Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 10:22 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Gestern um 7:42 pm

» Schönes Österreich
von gabi50 Gestern um 7:22 pm

» Lassnitz bei St. Lamprecht
von gabi50 Gestern um 4:48 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Sep 19, 2018 6:11 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 Mi Sep 19, 2018 4:56 am

» Lassnitz
von gabi50 Di Sep 18, 2018 3:38 pm

» Post der Bestzungsmächte
von kaiserschmidt Mo Sep 17, 2018 1:46 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im September 2018
von Michaela Mo Sep 17, 2018 7:08 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 16, 2018 11:43 pm

» Einstieg in Briefmarkensammeln mit geschenkter Sammlung
von Laemmi So Sep 16, 2018 6:56 pm

» Satzbriefe
von gabi50 Sa Sep 15, 2018 3:23 pm

» Sondermarke Steirerhut
von Gerhard Do Sep 13, 2018 8:10 pm

» Sondermarke Heilige Erentrudis
von Gerhard Do Sep 13, 2018 7:59 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Do Sep 13, 2018 7:05 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:35 pm

» Langenwang
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:17 pm

» Kaiserreich Österreich Ungarn
von kaiserschmidt Do Sep 13, 2018 11:05 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Mi Sep 12, 2018 1:15 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Sep 12, 2018 11:02 am

» Klagenfurt
von gabi50 Di Sep 11, 2018 2:21 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Di Sep 11, 2018 11:45 am

» Sondermarke Klaus Maria Brandauer
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:15 am

» Sondermarke Basilika zu Mariä Geburt Frauenkirchen
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:03 am

» Bilderwettbewerb im September 2018
von Kontrollratjunkie Mo Sep 10, 2018 12:37 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 09, 2018 8:25 pm

» Dispenser Rollenmarke
von wilma So Sep 09, 2018 6:21 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 09, 2018 5:26 pm

» Kufstein
von gabi50 So Sep 09, 2018 11:09 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mi Sep 05, 2018 8:21 pm

» Veranstaltung
von gottfried Mo Sep 03, 2018 8:54 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 So Sep 02, 2018 6:02 pm

» Kremsmünster
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:38 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:28 pm

» Siegerbild im August 2018
von gabi50 Sa Sep 01, 2018 3:59 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von Markenfreund49 Mi Aug 29, 2018 4:47 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb September 2018
von Michaela Di Aug 28, 2018 8:11 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von gabi50 Mo Aug 27, 2018 9:22 pm

» Massenfrankaturen
von MaxPower Mo Aug 27, 2018 8:30 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Mo Aug 27, 2018 7:13 pm

» Zollausschlussgebiete
von gabi50 So Aug 26, 2018 1:34 pm

» 41. SAMMLERTREFFEN - 11.NOVEMBER 2018 STOCKERAU
von Markenfreund49 So Aug 26, 2018 7:28 am

» Wert - Dolfuss 10S Eckstück
von Kontrollratjunkie Sa Aug 25, 2018 9:44 pm

» Phila-Toscana Gmunden 2018
von wilma Sa Aug 25, 2018 9:05 pm

» Markenblock 100. Todestag Klimt – Schiele – Moser – Wagner
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:18 pm

» Sondermarkenblock "Vierspännige Personenpost"
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:15 pm

» Kaiserbrunn
von gabi50 Sa Aug 25, 2018 2:10 pm

» Internationale Briefmarken-Wettbewerbsausstellung in Gumden 2018
von Michaela Sa Aug 25, 2018 8:49 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Fr Aug 24, 2018 9:59 pm

» Bayern Briefmarkenalbum aus Erbe
von Markenfreund49 Mi Aug 22, 2018 9:49 pm

» Kumberg
von gabi50 Mi Aug 22, 2018 5:36 pm

» Heraldik selbstklebend 2018 aus 4er-Set
von fodof Mi Aug 22, 2018 12:35 pm

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Di Aug 21, 2018 7:54 pm

» Rayon Briefmarken (?)
von castor Di Aug 21, 2018 7:22 pm

» helvetia 2
von Julek266 Di Aug 21, 2018 1:40 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mo Aug 20, 2018 12:12 pm

» Krottendorf
von gabi50 So Aug 19, 2018 11:54 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im August 2018
von Michaela Do Aug 16, 2018 9:19 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Aug 15, 2018 8:33 pm

» Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Di Aug 14, 2018 6:24 pm

» Krieglach
von gabi50 Mo Aug 13, 2018 4:59 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Aug 11, 2018 6:46 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Aug 10, 2018 6:44 pm

» Bilderwettbewerb im August 2018
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:42 pm

» Kötsch
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:03 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Do Aug 09, 2018 7:43 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Aug 09, 2018 4:21 pm

» RPD Schwerin 1934 - 1945
von Briefmarkentor So Aug 05, 2018 12:55 pm

» Briefmarken Wert
von Quante So Aug 05, 2018 3:52 am

» K.K.FIL.BRF/AUFG.AMT Stempel
von Gerhard Sa Aug 04, 2018 7:58 pm

» 4 Vollständige Alben geerbt - Lindner Falzlos Album Nr. 120M (Olympische Sommerspiele München 1972)
von Jogius Sa Aug 04, 2018 2:21 pm

» Briefmarken aus Nachlass
von austria1850 Fr Aug 03, 2018 7:03 pm

» Germania-Frankaturen
von kaiserschmidt Fr Aug 03, 2018 12:19 pm

» REKO Karte mit MiNr. 965 und 966
von Gerald Do Aug 02, 2018 6:50 pm

» Siegerbild im Juli 2018
von kawa Do Aug 02, 2018 9:46 am

» Blockfrankaturen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 8:33 pm

» Krampen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 3:24 pm

» Köflach
von gabi50 Di Jul 31, 2018 1:23 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:50 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:13 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Jul 29, 2018 6:58 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von MaxPower Sa Jul 28, 2018 8:56 pm

» Koralpe
von gabi50 Sa Jul 28, 2018 8:14 pm

» Briefmarkenvordrucke
von Meinhard Sa Jul 28, 2018 2:30 pm

» Knittelfeld
von gabi50 Do Jul 26, 2018 4:21 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2018
von Michaela Mi Jul 25, 2018 7:00 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jul 25, 2018 10:36 am

» Briefmarken geerbt.
von Kontrollratjunkie Di Jul 24, 2018 11:26 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von gabi50 Mo Jul 23, 2018 8:24 pm

» Bilder von Schweizer Briefmarken
von Jensche So Jul 22, 2018 1:02 pm

» Klöch
von gabi50 So Jul 22, 2018 12:12 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Jul 22, 2018 11:20 am

» Sonstige Feldpost
von kaiserschmidt So Jul 22, 2018 11:14 am

» Privatstreifbänder - Österreich
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 5:36 pm

» Österr. Bundesheer, RVHÜ 86
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:57 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Sa Jul 21, 2018 4:52 pm

» Klein Semmering
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:21 pm

» Veranstaltung im September 2018
von manfred Sa Jul 21, 2018 10:22 am

» Die Neudrucke der Österreichischen Postwertzeichen-Ausgaben 1850-1864
von Meinhard Sa Jul 21, 2018 9:54 am


Teilen | 
 

 Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter
AutorNachricht
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mo März 04, 2013 12:03 pm

Hallo zusammen,

Die 5 Kreuzer Marke brauchte man auch für andere Frankaturen. Zum Beispiel war das Orts-Rekogebühr auch 5 Kr.
Ich kann hier ein Beispiel zeigen aus 1882, Ortsrekobrief von Wien-Habsburgergasse nach Wien-Stadlau mit 3+5 Kr.
Die Nummer mit Bleistift in blau geschrieben ist wahrscheinlich die Folgenummer der Rekobrief ?



Und jetzt ein Reko-Auslandbrief aus ??? nach München in Bayern mit 2 x 10 Kreuzer.
Das Auslandport war 10 Kr je 15 g ab 1.7.1875 und das Fern-Rekogebühr ebenfals 10 Kr.
Vielleicht kann jemand mich weiterhelfen mit die handgeschriebene blaue 20 (auch eine Folgenummer ?) und der kleine Fingerhutstempel rückseitig. Vielen Dank dafür.


Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mo März 04, 2013 9:08 pm

@muesli schrieb:

Reko-Auslandbrief aus ??? nach München in Bayern mit 2 x 10 Kreuzer.

Hier bin ich ziemlich sicher, es handelt sich um den Stempel "Seilerstätte Wien":


@muesli schrieb:

Das Auslandport war 10 Kr je 15 g ab 1.7.1875 und das Fern-Rekogebühr ebenfals 10 Kr.
Vielleicht kann jemand mich weiterhelfen mit die handgeschriebene blaue 20 (auch eine Folgenummer ?)

Hier kann ich nur mutmaßen: Die Reko-Nummer ist es nicht, die steht beim Reko-Stempel. Ich vermute, dass der Postbedienstete den erforderlichen Franco-Betrag von 20 Krz unnötigerweise hier vermerkt hat.

@muesli schrieb:

und der kleine Fingerhutstempel rückseitig. Vielen Dank dafür.

hier könnte es sich um einen Briefträgerstempel handeln.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard


Zuletzt von Gerhard am Sa März 09, 2013 9:13 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : um Vermutung zu Briefträgerstempel ergänzt)
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mo März 04, 2013 11:03 pm

Hallo Gerhard,

Wiedermal vielen Dank für die Hilfe!

Raf.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mo März 04, 2013 11:27 pm

Auch hier erlaube ich mir, zur Ergänzung einen Brief aus meiner Haimatsammlung anzufügen.



Eingeschriebener Fernbrief von Krems nach Eggenburg vom Jänner 1882 frankiert mit einem waagrechten Paar 10 Krz (feiner Druck).

Das Porto für Fernbriefe betrug ab 1.7.1872 bis 1.1.1883 der 2. Gewichtstufe (über 15g bis 250g) 10 Kreuzer. Zum Inlandsverkehr zählten auch Deutschland, Luxemburg und Liechtenstein bis 1921.
Der Zuschlag für Einschreiben betrug im Fernverkehr vom 1.1.1858 bis 1.1.1900 ebenfalls 10 Kreuzer.
Hier komme ich zu einer etwas anderen Beschreibung als @muesli..
@muesli schrieb:

Das Auslandport war 10 Kr je 15 g ab 1.7.1875 und das Fern-Rekogebühr ebenfals 10 Kr.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Di März 05, 2013 6:11 pm

Hallo Gerhard,

Vielen Dank für das zeigen dieser Reko-Fernbrief (Inland).
Für die Postgebühren habe ich (noch) keine gute Kataloge oder Spezialbücher. Inzwischen ist Deine Hilfe damit sehr wilkommen!

Bei Ferchenbauer hatte ich gefunden dass ab 1.1.1866 bis 1900 das Inlandporto 5 Kreuzer war für Fernbriefe. Das stimmt dann nicht ?



Und für das Auslandporto ab 1875 (Weltpostverein) habe ich nur etwas im Michel Spezial gefunden :



Welche Bücher sind interessant für Inland- und Auslandpostgebühren ?

Ich habe auch etwas für Dich gefunden:

Zitat :
Damenbrief vom Juni 1870 mit Fingerhutstempel Krems nach Strassburg/Frankreich - unterfrankiert, Stempel "INSUFFISANT" und handschriftliche Nachtaxierung, Ankunftstempel Strassburg rot (Wenn mir jemand die genauere Beschreibung für die Nachtaxierung geben kann, wäre ich sehr dankbar).

Es ist tatsächlich eine 7 und das bedeutet 7. Nachportostufe (Frankreich).
Hier findest Du die Tabelle :



Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mi März 06, 2013 12:15 am

Hallo Raf.,
vorausschicken muss ich, ich verfüge zu diesem Thema auch über keine spezielle Literatur, sondern dieselbe Portotabelle von Michel wie du.

@muesli schrieb:

Bei Ferchenbauer hatte ich gefunden dass ab 1.1.1866 bis 1900 das Inlandporto 5 Kreuzer war für Fernbriefe. Das stimmt dann nicht ?

Ich denke das stimmt schon für Briefe bis 15g, jedoch lt. Portotabelle gab es ab 1.7.1873 eine zweite Gewichtstufe von über 15g bis 250g, das kostete 10 Kreuzer.
Weiters ist wichtig, dass der von dir gezeigte Brief nach München lt. Text oberhalb der Portotabelle als Inlandsbrief galt:



Danke für deine Hilfe zu meinem Frankreichbrief, dazu schicke ich dir noch eine PM.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mi März 06, 2013 1:02 am

Hallo Gerhard,

Du hast recht mit die Gewichtsstufen ab 1. Juli 1873.
Mit etwas suchen habe ich im dicken Ferchenbauer diese Tabelle gefunden :


Für Briefe mehr als 15 g bis 250 g 2fach = 10Kr.
Damit ist die blaue "20" in Bleistift auf den Brief nach München wahrscheinlich das Gewicht.

Die Ausland-Postgebühren sind nicht so einfach zu finden, sicherlich nicht diese vor 1875.
Vor der Weltpostverein hatte man verschiedene Verträge zwischen Länder. Zwischen Deutschland und Österreich hatte man ab 1850 der Deutsch-Österreichischen Postverein.

Danke und beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mi März 06, 2013 10:30 pm

Hallo zusammen,

Ich habe hier ein Faltbrief von Wien nach Utrecht aus 1869 mit eine 15 Kreuzer Marke. Stempel FRANCO bedeutet denke ich dass der Absender das Porto bis zum Empfänger bezahlt hat ?



Vor die Zeit der Weltpostverein war das Porto unterschiedlich nach welches Land, und über welchem Reiseweg man den Brief senden wollte und gab es meist eine Addition von Teilportogebühren.
Im Ferchenbauer habe ich diese Tabelle für die Niederlande gefunden :


Bedeutet es damit dass man das Gebühr in diese Tabelle lesen muss "ab Grenze" ? Und dass man damit noch 5 Kreuzer Inlandporto dazu rechnen muss ? Dann kann es stimmen 5+10 Kr.

Auf dieser Brief stehen auch noch Vermerke in roter und blauer Bleistift. Kann jemand diese entziffern ?

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mi März 13, 2013 9:05 pm

Hallo zusammen,

Und hier ein Auslandbrief nach die Schweiz:




Dieser kleiner Umschlag von Wien nach Lausanne (CH) 1872 ist mit ein Paar der 5 Kreuzer Type Ib frankiert worden. Rückseitig steht nur ein Ankunftsstempel Lausanne. Gesamtporto 10 Kr. bis 1 Lot (6+4 Kreuzer) ab Aug 1868.
Kann jemand etwas mehr sagen über die rote f 4+ ?

Beste Sammlergrüsse,

Raf.


Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Do März 14, 2013 12:02 am

Ich kann dir da leider nicht weiterhelfen, denn ich habe so gut wie keine Ahnung von den Briefmarken dieser Freimarkenausgabe. Ich habe lediglich ein paar Briefe, so wie diesen Umschlagbrief hier, die mir aufhebenswert erscheinen.
Der Umschlag trägt als Frankatur eine ANK 37, aufgegeben wurde die Postsendung am 20.12.1879 in Hosterlitz und war an eine Versicherungsanstalt in Brünn gerichtet. Das exakte Stempeldatum habe ich von einem innen aufgefundenen Stempelabdruck hergeleitet.


Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Do März 14, 2013 12:04 am

Hier nun die Briefvorderseite.



Viele Grüße
Cantus

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mi März 20, 2013 12:30 am

Hallo zusammen,

Ich habe hier noch ein paar Belege wobei ich einige Hilfe bei der Entzifferung brauchen kann. Alte geschriebene Texte sind schon immer schwer zu entziffern und dann noch in eine (für mich) Fremde Sprache macht es noch schlimmer.

Zuerst ein Brief von Franzensbad (Frantiskovy Lazne) nach ??? 187(2). Mit 5 Kreuzer frankiert als Inland Fernbrief.
Kann dieser Brief geschrieben sein an Graf .... ? Rückseitig steht BI und eine Krone vom Absender. Wer könnte das sein ?



Und dann ein Rekobrief von Plan (?) nach Wien 1878 mit 15 Kreuzer: 5 Kr + 10 Kr Fern-Rekogebühr.
Auf dieser Umschlag steht auch viel geschriebener Text, für mich schwer zu entziffern.



Vielen Dank für alle Hilfe,

Raf.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mi März 20, 2013 1:24 pm

Hallo Raf.,

nicht alles kann ich lesen, aber etwas sollte es dir doch weiterhelfen:
1.Brief:
Graf von Behr-Negendank, ( http://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_von_Behr-Negendank )
Preussen
Stralsund

2. Brief:
Plan bei Marienbad
Böhmen

....? Anton Marx
Buchhalter
Wohlgeboren
Wien
recom.
abzugeben beim ...(Bouginer?) Herrn
Baron Max Springer

(lies eventuell dazu: http://www.cofalec.com/Default.aspx?lid=1&rid=131&rvid=131 )

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard





Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mi März 20, 2013 6:02 pm

Hallo Gerhard,

Herzlichen Dank für die Hilfe!
So etwas hatte ich niemals selbst entziffern können.

Der Stempel rückseitig der ersten Brief muss dann wahrscheinlich "Ausland" sein (ich hatte gesucht nach eine Gemeinde mit AU). Und das Porto für Deutschland war dasselbe als Inlandporto.
Vielleicht finde ich nich die Initialen B und I mit Krone aus Franzensbad und damit der Absender?

Auf der zweite Brief lese ich jetzt auch "Abzugeben beim BANQUIER Herren Baron Max Springer". In deinem Link steht aber Max Springer er hat in 1872 in Frankreich das erste Korn Hefe Betrieb gegründet. Und irgendwo anderes habe ich gefunden Baron Sigmund Springer war ein Bankier. Vielleicht eine Wiener Bankier Familie?

Beste Sammlergrüsse,

Raf.



Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mi März 20, 2013 9:21 pm

Hallo Raf,

der rückseitige Stempel beim ersten Brief ist der Ausgabe-Stempel von Stralsund (Ausgabe = Ausg.).

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mi März 20, 2013 9:36 pm

Hallo Ingo,

Vielen Dank für diese interessante Info! Bisher habe ich noch keinen Stempelkatalog. Ich warte bis ich ein Stempelhandbuch von Edwin Müller kaufen kann.

Ich habe auch noch eine Ganzsache gefunden mit Zusatzfrankatur für Ausland :
Correspondenz-karte von Wien nach Paris 1883 mit 5 Kr portorichtig frankiert. Spezialstempel Paris 19.3.1883

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Do März 21, 2013 12:01 am

@muesli schrieb:

Vielen Dank für diese interessante Info! Bisher habe ich noch keinen Stempelkatalog. Ich warte bis ich ein Stempelhandbuch von Edwin Müller kaufen kann.
Hallo Raf.,
ich fürchte, im Müller würde der Stempel aus Stralsund auch nicht zu finden sein Zwinkern .

@muesli schrieb:

Ich habe auch noch eine Ganzsache gefunden mit Zusatzfrankatur für Ausland
Da erlaube ich mir, mich wieder mit einem Beleg aus meiner Heimatsammlung zu beteiligen:



Correspondenzkarte 2 Kreuzer mit privatem Zudruck (auch zur Freude von Ingo) vom 7.9.1871 von Krems nach Feuchtwangen (Bayern) mit Zusatzfrankatur 3 Kreuzer für Auslandsverwendung.
Korrespondenzkarten waren anfänglich nur für den Inlandsverkehr vorgesehen.
Ab September 1870 war die Versendung von Korrespondenzkarten in die deutschen Staaten und das Großherzogtum Luxemburg mit Zusatzfrankatur gestattet. Die Zulassung für weitere Staaten erfolgte Mitte 1871. Die Ausgabe von Auslandspostkarten erfolgte erstmals 1876.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Do März 21, 2013 12:46 am

Hallo Gerhard,

Vielen Dank für das mitmachen hier und für die Ergänzungen!

Und auch sehr schöne Fingerhutstempeln KREMS auf die gezeigte Karte Zwinkern

Ich habe hier auch noch einen schönen kleinen Auslandsbrief (Damenbrief) von Marienbad nach Florence (Firenze) 1874 (?). An die Gräfin von Ste Clemente im Palast von Ste Clemente : http://en.wikipedia.org/wiki/Palazzo_di_San_Clemente

Und mit Andeutung : PD Payé jusqu'à destination und handgeschriebener "faire suivre" (bedeutet dass - falls der Empfänger abwesend ist - dieser Brief weiter gesendet wird nach seine Verbleibsadresse). 15 Kreuzer je 15g (Österreichisch-Italienischer Postverein). Rückseitig für mich unlesbarer Stempeln.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.


Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mo Apr 08, 2013 11:38 pm

Hallo zusammen,

Heute habe ich diesem Brief bekommen : von Wien nach Antwerpen in Belgien 1873, also die Zeit vor Weltpostverein.
Mit 10 Kreuzer portogerecht frankiert via Norddeutscher Postbezirk. Vermerk PD.
Der Stempel ist nicht so gut lesbar aber ich denke dass es Leopoldstadt Wien ist.



Und ich zeige gleich auch nun mein selbstgestaltetes Albenblatt mit Beleg (mit acid-free Fotoecken festgeklebt), Beschreibung und verkleintes Bild der Rückseite:



Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mo Apr 08, 2013 11:58 pm

Hallo,

Und aus meine selbstgestaltete kleine Sammlung dieser erste Ausgabe der KuK möchte ich noch 2 Albenblätter zeigen :

Karte Österreich-Ungarn mit die verschiedenen Kronländer :



Eines der Albenblätter mit Entwertungen aus Böhmen:



Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Do Apr 25, 2013 12:50 pm

Hallo muesli,

zu deinem Beitrag vom 20.3.2013 und zu Gerhards Antwort hier noch ein Hinweis:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_von_Behr-Negendank

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Do Apr 25, 2013 10:43 pm

Hallo,

Vielen Dank an Gerhard und Ingo für diesen interessanten Link.
Ab 1869 war Ulrich von Behr-Negendank Regierungspräsident in Stralsund. Damit ist mein Brief aus 1872 auch sehr interessant und passt er auch im Thread "Briefe oder Karten an/von berühmte oder bekannte Personen"!

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Mi Mai 08, 2013 9:07 pm

Hallo zusammen,

Ich habe hier auch noch ein Inlandpost Fern-Rekobrief aus 1872 von Rudnik (Galicien) nach Rzeszow (Galicien). 5 Kreuzer Fernbrief-Porto + 10 Kreuzer Fern-Rekogebühr.

Der Namen und die Adresse kann ich aber nicht entziffern. Vorderseitig stehen auch noch einige anderen Vermerken ?
Rückseitig stehen 2 Stempeln : einer ist Ankunftsstempel Rzeszow aber was auf der andere steht kann ich nicht lesen.
Kann jemand mich weiterhelfen dabei ?

Vielen Dank und beste Sammlergrüsse,

Raf.

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Di Mai 21, 2013 9:44 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Bevor meine Briefmarken Sommerpause machen möchte ich noch ein schöner kleiner Auslandbrief nach Frankreich aus 1871 zeigen.
Porto 13 + 12 Kr je 10g ab 1858 und damit in der erste Gewichtsstufe portogerecht frankiert. Auf der Umschlag finde ich 5 Stempeln, leider alle sehr schwach. Auf der Ankunftsstempel Paris kann ich das Datum 5. JUL 71 finden. Und vorderseitig Versand am 2.7.(1871).



Der Adressierte dieses Briefes ist Graf Gustave Armand Henri de Reiset (1821-1905) im Schloss "Château du Breuil" in Marcilly-sur-Eure (Haute-Normandie). Er war "ministre plénipotentiaire" unter Napoleon III im Königreich Hannover.
Hier ist ein Link nach ein blog über ein anderer Brief nach Graf de Reiset während sein Sitz in Hannover : http://hallofstamps.blogspot.be/2011/10/faire-sans-dire-le-comte-de-reiset.html



Der Absender des Briefes (wohl eine Dame ?) steht nicht auf der kleinen Umschlag. Der Stempel ist für mich unlesbar aber vielleicht kann jemand aufs Forum mich helfen bei der Entzifferung des Ortes ? Und rückseitig gibt's ein Siegel mit Monogram A M A. Wo könnte ich dieses Siegel zurückfinden und damit der Absender des Briefes ?




Vielen Dank für alle Hilfe,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   Do Mai 23, 2013 10:04 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Und heute noch eingetroffen für meine Sammlung der Ausgabe 1867 : ein Auslandbrief, Bedarfspost, vom 14. April 1868 von Trieste nach Libourne, Frankreich mit 2x 25 Kreuzer in der 2. Gewichtsstufe portogerecht frankiert.
Vorderseitig Ovalstempeln Triest 14.4 V.E., roter französicher Grenzübergangsstempel 16 Avril 68 und Vermerk P.D.. Rückseitig französiche Übergangsstempeln und Ankunftsstempel Libourne 18 Avril 68.
Unten rechts signiert "Ulrich Ferchenbauer"

Beste Sammlergrüsse,

Raf.





Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I   

Nach oben Nach unten
 

Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: Kaisertum Österreich 1850-1918-
Tauschen oder Kaufen