Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Private Überdrucke auf Postwertzeichen
von nurso Heute um 10:02 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Heute um 12:02 am

» k.u.k Luftschiffe 1908 - 1914
von x9rf Gestern um 11:22 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 9:54 pm

» Zeitungsmarken
von Tannouri Gestern um 7:47 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Gestern um 7:08 pm

» Die Freimarkenausgabe 1863/1864
von x9rf Gestern um 1:43 am

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Do Feb 23, 2017 9:03 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Do Feb 23, 2017 8:59 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gottfried Do Feb 23, 2017 4:49 pm

» Ausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Do Feb 23, 2017 10:03 am

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von Polarfahrtsucher Di Feb 21, 2017 6:21 pm

» Meine Marke (Eisenbahn)
von Gerhard Mo Feb 20, 2017 10:40 pm

» WIPA 33 Eintrittskarte mit Webung für Heurigen in Grinzing
von Gerhard So Feb 19, 2017 10:17 pm

» Gemeinschaftsausgaben
von Gerhard So Feb 19, 2017 5:29 pm

» Österreichs Block 3 mit Farbfehler?
von diezacke So Feb 19, 2017 3:29 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von Polarfahrtsucher So Feb 19, 2017 10:54 am

» Österreichische Volkstrachten - ANK 567 - 587 - Belege
von Gerhard Sa Feb 18, 2017 9:27 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von wernerrath Sa Feb 18, 2017 4:01 pm

» 1. Ausgabe 1850/54 - Die 9 Kreuzer Type I
von wernerrath Sa Feb 18, 2017 2:47 pm

» Federvieh auf dem Bauernhof
von Cantus Sa Feb 18, 2017 12:00 pm

» Motiv Lampen, Glühbirnen, elektrische Geräte und Zubehör
von Cantus Sa Feb 18, 2017 11:41 am

» Sonderstempel in der 2.Republik
von Cantus Sa Feb 18, 2017 11:08 am

» Zudruckkarten als Ansichtskartenvorläufer
von Cantus Sa Feb 18, 2017 10:43 am

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von x9rf Sa Feb 18, 2017 1:22 am

» Die Freimarken-Ausgabe 1863
von x9rf Fr Feb 17, 2017 11:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Fr Feb 17, 2017 11:34 pm

» Sensation der Philatelie
von Markenfreund49 Fr Feb 17, 2017 10:47 am

» Briefumschläge als Werbemittel
von Angus3 Do Feb 16, 2017 11:14 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb Februar 2017
von Michaela Do Feb 16, 2017 7:13 am

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Mi Feb 15, 2017 6:39 pm

» Bilderwettbewerb Februar 2017
von kaiserschmidt Di Feb 14, 2017 5:02 pm

» Porto 1935 ANK 159 bis 174
von kaiserschmidt Di Feb 14, 2017 9:31 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von Hunt3r Di Feb 14, 2017 8:06 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 9:19 pm

» Schönes Österreich
von wilma Mo Feb 13, 2017 9:09 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 11:08 am

» Postkartenserie "Neuer Wappenadler", Inschrift "Deutschösterreich"
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 10:36 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Sa Feb 11, 2017 10:13 pm

» 4 Briefmarkenalben geschenkt erhalten
von baslersammler Sa Feb 11, 2017 12:04 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Do Feb 09, 2017 8:39 pm

» Sondermarke „Wien“, Serie Weinregionen Österreichs
von Gerhard Do Feb 09, 2017 7:37 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Do Feb 09, 2017 5:44 pm

» Frankreich - Journée du timbre
von Cantus Do Feb 09, 2017 1:40 am

» Kinder als AK-Motiv
von Cantus Do Feb 09, 2017 12:57 am

» Termine Jänner - März 2017
von wilma Di Feb 07, 2017 9:26 pm

» Stempel mit Unterschrift aus Schärding
von Gerhard Mo Feb 06, 2017 11:05 pm

» Anlegen einer Stempeldatenbank
von x9rf Mo Feb 06, 2017 12:50 am

» Wappenzeichnung - ANK 714-736
von wilma So Feb 05, 2017 6:56 pm

» Termine April - Juni 2017
von wilma So Feb 05, 2017 6:25 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Feb 05, 2017 1:14 pm

» ANK 252 - 254
von Johfelb So Feb 05, 2017 1:12 pm

» Philatelietage Jänner 2017
von Michaela Sa Feb 04, 2017 8:57 am

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb im Jänner 2017
von muesli Fr Feb 03, 2017 9:44 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von Markenfreund49 Fr Feb 03, 2017 7:47 am

» Sondermarkenblock „Geburtstagsparty“
von Gerhard Do Feb 02, 2017 10:59 pm

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Do Feb 02, 2017 11:57 am

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Feb 01, 2017 10:02 pm

» Treuebonusmarke 2016 - Gelber Frauenschuh
von Gerhard Mi Feb 01, 2017 9:31 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma Mi Feb 01, 2017 6:39 pm

» Preisrätsel
von kaiserschmidt Mi Feb 01, 2017 11:27 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Februar 2017
von Michaela Di Jan 31, 2017 9:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Mo Jan 30, 2017 9:28 pm

» Bücher, Zeitschriften, Verlage, Buchhandlungen - Textzudrucke auf Postkarten
von Cantus Mo Jan 30, 2017 12:39 pm

» Serie Klassikausgaben 2017 – Briefmarkenblock neu produziert!
von Gerhard So Jan 29, 2017 4:04 pm

» Stempelfehler - der Zeit voraus oder hinterher
von Angus3 Sa Jan 28, 2017 5:08 pm

» Albenblätter erstellen mit Microsoft Word
von HELVETICUS Fr Jan 27, 2017 10:21 am

» Feldpost Brief
von Michaney Fr Jan 27, 2017 6:30 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von muesli Do Jan 26, 2017 9:10 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62
von Markenfreund49 Do Jan 26, 2017 8:57 pm

» diverse Poststücke 1915/1918
von Cantus Do Jan 26, 2017 12:43 am

» Deutsche Wechselsteuer u.a. Eineinhalb Deutsche Mark
von Sandra481 Do Jan 26, 2017 12:24 am

» Briefträger / Postboten
von wilma Mi Jan 25, 2017 6:59 pm

» Sondermarke „Schreibmaschine – Peter Mitterhofer“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 7:13 pm

» Sondermarke „Harfe“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 7:07 pm

» Sondermarke „60. Geburtstag Falco“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 6:54 pm

» Briefmarke ablösen, ohne die AK zu beschädigen
von Jurek Mo Jan 23, 2017 6:32 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner   
von Michaela Mo Jan 23, 2017 8:36 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Jan 22, 2017 8:53 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Michael D Fr Jan 20, 2017 9:45 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Jan 20, 2017 11:29 am

» SONDERMARKE „500 Jahre Reformation"
von Jurek Do Jan 19, 2017 5:21 pm

» Sonderstempel des Deutschen Reiches
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:47 pm

» Madagaskar - Frankaturen und Briefmarken
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:34 pm

» Flugpost nach Österreich
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:18 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 Mi Jan 18, 2017 8:47 pm

» Stempel Deutsche Briefzentren 90 - 99
von wilma Mi Jan 18, 2017 6:35 pm

» Sondermarke „150 Jahre Fasching in Villach“
von wilma Mi Jan 18, 2017 6:11 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von nurso Mi Jan 18, 2017 4:22 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Di Jan 17, 2017 1:17 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Mo Jan 16, 2017 12:50 am

» Stempel Deutsche Briefzentren 80 - 89
von EgLie Sa Jan 14, 2017 9:35 pm

» Sondermarke „Margherita Spiluttini”
von Gerhard Sa Jan 14, 2017 9:00 pm

» Meine Heimat
von EgLie Sa Jan 14, 2017 11:54 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Fr Jan 13, 2017 11:59 pm

» Christkindl Stempel
von gottfried Fr Jan 13, 2017 8:50 pm

» Fälschungen bei Ebay
von kaiserschmidt Fr Jan 13, 2017 9:55 am

» Die Dauerserie Heuss
von kaiserschmidt Do Jan 12, 2017 2:26 pm

» Schach als Stempelmotiv
von Cantus Do Jan 12, 2017 2:03 pm


Austausch | 
 

 Deutsches Reich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
cwille
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 10:08 am

Mir ist aufgefallen wir haben gar kein Thema Deutsches Reich oder ich habe es nicht gefunden, daher eröffne ich einfach eins und ich denke es wird würdevoll eröffnet mit Block 3 Ostropa leider etwas Beschädigt und mit Original Schwefelhaltigem Gummi.



Nach oben Nach unten
Fauna-Bernd
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 10:33 am

Kleiner Tip dazu von mir:
weiche schnellstens die Gummierung ab, damit das Papier nicht auch noch gebräunt wird.
Das Herzstück ist auch dann noch vollwertig.
Dieser Hinweis steht auch so seit Jahren/ Jahrzehnten im Mi-Dt.
Dieser schefelsäurehaltige Gummi kann sonst (je nach Umgeb.-Feuchte) auch das Blockpapier zerfressen.
Das betrifft auch noch DR 606/07 (LZ 129).
Nach oben Nach unten
Otto61
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 5:01 pm

Hallo , ich bin auch Sammler von Deutsches Reich bis 1945 , Altdeutschland und alle Nebengebiete sowie Österreich bis 1918 !
Gruß Otto
Nach oben Nach unten
Polarfahrtsucher
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 6:34 pm

Hallo,
ich sammle ebenfalls Deutsches Reich mit, und wäre an einer extra Rubrik sehr interessiert. Wäre schön etwas mehr über dieses Sammelgebiet zu erfahren.

Zum Block:
Ich wäre mit dem Stück extrem vorsichtig. Wenn waschen dann nur mit größter Behutsamkeit.
Ich habe einmal von einem Sammlerkolegen gehört, der versucht einen Ostropablock zu waschen. Dieser ist ihm dann leider von der Pinzette gerutscht und ihn tausend teile "zersprungen". Nicht mal die Marken selbst waren noch zu gebrauchen.

Schönen Gruß
Klaus
Nach oben Nach unten
Fauna-Bernd
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 6:58 pm

Vorsicht gehört garantiert dazu &
ist uns alten Philatelisten ja auch mit in die Wiege gelegt worden Zwinkern
Nun als ich mich noch mit diesen Themen beschäftigte, habe ich diesen Hinweis beherzigt . lachen
Fast alles DR von mir ging damals bei JABS ( Bln.-Spandau) über die (Auktions)-Theke.
Übrigens zu einem netten Preis, an den heute überhaupt nicht mehr zu denken wäre. er

Seitdem sammle ich etwas Vernünftiges mit Schauwert obendrein- siehe unter meinem Avatar. Zwinkern

@ Otto H
habe nat. noch etliche Sachen vom DR zurückbehalten, meist postfr. Ausgaben, aber auch etliche echtgelaufene Ereignis-GS....
Bei Interesse gerne PN.
Nun noch zu Ostern II. Runde...
Sammlergruß FB
Nach oben Nach unten
Fauna-Bernd
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 7:04 pm

Noch einmal zur Kernfrage.

Es empfiehlt sich sicher diesen Bl. 3 geradezuschneiden.

Das Originalformat (148 x 104) ist ja sowieso hin. ja
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 7:54 pm

Hallo zusammen!

@cwille schrieb:
Mir ist aufgefallen wir haben gar kein Thema Deutsches Reich oder ich habe es nicht gefunden, daher eröffne ich einfach eins .....


Das ist eine hervorragende Idee – ich denke, da können viele mitmachen! Sicher geht es den meisten anderen wie mir: man sammelt inzwischen in die eine oder andere Richtung selektiver als zu Beginn der Sammlerzeit, aber „Relikte“ aus der Sturm- und Drangzeit, als alles Zackige noch begehrenswert war, haben wohl fast alle noch aufbewahrt.

Meine „Deutsches Reich“-Sammlung begann – wie es sich gehört – mit der MiNr. 1. Und da mein Tierkreiszeichen die Jungfrau ist und Jungfrauen bekanntlich etwas pedantisch sind, beginne ich hier auch mit dieser Marke:



Ob ich mir heute allerdings noch die „rauhe Zähnung“ ins Album kleben würde, das glaube ich eigentlich nicht.

Viele Grüße von balf_de
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Mi Nov 26, 2014 11:52 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Zum Ostropa-Block kann ich auch meine Erfahrungen teilen. Ich habe selber mal versucht ein gebräunten Block zu waschen und der Gummi zu entfernen. Das Resultat findet man unten meiner Albenseite : 4 schönen gestempelten Briefmarken ...
Danach habe ich ein anderer gebräunter Block kaufen können und ich habe sofort der Gummi durch ein Briefmarken-Restorateur entfernen lassen. Resultat: ein schöner Block!

Beste Sammlergrüsse,

Raf.


Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Do Nov 27, 2014 8:53 am


Hallo Forumler,

bevor ich mir der Postgeschichte Österreich begonnen habe, habe ich auch relativ intensiv Marken des Deutschen Reichs 1872 - !945 gesammelt. Ich habe zwar schon einiges über Auktionen verkauft, es ist aber
dennoch manches übrig geblieben.







Zwischenstegpaare der Pfennig Ausgabe sind gar nicht so häufig, in Blockanordnung sogar selten.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Do Nov 27, 2014 9:03 am





Lochungen auf Pfennigmarken sind keine Massenware, manche der hier gezeigten Lochungen waren vor etwa 11 Jahren, wie ich meine Sammeltätigkeit des Deutschen Reichs beendet habe, unbekannt.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Sa Nov 29, 2014 11:29 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Obwohl ich Deutschland nicht so aktiv sammle wie Österreich habe ich doch noch einen Lindner Vordruck mit gestempelten Marken.

Ich zeige mal die erste Seite mit Ausgabe 1872 (kleinem Brustschild) (Michel 1-11+14-15) und die Freimarken für Innendienst (Michel 12-13).

Beste Sammlergrüsse,

Raf.

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Nov 30, 2014 6:29 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Die 1/2 Groschen und 2 Kreuzer (Michel 3 und 8) sind am 1. April 1872 schon mit geänderte Farben ausgegeben (Michel 14 und 15). Ursprunglich (die am 1. Januar 1872 ausgegeben Briefmarken) hatten dunklere Farben: 1/2 Groschen lebhaft rötlichorange bis zinnober und 2 Kr rötlichorange bis rotorange.
Die späteren (ab 1.4.1872) haben hellere Farben: orange.

Farbenbestimmung ist nicht immer einfach. Für die 1/2 Groschen bin ich ziemlich sicher aber die 2 Kreuzer könnten beide Mi Nr 15 sein (späteren). Vielleicht können erfahrener DR Sammler hier besser entscheiden ob es Mi 8 und 15 oder 2x Mi 15 sind.

Mi Nr 3


Mi Nr 14


Mi Nr 8 (oder 15?) Ist der kurze Strich unter die erste "2" ein PF?


Mi Nr 15


Und dann zeige ich noch 2 andere interessante Marken:
18 Kreuzer (Mi Nr 11)


und Michel Nr 13: 30 Groschen für Innendienst mit handschriftliche Entwertung


Hoffentlich machen einige Forumler hier mit in dieses neu geöffnetes Thema.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Jun 21, 2015 11:27 am

Hallo Leute

Heute stelle ich einen Brief mit Mi.-Nr. 2b vor.

Deutsches Reich, Mi.-Nr. 2b, 1/3 Gr. dunkelgrün, kleiner Schild 1872,
mit EKR. HAMBURG P. V. 2. 13 7 72 7-8N. auf Drucksachenfaltbrief
nach Preßburg (Ungarn).
Die Marke ist in der hellen Nuance der besseren b-Farbe,deutlich geprägt,
üblich gezähnt und in einwandfreier Erhalzung. Der Registraturvermerk geht
teils auf die Marke über.
Die Drucksache bis 50 Gramm ist im Wechselverkehr mit der Österr. K. und K. -Monarchie
mit 1/3 Gr. wie die Gebühr für Inlandsdrucksachen,richtig frankiert.




Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Jun 21, 2015 5:54 pm

Jetzt noch ein Schmankerl

Deutsches Reich, MiNr. 14 III, 1/2 Gr. orange, kleiner Schild 1872, mit
blauen EKr. Bremen 1/10 72 7-8N. auf amtlichen Kartenformular (Frech Nr. 16)
nach Leipzig.
Die Marke hat den Plattenfehler "Farbstrich vom Außenkreis zum H in
DEUTSCHE", Feld 103/104.
Die Karte nach Leipzig ist nach dem ab 1.7.1872 geltenden Tarif mit 1/2 Groschen
richtig frankiert. Sie trägt vorderseitig den Hufeisenstempel
A.AUSGABE.A./1 10 93/4 V. (SpNr.21-2M) als Ankunftsstempel.





Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Mo Jun 22, 2015 12:49 am

Von mir ein Faltbrief, der nach ganz anderen Kriterien den Weg in meine Sammlungen gefunden hat. Ich sammle weder Deutsches Reich noch mit Briefmarken frankierte Belege aus den frühen Jahren, kann mich aber für schöne Umschläge begeistern. Hier war der Gesamteindruck ausschlaggegebend, also das Schriftbild, das Aufgabepostamt, der Zielort (beides in Ostfriesland im äußersten Nordwesten von Deutschland gelegen), der saubere Ortsstempel und das rückseitige Papiersiegel vom Königlich Preussischen Consistorium in Aurich. Die verwendete Frankatur ist häufig zu finden, aber mit sauberen Stempeln aus dieser Region eher selten.

Der Brief wurde am 10.3.1876 von Aurich nach Esens befördert.





Viele Grüße
Ingo


Nachsatz:  Die Angabe der Örtlichkeit war irrtümlicherweise mit Nordosten betitelt, wurde aber heute nach dem Hinweis von Briefmarkentor auf Nordwesten korrigiert.


Zuletzt von Cantus am Mo Jun 22, 2015 7:09 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Mo Jun 22, 2015 11:13 am

Hallo Ingo,

liegt Aurich nicht im Nordwesten Deutschlands?

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Mo Jun 22, 2015 5:00 pm

Heute eine Einzelfrankatur der Mi.Nr. 3 des Deutschen Reiches.
1/2 Groschen kleiner Schild als EF auf sauberen Ortsbrief mit
R3 "Oldenburg im Großherzogtum 22.3.72"



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Di Jun 23, 2015 10:12 am

Portogerechter Brief im Fernverkehr,hier freigemacht mit einer Einzelfrankatur Mi.Nr. 19 des Deutschen Reiches
1 Groschen großer Brustschild.Der Brief ging am 3. September 1874 von Leipzig nach Meiningen.
Empfänger des Briefes war "Seine Hoheit dem Prinzen Moritz von Sachsen-Altenburg".



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Fr Aug 28, 2015 7:43 pm

Mi.Nr. 42 III

Plattenfehler III
"Weißer Querstrich links an und/oder durch "2" der rechten Wertangabe "20",
den Plattenfehler gibt es in vier Typen auf Feld 41,auf Bogen "R" und weitere.



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Aug 30, 2015 10:46 am

hallo Forumler,

ich versuche auch einmal einen Ausschnitt einer Marke einzuscannen und zeige dafür Michel 43 c III



Kaiserschmidt

das klappt nicht

Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Aug 30, 2015 2:48 pm

Heute zeige ich den Plattenfehler Mi.Nr. 19 XXI,
gestempelt auf Briefstück aus Dömitz.
Der Plattenfehler "XXI achter Strich der ersten Strichleiste fehlt" kommt auf Feld 106 vor.




Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Aug 30, 2015 5:11 pm

Hallo,

den PF XXI auf Mi. Nr. 19 postfrisch, sozusagen "sichtfrei".

LG, Meinhard
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Mo Aug 31, 2015 2:15 pm

Hallo

Heute zeige ich eine Mi.Nr. 18  1/2 Groschen (orange bis gelblichorange)
mit einem seltenen "Würstchenstempel" aus Kiel,doch das ist nicht das besondere,
sondern das extrem kleine Format.Der Michel nennt ein kleines Format mit 14 bzw. 15 Zähnungslöcher
bei diesem Exemplar sind es 15 Zähnungslöcher.



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Sa Sep 05, 2015 5:01 pm

Hallo,

von mir auch eine 18 orange, postfrisch und auch "sichtfrei".

LG, Meinhard
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Sa Sep 05, 2015 5:13 pm

Weil ich gerade beim Scannen bin,
zeige ich noch die 23a (gelblichgrün) und 23b (dunkelgrün).
Für die 23b auch noch das Attest aus dem Jahre "1992".
Gruß, Meinhard

Nach oben Nach unten
 

Deutsches Reich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Deutsches Reich-
Tauschen oder Kaufen