Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Heute um 12:10 am

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von wilma Gestern um 8:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Gestern um 8:39 pm

» Fieberbründl
von gabi50 Gestern um 8:16 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von Angus3 Gestern um 7:52 pm

» Weihnachtspost 2017
von wilma Gestern um 7:04 pm

» Besonderheiten der Philatelie
von Jurek Gestern um 4:46 pm

» Schweiz 1854-1863 "Strubel" Sitzende Helvetia Ungezähnt
von muesli Gestern um 11:35 am

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von schenz Mi Dez 13, 2017 11:21 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Mi Dez 13, 2017 4:11 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Dez 13, 2017 3:29 pm

» Feldkirchen
von gabi50 Mi Dez 13, 2017 3:14 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von kaiserschmidt Mi Dez 13, 2017 12:02 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Di Dez 12, 2017 8:53 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Dez 12, 2017 7:58 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Di Dez 12, 2017 6:03 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di Dez 12, 2017 12:30 am

» Hotelbriefe
von x9rf Mo Dez 11, 2017 11:20 pm

» Feldbach
von gabi50 Mo Dez 11, 2017 9:17 pm

» Zeitungsstempelmarken
von kaiserschmidt Mo Dez 11, 2017 7:00 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Mo Dez 11, 2017 7:00 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Dez 11, 2017 1:33 pm

» Irrläufer Belege Österreich // Sammlerpost International vor dem I. Weltkrieg
von kaiserschmidt So Dez 10, 2017 9:51 am

» Postamt Christkindl Leitzettel
von wilma Sa Dez 09, 2017 8:48 pm

» Siegerbild im November 2017 
von muesli Sa Dez 09, 2017 11:21 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Fr Dez 08, 2017 6:58 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Dez 08, 2017 5:59 pm

» Fehring
von gabi50 Fr Dez 08, 2017 5:22 pm

» 40. Sammler und Sammlerbörse 25. Februar 2018 - STOCKERAU
von Markenfreund49 Fr Dez 08, 2017 1:32 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von kaiserschmidt Fr Dez 08, 2017 10:21 am

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Do Dez 07, 2017 6:45 pm

» Philatelietage
von Gerhard Mi Dez 06, 2017 6:24 pm

» Fallenstein
von gabi50 Mi Dez 06, 2017 2:59 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mi Dez 06, 2017 12:20 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von gabi50 Di Dez 05, 2017 6:21 pm

» Forchtenau
von gabi50 Di Dez 05, 2017 6:13 pm

» LZ 127 Orientfahrt 1929
von Kontrollratjunkie Mo Dez 04, 2017 11:54 pm

» Stempel RL (Rayon Limitrophe)
von Gerhard Mo Dez 04, 2017 7:19 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Dez 04, 2017 3:07 pm

» Eisenstadt
von gabi50 Mo Dez 04, 2017 2:22 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mo Dez 04, 2017 11:54 am

» Erzherzog Johann Grotte
von gabi50 So Dez 03, 2017 8:38 pm

» Sammlerpost
von Gerhard So Dez 03, 2017 6:57 pm

» Private Ganzsachen-Postkarten
von Gerhard So Dez 03, 2017 6:42 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Dez 03, 2017 5:15 pm

» Die Freimarkenausgabe 1901/1902
von kaiserschmidt So Dez 03, 2017 9:36 am

» Rotes Kreuz
von kaiserschmidt Sa Dez 02, 2017 7:00 pm

» Ski Austria Skistars
von andreas1979 Sa Dez 02, 2017 12:38 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Sa Dez 02, 2017 12:00 am

» m`s UNGARN 1871
von x9rf Fr Dez 01, 2017 1:10 am

» Katzen
von Markenfreund49 Do Nov 30, 2017 9:13 pm

» Erzberg
von gabi50 Do Nov 30, 2017 8:54 pm

» Österreich Wertbriefe ab der 2. Republik bis heute
von kaiserschmidt Do Nov 30, 2017 1:03 pm

» Bonusbriefe der österreichischen Post
von kaiserschmidt Do Nov 30, 2017 11:06 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im Dezember 2017 
von Michaela Do Nov 30, 2017 7:55 am

» Erlafsee
von gabi50 Mi Nov 29, 2017 5:15 pm

» Engelweingarten
von gabi50 Di Nov 28, 2017 6:43 pm

» Postauftragsbriefe
von gabi50 Mo Nov 27, 2017 6:54 pm

» Eibiswald
von gabi50 So Nov 26, 2017 8:37 pm

» Großtauschtag in Linz/Urfahr am 03.12.2017 8 - 13 Uhr
von wilma Sa Nov 25, 2017 6:08 pm

» Eisenerz
von gabi50 Sa Nov 25, 2017 11:56 am

» Slovakia 2017 issue:
von Milco Fr Nov 24, 2017 11:17 pm

» DR FDC Nr. 660-661 - Ausgabe 28. Januar 1938
von Ausstellungsleiter Fr Nov 24, 2017 11:15 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von Ausstellungsleiter Fr Nov 24, 2017 10:18 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Do Nov 23, 2017 7:37 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Do Nov 23, 2017 2:26 pm

» Österreichische Feldpost in Bosnien-Herzegowina & am Balkan
von kaiserschmidt Do Nov 23, 2017 9:13 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Nov 23, 2017 12:08 am

» NEU: Sondermarke „Weihnachten 2017 - Anbetung der Könige, Pfarrkirche Altschwendt“
von Gerhard Di Nov 21, 2017 9:48 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Di Nov 21, 2017 8:16 pm

» NEU: Sondermarke „Weihnachten 2017 – Adventkalender“
von Gerhard Mo Nov 20, 2017 11:14 pm

» Egidi-Tunnel
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:53 pm

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:14 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Fr Nov 17, 2017 5:00 pm

» Ehrenhausen
von gabi50 Do Nov 16, 2017 4:11 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im November 2017   
von Michaela Do Nov 16, 2017 6:28 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von schenz Do Nov 16, 2017 12:16 am

» Newspapers stamps. Yellow Mercury Wiem postmark and others
von kaiserschmidt Mi Nov 15, 2017 10:10 pm

» Info über Marke
von Angus3 Mi Nov 15, 2017 8:51 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Mi Nov 15, 2017 7:59 pm

» Dichter
von Bios Mi Nov 15, 2017 4:41 pm

» Zeppelin-Zuleitungspost
von MaxPower Mi Nov 15, 2017 1:44 pm

» Briefmarken Platte England
von Frank1401 Di Nov 14, 2017 9:23 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:53 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:04 pm

» Social Philately
von wilma Mo Nov 13, 2017 6:33 pm

» Die Friedl´schen Merkurfälschungen
von Andorra Mo Nov 13, 2017 10:06 am

» 90 Heller Marke Deutschösterreich
von Gerhard So Nov 12, 2017 9:38 pm

» Wert des Album
von Kontrollratjunkie So Nov 12, 2017 9:07 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 8:46 pm

» Zeppelinpost aus USA
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 7:22 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 12, 2017 4:43 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Nov 12, 2017 4:16 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:58 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:05 pm

» Aggsbach - Dorf
von Gerhard Sa Nov 11, 2017 9:41 pm

» Bilderwettbewerb im November 2017
von gesi Sa Nov 11, 2017 11:56 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Do Nov 09, 2017 12:45 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mi Nov 08, 2017 9:03 pm


Teilen | 
 

 ca. 50 kg Briefmarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Fritz55
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: ca. 50 kg Briefmarken   Mo Jan 07, 2013 8:34 pm

Das hört sich so nach Abschluss an - schade - es fängt gerade an mir richtig Spaß zu machen. So hatte ich heute Nacht eine Idee:

Wenn ich den Betreiber dieses Forum frage, ob ich die Briefmarken meiner Mutter hier im Forum nicht öffentlich verkaufen kann.
Wir suchen einen Sammler - der die Seiten bewertet - und Interessenten geben über e-mail oder hier ein Angebot ab.

Ich habe schon eine sehr bescheidene Vorstellung über den Erlös für meine Mutter. Der Betreiber könnte von dem Erlöse, der über
meine Vorstellungen liegt einen %-Satz bekommen - das Gleiche gilt für Sammler der die Seiten bewerten sollte.

Natürlich könnte ich die Marken nicht einzelnd verkaufen - sondern nur seitenweise; und es sollte ein Mindesteinkaufswert festgelegt werden,
damit nicht nur die Raritäten herausgesucht und auch meine Vorstellungen vom Mindesterlös erfüllt werden.

Frage in die Öffentlichkeit "Wäre das möglich oder denkbar?"

Oder ist mein Gedanke absurd?

Gruß
Euer Fritz55

PS.: damit beantworte ich auch die beiden letzten Einträge -
a - nicht ich, wenn würde meine Mutter reich - aber das glaube ich nicht
b - Ein Geschäft über einzelne Marken kann nicht von Interesse sein - könnte er doch den Verkauf anderer Größen negativ beeinflussen.

Gerne höre ich von euch
Nach oben Nach unten
sockerfan
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: ca. 50 kg Briefmarken   Mo Jan 07, 2013 9:15 pm

Okay, Fritz55, dann will ich Dir mal so ausführlich wie möglich antworten.

Nach allem, was ich hier in den letzten Jahren so erlebt habe, soll dieses Forum nicht dem Verkauf dienen. Entsprechende Anliegen wurden bisher abgelehnt.

Deine Idee, dass ein Sammler diese Briefmarken anschauen und bewerten soll, wäre aus meiner Sicht eine ziemliche Zumutung. 29 Alben gründlich anzuschauen bedeutet wahrscheinlich deutlich über 500 Seiten, die dann auch noch zu bewerten wären. Was glaubst Du, wie lange ein seriöser Philatelist dazu braucht, wenn Dir allein das Fotografieren schon zu zeitintensiv ist ... denn Zeit ist und kostet Geld!

Natürlich ist es unsinnig, nun einzelne Marken aus Deiner Sammlung herauszunehmen und sie separat zu verkaufen. Dann würdest Du ganze Sätze oder Jahres-Sammlungen sicherlich zerstören und deren Wert mindern.

Auch das seitenweise Verkaufen macht nicht wirklich Sinn. Wenn überhaupt, solltest Du Jahrgänge anbieten oder eine möglichst komplette Zusammenstellung eines Sammlergebietes.

Der mir am besten geeignete Weg für Dich scheint mir der zu sein, in Deiner Nähe einen Briefmarkenverein - die sind meist organisiert im Bund Deutscher Philatelisten - zu suchen. Wie Briefmarkentor schon schrieb: wenn Du uns Deine Wohnregion nennen würdest, könntest Du hier weitere Tipps bekommen.

Gruß
Bernd



Nach oben Nach unten
Fritz55
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: ca. 50 kg Briefmarken   Mo Jan 07, 2013 10:33 pm

Hallo Bernd, danke für Deine schnelle und offene Antwort - sorry wenn meine Gedanken ein wenig irre anmuten - sind ja auch nur Ideen - und die können neue Ideen provozieren und so kommt dann irgendwann doch mal ein Gebilde zustande. Wenn es natürlich hier im Forum Regeln gibt, die das und ähnliches nicht zulassen - vergessen wir es. Ich komme aus dem Kreis Viersen oder Nähe Krefeld bzw. Mönchengladbach unsere Ambitionen Meister 2013 werden zu können sind nach dem Abgang von Reus wohl kleiner geworden Surprised . Eines wollte ich noch berichtigen - ich hätte alle ca. 230 Seiten DDR versucht hier einzuscannen - und die Bewertung wäre absolut öffentlich und meine Mutter hat zu einem erheblichen Teil ihr Geld schon, weil sie es brauchte, die Differenz würde ich entsprechend des Ergebnisses natürlich nachzahlen. Ich denke aber das Thema wird hier nicht zu realisieren sein - war ja auch nur ein spontaner Gedanke - die zahlreichen Reaktionen haben eben auf mich gewirkt.

Lieben Dank nochmal an alle die mir helfen wollten.

Euer Fritz55
Nach oben Nach unten
sockerfan
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: ca. 50 kg Briefmarken   Mo Jan 07, 2013 10:39 pm

Dann nur noch ein kurzer Hinweis: Im Michel-Katalog Deutschland findest Du ein umfangreiches Händlervereichnis am Ende jeden Kataloges, sortiert nach Postleitzahlen. Darunter auch 5-6 aus Deiner Region. Vielleicht wäre das der letzte und richtige Tipp ...

Gruß
Bernd
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: ca. 50 kg Briefmarken   Di Jan 08, 2013 8:53 am

Hallo Fritz,

aus eigener Erfahrung weis ich, das sich beim Verkauf von Nachkriegssammlungen über Internetauktionshäuser höhere Erlöse erzielen lassen, wenn man die Werte der Anfangsjahre (bis 1955) einzeln verkauft. Vielen Sammler fehlen nur bestimmte Marken, bzw. sind die Sammler auf der Suche nach besseren Stücken, als in ihrer Sammlung vorhanden. Dadurch erzielt man schon mal 30% bis 50% Katalogwert.

Gerade für Deutschland sind die späteren Jahrgänge Massenware und kaum, bzw. mit hohen Abschlägen verkäuflich. Das ganze ist halt eine Mischkalkulation. Die frühen (hochpreisigen) Marken müssen die nachfolgenden Jahrgänge mitfinanzieren.

Ich hoffe, du bekommst das verauslagte Geld wieder zurück. Um ein paar Größenordnungen zu nennen. Komplette postfrische Sammlungen DDR bekommt man ab 400,00 €, Westberlin ab 1.000,00 €. Natürlich nur in entsprechender Qualität. Die Alben, in denen die Marken sind, stellen als solches keinen Wert mehr dar. Verkaufst du die Alben leer, lassen sich für Vordruckalben noch zehn bis zwanzig Euro erzielen.

Führe die Sammlung deines Vaters doch einfach fort, wenn der finanielle Aufwand nicht zu hoch war.

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: ca. 50 kg Briefmarken   Di Jan 08, 2013 7:07 pm

Auch hier von mir noch ein kurzer Hinweis:
Wir helfen gerne bei der Bestimmung einzelner Stücke, aber einen Großbestand dieses Umfanges kann man am Bildschirm nicht gut schätzen.
Das muss vor Ort erledigt werden. Die von Dir gezeigten Bogen und Albumseiten lassen den vorsichtigen Schluss zu, dass durchaus mehr vorhanden ist, als nur Sonderdrucke und billige Belege.
Ich hatte Dir schon geschrieben, welche Seiten Du zeigen könntest, damit wir eine grobe Richtung sagen können.

Und noch eine Bitte: Dieses Forum ist keine Verkaufsplattform ala Delcampe oder Ebay. Wir sprechen über Briefmarken und tauschen Wissen und Meinungen aus, natürlich auch gerne mit Dir. Aber ein öffentlicher Verkauf ist über diese Plattform nicht möglich.

Gruß
KJ

PS: Der beste Tip kam von Marko im letzten Beitrag auf der zweiten Seite im letzten Satz ! Damit wäre und allen geholfen zw
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ca. 50 kg Briefmarken   

Nach oben Nach unten
 

ca. 50 kg Briefmarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Sonstiges :: Internet Auktionen-
Tauschen oder Kaufen