gegenüber einem "Motivi" hoffend & gute Zusammenarbeit
mit Sammlergruß FaunaBernd
Nach oben Nach unten
Lacplesis
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Fr Aug 21, 2009 1:44 pm

Zum Thema möchte ich noch anmerken:

@Christoph schrieb:

Bei ebay kaufe ich auch fast nichts. Allerdings halte ich es für unrealistisch, eine Briefmarke im Wert von wenigen Cent zu fälschen und bei ebay zu versteigern.


Das gilt aber wirklich nur bei modernen Briefmarken!

@Christoph schrieb:
Briefmarken mit hohem materiellem Wert oder sonstige hochwertige Dinge kauft mn nicht im Internet, da gebe ich Dir Recht.


Besser ist: Briefmarken mit hohem materiellem Wert oder sonstige hochwertige Dinge kauft man nicht ohne aktuelles Attest.

@Christoph schrieb:
Bei uns in der Stadtbücherei wird in unregelmäßigen Abständen eine Tauschbörse unter Aufsicht useres Vereins veranstaltet.
Da kann jeder gegen einen kleinen Beitrag teilnehmen. Ich finde dass ist eine gute Sache um seine Sammlung zu erweitern.

Aber nur wenn man moderne Marken sammelt, sonst ist die Chance was falsches zu kaufen genau so groß oder u.U. sogar größer als im Internet. Bei einigen meiner Randsammelgebiete bekommt man auf 08/15 Tauschbörsen zu 100% NUR Fälschungen.
Nach oben Nach unten
stip2
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Sa Apr 24, 2010 12:36 pm

Hallo,
was ist davon zu halten:

http://www.stamps4sale-online.com/eBay/07_REICH/A89o/A89_438o_001.jpg

http://www.stamps4sale-online.com/eBay/07_REICH/A89o/A89_456o_001.jpg

http://www.stamps4sale-online.com/eBay/07_REICH/A89o/A89_496o_001.jpg

alle Marken wundervoll zentriert gestempelt - alle in Friedrichshafen 13.4.1934 8 bis 9 Uhr. War wohl eine stressige Stunde im Postamt.

??????
stip2
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Di Mai 04, 2010 1:45 pm

- da soll noch einer sagen bei er post gibt`s nicht viel zu arbeiten! herzlich lachen
tw
Nach oben Nach unten
Marken-Joe
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Di Mai 04, 2010 2:39 pm

Nicht nur der Stempel ist falsch,sondern auch die Marken selbst!

Die echten Zeppelinmarken wurden in Kammzähnung hergestellt-diese zeigen dagegen eine Linienzähnung!

http://www.dphj-berlin-brandenburg.de/wissen/zaehnungsarten/linienzaehnung.html

hier zum Vergleich die echte Marke mit sauberer Kammzähnung,daneben die Fälschungen mit unregelmäßiger Linienzähnung:



Nach oben Nach unten
stip2
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Di Mai 04, 2010 5:43 pm

Danke für die Information, aber darauf habe ich nicht geschaut!
LG
stip2
Nach oben Nach unten
Marken-Joe
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Di Mai 04, 2010 6:22 pm

@stip2 schrieb:
Danke für die Information, aber darauf habe ich nicht geschaut!
LG
stip2

Es dürfte sich bei den gezeigten Marken um Winter-Fälschungen handeln....

http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Winter_%28Briefmarkenf%C3%A4lscher%29
Nach oben Nach unten
stip2
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   Di Mai 04, 2010 7:15 pm

Unwahrscheinlich , da eröffnet sich ja fast ein neues Sammelgebiet.

Stutzig bin ich ja zuerst nur wegen der wunderschön zentrierten Stempeln geworden.. Als dann gleich noch ein derartiges Anbot auftauchte und da noch mit dem selben Stempel, Datum und Zeit dann war mir klar das etwas nicht stimmt.

Interessant wird es dann noch, wenn solche Hintergrundinformationen auiftauchen.
Nochmals vielen Dank, so macht Sammeln (Info und Marken ) Freude.
lg
Stip 2
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Fälschungen bei E-Bay    So Nov 07, 2010 12:08 pm

Hallo,
hier möchte ich ein Beitrag leisten und 1 Belege vorstellen.
Den habe ich auf eBay ersteigert „Polarfahrt des Luftschiffes "Graf Zeppelin LZ 127 1931“
Da ist alles eine Fälschung, der Umschlag A5 in der Mitte getränt.
Die echten Belege kann ich mir zurzeit nicht leisten, da her habe ich Diese Belege in meiner Sammlung auf genommen und als Fälschung gekauft.

Nach oben Nach unten
kawa
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   So Nov 07, 2010 12:38 pm

@EgLie schrieb:
Die echten Belege kann ich mir zurzeit nicht leisten, da her habe ich Diese Belege in meiner Sammlung auf genommen und als Fälschung gekauft.

Gute Morgen EgLie

Eines Tages wirst du dies bedauern getan zu haben.
Auch wenn du wenig dafür bezahlt hast, hast du trotzdem nur Müll ersteigert.

Ich habe früher postfrische Briefmarken mit Falz gekauft.
Obwohl diese in den Sammlungen aufgenommen werden dürfen,
würde ich dies heute nicht mehr tun.
Lieber auf einen oder zwei Sätze Verzichten und für das Geld einen wirklichen postfrischen Satz kaufen.

Die ist meine Meinung.
Gruss
kawa


_________________
Motivsammeln ist spannend und lehrreich
www.walter-kalt.ch   über 21'700 Briefmarkenabbildungen Motiv Luftfahrt
51 Sammelblätter Offene-Klasse
48 Sammelblätter thematisch
über 2800 Belege zur Luftfahrt
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Fälschungen bei Ebay   So Nov 07, 2010 12:46 pm

Ich kann eigentlich nur @kawa zustimmen.

Soche "Belege" würden bei mir nie in eine Sammlung aufgenommen werden!

Und eigentlich wundert es mich doch sehr stark, dass man diesen, ja auch hier findet @kawa das richtige Wort, MÜLL bei einer Onlineauktion verkaufen darf. nein nein nein

Beste Sammlergrüße
Mozart, der eine Abneigung gegen Fälschungen hat!
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Fälschungen bei E-Bay    So Nov 07, 2010 1:43 pm

Guten Tag kawa und Mozart,

danke dass Ihr mir die Augen geöffnet habt.

Es ist Müll, ich kaufe auch keine postfrische Briefmarken mit klebe Falz.


Gruß EgLie
Nach oben Nach unten
Dino
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Fälschungen bei E-Bay   Mo Nov 08, 2010 8:40 am

Da haben halt Leute das Moto "Selbst kreierte Belege" etwas zu ernst genommen! Sorry - nur ein kleines Späßchen-in keinster Weise böse gemeint!!!
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Fälschungen bei E-Bay   Mo Nov 08, 2010 8:42 pm

@Dino schrieb:
Da haben halt Leute das Moto "Selbst kreierte Belege" etwas zu ernst genommen! Sorry - nur ein kleines Späßchen-in keinster Weise böse gemeint!!!

Hallo Dino,

kawa und Mozart haben mir die Augen geöffnet, da her kann ich spaß ab.
aber mit zuernst geommen "Selbst kreierte Belege" hast du recht.

Gruß EgLie
Nach oben Nach unten
 

Fälschungen bei Ebay

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Fälschungen :: Fälschungen-
Tauschen oder Kaufen