Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» NEU: Sondermarke „Joannis Avramidis, Großer Kopf“
von Gerhard Gestern um 11:09 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 8:15 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Gestern um 7:58 pm

» Gleinstätten
von gabi50 Gestern um 5:24 pm

» Suche Lieferant dieser Aufstecklupe 2.5x
von 3dreal Gestern um 4:43 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von MaxPower Gestern um 10:12 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Mi Jan 17, 2018 9:11 pm

» NEU: Sondermarke „Generationenfrage"
von Gerhard Mi Jan 17, 2018 8:13 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma Mi Jan 17, 2018 7:47 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Jan 17, 2018 7:23 pm

» Briefmarken USA
von eh9988 Mi Jan 17, 2018 4:45 pm

» Belegestücktausch UNO Wien
von Bolle Mi Jan 17, 2018 2:08 pm

» Gesäuse
von gabi50 Mi Jan 17, 2018 11:42 am

» Luftpost,Erstflüge sammeln
von kaiserschmidt Mi Jan 17, 2018 10:34 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Di Jan 16, 2018 10:57 am

» Portobelege aus Österreich
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:39 am

» Ältere Flugpost aus Wien
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:30 am

» Dross
von Gerhard Mo Jan 15, 2018 10:57 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Jan 15, 2018 10:05 am

» Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Mo Jan 15, 2018 10:00 am

» Sudetenland - Ausgaben für Karlsbad
von Kontrollratjunkie So Jan 14, 2018 9:37 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma So Jan 14, 2018 7:32 pm

» Spezialitäten der Landschaftserie 1945
von Rein So Jan 14, 2018 7:13 pm

» Christkindl Stempel
von wilma So Jan 14, 2018 7:10 pm

» Feuerwehr als Stempelmotiv
von Gerhard So Jan 14, 2018 5:40 pm

» Gams bei Stainz
von gabi50 So Jan 14, 2018 3:39 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jan 14, 2018 3:00 am

» Streifbänder des DÖAV
von Gerhard Fr Jan 12, 2018 11:10 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von jklang Fr Jan 12, 2018 5:11 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Do Jan 11, 2018 7:18 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:35 pm

» Gams bei Hieflau
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:08 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Jan 10, 2018 2:52 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jan 10, 2018 2:43 pm

» Gaishorn
von gabi50 Di Jan 09, 2018 4:47 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Mo Jan 08, 2018 11:06 pm

» Hilfe - WIPA 1933
von muesli Mo Jan 08, 2018 10:16 pm

» Fürstenfeld
von gabi50 So Jan 07, 2018 2:33 pm

» Volkstrachten mit Aufdruck Hakenkreuz und Wertangabe RPfg
von franz1964 So Jan 07, 2018 10:23 am

» Schweiz MiNr 1 ???
von balf_de Sa Jan 06, 2018 1:55 pm

» Bogenrandsignaturen DDR
von versandhandel-der-born Fr Jan 05, 2018 4:57 pm

» Frohnleiten
von gabi50 Do Jan 04, 2018 8:04 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Mi Jan 03, 2018 10:58 pm

» Fernitz
von gabi50 Mi Jan 03, 2018 5:20 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von kaiserschmidt Mi Jan 03, 2018 10:53 am

» Großtauschtag 4. Februar 2018 Attnang-Puchheim
von Gerhard Di Jan 02, 2018 4:06 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von x9rf Di Jan 02, 2018 10:50 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von MaxPower Di Jan 02, 2018 8:46 am

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mo Jan 01, 2018 5:14 pm

» Siegerbild im Dezember 2017
von gabi50 Mo Jan 01, 2018 1:12 pm

» UN-Einsatz im Nahen Osten
von kaiserschmidt Mo Jan 01, 2018 1:02 pm

» Friedberg
von gabi50 So Dez 31, 2017 4:17 pm

» Handbuch "Rainer" und "Müller" gesucht!
von adilac So Dez 31, 2017 10:29 am

» Kommen Sie mit nach Ambunti in die Sepik-Provinz ?
von Rabaul So Dez 31, 2017 8:11 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Sa Dez 30, 2017 10:10 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 6:18 pm

» Frein bei Mürzsteg
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 5:29 pm

» Marke aus Argentinien
von gabi50 Fr Dez 29, 2017 6:33 pm

» Legendäre Sammlung
von Gerhard Fr Dez 29, 2017 4:43 pm

» Frauheim bei Kranichfeld
von gabi50 Do Dez 28, 2017 4:57 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mi Dez 27, 2017 11:46 pm

» Alte Briefmarkensammlung - Wie am besten verkaufen
von Markenfreund49 Mi Dez 27, 2017 5:52 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 4:42 pm

» Blumengruß aus Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 2:30 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Jänner 2018 
von Michaela Di Dez 26, 2017 8:04 am

» Zeppelinpost des LZ 127
von kaiserschmidt Mo Dez 25, 2017 5:32 pm

» Sondermarke „Steyr Typ 50 - Baby“
von Gerhard Mo Dez 25, 2017 4:42 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de So Dez 24, 2017 4:13 pm

» Weihnachten Deutschland
von Ausstellungsleiter So Dez 24, 2017 8:43 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:14 pm

» Frauenberg bei Ardning
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:04 pm

» Weihnachtspost 2017
von Michaela Sa Dez 23, 2017 8:17 am

» Dispenser Rollenmarke
von Markenfreund49 Fr Dez 22, 2017 8:53 pm

» Sondermarke „Bugholzmöbel – Michael Thonet“
von Gerhard Fr Dez 22, 2017 6:00 pm

» Frauenberg bei Bruck
von gabi50 Fr Dez 22, 2017 5:16 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Fr Dez 22, 2017 11:12 am

» Feldpost II Weltkrieg Belege
von kaiserschmidt Do Dez 21, 2017 11:45 am

» Verlag B. K. W. I. aus Österreich
von Gerhard Mi Dez 20, 2017 9:53 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Dez 20, 2017 8:20 pm

» Sondermarke „Wiener Tuba“, Serie „Musikinstrumente“
von Gerhard Mi Dez 20, 2017 6:42 pm

» Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)
von Angus3 Di Dez 19, 2017 1:09 pm

» Fohnsdorf
von gabi50 Mo Dez 18, 2017 8:06 pm

» Weinpaket
von Gerhard Mo Dez 18, 2017 7:22 pm

» SBZ Stadt Berlin 2 wbzs
von Angus3 Mo Dez 18, 2017 6:55 pm

» Schweiz 1854-1863 "Strubel" Sitzende Helvetia Ungezähnt
von kaiserschmidt Mo Dez 18, 2017 5:43 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 17, 2017 7:49 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von Michaela So Dez 17, 2017 8:19 am

» Fladnitz
von gabi50 Fr Dez 15, 2017 11:10 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von muesli Fr Dez 15, 2017 11:04 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Fr Dez 15, 2017 6:47 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de Fr Dez 15, 2017 5:22 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von wilma Do Dez 14, 2017 8:58 pm

» Fieberbründl
von gabi50 Do Dez 14, 2017 8:16 pm

» Besonderheiten der Philatelie
von Jurek Do Dez 14, 2017 4:46 pm

» Feldkirchen
von gabi50 Mi Dez 13, 2017 3:14 pm

» Feldbach
von gabi50 Mo Dez 11, 2017 9:17 pm

» Zeitungsstempelmarken
von kaiserschmidt Mo Dez 11, 2017 7:00 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Mo Dez 11, 2017 7:00 pm

» Irrläufer Belege Österreich // Sammlerpost International vor dem I. Weltkrieg
von kaiserschmidt So Dez 10, 2017 9:51 am


Teilen | 
 

 Ansichtskarten mit Werteindruck

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Ansichtskarten mit Werteindruck   Sa Sep 25, 2010 6:37 pm

Am 17.07.1998 gab die österr. Post eine 6-teilige Ansichtskartenserie mit dem amtlichen Werteindruck der Kaiserin Elisabeth im Oval heruaus.


amtliches Wertzeich auf allen 6 Ausgaben


(Elisabeth-Denkmal im Volksgarten)


(Fiaker vor der Hofburg)


(Schloss Schönbrunn Haupteingang)




(Stadtpanorma mit Stephansdom)





Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Sa Sep 25, 2010 6:42 pm


(Schloss Schönbrunn nd Gloreitte)


(Elisabeth-Denkmal, Hofburg, Stadtpanorama, Schönbrunn)

Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Sa Sep 25, 2010 6:45 pm


(Elisabeth-Denkmal im Volksgarten)
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Sa Sep 25, 2010 7:32 pm

Hallo,
Ansichtskarten mit Werteindruck ist eine Wort-Neuschöpfung des ANK. Diese Bezeichnung gab es vor der Katalogherausgabe im Jahr 2009 noch nirgends, obwohl es diese Form von Ganzsachenkarten bereits seit Jahren auch in einer Vielzahl von anderen Staaten gab. Tatsächlich handelt es sich nach wie vor um Bildpostkarten, wie sie z.B. von der UdSSR schon seit den 1950er Jahren herausgegeben worden sind, nur ist dieses Bild eben rück- und nicht vorderseitig.

Ich finde es berdauerlich, dass ein so großer Kataloghersteller wie der ANK meint, er müsse einfach neue Wortschöpfungen in die Welt setzen, nur um sich von allen anderen Herstellern von Ganzsachenkatalogen in aller Welt abzuheben. Wirklich schade.

Viele Grüße
Cantus
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Mo Sep 27, 2010 7:50 pm

Hallo cantus,

danke für deine interessanten Anmerkungen.

@Cantus schrieb:

Ansichtskarten mit Werteindruck ist eine Wort-Neuschöpfung des ANK. Diese Bezeichnung gab es vor der Katalogherausgabe im Jahr 2009 noch nirgends.......

Da irrst du dich. Im ANK Spez. 2006/2007 Seite 408 wurde die vorgestellte Serie als "Ansichtskarten der ÖPT mit Wertstempeleindruck und Priority" katalogisiert. Zugegeben die Bezeichnung "WertSTEMPELeindruck" finde ich einwenig krass! Da ja nichts gestempelt worden ist sondern lediglich eingedruckt. Dies wurde im ANK Ganzsachenkatalog 2009 mit Werteindruck berichtigt. Die Bezeichung "Ansichtskarten" im Ganzsachen ANK 2009 ist m. M. etwas unglücklich gewählt. "Sonderpostkarten" wäre besser gewesen.

Viele Grüße, wilma




Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Mo Sep 27, 2010 9:00 pm

Hallo wilma,
der ANK liegt aber dennoch falsch.

Zuerst muss man unterscheiden zwischen

a) Ganzsachen mit Wertstempeleindruck oder
b) Poststücken ohne Wertstempeleindruck.

Dazwischen gibt es nichts und es ist zunächst auch völlig egal, ob es da auf dem Poststück irgendwelche Zudrucke gibt (Bilder oder Texte) oder nicht. Das ändert nichts an der Grundfeststellung, was für eine Art Poststück man da vor sich hat.

Alles, was im Rohzustand ein eingedrucktes Wertzeichen (briefmarkenähnlich oder Symbol) hat, ist eine Ganzsache. Erst danach schaut man, welche Art von Ganzsache man vor sich hat. Bei den Ganzsachen gibt es Umschläge, Kartenbriefe, Streifbänder und vieles andere mehr, unter anderem auch Postkarten.

Die Postkarten wiederum unterscheiden sich in

normale amtliche Postkarten ohne irgendwelche Bild- oder Textzudrucke,
normale amtliche Postkarten mit Bildzudruck (vorder- oder rückseitig, ein Teil oder eine ganze Seite, das alles wird Bildpostkarte genannt),
normale amtliche Postkarten mit halbamtlichem Bild- oder Textzudruck (gibt es z.B. in der Schweiz),
normale amtliche Postkarten mit privatem Textzudruck,
Rohrpostpostkarten,
Privatpostkarten (das sind solche, die gänzlich im privaten Auftrag hergestellt worden sind und weder vorder- noch rückseitig mit amtlichen Postkartenausgaben übereinstimmen).

Bei den Bildpostkarten finden sich sowohl teilseitige Bildzudrucke als auch ganzseitige, die dann natürlich auf der Rückseite sein müssen. Ich hatte so etwas z.B. schon bei Griechenland und Schweden unter Ganzsachen vorgestellt, es gibt aber auch noch eine ganze Reihe anderer Länder, z.B. die Schweiz, die solche Bildpostkarten herstellen und in Umlauf bringen. Es ist völliiger Unsinn, für derartige Bildpostkarten nun nur für Österreich neue Namen zu erfinden, nur, um sich vom gesamten Rest der Welt abzuheben.

Man könnte so etwas tun, wenn man z.B. ein Handbuch herausgeben will, das alle weltweit erschienenen ansichtskartenähnlichen Ganzsachenpostkarten behandeln will, ohne sich dabei mit anderen Postkartenarten zu beschäftigen, aber so, wie das hier im ANK abgehandelt worden ist, zeugt das davon, dass der Autor überhaupt keine Ahnung davon hat, was eigentlich eine Ganzsache ist.

Im Übrigen finde ich es schade, dass du Ganzsachen vorstellst, ohne die Ganzsache insgesamt zu zeigen. Nicht der Wertstempel alleine ist die Ganzsache, sondern - beidseitig - die gesamte Postkarte. Wenn hier die Anschriftenseite in allen Fällen identisch wäre, würde es ausreichen, nur einmal die komplette Anschriftenseite zu zeigen. Tatsächlich unterscheiden sich aber alle Karten auf der Anschriftenseite, denn die Texte links oben sind alle unterschiedlich. Fairerweise solltest du dann aber zu den bunten Bildrückseiten auch stets die passende Anschriftenseite mit abbilden. Es kann doch durchaus sein, dass es hier im Forum auch Sammler oder Zuschauer gibt, die sich für die Ganzsache als solche und nicht nur für bunte Ansichten aus Österreich interessieren.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Mo Sep 27, 2010 11:23 pm

Da gibt es nichts daran zu Rütteln - die Definitionen bezüglich Ganzsachen sind so wie Cantus schreibt - schließlich ist er auf diesem Gebiet der absolute Fachmann.
Auch will ich keinesfalls hier als Verteidiger des ANK auftreten, aber in gewisser Weise trägt auch die Post an der vom ANK verwendeten Wortschöpfung Mitschuld - ich zeige hier ein Original-Kuvert, mit dem diese Bildpostkarten an die Postfilialen ausgeliefert wurden:



Herzliche Sammlergrüße
.gd
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Di Sep 28, 2010 8:02 am

Hallo Gerhard,
danke für's Zeigen.

Es ist aber sehr wohl ein Unterschied, wie eiinerseits ein laienhafter Postbediensteter Versandumschläge beschriftet und wie andererseits ein Philatelist mit dem Inhalt dann umgeht. Derjenige, der gar nicht weiß, was eine Ganzsache ist, wird diese Karten immer als Ansichtskarten einordnen, Philatelisten jedoch sollten stets die korrekten Bezeichnungen wählen.

Es ist ja nicht so, dass nur der ANK da offensichtlich sachfremdes Personal in der Katalogredaktion einsetzt. Das Gleiche gibt es auch bei Michel und anderen Katalogherstellern. Und wenn man dann noch feststellen muss, welch hahnebüchener Unsinn im Michel-Forum verbreitet wird, ohne dass der verantwortliche Moderator korrigierend eingreift, braucht man sich über solche Wortneuschöpfungen nicht mehr zu wundern.

Nun muss ich aber los, der Arbeitsplatz wartet.
Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Di Sep 28, 2010 1:48 pm

@Cantus schrieb:


Es ist ja nicht so, dass nur der ANK da offensichtlich sachfremdes Personal in der Katalogredaktion einsetzt. Das Gleiche gibt es auch bei Michel und anderen Katalogherstellern. Und wenn man dann noch feststellen muss, welch hahnebüchener Unsinn im Michel-Forum verbreitet wird, ohne dass der verantwortliche Moderator korrigierend eingreift, braucht man sich über solche Wortneuschöpfungen nicht mehr zu wundern.

...............was auch nicht die Aufgabe eines Moderators ist, solange niemand beleidigt wird und die Forenregeln eingehalten werden.
Der Moderator ist ja nicht der Oberlehrer!

Beste Grüße
Mozart
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Mi Sep 29, 2010 8:37 pm

Hallo Cantus,

zunächst bedanke ich mich bei dir, dass du so umfassend über Ganzsachen im allgemeinen aufgeklärt hast! Gleichzeitig entschulidige ich mich, für meine stümperhaften "Zwischenbemerkungen" und dein Blut dafür in Wallung gebracht zu haben. Ich bin eben ein Neuling in Sachen Ganzsachen und habe dem ANK Ganzsachenkatalog aus 2009 vertraut.

Du hast recht, ich sollte bei einer Neuvorstellung nicht nur die Bildvorderseiten zeigen, sondern auch deren Rückseiten, da sich diese unterscheiden. Ich habe die Bildpostkarten nochmals gescant und zeige diese in der selben Reihenfolge wie die Vorderseiten.

Viele Grüße, wilma
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Mi Sep 29, 2010 9:01 pm

Nun die Rückseiten der Bildpostkarten:










Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Do Sep 30, 2010 9:26 pm

Hallo Wilma,
danke fürs Zeigen. Ich verstehe es ja, wenn Briefmarkensammler so ihre Probleme damit haben, Ganzsachen zu beschreiben, und ich denke auch, dass es eine ganze Weile dauert, bis man den richtigen Blickwinkel dafür bekommt.

So wie man eine Briefmarke als Einheit betrachtet, genauso muss man eine Ganzsache auch als ganze Sache, also als Einheit betrachten. Im Gegensatz zu einer Briefmarke können z.B. die Papierart und das Wasserzeichen der gesamten Ganzsache, Schriftart und Schriftfarbe eines Textaufdruckes, Format oder Anzahl und Länge von Adresszeilen und nicht nur Art des Wertstempels die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale einer Ganzsache sein, eine Bestimmung von Portostufen hat jedoch mit der Betrachtung einer Ganzsache zunächst überhaupt nichts zu tun. Lediglich die Angabe, für welche Art von Postbeförderung oder -verwendung eine Ganzsache vorgesehen war, kann hilfreich sein. Zusatzfrankaturen stören da nur, da diese den ursprünglichen Zweck der Ganzsache verfälschen.

Natürlich kann man (so wie zemi1965) Ganzsachen dafür verwenden, zusammen mit Zusatzfrankaturen bestimmte Portoperioden zu bestimmen bzw. zu erläutern, wäre da jedoch die Ganzsache das Wesentliche, dürfte keine einzige der gezeigten Karten auch nur eine einzige Zusatzfrankatur haben.

Es gibt also verschiedene Arten, sich dem Thema "Ganzsache" zu nähern, aber lass dir gesagt sein, wenn man erst einmal mit dem Virus infiziert ist, lässt es einen nicht mehr so schnell los.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Fr Okt 01, 2010 7:43 pm

Hallo Ingo,

tja, ich war schon leicht infiziert mit dem Bazilus Ganzsachen als ich mir den den ANK Ganzsachenkatalog 2009 gekauft habe. Dass dieser bei einigen Ausgaben "schwächelt" habe ich bereits auf den Tauschtagen von einigen Sammlern gehört und nicht wirklich geglaubt, hier bestätigt bekommen.

Der Katalog (erste Ausgabe) bietet aber eine gute Gesamtübersicht über die Ganzsachen Österreichs im allgemeinen.

LG, Wilma

Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Mo Nov 04, 2013 10:43 pm

Hallo zusammen,

ich grabe mal diesen urigen Thread aus. Damals wusste ich noch nicht so genau was Ganzsachen sind...

Heute weiß ich das und dass mir diese echt gelaufen noch IMMER noch fehlen. Sollte jemand diese im Fundus haben, ich bin bereit zu kaufen. Vielleicht meldet sich jemand?!

Philagruß, Wilma
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Sa Nov 09, 2013 1:43 pm

Hallo Wilma,

in all den Jahren seit Herausgabe dieser Ganzsachen-Postkarten ist es mir gerade einmal in zwei Fällen gelungen, gelaufene Exemplare aufzutreiben, aber auch diese wurden, wenn man die Anschriftenseiten kritisch betrachtet, vermutlich nur aus philatelistischen Gründen verwendet. Im Moment möchte ich die beiden folgend gezeigten Karten nicht verkaufen, vielleicht später einmal.





Mi. P 544 - 1/1





Mi. P 544 - 1/2

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Di Nov 19, 2013 9:28 pm

Hallo Ingo,

danke für´s Zeigen der gelaufenen Ganzsachen-Postkarten und der Bestätigung das diese gelaufen (wenn auch philatelistisch beeinflusst) sehr selten sind.
Dank @kaiserschmidt (Reinhard nochmals vielen Dank dafür) besitze ich nun eine gelaufen Karte. Sie ist zwar ebenfalls philatelistisch beeinflusst, aber doch echt gelaufen aufgrund des Ortswerbestempels von Hallstatt und der blauen Punkte am Unterrand, die wahrscheinlich von der Sortiermaschine aus England kommt.


Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   Mo Nov 25, 2013 5:48 pm

Hallo Sammlerfreunde,

auch ich bin nun stolzer Besitzer einer echt gelaufenen Ganzsachen-Postkarte dieser Serie:



Natürlich philatelistisch, entwertet mit dem Sonderstempel zum 100. Todestag der Kaiserin, aber das ist ja direkt eine "Maximum-Ganzsache"!

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard

NS,. Wie findet ihr meine neue Wortschöpfung "Maximumganzsache" hl 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ansichtskarten mit Werteindruck   

Nach oben Nach unten
 

Ansichtskarten mit Werteindruck

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Ganzsachen :: Österreich :: amtliche Ganzsachen-
Tauschen oder Kaufen