Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Dauermarkenserie Kunsthäuser ab Mai 2011
von wilma Heute um 8:59 pm

» Schönes Österreich
von gabi50 Heute um 8:11 pm

» Welcher Stempel bitte?
von miragenikita Heute um 8:09 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Heute um 5:34 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Gestern um 7:42 pm

» Lassnitz bei St. Lamprecht
von gabi50 Gestern um 4:48 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Sep 19, 2018 6:11 pm

» Lassnitz
von gabi50 Di Sep 18, 2018 3:38 pm

» Post der Bestzungsmächte
von kaiserschmidt Mo Sep 17, 2018 1:46 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im September 2018
von Michaela Mo Sep 17, 2018 7:08 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 16, 2018 11:43 pm

» Einstieg in Briefmarkensammeln mit geschenkter Sammlung
von Laemmi So Sep 16, 2018 6:56 pm

» Satzbriefe
von gabi50 Sa Sep 15, 2018 3:23 pm

» Sondermarke Steirerhut
von Gerhard Do Sep 13, 2018 8:10 pm

» Sondermarke Heilige Erentrudis
von Gerhard Do Sep 13, 2018 7:59 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Do Sep 13, 2018 7:05 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:35 pm

» Langenwang
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:17 pm

» Kaiserreich Österreich Ungarn
von kaiserschmidt Do Sep 13, 2018 11:05 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Mi Sep 12, 2018 1:15 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Sep 12, 2018 11:02 am

» Klagenfurt
von gabi50 Di Sep 11, 2018 2:21 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Di Sep 11, 2018 11:45 am

» Sondermarke Klaus Maria Brandauer
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:15 am

» Sondermarke Basilika zu Mariä Geburt Frauenkirchen
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:03 am

» Bilderwettbewerb im September 2018
von Kontrollratjunkie Mo Sep 10, 2018 12:37 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 09, 2018 8:25 pm

» Dispenser Rollenmarke
von wilma So Sep 09, 2018 6:21 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 09, 2018 5:26 pm

» Kufstein
von gabi50 So Sep 09, 2018 11:09 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mi Sep 05, 2018 8:21 pm

» Veranstaltung
von gottfried Mo Sep 03, 2018 8:54 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 So Sep 02, 2018 6:02 pm

» Kremsmünster
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:38 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:28 pm

» Siegerbild im August 2018
von gabi50 Sa Sep 01, 2018 3:59 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von Markenfreund49 Mi Aug 29, 2018 4:47 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb September 2018
von Michaela Di Aug 28, 2018 8:11 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von gabi50 Mo Aug 27, 2018 9:22 pm

» Massenfrankaturen
von MaxPower Mo Aug 27, 2018 8:30 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Mo Aug 27, 2018 7:13 pm

» Zollausschlussgebiete
von gabi50 So Aug 26, 2018 1:34 pm

» 41. SAMMLERTREFFEN - 11.NOVEMBER 2018 STOCKERAU
von Markenfreund49 So Aug 26, 2018 7:28 am

» Wert - Dolfuss 10S Eckstück
von Kontrollratjunkie Sa Aug 25, 2018 9:44 pm

» Phila-Toscana Gmunden 2018
von wilma Sa Aug 25, 2018 9:05 pm

» Markenblock 100. Todestag Klimt – Schiele – Moser – Wagner
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:18 pm

» Sondermarkenblock "Vierspännige Personenpost"
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:15 pm

» Kaiserbrunn
von gabi50 Sa Aug 25, 2018 2:10 pm

» Internationale Briefmarken-Wettbewerbsausstellung in Gumden 2018
von Michaela Sa Aug 25, 2018 8:49 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Fr Aug 24, 2018 9:59 pm

» Bayern Briefmarkenalbum aus Erbe
von Markenfreund49 Mi Aug 22, 2018 9:49 pm

» Kumberg
von gabi50 Mi Aug 22, 2018 5:36 pm

» Heraldik selbstklebend 2018 aus 4er-Set
von fodof Mi Aug 22, 2018 12:35 pm

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Di Aug 21, 2018 7:54 pm

» Rayon Briefmarken (?)
von castor Di Aug 21, 2018 7:22 pm

» helvetia 2
von Julek266 Di Aug 21, 2018 1:40 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mo Aug 20, 2018 12:12 pm

» Krottendorf
von gabi50 So Aug 19, 2018 11:54 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im August 2018
von Michaela Do Aug 16, 2018 9:19 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Aug 15, 2018 8:33 pm

» Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Di Aug 14, 2018 6:24 pm

» Krieglach
von gabi50 Mo Aug 13, 2018 4:59 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Aug 11, 2018 6:46 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Aug 10, 2018 6:44 pm

» Bilderwettbewerb im August 2018
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:42 pm

» Kötsch
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:03 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Do Aug 09, 2018 7:43 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Aug 09, 2018 4:21 pm

» RPD Schwerin 1934 - 1945
von Briefmarkentor So Aug 05, 2018 12:55 pm

» Briefmarken Wert
von Quante So Aug 05, 2018 3:52 am

» K.K.FIL.BRF/AUFG.AMT Stempel
von Gerhard Sa Aug 04, 2018 7:58 pm

» 4 Vollständige Alben geerbt - Lindner Falzlos Album Nr. 120M (Olympische Sommerspiele München 1972)
von Jogius Sa Aug 04, 2018 2:21 pm

» Briefmarken aus Nachlass
von austria1850 Fr Aug 03, 2018 7:03 pm

» Germania-Frankaturen
von kaiserschmidt Fr Aug 03, 2018 12:19 pm

» REKO Karte mit MiNr. 965 und 966
von Gerald Do Aug 02, 2018 6:50 pm

» Siegerbild im Juli 2018
von kawa Do Aug 02, 2018 9:46 am

» Blockfrankaturen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 8:33 pm

» Krampen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 3:24 pm

» Köflach
von gabi50 Di Jul 31, 2018 1:23 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:50 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:13 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Jul 29, 2018 6:58 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von MaxPower Sa Jul 28, 2018 8:56 pm

» Koralpe
von gabi50 Sa Jul 28, 2018 8:14 pm

» Briefmarkenvordrucke
von Meinhard Sa Jul 28, 2018 2:30 pm

» Knittelfeld
von gabi50 Do Jul 26, 2018 4:21 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2018
von Michaela Mi Jul 25, 2018 7:00 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jul 25, 2018 10:36 am

» Briefmarken geerbt.
von Kontrollratjunkie Di Jul 24, 2018 11:26 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von gabi50 Mo Jul 23, 2018 8:24 pm

» Bilder von Schweizer Briefmarken
von Jensche So Jul 22, 2018 1:02 pm

» Klöch
von gabi50 So Jul 22, 2018 12:12 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Jul 22, 2018 11:20 am

» Sonstige Feldpost
von kaiserschmidt So Jul 22, 2018 11:14 am

» Privatstreifbänder - Österreich
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 5:36 pm

» Österr. Bundesheer, RVHÜ 86
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:57 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Sa Jul 21, 2018 4:52 pm

» Klein Semmering
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:21 pm

» Veranstaltung im September 2018
von manfred Sa Jul 21, 2018 10:22 am


Teilen | 
 

 Postverhältnisse Preußen - Österreich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Postverhältnisse Preußen - Österreich   Fr Dez 24, 2010 2:00 pm

Hallo miteinander,

da Österreich nicht nur Bayern als Nachbarn hatte, eröffne ich hier mal ein Thema zu einem weiteren Nachbarn.
Der Brief stammt aus dem Jahre 1842 und lief teilfranko nach Köln. In Preußen kostete er noch 8 1/2 Sgr.
Ist die rückseitige Tintennotiz als 14 (Kr.) zu lesen ?



Viele Grüße
Michael
Nach oben Nach unten
peterhz
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Postverhältnisse Preußen - Österreich   Fr Dez 24, 2010 4:03 pm

Hallo Michael,

sehr schöner Brief ja ja

Die rückseitige Notiz kann ich nicht erkennen, dafür fehlen mir die Fähigkeiten.

von mir noch einen Brief aus Deiner Heimatstadt nach Wien vom 04.11.1862 mit einem für Dich bestimmt netten Stempel.

schönen Gruss und schöne Weihnachten

Peter



Nach oben Nach unten
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Postverhältnisse Preußen - Österreich   Fr Dez 24, 2010 4:22 pm

Hallo Peter,

ein schöner Brief mit einem nicht häufigen Stempel !
Der einzeilige Rahmenstempel wurde als Stationsstempel am Bahnhof verwendet. Ich kenne ihn - wie auch jetzt auf deinem Brief zu sehen - nur in Verbindung mit einem Kursstempel, der dann für die Markenentwertung herhalten musste.

Ist er datierbar ?

Viele Grüße und auch dir eine schöne Weihnachtszeit
Michael
Nach oben Nach unten
bayern klassisch
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Postverhältnisse Preußen - Österreich   Fr Dez 24, 2010 5:19 pm

Lieber Peter,

hinten steht "Ebner B7". Was das bedeutet, kann ich nicht sagen.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Nach oben Nach unten
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Portobrief im DÖPV   So Dez 26, 2010 2:07 pm

Hallo miteinander,

mit dem 1.7.1850 traten die Vorschriften des Postvereinvertrags zwischen Österreich und Preußen (und den anderen Mitgliedern Bayern, Sachsen, die beiden Mecklenburger Herzogtümer sowie Schleswig und Holstein) in Kraft.
Ab diesem Datum wurde erstmalig für nicht freigemachte Sendungen ein Zuschlag erhoben.
Der folgende Brief vom September diesen Jahres ist so ein Portobrief. Von Breslau nach Wien kostete ein einfacher Brief franko 3 Sgr. bzw. 9 Kreuzer und porto 4 Sgr. bzw. 12 Kr.




Viele Grüße
Michael
Nach oben Nach unten
bayern klassisch
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Postverhältnisse Preußen - Österreich   So Dez 26, 2010 2:39 pm

Lieber Michael,

was hätte so ein Brief vor dem 1.7.1850 gekostet? In der Regel vergünstigte ja der Postverein die Gebühren, aber nicht immer.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Nach oben Nach unten
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Postverhältnisse Preußen - Österreich   So Dez 26, 2010 3:01 pm

Lieber bayern klassisch,

vor dem Postverein kostete ein einfacher Brief, d.h. bis zu 1/2 Loth, 2 Sgr./ 6 Kr. bei einer Entfernung bis zu 10 Meilen und darüber hinaus 4 Sgr. / 12 Kr.
Aus entfernten preußischen Bezirken, wie z.B. Bromberg, erhob die preußische Post dann noch einen Zuschlag von 2 Sgr.
Dann gab es auch noch weitere Sonderregelungen je nach Abgangs- und Bestimmungsort, z. B. für Post aus der Rheinprovinz.
Diese Taxen galten mit dem Additionalvertrag von 1844.

Hier führte der Postverein also zu einer deutlichen Reduktion der Taxen.

Viele Grüße
Michael


Zuletzt von Michael D am So Dez 26, 2010 3:45 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Tippfehler korrigiert und ergänzt.)
Nach oben Nach unten
bayern klassisch
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Postverhältnisse Preußen - Österreich   Mo Dez 27, 2010 9:49 am

Lieber Michael,

hier kann ich einen Brief aus Köln vom 17.6.1850 zeigen, der erst im 750 km entfernten Breslau am 21.6.1850 zur Post gegeben wurde und mit 12 Kr. CM als Portobrief nach Wien auf die Reise ging.



Welche Gründe sprächen aus der Sicht Preußens für ein solches Vorgehen?

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Nach oben Nach unten
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Postverhältnisse Preußen - Österreich   Mo Dez 27, 2010 11:05 am

Lieber bayern klassisch,

danke für das Zeigen dieses Briefes.
die Taxe von Köln nach Wien hätte sich folgendermassen zusammengesetzt:

12 Kr. CM für einen Brief der 2.Entfernungszone (lt. Additionalvertrag 1844)
+ 10 Kr. CM Zuschalg für Korrespondenz aus der Rheinprovinz, Westfalen und allen westlich der Weser im Ausland gelegenen Postanstalten
(nach Böhmen, Mähren, Österr. Schlesien und Galizien wären es nur 6 Kr. Zuschlag gewesen, alle anderen österreichischen Gebiete 10 Kr.)

So wären für den max. 1/2 Loth schweren Brief 22 Kr. CM angefallen.

Da innerpreußisch ab 1.1.1850 ein Brief 1 Loth schwer sein durfte, konnte man hier gut einen Brief bis Breslau "kostenlos" beipacken.

Viele Grüße
Michael
Nach oben Nach unten
bayern klassisch
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Postverhältnisse Preußen - Österreich   Mo Dez 27, 2010 12:55 pm

Lieber Michael,

ganz herzlichen Dank für diese klare Analyse, warum der Brief so weit ohne Postbeförderung transportiert wurde.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Nach oben Nach unten
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Magdeburg-Pest   Fr Jan 07, 2011 7:32 pm

Hallo,

anbei ein Einschreiben der 2. Gewichtsstufe (1 1/10 L.) von Magdeburg nach Pest.
Bar bezahlt mit 8 Sgr.: 2x 3 Sgr. Vereinsporto + 2 Sgr. Reco-Gebühr.
Rückseitig findet sich ein K1 von Pesth vom 19.10.

Viele Grüße
Michael

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Postverhältnisse Preußen - Österreich   

Nach oben Nach unten
 

Postverhältnisse Preußen - Österreich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Altdeutschland-
Tauschen oder Kaufen