Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Heute um 9:43 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Heute um 9:11 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Heute um 7:38 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Heute um 10:42 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Gestern um 10:35 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 Gestern um 8:59 pm

» Bregenz
von gabi50 Gestern um 8:46 pm

» Brunn am Gebirge
von gabi50 Gestern um 8:36 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von Gerhard Gestern um 6:24 pm

» Stempel "Spätling"
von gabi50 Di Okt 17, 2017 6:53 pm

» Bruck Fusch
von gabi50 Di Okt 17, 2017 5:31 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Di Okt 17, 2017 12:06 am

» Großtauschtag - Werbeschau- Sonderpostamt 4812 Pinsdorf
von wilma Mo Okt 16, 2017 7:25 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Oktober 2017    
von Michaela Mo Okt 16, 2017 8:12 am

» Baden bei Wien
von gabi50 So Okt 15, 2017 8:33 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Okt 15, 2017 7:40 pm

» Bilderwettbewerb im Oktober 2017
von Angus3 So Okt 15, 2017 6:15 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von gabi50 So Okt 15, 2017 5:46 pm

» Aussee: Bez. Bad Aussee
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:29 pm

» Bürgeralpe
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:22 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Okt 14, 2017 12:31 pm

» Bruck an der Mur
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:16 pm

» Buchau
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:08 pm

» NEU: Sondermarke „150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:29 pm

» NEU: Sondermarke „80. Geburtstag Adi Übleis“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:27 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Okt 11, 2017 10:42 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mi Okt 11, 2017 10:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Di Okt 10, 2017 8:12 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 Di Okt 10, 2017 4:35 pm

» Bad Radein
von gabi50 Di Okt 10, 2017 3:13 pm

» ÖVEBRIA 2017 - Hirtenberg
von Gerhard Mo Okt 09, 2017 10:05 am

» Sagen und Legenden
von wilma So Okt 08, 2017 6:53 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Okt 08, 2017 6:05 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Okt 08, 2017 5:31 pm

» bar freigemacht Stempel der letzten Jahre
von kaiserschmidt So Okt 08, 2017 10:32 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Sa Okt 07, 2017 8:47 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt
von muesli Sa Okt 07, 2017 12:05 pm

» Nachdrucke DDR Marken.
von Gerhard Fr Okt 06, 2017 10:21 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Fr Okt 06, 2017 7:02 pm

» Schönes Österreich
von wilma Fr Okt 06, 2017 6:52 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Do Okt 05, 2017 8:51 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do Okt 05, 2017 2:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Mi Okt 04, 2017 11:51 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von per0207 Mi Okt 04, 2017 7:06 pm

» Österreichisch-ungarische Feldpost
von Markenfreund49 Di Okt 03, 2017 9:51 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von Gerhard Mo Okt 02, 2017 7:51 pm

» Bad Neuhaus
von gabi50 So Okt 01, 2017 9:03 pm

» Feuerwehr
von Gerhard So Okt 01, 2017 7:17 pm

» Siegerbild im September 2017 
von Michaela So Okt 01, 2017 7:17 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 30, 2017 10:58 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Sa Sep 30, 2017 7:07 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Markenfreund49 Fr Sep 29, 2017 5:48 pm

» Bad Einöd
von gabi50 Do Sep 28, 2017 8:48 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im September 2017   
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:13 pm

» Kammern
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:07 pm

» Freimarkenausgabe "Großes Staatswappen" im langen Querformat, Ausgabe III
von kaiserschmidt Do Sep 28, 2017 5:04 pm

» Bitte um Hilfe, Zeitungstempelmarke
von Markenfreund49 Mi Sep 27, 2017 2:42 pm

» Bad Gleichenberg
von gabi50 Mi Sep 27, 2017 2:33 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:28 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:15 am

» Zeppelinpost aus USA
von balf_de Mo Sep 25, 2017 10:23 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Mo Sep 25, 2017 8:18 pm

» Welser Münzbörse mit Philatelie/Ansichtskarten
von wilma Mo Sep 25, 2017 8:10 pm

» UNFICYP
von wilma Mo Sep 25, 2017 7:26 pm

» Altenberg: Bez. Mürzzuschlag (Steiermark)
von gabi50 Mo Sep 25, 2017 3:34 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Einnneuer Mo Sep 25, 2017 10:31 am

» Einschätzung vom Wert
von Bolle Mo Sep 25, 2017 7:01 am

» Brunnsee: Bez. Radkersburg
von gabi50 So Sep 24, 2017 12:30 pm

» Birkfeld: Bez.Weiz
von gabi50 Sa Sep 23, 2017 1:42 pm

» Zöbing am Kamp
von Gerhard Sa Sep 23, 2017 10:51 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Oktober 2017  
von Michaela Sa Sep 23, 2017 9:46 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Fr Sep 22, 2017 7:25 pm

» Attnang - Puchheim: Bez. Vöcklabruck (Oberösterreich)
von gabi50 Mi Sep 20, 2017 8:48 pm

» Nachfrage
von Briefmarkentor Mi Sep 20, 2017 12:23 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mo Sep 18, 2017 8:47 pm

» SAMMLERBÖRSE - GROSSTAUSCHTAG STOCKERAU 14.OKTOBER 2017
von Markenfreund49 Mo Sep 18, 2017 2:10 pm

» Sonderausgabe Deutsche Ärzte und Naturforscher
von Angus3 So Sep 17, 2017 7:08 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:30 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:09 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Sa Sep 16, 2017 2:45 pm

» unbekannte Polen Briefmarke
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 1:34 pm

» Sammlertreffen Metor Wien 24.9.2017
von Gerhard Fr Sep 15, 2017 11:12 am

» Bilderwettbewerb im September 2017 
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:35 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Sep 14, 2017 7:18 pm

» altes kabe vordruckalbum seiten defekt
von pittiplatsch Mi Sep 13, 2017 7:02 pm

» Weiterleitungen
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 2:55 pm

» Aspang: Bez. Neunkirchen (Niederösterreich)
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:41 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:34 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:21 pm

» Telegramme
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:19 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 10, 2017 8:30 pm

» Neuer BDPh-Bundesvorstand
von Gerhard So Sep 10, 2017 7:42 pm

» Neuer Katalog
von herbi So Sep 10, 2017 10:24 am

» Symbolzahlen
von herbi So Sep 10, 2017 10:21 am

» Druckverfahren? - ANK 2596 (Michel 2562)
von Jurek Sa Sep 09, 2017 7:44 am

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 09, 2017 3:43 am

» Arlbergbahn
von gabi50 Fr Sep 08, 2017 11:44 pm

» Sondermarke „Weltmuseum Wien“
von Gerhard Mi Sep 06, 2017 9:16 pm


Austausch | 
 

 Briefmarkensammlung vom Urgroßvater

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
deniz.demir.984
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Briefmarkensammlung vom Urgroßvater   Di Sep 18, 2012 7:03 pm

Hallo, ich bin leider kein Philatelist, deshalb wende ich mich an euch:

Von meinem Urgroßvater haben wir ein Briefmarken-Album. Leider sind wir über den Wert der Marken überhaupt nicht im Bilde. Aber ein gewisses Alter haben sie schon hinter sich. Daher wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir weiter helfen könntet. :-)





Nach oben Nach unten
el mue
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Bewertung von Briefmarken   Di Sep 18, 2012 8:06 pm

Hallo deniz.demir.984,

ein recht herzliches Willkommen hier im Forum.
Zu Deinen Abblidungen erst einmal eine große Bitte, wenn Du wieder Briefmarken einscanst, dann verwende einen einheitlichen dunklen, am besten schwarzen, Hintergrund damit man die Zähnung besser beurteilen kann. Ich hoffe, dass es Dich nicht zu traurig stimmt, wenn ich Dir mitteile, dass auf dem Scan keine Besonderheit mir ins Auge sticht (das betrifft hauptsächlich die Ausgaben deutscher Gebiete).

Was mach den Wert einer Marke aus.

In erster Linie ist es die Frage nach der Seltenheit oder wieviel Exemplare existieren von dieser Ausgabe. Als nächstes ist die Qualität der Erhaltung wichtig. Fehlen Zähne oder sind die Marken beschädigt, dann mindert dieses meist erheblich den Wert. Bei postfrischen Marken ist die Erhaltung der Gummierung wichtig. Fingerabdrücke, teilweises Fehlen des Gummis usw. lässt den Marktwert oft gegen Null gehen. Entwertete Marken haben meist keinen Gummi mehr, zumal, wenn sie postalisch verwendet wurden. Dafür wurden sie ja entwertet. Die Art der Entwertung ist dafür aber sehr wichtig. Bevor der Stempel zur Dokumentation der Verwendung genutzt wurde hat man mit der Feder (Federzug-Entwertung) die Marken damit gekennzeichnet. Diese Entwertung findet man hauptsächlich auf sehr alten Marken. Leider greifen heutzutage die Briefträger zum Kugelschreiber, um Marken nachträglich zu entwerten, die ohne Stempel durchgerutscht sind, obwohl es in fast jeder Sortierstelle Stempel zur nachträglichen Entwertung gibt. Die Kugelschreiberentwertung vernichtet aber jeglichen Sammlerwert. Kommen wir zu den Stempeln. Erst einmal zur Qualität des Stempels. Heutzutage ist es modern, Marken zu sammeln, wo man den kompletten Stempel lesen kann. Man spricht dann von Vollstempel oder rund gestempelt. Diese sollten möglichst fein und nicht gequetscht oder zerlaufen sein. Vor einigen Jahren bevorzugte man noch Marken, wo der Stempel nicht zu sehr das Markenbild verdeckt. Es gibt viele Arten von Stempel. Am häufigsten ist der normale Rundstempel und der Wellenstempel anzutreffen. Seltener sind Sonderstempel, wobei echte Bedarfspost mit Sonderstempeln eher selten sind. Nicht so häufig treten auch Bahnpoststempel auf und dann gibt es noch den Werbezudruck, der oft den Rundstempel begleitet. Oft ist der Werbezudruck rechteckig. Bei Belegen, die mit mehr als einer Marke frankiert wurden trägt eine davon meist diesen meist unerwünschten Stempel.
Zurück zu Deiner gezeigten Sammlung.
Wie schon oben beschrieben sticht mir keine Marke ins Auge. Die Entwertung der meisten Marken ist sehr dürftig, so ist der materielle Wert eher gering. Der ideelle Wert für Dich, da es ein Erinnerungsstück Deines Urgroßvaters ist, den musst Du selber finden. Ist er hoch genug, dann bau doch die Sammlung aus. Eine Anleitung dazu geben wir Dir gerne, denn jeder der dieses Hobby pflegt ist hier willkommen, und ganz wichtig, es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Jeder hat mal als Anfänger angefangen und hat sich durch fragen, lesen und stöbern sein Wissen hierzu angeeignet.

Beste Sammlergrüsse


El Mü

Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Briefmarkensammlung vom Urgroßvater   Di Sep 18, 2012 8:19 pm

Hallo Deniz,

bei den gezeigten Briefmarken handelt es sich überwiegend um Dauerausgaben, welche von den Postverwaltungen in großer Auflage herausgegeben wurden und stammen scheinbar aus der eigenden Tagespost. Einen Wert stellt die abgebildete Sammlung nicht dar.

Nur als Beispiel nehme ich mal die unterste Reihe auf dem letzten Blatt von links nach rechts:

Ausgabe BRD vom 16.10.1997 - Auflage 588.070.000 Stück - Katalogwert: 1,00 €
Ausgabe BRD vom 31.01.1954 - Auflage 7.199.500.000 Stück - Katalgwert: 0,30 €
Ausgabe Österreich vom 13.03.1950 - Katalogwert: 0,10 €
Ausgabe Rumänien - sollte der Katalogwert auch zwischen 0,10 € und 1,00 € liegen
Ausgabe BRD vom 05.04.2001 - Auflage 167.590.000 Stück - Katalogwert: 0,60 €

Wenn du ein Kind kennst, das mit dem sammeln beginnt, schenk ihm die Briefmarken. Dann erntest du bestimmt ein dickes Lächeln.

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarkensammlung vom Urgroßvater   Di Sep 18, 2012 10:30 pm

deniz.demir.984 schrieb:
Leider sind wir über den Wert der Marken überhaupt nicht im Bilde. Aber ein gewisses Alter haben sie schon hinter sich. Daher wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir weiter helfen könntet. :-)

Hallo deniz,

zunächst Herzlich Willkommen im Forum !

Wie meine Vorposter bereits geschrieben haben, die Marken generieren keinen Wert. Aber das ist auch nicht wichtig. Wenn Du Dir die Marken ansiehst und Dich vielleicht von den kleinen gezackten Dingern anstecken lässt, könnte eine kleine Leidenschaft daraus werden. Du musst auch nicht gleich ein erfahrener Philatelist werden, einfach als Sammler anfangen, dann ergibt sich alles Weitere wie von selbst. Und das Forum wird Dich gerne begleiten und Dir bei allen auftretenden Fragen nach Kräften zur Seite stehen. Wie wäre es ?

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarkensammlung vom Urgroßvater   Mi Sep 19, 2012 11:02 am

Briefmarkentor schrieb:

Ausgabe BRD vom 16.10.1997 - Auflage 588.070.000 Stück - Katalogwert: 1,00 €
Ausgabe BRD vom 31.01.1954 - Auflage 7.199.500.000 Stück - Katalgwert: 0,30 €
Ausgabe Österreich vom 13.03.1950 - Katalogwert: 0,10 €
Ausgabe Rumänien - sollte der Katalogwert auch zwischen 0,10 € und 1,00 € liegen
Ausgabe BRD vom 05.04.2001 - Auflage 167.590.000 Stück - Katalogwert: 0,60 €

Hallo deniz.demir.984

Jetzt muss auch ich noch meinen Senf dazugeben!
@Briefmarkentor hat dir einige Katalogwerte genannt. Ich möchte noch zufügen, dass es sich hier nur um "Katalogwerte" handelt, deine Marken aber absolut unverkäuflich sind.

Sorry für die schlechten Nachrichten, aber vielleicht können wir ja trotzdem bei dir das Sammelfieber entfachen.

Beste Grüße
Mozart

Nach oben Nach unten
 

Briefmarkensammlung vom Urgroßvater

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Identifizierung und Wertbestimmung von Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen