Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Heute um 11:42 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Heute um 10:19 pm

» Bitte um Hilfe, Zeitungstempelmarke
von Markenfreund49 Heute um 7:50 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Heute um 7:33 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Heute um 9:51 am

» Zeppelinpost aus USA
von balf_de Gestern um 10:23 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Gestern um 8:18 pm

» Welser Münzbörse mit Philatelie/Ansichtskarten
von wilma Gestern um 8:10 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von wilma Gestern um 7:43 pm

» UNFICYP
von wilma Gestern um 7:26 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Gestern um 4:48 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 Gestern um 3:44 pm

» Lithokarten aus Österreich
von gabi50 Gestern um 3:34 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Gestern um 11:19 am

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Einnneuer Gestern um 10:31 am

» Einschätzung vom Wert
von Bolle Gestern um 7:01 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 24, 2017 11:42 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 24, 2017 1:27 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 So Sep 24, 2017 12:14 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Oktober 2017  
von Michaela Sa Sep 23, 2017 9:46 am

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Sa Sep 23, 2017 12:28 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Fr Sep 22, 2017 7:25 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Sep 22, 2017 2:06 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mi Sep 20, 2017 8:33 pm

» Nachfrage
von Briefmarkentor Mi Sep 20, 2017 12:23 pm

» Sagen und Legenden
von Gerhard Mo Sep 18, 2017 10:57 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mo Sep 18, 2017 8:47 pm

» SAMMLERBÖRSE - GROSSTAUSCHTAG STOCKERAU 14.OKTOBER 2017
von Markenfreund49 Mo Sep 18, 2017 2:10 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard So Sep 17, 2017 8:45 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von gabi50 So Sep 17, 2017 7:27 pm

» Sonderausgabe Deutsche Ärzte und Naturforscher
von Angus3 So Sep 17, 2017 7:08 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:30 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:09 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Sa Sep 16, 2017 2:45 pm

» unbekannte Polen Briefmarke
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 1:34 pm

» Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von kaiserschmidt Sa Sep 16, 2017 11:04 am

» Sammlertreffen Metor Wien 24.9.2017
von Gerhard Fr Sep 15, 2017 11:12 am

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im September 2017   
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:42 am

» Bilderwettbewerb im September 2017 
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:35 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Do Sep 14, 2017 9:45 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Sep 14, 2017 7:18 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 9:07 pm

» altes kabe vordruckalbum seiten defekt
von pittiplatsch Mi Sep 13, 2017 7:02 pm

» Weiterleitungen
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 2:55 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:41 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:34 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:21 pm

» Schönes Österreich
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 3:40 pm

» Telegramme
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:19 pm

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:07 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 10, 2017 8:30 pm

» Neuer BDPh-Bundesvorstand
von Gerhard So Sep 10, 2017 7:42 pm

» Neuer Katalog
von herbi So Sep 10, 2017 10:24 am

» Symbolzahlen
von herbi So Sep 10, 2017 10:21 am

» Druckverfahren? - ANK 2596 (Michel 2562)
von Jurek Sa Sep 09, 2017 7:44 am

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 09, 2017 3:43 am

» NEU: Sondermarke „Weltmuseum Wien“
von Gerhard Mi Sep 06, 2017 9:16 pm

» NEU: Sondermarke „Grinzinger Tracht“
von Gerhard Di Sep 05, 2017 9:00 pm

» NEU: Sondermarke „Peter Paul Rubens - Mädchen mit Fächer“
von Gerhard Mo Sep 04, 2017 7:44 pm

» 1867er bei Müller nicht bewertet oder gelistet
von x9rf So Sep 03, 2017 11:05 am

» Gmunden 2017
von wilma Sa Sep 02, 2017 7:20 pm

» Siegerbild im August 2017
von Ausstellungsleiter Sa Sep 02, 2017 9:17 am

» ÖVEBRIA 2017 - Hirtenberg
von Gerhard Fr Sep 01, 2017 11:25 pm

» Großtauschtag St.Pölten 1. Oktober
von Gerhard Fr Sep 01, 2017 11:17 pm

» NEU: Sondermarke „Tag der Briefmarke‘”
von Gerhard Fr Sep 01, 2017 7:36 pm

» Bitte um Hilfe, Grober oder Feiner Druck
von gabi50 Fr Sep 01, 2017 7:27 pm

» Sortiersystem
von sir Skippy Fr Sep 01, 2017 4:03 pm

» Besonderheiten der Philatelie
von Jurek Fr Sep 01, 2017 10:54 am

» Was ist das?
von Dr_stamp Do Aug 31, 2017 10:27 pm

» Rotes Kreuz
von wilma Do Aug 31, 2017 8:02 pm

» Großtauschtag - Werbeschau- Sonderpostamt 4812 Pinsdorf
von Michaela Mi Aug 30, 2017 8:01 am

» Weine und Weinbau in aller Welt
von Gerhard Di Aug 29, 2017 12:11 pm

» Portomarken "Kleines Wappen von Danzig" mit schwarzem Aufdruck
von Kontrollratjunkie Mo Aug 28, 2017 12:09 am

» Social Philately
von Gerhard So Aug 27, 2017 10:25 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 So Aug 27, 2017 5:27 pm

» Dinosaurier
von Markenfreund49 So Aug 27, 2017 9:49 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Aug 27, 2017 1:05 am

» Schmetterlinge und Libellen - Kleine bunte fliegende Juwele
von Markenfreund49 Sa Aug 26, 2017 5:33 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Sa Aug 26, 2017 11:47 am

» Druckarten
von Jurek Fr Aug 25, 2017 4:59 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb September 2017  
von Michaela Do Aug 24, 2017 8:27 am

» Sonderstempel Deutschland zum Halbfinaleinzug Österreichs bei der Fussball-EM der Frauen
von Quasimodo Mi Aug 23, 2017 7:26 am

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von balf_de Di Aug 22, 2017 11:40 pm

» 1945 Wappenzeichnung
von kaiserschmidt Di Aug 22, 2017 11:30 am

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im August 2017  
von Michaela Fr Aug 18, 2017 6:39 am

» Was tun mit der Briefmarkensammlung? :)
von Markenfreund49 Do Aug 17, 2017 5:05 pm

» Mecklenburg und Pommern auf Ansichtskarten
von Briefmarkentor Do Aug 17, 2017 12:20 pm

» Friedensreich Hundertwasser
von wilma Mi Aug 16, 2017 8:21 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mi Aug 16, 2017 7:33 pm

» Deutsche Militärverwaltung Rumänien
von Wolle3006 Mi Aug 16, 2017 4:54 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von balf_de Mo Aug 14, 2017 7:36 pm

» Bilderwettbewerb im August 2017
von Angus3 Mo Aug 14, 2017 1:06 am

» Die Freimarkenausgaben 1916 - 1918/1919
von Gerhard So Aug 13, 2017 10:57 pm

» Bestimmung Marken Finland
von gesi So Aug 13, 2017 8:54 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 So Aug 13, 2017 4:21 pm

» 50 Jahre Polarfahrt Luftschiff Graf Zeppelin
von toroemer So Aug 13, 2017 3:46 pm

» Sondermarke „Post am Rochus“
von Gerhard Fr Aug 11, 2017 6:04 pm

» Teilbarfrankaturen BRD
von kaiserschmidt Fr Aug 11, 2017 5:44 pm

» Zollausschlussgebiete
von wilma Do Aug 10, 2017 8:42 pm


Austausch | 
 

 Flugpost-Belege korrekt gestalten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Moppi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Flugpost-Belege korrekt gestalten   Do Dez 16, 2010 5:38 pm

Hallo,

ich finde die Flugpost-Belege, die hier gezeigt werden, sehr interessant. Es sind wundervolle Belege dabei. Ich bin aber noch nicht ganz schlau geworden, wie man einen solchen Beleg korrekt gestalten muss, um die gewünschten Flugbestätigungsstempel zu erhalten.

Vielleicht kann ja ein erfahrener Flugpost-Sammler einige Tipps geben. Ich meine folgende Anforderungen an einen Flugpost-Beleg erkannt zu haben:
1. Gültige Frankatur (je nachdem von welchem Land in welches Land geflogen wird: Beispiel Deutschland nach Österreich: Es muss aktuell eine deutsche 70-Cent-Marke aufgeklebt sein)
2. Ein Luftpost-Aufkleber muss auch vorhanden sein
3. Eingesendet werden muss der Beleg zu der zuständigen Stempelstelle (z.B. an einem Flughafen). Adresse gibt es meistens in einem philatelistischen Hinweisblatt.

Aber nun kommt es:
Welche Anschrift muss ich auf den Beleg schreiben? Um beim obigen Beispiel zu bleiben: Ich kenne z.B. niemanden in Österreich, an den ich den Beleg schicken könnte, und der mir den Beleg dann wieder zurücksendet? Wie kommt der Beleg doch wieder zu mir zurück?
Gehört auf die Rückseite eine weitere Marke, um den Ankunftsstempel zu erhalten? Diese müsste dann doch aus dem Zielland stammen?

Etwas allgemeinere Fragen habe ich auch:
Sollte man nur einen leeren Umschlag auf die Reise schicken oder ist es besser, wenn man in den Briefumschlag noch ein Blatt Papier steckt. So ein leerer Umschlag macht m.E. einen "wackeligen" Eindruck. Mit einem innenliegenden Blatt Papier könnte eine Stabilisierung hergestellt werden.
Ist es richtig, dass Briefumschläge mit selbstklebenden Laschen sehr schnell vergilben und man besser welche mit nassklebenden nimmt?
Welches Format sollte der Briefumschlag haben? Ich könnte mir C6 oder C5/6 (DIN Lang) vorstellen. Wie ist darüber die Meinung?

Das sind jetzt viele Fragen für den Anfang, aber ich weiß noch nicht wirklich Bescheid, würde aber gerne mehr erfahren.

Viele Grüße aus dem verschneiten Hannover
Moppi
Nach oben Nach unten
kawa
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Flugpost-Belege korrekt gestalten   Sa Dez 18, 2010 5:24 pm

Hallo Moppi

Moppi schrieb:

Vielleicht kann ja ein erfahrener Flugpost-Sammler einige Tipps geben. Ich meine folgende Anforderungen an einen Flugpost-Beleg erkannt zu haben:
1. Gültige Frankatur (je nachdem von welchem Land in welches Land geflogen wird: Beispiel Deutschland nach Österreich: Es muss aktuell eine deutsche 70-Cent-Marke aufgeklebt sein) Achtung Ab Januar 2011 neu 75 Cent Europa und Übersee
2. Ein Luftpost-Aufkleber muss auch vorhanden sein. M.E. nicht nötig, ich selber klebe selten einen.
3. Eingesendet werden muss der Beleg zu der zuständigen Stempelstelle (z.B. an einem Flughafen oder an die angegebene Vereinsadresse). Adresse gibt es meistens in einem philatelistischen Hinweisblatt.

Aber nun kommt es:
Welche Anschrift muss ich auf den Beleg schreiben? Um beim obigen Beispiel zu bleiben: Ich kenne z.B. niemanden in Österreich, an den ich den Beleg schicken könnte, und der mir den Beleg dann wieder zurücksendet? Wie kommt der Beleg doch wieder zu mir zurück?
Gehört auf die Rückseite eine weitere Marke, um den Ankunftsstempel zu erhalten? Diese müsste dann doch aus dem Zielland stammen?
Es ist nicht nötig dass du jemanden kennst im Ausland.
Die Anschrift wird jeweils angegeben. Wichtig ist in jedem Fall, dass du dein Absender auf der Rückseite notierst.


Etwas allgemeinere Fragen habe ich auch:
Sollte man nur einen leeren Umschlag auf die Reise schicken oder ist es besser, wenn man in den Briefumschlag noch ein Blatt Papier steckt. So ein leerer Umschlag macht m.E. einen "wackeligen" Eindruck. Mit einem innenliegenden Blatt Papier könnte eine Stabilisierung hergestellt werden.
Ist es richtig, dass Briefumschläge mit selbstklebenden Laschen sehr schnell vergilben und man besser welche mit nassklebenden nimmt?
Welches Format sollte der Briefumschlag haben? Ich könnte mir C6 oder C5/6 (DIN Lang) vorstellen. Wie ist darüber die Meinung?
Ich verwende C6 Kuvert und ein knapp zugeschnittenes 120g/m2 Blatt zur Vertärkung.
C5 finde ich zu gross und ungeeignet, diese werden vermutlich von vielen Vereinen/Postverwaltungen auch nicht akzeptiert.


Das sind jetzt viele Fragen für den Anfang, aber ich weiß noch nicht wirklich Bescheid, würde aber gerne mehr erfahren.
Einfach fragen, jemand wird dir immer helfen.

Schau dir mal den Thread News für Beleg-Kreirer an, da sind verschieden Beschreibungen.

Viele Grüße aus dem verschneiten Hannover
Moppi

Gruss
kawa

_________________
Motivsammeln ist spannend und lehrreich
www.walter-kalt.ch   über 21'700 Briefmarkenabbildungen Motiv Luftfahrt
51 Sammelblätter Offene-Klasse
48 Sammelblätter thematisch
über 2800 Belege zur Luftfahrt
Nach oben Nach unten
Moppi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Flugpost-Belege korrekt gestalten   Sa Dez 18, 2010 5:55 pm

Besten Dank für die Informationen, kawa. ja

Ich werde jetzt mal versuchen, einen Beleg für die Strecke Frankfurt/Main nach Bogota (30.12.2010) zu erstellen. Das müsste zeitlich noch zu schaffen sein.

Eine Frage ist noch übrig geblieben: Was ist mit der Marke auf der Rückseite für den Ankunftsstempel? Ich habe Belege mit so einer Marke gesehen, manchmal klebt aber keine hinten drauf.


_________________
Viele Grüße
Moppi
Nach oben Nach unten
kawa
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Flugpost-Belege korrekt gestalten   Sa Dez 18, 2010 6:06 pm

Hallo Moppi

gerne geschehen.
Wenn du Marken auf der Rückseite kleben musst, wird dies jeweils erwähnt.

Warum überhaupt Marken auf der Rückseite ?
Viele Postverwaltungen schlagen nur noch einen ASt. ab, wenn dafür bezahlt wird.
Folgende Länder sind mir bekannt.
Deutschland, Italien, Amerika, Kanada.

Gruss
kawa

_________________
Motivsammeln ist spannend und lehrreich
www.walter-kalt.ch   über 21'700 Briefmarkenabbildungen Motiv Luftfahrt
51 Sammelblätter Offene-Klasse
48 Sammelblätter thematisch
über 2800 Belege zur Luftfahrt
Nach oben Nach unten
kawa
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Flugpost-Belege korrekt gestalten   Sa Dez 18, 2010 6:13 pm

Moppi schrieb:

Ich werde jetzt mal versuchen, einen Beleg für die Strecke Frankfurt/Main nach Bogota (30.12.2010) zu erstellen. Das müsste zeitlich noch zu schaffen sein.

Moppi
ich weiss nicht ob du dies gesehen hast
oder ob du eine Vereinsnachricht gelesen hast.

Wenn du direkt der Deutschen Post die Briefe sendest, kannst du dir die Arbeitsgebühren von Vereinen sparen.

Gruss
kawa

_________________
Motivsammeln ist spannend und lehrreich
www.walter-kalt.ch   über 21'700 Briefmarkenabbildungen Motiv Luftfahrt
51 Sammelblätter Offene-Klasse
48 Sammelblätter thematisch
über 2800 Belege zur Luftfahrt
Nach oben Nach unten
Moppi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Flugpost-Belege korrekt gestalten   Sa Dez 18, 2010 6:19 pm

Ja, genau diese Ankündigung der Deutschen Post habe ich gelesen. Ich würde jetzt meinen Beleg an die Stempelstelle am Flughafen Frankfurt senden.

_________________
Viele Grüße
Moppi
Nach oben Nach unten
Moppi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Flugpost-Belege korrekt gestalten   Sa Dez 18, 2010 6:23 pm

kawa schrieb:
Hallo Moppi

gerne geschehen.
Wenn du Marken auf der Rückseite kleben musst, wird dies jeweils erwähnt.


Ah, alles klar. Das ist ja ein guter Service. Ansonsten müsste man ja tatsächlich die Bestimmungen aller Länder kennen. ja

_________________
Viele Grüße
Moppi
Nach oben Nach unten
kawa
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Flugpost-Belege korrekt gestalten   Sa Dez 18, 2010 6:25 pm

Moppi

hast du die Anschrift die auf das Kuvert muss.

Moppi Dein Name
c/o Division de Filatelia
Diagonal G No 95-55
Bogotá
Kolumbien

auf der Rückseite
deine Adresse

Gruss
kawa

_________________
Motivsammeln ist spannend und lehrreich
www.walter-kalt.ch   über 21'700 Briefmarkenabbildungen Motiv Luftfahrt
51 Sammelblätter Offene-Klasse
48 Sammelblätter thematisch
über 2800 Belege zur Luftfahrt
Nach oben Nach unten
Moppi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Flugpost-Belege korrekt gestalten   Sa Dez 18, 2010 6:31 pm

Vielen lieben Dank! Jetzt kann ja nichts mehr schief gehen. Dann mache ich mich mal ans Beleg kreieren. Es wird mein erster selbst gestalteter werden.

_________________
Viele Grüße
Moppi
Nach oben Nach unten
kawa
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Flugpost-Belege korrekt gestalten   Sa Dez 18, 2010 6:41 pm

schön, freue mich wenn du diesen im kreieren zeigst.
ABER nicht ungeduldig sein, bis der Brief ankommt bei dir, dies kann locker 2-3 Monate dauern.

Gruss
kawa

_________________
Motivsammeln ist spannend und lehrreich
www.walter-kalt.ch   über 21'700 Briefmarkenabbildungen Motiv Luftfahrt
51 Sammelblätter Offene-Klasse
48 Sammelblätter thematisch
über 2800 Belege zur Luftfahrt
Nach oben Nach unten
Moppi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Flugpost-Belege korrekt gestalten   Sa Dez 18, 2010 6:45 pm

Das ist ein lange Zeit, aber ich werde es schon irgendwie schaffen, meine Ungeduld zu zügeln. Zwinkern Ich erfreue mich in der Zwischenzeit einfach an den bereits von Dir und den anderen Sammlern vorgestellten Belegen.

Wenn mein Brief dann wieder daheim ist, stelle ich ihn natürlich vor.

_________________
Viele Grüße
Moppi
Nach oben Nach unten
 

Flugpost-Belege korrekt gestalten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Luft-, Raketen- und Ballonpost :: Hinweise u. Erläuterungen-
Tauschen oder Kaufen