Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Telegramme
von Angus3 Gestern um 11:10 pm

» Lithokarten aus Österreich
von gabi50 Gestern um 11:05 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 10:42 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Gestern um 9:49 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im August 2017  
von Michaela Gestern um 6:39 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Gestern um 12:13 am

» Was tun mit der Briefmarkensammlung? :)
von Markenfreund49 Do Aug 17, 2017 5:05 pm

» Mecklenburg und Pommern auf Ansichtskarten
von Briefmarkentor Do Aug 17, 2017 12:20 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Do Aug 17, 2017 9:20 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Mi Aug 16, 2017 11:30 pm

» Friedensreich Hundertwasser
von wilma Mi Aug 16, 2017 8:21 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mi Aug 16, 2017 7:33 pm

» Deutsche Militärverwaltung Rumänien
von Wolle3006 Mi Aug 16, 2017 4:54 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Di Aug 15, 2017 12:59 pm

» Zeppelinpost aus USA
von Polarfahrtsucher Di Aug 15, 2017 12:56 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Di Aug 15, 2017 9:18 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von balf_de Mo Aug 14, 2017 7:36 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Mo Aug 14, 2017 12:19 pm

» Bilderwettbewerb im August 2017
von Angus3 Mo Aug 14, 2017 1:06 am

» Die Freimarkenausgaben 1916 - 1918/1919
von Gerhard So Aug 13, 2017 10:57 pm

» Dinosaurier
von Markenfreund49 So Aug 13, 2017 9:28 pm

» Bestimmung Marken Finland
von gesi So Aug 13, 2017 8:54 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 So Aug 13, 2017 4:57 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 So Aug 13, 2017 4:21 pm

» 50 Jahre Polarfahrt Luftschiff Graf Zeppelin
von toroemer So Aug 13, 2017 3:46 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt Sa Aug 12, 2017 2:16 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Sa Aug 12, 2017 12:34 pm

» Sagen und Legenden
von kaiserschmidt Sa Aug 12, 2017 10:38 am

» Sondermarke „Post am Rochus“
von Gerhard Fr Aug 11, 2017 6:04 pm

» Teilbarfrankaturen BRD
von kaiserschmidt Fr Aug 11, 2017 5:44 pm

» Zollausschlussgebiete
von wilma Do Aug 10, 2017 8:42 pm

» Sondermarke „Maria Kirchental“
von Gerhard Do Aug 10, 2017 7:45 pm

» Druckdaten der Überdruckmarken "Ferienland Österreich"
von herbi Do Aug 10, 2017 5:46 pm

» Bitte um Einschätzung
von funny2482 Do Aug 10, 2017 12:14 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Do Aug 10, 2017 11:04 am

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von kaiserschmidt Mi Aug 09, 2017 11:39 am

» berliner briefmarken 1971
von Gerhard Di Aug 08, 2017 6:42 pm

» Theresienstadt
von kaiserschmidt So Aug 06, 2017 8:19 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von kaiserschmidt So Aug 06, 2017 8:10 pm

» Alte Briefmarken Mappe vererbt
von Rudi17 So Aug 06, 2017 9:20 am

» Siegerbild im Juli 2017
von wilma Sa Aug 05, 2017 8:52 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Fr Aug 04, 2017 12:11 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Fr Aug 04, 2017 11:10 am

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von wilma Mi Aug 02, 2017 8:19 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Mi Aug 02, 2017 12:35 pm

» Sonderstempel aus Österreich vor dem 11.3.1938
von kaiserschmidt Mi Aug 02, 2017 11:49 am

» USA Forever - runde Briefmarke
von Gerhard Di Aug 01, 2017 10:21 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Di Aug 01, 2017 3:31 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Di Aug 01, 2017 11:38 am

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mo Jul 31, 2017 11:59 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Pernambuco
von balf_de Mo Jul 31, 2017 9:03 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Jul 31, 2017 10:43 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Jul 30, 2017 8:20 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Jul 30, 2017 6:55 pm

» Schmetterlinge und Libellen - Kleine bunte fliegende Juwele
von Markenfreund49 So Jul 30, 2017 4:53 pm

» Besonderheiten der Philatelie
von Jurek So Jul 30, 2017 4:47 pm

» Holz - Sondermarkenblock „Eiche“
von Gerhard Sa Jul 29, 2017 11:03 pm

» Sammlergerecht stempeln - Aufkleber
von wilma Sa Jul 29, 2017 9:30 pm

» Bienen und Hummeln auf Briefmarken
von Markenfreund49 Do Jul 27, 2017 9:45 pm

» neue Post-Uniformen
von Gerhard Do Jul 27, 2017 5:24 pm

» DDR Marken mit Lack
von ruraeder Di Jul 25, 2017 5:30 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2017 
von Michaela Mo Jul 24, 2017 9:24 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jul 23, 2017 5:29 pm

» Suche Deutsche marken
von Jurek Sa Jul 22, 2017 5:12 pm

» Vögel
von Markenfreund49 Fr Jul 21, 2017 8:03 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Jul 21, 2017 12:36 am

» Sammlerpost
von wilma Do Jul 20, 2017 8:05 pm

» Was ist meine Sammlung Wert
von Dispo112 Mi Jul 19, 2017 4:26 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von x9rf Di Jul 18, 2017 1:18 am

» Zeppelin LZ 127 + Hindenburg
von kaiserschmidt Mo Jul 17, 2017 9:16 pm

» Schlossfestspiele Langenlois
von Gerhard So Jul 16, 2017 10:48 pm

» Abarten, Verzähnungen und mehr......
von Angus3 So Jul 16, 2017 10:01 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Jul 16, 2017 6:27 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Juli 2017 
von Michaela So Jul 16, 2017 10:21 am

» unbekannt Memel Abart
von Brietolt So Jul 16, 2017 8:12 am

» Briefmarke UNO Wien von 1982
von Kontrollratjunkie Sa Jul 15, 2017 12:43 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Mi Jul 12, 2017 7:00 pm

» Bitte um Mithilfe Bewertung / Wert Rumänische Briefmarken
von x9rf Di Jul 11, 2017 11:29 pm

» Der Untergang der 1. Republik
von Gerhard Di Jul 11, 2017 12:02 pm

» Briefmarken mit Bud Spencer
von Gerhard Mo Jul 10, 2017 10:57 pm

» Weisser Fleck auf Michel-Nummer 136 West-Sachsen
von Hannoverhell Mo Jul 10, 2017 8:09 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 So Jul 09, 2017 10:32 am

» Bilderwettbewerb im Juli 2017
von wilma Sa Jul 08, 2017 6:45 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Jul 08, 2017 6:09 pm

» 150 Jahre ungarische Briefmarken-Ausgaben
von Gerhard Sa Jul 08, 2017 10:30 am

» Sondermarkenblock „Freimarken 1867“
von Gerhard Sa Jul 08, 2017 9:54 am

» Ganzsachen Österreich Spezialkatalog und Handbuch
von gabi50 Fr Jul 07, 2017 8:38 pm

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Fr Jul 07, 2017 10:32 am

» Einspänniger Landpostwagen
von Gerhard Do Jul 06, 2017 12:13 pm

» Berlin Stalin Allee
von loksche Mi Jul 05, 2017 10:19 am

» Sudetenland - Ausgaben für Rumburg
von Angus3 Mo Jul 03, 2017 10:35 pm

» Gedenkblätter und Vignetten
von kaiserschmidt Sa Jul 01, 2017 8:35 pm

» Tschechoslowakei
von kaiserschmidt Sa Jul 01, 2017 8:27 pm

» Postmeistertrennung 69X A a oder c ?
von Hannoverhell Fr Jun 30, 2017 12:52 pm

» Oberschlesien Michel - Nummer 38 mit Falschaufdruck
von Kontrollratjunkie Fr Jun 30, 2017 12:24 am

» Stempelprovisorium Wien 1945 - echt oder falsch
von kaiserschmidt Do Jun 29, 2017 6:57 pm

» Krähenattacke - Postauslieferung eingestellt
von Gerhard Do Jun 29, 2017 12:24 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Rio de Janeiro
von balf_de Mi Jun 28, 2017 4:35 pm

» amtliche Ganzsachen mit privatem Wertzudruck
von kaiserschmidt Mo Jun 26, 2017 11:15 am


Austausch | 
 

 Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Mo Feb 04, 2013 8:12 pm

Habe mal wieder zugeschlagen, lachen
da es auf Englisch ist werde ich wohl Jahre brauchen ja
um mich da durch zu wursteln. oh






LG EgLie
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Fr Feb 15, 2013 4:34 pm

Diese Woche erhielt ich den neuen Rundbrief (Nummer 38) der Arbeitsgemeinschaft Alliierter Kontrollrat 1946/48 e.V. Auf 67 Farbseiten gibt es wieder viel Wissenswertes über das Sammelgebiet.

Hier der Inhalt:

- Torgelow in Pommern
- Neuer Farbbestimmer Markus Stumm
- Ziffer 4 Rpf - Mehrfachfrankaturen in der Portoperiode Februar 1946 - leider falsch
- Druckerzeichen der Arbeiterserie
- Neues Frühdatum für Ganzsache P 961
- Einlieferungsbuch über die Währungsreform West
- Einlieferungsbescheinigung für eine Zahlkarte
- "Gerhard Hauptmann" - Vorlagekartons zu einer nicht verausgabten Sondermarke
- Postausweiskarte
- FALSCH- Frühdatum 2 Rpf Ziffer, Mi.-Nr. 912
- Verwandschaft Berliner Bautenserie und Markwerte der Arbeiterserie - eine Anfrage
- Ein Unikat
- Wurde hier zensiert?
- Der Druckvermerk beim Leipziger Druck
- Plattenfehlerforschung der Bizone / Teil 2
- Im Archiv für Philatelie in Bonn / Teil 2 - 700 Jahre Kölner Dom

In diesem Rundbrief werden wieder viele interessante Themen in toller Druckqualität vorgestellt. Man schaut zwangsläufig über den eigenen Tellerrand, was ja nie schadet. Insgesamt ein tolles Heft für einen kleinen Jahresbeitrag.

Viele Grüße

Marko


Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   So Feb 17, 2013 6:58 pm

Heute stelle ich euch ein ganz besonderes „Werk“ meiner Büchersammlung vor.
Die Publikation ist 1995 im Rahmen einer Briefmarkenausstellung zum 1000jährigen Jubiläum der Stadt Krems erschienen.



Im Format A5, auf 78 Seiten wird die Geschichte des Postwesens in Krems,
eine Aufstellung der in Krems verwendeten
Vorphilastempel,
der Ortstagesstempel bis 1919
der Werbe-Zusatzstempel 1938
der Freimarken – Vorausentwertungsstempel
der Sonderpoststempel
der Werbestempel
und die verwendeten Rekozetteltypen
vorgestellt.



Das Büchlein hat einen Kartoneinband, ist geleimt und enthält zahlreiche s/w Abbildungen.

Wenn ihr auch jetzt alle dieses Büchlein haben wollt – da muss ich euch leider enttäuschen – es ist damals in einer Auflage von 80 Stück erschienen und ist leider vergriffen.
Irgendwann (wenn ich einmal den Ruhestand genießen werde und kein anderer mir zuvorkommt), wird es aber eine erweiterte, verbesserte Neuauflage geben.
Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Zu verschenken ...   Di Feb 19, 2013 8:48 pm

Hallo zusammen !

Als Beilage zum Auktionskatalog ihrer aktuellen Auktion am 28. Februar in Lugano schickte mir Harmers Auctions SA einen dreibändigen Griechenland-Katalog:


Band I enthält die Ausgaben von 1859-1959, Band II von 1860-2011, Band III heißt "New Territories an Cancellations"
Neben griechischem Text gibt es auch eine englische Übersetzung.

Eine Seite habe ich als Beispiel gescannt:


Da ich keine Verwendung für den Katalog habe, würde ich ihn gerne an einen interessierten Sammler verschenken. Zum Wegwerfen ist er wirklich zu schade!
Bei ernsthaftem Interesse bitte bei mir per PN melden!

Viele Grüße
balf_de
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Mi Feb 27, 2013 4:25 pm

Hallo Sammlerfreunde,

im Jahre 1949 verausgabte die Hauptverwaltung Post- und Fernmeldewesen in der Deutschen Wirtschaftskommission für die sowjetische Besatzungszone ein Verzeichnis der Postanstalten in der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands und in Berlin.


Auf 118 Seiten sind die Postanstalten alphabetisch unter Angabe der Postleitzahl, der Postanstalt (Postamt, Poststelle I, Poststelle II ect.) und des OPD-Bezirks aufgefüht.
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Sa März 09, 2013 1:24 pm

Hallo Sammlerfreunde,

auch das Ortverzeichnis I - Verzeichnis der Postämter und -amtsstellen sowie der Bahnhöfe und Eisenbahnen, der Schiffsanlegeplätze und Flughäfen in Großdeutschland - von 1944 (Nachdruck) ergänzt jetzt meine Büchersammlung.


Zitat aus den Vorbemerkungen:
"1. Das Ortsverzeichnis I dient als Inhaltsverzeichnis zu den Postleitheften. Es enthält in der ersten Spalte die Postleitzahl (vgl. Ziffer 6), in der zweiten Spalte die Postämter und -amtstellen, Bahnhöfe, Schiffsanlageplätze und Flughäfen in Großdeutschland und in der dritten Spalte die zuständigen Reichspostdirektionen, für das Protektorat Böhmen und Mähren die zuständigen Postdirektionen und für das Generalgouvernement die zuständigen Distriktpostverwaltungen.
Posthilfstellen, die nicht an der Eisenbahn liegen, Haltestellen ohne Postamt oder -amtstellen an Landpoststrecken und Kraftfahrlinien sind nicht aufgeführt.
Der Ortsverzeichnis II enthält wichtige Orte im Ausland."
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Sa März 09, 2013 7:17 pm

Heute erhalten

für meine Luftpost Sammlung



LG EgLie
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Di März 19, 2013 3:34 pm

Heute fand ich den Rundbrief Nummer 160 der AGRE SBZ im Briefmarken. Dieser bietet (auch von unserem Moderator Kontrollratjunkie) folgende Themen:

- verzähnte Marken
- Mecklenburg-Vorpommern Briefmarkenentwurf
- Lehnin mit neuem Frühdatum
- Die Plattenfehler bei der Mi.-Nr. 56 Platte D auf Feld 11 und Platte E auf Feld 79
- Wie ich zur ARGE SBZ kam oder: Warum gerade Ostsachsen? - von Rüdiger
- Die Post in Hohenstein-Ernstthal 1945
- Thüringen 6 Pf mit Randschwächen
- Thüringen - Neuentdeckung einer Teilzähnung
- Neue Schneidemarkierung aufgetaucht!
- Thüringen Marken mit interessanten Butzen
- Thüringen 95 AX dt C-Bogen ohne (!) PF VII
- Gebühr bezahlt Stempel Gotha 1. Nachtrag
- Thüringen Brückenbau Plattenfehler 115 1. Nachtrag
- Neuer Sonderstempel von Römhild entdeckt
- Seltener Stempel Apolda f
- Sonderpostämter in Thüringen Teil 1
- Unbekannter Stempel
- Teilgezähnte Marken auf einem Brief
- Gößnitz - Neuer Normstempel aufgetaucht?
- Clingen über Greußen
- Thüringen Marlishausen
- Thüringen-Marken mit Stempel von "außerhalb"
- Die Hammermarke von Thüringen
- Neuer Thüringenstempel aus der Zeit der Währungsreform
- Apolda - "Sucht nach diesen Marken"
- Post nach Apolda
- Westsachsen Rückschein-Brief: Unikat?
- Weiße Flecken bei der Mi.-Nr. 119
- Westsachsen Mi.-Nr. 116 D Y, teilgezähnt?
- Westsachsen - neuer Abklatsch
- Die Schaffung von Kinderheimen
- Versuchter Postverkehr von Dresden nach Thüringen
- Brandversicherung für sächsische Lehrer
- Achtung Staatsgeheimnis!
- Suchmeldung Stempel Gersdorf über Leisnig
- Bahnpoststempel gesucht

Unterm Strich wieder eine Menge Informationen aus allen Gebieten der SBZ für die Freunde dieses Sammelgebietes.

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Sa Mai 04, 2013 5:35 pm

Hallo zusammen,
dieser wichtige und hochinteressante Thread verdient es wirklich, so oft als möglich wieder aus der Versenkung geholt zu werden. Aus vielen Beiträgen im Briefmarkenforum geht klar hervor, wie wichtig qualitativ gute Literatur für uns Sammler und für die für die Philatelie überhaupt ist. Wir wollen doch den Ignoranten nicht recht geben, die uns hier schon einmal als "Anfängerforum" bezeichnet haben ... nein

Nach meiner Heimkehr aus Essen habe ich ein kleines Paket vorgefunden, dessen Inhalt ich euch nicht vorenthalten will. Zumal ich überzeugt bin, dass ich nicht der einzige bin, der darauf schon lange gewartet hat:


endlich ist das neue
Schweizerische Luftposthandbuch
mit seiner Ausgabe 2013 fertig geworden. Bei mir ist es noch so neu, dass ich noch nicht einmal die Folie entfernt habe! Daher möchte ich euch bitten, auf eine Rezension von mir - die sich allerdings nur auf den Zeppelinpost-Abschnitt beziehen kann - noch etwas zu warten. Aber der Umfang, gut ein Drittel dicker als das Vorgängerhandbuch von 2000, ist schon sehr vielversprechend!

Viele Grüße
balf_de
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Sa Mai 04, 2013 6:05 pm

Zwischenzeitlich ist der Rundbrief 167 der Arbeitsgemeinschaft Mecklenburg-Vorpommern erschienen.

Hier kurz der Inhalt:

- Abbildung einer neu entdeckten handschriftlichen Barfreimachung auf einem Brief mit Streckenstempel (Bahn) Rostock - Ludwigslust
- Auflistung der bisher bekannten Orte mit handschriftlichen Barfreimachungen inklusive Verwendungszeiträumen
- Aufstellung Plattenfehler und Bogenmerkmale der Mi.-Nr. 11 bis 15 inklusive Abbbildungen
- Kopien von Vorschriften über die Verwendung von Briefumschlägen mit Hoheitszeichen des Dritten Reiches
- Kopie aus den Amtsblatt des Reichspostministeriums von 1945 über Aufnahme (Räumungs) -ämter

Insgesamt wieder eine Menge Hintergrundwissen. Leider sieht man nach jedem Lesen, wie unvollständig die eigene Sammlung immer noch ist.

Beziehen kann man den Rundbrief direkt beim Leiter der Arbeitsgemeinschaft Herrn Hans-Ludwig Kramp. Die bisher erschienen Rundbriefe kann man sich auch in einzelnen philatelistischen Bi­b­lio­theken (z.B. Hamburg) ausleihen.
Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Mi Mai 08, 2013 11:48 am

Jeden ernsthaften Sammler von Österreich ab 1945, besonders für die Anfänge nach 1945. eine kleine Zusammenfassung von wichtiger Literatur.

- Lokalausgaben 1945, Fritz Sturzeis

- Spezialkatalog, Notmaßnahmen in Österreich 1945-1948, Herbert Stephan (ist über ebay günstig neu zu kaufen)

- Österreich im Juni 1945 - Die Zeit der Klecksstempel, Fritz Sturzeis (neu noch beim VOEPH zu bestellen)

- Post in Österreich 1945/46, Christine Kainz

- Festschrift Wipa 1981

- Grazer Handbuch für Postgeschichte und Stempelkunde (ist auf philabooks um 20€ zu bekommen, üblicher Preis ist 50€!!!)

- Notstempel Österreichs 1945-1946 (neu noch beim VOEPH zu bestellen, kostet 3,50€!!!)

Dies ist nur ein kleiner Auszug, bei Fragen zu den genannten Werken gebe ich gerne Auskunft!
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Mi Mai 08, 2013 6:50 pm

@christoph1982 schrieb:
Jeden ernsthaften Sammler von Österreich ab 1945, besonders für die Anfänge nach 1945. eine kleine Zusammenfassung von wichtiger Literatur.
Erzänzend empfehlungswert wären da noch:

- Österreich nach 1945, "Postgebühren, Flugpostgebühren, Postgeschichte", Band 1 von Hellwig Heinzel
- Österreich nach 1945 "Katalog der Bedarfsbelege", Band 2 von Hellwig Heinzel
- Österreich 1945 "Drittes Reich - Kriegsende - 2. Republik", Band 1 und 2 von Fritz H. Sturzeis
- "Nachrichten-Zensur der Alliierten in Österreich 1945 - 1953" von Karl Majörg
- "Katalog Briefzensur der Alliierten in Österreich 1945 - 1953" von Helmut Seebald

Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Mi Mai 08, 2013 6:54 pm

Kannst du was genaueres zu diesem Buch
"Katalog Briefzensur der Alliierten in Österreich 1945 - 1953" von Helmut Seebald

sagen? Ist es nur eine Ergänzung zum Majörg oder ein eigenes gutes Buch?
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Mi Mai 08, 2013 7:04 pm

@christoph1982 schrieb:

- Grazer Handbuch für Postgeschichte und Stempelkunde (ist auf philabooks um 20€ zu bekommen, üblicher Preis ist 50€!!!)

Da mir dieses Buch völlig unbekannt ist, habe ich auf philabooks geschaut:
"Grazer Handbuch für Postgeschichte und Stempelkunde, 1978, 206 S., Grazer "Kleine Post", Stempel-und Postgeschichte 1796-1847 mit Bewertungen der Stempel, Hitlerfrankaturen 1945, Postfälschungen, u.w. Beiträge, zahlreiche Abb., einige in Farbe. Enthält auch einen Beitrag von Fritz Sturzeis über die Grazer Aushilfsausgabe von 1945, dabei auch bearbeitet "Überroller" und Zensurpost der Alliierten" lautet dort die Beschreibung."

Deshalb meine Frage: Wie hoch ist da der Anteil an Östereich ab 1945?

Dankend für die Auskunft,

Wilma
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Mi Mai 08, 2013 7:17 pm

@christoph1982 schrieb:
Kannst du was genaueres zu diesem Buch
"Katalog Briefzensur der Alliierten in Österreich 1945 - 1953" von Helmut Seebald
sagen? Ist es nur eine Ergänzung zum Majörg oder ein eigenes gutes Buch?

Dies ist eine Ergänzung mit Preisbewertungen der Zensurstempel. Absolut übersichtlich, praktisch in der Handhabung und spiegelt ausgezeichnet die Häufigkeit der Stempeln wider. Es sind viele Belege in Farbe abgedruckt. Als Ergänzung zu Majörg absolut zu empfehlen, da man das Gesuchte blitzschnell findet und sofort eine Übersicht hat.
Ich möchte es nicht mehr missen!

Wenn ich mich richtig erinnere, kostet es kein "Vermögen". Wenn du Interesse hast, dann suche ich dir die Bezugsquelle heraus (muss sie "irgendwo" noch haben)
Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Mi Mai 08, 2013 7:20 pm

Ab 1945 ist nur die sehr umfassende Abhandlung der Grazer Aushilfsausgabe mit 56 Seiten.

Inhalt davon:
- Geschichtliches
- Liste der Postämter
- Druck und Plattenfehler
- Verwendung der Marken
- ...

Ist die einzige umfangreichere Arbeit zur grazer Aushilfsausgabe. Von daher würde ich das Buch sofort kaufen, noch dazu zu diesem Preis. Hab sicher ein Jahr danach gesucht und dann 50€ mit Versand gezahlt.
Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Mi Mai 08, 2013 7:23 pm

@wilma schrieb:
@christoph1982 schrieb:
Kannst du was genaueres zu diesem Buch
"Katalog Briefzensur der Alliierten in Österreich 1945 - 1953" von Helmut Seebald
sagen? Ist es nur eine Ergänzung zum Majörg oder ein eigenes gutes Buch?

Dies ist eine Ergänzung mit Preisbewertungen der Zensurstempel. Absolut übersichtlich, praktisch in der Handhabung und spiegelt ausgezeichnet die Häufigkeit der Stempeln wider. Es sind viele Belege in Farbe abgedruckt. Als Ergänzung zu Majörg absolut zu empfehlen, da man das Gesuchte blitzschnell findet und sofort eine Übersicht hat.
Ich möchte es nicht mehr missen!

Wenn ich mich richtig erinnere, kostet es kein "Vermögen". Wenn du Interesse
hast, dann suche ich dir die Bezugsquelle heraus (muss sie "irgendwo" noch haben)

Muß man auch den Majörg haben oder ist es auch nur allieine zu verwenden?

Bzugsquelle hab ich schon gefunden, danke!
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Mi Mai 08, 2013 7:44 pm

@christoph1982 schrieb:
Ab 1945 ist nur die sehr umfassende Abhandlung der Grazer Aushilfsausgabe mit 56 Seiten.

Inhalt davon:
- Geschichtliches
- Liste der Postämter
- Druck und Plattenfehler
- Verwendung der Marken
- ...

Ist die einzige umfangreichere Arbeit zur grazer Aushilfsausgabe. Von daher würde ich das Buch sofort kaufen, noch dazu zu diesem Preis. Hab sicher ein Jahr danach gesucht und dann 50€ mit Versand gezahlt.

Nah, dann MUSS ich das Buch wohl haben!!! Denn zur "Grazer Aushilfsausgabe" habe ich null Infos.

Bezüglich dem Majörg:

Es kommt ganz drauf an wie intensiv du dich mit der Zensur beschäftigen möchtest. Wenn du gar keine Literatur zu dem Thema hast, würde ich dir Seebald absolut empfehlen. Die Stempel und alle Eckdaten sind da drinnen. Möchtest du es genauestens wissen geht an Majörg kein Weg vorbei.

Ich habe die 2. Auflage vom Majörg - die Erstauflage war schnell vergriffen - und ich sage dir, es ist erstklassige Zensurliteratur. Auch wenn das Teil etwas höherpreisig ist, ist es jeden Euro wert.

Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Fr Mai 10, 2013 12:12 am

Und dann darf ich noch den Zugang zweier schwergewichtiger Bände zu meiner Bibliothek vermelden.
Es handelt sich um Fachliteratur über die Sächsischen Schwärzungen im Jahre 1945.



Im Band I findet sich die Postgeschichte dieser hochspannenden Zeit, bezogen auf die drei betroffenen RPD`en, bzw. OPD`en.



Im noch dickeren Band II werden dann die bekannten Stempel und Schwärzungsformen gezeigt. Dazu sind umfangreiche Anhänge enthalten,
die schon alleine die Anschaffung dieser Werke lohnen.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Die Büchersammlung der Forumsmitglieder   Mo Mai 13, 2013 9:08 pm

Hallo Christoh 1982,

Deiner Literatursammlung nach bist Du ein sehr fortgeschrittener Sammler. Ich möchte Dir zur weiteren Fortbildung das Seminar für moderne Postgeschichte in Mondsee empfehlen. Diese Seminar wird von Seebald mit Unterstützung des VÖPHV
veranstaltet und und findet einmal im Jahr statt. Die Teilnahme ist kostenlos, nur die Hotellkosten sind zu bezahlen. Als Vortragende oder als Zuhörer lernst Du Heinzl, Seebald, Glavanovits, Kotal, Sturzeis, Kroiss und viele andere kennen.
Auch Majörg war schon dabei und hat sein Buch vorgestellt. Ich habe schon 9mal teilgenommen, davon einmal als Vortragender. Dieses Seminar wird immer in der Briefmarke angekündigt, es nehmen meist 40 bis 50 Sammler teil.
Soweit ich es in Erinnerung habe gibt es nächstes Jahr auch einen Vortrag über französische Zensuren.

Kaiserschmidt
Nach oben Nach unten
Polarfahrtsucher
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   So Jul 21, 2013 7:53 pm

Hallo Sammlerfreunde,

vor kurzem habe ich für kleines Geld einen betagten Siegerkatalog in der 12. Auflage erstanden. Er dürfte etwa 1940 erschienen sein, was aus einer persönlichen Widmung des Erstbesitzers hervorgeht.
Er umfasst die gesamte Zeppelinaera bis Ende 1939 und somit sind auch die Fahrten der LZ 130 mit dabei.



Falls jemand an Details interessiert ist, kann ich gerne nachschlagen!

Schönen Gruß
Klaus

P.S.
Damals wurde scheinbar etwas besser gearbeitet, den der Buchrücken ist immer noch intakt! lachen 
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Mo Aug 05, 2013 7:17 pm

Hallo zusammen,

bei einem kürzlichen Treffen der ArGe Zeppelinpost in Friedrichshafen hatte ich Gelegenheit, ein mir bis dahin nicht bekanntes Mitglied unserer Arbeitsgemeinschaft kennen zu lernen: Herrn Manfred Bauer aus Immenstaad am Bodensee.
Als wir uns gegenseitig vorstellten, erklärte er mir, dass sein Vater Heinrich Bauer als Steuermann, Navigationsoffizier und zuletzt als Luftschiffführer zur Besatzung von LZ 127, LZ 129 und LZ 130 gehört hatte. Und Manfred Bauer zeigte mir ein von ihm verfasstes Buch, in dem er die Stationen im Luftschiffer-Leben seines Vaters dokumentiert hat.


Natürlich musste ich dieses Buch sofort haben!

Für alle, die an der Geschichte der „Zeppeline“ interessiert sind, ist dieses Buch eine absolute Empfehlung! Im Gegensatz zu den oft etwas abgehoben und pathetisch idealisierend anmutenden Schriften von Eckener, Lehmann und Breithaupt beschreibt Bauer anhand von Dokumenten und Aufzeichnungen seines Vaters sowie akribisch recherchierten Fundstücken aus Bibliotheken nüchtern und realistisch das Leben an Bord der Luftschiffe aus Sicht der Besatzungsmitglieder. Wo hat man schon einmal gelesen, was dort verdient wurde und welche Zuschläge es für die langen Südamerikafahrten gab? Oder wie gefährlich die Pannen z.B. bei der Weltrundfahrt (beim Aufstieg in Los Angeles) oder bei der 1. SAF 1935 bei der Landung in Recife (Fahrt 431) waren?

Manfred Bauer hat meiner Bitte entsprochen, aus seinem Buch hier etwas zitieren zu dürfen:


... Wobei ihr sicher Verständnis dafür habt, dass ich nicht die ganze spannende Geschichte aus Sicht eines überlebenden Wachoffiziers hier „verraten“ kann ...

Der Bezug ist möglich über das Zeppelin-Museum in Friedrichshafen (-> www.zeppelin-museum.de) ; die ISBN-Nr. ist 978-3-86136-161-9

Viele Grüße
balf_de (Alfred)

PS:
Lieber Wolfgang,

@saintex schrieb:

das Büchlein muss ich natürlich sofort bestellen, damit meine aerophilatelistische Bibliothek wieder komplett ist.
Leider nicht "aus meiner Feder", aber viel wichtiger als die brasilianischen Stempel!
Viele Grüße
Alfred
Nach oben Nach unten
Polarfahrtsucher
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Mi Aug 07, 2013 6:52 pm

@balf_de schrieb:

Als wir uns gegenseitig vorstellten, erklärte er mir, dass sein Vater Heinrich Bauer als Steuermann, Navigationsoffizier und zuletzt als Luftschiffführer zur Besatzung von LZ 127, LZ 129 und LZ 130 gehört hatte. Und Manfred Bauer zeigte mir ein von ihm verfasstes Buch, in dem er die Stationen im Luftschiffer-Leben seines Vaters dokumentiert hat.

Hallo Alfred, Hallo Sammlerfreunde,

vielen Dank für diesen Tip! Ich werde mich bei Gelegenheit mal danach umsehen.

Aus gleicher Quelle kann man auch dieses Werk erstehen:



Passend zu meinem Beitrag (und auch dem Tagebucheintrag von @Michaela) im Bilderwettbewerb August, ein kleines Büchlein von John Duggan mit 80 Seiten und jeder Menge Fachwissen zu den beiden Österreichfahrten der "Graf Zeppelin".
Hoffentlich liest @Mozart hier mit, den für dieses Sammelgebiet ist dieses kleine Werk ein "Must Have" !

Schönen Gruß
Klaus
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Do Aug 08, 2013 5:39 pm

Hallo Klaus, hallo zusammen,

@Polarfahrtsucher schrieb:

Hoffentlich liest @Mozart hier mit, den für dieses Sammelgebiet ist dieses kleine Werk ein "Must Have" !
da habe ich eigentlich nicht viel Hoffnung – er hätte sich bestimmt schon gemeldet. So gut glaube ich ihn zu kennen. Aber schade ist das natürlich ...

Die Idee, hier nicht nur „taufrische“ Literatur vorzustellen, finde ich gut. Manchmal findet man auf Flohmärkten und/oder Grabbelkisten mit antiquarischen Büchern auf Messen oder großen Tauschtagen interessante Literatur:

Ein österreichischer Flugpostkatalog aus dem Jahr 1938.

Der Verfasser, der „Wirkliche Amtsrat Georg Sobetzki“ hat auch ein Vorwort geschrieben, dessen Schluss ich euch nicht vorenthalten will:


"Durch die am 13. März 1938 erfolgte Heimkehr Österreichs in das Deutsche Reich und die Zulassung deutscher Postmarken zur Frankierung im Lande Österreich mit 4. April 1938 ist das Sammelgebiet der österr. Flugpost endgültig abgeschlossen."

Zum Glück war die Sache mit dem „endgültig abgeschlossenen Gebiet“ österreichischer Flugpost nach knapp 1.000 Jahren vorbei ...


Beim Kapitel 5, der Luftschiffpost, wird erkennbar, dass zumindest ein Vorbesitzer vor mir eine ansehnliche Sammlung zusammen getragen hat, wenn man die bei den Preisen abgehakten Fahrten als vorhanden interpretiert. Wichtig: bei allen Fahrten sind die Beförderungszahlen der österreichischen Poststücke vermerkt – was in den neuen Katalogen kaum noch zu finden ist.


Einen eigenen kurzen Abschnitt erhielt die nach Österreich beförderte Luftschiffpost. Da ist auch der von @Michaelas Schwiegermutter beobachtete Besuch „Graf Zeppelins“ über Wien im Mai 1929 vermerkt. Aber man sieht in diesem Abschnitt interessanter Weise, dass auch Herr Sobetzki die Beförderungszahlen deutscher Post im Jahr 1938, also vor dem Krieg, nicht (mehr) kannte.

Was weitere Fragen zum Kataloginhalt betrifft, gilt natürlich auch hier:
@Polarfahrtsucher schrieb:

Falls jemand an Details interessiert ist, kann ich gerne nachschlagen!
Viele Grüße
Alfred (balf_de)

PS: kaum macht man's richtig, schon klappt's ...
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder   Di Aug 13, 2013 9:14 pm

Vor ein paar Wochen bin ich im Internet auf das Buch  „Einschreibevermerke von Österreich ab Einführung der Rekozettel“ (15.03.1885 – 2009)  Schriftenreihe Rekommandation – 3. Teil von Wolfgang Schubert gestoßen


Ich wusste gar nicht, dass es zu dem Thema Literatur gibt.
Nachdem sich herausstellte, dass sich das Buch auch zu 50% auf mein Sammelgebiet Österreich ab 1945 zielt und als Standardwerk zum Thema Rekommandation angesehen wird, habe ich es bestellt.

Das Buch enthält eine postgeschichtliche Abhandlung, die einen generellen Überblick über die verschiedenen Ausformungen dieses wichtigen Postdienstes, zeigt. Auch wird die Entwicklung des Sammelns von Rekozettlen beschrieben.

Die  einzelnen Rekozetteltypen werden detailliert nach ihren Merkmalen dargestellt und beschrieben. Neben der Typologie der Rekozettel werden die zahlreichen Ausnahmefälle und Besonderheiten jeder Type beschrieben, aber auch auf die  verschiedenen besonderen Spielarten der Rekommandation (wie z.B. Selbstbezettler, Briefkastenbriefe, ZIG-Umschläge, Versuche mit Schalterautomatisation etc.) wird eingegangen.

Weiter dabei auch (Richt)Preisbewertungen von gezeigten Belegen.

Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
 

Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Sonstiges :: Philatelistische Literatur-
Tauschen oder Kaufen