Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Zu verschenken
von nadelfee Heute um 2:10 pm

» Sammlerpost
von Rore Heute um 2:39 am

» Seltsame Zähnung
von x9rf Gestern um 11:37 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:49 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Gestern um 3:37 pm

» Zeppelinpost aus Brasilien
von balf_de Di Jun 19, 2018 10:33 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Di Jun 19, 2018 7:46 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Di Jun 19, 2018 7:13 pm

» Deutsch Österreich 1 Krone Blau 18000 Euro
von Gerhard Di Jun 19, 2018 1:12 pm

» Heilpflanzen
von klaber Di Jun 19, 2018 12:08 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mo Jun 18, 2018 8:27 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma So Jun 17, 2018 8:17 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Juni 2018
von Michaela Sa Jun 16, 2018 6:47 am

» ? zu Doppelpostkarten
von wilma Fr Jun 15, 2018 8:28 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Fr Jun 15, 2018 11:22 am

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Fr Jun 15, 2018 8:31 am

» Portobelege aus Österreich
von gabi50 Do Jun 14, 2018 9:26 pm

» Kaindorf
von gabi50 Do Jun 14, 2018 8:38 pm

» Dauermarkenserie Kunsthäuser ab Mai 2011
von wilma Mi Jun 13, 2018 9:17 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Mi Jun 13, 2018 4:01 pm

» Bilderwettbewerb im Juni 2018
von gabi50 Mi Jun 13, 2018 3:56 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mi Jun 13, 2018 10:39 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Jun 13, 2018 10:30 am

» Trachtenserie
von Gerhard Di Jun 12, 2018 11:09 pm

» Judendorf Strassengel
von gabi50 Di Jun 12, 2018 4:14 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt Di Jun 12, 2018 10:37 am

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von kaiserschmidt Di Jun 12, 2018 10:28 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Mo Jun 11, 2018 8:12 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Mo Jun 11, 2018 7:09 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Mo Jun 11, 2018 6:34 pm

» Judenburg
von gabi50 So Jun 10, 2018 3:48 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von gabi50 Do Jun 07, 2018 9:59 pm

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 Do Jun 07, 2018 4:28 pm

» Johnsbach
von gabi50 Di Jun 05, 2018 4:20 pm

» Die Portomarken der ERSTEN REPUBLIK
von kaiserschmidt Di Jun 05, 2018 9:28 am

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard Mo Jun 04, 2018 6:55 pm

» Ältere Briefmarkensammlung
von A.S47 Mo Jun 04, 2018 5:54 pm

» Satzbriefe
von gabi50 Mo Jun 04, 2018 2:54 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von muesli So Jun 03, 2018 11:56 pm

» Jagerberg
von gabi50 So Jun 03, 2018 3:38 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Sa Jun 02, 2018 9:04 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Fr Jun 01, 2018 8:46 pm

» Siegerbild im Mai 2018
von Michaela Fr Jun 01, 2018 6:10 pm

» 1. Ausgabe 1850/54 - Die 9 Kreuzer Type I
von Berni17 Fr Jun 01, 2018 8:38 am

» Type III (MP) - 10 Centesimi
von Berni17 Fr Jun 01, 2018 8:08 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Do Mai 31, 2018 6:27 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Do Mai 31, 2018 4:21 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Mai 31, 2018 12:35 am

» Kriegsgefangenenpost II. Weltkrieg (Österreich)
von MaxPower Mi Mai 30, 2018 7:28 pm

» Damenbriefe
von gabi50 Mi Mai 30, 2018 4:41 pm

» Innsbruck
von gabi50 Mi Mai 30, 2018 4:08 pm

» Private Briefumschläge Monarchie
von kaiserschmidt Mi Mai 30, 2018 10:03 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Mai 29, 2018 10:27 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Di Mai 29, 2018 8:23 pm

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von kaiserschmidt Di Mai 29, 2018 1:46 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Mai 28, 2018 10:11 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mo Mai 28, 2018 6:39 pm

» Kakteen
von klaber Mo Mai 28, 2018 6:25 pm

» Igls.
von gabi50 Mo Mai 28, 2018 3:10 pm

» Die Freimarkenausgabe 1863/1864
von Berni17 Mo Mai 28, 2018 5:49 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Mai 27, 2018 8:47 pm

» Dispenser Rollenmarke
von wilma Sa Mai 26, 2018 5:24 pm

» Ischl
von gabi50 Sa Mai 26, 2018 3:25 pm

» NEU: Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Fr Mai 25, 2018 9:18 pm

» Zeitungsmarken Böhmen & Mähren
von jklang Fr Mai 25, 2018 5:24 pm

» NEU: Sondermarke 100. Todestag Peter Rosegger
von Gerhard Do Mai 24, 2018 8:18 pm

» NEU: Sondermarke Thayataler Tracht
von Gerhard Mi Mai 23, 2018 7:13 pm

» Leuchttürme
von klaber Mi Mai 23, 2018 5:27 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Mi Mai 23, 2018 2:27 pm

» 125 Jahre Stanserhornbahn
von muesli Di Mai 22, 2018 8:47 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Di Mai 22, 2018 8:15 pm

» Irdning
von gabi50 Di Mai 22, 2018 4:39 pm

» Änderung bei Briefzustellung ab Sommer 2018
von wilma Mo Mai 21, 2018 7:54 pm

» Sagen und Legenden
von wilma Mo Mai 21, 2018 6:26 pm

» Sonstige Feldpost Österreich
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 7:18 pm

» Freimarkenstempler
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 4:24 pm

» Ingering
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 8:27 pm

» Sondermarke 800 Jahre Diözese Graz-Seckau
von Gerhard Fr Mai 18, 2018 6:44 pm

» Steuerpostanweisung - Frage
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 3:57 pm

» Fragen zu Freimarken und Flugpostmarken
von kaiserschmidt Fr Mai 18, 2018 9:05 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Michaela Do Mai 17, 2018 7:50 am

» Österreich beschimpft EU?
von Markenfreund49 Do Mai 17, 2018 6:59 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Di Mai 15, 2018 11:43 pm

» Postablagestempel
von Gerhard Di Mai 15, 2018 11:26 pm

» Abarten, Verzähnungen und mehr......
von Angus3 Di Mai 15, 2018 10:28 am

» Ilz Oststeiermark
von gabi50 Mo Mai 14, 2018 7:21 pm

» Zensuren im Deutschen Reich bis 1945
von kaiserschmidt Mo Mai 14, 2018 10:34 am

» Erster Trans-Pazifik Flug mit Passagiere
von muesli Sa Mai 12, 2018 11:25 pm

» NEU: Sondermarke mit Zuschlag „Tag der Briefmarke 2018“
von nurso Sa Mai 12, 2018 8:18 pm

» Frage zu "Päckchen M"
von Gerhard Fr Mai 11, 2018 8:55 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von nadelfee Fr Mai 11, 2018 5:21 pm

» Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Polarfahrtsucher Fr Mai 11, 2018 3:57 pm

» Info-Mail - Mut zum Altpapiersammeln
von wilma Do Mai 10, 2018 8:07 pm

» Häuserl im Walde
von gabi50 Do Mai 10, 2018 6:03 pm

» Briefe der DDR
von kaiserschmidt Mi Mai 09, 2018 2:10 pm

» Österreichisches Post- und Telegraphenmuseum Eisenerz
von Gerhard Di Mai 08, 2018 11:24 pm

» Hohentauern
von gabi50 Mo Mai 07, 2018 4:19 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma So Mai 06, 2018 6:45 pm

» Wer kennt diesen Stempel?
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 3:25 pm


Teilen | 
 

 Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
AutorNachricht
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Böhmen und Mähren Nr. 132   Di Jun 03, 2014 11:18 pm

16.09.1943 Sonderausgabe mit Zuschlag für das Rote Kreuz, Wertstufe 120 + 880 Heller, gestempelter Wert mit Abstempelung von Prag vom 21.09.1943



Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Generalgouvernement Mi.Nr. 59 - 62   So Jun 08, 2014 6:25 pm

01.12.1940  Sonderausgabe  Winterhilfe, vier Wertstufen, gestempelte Serie mit Ortstagesstempel



Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Böhmen und Mähren Nr. 1 - 19   Mi Jun 18, 2014 12:28 am

15.07.1939 Freimarken "Kopfbilder und Landschaften" der Tschechoslowakei, schwarzer Aufdruck im Rastertiefdruck auf Urmarken der Tschechoslowakei, 19 Wertstufe von 5 Heller bis 10 Kronen, postfrische Serie






Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Böhmen und Mähren Nr. 39 - 41   Mi Jun 18, 2014 11:03 pm

10.06.1940 Freimarken mit der Zeichnung "Lindenzweig und Landschaften", vier Wertstufen von 40 Heller bis 1,20 Kronen, postfrisch



Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Böhmen und Mähren Nr. 19   Fr Jul 04, 2014 1:46 am

postfrische Marke mit anhängendem senkrechten Leerfeld, Mi.Nr. 19 LS

geprüft Mahr BPP



Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Ostland   Mi Jul 30, 2014 11:09 pm

Hallo Sammlerfreunde,

kürzlich habe ich dieses schöne Ganzstück für meine kleine Heimatsammlung erworben:



Einschreibebrief ( Rekozettel Riga B 193) mit Vermerk "Durch Flugpost" von Riga nach Krems an der Donau, frankiert mit den Überdruck-Freimarken "Ostland" Mi. 1 - 9 (64 RPfg.). Entwertet mit OT-Stempel 31.5.1944  Riga - Deutsche Dienstpost Ostland, Unterscheidungsbuchstabe "J", Zensurstempel (?) "Aa." blau, Ankunftstempel Rückseitig Krems (Donau) vom 5.6.1944.

Ich denke, der Brief ist philatelistisch inspiriert - aber dennoch schön bunt, echt gelaufen nach Krems und daher für mich sammelwürdig.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Mi.Nr. 53 und 54 weitere Varianten   Di Sep 23, 2014 12:21 am

29.06.1940  Sonderausgabe mit Zuschlag für das Rote Kreuz, zwei Wertstufen, postfrische waagerechte Zusammmendrucke mit Zierfeld, Mi.Nr.  W Zd 1 und W Zd 5



Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Generalgouvernement Nr. 117 und 118 mit Formnummer   Mi Mai 13, 2015 1:18 am

postfrischer Werte vom Unterrand mit Formnummer 1, 2 und 6

Gruß
KJ



Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Böhmen und Mähren Nr.85 - 88   Sa Sep 16, 2017 6:09 pm




Böhmen und Mähren Mi.Nr. 85 - 88 auf Satzbrief gelaufen als Einschreiben von Pardubitz
(Pardubice) nach Kaiserslautern. Der Brief wurde am 7. August 1942 aufgegeben und kam
am 9. August 1942 in Kaiserslautern an. Das Porto hierfür betrug 4 Kronen und 20 Heller
(1 Krone 20 Heller Briefgebühr und 3 Kronen Einschreibegebühr), durch die Satzfrankatur
ist der Brief um 40 Heller überfrankiert.

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
MaxPower
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Gültigkeit Ausgaben Böhmen & Mähren   Mo Nov 06, 2017 10:27 am

Hallo Forumler,

ich verfasse mit diesem Thread meinen ersten Beitrag zu eurem tollen und informativen Forum.

Meine erste Frage lautet:

Ich habe bei Ebay einen Breif gesehen der mich sehr interessiert.
Es handelt sich um einen Beleg "Deutsche Dienstpost Niederlande" abgestempelt in Breda mit bunter Frankatur, dabei u.a. eine Hitler-ausgabe aus Böhmen & Mähren in Kronen-Währung.oh

War so eine Mischfrankatur theoretisch möglich, und wenn ja lohnen sich 25 US-dollar für diesen Brief auszugeben?

Danke im Voraus für eure Antworten.

P.S.: Wo finde ich den Link zu den diversen Portostufen z.B. für Luftpost aus Deutschland und Österreich in den 20-er & 30-er Jahren?

Danke im Voraus für eure Antworten.

Beste Sammlergrüße

Christian lachen
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Mo Nov 06, 2017 11:26 am


Hallo Christian,

die Marken von Böhmen und Mähren waren nur in Böhmen und Mähren gültig, eine Verwendung in den besetzten Niederlanden ist philatelistische Mache, für die ich keinen Euro zahlen würde.
Ob Du im Internet die Gebühren für die Flugpost findest, wage ich zu bezweifeln, da selbst der Michel Katalog
schreibt: Da ab 1.5.1933 die Luftpostzuschläge nicht mehr in den Amtsblättern veröffentlicht wurden,
ist es uns trotz einiger Mühen nicht gelungen, irgend welche Auflistungen dafür aufzutreiben.

Die deutschen Luftpostgebühren ins Ausland der Jahre 1926 bis 1945 findest du bei
Reinhold Schwarzer, erschienen im Eigenverlag 1989.
Bis 1932 im Michel Postgebühren Handbuch, erschienen im Schwaneberger Verlag.
Die öst. Flugpostgebühren sind umfassend und komplett bei
Roland F. Kohl ISBN 3-85407-048-9 zu finden. Dieses Werk ist aber vergriffen und sehr schwer zu finden.

Die öst. Flugpostgebühren von 1925 bis 1938 findest Du auch bei Heinrich Karasek - Österreich 1925 - 1938
ISBN 3-9500007-0-4 . Diese Buch taucht immer wieder am Markt auf und ist relativ leicht zu erhalten.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
MaxPower
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Mo Nov 06, 2017 6:32 pm





Hallo Kaiserschmidt,

besten Dank für Deine prompte und ausführliche Antwort.

Ich habe mir soeben 25,- gespart Smile

Anbei noch ein Stück aus meiner bescheidenen Sammlung zum Thema Besatzungsausgaben.
Ein Rico-Brief aus Riga nach Furth befördert durch deutsche Dienstpost Ostland mit rückseitigem Fragment des Ankunftsstempels von Furth.

Vielleicht kann mir jemand von Euch noch mehr darüber sagen, z.B. ob der Brief portorichtig frankiert ist.

Beste Sammlergrüße




Christian  Smile
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Di Nov 07, 2017 9:50 pm


Hallo MaxPower,

von den besetzten Ostgebieten nach dem Deutschen Reich galten die Inlandsgebühren.
Ich finde keinen Tarif, der passen könnte.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Beleg Luxemburg aus der Besetzungszeit   Do Mai 10, 2018 11:03 pm



Portorichtig frankierte Paketkarte (Stammteil) über ein Paket mit dem Gewicht von 1 1/2 Kg, welches ein Porto von 45 Rpf erforderte. Die Frankatur erfolgte mittels der Wertstufen 15 und 30 Rpf der Dauerserie Hitler, Nr. 789 und 794.
Das Paket wurde am 14.04.1943 im Postamt Luxemburg 2 aufgegeben und lief nach Remich, wo es am 15.04.1943 bereits ankam und am selben Tag vom Empfänger in Empfang genommen wurde.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
nadelfee
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Fr Mai 11, 2018 5:21 pm

In diesen Zeiten so schnell ... da kann man nur staunen!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   

Nach oben Nach unten
 

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Deutsche Besetzungsausgaben 1939 bis 1945-
Tauschen oder Kaufen