Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Heute um 10:35 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Heute um 9:32 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 Heute um 8:59 pm

» Bregenz
von gabi50 Heute um 8:46 pm

» Brunn am Gebirge
von gabi50 Heute um 8:36 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von Gerhard Heute um 6:24 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Heute um 2:54 pm

» Stempel "Spätling"
von gabi50 Gestern um 6:53 pm

» Bruck Fusch
von gabi50 Gestern um 5:31 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Gestern um 12:06 am

» Großtauschtag - Werbeschau- Sonderpostamt 4812 Pinsdorf
von wilma Mo Okt 16, 2017 7:25 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Oktober 2017    
von Michaela Mo Okt 16, 2017 8:12 am

» Baden bei Wien
von gabi50 So Okt 15, 2017 8:33 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Okt 15, 2017 7:40 pm

» Bilderwettbewerb im Oktober 2017
von Angus3 So Okt 15, 2017 6:15 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von gabi50 So Okt 15, 2017 5:46 pm

» Aussee: Bez. Bad Aussee
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:29 pm

» Bürgeralpe
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:22 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Okt 14, 2017 12:31 pm

» Bruck an der Mur
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:16 pm

» Buchau
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:08 pm

» NEU: Sondermarke „150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:29 pm

» NEU: Sondermarke „80. Geburtstag Adi Übleis“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:27 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Okt 11, 2017 10:42 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mi Okt 11, 2017 10:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Di Okt 10, 2017 8:12 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 Di Okt 10, 2017 4:35 pm

» Bad Radein
von gabi50 Di Okt 10, 2017 3:13 pm

» ÖVEBRIA 2017 - Hirtenberg
von Gerhard Mo Okt 09, 2017 10:05 am

» Sagen und Legenden
von wilma So Okt 08, 2017 6:53 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Okt 08, 2017 6:05 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Okt 08, 2017 5:31 pm

» bar freigemacht Stempel der letzten Jahre
von kaiserschmidt So Okt 08, 2017 10:32 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Sa Okt 07, 2017 8:47 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt
von muesli Sa Okt 07, 2017 12:05 pm

» Nachdrucke DDR Marken.
von Gerhard Fr Okt 06, 2017 10:21 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Fr Okt 06, 2017 7:02 pm

» Schönes Österreich
von wilma Fr Okt 06, 2017 6:52 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Do Okt 05, 2017 8:51 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do Okt 05, 2017 2:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Mi Okt 04, 2017 11:51 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von per0207 Mi Okt 04, 2017 7:06 pm

» Österreichisch-ungarische Feldpost
von Markenfreund49 Di Okt 03, 2017 9:51 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von Gerhard Mo Okt 02, 2017 7:51 pm

» Bad Neuhaus
von gabi50 So Okt 01, 2017 9:03 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Okt 01, 2017 7:33 pm

» Feuerwehr
von Gerhard So Okt 01, 2017 7:17 pm

» Siegerbild im September 2017 
von Michaela So Okt 01, 2017 7:17 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 30, 2017 10:58 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Sa Sep 30, 2017 7:07 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Markenfreund49 Fr Sep 29, 2017 5:48 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Do Sep 28, 2017 9:17 pm

» Bad Einöd
von gabi50 Do Sep 28, 2017 8:48 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im September 2017   
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:13 pm

» Kammern
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:07 pm

» Freimarkenausgabe "Großes Staatswappen" im langen Querformat, Ausgabe III
von kaiserschmidt Do Sep 28, 2017 5:04 pm

» Bitte um Hilfe, Zeitungstempelmarke
von Markenfreund49 Mi Sep 27, 2017 2:42 pm

» Bad Gleichenberg
von gabi50 Mi Sep 27, 2017 2:33 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:28 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:15 am

» Zeppelinpost aus USA
von balf_de Mo Sep 25, 2017 10:23 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Mo Sep 25, 2017 8:18 pm

» Welser Münzbörse mit Philatelie/Ansichtskarten
von wilma Mo Sep 25, 2017 8:10 pm

» UNFICYP
von wilma Mo Sep 25, 2017 7:26 pm

» Altenberg: Bez. Mürzzuschlag (Steiermark)
von gabi50 Mo Sep 25, 2017 3:34 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Einnneuer Mo Sep 25, 2017 10:31 am

» Einschätzung vom Wert
von Bolle Mo Sep 25, 2017 7:01 am

» Brunnsee: Bez. Radkersburg
von gabi50 So Sep 24, 2017 12:30 pm

» Birkfeld: Bez.Weiz
von gabi50 Sa Sep 23, 2017 1:42 pm

» Zöbing am Kamp
von Gerhard Sa Sep 23, 2017 10:51 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Oktober 2017  
von Michaela Sa Sep 23, 2017 9:46 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Fr Sep 22, 2017 7:25 pm

» Attnang - Puchheim: Bez. Vöcklabruck (Oberösterreich)
von gabi50 Mi Sep 20, 2017 8:48 pm

» Nachfrage
von Briefmarkentor Mi Sep 20, 2017 12:23 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mo Sep 18, 2017 8:47 pm

» SAMMLERBÖRSE - GROSSTAUSCHTAG STOCKERAU 14.OKTOBER 2017
von Markenfreund49 Mo Sep 18, 2017 2:10 pm

» Sonderausgabe Deutsche Ärzte und Naturforscher
von Angus3 So Sep 17, 2017 7:08 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:30 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:09 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Sa Sep 16, 2017 2:45 pm

» unbekannte Polen Briefmarke
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 1:34 pm

» Sammlertreffen Metor Wien 24.9.2017
von Gerhard Fr Sep 15, 2017 11:12 am

» Bilderwettbewerb im September 2017 
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:35 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Sep 14, 2017 7:18 pm

» altes kabe vordruckalbum seiten defekt
von pittiplatsch Mi Sep 13, 2017 7:02 pm

» Weiterleitungen
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 2:55 pm

» Aspang: Bez. Neunkirchen (Niederösterreich)
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:41 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:34 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:21 pm

» Telegramme
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:19 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 10, 2017 8:30 pm

» Neuer BDPh-Bundesvorstand
von Gerhard So Sep 10, 2017 7:42 pm

» Neuer Katalog
von herbi So Sep 10, 2017 10:24 am

» Symbolzahlen
von herbi So Sep 10, 2017 10:21 am

» Druckverfahren? - ANK 2596 (Michel 2562)
von Jurek Sa Sep 09, 2017 7:44 am

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 09, 2017 3:43 am

» Arlbergbahn
von gabi50 Fr Sep 08, 2017 11:44 pm

» Sondermarke „Weltmuseum Wien“
von Gerhard Mi Sep 06, 2017 9:16 pm


Austausch | 
 

 Luftschiffe auf Vignetten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Luftschiffe auf Vignetten   So Nov 20, 2011 3:08 pm

Hallo Forumler

Beim Stöbern bei einem Internet-Auktionshaus habe ich folgende Vignette entdeckt:



Kennt jemand noch andere Vignetten die Luftschiffe zeigen? Hat jemand Belege in der Sammlung, auf denen solche Vignetten verklebt wurden?
Ich freue mich auf eure Antworten.

Beste Grüße
Mozart
Nach oben Nach unten
Polarfahrtsucher
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   So Nov 20, 2011 8:05 pm

Hallo Mozart,
schön dich wieder öfters hier zu sehen! lachen Du hast ein weiteres interessantes Gebiet für Zeppelinsammler angeschnitten.
Deine schöne Vignette ist mir neu, hab diese vorher noch nicht zu Gesicht bekommen.

Mozart schrieb:

Kennt jemand noch andere Vignetten die Luftschiffe zeigen? Hat jemand Belege in der Sammlung, auf denen solche Vignetten verklebt wurden?

Hier kann ich mit ein paar Vignetten dienen. Auf Beleg habe ich diese leider nicht, denke aber Alfred kann hier ein paar nette Belege zeigen.
Hier also die Vignetten:

Hier die 3 verschiedenen Spendenvignetten der Zeppelingesellschaft. Da die Gesellschaft dringend Geld brauchte wurden Spendenkarten und Marken ausgegeben. Diese waren recht erfolgreich, da Zeppeline in der Gesellschaft sehr beliebt waren und man stolz auf den technischen Vorsprung war.
Überhaupt waren Briefmarkensammler eine wichtige Einnahmequelle für die Zeppelinwerke, wer weiss wie es ohne diese gewesen wäre?

Zwei halbamtliche Flugpostmarken, die für Sonderfahrten des Luftschiffes Sachsen vorgesehen waren. Hier handelt es sich aber um sogenannte "Barz-Neudrucke". Zumindest haben diese Neudrucke noch einen Katalogeintrag.

Hier reine private Vignetten. Die oberen drei Marken werben für die Erfinderausstellung in Brünn 1913. Die unteren beiden sind Marken von Briefmarkenhändlern. Die linke für ein Fachgeschäft aus Offenbach, die rechte vermutlich eine Marke von Hr. Roessler. Zumindest hab ich diese schon auf Zeppelinbelegen des Briefmarkenhändlers gesehen.

Hoffe ich konnte ein wenig helfen.

Schönen Gruss
Klaus
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Mo Nov 21, 2011 6:17 pm

Hallo Klaus, Hallo zusammen!

Polarfahrtsucher schrieb:
... denke aber Alfred kann hier ein paar nette Belege zeigen.
Nein, lieber Klaus, das kann er leider nicht. Ich weiß, dass die Zeppelin-Eckener-Spendenvignetten manchmal auch auf Nachkriegsbelegen auftauchen, aber bis zu mir hat sich keiner davon verlaufen.

Wenn man auch die bei Michel unter „halbamtliche Flugmarken“ katalogisierten Marken als Vignetten bezeichnet – ich denke, das kann man durchaus machen -, dann kann ich immerhin eine Liegnitz-Karte Siegernr. 18 hier zeigen:


Und wenn man @Mozarts Thread-Definition besonders großzügig interpretiert, dann kann ich auch eine andere „halbamtliche“ zeigen (deren Motiv allerdings einem Zeppelin nicht sonderlich ähnlich sieht): Sieger Nr. 14 mit (falscher) Rätsel-Lösung.


Viele Grüße
balf_de
Nach oben Nach unten
Polarfahrtsucher
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Mo Nov 21, 2011 6:46 pm

Hallo Alfred,
balf_de schrieb:

Nein, lieber Klaus, das kann er leider nicht. Ich weiß, dass die Zeppelin-Eckener-Spendenvignetten manchmal auch auf Nachkriegsbelegen auftauchen, aber bis zu mir hat sich keiner davon verlaufen.
Entschuldigung, da war ich wohl etwas zu voreillig. Dachte ich hätte unter deinen Scans mal einen Beleg mit Eckener Spendenmarke gesehen. Naja, die grauen Zellen halt lachen

balf_de schrieb:

Wenn man auch die bei Michel unter „halbamtliche Flugmarken“ katalogisierten Marken als Vignetten bezeichnet – ich denke, das kann man durchaus machen -, dann kann ich immerhin eine Liegnitz-Karte Siegernr. 18 hier zeigen:
Also "immerhin" ist schon sehr bescheiden. Schließlich gehören echte Liegnitz Marken noch dazu auf schönen Zeppelinbeleg zu den Raritäten. Glückwunsch zu diesem schönen Stück!

balf_de schrieb:

Und wenn man @Mozarts Thread-Definition besonders großzügig interpretiert, dann kann ich auch eine andere „halbamtliche“ zeigen (deren Motiv allerdings einem Zeppelin nicht sonderlich ähnlich sieht): Sieger Nr. 14 mit (falscher) Rätsel-Lösung.
Auch hier mein Glückwunsch, sehr schönes Stück. Hatte man überhaupt Hinweise auf die richtige Lösung gegeben? Scheinbar nicht allzu viele, da ja nur einen Einsendung die richtige Lösung: "Ex Est Luftpost" hatte. Was bekam eigentlich der Gewinner ?

Schönen Gruss
Klaus
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Do Nov 24, 2011 8:12 pm

Hallo Luftschiff-Freunde

Heute eine Werbevignette der Nürnberger Flugwoche Oktober 1912:



Wieviele Farbvarianten von dieser Vignette aufgelegt wurden, ist mir leider unbekannt!

Beste Grüße
Mozart
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Sa Nov 26, 2011 1:05 am

Zeppelin-Luftschiff LZ 11 „Viktoria Luise“



Dieses Passagier-Luftschiff der DELAG erhielt die Baunummer LZ 11. Es war ein überaus erfolgreiches Luftfahrzeug, dessen Leistungen respektabel waren. Das Schiff wurde bereits im Februar 1912 fertig gestellt und führte seine Erstfahrt am 9. Februar 1912 durch. Es hatte eine Länge von 148 Metern und maß 14 Meter im Durchmesser. Als Antrieb kamen 3 Maybach-Motoren mit einer Gesamtleistung von 450 PS zum Einbau. Im gleichen Monat wurde das Schiff nach Frankfurt a.M. überführt, wo es auch für die nächste Zeit stationiert blieb. LZ 11 absolvierte insgesamt 489 Passagierfahrten, legte dabei ca. 54.300 Kilometer zurück und beförderte 9738 Personen.



LZ 11 war bis zum 31. Juli1914 im Dienste der DELAG. Nach Kriegsausbruch wurde es vornehmlich zur Ausbildung für das Militär genutzt. Letztendlich sollte sich die Gesamtanzahl seiner Fahrten auf 1400 erhöhen.

Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Sa Nov 26, 2011 1:08 pm

Zeppelin-Vignetten wurden auch als Propagandamaterial verwendet, hier ein besonders geschmackloses Beispiel:



Dieses Unding ist mir in weiteren 11 Farben bekannt, die ich uns aber ersparen möchte.

Beste Grüße
Mozart
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Do Dez 08, 2011 10:26 pm

Das erste lenkbare Luftschiff Zeppelin II über Nürnberg, Pfingsten 1909:

Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Fr Dez 09, 2011 11:44 am

Hallo Zeppelin Freunde, hallo Forumgemeinde

Heute darf ich einen, so finde ich persönlich, besonders schönen Satz von Zeppelin-Vignetten vorstellen.



Für mehr Infos über die Reise London - Rom wäre ich dankbar!

Beste Grüße
Mozart
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Mo Dez 12, 2011 8:26 pm

Hallo Zeppelin-Freunde

Heute bin ich wieder fündig geworden und so kann ich euch eine weitere Vignette vorstellen:



Werbevignette zur ILA 1909 in Frankfurt.

Passend dazu habe ich auch diese Karte entdeckt, die ich euch nicht vorenthalten möchte, auch wenn diese in einen anderen Thread passen würde.



Beste Grüße
Mozart
Nach oben Nach unten
Ottakring
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   So Dez 18, 2011 4:18 pm

Hallo Freunde der Luftschiffe,
eine Vignette aus der Serie zur WIPA 33 zeigt untenstehende Abbildung.



Mit vorweihnachtlichen Grüßen
Ottakring
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Mo Dez 19, 2011 4:09 pm

Hallo Ottakring

Danke fürs Zeigen deiner schönen Vignette!

Liebe Forumler

Auch ich kann noch etwas beitragen in diesem Thread.
Hier eine Vignette in verschiedenen Farben, Luftschiff über Barcelona, 1929.



Beste Grüße
Euer
Mozart
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Do Dez 22, 2011 4:36 pm

Parseval VI auf Werbevignette:



Beste Grüße
Mozart
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Fr Dez 23, 2011 5:31 pm

1863 gründete der Kaufmann Robert Friedrich Metzeler in München einen Handel für Gummiwaren. Das Sortiment umfasste technische und chirurgische Artikel, Kurz- und Spielwaren, wetterfeste Kleidung, luft- und wasserdichte Gebrauchsgegenstände. 1871 entschied sich Metzeler neben dem Handel auch mit der Produktion von Gummiwaren zu beginnen und errichtete seine erste Fabrik in der Schwanthalerstraße im Münchner Westend. Schon 1874 wurde er „Königlich Bayerischer Hoffabrikant für Gummi- und Guttaperchawaren“. 1881 wurde aus dem Unternehmen eine Offene Handelsgesellschaft, die Metzeler oHG. Bereits 1887 reichten die Kapazitäten nicht mehr aus: Ein neues Werk in der Westendstraße 131-133 wurde errichtet, auf dessen Gelände sich heute der Gewerbehof Westend befindet. Neue Methoden der Kautschukverarbeitung wurden entwickelt.

Mit der aufkommenden Luftfahrt erschloss sich für Metzeler ein neues Geschäftsfeld: Während die ersten Ballone noch Hüllen aus Leinwandstoff, innen und außen mit strapazierfähigem Papier oder Seide beklebt, besaßen, entwickelte Metzeler ein luftundurchlässiges Gewebe, bestehend aus Leinwand, Musselin und vulkanisiertem Kautschuk. Anlässlich der Pariser Weltausstellung 1878 lieferte Metzeler die Hülle für den bis dato weltgrößten Freiluftballon mit 36 Metern Durchmesser. Die Schaulustigen konnten darin die Aussicht auf Paris aus 500 Metern Höhe genießen.



So begann die Erfolgsgeschichte von Metzeler zwar zu Luft. Fortgeschrieben wurde sie allerdings entscheidend durch die Entwicklung des Automobils, welche ohne moderne Bereifung undenkbar gewesen wäre. Daher beteiligte sich Metzeler rege an der Entwicklung von Fahrrad-, Motorrad- und Autoreifen.


Nach oben Nach unten
Bolle
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Fr Dez 23, 2011 11:14 pm

Hallo,

um bei diesem Beitrag überhaupt noch dabei zu sein, braucht man wohl einen Führerschein für Luftschiffe ( Zwinker mit den Augen....... )

Herzlichst Bolle
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Sa Dez 24, 2011 12:05 am

Bolle schrieb:

um bei diesem Beitrag überhaupt noch dabei zu sein, braucht man wohl einen Führerschein für Luftschiffe

Einen Führerschein für Luftschiffe kann ich sicherlich nicht vorweisen, allerdings mit einem weiteren Satz Werbevignetten der Firma Metzeler, die das Luftschiff Parseval VI zeigen, kann ich noch kurz vor Weihnachten dienen:



Herzlichst
Mozart
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Sa Dez 24, 2011 2:01 pm

Capitaine Ferber

Zodiac Nr. 10 "Capitaine Ferber" hatte 4 Holzpropeller, die seitlich an der Gondel befestigt waren. Den Hüllenstoff lieferte die Münchner Firma Metzeler.



Daten
Länge: 76 m
Maximaler Durchmesser: 12,5 m
Volumen: 6000 m3
Max. Geschwindigkeit: 56 km/h
Motorisierung: 2 Dansette-Gillet mit je 160 PS
Erste Fahrt: 06.12.1911



Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Mo Dez 26, 2011 2:11 pm

Auch das Militärluftschiff M II gibt es auf Vignette:



Beste Grüße
Mozart

Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Fr Dez 30, 2011 6:45 pm



Die USS Akron (ZRS-4) war ein Starrluftschiff der US-Marine zu Beginn der 1930er Jahre und zu seiner Zeit das größte Luftschiff der Welt. Es war als fliegender Aufklärer entwickelt worden und diente für bis zu vier eigens umgebaute Aufklärungsflugzeuge als fliegender Flugzeugträger.



Ob es weitere Farbvarianten dieser Vignetten gibt, ist mir leider nicht bekannt.

Beste Grüße
Mozart
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Sa Dez 31, 2011 11:42 am

Heute möchte ich eine Reklamemarke Locomotive-Strümpfe der Firma Eduard Creutznach zeigen. Man wirbt mit dem Luftschiff "Sachsen":



LZ 17 "Sachsen" machte als Passagierluftschiff 419 Fahrten und beförderte 9837 Personen. Zu Beginn des ersten Weltkrieges wurde das Luftschiff vom Heer übernommen.

Daten
Länge: 142 m
maximaler Durchmesser: 14,86 m
Volumen: 19550 m3
max. Geschwindigkeit: 73,8 km/h
Motorisierung: 3 mal 165 PS Maybach
erste Fahrt: 03.05.1913



Beste Grüße
Mozart
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   So Jan 01, 2012 9:37 am

Mozart schrieb:



Ob es weitere Farbvarianten dieser Vignetten gibt, ist mir leider nicht bekannt.

Hallo

Durch Internet-Recherche kann ich diese Frage nun selbst beantworten: JA, es gibt weitere Farbvarianten:



Neujahrsgrüße
Mozart
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Mo Jan 02, 2012 10:35 pm

Zur Ehrung und Erinnerung an den Eroberer der Luft:



Die Rede ist natürlich von Graf Zeppelin!

Beste Grüße
Mozart
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Mi Jan 04, 2012 7:28 pm

Heute kommt wieder mal das Luftschiff Parseval auf Vignette zum Einsatz:



Beste Grüße
Mozart
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Do Jan 05, 2012 10:58 pm

Hallo Forumgemeinde

Nachdem wir ja nun schon eine Menge Luftschiffvignetten gesehen haben, möchte ich heute zur Abwechslung 2 Vignettenblocks vorstellen:





Beste Grüße
Mozart
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Luftschiffe auf Vignetten   Mi Feb 08, 2012 12:27 am

Ich zeige euch heute auch eine schöne Vignette:



Es soll aber nicht der falsche Eindruck entstehen, dass ich meine Sammelgebiete noch erweitere - nein - bei der Internet-Recherche habe ich eine Seite gefunden - da gibt es für Interessierte noch mehr davon zu sehen:

http://alphabetilately.com/ZeppCinds.html

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
 

Luftschiffe auf Vignetten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Luft-, Raketen- und Ballonpost :: Zeppelin und Luftschiffe-
Tauschen oder Kaufen