Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:54 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von kaiserschmidt Gestern um 6:56 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Gestern um 6:55 pm

» Gnas.
von gabi50 Gestern um 6:45 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Gestern um 2:35 pm

» ABC Postkarten 1890-1900 der Zeitschrift Glühlichter
von Hofetob Gestern um 2:34 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 So Jan 21, 2018 10:07 pm

» Sudetenland - Ausgaben für Karlsbad
von Kontrollratjunkie Sa Jan 20, 2018 9:07 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Jan 20, 2018 9:01 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa Jan 20, 2018 7:34 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Sa Jan 20, 2018 6:49 pm

» Gleisdorf
von gabi50 Sa Jan 20, 2018 6:36 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Cantus Sa Jan 20, 2018 5:34 am

» NEU: Sondermarke Jan Davidsz. de Heem – Stillleben
von Gerhard Fr Jan 19, 2018 11:10 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Fr Jan 19, 2018 7:58 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Fr Jan 19, 2018 6:22 pm

» Amtliche Überklebung
von wilma Fr Jan 19, 2018 5:59 pm

» NEU: Sondermarke „Joannis Avramidis, Großer Kopf“
von Gerhard Do Jan 18, 2018 11:09 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Do Jan 18, 2018 7:58 pm

» Gleinstätten
von gabi50 Do Jan 18, 2018 5:24 pm

» Suche Lieferant dieser Aufstecklupe 2.5x
von 3dreal Do Jan 18, 2018 4:43 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Mi Jan 17, 2018 9:11 pm

» NEU: Sondermarke „Generationenfrage"
von Gerhard Mi Jan 17, 2018 8:13 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma Mi Jan 17, 2018 7:47 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Jan 17, 2018 7:23 pm

» Briefmarken USA
von eh9988 Mi Jan 17, 2018 4:45 pm

» Belegestücktausch UNO Wien
von Bolle Mi Jan 17, 2018 2:08 pm

» Gesäuse
von gabi50 Mi Jan 17, 2018 11:42 am

» Luftpost,Erstflüge sammeln
von kaiserschmidt Mi Jan 17, 2018 10:34 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Di Jan 16, 2018 10:57 am

» Portobelege aus Österreich
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:39 am

» Ältere Flugpost aus Wien
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:30 am

» Dross
von Gerhard Mo Jan 15, 2018 10:57 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Jan 15, 2018 10:05 am

» Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Mo Jan 15, 2018 10:00 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma So Jan 14, 2018 7:32 pm

» Spezialitäten der Landschaftserie 1945
von Rein So Jan 14, 2018 7:13 pm

» Christkindl Stempel
von wilma So Jan 14, 2018 7:10 pm

» Feuerwehr als Stempelmotiv
von Gerhard So Jan 14, 2018 5:40 pm

» Gams bei Stainz
von gabi50 So Jan 14, 2018 3:39 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:35 pm

» Gams bei Hieflau
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:08 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jan 10, 2018 2:43 pm

» Gaishorn
von gabi50 Di Jan 09, 2018 4:47 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Mo Jan 08, 2018 11:06 pm

» Hilfe - WIPA 1933
von muesli Mo Jan 08, 2018 10:16 pm

» Fürstenfeld
von gabi50 So Jan 07, 2018 2:33 pm

» Volkstrachten mit Aufdruck Hakenkreuz und Wertangabe RPfg
von franz1964 So Jan 07, 2018 10:23 am

» Schweiz MiNr 1 ???
von balf_de Sa Jan 06, 2018 1:55 pm

» Bogenrandsignaturen DDR
von versandhandel-der-born Fr Jan 05, 2018 4:57 pm

» Frohnleiten
von gabi50 Do Jan 04, 2018 8:04 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Mi Jan 03, 2018 10:58 pm

» Fernitz
von gabi50 Mi Jan 03, 2018 5:20 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von kaiserschmidt Mi Jan 03, 2018 10:53 am

» Großtauschtag 4. Februar 2018 Attnang-Puchheim
von Gerhard Di Jan 02, 2018 4:06 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von x9rf Di Jan 02, 2018 10:50 am

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mo Jan 01, 2018 5:14 pm

» Siegerbild im Dezember 2017
von gabi50 Mo Jan 01, 2018 1:12 pm

» UN-Einsatz im Nahen Osten
von kaiserschmidt Mo Jan 01, 2018 1:02 pm

» Friedberg
von gabi50 So Dez 31, 2017 4:17 pm

» Handbuch "Rainer" und "Müller" gesucht!
von adilac So Dez 31, 2017 10:29 am

» Kommen Sie mit nach Ambunti in die Sepik-Provinz ?
von Rabaul So Dez 31, 2017 8:11 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Sa Dez 30, 2017 10:10 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 6:18 pm

» Frein bei Mürzsteg
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 5:29 pm

» Marke aus Argentinien
von gabi50 Fr Dez 29, 2017 6:33 pm

» Legendäre Sammlung
von Gerhard Fr Dez 29, 2017 4:43 pm

» Frauheim bei Kranichfeld
von gabi50 Do Dez 28, 2017 4:57 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mi Dez 27, 2017 11:46 pm

» Alte Briefmarkensammlung - Wie am besten verkaufen
von Markenfreund49 Mi Dez 27, 2017 5:52 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 4:42 pm

» Blumengruß aus Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 2:30 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Jänner 2018 
von Michaela Di Dez 26, 2017 8:04 am

» Zeppelinpost des LZ 127
von kaiserschmidt Mo Dez 25, 2017 5:32 pm

» Sondermarke „Steyr Typ 50 - Baby“
von Gerhard Mo Dez 25, 2017 4:42 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de So Dez 24, 2017 4:13 pm

» Weihnachten Deutschland
von Ausstellungsleiter So Dez 24, 2017 8:43 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:14 pm

» Frauenberg bei Ardning
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:04 pm

» Weihnachtspost 2017
von Michaela Sa Dez 23, 2017 8:17 am

» Dispenser Rollenmarke
von Markenfreund49 Fr Dez 22, 2017 8:53 pm

» Sondermarke „Bugholzmöbel – Michael Thonet“
von Gerhard Fr Dez 22, 2017 6:00 pm

» Frauenberg bei Bruck
von gabi50 Fr Dez 22, 2017 5:16 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Fr Dez 22, 2017 11:12 am

» Feldpost II Weltkrieg Belege
von kaiserschmidt Do Dez 21, 2017 11:45 am

» Verlag B. K. W. I. aus Österreich
von Gerhard Mi Dez 20, 2017 9:53 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Dez 20, 2017 8:20 pm

» Sondermarke „Wiener Tuba“, Serie „Musikinstrumente“
von Gerhard Mi Dez 20, 2017 6:42 pm

» Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)
von Angus3 Di Dez 19, 2017 1:09 pm

» Fohnsdorf
von gabi50 Mo Dez 18, 2017 8:06 pm

» Weinpaket
von Gerhard Mo Dez 18, 2017 7:22 pm

» SBZ Stadt Berlin 2 wbzs
von Angus3 Mo Dez 18, 2017 6:55 pm

» Schweiz 1854-1863 "Strubel" Sitzende Helvetia Ungezähnt
von kaiserschmidt Mo Dez 18, 2017 5:43 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 17, 2017 7:49 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von Michaela So Dez 17, 2017 8:19 am

» Fladnitz
von gabi50 Fr Dez 15, 2017 11:10 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von muesli Fr Dez 15, 2017 11:04 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Fr Dez 15, 2017 6:47 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de Fr Dez 15, 2017 5:22 pm


Teilen | 
 

 Sammlungszugänge 2013

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Sammlungszugänge 2013   Sa Feb 16, 2013 2:52 pm

Hallo Sammlerfreunde,

auch dieses Jahr bin ich wieder neugierig, welche Stücke ihr euren Sammlungen hinzufügen könnt. Zeigt alles, was neu in eure Alben gelangt.

Herzlichst

Marko
Nach oben Nach unten
Fauna-Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Sa Feb 16, 2013 5:58 pm

Hallo Marko,

da ich nun wieder scanfähig bin, hier mein heute neu eingetroffener Satz.
Da ich ja bekanntlich weltweiter Motivsammler (Natur) bin, ist dieser Satz zum Tausch vorgesehen.
Nun habe ich eine Frage an dich oder andere - warum hat dieser Satz so einen "merkwürdigen" Wertaufdruck?
Natürlich weiß ich es, lachen
denn diese Ausgabe ist für einen meiner Tauschpartner vorgemerkt.
Aber vllt. lässt sich hier auch so ein BM-Rätselspiel organisieren wie in dem
Dir ja noch bekannten anderem Furom.



Gruß FB
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Di Feb 19, 2013 3:55 pm

Hier meine heutigen Sammlungszugänge. Vier Belege aus dem Zeitraum Januar 1944 bis März 1945. Alle sind auf dem Gebiet des heutigen Mecklenburg-Vorpommerns aufgegeben worden. Anhand solcher Belege lässt sich gut aufzeigen, welche Stempel unmittelbar nach Kriegsende weiterhin in Gebrauch waren und wie sich diese durch Hinzufügen bzw. ändern von Postleitzahlen (3 später 3a und 3b) und Länderbezeichnungen (Meckl. statt Pom) im Laufe der Zeit veränderten.

Postkarte (Ganzsache) im Fernverkehr vom 02. Januar 1944 aus Greifswald nach Estebrügge.


Postkarte im Fernverkehr vom 28. Dezember 1944 aus Rerik nach Berlin. Die Karte ist portogerecht mit 6 Rpf (1 x Mi.-Nr. 785) frankiert.


Brief im Fernverkehr bis 20 Gramm vom 03. März 1945 aus Rieth nach Meiningen. Der Brief ist portogerecht mit 12 Rpf ( 2 x Mi.-Nr. 785) frankiert.


Brief im Fernverkehr bis 20 Gramm vom 19. März 1945 aus Greifswald nach Berlin. Der Brief ist portogerecht mit 12 Rpf (2 x Mi.-Nr. 785) frankiert.
Nach oben Nach unten
Fauna-Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Di Feb 19, 2013 6:57 pm

Es steht ja noch die Auflösung meiner Frage zum Satz zur Queen-Coronation aus.

Will ´mal nicht die (meist) jüngeren Philatelisten im Unklaren lassen. lachen

Also es ist ein Satz aus dem Oman und zwar aus dem Sultanat.

Genau soetwas "Exotisches" suche ich ständig für meine anspruchsvollen TP, um Gleichwertiges zu bekommen.
Sammlergruß FB
Nach oben Nach unten
ampf-phil
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Briefe aus aller Welt   Do Feb 21, 2013 11:33 am



Bei einem Sammlertreff aus Frust über nicht gefundenes gekauft (je -,50)
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Do Feb 21, 2013 3:36 pm

Hallo zusammen !
Meine altbadische Heimatsammlung "Heidelberg" hat Zuwachs bekommen: wenn ich es mir recht überlege, ist es das erste Mal überhaupt, dass ich ein Telegramm bekommen habe! Und dann noch eines aus dem Jahr 1861 .... ja


Auch das gehört zur Postgeschichte.

Bis vor kurzem hatte ich keine Ahnung von diesem Randthema, aber zum Glück verfüge ich über ein sehr wertvolles Buch, das auch hier Auskunft geben kann: K.Löffler - "Geschichte des Verkehrs in Baden" - Carl Winters Universitätsbuchhandlung Heidelberg 1910.
Sehr ausführlich beschreibt der Großherzoglich badische Postinspektor Löffler, wie sich ab den 1850er Jahren das Telegrafenwesen in Baden entwicklelt hat.
Und nicht zuletzt habe ich auch herausgefunden, was die Saarbrücker Freunde der Tischgesellschaft des in Heidelberg zum Freimaurerfest weilenden Kollegen für des Telegramm bezahlen mussten:
Seit dem Beitritt des Großherzogtums Baden in den Deutsch-Österreichischen Telegrafenverein galt dieser Tarif:


Heidelberg ist von Saarbrücken aus mehr als 10 Meilen (knapp 75 km) entfernt, liegt also in der 2. Entfernungszone - 1 Gulden 24 Kreuzer waren zu bezahlen.

Viele Grüße
balf_de
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Fr Feb 22, 2013 6:50 pm

Auch diese Woche war die Post wieder fleissig. Hier meine neuen Belege zur Sammlung Belege Mecklenburg-Vorpommern aus der Zeit von 1944 bis 1951:









Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Weinbau - Neuzugang   Mo Feb 25, 2013 6:21 pm

Der heute aus Luxemburg eingetroffene Neuzugang für meine Weinbau-Sammlung hat mir große Freude bereitet:




Bemerkenswert auch, dass es sich bei der Marke um ein rein österreichisches Produkt (Design, Stich, Druck) handelt!

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard


Zuletzt von Gerhard am Di Feb 26, 2013 12:00 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : ergänzt)
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Mi Feb 27, 2013 12:12 am

Heute kamen zwei kleine Raritäten für meine Sammlung der Deutschen Besetzung in Böhmen und Mähren an. Eine Plattennummer und ein Leerfeld aus der ersten Überdruckserie. Beide Marken mit Befund und in der Form ziemlich selten.





Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Mi Feb 27, 2013 3:34 pm

Heute bekam ich Post aus
4844 Regau Österreich.

ein sehr schöner Beleg der
in meiner "Belege aller Welt" seinen Platz fand.



So wie der 2000 Gulden Schein aus Suriname von 01.06.1995
Pick Nr. 142 der auch in meiner Geldschein Sammlung von Suriname hin zu geführt wurde.




LG EgLie
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Sa März 02, 2013 7:14 pm

Heute war der Postbote wieder fleißig und brachte Post aus Frankreich mit drei neuen Belegen:



Postkarte im Fernverkehr (Ganzsache P 226 I) vom 10. Juli 1935 aus Altenau nach Hamburg.

Kann jemand den Text lesen?


Drucksache vom 23. Dezember 1940 aus Potsdam-Babelsberg nach Frankfurt am Main, portogerecht mit 3 Rpf (Mi.-Nr. 513) frankiert.



Postkarte im Fernverkehr (Ganzsache P 312/08) vom 28. Februar 1944 aus Grabow nach Berlin.

Kann jemand den Text lesen?

Interessant ist der Stempel aus Grabow. Scheinbar gab es im Jahre 1944 zwei Stempel mit dem Kennbuchstaben "b". Im Nachkriegsdeutschland wurde der Stempel aus dem Februar weiterverwendet und mit der Postleitzahl (3) ergänzt.




Kann jemand weitere Stempel aus Grabow mit dem Kennbuchstaben "b" zeigen?

Und hier noch der schön frankierte Brief aus Frankreich.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Sa März 02, 2013 7:24 pm

@Briefmarkentor schrieb:

Postkarte im Fernverkehr (Ganzsache P 312/08) vom 28. Februar 1944 aus Grabow nach Berlin.
Kann jemand den Text lesen?

viel ist es nicht, aber der Absender hat die Karte an den Herrn Ministerialdirigenten mit der Grußformel "Heil und Sieg" unterzeichnet.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Ein Portobrief aus Heidelberg nach USA.   Mo März 11, 2013 5:27 pm


Unfrankiert aufgeliefert wurde das kleine Damenbriefchen am 8. Juli 1862 beim Heidelberger Postamt. Durch den Leitvermerk „via Hamburg“ bestimmte der Absender, dass der Brief nicht über Frankreich sondern über Taxis-Gebiet und Preußen nach Hamburg befördert werden sollte.

Am 10. Juli kam er – via Frankfurt – beim Oberpostamt in Hamburg der Thurn-und Taxis-Postverwaltung an. Hier erhielt er den vorderseitig notierten (schwarzen) Taxvermerk „2 ½“, womit 2 ½ Schillinge taxiert worden, die umgerechnet 2 Silbergroschen (rückseitig rot notiert) oder 5 Cent entsprachen, die den Portoanteil für den Postverein ausmachten. Dieser vom Empfänger zu erhebende Betrag stand entsprechend der Bestimmungen des DÖPV alleine der Postverwaltung des Auflieferungslandes – also dem Großherzogtum Baden – zu.

Am 12.7.1862 wurde er vom Thurn-und-Taxis-Postamt zwecks Weiterspedition an die Hamburger Stadtpost weitergegeben, da am 13.7. der Dampfer „Saxonia“ der Hapag-Linie mit Ziel USA auslief. Nach einer Zwischenlandung in Southhampton – 15.-16.7. – erreichte die „Saxonia“ am 28. Juli New York.

Der große Stempel „New York – Hamburg“ vom 28. Juli zeigt die 15 Cent, die der Empfänger in Rochester im Staat New York für den Brief zu bezahlen hatte. Die Aufteilung dieses Betrags – 5 Cent für den Postverein, 10 Cent für den Transatlantik-Transport und die inneramerikanische Beförderung – ist ebenfalls per Handstempel dokumentiert.

Zugrunde liegt der Tarif vom 1.7.1857, der bis 30.7.1867 galt, wobei 15 US Cents = 22 Kr. entsprachen; es gab keine Strafgebühr für Portobriefe – ein Franko-Brief kostete ebenfalls 22 Kreuzer.

Um für solche Poststücke eine vollständige Beschreibung inklusive der Beförderungsdetails erstellen zu können, braucht man entweder teure Handbücher über Schifffahrtslinien im 19. Jahrhundert – oder gute Freunde, die über derartige Literatur verfügen …

Mit dieser Neuerwerbung - übrigens von einem Wiener Auktionshaus - möchte ich gerne zeigen, wie reizvoll auch markenlose Briefe - häufig fälschlich als "vorphilatelistisch" bezeichnet - sein können. Klar ist, dass Portobriefe aus dem 19. Jahrhundert wesentlich seltener sind als Frankobriefe - sie wurden mangels aufgeklebter Briefmarken wohl fast alle weggeworfen.
Postgeschichtlich betrachtet ist das eigentlich wirklich schade ...

Viele Grüße
balf_de


Zuletzt von balf_de am Fr Mai 31, 2013 9:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Mi März 20, 2013 9:31 pm

Heute kam der letzte Zugang für diesen Monat:


  • Sendungsart: Brief im Fernverkehr bis 20 g - Gebühr: 24 Pf
  • Aufgabeort: Landgemeinde Stolpe im Landkreis Anklam - über Stadt Anklam - Bevölkerung (29.10.1946) 420 - Poststelle II über Anklam (Stand 1944 und 1949)
  • Aufgabedatum: 22. November 1949
  • Aufgabestempel: Sonderstempel (3b) ANKLAM 1 - Versicherungsschutz
  • Empfangsort: Berlin - OPD Berlin
  • Frankatur: Mischfachfrankatur 1 x Mi.-Nr. 228, 1 x Mi.-Nr. 243



Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Sa März 23, 2013 1:28 am

Hallo zusammen,
das ist hier schon eine merkwürdige Zusammenstellung. Viele schöne Sachen sind zu sehen, aber alles bunt durcheinander. Bei mir ist das so, dass ich fast täglich Neueingänge für meine Sammlungen habe, das würde hier aber völlig den Rahmen sprengen. So habe ich aus einem Neueingang von heute acht Belege ausgewählt, die sämtlich aus Mecklenburg-Vorpommern stammen. Ich habe diesen Posten erworben, da ich seit einiger Zeit deutsche Sonderstempel sammle, dazu würde ich aber gerne ein eigenes Thema gründen. Hier nun die Auswahl; sechs der acht Stempel tragen dieselbe Werbeinschrift, aber unterschiedliche Ortsnamen, und alle gezeigten Stempel fehlten bisher in meiner Sammlung.




Demmin, 26.10.1949





Grevesmühlen, 3.11.1949





Grimmen, 28.10.1949





Neustrelitz, 25.6.1949





Parchim, 26.6.1949





Ribnitz, 13.9.1949





Schwerin, 23.6.1948





Wismar, 25.6.1949

Viele Grüße
Cantus
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Sa März 23, 2013 10:28 am

Hallo Cantus,
das bunte Durcheinander ist hier ausdrücklich gewollt. Zeigt es doch die Vielfalt unseres Hobbys. Schön wäre es, wenn sich die Thematiker mehr einbringen würden.

Ein Thema zu den Sonderstempeln findest du unter Sonderstempel -Sonderstempel der DDR. Es wäre toll, wenn du da mitmachst.

Viele Grüsse

Marko
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Sa März 23, 2013 1:39 pm

Hallo Cantus,

hier noch einmal die Verbindung zu dem von dir im November 2008 eröffneten Beitrag über die Sonderstempel der DDR: http://www.briefmarken-forum.com/t1619-sonderstempel-der-ddr

Weitere Angaben und Abbildungen zu Sonderstempeln findest du in folgenden Beiträgen:
http://www.briefmarken-forum.com/t4443-opd-schwerin-1945-1952 (ab Seite 21)
http://www.briefmarken-forum.com/t5058-amtsblatter-ddr-jahrgang-1949

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Sa März 23, 2013 3:44 pm

Hallo Marko,

ich habe hier einmal vier Neueingänge der letzten Tage wiollkürlich zusammengestellt.

Sammlung Motiv Landwirtschaft / Maschinen und Geräte (nur Belege):



Karlsruhe-Durlach, Sonderstempel vom 4.6.1953, Motiv Traktor


Sammluing Ansichtskarten Ägypten:




AK von Ägypten, gelaufen am 2.1.1912 von Cairo nach Leiden in den Niederlanden


Sammlung Briefe (und andere Poststücke) deutscher Banken:



Kreissparkasse Münsingen, Brief vom 6.9.1934 nach Laichingen


Sammlung Amtliche Ganzsachenpostkarten von Österreich mit privaten Zudrucken:




P 74, gelaufen am 9.4.1892 von Teplitz nach Meissen, Zudruck Grossmann

Viele Grüße
Cantus
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Sa März 23, 2013 4:37 pm

Hallo zusammen,

heute im Kasten gefunden,

für meine Stempelsammlung

Bundeskunsthalle, Auf den Spuren der Irokesen



LG EgLie
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Sa März 23, 2013 7:35 pm

Schöne Sachen zeigt ihr hier. Mehr von allen davon!

Ingo (Cantus),

ich habe eine Frage zu dem Einschreibebrief der Kreissparkasse Münsingen vom 6.9.1934.

Weshalb wurden auf diesem Dienstmarken verwendet. War so etwas zulässig? Mein alter Michel (1997) schreibt zu den Dienstmarken vom 18. Januar 1934: "Dienstmarken für Landes- (Regierungs-) Behörden". Ergibt sich die Zulässigkeit vielleicht aus der Trägerschaft der Sparkassen durch Gemeinden und Landkreise (kommunale Gebietskörperschaften)?

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   So März 24, 2013 8:49 pm

Hallo Marko,

eine verbindliche Antwort kann ich dir dazu leider nicht geben. Ich habe aber nach einer etwas groben Durchsicht meiner Sammlung festgestellt, dass etwa im Zeitraum 1925 bis 1933 von den Sparkassen und Landesbanken für den Versand ihrer Poststücke Dienstmarken verwendet wurden, später dann aber wieder "normale" Briefmarken, die von allen nichtstaatlichen Bankhäusern während der gesamten Zeit zu verwenden waren. Um hierzu jedoch exakte Daten nennen und Quellen zitieren zu können, habe ich einfach noch nicht genug Material zum Vergleichen, zusätzlich fehlt mir das erforderliche Hintergrundwissen. Ich werde versuchen, mehr zu dem Thema in Erfahrung zu bringen, das kann aber viel Zeit brauchen.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   So März 24, 2013 9:15 pm

Hallo Ingo,

danke für die Rückmeldung. Vielleicht finden wir die Antwort noch.

Noch eine Frage zu den Belegen mit den Sonderstempeln aus M/V. Hast du eine Quelle, bei der man Bedarfsbelege von M/V aus dem Zeitraum 1944 bis 1952 bekommt? Das ist mein Hauptsammelgebiet. Und ab Mitte 1946 sieht es mit Belegen bei mir etwas dünn aus.

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   So März 24, 2013 9:47 pm

Hallo Marko,

eine Quelle kann ich dir dazu leider nicht nennen. Ich selber sammle Sonderstempel des gesamten Deutschen Reiches bis zur Gründung der DDR, dabei fallen dann natürlich auch immer wieder Stempel aus der Zeit nach Kriegsende an. Einige wenige davon sind dann aus MeckPomm, aber das sind eher Zufallsfunde. Ich beziehe meine Neueingänge aus Händler- und Rundsendeangeboten, auf Trödelmärkten oder z.B. bei Ebay & Co.. Es gibt jedoch zwei Adressen, wo sich möglicherweise für dich die Nachfrage lohnen könnte; dazu schicke ich dir eine PN.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
el mue
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Meine Neuzugänge vom GT am 24.03.2013 in NMS   Mo März 25, 2013 1:44 am

Hier ein kleiner Auszug meiner Neuzugänge vom Großtauschtag in Nemünster

zuerst einmal die MiNr. 949 als grössere Einheit mit Seitenrand, dazu auf dem Seitenrand aufgedruckte Walzennummer. Da ich schon länger mich auf die Kontrollratsserie spezialisiert habe, schaue und frage ich nach entsprechenden Randstücken, sehr selten wird mir da ein Randstück mir Walzennumer angeboten. Häufiger sind da schon das Unterrandpaare mit HAN.




Weiterhin habe ich sehr farbauffällige Marken der 1.Kontrollratsserie mir zugelegt




und dann habe ich noch farbgeprüfte Marken erstanden, 925c und d (24Pf); 936 b und c (84Pf); 929aa (40Pf)




Beste Sammlergrüße


El Mü
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   Di März 26, 2013 9:48 pm

Hallo,

bei unseren so ganz unterschiedlichen Sammlerinteressen ergibt sich hier so nach und nach ein schon recht merkwürdiges Gemisch, andererseits ist dieses Thema aber eine gute Gelegenheit, anhand von Bildmaterial das darzustellen, was ansonsten nur mit dürren Worten im Profil als Sanmmelgebiete beschrieben oder, wegen ansonsten zu großer Unübersichtlichkeit, überhaupt nicht erst erwähnt wird. Es wird sicherlich noch eine Weile dauern, bis ich alle meine Sammelgebiete vorgestellt habe, aber vielleicht reizt das bunte Gemisch einzelne Betrachter, sich auch einmal mit Sammelthemen zu beschäftigen, die nicht in den Briefmarkenkatalogen von Deutschland oder Österreich enthalten sind. Heute nun weitere Beispiele aus meinen Neueingängen.

Sammlung "Ortsstempel auf Ganzsachenpostkarten des Deutschen Reiches"

_____

Eilenburg / * * b / 18.6.1903



Sammlung "Ägypten, frankierte Poststücke"





Mi. 283(8) - Der Brief wurde am 20.11.1965 in Alexandria aufgegeben und war an eine Adresse in Bad Ems gerichtet.



Sammelgebiet "Großbritannien / Privatganzsachen"





Privater Ganzsachenumschlag, gelaufen am 26.10.1904 von London nach Estebrügge bei Hannover.



Sammelgebiet "Côte d'Ivoire (Elfenbeinküste / Ivory Coast), frankierte Poststücke"



Mi. 113, 159 - Ausgaben von 1936 und 1937.
Der Brief wurde per Luftpost von Abidjan über Toulouse nach Avignon befördert.



Sammelgebiet "Bundesrepublik Deutschland, frankierte Poststücke bis 1960"



Mi. 177, 198(2)
Die Karte lief am 20.12.1954 von Süßen nach Stuttgart.

Demnächst mehr.
Viele Grüße
Cantus
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2013   

Nach oben Nach unten
 

Sammlungszugänge 2013

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 8Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Sonstige Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen