Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Gestern um 8:20 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Gestern um 7:32 pm

» Wein und Weinanbau
von T1000er Gestern um 7:29 pm

» Ersatzstempel
von wilma Gestern um 7:03 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 5:46 pm

» Frage zu Markenheftchen
von fgoldie Fr Nov 16, 2018 2:09 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 Do Nov 15, 2018 4:04 pm

» Bilderwettbewerb im November 2018
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:53 pm

» Landeck
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:40 pm

» Anlassbezogene Reco-Zettel
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:42 pm

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:36 pm

» Paketmarken
von wilma Mo Nov 12, 2018 8:33 pm

» Briefmarken Set, Gedenkmarken Ausgabe 28. Juni 1917
von Zardoz Mo Nov 12, 2018 7:31 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 11, 2018 7:24 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 11, 2018 12:01 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von Rore Fr Nov 09, 2018 11:21 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Fr Nov 09, 2018 10:40 pm

» 10. Nov.2018 Thematik für Einsteiger und Interessierte
von gesi Fr Nov 09, 2018 8:46 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Fr Nov 09, 2018 6:20 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Mi Nov 07, 2018 10:05 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von wilma Di Nov 06, 2018 10:29 pm

» Lurgrotte
von gabi50 Di Nov 06, 2018 3:16 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:26 pm

» NEU: Sondermarke Weihnachten 2018 – Modern – Weihnachtsbaum
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:14 pm

» Plattenfehler oder Druckzufälligkeit
von Markenfreund49 So Nov 04, 2018 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Nov 04, 2018 9:29 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Nov 04, 2018 7:57 pm

» DP Camp Post
von Gerald So Nov 04, 2018 6:12 pm

» NEU: Sondermarke 800 Jahre Stift Schlägl
von Gerhard So Nov 04, 2018 4:47 pm

» Ostschlesien Abstimmungsgebiet 1920
von Gerhard So Nov 04, 2018 3:52 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Nov 03, 2018 11:54 pm

» NEU: Sondermarke Wirtschaftsuniversität Wien – Bibliothek
von Gerhard Sa Nov 03, 2018 8:51 pm

» Großvaters exklusive Briefmarkensammlung
von Markenfreund49 Sa Nov 03, 2018 3:15 pm

» Luttenberg
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 5:06 pm

» Tausch Marken/Belege UNO Wien 1993 - 2004
von Bolle Fr Nov 02, 2018 3:26 pm

» Satzbriefe
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 3:04 pm

» Siegerbild im Oktober 2018
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 3:01 pm

» Briefmarken der Jahre 1950 - 1954
von Markenfreund49 Do Nov 01, 2018 8:38 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Okt 31, 2018 7:30 pm

» Ligist
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:26 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:18 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von Polarfahrtsucher Di Okt 30, 2018 6:52 pm

» Erkennung Riffelung auf Brief
von heuheu Di Okt 30, 2018 12:16 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Mo Okt 29, 2018 5:05 pm

» Sondermarke 300 Jahre Wiener Porzellan
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:56 pm

» Sondermarke 150 Jahre Kronprinz Rudolf-Bahn
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:54 pm

» Sondermarke Weststeiermark
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:52 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli So Okt 28, 2018 6:23 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 1:02 pm

» Luftschiff LZ-1- - Karte
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 11:48 am

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 9:17 am

» Die Freimarkenausgabe 1916
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 6:24 am

» Liezen
von gabi50 Sa Okt 27, 2018 2:52 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Sa Okt 27, 2018 2:45 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Okt 26, 2018 10:58 am

» Zollausschlußgebiete Jungholz und Kleinwalsertal
von giuseppeaqua Fr Okt 26, 2018 10:05 am

» Lichtenwald
von gabi50 Mi Okt 24, 2018 12:36 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von wilma Di Okt 23, 2018 9:37 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mo Okt 22, 2018 9:20 pm

» Leutschach
von gabi50 Mo Okt 22, 2018 2:24 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Okt 22, 2018 2:11 pm

» Schätzung dieser Briefmarken
von Kontrollratjunkie So Okt 21, 2018 8:42 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Okt 21, 2018 7:02 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So Okt 21, 2018 5:27 pm

» Leutsch
von gabi50 Fr Okt 19, 2018 2:53 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Do Okt 18, 2018 7:32 pm

» Großtauschtag - 4812 Pinsdorf bei Gmunden am SAMSTAG 20.10.2018
von hugo1976 Do Okt 18, 2018 8:22 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von x9rf Di Okt 16, 2018 10:36 pm

» 30.11.-1.12.2018 NUMIPHIL Wien
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:28 pm

» 4. November 2018 Freilassing
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:23 pm

» 21. Oktober 2018 Sammlerbörse Schärding
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:20 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Mo Okt 15, 2018 11:13 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von Michaela Mo Okt 15, 2018 6:33 pm

» Leopoldsteinersee
von gabi50 Mo Okt 15, 2018 2:04 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Okt 15, 2018 11:05 am

» Sammlerpost
von wilma So Okt 14, 2018 8:53 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de So Okt 14, 2018 5:53 pm

» Aktuelles aus der Privatpostbranche
von Gerhard Fr Okt 12, 2018 7:16 pm

» Dinosaurier
von gabi50 Fr Okt 12, 2018 11:43 am

» Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von muesli Do Okt 11, 2018 10:50 pm

» Krems an der Donau
von Gerhard Do Okt 11, 2018 7:50 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von wilma Do Okt 11, 2018 7:36 pm

» Lembach
von gabi50 Do Okt 11, 2018 2:28 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von Markenfreund49 Mi Okt 10, 2018 8:56 pm

» Wer kennt diese Marke?
von kaiserschmidt Mi Okt 10, 2018 2:06 pm

» Leoben
von gabi50 Mo Okt 08, 2018 6:27 pm

» Jubiläumskarten Franz Joseph 1908/1914
von heuheu Mo Okt 08, 2018 2:15 pm

» Eine Frage zu einer Briefmarke
von kaiserschmidt So Okt 07, 2018 10:42 am

» Brief aus Russland nach Deutschland Mischfrankatur
von VirtualJack Sa Okt 06, 2018 10:27 pm

» Schönes Österreich
von wilma Sa Okt 06, 2018 7:15 pm

» Kirsten Lubach
von Gerhard Fr Okt 05, 2018 12:58 pm

» Industie und Gewerbe
von kaiserschmidt Do Okt 04, 2018 7:33 pm

» Stempelfrage "D" im Kreis Deutsches Reich?
von wilma Do Okt 04, 2018 6:42 pm

» Die Freimarkenausgabe 1861
von gabi50 Mi Okt 03, 2018 7:13 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von Gerhard Di Okt 02, 2018 10:48 pm

» Siegerbild im September 2018
von Michaela Mo Okt 01, 2018 8:01 am

» Welcher Stempel bitte?
von x9rf Mo Okt 01, 2018 12:34 am

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Sep 30, 2018 7:10 pm

» Dispenser Rollenmarke
von wilma Sa Sep 29, 2018 7:57 pm


Teilen | 
 

 Briefmarkenkauf im Autohaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Michaela
Admin
avatar


BeitragThema: Briefmarkenkauf im Autohaus   Sa März 22, 2008 2:42 pm

Wandsbeker Firma Fölster & Finck betreibt in ihren Räumen eine Post-Partner-Filiale, in der man auch Pakete abgeben kann.


Von Ulrich Gaßdorf

Hamburg -
Das Autohaus Fölster & Finck an der Bullenkoppel in Wandsbek hat täglich bis zu 200 Kunden. Doch der Großteil kommt nicht etwa wegen der Mitsubishi-Modelle im Verkaufsraum, sondern um Briefmarken zu kaufen, Pakete aufzugeben oder Geld abzuheben. Denn in dem Autohaus gibt es eine Partner-Filiale der Deutschen Post. Insgesamt unterhält die Post in Hamburg 38 solcher Filialen, die meisten sind allerdings in Schreibwarenläden oder Supermärkten untergebracht: "Wir haben in Hamburg bisher nur ein Autohaus als Partner-Filiale", sagt Sprecher Jörg Koens.

Die Idee zu der Zusammenarbeit mit der Deutschen Post realisierte der Inhaber und Kfz-Meister Jochen Fölster (43) im April 2006: "Unser Neuwagengeschäft ist von 100 Autos im Jahr auf rund 50 zurückgegangen, da habe ich mich nach neuen Einnahmequellen umgesehen", so Fölster, der seit zehn Jahren Mitsubishi-Vertragshändler ist.

Die Partner-Filiale sieht aus wie eine der typischen Filialen der Post: Es gibt einen Verkaufstresen, das gelbe Logo hängt an der Wand und ein Aufsteller mit Paketen ist auch zu finden. Vier Aushilfen, jeweils auf 400-Euro-Basis, hat Jochen Fölster für seinen Postschalter eingestellt. Einer davon ist der 22-jährige Steffan Zelas: "Die Menschen in der Umgebung freuen sich, dass wir hier im Autohaus diesen Service anbieten. Am besten läuft der Verkauf von Briefmarken und der Versand von Paketen."

Für Kundin Anneliese Matfelt (74) aus Bramfeld steht fest: "Ich bin froh, dass ich hier in der Nähe meiner Wohnung meine Postgeschäfte erledigen kann. Und eine Post im Autohaus hat doch was." Das findet auch ein Kunde, der gerade ein Paket abgegeben hat und auf dem Weg zur Tür an einem Mitsubishi Colt Cabrio vorbeikommt: "Ein Paket abgeben und gleichzeitig die neuesten Modelle anschauen, das ist doch eine perfekte Mischung." Auch Jochen Fölster ist mit der ungewöhnlichen Partnerschaft zufrieden: "Das Geschäft mit den Postdienstleistungen läuft gut. Neben einer Grundvergütung bekomme ich auch eine Umsatzbeteiligung für den Verkauf von Postwertzeichen."

Auch Niklas Burmester (38), Geschäftsführer des Hamburger Landesverbandes des Kfz-Gewerbes, ist von Fölsters Geschäftsidee angetan: "Das ist ein Novum in der Autobranche, aber durchaus zur Nachahmung empfohlen. Denn jeder Kunde muss automatisch an den Autos vorbei, einen günstigere Werbung kann es eigentlich nicht geben." Und Burmester, dessen Verband 350 Autohäuser und Kfz-Werkstätten in Hamburg vertritt, weiß auch: "Der Absatz bei den Neuwagen ist in Hamburg im vergangenen Jahr spürbar zurückgegangen. Gewinn machen die Autohäuser meist über Serviceleistungen wie Reparaturen oder Ersatzteilverkauf. Da sieht man sich verständlicherweise nach neuen Einnahmequellen um."

Der Postschalter ist für Jochen Fölster, der die Geschäftsführung des Betriebes vor 13 Jahren übernommen hat, nicht die einzige zusätzliche Einnahmequelle: "Seit März 2006 haben wir auf unserem Gelände eine Gas-Tankstelle. Auch die wird gut angenommen und bringt zusätzlichen Umsatz", sagt Fölster, der in seinem Unternehmen insgesamt zehn Mitarbeiter beschäftigt.

Doch selber stellt sich der Kraftfahrzeugmeister nicht hinter den Verkaufsschalter und gibt Briefmarken an die Kundschaft aus: "Mein Herz schlägt nach wie vor für den Autohandel und den damit verbundenen Werkstattbetrieb. Da muss ich genug koordinieren und die Mitarbeiter führen." Und Jochen Fölster schaut optimistisch in die Zukunft: "Mit unserem umfangreichen Angebot an Dienstleistungen werden wir auch in den kommenden Jahren am Markt bestehen."

erschienen am 22. März 2008

abendblatt.de

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
gomunkel
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarkenkauf im Autohaus   So März 23, 2008 9:52 pm

Das breitet sich aus, wie die Pest. Die Tankstelle ein paar Straßen weiter von mir zu Haus ist nun auch Poststelle. Die haben eine leise Ahnung, was eine Briefmarke ist, aber ansonsten: Glatze !

So etwas war mal ein Ausbildungsberuf bzw. es gab Beamte. Nun darf jeder Seppl Postmeister spielen.

Ich wünsche mir das jetzt auch für den Arzt- Beruf, dann wird "Kranksein" billiger. la

Mmh, könnte der Tankwart mich nicht auch noch in den Urlaub fliegen ? ............ Ich sehe da jede Menge Potentiale ! wow
Nach oben Nach unten
Stampi
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Briefmarkenkauf im Autohaus   Mi März 26, 2008 10:58 am

Hallo

Früher wurdest ausgelacht wenn man mit den Vogelhaus zum Bäcker ging,
heute gehst auf die Tankstelle Briefmarken kaufen lachen
lg
Stampi
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
avatar


BeitragThema: W e t t e n b er g (idea) – Bei der Kirche gibt es Briefmarken – nämlich im Wettenberger Ortsteil La   Sa Apr 05, 2008 4:06 pm

W e t t e n b er g (idea) – Bei der Kirche gibt es Briefmarken – nämlich im Wettenberger Ortsteil Launsbach bei Gießen (Mittelhessen).
Im evangelischen Pfarramt hat die Post eine Filiale eröffnet, nachdem eine bisher in einem Blumenladen untergebrachte Postagentur Ende März auf Wunsch des Betreibers geschlossen wurde. Die Gemeindesekretärin und ihr Ehemann bieten auf Honorarbasis den Post-Service an, sagte Pfarrerin Esther Wagner ideaHessen. Die Kirche sei eingesprungen, damit die Post-Dienstleistungen den 2.000 Einwohnern erhalten bleiben. Der Vertrag sei zunächst auf ein Jahr befristet. Einerseits legt die Pfarrerin besonderen Wert darauf, dass zwischen Kirche und Post strikt getrennt wird, andererseits rechnet sie damit, dass auch die Kirche durch diesen „diakonischen Service“ gewinnt. Bereits in den ersten Tagen hätten zahlreiche Einwohner den Post-Service im Pfarramt genutzt, der werktags zwei Stunden lang angeboten wird.

idea.de

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
modern-posting
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Briefmarkenverkauf auf der Tankstelle oder Kirche   So Apr 13, 2008 1:57 am

@gomunkel schrieb:
Das breitet sich aus, wie die Pest. Die Tankstelle ein paar Straßen weiter von mir zu Haus ist nun auch Poststelle. Die haben eine leise Ahnung, was eine Briefmarke ist, aber ansonsten: Glatze !

So etwas war mal ein Ausbildungsberuf bzw. es gab Beamte. Nun darf jeder Seppl Postmeister spielen.

Ich wünsche mir das jetzt auch für den Arzt- Beruf, dann wird "Kranksein" billiger. la

Mmh, könnte der Tankwart mich nicht auch noch in den Urlaub fliegen ? ............ Ich sehe da jede Menge Potentiale ! wow
Es wird hier in Deutschland immer verückter,Fahrkartenkauf ,Flugticketverkauf ,Fernreisen im Supermarkt.....................................in Zukunft auch noch Versicherungen und Medikamente im Supermarkt


Zuletzt von modern-posting am So Apr 13, 2008 2:00 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)
Nach oben Nach unten
Imperator
Gesperrtes Mitglied



BeitragThema: Re: Briefmarkenkauf im Autohaus   So Apr 13, 2008 10:19 am

Medikamente im Supermarkt ist schon Tatsache.... Zwinkern er

Wenn aber mal der Tankwart zum Arzt mutiert,dann wird "Kranksein" wirklich billiger-dann stirbst Du nämlich schneller- sogenanntes "beschleunigtes soziales Absterben"

P.S. Übrigens sind nicht die Ärzte ,sondern die Pharma-Industrie,neue Innovationen in der Medizintechnik und
hohe Verwaltungskosten der aufgeblähten Krankenkassen schuld an den gestiegenen Kassenbeiträgen und der Praxisgebühr-die Ärzte verdienen wesentlich weniger als vor 20-30 Jahren...ich weiß,von was ich rede Zwinkern Zwinkern
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Briefmarkenkauf im Autohaus   

Nach oben Nach unten
 

Briefmarkenkauf im Autohaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: News/Schlagzeilen-
Tauschen oder Kaufen