Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Gestern um 10:07 pm

» ABC Postkarten 1890-1900 der Zeitschrift Glühlichter
von Hofetob Gestern um 9:38 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 8:18 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Gestern um 8:12 pm

» Sudetenland - Ausgaben für Karlsbad
von Kontrollratjunkie Sa Jan 20, 2018 9:07 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Jan 20, 2018 9:01 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa Jan 20, 2018 7:34 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Sa Jan 20, 2018 6:49 pm

» Gleisdorf
von gabi50 Sa Jan 20, 2018 6:36 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Cantus Sa Jan 20, 2018 5:34 am

» NEU: Sondermarke Jan Davidsz. de Heem – Stillleben
von Gerhard Fr Jan 19, 2018 11:10 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Fr Jan 19, 2018 7:58 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Fr Jan 19, 2018 6:22 pm

» Amtliche Überklebung
von wilma Fr Jan 19, 2018 5:59 pm

» NEU: Sondermarke „Joannis Avramidis, Großer Kopf“
von Gerhard Do Jan 18, 2018 11:09 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Do Jan 18, 2018 7:58 pm

» Gleinstätten
von gabi50 Do Jan 18, 2018 5:24 pm

» Suche Lieferant dieser Aufstecklupe 2.5x
von 3dreal Do Jan 18, 2018 4:43 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Mi Jan 17, 2018 9:11 pm

» NEU: Sondermarke „Generationenfrage"
von Gerhard Mi Jan 17, 2018 8:13 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma Mi Jan 17, 2018 7:47 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Jan 17, 2018 7:23 pm

» Briefmarken USA
von eh9988 Mi Jan 17, 2018 4:45 pm

» Belegestücktausch UNO Wien
von Bolle Mi Jan 17, 2018 2:08 pm

» Gesäuse
von gabi50 Mi Jan 17, 2018 11:42 am

» Luftpost,Erstflüge sammeln
von kaiserschmidt Mi Jan 17, 2018 10:34 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Di Jan 16, 2018 10:57 am

» Portobelege aus Österreich
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:39 am

» Ältere Flugpost aus Wien
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:30 am

» Dross
von Gerhard Mo Jan 15, 2018 10:57 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Jan 15, 2018 10:05 am

» Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Mo Jan 15, 2018 10:00 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma So Jan 14, 2018 7:32 pm

» Spezialitäten der Landschaftserie 1945
von Rein So Jan 14, 2018 7:13 pm

» Christkindl Stempel
von wilma So Jan 14, 2018 7:10 pm

» Feuerwehr als Stempelmotiv
von Gerhard So Jan 14, 2018 5:40 pm

» Gams bei Stainz
von gabi50 So Jan 14, 2018 3:39 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:35 pm

» Gams bei Hieflau
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:08 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Jan 10, 2018 2:52 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jan 10, 2018 2:43 pm

» Gaishorn
von gabi50 Di Jan 09, 2018 4:47 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Mo Jan 08, 2018 11:06 pm

» Hilfe - WIPA 1933
von muesli Mo Jan 08, 2018 10:16 pm

» Fürstenfeld
von gabi50 So Jan 07, 2018 2:33 pm

» Volkstrachten mit Aufdruck Hakenkreuz und Wertangabe RPfg
von franz1964 So Jan 07, 2018 10:23 am

» Schweiz MiNr 1 ???
von balf_de Sa Jan 06, 2018 1:55 pm

» Bogenrandsignaturen DDR
von versandhandel-der-born Fr Jan 05, 2018 4:57 pm

» Frohnleiten
von gabi50 Do Jan 04, 2018 8:04 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Mi Jan 03, 2018 10:58 pm

» Fernitz
von gabi50 Mi Jan 03, 2018 5:20 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von kaiserschmidt Mi Jan 03, 2018 10:53 am

» Großtauschtag 4. Februar 2018 Attnang-Puchheim
von Gerhard Di Jan 02, 2018 4:06 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von x9rf Di Jan 02, 2018 10:50 am

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mo Jan 01, 2018 5:14 pm

» Siegerbild im Dezember 2017
von gabi50 Mo Jan 01, 2018 1:12 pm

» UN-Einsatz im Nahen Osten
von kaiserschmidt Mo Jan 01, 2018 1:02 pm

» Friedberg
von gabi50 So Dez 31, 2017 4:17 pm

» Handbuch "Rainer" und "Müller" gesucht!
von adilac So Dez 31, 2017 10:29 am

» Kommen Sie mit nach Ambunti in die Sepik-Provinz ?
von Rabaul So Dez 31, 2017 8:11 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Sa Dez 30, 2017 10:10 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 6:18 pm

» Frein bei Mürzsteg
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 5:29 pm

» Marke aus Argentinien
von gabi50 Fr Dez 29, 2017 6:33 pm

» Legendäre Sammlung
von Gerhard Fr Dez 29, 2017 4:43 pm

» Frauheim bei Kranichfeld
von gabi50 Do Dez 28, 2017 4:57 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mi Dez 27, 2017 11:46 pm

» Alte Briefmarkensammlung - Wie am besten verkaufen
von Markenfreund49 Mi Dez 27, 2017 5:52 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 4:42 pm

» Blumengruß aus Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 2:30 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Jänner 2018 
von Michaela Di Dez 26, 2017 8:04 am

» Zeppelinpost des LZ 127
von kaiserschmidt Mo Dez 25, 2017 5:32 pm

» Sondermarke „Steyr Typ 50 - Baby“
von Gerhard Mo Dez 25, 2017 4:42 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de So Dez 24, 2017 4:13 pm

» Weihnachten Deutschland
von Ausstellungsleiter So Dez 24, 2017 8:43 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:14 pm

» Frauenberg bei Ardning
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:04 pm

» Weihnachtspost 2017
von Michaela Sa Dez 23, 2017 8:17 am

» Dispenser Rollenmarke
von Markenfreund49 Fr Dez 22, 2017 8:53 pm

» Sondermarke „Bugholzmöbel – Michael Thonet“
von Gerhard Fr Dez 22, 2017 6:00 pm

» Frauenberg bei Bruck
von gabi50 Fr Dez 22, 2017 5:16 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Fr Dez 22, 2017 11:12 am

» Feldpost II Weltkrieg Belege
von kaiserschmidt Do Dez 21, 2017 11:45 am

» Verlag B. K. W. I. aus Österreich
von Gerhard Mi Dez 20, 2017 9:53 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Dez 20, 2017 8:20 pm

» Sondermarke „Wiener Tuba“, Serie „Musikinstrumente“
von Gerhard Mi Dez 20, 2017 6:42 pm

» Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)
von Angus3 Di Dez 19, 2017 1:09 pm

» Fohnsdorf
von gabi50 Mo Dez 18, 2017 8:06 pm

» Weinpaket
von Gerhard Mo Dez 18, 2017 7:22 pm

» SBZ Stadt Berlin 2 wbzs
von Angus3 Mo Dez 18, 2017 6:55 pm

» Schweiz 1854-1863 "Strubel" Sitzende Helvetia Ungezähnt
von kaiserschmidt Mo Dez 18, 2017 5:43 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 17, 2017 7:49 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von Michaela So Dez 17, 2017 8:19 am

» Fladnitz
von gabi50 Fr Dez 15, 2017 11:10 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von muesli Fr Dez 15, 2017 11:04 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Fr Dez 15, 2017 6:47 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de Fr Dez 15, 2017 5:22 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von wilma Do Dez 14, 2017 8:58 pm

» Fieberbründl
von gabi50 Do Dez 14, 2017 8:16 pm


Teilen | 
 

 Bitte schön stempeln

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Michaela
Admin
avatar


BeitragThema: Bitte schön stempeln   Mo Mai 21, 2012 6:49 pm

Liebe Briefmarkenfreunde,
Wenn ich auf die Post gehe, sage ich immer zu meinem Postbeamten, bitte schön stempeln. Jetzt kommt für mich die Frage, was ist für euch schön gestempelt?
Wollt ihr den vollen Stempel auf der Briefmarke, oder nur ein viertel von Stempel auf der Briefmarke, was ist für jeden von euch schön gestempelt.
lg Michaela

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Fauna-Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Bitte schön stempeln   Mo Mai 21, 2012 7:45 pm

Mir geht es genauso... Zwinkern
In unserer Postfiliale in einem großen Chop-Center hier in der Stadt sind meine Frau & ich wegen unserer Stempelwünsche schon bekannt, wie "bunte Hunde".
Dabei lassen wir je nach dem Sammelgebiet der Emfänger

-motivfrei für Thematiker/ Motivsammler oder
- Vollstempel für Deutschlandsammler...
platzieren.
Das klappte bisher auch immer gut, natürlich muß man sich für den Handstempel in der Schlange anstellen und
sagen: " Bitte Handstempelung (wo) und dann extra legen....", damit der Brief nicht noch einmal durch den Automaten geschickt wird.
Sammlergruß FB
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Bitte schön stempeln   Mo Mai 21, 2012 8:03 pm

Hallo Michaela:
Hier ist meine Antwort:

Bei vollständigen Briefen und Postkarten - die bei mir den Hauptteil der Sammlung ausmachen - sollte der Stempel das Markenbild nicht mehr als nötig beeinträchtigen.


Bei losen Marken mag ich am liebsten "Stempelpuppen" wie diese aus meiner "Heidelberg"-Sammlung.

Viele Grüße
balf_de
Nach oben Nach unten
Moppi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Bitte schön stempeln   Mo Mai 21, 2012 8:09 pm

Sendungen an Sammlerkollegen frankiere ich philatelistisch (nassklebende Marke, Sondermarke oder eine zuvor abgesprochene Marke/Block). Beim Stempel halte ich es wie Fauna-Bernd, es sei denn, der Sammlerfreund äußert andere Wünsche. Zwinkern

Meine Stempelwünsche werden mir auch immer sehr zuvorkommend in meinem bevorzugten Postamt erfüllt. Der dortige Beamte freut sich mittlerweile schon, wenn er mich sieht und legt die gestempeltem Briefe extra noch zum Trocknen zur Seite. Ich habe den Verdacht, er sammelt auch. lachen

Manchmal sende ich auch Briefe an die Sonderstempelstelle ein, wenn ich sowieso gerade etwas dorthin zum Stempeln schicke. Dann kann sich der Empfänger auch noch über einen netten Sonderstempel freuen.

_________________
Viele Grüße
Moppi
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Bitte schön stempeln   Mo Mai 21, 2012 11:37 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Dieser Brief habe ich letzter Monat aus Norwegen empfangen.
Das ist für mich wunderschön gestempelt. So etwas muss ich bei uns im Postamt nicht fragen. Und dabei, für Auslandsendungen dürfen wir in Belgien nur noch 2 Briefmarken gebrauchen (eine für Europa und eine für andere Kontinente). Immer nur dieselbe ... Norwegen sieht viel phila-freundlicher aus!

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Moppi
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Bitte schön stempeln   Di Mai 22, 2012 8:35 am

Die Deutsche Post hat eine Frankierzone festgelegt. Nur in dieser dürfen Briefmarken geklebt werden. Bei Standardsendungen befindet sich die Frankierzone oben rechts und ist vom oberen Rand aus 40mm und vom rechten Rand aus 74mm breit. Bei Maxi- und Großbriefen ebenfalls 40mm vom oberen Rand und vom rechten Rand aus bis zur Mitte der Sendung. Insgesamt passt da also nicht viel hin. Ein so schöner Brief wie der aus Norwegen wäre in Deutschland nicht möglich, da die Marken auch außerhalb der Frankierzone geklebt wurden. Dazu sagt die Post: "Briefmarken und Frankiervermerke, die außerhalb der Frankierzone angebracht wurden, werden grundsätzlich nicht für die Frankierung berücksichtigt." Der nette Briefträger müsste in so einem Fall Nachentgelt erheben.

Aber die Frage ist: Achtet die Post in der Praxis tatsächlich auf die Einhaltung der Frankierzone?

_________________
Viele Grüße
Moppi
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Bitte schön stempeln   Di Mai 22, 2012 11:05 am

@Moppi schrieb:

Aber die Frage ist: Achtet die Post in der Praxis tatsächlich auf die Einhaltung der Frankierzone?

Nach meiner Erfahrung ist diese Vorschrift der Deutschen Post AG offenbar völlig unbekannt. In meinem täglichen Posteingang landen laufend Briefe, deren Frankatur überall klebt, nur nicht rechts oben auf dem Umschlag.
Und wenn ich ein schönes Einschreiben freimache, nutze ich gerne die vielfältigen Möglichkeiten der Kombination aus den seit 2001 erschienenen Marken. Dann reicht die Frankierzone bei weitem nicht.... lachen

Jedenfalls habe ich noch nie eine Nachentgelterhebung aus diesem Grunde gesehen.. Kann jemand so etwas zeigen ?

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Bitte schön stempeln   Di Mai 22, 2012 2:20 pm

Hallo zusammen,

Hier finden Sie die Regeln für Belgien : http://www.bpost.be/site/nl/residential/letters-cards/send/best_practices.html

Die Frankierzone ist rechtsoben max 40 mm hoch und 74 mm breit : nicht viel!

Und hier ist die eine zugelassene Briefmarke für Auslandsverkehr :



Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Bitte schön stempeln   Di Jul 17, 2012 7:36 pm

Hallo zusammen!

"Bitte sauber stempeln" - oder lieber garnicht stempeln ?!

Was sagt ihr dazu, wenn bei euch "philatelistisch" frankierte Briefe in dieser Form ankomen ?


Ich denke, ich werde entgegen meiner Gewohnheit ausnahmsweise die Marken ablösen und den "Naturalrabatt" der Auktionen in Anspruch nehmen.
Oder ist das dann "Postbetrug"? (So nannte man die Wiederverwendung gebrauchter Briefmarken in der guten alten Zeit ...)

Viele Grüße
balf_de
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Bitte schön stempeln   Di Jul 17, 2012 9:01 pm

Hallo balf_de,

dass Marken nicht gestempelt werden ist leider nichts besonderes. Ich halte es immer so, dass ich hinterher diese schön per Hand abstempeln lasse und sie dann ablöse. Schöne Handstempel auf losen Marken werden ja immer rarer. Die paar Cents die du "sparst", wenn du diese wiederverwendest sind es nicht wert. Da du die mit Kleber befestigen müsstest und sie der Empfänger sowieso nicht nicht mehr abbekommt. Falls er den Brief als Ganzstück sammelt, wird der Kleber irgendwann durchwandern und die Marke/Brief zerstört

Solltest du die Marken trotzdem weiterverwenden, "Postbetrug" wird es sicher nicht sein. Wie sollten die das Nachweisen, außerdem ist es deren Schuld, wenn die die Marken nicht entwerten,

meint Wilma
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Bitte schön stempeln   So Okt 29, 2017 6:10 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Nicht gestempelte Briefe findet man ab und zu im Briefkasten. Diese kann man dann selbst im Postamt abstempeln lassen für die Sammlung aber letzte Woche habe ich dieser Kuvert (Bedarfsbrief) empfangen, durch den Briefträger handchriftlich entwertet. Schön ist so etwas nicht.
Bei Klassikmarken sind handschriftlich entwertete Marken eher selten und teurer. Aber ob diese heutige Marken auch seltener und teurer sind ist nur die Frage. fraglich

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bitte schön stempeln   

Nach oben Nach unten
 

Bitte schön stempeln

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Stempel :: Stempelanalyse Fragen/Antworten-
Tauschen oder Kaufen