Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Heute um 12:08 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Gestern um 9:26 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 8:59 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 Gestern um 8:22 pm

» Sammlerpost
von muesli Gestern um 6:13 pm

» NEU: Sondermarke „Weihnachten 2017 - Anbetung der Könige, Pfarrkirche Altschwendt“
von Gerhard Di Nov 21, 2017 9:48 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di Nov 21, 2017 9:45 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Di Nov 21, 2017 8:16 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von gabi50 Di Nov 21, 2017 7:43 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Di Nov 21, 2017 11:54 am

» Österreichische Feldpost in Bosnien-Herzegowina & am Balkan
von MaxPower Di Nov 21, 2017 7:56 am

» NEU: Sondermarke „Weihnachten 2017 – Adventkalender“
von Gerhard Mo Nov 20, 2017 11:14 pm

» Katzen
von Markenfreund49 Mo Nov 20, 2017 7:22 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mo Nov 20, 2017 4:41 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mo Nov 20, 2017 4:27 pm

» Egidi-Tunnel
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:53 pm

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:14 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Sa Nov 18, 2017 5:39 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa Nov 18, 2017 2:08 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von lithograving Sa Nov 18, 2017 2:56 am

» Schweiz 1854 - "Strubel" - Münchner Druck
von muesli Fr Nov 17, 2017 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Fr Nov 17, 2017 10:24 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Fr Nov 17, 2017 5:00 pm

» Hotelbriefe
von MaxPower Fr Nov 17, 2017 9:24 am

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Do Nov 16, 2017 5:46 pm

» Ehrenhausen
von gabi50 Do Nov 16, 2017 4:11 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im November 2017   
von Michaela Do Nov 16, 2017 6:28 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von schenz Do Nov 16, 2017 12:16 am

» Newspapers stamps. Yellow Mercury Wiem postmark and others
von kaiserschmidt Mi Nov 15, 2017 10:10 pm

» Info über Marke
von Angus3 Mi Nov 15, 2017 8:51 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Mi Nov 15, 2017 7:59 pm

» Dichter
von Bios Mi Nov 15, 2017 4:41 pm

» Zeppelin-Zuleitungspost
von MaxPower Mi Nov 15, 2017 1:44 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Di Nov 14, 2017 7:27 pm

» Briefmarken Platte England
von Frank1401 Di Nov 14, 2017 9:23 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:53 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:04 pm

» Social Philately
von wilma Mo Nov 13, 2017 6:33 pm

» Die Friedl´schen Merkurfälschungen
von Andorra Mo Nov 13, 2017 10:06 am

» 90 Heller Marke Deutschösterreich
von Gerhard So Nov 12, 2017 9:38 pm

» Wert des Album
von Kontrollratjunkie So Nov 12, 2017 9:07 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 8:46 pm

» Zeppelinpost aus USA
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 7:22 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 12, 2017 4:43 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Nov 12, 2017 4:16 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:58 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:05 pm

» Aggsbach - Dorf
von Gerhard Sa Nov 11, 2017 9:41 pm

» Bilderwettbewerb im November 2017
von gesi Sa Nov 11, 2017 11:56 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Do Nov 09, 2017 12:45 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mi Nov 08, 2017 9:03 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Mi Nov 08, 2017 7:34 pm

» Donawitz
von gabi50 Mi Nov 08, 2017 6:36 pm

» Eggenberg
von gabi50 Mi Nov 08, 2017 6:25 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli Mi Nov 08, 2017 6:05 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von kaiserschmidt Mi Nov 08, 2017 10:43 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Di Nov 07, 2017 11:44 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von kaiserschmidt Di Nov 07, 2017 9:50 pm

» Sondermarke - X. Weltfestspiele 1973 Berlin - Hauptstadt der DDR
von charlie50 Di Nov 07, 2017 7:23 pm

» Zusatzfrankatur Israel auf AUA-Erstflug Wien-Tel Aviv 1971
von Quasimodo Di Nov 07, 2017 12:41 pm

» Mischfrankatur Deutsch-Österreich/ Österreich 1922
von MaxPower Di Nov 07, 2017 10:15 am

» Zeppelin LZ 127 + Hindenburg
von MaxPower Di Nov 07, 2017 9:52 am

» Breitenau
von gabi50 Mo Nov 06, 2017 10:44 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mo Nov 06, 2017 7:38 pm

» Lindner Vordruckalben
von Meinhard Mo Nov 06, 2017 5:29 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von kaiserschmidt Mo Nov 06, 2017 11:58 am

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 So Nov 05, 2017 9:45 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard So Nov 05, 2017 6:34 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Gerhard So Nov 05, 2017 6:08 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard So Nov 05, 2017 12:36 pm

» DR 274 U, die 5.000 Mark 1923 ungezähnt
von oldhainburg So Nov 05, 2017 11:11 am

» Serbia 2017 - new issues:
von Milco Sa Nov 04, 2017 12:18 pm

» Präsentation Sondermarke Adi Übleis
von Gerhard Fr Nov 03, 2017 9:17 pm

» Grinzing
von Gerhard Fr Nov 03, 2017 7:20 pm

» Bahnhofbriefkastenstempel
von kaiserschmidt Do Nov 02, 2017 2:31 pm

» Deutschfeistritz
von gabi50 Do Nov 02, 2017 2:20 pm

» Siegerbild im Oktober 2017 
von Michaela Do Nov 02, 2017 8:24 am

» Fische
von Markenfreund49 Mi Nov 01, 2017 6:22 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von schenz Mi Nov 01, 2017 4:39 pm

» Halloween
von Michaela Di Okt 31, 2017 7:44 am

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mo Okt 30, 2017 9:21 pm

» Info zu Stempel aus Nordmähren
von frimos Mo Okt 30, 2017 7:53 pm

» Briefmarke Vatikan 1867 10 cent
von Gerhard Mo Okt 30, 2017 11:59 am

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von kaiserschmidt Mo Okt 30, 2017 11:19 am

» Bayrisch-Salzburgisches Sammlertreffen 05.11.2017
von wilma So Okt 29, 2017 6:42 pm

» Bitte schön stempeln
von muesli So Okt 29, 2017 6:10 pm

» Frage: Aufdruck „Zeppelinpost“ auf "Posthorn-Wappen-Allegorie" 1919/1920“
von FDC-Helmuth So Okt 29, 2017 5:49 pm

» Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern
von Berni17 So Okt 29, 2017 10:10 am

» Deutschlandsberg
von gabi50 Fr Okt 27, 2017 8:25 pm

» Unbekannte Marke
von gabi50 Fr Okt 27, 2017 8:14 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb November 2017
von Michaela Mi Okt 25, 2017 7:28 pm

» Erledigt.
von s.kleinz Mi Okt 25, 2017 3:59 pm

» NEU: „Weihnachten 2017 – Maria mit Kind, Carlo Maratta“
von Gerhard Di Okt 24, 2017 10:42 pm

» Dachstein
von gabi50 Di Okt 24, 2017 5:43 pm

» Lochung NLS (Perfin)
von frimos Mo Okt 23, 2017 9:06 pm

» Unbekannte Stempel
von x9rf So Okt 22, 2017 11:57 pm

» Göttweig
von Gerhard So Okt 22, 2017 6:29 pm

» Cilli
von gabi50 So Okt 22, 2017 2:39 pm

» Verlust oder Diebstahl von Briefmarken
von muesli Sa Okt 21, 2017 6:58 pm


Austausch | 
 

 Am 15. Oktober 1848 wurde eine Post-Expedition eröffnet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Michaela
Admin
avatar


BeitragThema: Am 15. Oktober 1848 wurde eine Post-Expedition eröffnet   Mo Jul 26, 2010 7:40 am



Heinrich-Ludwig Thrin stellte im Statt-Museum jetzt seine neue Dokumentation über die Thurn und Taxis’sche Post vor. Museumsvereinsvorsitzender Michael Ruhl und Bürgermeister Bernhard Ziegler freuten sich mit über das gelungene Buch, das Karl-August Helfenbein (von links) auch als ein Werk mit viel Fleiß- und Heimatbewusstsein herausstellte Foto: Stock

HERBSTEIN (gst). 19 Jahre Thurn und Taxis’sche Post in Herbstein wurden jetzt im Statt-Museum bei der Vorstellung der neuen Dokumentation von Heinrich-Ludwig Thrin lebendig. Der gebürtige Herbsteiner, der sich seit mehr als 30 Jahren mit dem Postwesen seiner Heimatstadt beschäftigt, wartete mit einer fünften Präsentation und Ausstellung im Museum auf. Im Rahmen der Aktionen anlässlich des Jakobustages beleuchtete Thrin in seinem neuen Buch die postalische Entwicklung vom 15. Oktober 1848 bis zum 30. Juni 1867. Außerdem beschäftigte er sich darin intensiv mit Schriften, Briefen, Briefmarken, Stempeln und Postscheinen.

Nach der Begrüßung der vielen Besucher durch den Vorsitzenden des Museums-, Geschichts- und Kulturvereins, Michael Ruhl, bestätigte Professor Karl-August Helfenbein Thrin, dass ihm mit dieser Dokumentation eine hervorragende Spiegelung seiner Stadtgeschichte gelungen sei. Thrin mache darin dem Leser einsichtig, wie es für Herbstein kultur- und verwaltungsgeschichtlich bedeutsam war, eine Postexpedition zu erhalten, also zivilisatorischen Anschluss an die moderne Informationsübermittlung, an zeitgemäßen Zahlungsverkehr und Paketversand zu erlangen. In dem vorgestellten Werk wurden von Heinrich-Ludwig Thrin historische Dokumente, Gerät- und Briefschaften aufgezeichnet. Der Gast aus Lauterbach würdigte das Arbeits- und Heimatbewusstsein von Heinrich-Ludwig Thrin, hierbei seien Fleiß und Genauigkeit mit eingeflossen in das gelungene Werk.

Nach den Ausführungen von Thrin hatte Herbstein vor 162 Jahren 1 832 Einwohner. Am 15. Oktober 1848 eröffnete die Thurn und Taxis’che Post in der Stadt eine Post-Expedition beim damals 23-jährigen Franz Josef Wiegand. Die Vergütung betrug fünf Prozent von Porto und Prokuragebühren, zusätzlich gab es noch 75 Gulden. Der Brief (lat. brevis“, „kurz“), so der Verfasser des Bilddrucks, sei eine auf Papier festgehaltene Nachricht, man nenne Dokumentiertes auch „Verbrieftes“). Eine Besonderheit seien die „Anstandsbriefe“ gewesen, diese seien Schreiben an Höhergestellte gewesen. Der Engländer Brewer habe 1830 die gewerbsmäßige Fertigung von Briefumschlägen entwickelt.

Die Geschichte der Briefmarke hatte im Jahre 1836 ihren Anfang, als der Slowene Laurenz Koschier der österreichischen Regierung den Vorschlag zur Einführung von Briefmarken machte. Maßgeblichen Einfluss der ersten Briefmarke hatte Sir Rowland Hill, der für den ersten Entwurf 2 700 Vorschläge zum Motiv unterbreitete. Ab Januar 1852 druckte Thurn- und Taxis die Briefmarken in Kreuzer- und Silbergroschen-Währung. Mitte des 17. Jahrhunderts wurden die ersten Poststempel registriert. Diese waren einzeilig, es gab nur eine Ortsangabe. Der erste bekannteste Stempel mit Datumsangabe ist aus dem Jahre 1661. Sehr früh entstanden auch die „Bezahl-Stempel“, die ein vorausbezahltes Porto bestätigten.

Die Postscheine wurden einst als postalische Bescheinigungen angesehen. Gedruckt waren diese in Fraktur- und Antiqua-Schrift. Diese Postscheine in all ihren Erscheinungsformen sind mit die ältesten die Post begleitenden Belege. Angefangen vom kostenpflichtigen Postschein für vier Kreuzer bis hin zum kostenlosen, dem Publikum überlassenen Schein. Da gab es aber auch noch die Lehenspost, die allerdings in Herbstein nicht verwendet wurden.
Quelle

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Am 15. Oktober 1848 wurde eine Post-Expedition eröffnet   Mo Jul 26, 2010 7:42 am

„Am 15. Oktober 1848 tritt in Herbstein eine Postexpedition in Dienst-Wirksamkeit, welche durch tägliche Postbotengänge mit der Postexpedition Engelrod und dadurch mit dem Frankfurt-Lauterbacher-Course in Verbindung gesetzt wird“, heißt es in der Verordnung von der General-Post-Direction, die damit die Herbsteiner Expedition amtlich machte. Unter Postexpediteur Franz Josef Wiegand waren Ortsbote Konrad Merz und seit 1822 Bezirksbote Christian Menje aus Altenschlirf für den Zustellbereich verantwortlich.

In der Thrinschen Dokumentation werden zahlreiche Briefumschläge mit Absender, Empfänger und Bestimmungsorte vorgestellt, die saubere Stempelentwertung der verschiedensten Briefmarken dargelegt und die Zeiten der Bezirksbotengänge vom Kreis Lauterbach näher gebracht. „Die 85 Seiten umfassende Dokumentation von Heinrich-Ludwig Thrin ist ein großartig gelungenes Werk, hier haben Sie künstlerische Epochen mit Briefmarken und Briefen dargestellt, die auch gewisse Kulturleistungen darstellen, schließlich stellen gerade Briefmarken einen Blick in die Welt dar, und dies alles ist Ihnen bestens gelungen“. Ein besseres Lob hätte Heinrich-Ludwig Thrin von Professor Helfenbein und Museumsvorsitzendem Michael Ruhl nicht entgegennehmen können.

Im kommenden Jahr wird Thrin „59 Jahre Ortsstempel Herbstein“ im Museum vorstellen, anschließend wird der „Posthistoriker“ die „Amts-, Bezirks- und Landbestellbotenpost in, aus, nach und über Herbstein“ im Rahmen einer weiteren Dokumentation vorstellen. Schließlich plant der Mainhausener auch noch eine Ausstellung der „Landpoststempel über Herbstein, von 1929 bis 1993“.
2. Seite Quelle

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
 

Am 15. Oktober 1848 wurde eine Post-Expedition eröffnet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: News/Schlagzeilen-
Tauschen oder Kaufen