Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 11:59 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Gestern um 10:12 pm

» UNO - Briefmarken?
von Gerhard Gestern um 9:14 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Gestern um 8:10 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:01 pm

» Österr. 1922-1938 suche Kaufgelegenheit
von fodof Gestern um 11:24 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Mo Apr 23, 2018 9:47 pm

» Bitte um Hilfe Korrespondenzkarte
von gabi50 Mo Apr 23, 2018 10:29 am

» Schönes Österreich
von wilma So Apr 22, 2018 10:21 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Apr 22, 2018 9:31 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Pernambuco
von balf_de So Apr 22, 2018 12:08 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt So Apr 22, 2018 9:46 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Sa Apr 21, 2018 7:28 pm

» Hrastnigg
von gabi50 Fr Apr 20, 2018 8:52 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Apr 20, 2018 10:11 am

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von kaiserschmidt Fr Apr 20, 2018 10:02 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Do Apr 19, 2018 7:18 pm

» Leuchttürme
von klaber Do Apr 19, 2018 6:08 pm

» Bitte um Hilfe Aufgabs - Recepisse
von gabi50 Do Apr 19, 2018 3:12 pm

» Bitte um HILFE bei Identifizierung einer Marke!
von myrtlealexander Do Apr 19, 2018 2:42 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von MaxPower Do Apr 19, 2018 10:50 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mi Apr 18, 2018 8:47 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Mi Apr 18, 2018 7:20 pm

» Österreich-Ungarn - Fragen zu Stempeln
von x9rf Mi Apr 18, 2018 11:00 am

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Segeln"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:30 pm

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Kitesurfen"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:25 pm

» NEU: Sondermarke "Sport und Wasser - Wasserski"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:21 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im April 2018
von Michaela Di Apr 17, 2018 7:56 am

» Zeppelinbrief
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 8:14 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Apr 16, 2018 7:38 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von Gerhard Mo Apr 16, 2018 6:26 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 6:08 pm

» Schmetterlinge und Libellen - Kleine bunte fliegende Juwele
von klaber So Apr 15, 2018 7:31 pm

» Heilpflanzen
von klaber So Apr 15, 2018 6:08 pm

» postlagernd
von wilma So Apr 15, 2018 4:54 pm

» LZ127 Fahrt nach Recife 22.5.1930
von balf_de Sa Apr 14, 2018 12:17 pm

» Unbekannte Briefmarke
von Michael D Fr Apr 13, 2018 7:36 pm

» Seltener Stempel
von klaber Fr Apr 13, 2018 6:11 pm

» Bilderwettbewerb im April 2018
von gesi Fr Apr 13, 2018 2:45 pm

» Wiener Stadtpost Stempel - Fahnenstempel
von Gerhard Do Apr 12, 2018 8:30 pm

» NEU: Sondermarkenblock „150 Jahre Bezirkshauptmannschaften“
von Gerhard Do Apr 12, 2018 7:52 pm

» Hohenmauthen
von gabi50 Do Apr 12, 2018 7:17 pm

» Hochschwabgebiet
von gabi50 Mi Apr 11, 2018 9:15 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mi Apr 11, 2018 6:43 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 11:24 am

» NEU: Sondermarke „Europa 2018 - Schemerlbrücke Wien“
von Gerhard Mi Apr 11, 2018 10:48 am

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 10:05 am

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de Mo Apr 09, 2018 9:41 pm

» 50 Jahre Polarfahrt Luftschiff Graf Zeppelin
von toroemer Mo Apr 09, 2018 8:06 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von gabi50 Mo Apr 09, 2018 6:46 pm

» Lufthansa Erstflüge
von Quasimodo Mo Apr 09, 2018 3:05 pm

» Hirschegg
von gabi50 Sa Apr 07, 2018 4:45 pm

» 1856 Brief von Ragusa nach Triest
von gabi50 Do Apr 05, 2018 6:08 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Do Apr 05, 2018 5:26 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mi Apr 04, 2018 7:20 pm

» Lochstreifen
von sir Skippy Mi Apr 04, 2018 6:34 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von kaiserschmidt Mi Apr 04, 2018 10:56 am

» Hofstätten
von gabi50 Di Apr 03, 2018 8:48 pm

» Zollausschlussgebiete
von gabi50 Mo Apr 02, 2018 8:04 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1975 - 1979
von Markenfreund49 Mo Apr 02, 2018 3:15 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma So Apr 01, 2018 9:21 pm

» Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit
von Angus3 So Apr 01, 2018 3:21 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Apr 01, 2018 9:43 am

» Siegerbild im März 2018
von Michaela So Apr 01, 2018 8:55 am

» NEU: Sondermarke „650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek“
von Gerhard Sa März 31, 2018 11:47 pm

» NEU: Sondermarke „Hotel Sacher“
von Gerhard Sa März 31, 2018 11:37 pm

» Heilbrunn
von gabi50 Sa März 31, 2018 9:17 pm

» Vorphilatelie Österreich - Briefe aus der Vormarkenzeit
von x9rf Fr März 30, 2018 4:12 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Fr März 30, 2018 1:55 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im März 2018
von muesli Fr März 30, 2018 11:31 am

» Hieflau
von gabi50 Do März 29, 2018 7:17 pm

» "Die Briefmarke" ab Februar 2018 vom Schwaneberger Verlag gestaltet.
von wilma Do März 29, 2018 6:42 pm

» Postanweisung
von gabi50 Do März 29, 2018 1:49 pm

» Bitte um Hilfe bei alten Schweizer Briefmarken
von Kontrollratjunkie Mi März 28, 2018 10:08 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Geo Di März 27, 2018 10:20 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von wilma Di März 27, 2018 7:21 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gilg Di März 27, 2018 5:54 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Di März 27, 2018 11:07 am

» Irrläufer Belege Österreich // Sammlerpost International vor dem I. Weltkrieg
von kaiserschmidt Mo März 26, 2018 3:28 pm

» Hafning
von gabi50 Mo März 26, 2018 2:10 pm

» Haus.
von gabi50 So März 25, 2018 4:54 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So März 25, 2018 4:03 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb April 2018
von Michaela So März 25, 2018 8:48 am

» Sudetenland - Ausgabe für Reichenberg
von Kontrollratjunkie Sa März 24, 2018 10:53 pm

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von wilma Sa März 24, 2018 8:49 pm

» Hradcany - Hradschin
von Gerhard Sa März 24, 2018 6:31 pm

» Amtliche FDC der Berliner Magistratsverwaltung
von Kontrollratjunkie Fr März 23, 2018 11:19 pm

» Zu verschenken
von kaiserschmidt Fr März 23, 2018 7:40 pm

» Dreister Diebstahl im Postachiv Bonn?
von Kontrollratjunkie Do März 22, 2018 6:45 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do März 22, 2018 10:47 am

» Hausmannstätten
von gabi50 Mi März 21, 2018 4:56 pm

» Gesucht: Posttarife Italiens ab 1918
von dicampi Mi März 21, 2018 3:50 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von gabi50 Mi März 21, 2018 2:26 pm

» Sonderstempel aus Österreich vor dem 11.3.1938
von kaiserschmidt Mi März 21, 2018 8:54 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von gabi50 Di März 20, 2018 11:38 am

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di März 20, 2018 12:08 am

» NEU: Sondermarke „Altarbereich Passion 10, Heilig-Geist-Kirche in Wien-Ottakring“
von Gerhard Mo März 19, 2018 8:50 pm

» Hatzendorf
von gabi50 So März 18, 2018 1:03 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von Polarfahrtsucher So März 18, 2018 10:46 am


Teilen | 
 

 Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone   Di Jan 17, 2012 11:04 am

Um das Sammelgebiet SBZ komplett differenziert darstellen zu können fehlen noch die Allgemeinen Ausgaben.
Im Anschluß an die Währungsreform in den westlichen Besatzungszogen Ende Juni 1948 wurde auch in der sowjetischen Zone eine Währungsreform durchgeführt. Im Anschluß daran gab es die Ausgaben für die gesamte sowjetische Zone, beginnend mit den Bezirkshandstempelaufdrucken. Die letzte Ausgabe war die Mi.Nr. 240 zur Leipziger Herbstmesse 1949. Daran schliessen sich dann die Ausgaben der DDR nach der Staatsgründung am 07.10.1949 an. Die erste Ausgabe der DDR erschien am 09.10.1949 zum 75jährigen Jubiläum des Weltpostvereins.

Es ist müssig zu erwähnen, daß man auch bei den Allgemeinen Ausgaben hochspezialisiert zu Werke gehen kann. Aber zu Beginn muss das gar nicht sein. Alleine die verschiedenen Aufdruckmarken faszinieren und laden zur Anlage einer Spezialsammlung ein.
Es gibt Spezialsammler, die sich z.B. nur mit den Bezirkshandstempelaufdrucken oder mit den Maschinenaufdrucken beschäftigen und sehr umfangreiche Sammlungen zusammengetragen haben.
Insgesamt finden sich bei den Allgemeinen Ausgaben die Mi.Nr. 166 - 240 und der schöne Goethe - Block.

Wie bei allen neu aufgebauten Threads zur Sowjetischen Besatzungszone werde ich nach und nach einen Überblick über die verausgabten Werte zeigen und zur Diskussion und Präsentation einladen. Mitstreiter sind sehr erwünscht...

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Bezirkshandstempel Nr. 166 - 181   Mo Jan 30, 2012 11:38 pm

Zunächst kamen an den Schaltern der sowjetischen Besatzungszone die Bezirkshandstempel - Marken zum Verkauf.
Es war die Gegenmaßnahme der SMAD gegen die Währungsreform in den westlichen Zonen. Schlaue Postkunden haben nämlich
die ostdeutschen Postämter mit im Westen ungültigen Marken (Kontrollratsausgaben) überflutet. Das konnte natürlich nicht lange gut gehen.
Da neue Marken zum Verkauf gegen Ostwährung so schnell nicht zur Verfügung standen, wurden die einzelnen Ämter angewiesen,
die alten Bezirksstempel zur Überstempelung der vorrätigen Postwertzeichen zu nutzen und diese Marken damit zum Verkauf gegen
die neue Währung zu kennzeichnen.

Hier also ein Satz der offiziellen Pfennigwerte von 2 Pf bis 84 Pf, Mi.Nr. 166 - 181.



Allerdings sprach diese Anweisung mittels Telegramm nur von der II. Einheitsausgabe der Kontrollratsmarken
("Arbeiterserie"). Und auch nur von den Pfennigwerten. Aus welchen Gründen auch immer, wurden aber auch die Markwerte der Taubenzeichnung
und teilweise auch die Sondermarken des Kontrollrates und sogar die I. Einheitsausgabe (Ziffernserie) überdruckt.
Nicht alle Ziffernmarken sind echt überdruckt bekannt und es wurden auch nicht alle Werte in allen Ämtern überdruckt.
Es ist verständlich, daß es hierbei zu großen Seltenheiten gekommen ist.

Aber ich muß noch auf einen wichtigen Umstand hinweisen. Diese Marken waren schon zum Zeitpunkt der Verwendung Mangelware
und gesucht. Daher wurden die ersten Fälschungen produziert, als die Marken noch im Umlauf und postgültig waren.
Daher möchte ich empfehlen, niemals ungeprüfte Marken zu erwerben, bzw. auf einer aktuellen BPP - Prüfung zu bestehen.
Ich persönlich würde nur einer Handvoll von Signaturen Vertrauen schenken, aber das ist natürlich Erfahrungssache.
Die Gefahr, Fälschungen zu erwerben liegt bei 10 : 1......

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone   Di Jan 31, 2012 12:32 pm

Und hier Beispiele anhand von Bedarfsbriefen:




Gerade die Zeit der Währungsreform ist für den Belegsammler ungemein spannend. Folgende Frankaturen waren in dieser kurzen Zeit möglich:

- Barfrankatur
- Verwendung von Postwertzeichen mit Bezirksstempel
- Verwendung der Kontrollratsausgaben zu 1/10 des Wertes
- Mischfrankaturen



Nach oben Nach unten
el mue
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Stempel 700 Jahre Dom zu Schwerin   Di Jan 31, 2012 1:30 pm

Hallo Briefmarkenthor,

der 2. von Dir gezeigte Beleg zeigt einen von der Norm abweichenden Stempel der auf das 700 Jubiläumsjahr des Schweriner Doms hinweist. Handelt es sich hierbei um einen Werbe- oder Sonderstempel?

Beste Sammlergrüsse


El Mü


PS: Schöne Belege, die die Währungsumstellung dokumentieren.
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone   Di Jan 31, 2012 5:19 pm

Hallo el mue,

im Buch "Mecklenburg-Vorpommern die Stempel der Postämter, Zweigpostämter und Poststellen 1945-1952" von Hans-J. Richter wird dieser Stempel als Handwerbestempel geführt, welcher im Jahr 1948 Verwendung fand.

Hoffentlich hilft dir diese Angabe weiter.

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
el mue
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone   Di Jan 31, 2012 7:20 pm

Hallo Briefmarkentor,

vielen Dank für die Information.

Beste Sammlergrüsse aus dem kalten Norden


El Mue
Nach oben Nach unten
Dino
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone   So Feb 05, 2012 5:56 pm

Ein Satz der Mi.Nr. 166-181 mit der Mi.Nr. 179a aus Bad Sulza 16 - nicht geprüft aber zu 100 % echt da die Marken seinerzeit beim Postamt gekauft wurden Manchmal ist es besser wenn mann die Geschichte der Marken kennt und sich nicht auf ein Gutachten verlassen muß!


Nach oben Nach unten
Roreu1
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgabender Sowjetischen Zone   So Feb 05, 2012 7:21 pm

Hallo Dino,
Diese Ausgaben wurden aber auch von den Postbeamten wiederrechtlich gestempelt.

Gruß
Roreu
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Maschinenaufdrucke Nr. 182 - 197   So Feb 05, 2012 11:57 pm

An die Bezirkshandstempelmarken schlossen sich ab 03.07.1948 die sogenannten Maschinenaufdrucke an.
Es wurden Marken der 2. Einheitsausgabe des Alliierten Kontrollrates ("Arbeiterserie") mit dem Aufdruck
"Sowjetische Besatzungszone" überdruckt. Damit waren die Handstempelwerte überflüssig, wurden aber noch
bis 10.07.1948 zur Frankatur anerkannt.

Hier der komplette Satz, inklusive der seltenen "roten" 6o`er, der Mi.Nr. 195.



Überflüssig zu erwähnen, daß bei diesen Marken natürlich auch die gesamte philatelistische Bandbreite wie bei den Urmarken
des Kontrollrates gesammelt werden kann. Auch für diese Serie gibt es Spezialsammler, die sich nur diesen Aufdruckmarken
verschrieben haben.

Gruß
KJ


Zuletzt von Kontrollratjunkie am So Feb 12, 2012 11:58 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone   Mo Feb 06, 2012 12:01 am

@Roreu1 schrieb:
Hallo Dino,
Diese Ausgaben wurden aber auch von den Postbeamten wiederrechtlich gestempelt.

Gruß
Roreu

Das ist leider wahr. Bereits während der Kurszeit meinten manche Postbeamte, sich etwas hinzuverdienen zu müssen
und stempelten in der Freizeit munter weiter. Sehr gerne auch die nicht zur Überstempelung vorgesehenen Ziffernmarken
oder Sonderausgaben des Kontrollrates. Insofern ist eine Prüfung immer anzuraten, zumindest wenn man verkaufen will oder
im Tausch abgeben möchte.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Leipziger Messe Nr. 198 - 199   Sa Feb 11, 2012 1:39 am

Am 29. August 1948 kamen zwei hübsche Sondermarken an die Schalter, die Ausgabe zur Leipziger Herbstmesse 1948.
Der Entwurf stammt von Erich Gruner, der eine ganze Reihe von großformatigen Marken ähnlicher Motive gestaltet hat,
u.a. für die Ausgaben des Alliierten Kontrollrates und der "DDR".
Der Wert zu 16 + 9 Pf zeigt den ersten Neujahrsmarkt im Jahre 1459 und der Wert zu 50 + 25 Pf die Szene mit dem auswärtigen Tuchmachern.



Auch diese Serie ist reich an Varianten und Druckabweichungen. Es lohnt sich also auch hier, genauer hinzusehen.

Gruß
KJ


Zuletzt von Kontrollratjunkie am Do Aug 07, 2014 1:34 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Bärenmarken mit Aufdruck Nr. 200 - 206   Sa Feb 11, 2012 1:48 am

Im September 1948 war dann Premiere für die nächsten Aufdruckwerte. Dieses Mal wurde die Freimarkenserie der Berliner Magistratsverwaltung "Bärenmarken" mit dem schon bekannten Text "Sowjetische Besatzungszone" überdruckt.



Auch wenn für diese Aufdruckprovisorien telweise Neuauflgen hergestellt wurden, finden sich auch hier Mengen von Varianten
bei Papier, Farben, Gummierungen, Plattenfehler bei Aufdruck und Urmarke........ Es lohnt sich also, mit diesen schönen Marken seine Freizeit zu verbringen.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Ziffernmarken mit Aufdruck Nr. 207 - 211    So Feb 12, 2012 11:57 pm

Auch im September 1948 nach der Währungsreform war Premiere für die überdruckten Ziffernwerte unter Verwendung der
Marken der ersten Einheitsausgabe des Alliierten Kontrollrates.
Hier wurden nur fünf Werte überdruckt: 5 Pf, 30 Pf, 45 Pf, 75 Pf und 84 Pf.



Hier gilt wieder dasselbe, was ich schon zu den Allgemeinen Ausgaben Maschinenaufdrucke Nr. 182 - 197 geschrieben habe.
Die Ausgaben des Kontrollrates bieten reichlich Gelegenheit, bei dieser Ausgabe in die Tiefe zu gehen.

Gruß
KJ


Zuletzt von Kontrollratjunkie am So März 11, 2012 12:59 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Köpfeserie (I) Nr. 212 - 227   Mo Feb 13, 2012 12:11 am

Ab 11. Oktober 1948 schliesslich kam die erste eigenständige Ausgabe für die gesamte SBZ an die Schalter, die sogenannte
1. Köpfeserie. 1. Köpfeserie deshalb, weil die Marken motivgleich und auch weitgehend farbgleich später noch einmal von der "DDR" - Postverwaltung emittiert wurden.
Diese ungleich teurere Ausgabe der Jahre 1952/1953 wurde auf Papier mit dem Wasserzeichen 2 (DDR Posthorn) gedruckt, während die SBZ - Variante auf Papier mit Wasserzeichen 3 (Kreuzblumen) hergestellt wurde.
Die Unterscheidung macht oft Schwierigkeiten, weil das Wasserzeichen mitunter schwer zu erkennen ist.



Und wie könnte es anders sein, kann man auch diese Serie richtig breit sammeln. Da gibt es unterscheidbare Farben, Gummierungen, Papiere, Plattenfehler, Randleisten, Druckerzeichen usw.
Selbst Fachliteratur wurde jüngst zu den Köpfeserien veröffentlicht. Auch die Prüfer des BPP haben jahrelang über diese Serie debattiert, können diese Marken mittlerweile aber wieder prüfen.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Sonderausgabe Nr. 228   Fr Feb 24, 2012 12:47 am

Am 23. Oktober 1948 feierte man in der SBZ den Tag der Briefmarke 1948 mit der Abbildung des Wahrzeichen
des Instituts für Philatelie.



Bei dieser Marke gibt es auch einige Plattenfehler und den interessanten Druckvermerk, sowie das Druckereizeichen.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Sonderausgabe Nr. 229   Fr Feb 24, 2012 12:53 am

Am 15. Januar 1949 folgte dann eine Würdigung der Politiker Rosa Luxemburg und
Karl Liebknecht zu ihrem 30. Todestag mit einer Sondermarke zu 24 Pf.



Auch hier finden sich einige Plattenfehler und der Druckvermerk, sowie das Druckereizeichen.
Wer möchte kann sogar noch eine Teilzähnung und einen Doppeldruck dokumentieren.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Leipziger Frühjahrsmesse 1949 Nr. 230 - 231   Fr Feb 24, 2012 1:03 am

Schliesslich kamen am 06. März 1949 wieder Kunstwerke des bereits genannten Künstlers Erich Gruner
an die Schalter der SBZ. Die Werte zu 30 + 15 Pf und 50 + 25 Pf stellen sehr ansprechende Gemälde aus dem
16. Jahrhundert vor, die uns das Treiben auf der Messe vor knapp 500 Jahren näherbringen.



Der höhere Wert existiert auch noch in der guten b - Farbe und wird dann stattlich bewertet.
Dazu gibt es wieder den Druckvermerk, sowie das Druckereizeichen.

Gruß
KJ


Zuletzt von Kontrollratjunkie am So Feb 26, 2012 4:46 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Tag der Briefmarke   So Feb 26, 2012 4:05 pm

Hallo Sammlerfreunde,

zur Ausgabe zum Tag der Briefmarke vom 23. Oktober 1948 hier noch ein paar Bilder:

Randstück mit Druckereizeichen (DZ) links und Druckvermerk (DV) rechts


Sonderstempel zum Tag der Briefmarke


Marke mit Plattenfehler "F" in "BRIEFMARKE" unten kurz



Obere Marke mit Plattenfehler "Insel an der Westküste Afrikas"
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Volkskongreß 1949 Nr. 232   So März 11, 2012 1:15 pm

Am 13. Mai 1949 wurde eine Marke anläßlich der Wahlen zum 3. Volkskongreß herausgegeben.
Bis vor einigen Jahren waren auch zwei verschiedene Farben gelistet, nun kann man angeblich keine einheitliche Farbbestimmung mehr durchführen......



Es gibt einen Plattenfehler und den Druckvermerk, sowie das Druckerzeichen.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Volkskongreß mit Aufdruck 1949 Nr. 233   So März 11, 2012 1:21 pm

Am 29. Mai 1949 wurde die Marke anläßlich der Wahlen zum 3. Volkskongreß dann noch einmal mit Überdruck zur Tagung des Kongresses versehen. Hier werden die Aufdrucke nach der Form der "8" in Type I und II unterschieden. Zur Farbbestimmung gilt natürlich das zu Nr. 232 gesagte.



Es gibt auch hier Plattenfehler und den Druckvermerk, sowie das Druckerzeichen. Dazu andere Besonderheiten.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone   So März 11, 2012 1:47 pm

Hier die beiden Farben im direkten Vergleich:


KJ, werden die Typen I und II nicht nach dem Buchstaben "ß" unterschieden?

Bauchiges "ß" = Typ I, schmales "ß" = Typ II
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone   So März 11, 2012 2:00 pm

Am 20. Juli 1949 erschien anläßlich des 200. Geburtstags von Johann Wolfgang von Goethe ein Satz zu fünf Werten.



Der Druck erfolgte im Offsetdruck bei der Wertpapier-Druckerei in einer Auflage von 1.250.000 Sätzen. Die Bögen bestanden aus 10 x 5 Marken. Die Zähnung erfolgte im Kammzähnung 13 1/2 x 13. Gütlig war die Ausgabe bis zum 30. Juni 1951.

Zusätzlich können hier wieder die Druckvermerke, die Druckereizeichen und unterschiedliche Papiersorten gesammelt werden.

Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Geburtstag Goethe Nr. 234 - 238    So März 11, 2012 2:03 pm

Am 20. Juli 1949 erschien eine fünfwertige recht attraktive Serie zum 200. Geburtstag von Johann Wolfgang von Goethe. Die Motive zeigen verschiedene Stationen seines reichen Lebens.



An Besonderheiten sind wieder die Druckvermerke und Druckerzeichen zu erwähnen.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Geburtstag Goethe Block 6   So März 11, 2012 2:05 pm

Ergänzend zu der Markenausgabe zu Ehren des großen Dichters erschien am 22. August 1949 noch ein sehr ansprechender Block zu den Goethefestwochen in Weimar.
Dieser Block ist in der Erhaltung oft problematisch, weil nur die Marke selbst gummiert wurde, der Blockrand jedoch ungummiert blieb. Der Rand ist daher sehr empfindlich und wurde oft mit einem Falz versehen. Beim Erwerb dieses Blocks bitte den Blockrand immer genau überprüfen.
Aber es gibt auch Erfreuliches zu berichten. Denn zu diesem Block gab es einen schönen Sonderstempel. Allerdings sind mit normalem Tagesstempel entwertete Blocks viel seltener.
Die Blocks mit dem Sonderstempel aus Leipzig sind allerdings hoch bewertete Raritäten.



Gruß
KJ


Zuletzt von Kontrollratjunkie am So März 11, 2012 2:19 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Allgemeine Ausgaben Leipziger Herbstmesse 1949 Nr. 240 - 241    So März 11, 2012 2:08 pm

Abschliessend kam als letzte Ausgabe der Allgemeinen Ausgaben der SBZ zwei sehr attraktive Marken anläßlich der Leipziger Herbstmesse 1949 an die Schalter. Der Entwurf erfolgte wieder durch Erich Gruner.



Bei diesen Marken gibt es etliche Plattenfehler und Abarten, dazu natürlich wieder die üblichen Druckvermerke und Druckerzeichen. Es existiert sogar ein Probedruck des Wertes zu 12 + 8 Pf.

Damit ist de vollständige Darstellung der Marken der Allgemeinen Ausgaben der SBZ abgeschlossen. Ich würde mich nun über weitere schöne Stücke oder Fragen / Diskussionen zu diesem interessanten Sammelgebet freuen.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone   

Nach oben Nach unten
 

Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Alliierte Besetzung :: Sowjetische Zone-
Tauschen oder Kaufen