Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Heute um 7:13 pm

» Fladnitz
von gabi50 Gestern um 11:10 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von muesli Gestern um 11:04 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 7:14 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Gestern um 6:47 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de Gestern um 5:22 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de Gestern um 4:45 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von wilma Do Dez 14, 2017 8:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Do Dez 14, 2017 8:39 pm

» Fieberbründl
von gabi50 Do Dez 14, 2017 8:16 pm

» Weihnachtspost 2017
von wilma Do Dez 14, 2017 7:04 pm

» Besonderheiten der Philatelie
von Jurek Do Dez 14, 2017 4:46 pm

» Schweiz 1854-1863 "Strubel" Sitzende Helvetia Ungezähnt
von muesli Do Dez 14, 2017 11:35 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Mi Dez 13, 2017 4:11 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Dez 13, 2017 3:29 pm

» Feldkirchen
von gabi50 Mi Dez 13, 2017 3:14 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von kaiserschmidt Mi Dez 13, 2017 12:02 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Di Dez 12, 2017 8:53 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Dez 12, 2017 7:58 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Di Dez 12, 2017 6:03 pm

» Hotelbriefe
von x9rf Mo Dez 11, 2017 11:20 pm

» Feldbach
von gabi50 Mo Dez 11, 2017 9:17 pm

» Zeitungsstempelmarken
von kaiserschmidt Mo Dez 11, 2017 7:00 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Mo Dez 11, 2017 7:00 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Dez 11, 2017 1:33 pm

» Irrläufer Belege Österreich // Sammlerpost International vor dem I. Weltkrieg
von kaiserschmidt So Dez 10, 2017 9:51 am

» Postamt Christkindl Leitzettel
von wilma Sa Dez 09, 2017 8:48 pm

» Siegerbild im November 2017 
von muesli Sa Dez 09, 2017 11:21 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Fr Dez 08, 2017 6:58 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Dez 08, 2017 5:59 pm

» Fehring
von gabi50 Fr Dez 08, 2017 5:22 pm

» 40. Sammler und Sammlerbörse 25. Februar 2018 - STOCKERAU
von Markenfreund49 Fr Dez 08, 2017 1:32 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von kaiserschmidt Fr Dez 08, 2017 10:21 am

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Do Dez 07, 2017 6:45 pm

» Philatelietage
von Gerhard Mi Dez 06, 2017 6:24 pm

» Fallenstein
von gabi50 Mi Dez 06, 2017 2:59 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mi Dez 06, 2017 12:20 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von gabi50 Di Dez 05, 2017 6:21 pm

» Forchtenau
von gabi50 Di Dez 05, 2017 6:13 pm

» LZ 127 Orientfahrt 1929
von Kontrollratjunkie Mo Dez 04, 2017 11:54 pm

» Stempel RL (Rayon Limitrophe)
von Gerhard Mo Dez 04, 2017 7:19 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Dez 04, 2017 3:07 pm

» Eisenstadt
von gabi50 Mo Dez 04, 2017 2:22 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mo Dez 04, 2017 11:54 am

» Erzherzog Johann Grotte
von gabi50 So Dez 03, 2017 8:38 pm

» Sammlerpost
von Gerhard So Dez 03, 2017 6:57 pm

» Private Ganzsachen-Postkarten
von Gerhard So Dez 03, 2017 6:42 pm

» Die Freimarkenausgabe 1901/1902
von kaiserschmidt So Dez 03, 2017 9:36 am

» Rotes Kreuz
von kaiserschmidt Sa Dez 02, 2017 7:00 pm

» Ski Austria Skistars
von andreas1979 Sa Dez 02, 2017 12:38 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Sa Dez 02, 2017 12:00 am

» m`s UNGARN 1871
von x9rf Fr Dez 01, 2017 1:10 am

» Katzen
von Markenfreund49 Do Nov 30, 2017 9:13 pm

» Erzberg
von gabi50 Do Nov 30, 2017 8:54 pm

» Österreich Wertbriefe ab der 2. Republik bis heute
von kaiserschmidt Do Nov 30, 2017 1:03 pm

» Bonusbriefe der österreichischen Post
von kaiserschmidt Do Nov 30, 2017 11:06 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im Dezember 2017 
von Michaela Do Nov 30, 2017 7:55 am

» Erlafsee
von gabi50 Mi Nov 29, 2017 5:15 pm

» Engelweingarten
von gabi50 Di Nov 28, 2017 6:43 pm

» Postauftragsbriefe
von gabi50 Mo Nov 27, 2017 6:54 pm

» Eibiswald
von gabi50 So Nov 26, 2017 8:37 pm

» Großtauschtag in Linz/Urfahr am 03.12.2017 8 - 13 Uhr
von wilma Sa Nov 25, 2017 6:08 pm

» Eisenerz
von gabi50 Sa Nov 25, 2017 11:56 am

» Slovakia 2017 issue:
von Milco Fr Nov 24, 2017 11:17 pm

» DR FDC Nr. 660-661 - Ausgabe 28. Januar 1938
von Ausstellungsleiter Fr Nov 24, 2017 11:15 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von Ausstellungsleiter Fr Nov 24, 2017 10:18 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Do Nov 23, 2017 7:37 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Do Nov 23, 2017 2:26 pm

» Österreichische Feldpost in Bosnien-Herzegowina & am Balkan
von kaiserschmidt Do Nov 23, 2017 9:13 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Nov 23, 2017 12:08 am

» NEU: Sondermarke „Weihnachten 2017 - Anbetung der Könige, Pfarrkirche Altschwendt“
von Gerhard Di Nov 21, 2017 9:48 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Di Nov 21, 2017 8:16 pm

» NEU: Sondermarke „Weihnachten 2017 – Adventkalender“
von Gerhard Mo Nov 20, 2017 11:14 pm

» Egidi-Tunnel
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:53 pm

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:14 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Fr Nov 17, 2017 5:00 pm

» Ehrenhausen
von gabi50 Do Nov 16, 2017 4:11 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im November 2017   
von Michaela Do Nov 16, 2017 6:28 am

» Newspapers stamps. Yellow Mercury Wiem postmark and others
von kaiserschmidt Mi Nov 15, 2017 10:10 pm

» Info über Marke
von Angus3 Mi Nov 15, 2017 8:51 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Mi Nov 15, 2017 7:59 pm

» Dichter
von Bios Mi Nov 15, 2017 4:41 pm

» Zeppelin-Zuleitungspost
von MaxPower Mi Nov 15, 2017 1:44 pm

» Briefmarken Platte England
von Frank1401 Di Nov 14, 2017 9:23 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:53 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:04 pm

» Social Philately
von wilma Mo Nov 13, 2017 6:33 pm

» Die Friedl´schen Merkurfälschungen
von Andorra Mo Nov 13, 2017 10:06 am

» 90 Heller Marke Deutschösterreich
von Gerhard So Nov 12, 2017 9:38 pm

» Wert des Album
von Kontrollratjunkie So Nov 12, 2017 9:07 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 8:46 pm

» Zeppelinpost aus USA
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 7:22 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 12, 2017 4:43 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Nov 12, 2017 4:16 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:58 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:05 pm

» Aggsbach - Dorf
von Gerhard Sa Nov 11, 2017 9:41 pm

» Bilderwettbewerb im November 2017
von gesi Sa Nov 11, 2017 11:56 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Do Nov 09, 2017 12:45 pm


Teilen | 
 

 Dreieckige Briefmarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Dreieckige Briefmarken   Di Aug 17, 2010 11:43 pm

In der Regel sind Briefmarken viereckig. Wie dem auch sei, wie überall gibt es auch hier Ausnahmen. In diesem Thread sollen nun dreieckige Briefmarken gezeigt werde. Diese Formabweichung ist keine neue Idee der Postverwaltungen um an unser Geld zu kommen, sondern wurde schon sehr früh angewandt, wie mein Beispiel zeigt:



1916 Eilmarken "Merkurkopf", ANK 217 & 218.

Beste Grüße

Mozart , der sich auf eure dreieckigen Marken freut!

Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Mi Aug 18, 2010 1:02 pm

2004 würdigte die Schweizer Post den 100. Jahrestag der FIFA mit einer Dreiecks-, Wimpelausgabe:

Nach oben Nach unten
Roreu1
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Dreieckige Briefmarken.   Mi Aug 18, 2010 1:51 pm

Die bekanntesten dürften doch die Kap Marken sein.

Gruß
Roreu
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Mi Aug 18, 2010 2:15 pm

@Roreu1 schrieb:
Die bekanntesten dürften doch die Kap Marken sein.

Gruß
Roreu

Briefmarken am Kap der Guten Hoffnung
Die ersten dreieckigen Marken der Welt


Eine Briefmarke hat üblicherweise vier Ecken. In der klassischen Zeit des 19. Jahrhunderts überwog das einfache Quadrat, das mit der Schere problemlos aus dem Markenbogen zu trennen war. Die abweichende Form eines Postwertzeichens als Hochrechteck mit ungleicher Kantenlänge war beinahe schon gewagt. Doch die seit 1814 zu Großbritannien gehörende Kronkolonie am Kap der Guten Hoffnung belegt, dass eine gänzlich ausgefallene Form Weltberühmtheit erlangen kann: das Dreieck.

Bereits im Jahr 1844 schlug Sir Peregrine Maitland, seines Zeichens Gouverneur der mehrere Wochen Schiffsreise entfernten britischen Kolonie am Fuße des Tafelberges, die Einführung von Briefmarken und einheitlicher Portostufen nach dem Vorbild des Mutterlandes vor. Doch die königliche Zustimmung ließ lange auf sich warten. Erst ab 1. September 1853 wurden die in der Londoner Druckerei Perkins, Beacon & Petch produzierten Briefmarken an den Postschaltern der Kap-Provinz verkauft. Den Entwurf mit einer Frauengestalt fertigte der Engländer Charles Bell, Mitglied des "Postal Enquirey Board". Doch was hat er sich da einfallen lassen? Statt der üblichen rechteckigen Form wählte Bell ein Dreieck.

Platzgründe können für diese Entscheidung nicht ausschlaggebend gewesen sein, denn kleine Rechtecke hätten genauso gut auf den Druckbogen gepasst. Die Erklärung ist eigentlich ganz einfach, wenn man die Verhältnisse am Kap der Guten Hoffnung zur damaligen Zeit näher betrachtet: Briefe nach Großbritannien mussten mit britischen Briefmarken frankiert werden. Für Postsendungen innerhalb der Kolonie sollten die eigens dafür entworfenen Marken genutzt werden. Mit der alltäglichen Abfertigung der Post waren Angehörige der schwarzen Mehrheit beschäftigt, die damals zumeist weder lesen noch schreiben konnten. Um Verwechslungen zu vermeiden und um das Sortieren zu erleichtern, entschieden sich die Verantwortlichen für die Auffällige Dreiecksform. Zwei Tarife gab es damals: 1 Penny für den Nahbereich und 4 Pence für die Ferne. Nur diese zwei Wertstufen der "Kap-Dreiecke" wurden gedruckt.


Kap der Guten Hoffnung MiNr. 1 von 1853. Die dreieckige Form der frühen Kap-Marken wurde gewählt, damit sich die Marken dieser Kronkolonie auf den ersten Blick von den Marken des britischen Mutterlandes unterschieden.

Doch das System hatte seine Tücken. Perkins, Beacon & Petch lieferte die Markenbogen ohne Perforation aus. Die Marken mussten also mit der Schere voneinander getrennt werden. Meistens wurden die Spitzen der Längsseite beim Ansetzen der Schere beschädigt, so dass nur wenige Stücke tadellos erhalten blieben. Entsprechend groß sind heute die von der Erhaltung der Marken abhängigen Preisunterschiede. Als außerordentlich hinderlich erwies sich die große Entfernung zwischen dem Druckort London und Kapstadt. Anfang 1861 wurden die Bestände vor Ort bedenklich knapp, so dass Gouverneur Sir George Grey entschied, in Kapstadt bei Saul Solomon & Co. Nachdrucke zu bestellen. Die Abweichungen waren jedoch immens. Die lokale Produktion von je 100.000 Stück sah aus, als wenn die Druckstöcke statt in Kupfer gestochen in Holz geschnitzt worden wären. MiNr. 5 und 6 erhielten deshalb die Bezeichnung "Holzschnitte", auch wenn sich dafür kein sachlicher Grund feststellen ließ. Frankaturgültig waren die "Kap-Dreiecke" bis 1900, doch schon 1864 gingen die Verantwortlichen zur Ausgabe gewöhnlicher Rechteck-Briefmarken über.


Viererblock auf einem schönen Brief, der 1857 vom Kap der Guten Hoffnung nach Kapstadt geschickt und mit insgesamt 4 Pence freigemacht wurde.

(Quelle: Deutsche Post / Phialtelie)
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Mi Aug 18, 2010 11:03 pm

Schweiz 2007, zum 100jährigen Jubiläum der Pfadfinderbewegung;

ein Dreieck aus Dreiecksmarken:



Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Do Aug 19, 2010 10:24 am

Auch kleine Postverwaltungen weichen von Zeit zu Zeit von der Norm ab und bringen dreieckige Briefmarken an die Schalter.
So auch die Postverwaltung von Aland am 9. Mai 2008 mit der Mi 295, annläßlich der Olympische Sommerspiele 2008 in Peking:

Nach oben Nach unten
eurowelter
Mitglied in Silber



BeitragThema: Dreieckige Briefmarken   Do Aug 19, 2010 7:54 pm

Zum 10-jährigen Jubiläum der Erforschung der Antarktis hat die damalige UdSSR diese dreieckigen Marken am 14. Februar (Valentinstag Zwinkern ) 1966 herausgegeben.



Beste Grüße aus dem Ruhrgebiet
Nach oben Nach unten
eurowelter
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Fr Aug 20, 2010 12:26 am

1950 feierte Monaco das Heilige Jahr mit dieser dreieckigen Ausgabe von Papst Pius XII
Nach oben Nach unten
eurowelter
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Fr Aug 20, 2010 2:43 am

Hier eine Marke als Block aus Nicaragua von 1982


Nach oben Nach unten
eurowelter
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Fr Aug 20, 2010 2:45 am

Ein Schmetterling aus Rumänien hat sich auf dieser Dreiecksmarke verirrt ...


Nach oben Nach unten
eurowelter
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Fr Aug 20, 2010 2:47 am

Auch die Ungarn hatten verschiedene Motive auf dreieckigen Marken, wie diese
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Sa Aug 21, 2010 6:42 pm

WIPA 2008 - GOLD - Block vom 15. Februar 2008 mit drei weltberühmten Sehenswürdigkeiten aus Wien: das Riesenrad, die Gloriette und der Stephansdom.

Nach oben Nach unten
HELVETICUS
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Sa Aug 21, 2010 6:54 pm

Die Schweiz kann noch mehr Dreiecksmarken zeigen zw



Kompletter Kleinbogen der Sondermarke "100 Jahre FIFA", Ausgabe am 9. März 2004.

Gruss
Fredi
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   So Aug 22, 2010 4:51 pm

Die Fußball-WM 1982 fand in Spanien statt. Kenia widmete dieser WM einen Satz (Mi 222/225) in Dreieckform:



Ersttag war der 5. Juli 1982.

Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Mo Aug 23, 2010 5:58 pm

Heute 2 dreieckige Marken aus China:



Ersttag der Mi 3192/3193 war am 20. November 2000.
Nach oben Nach unten
eurowelter
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Mo Aug 23, 2010 8:12 pm

Hier einige dreieckige Marken mit heimischen Vögeln aus Ungarn, ausgegeben am 16.03.1952
Nach oben Nach unten
eurowelter
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Mo Aug 23, 2010 8:16 pm

Mongolei, Ausgabetag war der 21.12.1959


Zuletzt von eurowelter am Mo Aug 23, 2010 8:33 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
eurowelter
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Mo Aug 23, 2010 8:17 pm

... und noch einmal eine dreieckige Marke aus der Mongolei vom 28.12.1962


Zuletzt von eurowelter am Mo Aug 23, 2010 8:33 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Di Aug 24, 2010 11:51 pm

Gibraltar 1975
50 Jahre Pfadfinderinnentum in Gibraltar

Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Mi Aug 25, 2010 11:35 pm

Mi 3069 aus der UDSSR, Ersttag am 20. Mai 1965:

Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   Do Aug 26, 2010 1:53 pm

In der UDSSR waren dreieckige Markenausgaben scheinbar populär:



Mi 3221 - 3223 vom 23. Mai 1966

Nach oben Nach unten
zemi1965
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Dreieckige Briefmarken   Sa Aug 28, 2010 5:10 pm

Auslandspostkarte aus Lettland, frankiert mit MI 92, 5 Santimu gelbgrün und MI 130, 15 Santimu rot (dreieckige Flugpostausgabe: Bleriot-Eindecker über Riga), gelaufen am 12. Oktober 1933 von Riga nach Wien:



Wäre ohne Lochung ein Traumbeleg...
Nach oben Nach unten
zemi1965
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Dreieckige Briefmarken   Mo Aug 30, 2010 11:41 am

Luftpostbrief aus Südafrika, befördert am 6. April 2004 nach Österreich
mit einem modernen "Kap-Dreieck" zum 150. Jahrestag der ersten Briefmarke vom Kap der Guten Hoffnung 2003:

Nach oben Nach unten
Dino
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Dreieckige Briefmarken   Mo Aug 30, 2010 5:54 pm

Island,Dienstmarken

Nach oben Nach unten
Dino
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Dreieckige Briefmarken   Mo Aug 30, 2010 7:07 pm

Afganistan 25.10.1952 - Sonder-Ausgabe UNO







Zuletzt von Dino am Mi Sep 22, 2010 8:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dreieckige Briefmarken   

Nach oben Nach unten
 

Dreieckige Briefmarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Sonstige Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen