Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 9:32 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Gestern um 9:01 pm

» Private Überdrucke auf Postwertzeichen
von nurso Sa Feb 25, 2017 10:02 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Feb 25, 2017 12:02 am

» k.u.k Luftschiffe 1908 - 1914
von x9rf Fr Feb 24, 2017 11:22 pm

» Zeitungsmarken
von Tannouri Fr Feb 24, 2017 7:47 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Fr Feb 24, 2017 7:08 pm

» Die Freimarkenausgabe 1863/1864
von x9rf Fr Feb 24, 2017 1:43 am

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Do Feb 23, 2017 9:03 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Do Feb 23, 2017 8:59 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gottfried Do Feb 23, 2017 4:49 pm

» Ausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Do Feb 23, 2017 10:03 am

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von Polarfahrtsucher Di Feb 21, 2017 6:21 pm

» Meine Marke (Eisenbahn)
von Gerhard Mo Feb 20, 2017 10:40 pm

» WIPA 33 Eintrittskarte mit Webung für Heurigen in Grinzing
von Gerhard So Feb 19, 2017 10:17 pm

» Gemeinschaftsausgaben
von Gerhard So Feb 19, 2017 5:29 pm

» Österreichs Block 3 mit Farbfehler?
von diezacke So Feb 19, 2017 3:29 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von Polarfahrtsucher So Feb 19, 2017 10:54 am

» Österreichische Volkstrachten - ANK 567 - 587 - Belege
von Gerhard Sa Feb 18, 2017 9:27 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von wernerrath Sa Feb 18, 2017 4:01 pm

» 1. Ausgabe 1850/54 - Die 9 Kreuzer Type I
von wernerrath Sa Feb 18, 2017 2:47 pm

» Federvieh auf dem Bauernhof
von Cantus Sa Feb 18, 2017 12:00 pm

» Motiv Lampen, Glühbirnen, elektrische Geräte und Zubehör
von Cantus Sa Feb 18, 2017 11:41 am

» Sonderstempel in der 2.Republik
von Cantus Sa Feb 18, 2017 11:08 am

» Zudruckkarten als Ansichtskartenvorläufer
von Cantus Sa Feb 18, 2017 10:43 am

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von x9rf Sa Feb 18, 2017 1:22 am

» Die Freimarken-Ausgabe 1863
von x9rf Fr Feb 17, 2017 11:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Fr Feb 17, 2017 11:34 pm

» Sensation der Philatelie
von Markenfreund49 Fr Feb 17, 2017 10:47 am

» Briefumschläge als Werbemittel
von Angus3 Do Feb 16, 2017 11:14 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb Februar 2017
von Michaela Do Feb 16, 2017 7:13 am

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Mi Feb 15, 2017 6:39 pm

» Bilderwettbewerb Februar 2017
von kaiserschmidt Di Feb 14, 2017 5:02 pm

» Porto 1935 ANK 159 bis 174
von kaiserschmidt Di Feb 14, 2017 9:31 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von Hunt3r Di Feb 14, 2017 8:06 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 9:19 pm

» Schönes Österreich
von wilma Mo Feb 13, 2017 9:09 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 11:08 am

» Postkartenserie "Neuer Wappenadler", Inschrift "Deutschösterreich"
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 10:36 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Sa Feb 11, 2017 10:13 pm

» 4 Briefmarkenalben geschenkt erhalten
von baslersammler Sa Feb 11, 2017 12:04 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Do Feb 09, 2017 8:39 pm

» Sondermarke „Wien“, Serie Weinregionen Österreichs
von Gerhard Do Feb 09, 2017 7:37 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Do Feb 09, 2017 5:44 pm

» Frankreich - Journée du timbre
von Cantus Do Feb 09, 2017 1:40 am

» Kinder als AK-Motiv
von Cantus Do Feb 09, 2017 12:57 am

» Termine Jänner - März 2017
von wilma Di Feb 07, 2017 9:26 pm

» Stempel mit Unterschrift aus Schärding
von Gerhard Mo Feb 06, 2017 11:05 pm

» Anlegen einer Stempeldatenbank
von x9rf Mo Feb 06, 2017 12:50 am

» Wappenzeichnung - ANK 714-736
von wilma So Feb 05, 2017 6:56 pm

» Termine April - Juni 2017
von wilma So Feb 05, 2017 6:25 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Feb 05, 2017 1:14 pm

» ANK 252 - 254
von Johfelb So Feb 05, 2017 1:12 pm

» Philatelietage Jänner 2017
von Michaela Sa Feb 04, 2017 8:57 am

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb im Jänner 2017
von muesli Fr Feb 03, 2017 9:44 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von Markenfreund49 Fr Feb 03, 2017 7:47 am

» Sondermarkenblock „Geburtstagsparty“
von Gerhard Do Feb 02, 2017 10:59 pm

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Do Feb 02, 2017 11:57 am

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Feb 01, 2017 10:02 pm

» Treuebonusmarke 2016 - Gelber Frauenschuh
von Gerhard Mi Feb 01, 2017 9:31 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma Mi Feb 01, 2017 6:39 pm

» Preisrätsel
von kaiserschmidt Mi Feb 01, 2017 11:27 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Februar 2017
von Michaela Di Jan 31, 2017 9:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Mo Jan 30, 2017 9:28 pm

» Bücher, Zeitschriften, Verlage, Buchhandlungen - Textzudrucke auf Postkarten
von Cantus Mo Jan 30, 2017 12:39 pm

» Serie Klassikausgaben 2017 – Briefmarkenblock neu produziert!
von Gerhard So Jan 29, 2017 4:04 pm

» Stempelfehler - der Zeit voraus oder hinterher
von Angus3 Sa Jan 28, 2017 5:08 pm

» Albenblätter erstellen mit Microsoft Word
von HELVETICUS Fr Jan 27, 2017 10:21 am

» Feldpost Brief
von Michaney Fr Jan 27, 2017 6:30 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von muesli Do Jan 26, 2017 9:10 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62
von Markenfreund49 Do Jan 26, 2017 8:57 pm

» diverse Poststücke 1915/1918
von Cantus Do Jan 26, 2017 12:43 am

» Deutsche Wechselsteuer u.a. Eineinhalb Deutsche Mark
von Sandra481 Do Jan 26, 2017 12:24 am

» Briefträger / Postboten
von wilma Mi Jan 25, 2017 6:59 pm

» Sondermarke „Schreibmaschine – Peter Mitterhofer“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 7:13 pm

» Sondermarke „Harfe“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 7:07 pm

» Sondermarke „60. Geburtstag Falco“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 6:54 pm

» Briefmarke ablösen, ohne die AK zu beschädigen
von Jurek Mo Jan 23, 2017 6:32 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner   
von Michaela Mo Jan 23, 2017 8:36 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Jan 22, 2017 8:53 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Michael D Fr Jan 20, 2017 9:45 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Jan 20, 2017 11:29 am

» SONDERMARKE „500 Jahre Reformation"
von Jurek Do Jan 19, 2017 5:21 pm

» Sonderstempel des Deutschen Reiches
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:47 pm

» Madagaskar - Frankaturen und Briefmarken
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:34 pm

» Flugpost nach Österreich
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:18 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 Mi Jan 18, 2017 8:47 pm

» Stempel Deutsche Briefzentren 90 - 99
von wilma Mi Jan 18, 2017 6:35 pm

» Sondermarke „150 Jahre Fasching in Villach“
von wilma Mi Jan 18, 2017 6:11 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von nurso Mi Jan 18, 2017 4:22 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Di Jan 17, 2017 1:17 pm

» Stempel Deutsche Briefzentren 80 - 89
von EgLie Sa Jan 14, 2017 9:35 pm

» Sondermarke „Margherita Spiluttini”
von Gerhard Sa Jan 14, 2017 9:00 pm

» Meine Heimat
von EgLie Sa Jan 14, 2017 11:54 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Fr Jan 13, 2017 11:59 pm

» Christkindl Stempel
von gottfried Fr Jan 13, 2017 8:50 pm

» Fälschungen bei Ebay
von kaiserschmidt Fr Jan 13, 2017 9:55 am

» Die Dauerserie Heuss
von kaiserschmidt Do Jan 12, 2017 2:26 pm

» Schach als Stempelmotiv
von Cantus Do Jan 12, 2017 2:03 pm


Austausch | 
 

 Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-   Di Jan 17, 2012 1:05 am

Nun noch auch für die Ausgaben von Westsachsen aus dem interessanten Sammelgebiet der Sowjetischen Besatzungszone einen eigenen Thread.
Dieses Gebiet beinhaltet im Verhältnis relativ viele Ausgaben (Mi.Nr. 116 - 165 und zwei Blocks), dabei sind viele lange Serien.
Auch diese Ausgaben kann man herrlich aufbauen. Gerade bei Westsachsen spielt die Musik in den seltenen Postmeistertrennungen und den teilweise überaus seltenen Farben. Dazu gibt es selbstverständlich auch hier die ganze Bandbreite der philatelistischen Spielarten wie Farben, Papiere, Zähnungen, Abarten, Plattenfehler......

Ich hoffe auch hier schöne Sachen zeigen zu können und zu sehen zu bekommen, über die es sich zu diskutieren lohnt.
Also an den Scanner....fertig......los......

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-   Sa Apr 07, 2012 7:30 pm

Die ersten vier amtlichen Ausgaben der Oberpostdirektion (OPD) Leipzig erschienen am 28. September 1945.

Die Werte wurden in Bögen zu 100 Marken (10x10) gedruckt und waren ungezähnt (geschnitten). Das Wasserzeichen Stufen kommt fallend als auch steigend vor.

Nominale: 5 Pfennig (Postkarte im Ortsverkehr)
Farbe: schwärzlicholivgrün
Auflage: 3.000.000 Stück

Nominale: 6 Pfennig (Postkarte im Fernverkehr)
Farbe: lebhaftgrauviolett und dunkelrotviolett (beide in Tönen)
Auflage: 8.000.000 Stück

links: lebhaftgrauviolett, rechts: dunkelrotviolett

Nominale: 8 Pfennig (Brief im Ortsverkehr bis 20 Gramm)
Farbe: lebhaftrotorange
Auflage: 5.000.000 Stück

Nominale: 12 Pfennig (Brief im Fernverkehr bis 20 Gramm)
Farbe: lebhaftkarminrot
Auflage: 14.000.000 Stück

Hier die zwei Varianten des Wasserzeichens. Oben fallen, unten steigend.
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-   Sa Apr 07, 2012 8:15 pm

In mehreren Orten wurden seitens der Post Zähnungen dieser Ausgaben (Postmeistertrennungen) vorgenommen. Dies waren:

Mügeln - Linienzähnung 11 1/2 - Auflage: 3.000 Stück
Roßwein - Linienzähnung 11 1/4 - 11 1/2 - Auflage: 8.200 Stück
Roßwein - Durchstich 10 - Auflage: 2.500 Stück
Roßwein - Durchstich 16 - Auflage: 18.000 Stück
Gaschwitz - Durchstich 10 1/4 - Auflage: 1.000 Stück
Holzhausen - Durchstich 9 1/2 - Auflage: 5.000 Stück
Kriebitzsch - Nähmaschinendurchstich - Auflage: 650 Sätze

Am 12. Oktober 1945 wurden die Marken mit Wasserzeichen fallende Stufen seitens der OPD Leipzig mit amtlichen Versuchzähnung Linienzähnung 10 3/4 verausgabt. Die Auflage sah wie folgt aus:

Nominale 5 Pfennig: 105.000 Stück
Nominale 6 Pfennig: 155.000 Stück
Nominale 8 Pfennig: 115.000 Stück
Nominale 12 Pfennig: 190.000 Stück







Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-   Sa Apr 07, 2012 8:27 pm

Am 18. Oktober 1945 folgte eine Ausgabe von zwei Marken anläßlich der Musterschau Leipziger Erzeugnisse.

Die Werte wurden in Bögen zu 100 Marken (10x10) gedruckt und hatten Kammzähnung 13:12 1/2. Das Wasserzeichen Stufen kommt fallend als auch steigend vor.

Nominale: 6 Pfennig (Postkarte im Fernverkehr)
Farbe: dunkelbläulichgrün (in Tönen)
Auflage: 1.090.000 Stück

Nominale: 12 Pfennig (Brief im Fernverkehr bis 20 Gramm)
Farbe: rot bis lebhaftkarminrot
Auflage: 1.082.800 Stück
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-   Sa Apr 07, 2012 9:27 pm

Am 09. November 1945 erschienen vier Ergänzungswerte.

Die Werte wurden in Bögen zu 100 Marken (10x10) gedruckt und hatten Kammzähnung 13:12 1/2. Das Wasserzeichen Stufen kommt fallend als auch steigend vor.

Nominale: 3 Pfennig (Drucksache bis 20 Gramm)
Farbe: lebhaftgelbbraun bis dunkelbraun, dunkelockerbraun, dunkelbraunocker, orangebraun
Auflage: 9.241.000 Stück

Die Abbildung zeigt die Farben lebhaftgelbbraun bis dunkelbraun und dunkelockerbraun.

Nominale: 4 Pfennig
Farbe: schwarzgraublau und dunkelblaugrau (Töne)
Auflage: 4.107.500 Stück

Nominale: 20 Pfennig (Briefe über 250 Gramm bis 500 Gramm)
Farbe: mittel- bis lebhaftblau
Auflage: 4.132.500 Stück

Nominale: 30 Pfennig (Einschreiben)
Farbe: hell- bis dunkelbräunlicholiv und dunkeloliv
Auflage: 4.132.500 Stück

Die Abbildung zeigt die Farben dunkeloliv und hell- bis dunkelbräunlicholiv.



Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-   Mo Apr 09, 2012 5:21 pm

Am 12. November 1945 erschienen vier weitere Werte.

Diese wurden in Bögen zu 100 Marken (10x10) gedruckt und hatten Kammzähnung 13:12 1/2. Das Wasserzeichen Stufen kommt fallend als auch steigend vor.

Nominale: 5 Pfennig (Postkarte im Ortsverkehr)
Farbe: schwärzlicholivgrün
Auflage: 5.720.000 Stück

Nominale: 6 Pfennig (Postkarte im Fernverkehr)
Farbe: lebhaftgrauviolett
Auflage: 11.715.000 Stück

Nominale: 8 Pfennig (Brief bis zwanzig Gramm im Ortsverkehr)
Farbe: lebhaftrotorange
Auflage: 7.535.000 Stück

Nominale: 12 Pfennig (Brief bis zwanzig Gramm im Fernverkehr)
Farbe: rot bis lebhaftkarminrot
Auflage: 14.480.000 Stück
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Nachgebührbeleg Westsachsen   Sa Jun 02, 2012 6:57 pm

Mit Schrecken stelle ich fest, das uns bei der Darstellung der Ausgaben von Westsachsen noch diverse Marken fehlen. Ich glaube, da müssen wir noch einiges ergänzen.

Vertreiben wir uns die Zeit bis dahin mit einem kleinen Beleg mit zeittypischer Besonderheit.
Hier also ein Fernbrief erster Gewichtsstufe von Oschatz nach Leipzig, gelaufen am 29.04.1948. Die Portostufe betrug 24 Rpf, freigemacht wurde der Brief mit zwei Werten zu 10 Pf der ersten Einheitsausgabe des Alliierten Kontrollrates und der Wertstufe zu 5 Rpf der Freimarkenausgabe Ziffern 2. Ausgabe von Westsachsen (OPD Leipzig). Zusammen also 25 Rpf. Der Beleg wäre somit um 1 Rpf überfrankiert.



Warum wurde der Brief denn in Leipzig mit einem Nachgebührvermerk belegt und der Empfänger zur Zahlung von 6 Rpf herangezogen ?

Des Rätsels Lösung ist am Brief erkennbar. Der Postbeamte hat die westsächsische Marke mit Blaustift eingerahmt, der Hinweis auf eine ungültige Marke. Die OPD – Ausgaben der SBZ wurde spätestens mit Ablauf des 31.10.1946 ungültig, so auch die Ziffernserie aus Westsachsen. Am erforderlichen Porto fehlten also noch 4 Rpf. Zusammen mit dem hälftigen Strafzuschlag für unterfrankierte Sendungen ergab das den notierten Nachgebührbetrag von 6 Rpf.

Nur als Hinweis: Die Briefrückseite trägt keinerlei postalische Vermerke.

Gruß
KJ



Zuletzt von Kontrollratjunkie am Fr Sep 04, 2015 12:43 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Westsachsen 116 - 119 Y   Fr Dez 28, 2012 12:48 am

Freimarke Ziffern 1. Ausgabe 5 - 12 Rpf geschnitten mit Wasserzeichen steigende Stufen Mi.Nr. 116 - 119 Y, gestempelt

geprüft Ströh BPP



Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Westsachsen 120 - 123 X   Mi Apr 17, 2013 1:37 am

Freimarke Ziffern 1. Ausgabe mit Wasserzeichen fallende Stufen und mit amtlicher Versuchszähnung L 10 3/4,
Mi.Nr. 120 X - 123 X in postfrischer Erhaltung



geprüft Ströh BPP

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Westsachsen 120 - 123 X   Mi Apr 17, 2013 1:39 am

Freimarke Ziffern 1. Ausgabe mit Wasserzeichen fallende Stufen und mit amtlicher Versuchszähnung L 10 3/4,
Mi.Nr. 120 X - 123 X in gestempelter Erhaltung, einheitlich aus der rechten unteren Bogenecke (Feld 100)



geprüft Ströh BPP

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Westsachsen Mi.Nr. 116 - 119 Y   Do Mai 29, 2014 12:06 am

Freimarke Ziffern 1. Ausgabe 5 - 12 Rpf geschnitten mit Wasserzeichen steigende Stufen Mi.Nr. 116 - 119 Y, postfrische Viererblocks vom Bogenrand






Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Ostsachsen Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit   Do Jul 17, 2014 11:51 pm

Beleg mit Barfrankatur "Gebühr bezahlt" auf einer Fernpostkarte von Oelsnitz im Vogtland nach Berlin-Wilmersdorf.
Die Abstempelung erfolgte im Postamt Oelsnitz(VOGTL) mit dem Ub. "i" am 04.02.1946.




Diese Barfrankaturen waren seitens der OPD bei Markenmangel und anderen Schwierigkeiten vorgeschrieben, kommen aber noch bis zum Ende der vierziger Jahre vor.
Die Katalogbezeichnung dieser Variante lautet Nr. 4 a, Rahmenstempel mit Umrandung, zweizeilig.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Westsachsen (OPD Leipzig)Blockausgaben   Fr Jun 05, 2015 2:44 pm

Die Blockausgaben von Westsachsen Mi.-Nr. 162 - 165 C Blockausgabe; weißes Papier, Vollgummierung, die Marken aus dem
Blocks werden mit dem Buchstaben "C" im Katalog geführt, um die Marken graue Umrandungslinien.
Die Blocks gibt es in 4 Wasserzeichen-Varianten und 2 Farb-Varanten.

Die Wasserzeichen:
1. Wasserzeichen "X" Stufen flach fallend
2. Wasserzeichen "XZ" Stufen steil fallend
3. Wasserzeichen "Y" Stufen flach steigend
4. Wasserzeichen "YZ" Stufen steil steigend

Die Farbvarianten jeweils mit WZ X + Y:
1. Mi.-Nr. 163 Ca (12 + 18 PF) in dunkelblaugrau
2. Mi.-Nr. 163 Cb (12 + 18 PF) in graublau

Block 5 wurde mit 8 Plattentypen gedruckt. Die Markenklischees auf den Blocks wurden von einem Teil der Markenklischees der Sonderausgabe verwendet, so lassen sich alle Blocks anhand dieser Mermale oder Plattenfehler unterscheiden.

Block 5 Xa in Type VII


Block 5 Ya in Type IV



Die Auflagenhöhe aller Blocks beträgt 94400 Blocks.
Postpreis: 20 RM
Ausgabedatum war der 8. Mai 1946

Gruß Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Westsachsen (OPD Leipzig) Blockausgaben   Fr Jun 05, 2015 3:18 pm

Sonderdruck (Großblock) 5 S

Nummerierte Großblocks mit Leipziger Messemarken 1946 wurden zunächst nur an Aussteller der ersten Friedensmesse (8. - 12. 5. 1946) gegen einen Spendenbeitrag von 200 RM ausgegeben. Ende 1946 war er für einen Betrag von 300 RM vom Leipziger Messeamt beziehbar. Der Großblock wurde nur auf ungummiertem Stufenwasserzeichenpapier im Format DIN A5
gedruckt. Auf dem Unterrand (nicht als Entwertung zu betrachten) sitzt ein Handsonderstempelabdruck der Leipziger Messe vom 8.5.1946, der nur auf den Großblocks verwendet wurde.
Ausgegeben wurde der Großblock in einer gefalteten Schutzhülle mit grauer Beschriftung und dem Verkaufspreis von 300.- RM. Die Nummerierung sitzt siebenstellig in der unteren Blockumrandung.
Sonderdruck 5 S wurde nur mit zwei Plattentypen gedruckt, die typengleich mit zwei Plattentypen von Block 5 sind,bei denen aber in der Blockrandbeschriftung 20 RM entfernt wurde.

Großblock:

Falthülle:


Ausgabedatum war der 8. Mai 1946

Gruß Angus
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Westsachsen 117 Y   Fr Sep 04, 2015 12:39 am

postfrischer Viererblock aus der linken oberen Bogenecke, Felder 1 / 2 und 11 / 12

Gruß
KJ

Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Westsachsen Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit   Fr Sep 18, 2015 2:47 pm

Ansichtskarte von Lugau nach Senftenberg (Niederlausitz).
die Karte wurde wegen Mangels gültiger Postwertzeichen mit einem
schwarzen "Gebühr bezahlt" Stempel freigemacht.
Entwertet wurde die Karte mit dem Doppelkreisstegstempel " (10) LUGAU (ERZGEB) / Ub /b",
am 31. Oktober 1945
Die Katalogbezeichnung dieser Variante lautet Nr. 3 a I, Rahmenstempel mit Umrandung, einzeilig und mit Abschlußpunkt.




Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Postmeistertrennung Mügeln   Sa Okt 10, 2015 6:01 pm

Postmeistertrennung Mügeln - Linienzähnung 11 1/2 - Auflage: 3.000 Stück Michel Zähnung "A".

3 gstempelte Werte zu 6 Pf, 8 Pf und 12 Pf.
Mi.Nr. 117 AXa, 118 AX, 119 AX



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Westsachsen (OPD Leipzig) Mi.Nr. 124-125   So Okt 11, 2015 3:07 pm

Westsachsen (OPD Leipzig) Mi.Nr. 124-125 Spendenkarte vom 21.10.1945

Abgabe höchstens 5 Sätze auf Eintrittskarte vom 18.-23.10.1945,ab 24.10. nur gegen
Lösung einer Spendenkarte zu 1 RM je 5 Satz für den Wiederaufbaufonds der Stadt Leipzig.



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Westsachsen (OPD Leipzig)   Di Okt 20, 2015 4:20 pm

Am Sonntag auf einem Großtauschtag für 5€ erworben.
Ein herrlicher portorichtiger Einschreibebrief vom 18.2.1946 von Frohburg nach Viersen (Rheinland).
Freigemacht wurde der Brief mit 1x Mi.Nr. 132 und 2x Mi.Nr. 133, dabei beachte man das die
2 Marken Mi.Nr. 133 in beiden Farben verklebt wurden,das Wasserzeichen weiß ich nicht.
Da der Brief noch ungeprüft ist und das Wasserzeichen schwer zu erkennen ist.



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Zusammendruck Nr. W Zd 5 Westsachsen   So März 20, 2016 12:20 am



Die vier Werte der Freimarkenausgabe "Ziffern" Nr. 116 X - 119 X wurden in Großbogen gedruckt, die aus vier Schalterbogen der einzelnen Wertstufen bestanden. Die vier Einzelbogen sind durch waagerechte und senkrechte Zwischenstege voneinander getrennt. Daraus ergeben sich die entsprechenden Zusammendrucke. Auch komplette Großbogen sind noch in wenigen Einzelstücken bekannt.
Die Besonderheit dieser Ausgabe besteht darin, dass die Druckstöcke dieser Großbogen während des Druckes aufgrund unterschiedlichen Mengenbedarfes der einzelnen Wertstufen wiederholt ummontiert worden sind. Dadurch ergeben sich insgesamt vier Druckbogentypen.

Hier der waagerechte Zusammendruck W Zd 5 mit den Nr. 117 und 119 in der Anordnung 119 X / Z / 117 X in postfrischer Erhaltung. Anhängend noch jeweils ein weiterer Wert der beiden Sorten.

geprüft Schulz BPP

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Zusammendruck Nr. W Zd 6 Westsachsen   Mo März 28, 2016 12:41 am



Hier der waagerechte Zusammendruck W Zd 6 mit den Nr. 118 und 119 in der Anordnung 119 X / Z / 118 X in postfrischer Erhaltung. Anhängend noch jeweils ein weiterer Wert der beiden Sorten.

geprüft Schulz BPP

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Zusammendruck Nr. W Zd 7 Westsachsen   Mo März 28, 2016 12:43 am



Und hier noch der waagerechte Zusammendruck W Zd 7 mit der Nr. 119 in der Anordnung 119 X / Z / 119 X in postfrischer Erhaltung. Anhängend noch jeweils ein weiterer Wert.

geprüft Schulz BPP

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Zusammendruck Nr. SK Zd 2 Westsachsen   Sa Apr 02, 2016 12:24 am



Dann noch den senkrechten Zusammendruck SK Zd 2 mit Kehrdruck mit den Nr. 117 und 119 in der Anordnung 117 X / Z / Z / 119 X in postfrischer Erhaltung. Anhängend noch jeweils ein weiterer Wert.

geprüft Schulz BPP

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Zusammendruck Nr. SK Zd 6 Westsachsen   Fr Apr 08, 2016 1:45 am



Die vier Werte der Freimarkenausgabe "Ziffern" mit amtlicher Versuchszähnung Nr. 120 X - 123 X wurden in Großbogen gedruckt, die aus vier Schalterbogen der einzelnen Wertstufen bestanden. Die vier Einzelbogen sind durch waagerechte und senkrechte Zwischenstege voneinander getrennt. Daraus ergeben sich die entsprechenden Zusammendrucke. Auch komplette Großbogen sind noch in wenigen Einzelstücken bekannt.
Die Besonderheit dieser Ausgabe besteht darin, dass die Druckstöcke dieser Großbogen während des Druckes aufgrund unterschiedlichen Mengenbedarfes der einzelnen Wertstufen wiederholt ummontiert worden sind. Dadurch ergeben sich insgesamt vier Druckbogentypen.

Hier der senkrechte Zusammendruck SK Zd 6 mit Kehrdruck mit den Nr. 121 und 123 in der Anordnung 121 X / Z / Z / 123 X in postfrischer Erhaltung. Anhängend noch jeweils ein weiterer Wert.

geprüft Schulz BPP

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator



BeitragThema: Zusammendruck Nr. W Zd 10 Westsachsen   Sa Apr 23, 2016 12:27 am



Dann der waagerechte Zusammendruck W Zd 10 mit den Nr. 121 und 123 in der Anordnung 123 X / Z / Z / 121 X in postfrischer Erhaltung. Anhängend noch jeweils ein weiterer Wert.

geprüft Ströh BPP

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
 

Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Alliierte Besetzung :: Sowjetische Zone-
Tauschen oder Kaufen