Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Die Freimarkenausgabe 1863/1864
von x9rf Heute um 1:43 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 10:03 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Gestern um 9:03 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Gestern um 8:59 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gottfried Gestern um 4:49 pm

» Ausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Gestern um 10:03 am

» Zeitungsmarken
von Markenfreund49 Mi Feb 22, 2017 8:56 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von Polarfahrtsucher Di Feb 21, 2017 6:21 pm

» Meine Marke (Eisenbahn)
von Gerhard Mo Feb 20, 2017 10:40 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mo Feb 20, 2017 12:08 am

» WIPA 33 Eintrittskarte mit Webung für Heurigen in Grinzing
von Gerhard So Feb 19, 2017 10:17 pm

» Gemeinschaftsausgaben
von Gerhard So Feb 19, 2017 5:29 pm

» Österreichs Block 3 mit Farbfehler?
von diezacke So Feb 19, 2017 3:29 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von Polarfahrtsucher So Feb 19, 2017 10:54 am

» Österreichische Volkstrachten - ANK 567 - 587 - Belege
von Gerhard Sa Feb 18, 2017 9:27 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von wernerrath Sa Feb 18, 2017 4:01 pm

» 1. Ausgabe 1850/54 - Die 9 Kreuzer Type I
von wernerrath Sa Feb 18, 2017 2:47 pm

» Federvieh auf dem Bauernhof
von Cantus Sa Feb 18, 2017 12:00 pm

» Motiv Lampen, Glühbirnen, elektrische Geräte und Zubehör
von Cantus Sa Feb 18, 2017 11:41 am

» Sonderstempel in der 2.Republik
von Cantus Sa Feb 18, 2017 11:08 am

» Zudruckkarten als Ansichtskartenvorläufer
von Cantus Sa Feb 18, 2017 10:43 am

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von x9rf Sa Feb 18, 2017 1:22 am

» Die Freimarken-Ausgabe 1863
von x9rf Fr Feb 17, 2017 11:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Fr Feb 17, 2017 11:34 pm

» Sensation der Philatelie
von Markenfreund49 Fr Feb 17, 2017 10:47 am

» Briefumschläge als Werbemittel
von Angus3 Do Feb 16, 2017 11:14 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb Februar 2017
von Michaela Do Feb 16, 2017 7:13 am

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Mi Feb 15, 2017 6:39 pm

» Bilderwettbewerb Februar 2017
von kaiserschmidt Di Feb 14, 2017 5:02 pm

» Porto 1935 ANK 159 bis 174
von kaiserschmidt Di Feb 14, 2017 9:31 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von Hunt3r Di Feb 14, 2017 8:06 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 9:19 pm

» Schönes Österreich
von wilma Mo Feb 13, 2017 9:09 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 11:08 am

» Postkartenserie "Neuer Wappenadler", Inschrift "Deutschösterreich"
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 10:36 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Sa Feb 11, 2017 10:13 pm

» 4 Briefmarkenalben geschenkt erhalten
von baslersammler Sa Feb 11, 2017 12:04 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Do Feb 09, 2017 8:39 pm

» Sondermarke „Wien“, Serie Weinregionen Österreichs
von Gerhard Do Feb 09, 2017 7:37 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Do Feb 09, 2017 5:44 pm

» Frankreich - Journée du timbre
von Cantus Do Feb 09, 2017 1:40 am

» Kinder als AK-Motiv
von Cantus Do Feb 09, 2017 12:57 am

» Termine Jänner - März 2017
von wilma Di Feb 07, 2017 9:26 pm

» Stempel mit Unterschrift aus Schärding
von Gerhard Mo Feb 06, 2017 11:05 pm

» Anlegen einer Stempeldatenbank
von x9rf Mo Feb 06, 2017 12:50 am

» Wappenzeichnung - ANK 714-736
von wilma So Feb 05, 2017 6:56 pm

» Termine April - Juni 2017
von wilma So Feb 05, 2017 6:25 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Feb 05, 2017 1:14 pm

» ANK 252 - 254
von Johfelb So Feb 05, 2017 1:12 pm

» Philatelietage Jänner 2017
von Michaela Sa Feb 04, 2017 8:57 am

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb im Jänner 2017
von muesli Fr Feb 03, 2017 9:44 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von Markenfreund49 Fr Feb 03, 2017 7:47 am

» Sondermarkenblock „Geburtstagsparty“
von Gerhard Do Feb 02, 2017 10:59 pm

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Do Feb 02, 2017 11:57 am

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Feb 01, 2017 10:02 pm

» Treuebonusmarke 2016 - Gelber Frauenschuh
von Gerhard Mi Feb 01, 2017 9:31 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma Mi Feb 01, 2017 6:39 pm

» Preisrätsel
von kaiserschmidt Mi Feb 01, 2017 11:27 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Februar 2017
von Michaela Di Jan 31, 2017 9:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Mo Jan 30, 2017 9:28 pm

» Bücher, Zeitschriften, Verlage, Buchhandlungen - Textzudrucke auf Postkarten
von Cantus Mo Jan 30, 2017 12:39 pm

» Serie Klassikausgaben 2017 – Briefmarkenblock neu produziert!
von Gerhard So Jan 29, 2017 4:04 pm

» Stempelfehler - der Zeit voraus oder hinterher
von Angus3 Sa Jan 28, 2017 5:08 pm

» Albenblätter erstellen mit Microsoft Word
von HELVETICUS Fr Jan 27, 2017 10:21 am

» Feldpost Brief
von Michaney Fr Jan 27, 2017 6:30 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von muesli Do Jan 26, 2017 9:10 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62
von Markenfreund49 Do Jan 26, 2017 8:57 pm

» diverse Poststücke 1915/1918
von Cantus Do Jan 26, 2017 12:43 am

» Deutsche Wechselsteuer u.a. Eineinhalb Deutsche Mark
von Sandra481 Do Jan 26, 2017 12:24 am

» Briefträger / Postboten
von wilma Mi Jan 25, 2017 6:59 pm

» Sondermarke „Schreibmaschine – Peter Mitterhofer“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 7:13 pm

» Sondermarke „Harfe“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 7:07 pm

» Sondermarke „60. Geburtstag Falco“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 6:54 pm

» Briefmarke ablösen, ohne die AK zu beschädigen
von Jurek Mo Jan 23, 2017 6:32 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner   
von Michaela Mo Jan 23, 2017 8:36 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Jan 22, 2017 8:53 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Michael D Fr Jan 20, 2017 9:45 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Jan 20, 2017 11:29 am

» SONDERMARKE „500 Jahre Reformation"
von Jurek Do Jan 19, 2017 5:21 pm

» Sonderstempel des Deutschen Reiches
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:47 pm

» Madagaskar - Frankaturen und Briefmarken
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:34 pm

» Flugpost nach Österreich
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:18 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 Mi Jan 18, 2017 8:47 pm

» Stempel Deutsche Briefzentren 90 - 99
von wilma Mi Jan 18, 2017 6:35 pm

» Sondermarke „150 Jahre Fasching in Villach“
von wilma Mi Jan 18, 2017 6:11 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von nurso Mi Jan 18, 2017 4:22 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Di Jan 17, 2017 1:17 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Mo Jan 16, 2017 12:50 am

» Stempel Deutsche Briefzentren 80 - 89
von EgLie Sa Jan 14, 2017 9:35 pm

» Sondermarke „Margherita Spiluttini”
von Gerhard Sa Jan 14, 2017 9:00 pm

» Meine Heimat
von EgLie Sa Jan 14, 2017 11:54 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Fr Jan 13, 2017 11:59 pm

» Christkindl Stempel
von gottfried Fr Jan 13, 2017 8:50 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Fr Jan 13, 2017 8:14 pm

» Fälschungen bei Ebay
von kaiserschmidt Fr Jan 13, 2017 9:55 am

» Die Dauerserie Heuss
von kaiserschmidt Do Jan 12, 2017 2:26 pm

» Schach als Stempelmotiv
von Cantus Do Jan 12, 2017 2:03 pm

» Australien / Neuseeland / Ozeanien - diverse Ganzsachen
von Cantus Mi Jan 11, 2017 11:06 pm

» Die Luftpostsammlung von EgLie Teil 2
von EgLie Mi Jan 11, 2017 5:19 pm


Austausch | 
 

 Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Postmeistertrennung Klotzsche F   Sa Mai 30, 2015 11:37 pm

Hallo Angus3,

es gibt tatsächlich noch einen SBZ - Sammler im Forum, ich bin begeistert. Und dann mit Deinem ersten Beitrag gleich ein solches schönes Stück, Klasse. Ich freue mich schon auf mehr  Smile .

Als Anregung von  mir noch ein hübsches postfrisches Eckrandpaar des Wertes zu 12 Rpf in a - Farbe "rot" mit Postmeistertrennung L 10 3/4 - 11 von Klotzsche, Nr. 46 a F.

Auflage beider Farben zusammen 80.000 Exemplare

geprüft Ströh BPP

Gruß
KJ

Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Postmeister-Trennung Großröhrsdorf   So Mai 31, 2015 4:17 pm

Hallo KJ

Ich möchte dich bei diesem interessanten Teilbereich der SBZ gerne unterstützen,
dazu werde ich Themen posten die hier noch nicht vertreten sind.

Also fangen wir mal an !!!

Postmeister-Trennung Großröhrsdorf

Nur senkrechte Zähnung 10 1/2, ausgeführt von der Druckerei Carl Daberkow,
GROßRÖHRSDORF O/L.
Lediglich von der 12 Pfg. Marke wurden nur 5 Bogen versuchsweise vierseitig gezähnt.
Infolge der vielfach unterschiedlichen Breiten der Bogenränder fiel diese
Probezähnung jedoch unbefriedigend aus.

Die Markenzähnungen des Postamtes GROSSRÖHRSDORF wurden nachträglich von
der OPD Dresden als amtliche Trennungsarten anerkannt.

Der Verkauf dieser Notzähnungen erfolgte am 30.7. - 24.9.1945. Verwendet
in GROSSRÖHRSDORF, BRETNIG und HAUSWALDE (Bz. Dresden).

Im Michel-Katalog mit dem Zusatzbuchstaben "E" katalogisiert.

Hier ein gestempeltes Exemplar der Mi.-Nr. 42 E
gestempelt mit dem Zweikreisstegstempel Grossröhrsdorf (Oberlausitz) /a
vom 18.9.1945



Auflage: 15000 Stück

geprüft Ströh BPP

Grüße Angus
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Postmeistertrennung Klotzsche F   So Mai 31, 2015 11:46 pm

@Angus3 schrieb:
Hallo KJ

Ich möchte dich bei diesem interessanten Teilbereich der SBZ gerne unterstützen,
dazu werde ich Themen posten die hier noch nicht vertreten sind.

Grüße Angus

Hallo Angus,

Unterstützung ist immer gut, danke Dir. Auch für die neue Vorstellung der Nr. 42 E auf Briefstück.
Du kannst aber gerne auch Material aus Bereichen zeigen, die schon einmal vorgestellt wurden, kein Problem.

Von mir heute Abend noch eine schöne Besonderheit der Postmeistertrennung von Klotzsche, nämlich ein senkrechtes Paar vom Oberrand der Felder 5 und 15 der Wertstufe zu 20 Rpf in c - Farbe "schwärzlichblaugrau", waagerecht ungezähnt geblieben.

geprüft Ströh BPP

Gruß
KJ

Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Postmeister-Trennung Großröhrsdorf   Mo Jun 01, 2015 3:59 pm

Postmeister-Trennung Großröhrsdorf

Nur senkrechte Zähnung 10 1/2.

Hier ein gestempeltes Exemplar der Mi.-Nr. 44 E
gestempelt mit dem Zweikreisstegstempel Grossröhrsdorf (Oberlausitz) /a
vom 18.9.1945



Auflage: 12000 Stück

geprüft Ströh BPP

Gruß Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Postmeister-Trennung Großröhrsdorf   Di Jun 02, 2015 3:33 pm

Nur senkrechte Zähnung 10 1/2

Im Michel-Katalog mit dem Zusatzbuchstaben "E" katalogisiert.

Hier ein gestempeltes Exemplar der Mi.-Nr. 45a E
gestempelt mit dem Zweikreisstegstempel Grossröhrsdorf (Oberlausitz) /a
vom 18.9.1945



Auflage: 9000 Stück beider Farben

geprüft Ströh BPP

Gruß Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Postmeister-Trennung Großröhrsdorf   Mi Jun 03, 2015 5:33 pm

Nur senkrechte Zähnung 10 1/2

Im Michel-Katalog mit dem Zusatzbuchstaben "E" katalogisiert.

Hier ein postfrisches und ein gestempeltes Exemplar der Mi.-Nr. 46a E
gestempelt mit dem Zweikreisstegstempel Grossröhrsdorf (Oberlausitz) /a
vom 18.9.1945



Auflage: 9000 Stück beider Farben

geprüft Ströh BPP

Gruß Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Postmeister-Trennung Großröhrsdorf   Do Jun 04, 2015 5:13 pm

Nur senkrechte Zähnung 10 1/2

Im Michel-Katalog mit dem Zusatzbuchstaben "E" katalogisiert.

Hier ein gestempeltes Exemplar der Mi.-Nr. 48a E
dunkelpreußischblau gestempelt mit dem Zweikreisstegstempel
Grossröhrsdorf (Oberlausitz) /a vom 18.9.1945



Auflage: 8000 Stück beider Farben

geprüft Ströh BPP

Gruß Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Notentwertung Weißenberg Sachsen   Do Jun 04, 2015 5:27 pm

Portogerechter Fernbrief, frakiert mit Ost-Sachsen Mi.-Nr. 60a.
Von Weißenberg über Löbau Sachsen nach Löbau,
entwertet wurde der Brief mit dem Notstempel Nr.28b (lt. Handbuch) Weißenberg über Löbau Sachsen am 7.Januar 1946.



Viele Grüße
Angus
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Re: Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-   So Jun 07, 2015 1:36 am

Fernbrief nach Berlin, der in der Poststelle II "Lohsdorf über Bad Schandau 2" aufgegeben wurde. Die Entwertung der Frankatur erfolgte im zuständigen Leitpostamt Bad Schandau am 26.11.1945.

Der Brief wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 60 a freigemacht.

Gruß
KJ

Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Handwerbestempel Ostsachsen   So Jun 07, 2015 12:03 pm

Portogerechter Fernbrief, frankiert mit Ost-Sachsen Mi.-Nr. 46a.
Von Bahra über Riesa nach Dresden-Blasewitz,
entwertet wurde der Brief mit dem Handwerbestempel "Radebeul - Karl May Museum" am 19.September1945.




Gruß Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: RE: Handwerbestempel Ostsachsen   So Jun 07, 2015 3:51 pm

Portogerechte Fernpostkarte, frankiert mit Ost-Sachsen Mi.-Nr. 58c vom 3.Nov.1945.
Von Radebeul nach Meissen /Sachsen,
entwertet wurde die Karte mit dem Handwerbestempel "Radebeul - Karl May Museum" am 19.Dezember1945.




Und hier eine Werbeantwort als Drucksache mit ermäßigtem Porto von
Radebeul an die Staatliche Lotterie Einnahme nach Dresden.
Frankiert wurde die Drucksache mit der Mi.-Nr. 51 a txI vom 5. Dezember 1945,
entwertet wurde die Drucksache mit dem Handwerbestempel "Radebeul - Karl May Museum" am 8.Januar 1946.
Somit ist dieser Stempel vom 19.9.1945 - 8.1.1946 nachgewiesen.



Gruß Angus
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Re: Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-   So Jun 07, 2015 8:45 pm

Hallo Angus,

den Werbestempel von Radebeul kann ich noch mit einem früheren Datum belegen und damit den Zeitraum verlängern.

Beste Grüße
KJ

Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Mi.-Nr. 54 Varianten   Di Jun 09, 2015 12:37 am

Hallo Forum-Mitglieder

Heute mal lt. Herr Ströh einen der seltensten Plattenfehler dieses Gebietes
es handelt sich um eine Mi.-Nr. 54a mit Plattenfehler I (lt. Michel)
ein in einer kleinen Teilauflage auf Feld 31 des Druckbogens A vorkommender Plattenfehler
"Zwei weiße Vierecke am Unterrand des Gitters"
Hier in gestempelter Form vom linken Seitenrand (sehr markant)



dann sucht mal schön !

Gruß Angus
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Postmeistertrennung Klotzsche F   Di Jun 09, 2015 12:52 am

postfrischer Oberrandviererblock zu 10 Rpf von den Feldern 4/5 und 14/15 mit Postmeistertrennung von Klotzsche, Nr. 45 F

Auflage 5000 Exemplare

geprüft Rehfeld

Gruß
KJ

Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Mi.-Nr. 52 Varianten   Di Jun 09, 2015 1:29 am

Mehrfachdrucke der Mi.-Nr.51-52

Wie verlautet, handelt es sich bei diesen Mehrfachdrucken meist um Andrucke, die aus Papierersparnisgründen hergestellt
und zusammen mit regulären Marken an die OPD Dresden geliefert wurden.
Der schwache Doppeldruck (Nr. 52x DK) mit Spargummi ist jedoch, wie eindwandfrei feststeht, in den üblichen Posttaschen enthalten gewesen
und am Postschalter verkauft worden.Desgleichen der schwache Teildoppeldruck (Nr. 52a tx DD) auf glattem Gummi.
Bisher wurden 3 Schalterbogen auf glatten gelblichen Gummi festgestellt,auf denen derartige Teildoppeldrucke enthalten sind.
Ein Schalterbogen mit deutlichem Abklatsch.

Hier ein geprüftes senkrechtes Paar:



Gruß Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Notentwertung Obercunnersdorf   Mi Jun 10, 2015 12:21 am

Hallo Zusammen
Hiermit stelle ich ein senkrechtes Paar Mi.-Nr. 54a mit der Notentwertung Obercunnersdorf vor.
Form: Zweizeiler
Text: Obercunnersdorf
(Oberlausitz)
Maße: 44 : 25 mm
Farbe: violett




Gruß Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Sonderstempel Ostsachsen   Mi Jun 10, 2015 12:15 pm

Hier mal eine Blankokarte, freigemacht mit 2x Mi.-Nr. 56a vom 21.12.1945
2x abgeschlagen ist der schöne Sonderstempel von Dresden - Bad Weisser Hirsch
zum Philatelisten Gedenktag 23 Juni 1946 anläßlich des Erscheinen des 1. Dresdener Postwerzeichens 1945 im Bundesland Sachsen



Viele Grüße
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: RE. volles Mittelstück   Do Jun 11, 2015 12:17 am

Lt. Herr Ströh:
Markem mit sogenannten "vollen Mittelstück" sind auf stärkere, fettere Farbmischungen zurückzuführen.
Der Netzuntergrund muß voll ausgedruckt sein.
Hier ein Beispiel Mi.-Nr. 43 Aa einmal normal, einmal mit vollem Mittelstück.



Ich hoffe man sieht den Unterschied,was auch die fettern Farben anbelangt

Gruß Angus
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Re: Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-   Do Jun 11, 2015 12:58 am

@Angus3 schrieb:
Hallo Forum-Mitglieder

Hier in gestempelter Form vom linken Seitenrand (sehr markant)



dann sucht mal schön !

Und die Suche war erfolgreich  Laughing .
Hier der seltene Plattenfehler im postfrischen Bogen in a - Farbe "blau (Töne).

"gebrochenes Gitter im Mittelstück unten (zwei weiße Vierecke)"

Der Plattenfehler kommt auf Feld 31 des I - Bogens in einer kleinen Teilauflage vor.

Ich habe das Feld 31 ausgeschnitten, natürlich nur virtuell.
Die Marke ist geprüft Ströh BPP.

Gruß
KJ



Zuletzt von Kontrollratjunkie am Do Jun 11, 2015 1:12 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone   Do Jun 11, 2015 1:10 am

@Kontrollratjunkie schrieb:
@Angus3 schrieb:
Hallo Forum-Mitglieder

Hier in gestempelter Form vom linken Seitenrand (sehr markant)



dann sucht mal schön !

Und die Suche war erfolgreich  Laughing .
Hier der seltene Plattenfehler im postfrischen Bogen in a - Farbe "blau (Töne).

"gebrochenes Gitter im Mittelstück unten (zwei weiße Vierecke)"

Der Plattenfehler kommt auf Feld 31 des I - Bogens in einer kleinen Teilauflage vor.

Ich habe das Feld 31 ausgeschnitten, natürlich nur virtuell.
Die Marke ist geprüft Ströh BPP.

Gruß
KJ



Ein herrlich schöner Plattenfehler,
erste Sahne
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Re: Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-   Do Jun 11, 2015 1:16 am

Das sehe ich genauso. Es gibt bei der OPD Dresden wirklich sehr markante und schöne Plattenfehler, auch solche, die im Michel nicht gelistet sind. Aber der Plattenfehler 54 I ist genauso markant wie selten.

Beste Grüße
Rüdiger
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone   Do Jun 11, 2015 1:21 am

@Kontrollratjunkie schrieb:
Das sehe ich genauso. Es gibt bei der OPD Dresden wirklich sehr markante und schöne Plattenfehler, auch solche, die im Michel nicht gelistet sind. Aber der Plattenfehler 54 I ist genauso markant wie selten.

Beste Grüße
Rüdiger

Und genau diese Plattenmerkmale soweit ich sie habe stellen wir hier auch noch vor
natürlich mit genauer Beschreibung und Bestimmung.

Gruß Werner
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Re: Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-   Do Jun 11, 2015 1:29 am

@Angus3 schrieb:


Und genau diese Plattenmerkmale soweit ich sie habe stellen wir hier auch noch vor
natürlich mit genauer Beschreibung und Bestimmung.

Gruß Werner

Sehr gerne, ich bin dabei und ergänze gerne aus meiner Sammlung.

Beste Grüße
Rüdiger
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Mi.-Nr. 42A - Varianten   Fr Jun 12, 2015 11:16 am

Mi.-Nr. 42A - Varianten

Auf den Feldern 29 und 69 des A und B-Bogens kommt der Klischeefehler
"Farbiger Punkt links neben der oberen Spitze der linken senkrechten Ranke" vor.
Im Michel-Katalog unter "VIII" katalogisiert.




Gruß Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Mi.-Nr. 42A    Fr Jun 12, 2015 11:18 am

Dazu passend:
Portogerechte Ortspostkarte innerhalb Dresdens gelaufen
abgeschlagen ist der Doppelkreisstegstempel "DRESDEN A1 /Ub u"
vom 27. September 1945.




Gruß Angus
Nach oben Nach unten
 

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Alliierte Besetzung :: Sowjetische Zone-
Tauschen oder Kaufen