Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)
von Angus3 Heute um 11:43 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 11:59 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Gestern um 10:12 pm

» UNO - Briefmarken?
von Gerhard Gestern um 9:14 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Gestern um 8:10 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:01 pm

» Österr. 1922-1938 suche Kaufgelegenheit
von fodof Gestern um 11:24 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Mo Apr 23, 2018 9:47 pm

» Bitte um Hilfe Korrespondenzkarte
von gabi50 Mo Apr 23, 2018 10:29 am

» Schönes Österreich
von wilma So Apr 22, 2018 10:21 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Apr 22, 2018 9:31 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Pernambuco
von balf_de So Apr 22, 2018 12:08 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt So Apr 22, 2018 9:46 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Sa Apr 21, 2018 7:28 pm

» Hrastnigg
von gabi50 Fr Apr 20, 2018 8:52 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Apr 20, 2018 10:11 am

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von kaiserschmidt Fr Apr 20, 2018 10:02 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Do Apr 19, 2018 7:18 pm

» Leuchttürme
von klaber Do Apr 19, 2018 6:08 pm

» Bitte um Hilfe Aufgabs - Recepisse
von gabi50 Do Apr 19, 2018 3:12 pm

» Bitte um HILFE bei Identifizierung einer Marke!
von myrtlealexander Do Apr 19, 2018 2:42 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von MaxPower Do Apr 19, 2018 10:50 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mi Apr 18, 2018 8:47 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Mi Apr 18, 2018 7:20 pm

» Österreich-Ungarn - Fragen zu Stempeln
von x9rf Mi Apr 18, 2018 11:00 am

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Segeln"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:30 pm

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Kitesurfen"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:25 pm

» NEU: Sondermarke "Sport und Wasser - Wasserski"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:21 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im April 2018
von Michaela Di Apr 17, 2018 7:56 am

» Zeppelinbrief
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 8:14 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Apr 16, 2018 7:38 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von Gerhard Mo Apr 16, 2018 6:26 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 6:08 pm

» Schmetterlinge und Libellen - Kleine bunte fliegende Juwele
von klaber So Apr 15, 2018 7:31 pm

» Heilpflanzen
von klaber So Apr 15, 2018 6:08 pm

» postlagernd
von wilma So Apr 15, 2018 4:54 pm

» LZ127 Fahrt nach Recife 22.5.1930
von balf_de Sa Apr 14, 2018 12:17 pm

» Unbekannte Briefmarke
von Michael D Fr Apr 13, 2018 7:36 pm

» Seltener Stempel
von klaber Fr Apr 13, 2018 6:11 pm

» Bilderwettbewerb im April 2018
von gesi Fr Apr 13, 2018 2:45 pm

» Wiener Stadtpost Stempel - Fahnenstempel
von Gerhard Do Apr 12, 2018 8:30 pm

» NEU: Sondermarkenblock „150 Jahre Bezirkshauptmannschaften“
von Gerhard Do Apr 12, 2018 7:52 pm

» Hohenmauthen
von gabi50 Do Apr 12, 2018 7:17 pm

» Hochschwabgebiet
von gabi50 Mi Apr 11, 2018 9:15 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mi Apr 11, 2018 6:43 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 11:24 am

» NEU: Sondermarke „Europa 2018 - Schemerlbrücke Wien“
von Gerhard Mi Apr 11, 2018 10:48 am

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 10:05 am

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de Mo Apr 09, 2018 9:41 pm

» 50 Jahre Polarfahrt Luftschiff Graf Zeppelin
von toroemer Mo Apr 09, 2018 8:06 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von gabi50 Mo Apr 09, 2018 6:46 pm

» Lufthansa Erstflüge
von Quasimodo Mo Apr 09, 2018 3:05 pm

» Hirschegg
von gabi50 Sa Apr 07, 2018 4:45 pm

» 1856 Brief von Ragusa nach Triest
von gabi50 Do Apr 05, 2018 6:08 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Do Apr 05, 2018 5:26 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mi Apr 04, 2018 7:20 pm

» Lochstreifen
von sir Skippy Mi Apr 04, 2018 6:34 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von kaiserschmidt Mi Apr 04, 2018 10:56 am

» Hofstätten
von gabi50 Di Apr 03, 2018 8:48 pm

» Zollausschlussgebiete
von gabi50 Mo Apr 02, 2018 8:04 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1975 - 1979
von Markenfreund49 Mo Apr 02, 2018 3:15 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma So Apr 01, 2018 9:21 pm

» Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit
von Angus3 So Apr 01, 2018 3:21 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Apr 01, 2018 9:43 am

» Siegerbild im März 2018
von Michaela So Apr 01, 2018 8:55 am

» NEU: Sondermarke „650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek“
von Gerhard Sa März 31, 2018 11:47 pm

» NEU: Sondermarke „Hotel Sacher“
von Gerhard Sa März 31, 2018 11:37 pm

» Heilbrunn
von gabi50 Sa März 31, 2018 9:17 pm

» Vorphilatelie Österreich - Briefe aus der Vormarkenzeit
von x9rf Fr März 30, 2018 4:12 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Fr März 30, 2018 1:55 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im März 2018
von muesli Fr März 30, 2018 11:31 am

» Hieflau
von gabi50 Do März 29, 2018 7:17 pm

» "Die Briefmarke" ab Februar 2018 vom Schwaneberger Verlag gestaltet.
von wilma Do März 29, 2018 6:42 pm

» Postanweisung
von gabi50 Do März 29, 2018 1:49 pm

» Bitte um Hilfe bei alten Schweizer Briefmarken
von Kontrollratjunkie Mi März 28, 2018 10:08 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Geo Di März 27, 2018 10:20 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von wilma Di März 27, 2018 7:21 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gilg Di März 27, 2018 5:54 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Di März 27, 2018 11:07 am

» Irrläufer Belege Österreich // Sammlerpost International vor dem I. Weltkrieg
von kaiserschmidt Mo März 26, 2018 3:28 pm

» Hafning
von gabi50 Mo März 26, 2018 2:10 pm

» Haus.
von gabi50 So März 25, 2018 4:54 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So März 25, 2018 4:03 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb April 2018
von Michaela So März 25, 2018 8:48 am

» Sudetenland - Ausgabe für Reichenberg
von Kontrollratjunkie Sa März 24, 2018 10:53 pm

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von wilma Sa März 24, 2018 8:49 pm

» Hradcany - Hradschin
von Gerhard Sa März 24, 2018 6:31 pm

» Amtliche FDC der Berliner Magistratsverwaltung
von Kontrollratjunkie Fr März 23, 2018 11:19 pm

» Zu verschenken
von kaiserschmidt Fr März 23, 2018 7:40 pm

» Dreister Diebstahl im Postachiv Bonn?
von Kontrollratjunkie Do März 22, 2018 6:45 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do März 22, 2018 10:47 am

» Hausmannstätten
von gabi50 Mi März 21, 2018 4:56 pm

» Gesucht: Posttarife Italiens ab 1918
von dicampi Mi März 21, 2018 3:50 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von gabi50 Mi März 21, 2018 2:26 pm

» Sonderstempel aus Österreich vor dem 11.3.1938
von kaiserschmidt Mi März 21, 2018 8:54 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von gabi50 Di März 20, 2018 11:38 am

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di März 20, 2018 12:08 am

» NEU: Sondermarke „Altarbereich Passion 10, Heilig-Geist-Kirche in Wien-Ottakring“
von Gerhard Mo März 19, 2018 8:50 pm

» Hatzendorf
von gabi50 So März 18, 2018 1:03 pm


Teilen | 
 

 Deutsches Reich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
cwille
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 10:08 am

Mir ist aufgefallen wir haben gar kein Thema Deutsches Reich oder ich habe es nicht gefunden, daher eröffne ich einfach eins und ich denke es wird würdevoll eröffnet mit Block 3 Ostropa leider etwas Beschädigt und mit Original Schwefelhaltigem Gummi.



Nach oben Nach unten
Fauna-Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 10:33 am

Kleiner Tip dazu von mir:
weiche schnellstens die Gummierung ab, damit das Papier nicht auch noch gebräunt wird.
Das Herzstück ist auch dann noch vollwertig.
Dieser Hinweis steht auch so seit Jahren/ Jahrzehnten im Mi-Dt.
Dieser schefelsäurehaltige Gummi kann sonst (je nach Umgeb.-Feuchte) auch das Blockpapier zerfressen.
Das betrifft auch noch DR 606/07 (LZ 129).
Nach oben Nach unten
Otto61
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 5:01 pm

Hallo , ich bin auch Sammler von Deutsches Reich bis 1945 , Altdeutschland und alle Nebengebiete sowie Österreich bis 1918 !
Gruß Otto
Nach oben Nach unten
Polarfahrtsucher
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 6:34 pm

Hallo,
ich sammle ebenfalls Deutsches Reich mit, und wäre an einer extra Rubrik sehr interessiert. Wäre schön etwas mehr über dieses Sammelgebiet zu erfahren.

Zum Block:
Ich wäre mit dem Stück extrem vorsichtig. Wenn waschen dann nur mit größter Behutsamkeit.
Ich habe einmal von einem Sammlerkolegen gehört, der versucht einen Ostropablock zu waschen. Dieser ist ihm dann leider von der Pinzette gerutscht und ihn tausend teile "zersprungen". Nicht mal die Marken selbst waren noch zu gebrauchen.

Schönen Gruß
Klaus
Nach oben Nach unten
Fauna-Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 6:58 pm

Vorsicht gehört garantiert dazu &
ist uns alten Philatelisten ja auch mit in die Wiege gelegt worden Zwinkern
Nun als ich mich noch mit diesen Themen beschäftigte, habe ich diesen Hinweis beherzigt . lachen
Fast alles DR von mir ging damals bei JABS ( Bln.-Spandau) über die (Auktions)-Theke.
Übrigens zu einem netten Preis, an den heute überhaupt nicht mehr zu denken wäre. er

Seitdem sammle ich etwas Vernünftiges mit Schauwert obendrein- siehe unter meinem Avatar. Zwinkern

@ Otto H
habe nat. noch etliche Sachen vom DR zurückbehalten, meist postfr. Ausgaben, aber auch etliche echtgelaufene Ereignis-GS....
Bei Interesse gerne PN.
Nun noch zu Ostern II. Runde...
Sammlergruß FB
Nach oben Nach unten
Fauna-Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 7:04 pm

Noch einmal zur Kernfrage.

Es empfiehlt sich sicher diesen Bl. 3 geradezuschneiden.

Das Originalformat (148 x 104) ist ja sowieso hin. ja
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Apr 08, 2012 7:54 pm

Hallo zusammen!

@cwille schrieb:
Mir ist aufgefallen wir haben gar kein Thema Deutsches Reich oder ich habe es nicht gefunden, daher eröffne ich einfach eins .....


Das ist eine hervorragende Idee – ich denke, da können viele mitmachen! Sicher geht es den meisten anderen wie mir: man sammelt inzwischen in die eine oder andere Richtung selektiver als zu Beginn der Sammlerzeit, aber „Relikte“ aus der Sturm- und Drangzeit, als alles Zackige noch begehrenswert war, haben wohl fast alle noch aufbewahrt.

Meine „Deutsches Reich“-Sammlung begann – wie es sich gehört – mit der MiNr. 1. Und da mein Tierkreiszeichen die Jungfrau ist und Jungfrauen bekanntlich etwas pedantisch sind, beginne ich hier auch mit dieser Marke:



Ob ich mir heute allerdings noch die „rauhe Zähnung“ ins Album kleben würde, das glaube ich eigentlich nicht.

Viele Grüße von balf_de
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Mi Nov 26, 2014 11:52 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Zum Ostropa-Block kann ich auch meine Erfahrungen teilen. Ich habe selber mal versucht ein gebräunten Block zu waschen und der Gummi zu entfernen. Das Resultat findet man unten meiner Albenseite : 4 schönen gestempelten Briefmarken ...
Danach habe ich ein anderer gebräunter Block kaufen können und ich habe sofort der Gummi durch ein Briefmarken-Restorateur entfernen lassen. Resultat: ein schöner Block!

Beste Sammlergrüsse,

Raf.


Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Do Nov 27, 2014 8:53 am


Hallo Forumler,

bevor ich mir der Postgeschichte Österreich begonnen habe, habe ich auch relativ intensiv Marken des Deutschen Reichs 1872 - !945 gesammelt. Ich habe zwar schon einiges über Auktionen verkauft, es ist aber
dennoch manches übrig geblieben.







Zwischenstegpaare der Pfennig Ausgabe sind gar nicht so häufig, in Blockanordnung sogar selten.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Do Nov 27, 2014 9:03 am





Lochungen auf Pfennigmarken sind keine Massenware, manche der hier gezeigten Lochungen waren vor etwa 11 Jahren, wie ich meine Sammeltätigkeit des Deutschen Reichs beendet habe, unbekannt.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Sa Nov 29, 2014 11:29 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Obwohl ich Deutschland nicht so aktiv sammle wie Österreich habe ich doch noch einen Lindner Vordruck mit gestempelten Marken.

Ich zeige mal die erste Seite mit Ausgabe 1872 (kleinem Brustschild) (Michel 1-11+14-15) und die Freimarken für Innendienst (Michel 12-13).

Beste Sammlergrüsse,

Raf.

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Nov 30, 2014 6:29 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Die 1/2 Groschen und 2 Kreuzer (Michel 3 und 8) sind am 1. April 1872 schon mit geänderte Farben ausgegeben (Michel 14 und 15). Ursprunglich (die am 1. Januar 1872 ausgegeben Briefmarken) hatten dunklere Farben: 1/2 Groschen lebhaft rötlichorange bis zinnober und 2 Kr rötlichorange bis rotorange.
Die späteren (ab 1.4.1872) haben hellere Farben: orange.

Farbenbestimmung ist nicht immer einfach. Für die 1/2 Groschen bin ich ziemlich sicher aber die 2 Kreuzer könnten beide Mi Nr 15 sein (späteren). Vielleicht können erfahrener DR Sammler hier besser entscheiden ob es Mi 8 und 15 oder 2x Mi 15 sind.

Mi Nr 3


Mi Nr 14


Mi Nr 8 (oder 15?) Ist der kurze Strich unter die erste "2" ein PF?


Mi Nr 15


Und dann zeige ich noch 2 andere interessante Marken:
18 Kreuzer (Mi Nr 11)


und Michel Nr 13: 30 Groschen für Innendienst mit handschriftliche Entwertung


Hoffentlich machen einige Forumler hier mit in dieses neu geöffnetes Thema.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Jun 21, 2015 11:27 am

Hallo Leute

Heute stelle ich einen Brief mit Mi.-Nr. 2b vor.

Deutsches Reich, Mi.-Nr. 2b, 1/3 Gr. dunkelgrün, kleiner Schild 1872,
mit EKR. HAMBURG P. V. 2. 13 7 72 7-8N. auf Drucksachenfaltbrief
nach Preßburg (Ungarn).
Die Marke ist in der hellen Nuance der besseren b-Farbe,deutlich geprägt,
üblich gezähnt und in einwandfreier Erhalzung. Der Registraturvermerk geht
teils auf die Marke über.
Die Drucksache bis 50 Gramm ist im Wechselverkehr mit der Österr. K. und K. -Monarchie
mit 1/3 Gr. wie die Gebühr für Inlandsdrucksachen,richtig frankiert.




Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Jun 21, 2015 5:54 pm

Jetzt noch ein Schmankerl

Deutsches Reich, MiNr. 14 III, 1/2 Gr. orange, kleiner Schild 1872, mit
blauen EKr. Bremen 1/10 72 7-8N. auf amtlichen Kartenformular (Frech Nr. 16)
nach Leipzig.
Die Marke hat den Plattenfehler "Farbstrich vom Außenkreis zum H in
DEUTSCHE", Feld 103/104.
Die Karte nach Leipzig ist nach dem ab 1.7.1872 geltenden Tarif mit 1/2 Groschen
richtig frankiert. Sie trägt vorderseitig den Hufeisenstempel
A.AUSGABE.A./1 10 93/4 V. (SpNr.21-2M) als Ankunftsstempel.





Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Mo Jun 22, 2015 12:49 am

Von mir ein Faltbrief, der nach ganz anderen Kriterien den Weg in meine Sammlungen gefunden hat. Ich sammle weder Deutsches Reich noch mit Briefmarken frankierte Belege aus den frühen Jahren, kann mich aber für schöne Umschläge begeistern. Hier war der Gesamteindruck ausschlaggegebend, also das Schriftbild, das Aufgabepostamt, der Zielort (beides in Ostfriesland im äußersten Nordwesten von Deutschland gelegen), der saubere Ortsstempel und das rückseitige Papiersiegel vom Königlich Preussischen Consistorium in Aurich. Die verwendete Frankatur ist häufig zu finden, aber mit sauberen Stempeln aus dieser Region eher selten.

Der Brief wurde am 10.3.1876 von Aurich nach Esens befördert.





Viele Grüße
Ingo


Nachsatz:  Die Angabe der Örtlichkeit war irrtümlicherweise mit Nordosten betitelt, wurde aber heute nach dem Hinweis von Briefmarkentor auf Nordwesten korrigiert.


Zuletzt von Cantus am Mo Jun 22, 2015 7:09 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Mo Jun 22, 2015 11:13 am

Hallo Ingo,

liegt Aurich nicht im Nordwesten Deutschlands?

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Mo Jun 22, 2015 5:00 pm

Heute eine Einzelfrankatur der Mi.Nr. 3 des Deutschen Reiches.
1/2 Groschen kleiner Schild als EF auf sauberen Ortsbrief mit
R3 "Oldenburg im Großherzogtum 22.3.72"



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Di Jun 23, 2015 10:12 am

Portogerechter Brief im Fernverkehr,hier freigemacht mit einer Einzelfrankatur Mi.Nr. 19 des Deutschen Reiches
1 Groschen großer Brustschild.Der Brief ging am 3. September 1874 von Leipzig nach Meiningen.
Empfänger des Briefes war "Seine Hoheit dem Prinzen Moritz von Sachsen-Altenburg".



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Fr Aug 28, 2015 7:43 pm

Mi.Nr. 42 III

Plattenfehler III
"Weißer Querstrich links an und/oder durch "2" der rechten Wertangabe "20",
den Plattenfehler gibt es in vier Typen auf Feld 41,auf Bogen "R" und weitere.



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Aug 30, 2015 10:46 am

hallo Forumler,

ich versuche auch einmal einen Ausschnitt einer Marke einzuscannen und zeige dafür Michel 43 c III



Kaiserschmidt

das klappt nicht

Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Aug 30, 2015 2:48 pm

Heute zeige ich den Plattenfehler Mi.Nr. 19 XXI,
gestempelt auf Briefstück aus Dömitz.
Der Plattenfehler "XXI achter Strich der ersten Strichleiste fehlt" kommt auf Feld 106 vor.




Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   So Aug 30, 2015 5:11 pm

Hallo,

den PF XXI auf Mi. Nr. 19 postfrisch, sozusagen "sichtfrei".

LG, Meinhard
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Mo Aug 31, 2015 2:15 pm

Hallo

Heute zeige ich eine Mi.Nr. 18  1/2 Groschen (orange bis gelblichorange)
mit einem seltenen "Würstchenstempel" aus Kiel,doch das ist nicht das besondere,
sondern das extrem kleine Format.Der Michel nennt ein kleines Format mit 14 bzw. 15 Zähnungslöcher
bei diesem Exemplar sind es 15 Zähnungslöcher.



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Sa Sep 05, 2015 5:01 pm

Hallo,

von mir auch eine 18 orange, postfrisch und auch "sichtfrei".

LG, Meinhard
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich   Sa Sep 05, 2015 5:13 pm

Weil ich gerade beim Scannen bin,
zeige ich noch die 23a (gelblichgrün) und 23b (dunkelgrün).
Für die 23b auch noch das Attest aus dem Jahre "1992".
Gruß, Meinhard

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Deutsches Reich   

Nach oben Nach unten
 

Deutsches Reich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Deutsches Reich-
Tauschen oder Kaufen