Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Heute um 12:06 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 9:46 pm

» Bregenz
von gabi50 Gestern um 9:27 pm

» Großtauschtag - Werbeschau- Sonderpostamt 4812 Pinsdorf
von wilma Gestern um 7:25 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Oktober 2017    
von Michaela Gestern um 8:12 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 So Okt 15, 2017 9:19 pm

» Baden bei Wien
von gabi50 So Okt 15, 2017 8:33 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Okt 15, 2017 7:40 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Okt 15, 2017 7:00 pm

» Bilderwettbewerb im Oktober 2017
von Angus3 So Okt 15, 2017 6:15 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von gabi50 So Okt 15, 2017 5:46 pm

» Aussee: Bez. Bad Aussee
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:29 pm

» Bürgeralpe
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:22 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Okt 14, 2017 12:31 pm

» Bruck an der Mur
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:16 pm

» Buchau
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:08 pm

» NEU: Sondermarke „150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:29 pm

» NEU: Sondermarke „80. Geburtstag Adi Übleis“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:27 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Okt 11, 2017 10:42 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mi Okt 11, 2017 10:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Di Okt 10, 2017 8:12 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 Di Okt 10, 2017 4:35 pm

» Bad Radein
von gabi50 Di Okt 10, 2017 3:13 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Okt 09, 2017 11:57 am

» ÖVEBRIA 2017 - Hirtenberg
von Gerhard Mo Okt 09, 2017 10:05 am

» Sagen und Legenden
von wilma So Okt 08, 2017 6:53 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Okt 08, 2017 6:05 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Okt 08, 2017 5:31 pm

» bar freigemacht Stempel der letzten Jahre
von kaiserschmidt So Okt 08, 2017 10:32 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Sa Okt 07, 2017 8:47 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt
von muesli Sa Okt 07, 2017 12:05 pm

» Nachdrucke DDR Marken.
von Gerhard Fr Okt 06, 2017 10:21 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Fr Okt 06, 2017 7:02 pm

» Schönes Österreich
von wilma Fr Okt 06, 2017 6:52 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Do Okt 05, 2017 8:51 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do Okt 05, 2017 2:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Mi Okt 04, 2017 11:51 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Mi Okt 04, 2017 11:29 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von per0207 Mi Okt 04, 2017 7:06 pm

» Österreichisch-ungarische Feldpost
von Markenfreund49 Di Okt 03, 2017 9:51 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von Gerhard Mo Okt 02, 2017 7:51 pm

» Bad Neuhaus
von gabi50 So Okt 01, 2017 9:03 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Okt 01, 2017 7:33 pm

» Feuerwehr
von Gerhard So Okt 01, 2017 7:17 pm

» Siegerbild im September 2017 
von Michaela So Okt 01, 2017 7:17 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 30, 2017 10:58 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Sa Sep 30, 2017 7:07 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Markenfreund49 Fr Sep 29, 2017 5:48 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Do Sep 28, 2017 9:17 pm

» Bad Einöd
von gabi50 Do Sep 28, 2017 8:48 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im September 2017   
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:13 pm

» Kammern
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:07 pm

» Freimarkenausgabe "Großes Staatswappen" im langen Querformat, Ausgabe III
von kaiserschmidt Do Sep 28, 2017 5:04 pm

» Bitte um Hilfe, Zeitungstempelmarke
von Markenfreund49 Mi Sep 27, 2017 2:42 pm

» Bad Gleichenberg
von gabi50 Mi Sep 27, 2017 2:33 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:28 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:15 am

» Zeppelinpost aus USA
von balf_de Mo Sep 25, 2017 10:23 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Mo Sep 25, 2017 8:18 pm

» Welser Münzbörse mit Philatelie/Ansichtskarten
von wilma Mo Sep 25, 2017 8:10 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von wilma Mo Sep 25, 2017 7:43 pm

» UNFICYP
von wilma Mo Sep 25, 2017 7:26 pm

» Altenberg: Bez. Mürzzuschlag (Steiermark)
von gabi50 Mo Sep 25, 2017 3:34 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Einnneuer Mo Sep 25, 2017 10:31 am

» Einschätzung vom Wert
von Bolle Mo Sep 25, 2017 7:01 am

» Brunnsee: Bez. Radkersburg
von gabi50 So Sep 24, 2017 12:30 pm

» Birkfeld: Bez.Weiz
von gabi50 Sa Sep 23, 2017 1:42 pm

» Zöbing am Kamp
von Gerhard Sa Sep 23, 2017 10:51 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Oktober 2017  
von Michaela Sa Sep 23, 2017 9:46 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Fr Sep 22, 2017 7:25 pm

» Attnang - Puchheim: Bez. Vöcklabruck (Oberösterreich)
von gabi50 Mi Sep 20, 2017 8:48 pm

» Nachfrage
von Briefmarkentor Mi Sep 20, 2017 12:23 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mo Sep 18, 2017 8:47 pm

» SAMMLERBÖRSE - GROSSTAUSCHTAG STOCKERAU 14.OKTOBER 2017
von Markenfreund49 Mo Sep 18, 2017 2:10 pm

» Sonderausgabe Deutsche Ärzte und Naturforscher
von Angus3 So Sep 17, 2017 7:08 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:30 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:09 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Sa Sep 16, 2017 2:45 pm

» unbekannte Polen Briefmarke
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 1:34 pm

» Sammlertreffen Metor Wien 24.9.2017
von Gerhard Fr Sep 15, 2017 11:12 am

» Bilderwettbewerb im September 2017 
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:35 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Sep 14, 2017 7:18 pm

» altes kabe vordruckalbum seiten defekt
von pittiplatsch Mi Sep 13, 2017 7:02 pm

» Weiterleitungen
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 2:55 pm

» Aspang: Bez. Neunkirchen (Niederösterreich)
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:41 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:34 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:21 pm

» Telegramme
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:19 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 10, 2017 8:30 pm

» Neuer BDPh-Bundesvorstand
von Gerhard So Sep 10, 2017 7:42 pm

» Neuer Katalog
von herbi So Sep 10, 2017 10:24 am

» Symbolzahlen
von herbi So Sep 10, 2017 10:21 am

» Druckverfahren? - ANK 2596 (Michel 2562)
von Jurek Sa Sep 09, 2017 7:44 am

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 09, 2017 3:43 am

» Arlbergbahn
von gabi50 Fr Sep 08, 2017 11:44 pm

» Sondermarke „Weltmuseum Wien“
von Gerhard Mi Sep 06, 2017 9:16 pm

» Sondermarke „Grinzinger Tracht“
von Gerhard Di Sep 05, 2017 9:00 pm

» Antau: Bez. Mattersburg (Burgenland)
von gabi50 Di Sep 05, 2017 5:16 pm


Austausch | 
 

 Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
martina.sudermann
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken    Di Jan 29, 2013 9:39 pm

Guten Abend liebe Briefmarkencommunity,
habe heute eine kleine Ansammlung von Briefmarken gefunden. Unter anderem waren dort bayerische Briefmarken aus zeiten des Deutschen Reiches dabei. Nach stundenlangen Sitzen vor dem Laptop konnte ich bis jetzt leider nicht feststellen was für einen wert die haben bzw vielleicht kann mir jemand die nummer vom Michel Katalog sagen ? (Habt erbarmen mit mir ich bin auf diesem Gebiet noch neu, aber dafür neugierig).
Schon mal danke im voraus und ich hoffe das mit den fotos haut hin Smile

http://www.servimg.com/image_preview.php?i=3&u=18083533
http://www.servimg.com/image_preview.php?i=4&u=18083533
http://www.servimg.com/image_preview.php?i=5&u=18083533
http://www.servimg.com/image_preview.php?i=6&u=18083533
Nach oben Nach unten
Bolle
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken    Di Jan 29, 2013 9:44 pm

Hallo,

ich bin mal wieder der Überbringer schlechter Nachrichten, nach 2 Scans sag ich nur das sich der Wert bei wenigen Cent bewegt, es geht gegen Null......

Herzlichst Bolle
Nach oben Nach unten
martina.sudermann
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken    Di Jan 29, 2013 9:48 pm

Alles klar, dann weiß ich bescheid. Danke, dass du es dir angeschaut hast Smile
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken    Mi Jan 30, 2013 8:57 am

Hallo Martina,

herzlich Willkommen bei uns im Forum.

martina.sudermann schrieb:
Habt erbarmen mit mir ich bin auf diesem Gebiet noch neu, aber dafür neugierig.
Hast du die Absicht, dich näher mit den gezeigten Briefmarken zu beschäftigen oder wolltest du nur den Marktwert wissen? Falls du mehr über deine Briefmarken herausfinden willst, frag ruhig. Hier kann man dir bestimmt einiges darüber erzählen.

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
martina.sudermann
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken    Mi Jan 30, 2013 3:49 pm

Also mich würde schon interessieren aus welcher Zeit diese kommen und was hinter ihnen steht, nur leider weiß ich nicht was ich mit ihnen anstellen soll. Zum Sammeln habe ich leider nicht wirklich viel Zeit. Des weiteren habe ich noch andere Briefmarken aus Norwegen, Rumänien, Australien, Kanada und Griechenland . Vielleicht könntet ihr mir Tipps geben bzw. mir sagen an wen ich mich wenden kann um sie abzugeben/verkaufen/spenden. Wegwerfen möchte ich sie nicht.
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken    Fr Feb 01, 2013 8:19 am

Haben wir keinen Sammler im Forum,

der mehr zu diesen Briefmarken Bayerns sagen kann?
Nach oben Nach unten
peter3205
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken    Fr Feb 01, 2013 2:03 pm

Moin,

kann die Bilder leider nicht sehen (öffnen). Schaue mal auf meine Seite ( diese ist noch nicht ganz fertig) vielleicht kannst du dort einiges über deine Marken erfahren.
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken    Fr Feb 01, 2013 2:22 pm

Hier noch einmal die Marken von Martina:





Diese kann man Martina doch bestimmt vollständig in guter Erhaltung mit einigem Hintergrundwissen zeigen.

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
sockerfan
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken    Fr Feb 01, 2013 3:37 pm

@Briefmarkentor

Hallo Marko,

auch ein mehrmaliges Einstellen der Scans macht diesen Thread nicht sinnvoller. Das hat Martina inzwischen auch erkannt und möchte diese Briefmarken wohl abgeben.

Zur Identifizierung und Wertbestimmung kann ich immer nur den Gang in eine öffentliche Bücherei empfehlen. Selbst in solchen auf dem flachen Land wird man in der Lage sein, per Fernausleihe Michel-Kataloge vorzulegen. Das Reinschauen in die Kataloge ist fast immer kostenlos, zum Entleihen muss man einen Mitgliedausweis für einen kleinen Jahresbeitrag entrichten.

Das Gebiet Bayern und die nun auch von Dir nochmals gezeigten Briefmarken sind in jedem - auch Deinem - Deutschland-Katalog enthalten und ausführlich beschrieben. Einmal davon abgesehen, dass sich nicht alle Marken in einem sammelwürdigen Zustand befinden, wird der Marktwert der hier gezeigten Kollektion auf insgesamt gegen 1 Euro tendieren.

Gruß
Bernd

Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken    Fr Feb 01, 2013 4:20 pm

martina.sudermann schrieb:
"Also mich würde schon interessieren aus welcher Zeit diese kommen und was hinter ihnen steht, ..."

Hallo Bernd,

Martina kennt sich mit ihren 18. Jahren vielleicht nicht mit dem Michelkatalog aus. Sie scheint aber an den Hintergründer zu diesen Briefmarken interessiert zu sein. Magst du ihr nicht etwas über die damaligen Verhältnisse und die Verwendung der Briefmarken berichten? Und selbst für den Fall, das sie diese Zeilen nie liest. Es gibt sicher Mitglieder, die gerne mitlesen.

Herzlichst

Marko
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken    Fr Feb 01, 2013 4:34 pm

Hallo Marko,

da hast du wohl ins schwarze getroffen, ja
denn ich lese auch mit, und würde mich freuen lachen
mehr über die Bayern Marken zu erfahren. oh

LG Egon prost prost prost
Nach oben Nach unten
Fauna-Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken    Fr Feb 01, 2013 5:16 pm

Also- Kopfkratz,
da will ich ´mal als eingefleischter Motivi & BM-Allrounder sehen, was ich zum histor. Hintergrund dieser Ausgaben zusammenkriege.

Mit der Reichseinigung 1871 auf Betreiben des preuss. Kanzlers Bismark wurde der damalige Preussenkönig
zum Kaiser (WI. I & R) des deutschen Reiches ausgerufen.
Dies geschah im Spiegelsaal von Versailles, nach dem gewonnenen Feldzug 1870/71 gegen Frankreich.
Diese Einigung zum II. Reich hatte auch postal. Konsequenzen.
Die Posthoheit aller ehem. dt. Köngreiche/ Herzogtümer/Grafschaften ging damit ans dt. Reich über- bis auf Bayern & Württemberg. Diese durften noch bis 1918 eigene BM herrausgeben.
Aus dieser Zeit stammen diese BM; die mit Aufdruck "Deutsches Reich" sind danach ausgeben, als die Posthoheit Bayerns endete.

Zum philatelist. Wert: wie von @ Sockerfan schon gepostet- gegen Null.
Grund: unakzept. Erhaltung, Massenware- da kleinste Freimarkenwerte in Massenauflage

Gruß FB
Nach oben Nach unten
 

Bitte um Schätzung von bayerischen Briefmarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Identifizierung und Wertbestimmung von Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen