Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Heute um 9:43 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Heute um 9:11 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Heute um 7:38 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Heute um 10:42 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Gestern um 10:35 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 Gestern um 8:59 pm

» Bregenz
von gabi50 Gestern um 8:46 pm

» Brunn am Gebirge
von gabi50 Gestern um 8:36 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von Gerhard Gestern um 6:24 pm

» Stempel "Spätling"
von gabi50 Di Okt 17, 2017 6:53 pm

» Bruck Fusch
von gabi50 Di Okt 17, 2017 5:31 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Di Okt 17, 2017 12:06 am

» Großtauschtag - Werbeschau- Sonderpostamt 4812 Pinsdorf
von wilma Mo Okt 16, 2017 7:25 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Oktober 2017    
von Michaela Mo Okt 16, 2017 8:12 am

» Baden bei Wien
von gabi50 So Okt 15, 2017 8:33 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Okt 15, 2017 7:40 pm

» Bilderwettbewerb im Oktober 2017
von Angus3 So Okt 15, 2017 6:15 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von gabi50 So Okt 15, 2017 5:46 pm

» Aussee: Bez. Bad Aussee
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:29 pm

» Bürgeralpe
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:22 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Okt 14, 2017 12:31 pm

» Bruck an der Mur
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:16 pm

» Buchau
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:08 pm

» NEU: Sondermarke „150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:29 pm

» NEU: Sondermarke „80. Geburtstag Adi Übleis“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:27 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Okt 11, 2017 10:42 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mi Okt 11, 2017 10:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Di Okt 10, 2017 8:12 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 Di Okt 10, 2017 4:35 pm

» Bad Radein
von gabi50 Di Okt 10, 2017 3:13 pm

» ÖVEBRIA 2017 - Hirtenberg
von Gerhard Mo Okt 09, 2017 10:05 am

» Sagen und Legenden
von wilma So Okt 08, 2017 6:53 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Okt 08, 2017 6:05 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Okt 08, 2017 5:31 pm

» bar freigemacht Stempel der letzten Jahre
von kaiserschmidt So Okt 08, 2017 10:32 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Sa Okt 07, 2017 8:47 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt
von muesli Sa Okt 07, 2017 12:05 pm

» Nachdrucke DDR Marken.
von Gerhard Fr Okt 06, 2017 10:21 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Fr Okt 06, 2017 7:02 pm

» Schönes Österreich
von wilma Fr Okt 06, 2017 6:52 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Do Okt 05, 2017 8:51 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do Okt 05, 2017 2:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Mi Okt 04, 2017 11:51 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von per0207 Mi Okt 04, 2017 7:06 pm

» Österreichisch-ungarische Feldpost
von Markenfreund49 Di Okt 03, 2017 9:51 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von Gerhard Mo Okt 02, 2017 7:51 pm

» Bad Neuhaus
von gabi50 So Okt 01, 2017 9:03 pm

» Feuerwehr
von Gerhard So Okt 01, 2017 7:17 pm

» Siegerbild im September 2017 
von Michaela So Okt 01, 2017 7:17 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 30, 2017 10:58 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Sa Sep 30, 2017 7:07 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Markenfreund49 Fr Sep 29, 2017 5:48 pm

» Bad Einöd
von gabi50 Do Sep 28, 2017 8:48 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im September 2017   
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:13 pm

» Kammern
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:07 pm

» Freimarkenausgabe "Großes Staatswappen" im langen Querformat, Ausgabe III
von kaiserschmidt Do Sep 28, 2017 5:04 pm

» Bitte um Hilfe, Zeitungstempelmarke
von Markenfreund49 Mi Sep 27, 2017 2:42 pm

» Bad Gleichenberg
von gabi50 Mi Sep 27, 2017 2:33 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:28 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:15 am

» Zeppelinpost aus USA
von balf_de Mo Sep 25, 2017 10:23 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Mo Sep 25, 2017 8:18 pm

» Welser Münzbörse mit Philatelie/Ansichtskarten
von wilma Mo Sep 25, 2017 8:10 pm

» UNFICYP
von wilma Mo Sep 25, 2017 7:26 pm

» Altenberg: Bez. Mürzzuschlag (Steiermark)
von gabi50 Mo Sep 25, 2017 3:34 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Einnneuer Mo Sep 25, 2017 10:31 am

» Einschätzung vom Wert
von Bolle Mo Sep 25, 2017 7:01 am

» Brunnsee: Bez. Radkersburg
von gabi50 So Sep 24, 2017 12:30 pm

» Birkfeld: Bez.Weiz
von gabi50 Sa Sep 23, 2017 1:42 pm

» Zöbing am Kamp
von Gerhard Sa Sep 23, 2017 10:51 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Oktober 2017  
von Michaela Sa Sep 23, 2017 9:46 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Fr Sep 22, 2017 7:25 pm

» Attnang - Puchheim: Bez. Vöcklabruck (Oberösterreich)
von gabi50 Mi Sep 20, 2017 8:48 pm

» Nachfrage
von Briefmarkentor Mi Sep 20, 2017 12:23 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mo Sep 18, 2017 8:47 pm

» SAMMLERBÖRSE - GROSSTAUSCHTAG STOCKERAU 14.OKTOBER 2017
von Markenfreund49 Mo Sep 18, 2017 2:10 pm

» Sonderausgabe Deutsche Ärzte und Naturforscher
von Angus3 So Sep 17, 2017 7:08 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:30 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:09 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Sa Sep 16, 2017 2:45 pm

» unbekannte Polen Briefmarke
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 1:34 pm

» Sammlertreffen Metor Wien 24.9.2017
von Gerhard Fr Sep 15, 2017 11:12 am

» Bilderwettbewerb im September 2017 
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:35 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Sep 14, 2017 7:18 pm

» altes kabe vordruckalbum seiten defekt
von pittiplatsch Mi Sep 13, 2017 7:02 pm

» Weiterleitungen
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 2:55 pm

» Aspang: Bez. Neunkirchen (Niederösterreich)
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:41 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:34 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:21 pm

» Telegramme
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:19 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 10, 2017 8:30 pm

» Neuer BDPh-Bundesvorstand
von Gerhard So Sep 10, 2017 7:42 pm

» Neuer Katalog
von herbi So Sep 10, 2017 10:24 am

» Symbolzahlen
von herbi So Sep 10, 2017 10:21 am

» Druckverfahren? - ANK 2596 (Michel 2562)
von Jurek Sa Sep 09, 2017 7:44 am

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 09, 2017 3:43 am

» Arlbergbahn
von gabi50 Fr Sep 08, 2017 11:44 pm

» Sondermarke „Weltmuseum Wien“
von Gerhard Mi Sep 06, 2017 9:16 pm


Austausch | 
 

 Preußische Beamtenstempel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Preußische Beamtenstempel   Mo Dez 27, 2010 1:31 am

Auch in diesem Forum möchte ich es einmal riskieren, einen Thread zu eröffnen, in dem ich viele interessante Belege zu sehen hoffe.

Das Thema "Beamtenstempel" ist bestimmt nicht vielen Forumlern geläufig und ich würde mich freuen, hier einmal Eure Schätze in der Richtung zu sehen.

Diese Stempel werden im Supplement des Kataloges "Deutsche Vorphilatelie" von Peter Feuser und Werner Münzberg erwähnt, aber nicht bewertet. Auf 15 Seiten werden Hunderte Stempel in mannigfaltigen Formen abgebildet.
In der DBZ 19 / 1995 gab es auch eine kurze Abhandlung zu dem Thema.

Diese Stempel dienten dazu, dem Brief die Portofreiheit zu bescheinigen und wiesen nach, daß und welcher Beamte dieses Privileg überprüft hat.

Vielleicht habt Ihr eine Auswahl, die wir hier vorstellen können.
Ich bin gespannt, was wir hier alles sehen werden.

Gruß
KJ

Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Beamtenstempel Scholz   Mo Dez 27, 2010 1:34 am

Um es gleich nicht zu theoretisch werden zu lassen, zeige ich gleich einmal ein Beispiel aus Oberschlesien (Preußen).
Es müsste eine portofreie Justizsache sein, am 16.12.1842 gelaufen von Ratibor nach Cosel in Oberschlesien.

Vorderseitig ist der Beamtenstempel "Scholz" abgeschlagen.

Gruß
KJ

Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Regulativ von 1837   Mo Dez 27, 2010 1:37 am

Ergänzend noch die Kopie eines Regulativs aus dem Jahr 1837, welches diese Stempel anordnete.

"Allgemeine Bestimmungen über Portofreiheit in Rechtsangelegenheiten"

Hoffentlich ist es auch lesbar.......

Gruß
KJ

Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Beamtenstempel Rissler   Fr Jan 07, 2011 12:32 am

Nanu, hat niemand von Euch einen preussischen Beamtenstempel zum Vorzeigen ?

Dann werde ich wieder eine Neuerwerbung in diesem Thread präsentieren.

Auf dieser portofreien Justizsache hat sich der Beamte "Rissler" verewigt. Der Kastenstempel ist links etwas undeutlich, aber im Supplement - Band "Deutsche Vorphilatelie" von Feuser/Münzberg genauso abgebildet.

Es ist eine Rechnung des Königlichen Kreisgerichtes Görlitz an das Kreisgericht Lübben vom 13.09.1856.

Gruß
KJ

Nach oben Nach unten
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Preußische Beamtenstempel   Fr Jan 07, 2011 6:27 pm

Hallo KJ,

den einen oder anderen habe ich noch. Zwinkern
Hier ist eine Dienstbrief aus Frankfurt a.d.Oder (Brandenburg)

Viele Grüße
Michael

Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Preußische Beamtenstempel   Sa Jan 08, 2011 12:53 am

Michael D schrieb:
Hallo KJ,

den einen oder anderen habe ich noch. Zwinkern
Hier ist eine Dienstbrief aus Frankfurt a.d.Oder (Brandenburg)

Viele Grüße
Michael


Hallo Michael,

eine sehr schicke Stempelform hat der Beamte Sebastian da in Verwendung gehabt.
Halbkreisstempel mit Rundbogen ?
Kenne mich in der Terminologie nicht so genau aus..... rw

Vielen Dank für den schönen Brief in diesem Thread.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Preußische Beamtenstempel   Sa Jan 08, 2011 2:47 pm

Hallo KJ,

Pragmatiker nennen dies einfach Sonderform.
Nach Anderson (Die Bezeichnung der Poststempelformen - Einführung in die stempelkundliche Terminologie) handelt es sich um einen Ellipsensegmentstempel.

Da die Beamten ihre Stempel selber beschaffen mussten, konnten sie ihren persönlichen Vorlieben freien Lauf lassen. Eigentlich ein optisch reizvolles Sammelgebiet ...

Anbei ein weiterer Stempel, diesmal aus Königsberg von dem Beamten König.
Nach Anderson wäre es ein Ungleichseitiger Achteckstempel.

Viele Grüße
Michael
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Preußische Beamtenstempel   Sa Jan 08, 2011 3:31 pm

Michael D schrieb:
Hallo KJ,

Da die Beamten ihre Stempel selber beschaffen mussten, konnten sie ihren persönlichen Vorlieben freien Lauf lassen. Eigentlich ein optisch reizvolles Sammelgebiet ...

Viele Grüße
Michael

Hallo Michael,

das sehe ich ganz genauso und wenn ich in den Supplement - Band "Deutsche Vorphilatelie" von Feuser/Münzberg hineinschaue, findet sich doch eine Reihe von außergewöhnlichen Stempelformen. Ein sehr schönes Gebiet abseits des Mainstream.

Der Begriff Ellipsensegmentstempel ist aber auch eine sprachliche Verenkung ersten Grades.....zw

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Preußische Beamtenstempel   Sa Jan 08, 2011 5:02 pm

Michael D schrieb:


...... und ein wahrhaft königlicher Brief:
von Königsberg an das königliche Gericht, bearbeitet vom Postbeamten König.....

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Preußische Beamtenstempel   So Jan 09, 2011 1:38 pm

Hallo Gerhard,

ja, ein sehr königlicher Brief. Zwinkern
Nur eine kleine Korrektur: Der Herr König war kein Post- sondern ein Justizbeamter.

Auszuge aus einem Regulativ wegen Reservirung und Verrechnung des Porto's in Rechts-Angelegenheiten von 1837:
Doch hat bei jeder Gerichtsbehörde ein von den Obergerichten zu bestimmender, der Hofbehörde bekannt zu machender verantwortliche Beamte in alle Sachen, welche durch die Post unter irgendeiner protofreien Rubrik verschickt werden wollen durch Beifügens eines Namens - was auch durch einen Stempel geschehen kann - unter oder neben den protofreien Rubriken, die Postbehörden zu vergewissern, dass, sich unter den zur Post gehenden Sachen keine Privatbriefe befinden, bei welchen ein Missbrauch des Gerichtssiegels und der protofreien Rubrik stattgefunden hat. Die hiernach attestierten, mit einer portofreien Rubrik versehenen, zur Post kommenden gerichtlichen Sachen, werden als protofrei behandelt.

Viele Grüße
Michael
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Preußische Beamtenstempel   So Jan 09, 2011 5:46 pm

So, nun habe ich mich mal wieder ordentlich blamiert! Danke für die Richtigstellung. rw
Ich hätte wohl den §1 in deinem Beitrag lesen sollen, anstatt nur Bilder zu gucken und gleich meinen Senf dazuzugeben.
Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Preußische Beamtenstempel   So Jan 09, 2011 6:20 pm

Hallo Gerhard,

hier geht es nicht ums blamieren - ist wohl jedem schon passiert. ar
Wollte es einfach für uns und alle Mitlesenden klarstellen.
Ist so gesehen ja auch ein interessantes Konstrukt: Die Verwendung eines nicht-postalischen - und auch ansonsten nicht wirklich "amtlichen" - Stempels legitimiert die postalische Portobefreiung.

Viele Grüße
Michael
Nach oben Nach unten
 

Preußische Beamtenstempel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Altdeutschland-
Tauschen oder Kaufen