Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG





Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Heute um 9:29 am

» Großtauschtag STOCKERAU 31. MÄRZ 2019
von Markenfreund49 Heute um 9:25 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Heute um 9:21 am

» Schönes Österreich
von Gerhard Heute um 1:31 am

» PERSONALISIERTE MARKE MIT € ZEICHEN
von chopper Gestern um 2:10 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von gabi50 Do März 21, 2019 7:38 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Do März 21, 2019 6:31 pm

» Sammlerpost
von wilma Mi März 20, 2019 6:19 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 Mi März 20, 2019 6:15 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von gabi50 Mi März 20, 2019 6:09 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Di März 19, 2019 10:30 pm

» Oberzeiring
von gabi50 Mo März 18, 2019 3:25 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So März 17, 2019 9:16 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma So März 17, 2019 7:31 pm

» Oberwölz
von gabi50 So März 17, 2019 4:30 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Sa März 16, 2019 7:11 pm

» Briefmarke Neusüdwales
von Sina Sa März 16, 2019 5:15 pm

» NEU: Sondermarkenausgabe 500. Todestag Kaiser Maximilian I.
von Gerhard Sa März 16, 2019 12:53 pm

» Neuausgaben 2019 Deutschland
von Gerhard Sa März 16, 2019 12:42 pm

» Tutmondo Briefmarken Flohmarkt
von Gerhard Sa März 16, 2019 11:40 am

» Hradcany - Hradschin
von Gerhard Fr März 15, 2019 11:14 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Fr März 15, 2019 10:10 pm

» Abstimmung für für den Bilderwettbewerb im März 2019
von Michaela Do März 14, 2019 7:42 pm

» Bilderwettbewerb im März 2019
von gottfried Do März 14, 2019 11:23 am

» Österreichische Absenderfreistempel
von bernhard Mi März 13, 2019 10:31 pm

» Marken aus den USA
von gabi50 Mi März 13, 2019 6:55 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Di März 12, 2019 10:18 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Di März 12, 2019 4:42 pm

» Ober Pulsgau
von gabi50 Di März 12, 2019 4:04 pm

» Hilfe gefragt bei der Entzifferung
von muesli Di März 12, 2019 2:00 pm

» Melk, Niederösterreich
von Gerhard Mo März 11, 2019 5:07 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 Mo März 11, 2019 3:24 pm

» Unbekannte Marke
von gabi50 Sa März 09, 2019 11:31 am

» Oberburg bei Cilli
von gabi50 Fr März 08, 2019 2:38 pm

» NEU: Sondermarke Kaplan-Turbine – Viktor Kaplan
von Gerhard Do März 07, 2019 7:49 pm

» NEU: Sondermarke Wildschwein
von Gerhard Do März 07, 2019 7:46 pm

» NEU: Sondermarke Markus Huemer - Moderne Kunst
von Gerhard Mi März 06, 2019 10:49 am

» Großtauschtag Wr.Neustadt 22. April 2019
von Gerhard Di März 05, 2019 4:30 pm

» Private Briefumschläge Monarchie
von Gerhard Di März 05, 2019 4:23 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt
von muesli Di März 05, 2019 11:40 am

» Obdach
von gabi50 Mo März 04, 2019 1:02 pm

» Inseratpostkarten als Zudruckkarten
von Gerhard So März 03, 2019 10:19 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von wilma So März 03, 2019 7:35 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So März 03, 2019 7:14 pm

» Zensuren im Deutschen Reich bis 1945
von jklang Sa März 02, 2019 11:57 pm

» Neusiedl
von gabi50 Sa März 02, 2019 2:23 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Fr März 01, 2019 8:02 pm

» NEU: 5. Ausgabe Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Fr März 01, 2019 8:02 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von kaiserschmidt Fr März 01, 2019 7:37 pm

» Siegerbild im Februar 2019
von Markenfreund49 Fr März 01, 2019 4:39 pm

» Paleophilatelie: Paläontologie und Philatelie
von paleophilatelist Do Feb 28, 2019 9:49 am

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Do Feb 28, 2019 12:12 am

» Österreichische Rohrpost der 1. Republik
von kaiserschmidt Mi Feb 27, 2019 2:33 pm

» Flugpost nach Österreich
von gabi50 Mi Feb 27, 2019 2:01 pm

» Neumarkt
von gabi50 Mi Feb 27, 2019 1:56 pm

» Senftenberg
von Gerhard Di Feb 26, 2019 11:36 pm

» 1945 Wappenzeichnung
von Gerhard Mo Feb 25, 2019 8:39 pm

» Großtauschtag St.Pölten
von Gerhard Mo Feb 25, 2019 8:00 pm

» Grosstauschtag mit Werbeschau in Linz 16.und 17.03.2019
von wilma Mo Feb 25, 2019 7:01 pm

» Neudau
von gabi50 Mo Feb 25, 2019 2:20 pm

» Grafenegg
von Gerhard So Feb 24, 2019 8:27 pm

» Rosenburg
von Gerhard So Feb 24, 2019 8:18 pm

» Kombination Ortsansicht und Brief
von Gerhard Fr Feb 22, 2019 6:58 pm

» Hollenburg
von Gerhard Fr Feb 22, 2019 6:34 pm

» Niklasdorf
von gabi50 Fr Feb 22, 2019 2:11 pm

» Irrläufer
von kaiserschmidt Fr Feb 22, 2019 10:30 am

» Afrika / NAMIBIA - im Dunkeln nachleuchtende Briefmarken
von arche-foto Do Feb 21, 2019 5:50 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Feb 20, 2019 3:56 pm

» Hadersdorf am Kamp
von Gerhard Di Feb 19, 2019 7:27 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von schenz Mo Feb 18, 2019 10:13 pm

» NEU: Sondermarke Wiener Zither
von Gerhard Mo Feb 18, 2019 7:12 pm

» Alauntal
von Gerhard Mo Feb 18, 2019 7:06 pm

» Post-Begleitadresse Privatganzsachen Monarchie
von gabi50 Mo Feb 18, 2019 3:56 pm

» Niederwölz
von gabi50 Mo Feb 18, 2019 2:33 pm

» Stiefkind Freistempel
von x9rf So Feb 17, 2019 10:17 pm

» Ski Heil!
von Gerhard Sa Feb 16, 2019 6:49 pm

» PM Pottenbrunn
von Gerhard Sa Feb 16, 2019 5:36 pm

» Abstimmung für für den Bilderwettbewerb im Februar 2019
von Michaela Fr Feb 15, 2019 9:04 am

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Do Feb 14, 2019 6:54 pm

» Valentinstag
von Michaela Do Feb 14, 2019 8:16 am

» Kronfeld - Fliegerpionier und Pfadfinder
von kawa Mi Feb 13, 2019 9:07 am

» Gemälde, Zeichnungen und zugeklebte Bilder auf Ganzsachen
von Cantus Di Feb 12, 2019 1:36 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Di Feb 12, 2019 10:10 am

» Ein Haufen Marken
von lippe087 Mo Feb 11, 2019 11:13 pm

» Neuberg
von gabi50 Mo Feb 11, 2019 2:16 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Feb 10, 2019 5:48 pm

» Sondermarke David mit dem Haupt des Goliath
von Gerhard Sa Feb 09, 2019 10:21 pm

» Postüberwachung mit Röntgenscannern
von wilma Sa Feb 09, 2019 9:05 pm

» Bilderwettbewerb im Februar 2019
von Markenfreund49 Sa Feb 09, 2019 5:17 pm

» Nestelbach
von gabi50 Sa Feb 09, 2019 1:47 pm

» Maschinenwerbestempel - Deutsches Reich
von kaiserschmidt Sa Feb 09, 2019 10:40 am

» 42. SAMMLERTREFFEN - 31. MÄRZ 2019 STOCKERAU
von Markenfreund49 Sa Feb 09, 2019 5:39 am

» Großtauschtag am 24. März 2019 in Wiesbaden Erbenheim
von manfred Fr Feb 08, 2019 2:24 pm

» Treuebonusmarke 2018 – Klatschmohn
von Gerhard Do Feb 07, 2019 10:40 pm

» Eingeschriebene Drucksachen
von wilma Do Feb 07, 2019 6:30 pm

» Privatstreifbänder - Österreich
von Gerhard Do Feb 07, 2019 4:16 pm

» Maria Enzersdorf
von gabi50 Do Feb 07, 2019 1:43 pm

» Album zu verschenken !
von Otto61 Do Feb 07, 2019 6:22 am

» Porto Marke Deutschöstereich
von chrproehl Mi Feb 06, 2019 8:55 pm


Teilen | 
 

 Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
x9rf
Mitglied in Bronze
x9rf


BeitragThema: Italien   Fr Mai 06, 2016 11:32 pm

Lieber Raf,

leider kenne ich mich mit Portogebühren überhaupt nicht aus, denn ich sammle nur die Marken und
Stempelabschläge bis 1918 und hier wieder hauptsächlich die 1867/74 von Österreich und
nunmehr auch die Ungarnstempel von 1867 bis 1871.

mfG
planke
Nach oben Nach unten
stempelede
Mitglied
Mitglied
stempelede


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   Sa Mai 07, 2016 3:08 am

@muesli schrieb:
Hallo Planke!

Vielen Dank für die Hilfe.

Wahrscheinlich ist der Brief vom Gemeindeamt Villa Banale am Gemeindeamt von Salo geschrieben. Ich lese etwas wie "Onorevole Municipio di Salo". Und Villa Banale hatte kein Postamt und deswegen der Stempel Stenico.

Es steht auch noch etwas links unten:
D' aff.
in a...... di provizio Comunale .... da porto posta
Hat das etwas zu tun mit Portogebühren?

Beste Grüsse,

Raf.

Hallo Raf.

ich lese dort "In affari di servigio Comu nale esente da porto posta", was ich frei (mit Google-Übersetzer) übersetzen würde, mit "In Angelegenheiten des Gemeindedienstes Portofrei".

Gruß
Stempelede
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   So Mai 08, 2016 8:52 pm

Zitat :
ich lese dort "In affari di servigio Comu nale esente da porto posta", was ich frei (mit Google-Übersetzer) übersetzen würde, mit "In Angelegenheiten des Gemeindedienstes Portofrei".

Hallo Stempelede,

Vielen Dank für die Übersetzung!

Hallo Klassikfreunde,

Wenn es in Angelegenheiten von Gemeindedienste portofrei war wozu dann das Porto von 10 Kr? 10 Kr war das normales Portogebühr für Italienisches Grenzverkehr denke ich?

Vielleicht war es für Gemeindediensten innerhalb Österreich portofrei aber nicht ins Ausland (Italien)? Oder doch?
Also, falls portofrei: wozu die 10 Kr Briefmarke? Falls nicht portofrei: wozu dieser Text?

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
Gerhard


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   Mo Mai 09, 2016 10:27 pm

@muesli schrieb:

Also, falls portofrei: wozu die 10 Kr Briefmarke? Falls nicht portofrei: wozu dieser Text?

Hallo Raf.,

hoffentlich findet sich noch ein Experte, der uns diese Frage fundiert beantworten kann.

Ich kann hier auch nur spekulieren: ich meine mich aber zu erinnern, dass es die Möglichkeit gab bei sogenannten (in Deutscher Sprache) "Parteiangelegenheiten" die Briefe von an sich portobefreiten Ämtern mit Briefmarken freizumachen, diese Portokosten dann aber der betreffenden Partei in deren Interesse das Amt tätig war, in Rechnung zu stellen.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   Mi Mai 11, 2016 1:19 pm


Hallo Raf.,

das Porto nach Salo betrug 10 Kreuzer, ins Ausland waren Dienstbriefe zu frankieren.
Ich vermute, daß der Schreiber im Gemeindeamt den Vermerk, daß hier eine portofreie Dienstsache vorliegt, automatisch angebracht hat ohne zu berücksichtigen, ob der Brief ins Ausland ging. Oder dieser Passus war auf Blankobelegen vorgeschrieben, es mußte nur mehr die Aktenzahl und der Empfänger angegeben werden.

Reinhard

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   Sa Okt 07, 2017 12:05 am

Hallo Sammlerfreunde,

Ich habe wieder eine 5 Kr (Type I) der 1867er wobei ich den Stempel nicht zurückfinden kann.
Vielleicht kann jemand mich hilfen bei der Suche?



Ich lese (B) (A) . E N N O ?

Vielen Dank Und beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
x9rf


BeitragThema: Stempelhilfe 1867   Sa Okt 07, 2017 1:44 am

@muesli schrieb:
Ich lese (B) (A) . E N N O ?

Raf.
Hallo Raf,
hier handelt es sich um den Stempelabschlag
BADEN N.Ö.
Klein Nr. 192.d. gfje, Stempel 446, 5 Pkt.

Stempel 446, gfje,

mfG
planke

N.S.:
Interessant ist der Punkt im Punkt nach 5 kr . !!!

Nachsatz zur Suche:
Gib in der Suchroutine der Klein-Exceldatei "ba*en n" ein und Du findest "BADEN N.Ö."
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   Sa Okt 07, 2017 12:05 pm

Hallo planke,

Herzlichen Dank für die Hilfe!

Ich hatte nicht bemerkt das zwischen die 2 Buchstaben N (BADEN und NÖ) ein etwas grössere Abstand war. Damit suchte ich eine längere Ortsname.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


BeitragThema: Donauschiffahrt   Mi Jan 02, 2019 11:37 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Im FB Handbuch habe ich gelesen dass es nicht einfach ist Originale und Neudrucke der Donauschiffspost 1866/68 aus einander zu kennen.
Von diese Marken kenne ich nichts. Darum diese Stempelfrage: könnte dieser Stempel von ALT-ORSOVA (Ungarn, Ryan Nr 1336) gefälscht sein? Also gefälschter Stempel auf ND Marken?
Orsova ist eine Hafenstadt am Donau im heutigen Rumänien.

Die Briefmarken sind Type I, LZ 9 1/2 und haben dünnes Papier (aber das sagt noch nichts).





Und dann habe ich noch eine wovon ich diesen schönen Oval-Stempel GALAZ nicht gefunden habe.
Das Papier ist dicker und damit sehr wahrscheinlich ein ND.
Wenn es Galati (oder Galatz früher) sein könnte dann ist es auch eine Hafenstadt am Donau.



Was denken unsere Alt-Österreich Stempelexperten davon?

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
x9rf


BeitragThema: DDSG Stempel   Do Jan 03, 2019 12:44 pm

@muesli schrieb:
Hallo Sammlerfreunde
Und dann habe ich noch eine wovon ich diesen schönen Oval-Stempel GALAZ nicht gefunden habe.
Das Papier ist dicker und damit sehr wahrscheinlich ein ND.
Wenn es Galati (oder Galatz früher) sein könnte dann ist es auch eine Hafenstadt am Donau.
Beste Grüsse,
Raf.

Hallo Raf,
zur Marke selbst kann ich Dir leider nicht helfen, der gezeigte
Stempel GALAZ wird bei Müller unter 7010. b (B 7) aO, jedoch aber nur in blauer Farbe bewertet.

GALAZ ist die rumänische Stadt Galați ([gaˈlatsʲ] an der Donau, wie Du richtig erkannt hast.

mfG
planke


Zuletzt von x9rf am Do Jan 03, 2019 10:17 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   Do Jan 03, 2019 7:01 pm

Hallo Planke,

Vielen Dank für die Hilfe!
Bei mir stehen im Müller nur 2 Stempel: Gallatz und Galatz (Rundstempel Type F1) bei Levante unter Nummer 4523 (Ausgabe 1925) und im neueren (1961): Poststempel der Agentien der Donau-Dampfschiffahrts-Gesellschaft Galatz unter Nr 113 (RS-f b V (85)
Aber kein Oval-Stempel und nicht GALAZ.

Vielen Dank und beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
x9rf


BeitragThema: DDSG   Do Jan 03, 2019 11:23 pm

@muesli schrieb:

Bei mir stehen im Müller nur 2 Stempel: Gallatz und Galatz (Rundstempel Type F1) bei Levante unter Nummer 4523 (Ausgabe 1925) und im neueren (1961): Poststempel der Agentien der Donau-Dampfschiffahrts-Gesellschaft Galatz unter Nr 113 (RS-f b V (85)
Aber kein Oval-Stempel und nicht GALAZ.
Raf.

Hallo Raf,
ich fand den gesuchten Stempelabschlag im
Müller 1930, Ausgabe Ungarn.

mfG
planke
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   Do Jan 03, 2019 11:31 pm

Hallo planke,

Herzlichen Dank fürs zeigen der Stempel im Müller Ungarn aus 1930!
Ja, dieser Stempel könnte stimmen, nur die Farbe stimmt nicht.

Vielen Dank und liebe Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
x9rf


BeitragThema: DDSG   Do Jan 03, 2019 11:35 pm

Hallo Raf,
bei Müller wird nur der Blaustempel, sowohl bei GALAZ als auch bei ALT-ORSOVA,
bewertet und bei beiden schwarzen Stempeln erfolgt keine Bewertung.
mfG
planke
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   Do Jan 03, 2019 11:38 pm

Hallo planke,
Danke für diesen extra Info!
Raf.
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
x9rf


BeitragThema: Nachtrag ALT-ORSOVA   Do Jan 03, 2019 11:43 pm

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   Fr Jan 04, 2019 11:56 am

Hallo planke,
Hallo Sammlerfreunde,

Und hier die Abbildung der Stempel von Alt-Orsova (Ryan, Abstempelungen auf erste Ausgabe von Ungarn)



Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   Sa März 02, 2019 6:45 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Ich habe für meine Schweiz-Sammlung ein Faltbrief aus 1855 von Zürich nach Wiener Neustadt ersteigert. Frankiert mit Strubel 40 Rappen Und gestempelt Zürich 2. Sep 1855.
Rückseitig Ankunfsstempel Wr Neustadt 6. September und noch einige Durchgangsstempeln.

Ich lese also ein Kastenstempel E.B. 3 SEP ... Curs II * Eisenbahnstempel? Kann auch Schweizer Stempel sein.
Und auch BODENBACH 4/9? Damals in Böhmen denke ich (100 km Südlich von Prag). Aber war das den normalen Postweg von Zürich nach Wien? Oder gibt es noch eine andere Stadt Bodenbach?
Und dann noch ein für mich unlesbarer Stempel.

Könnte jemand mich weiter helfen mit diesen Stempeln?

Vielen Dank und beste Grüsse,

Raf.




Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
x9rf


BeitragThema: Zürich - Edlitz   Sa März 02, 2019 11:42 pm

@muesli schrieb:

Faltbrief aus 1855 von Zürich nach Wiener Neustadt.

Ich lese also ein Kastenstempel E.B. 3 SEP ... Curs II * Eisenbahnstempel? Kann auch Schweizer Stempel sein.
Und auch BODENBACH 4/9?
Raf.

Hallo Raf,
der gezeigte Faltbrief von Zürich nach Edlitz (nahe Berndorf im Triestingtal) über Wiener Neustadt, Niederösterreich
wurde am
2. September: Zürich und am 3. September: E.B. 3. September Curs II* (vermutlich Bahnstempel)
im Schweizer Bereich bearbeitet.
Da dieser Brief vermutlich mit der Königliche Sächsisch-Böhmischen und Sächsisch-Schlesischen Staatseisenbahn befördert wurde, ist der Durchgangsstempel vom
4. September in Bodenbach (zweimal abgeschlagen !!) erklärlich.
Ankunfts- bzw. weiterer Durchgangsstempel vom
6. September von Wiener Neustadt (zweimal abgeschlagen !!).
Warum kein Ankunftsstempel von Edlitz abgeschlagen wurde ist nicht verständlich, da in Edlitz ein Postamt bereits bestand.
mfG
planke
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   So März 03, 2019 12:03 am

Hallo planke!

Herzlichen Dank wiedermal für diese ausführliche Erklärung der Stempeln und Reiseweg dieser Faltbrief!
Der Brief hat dann einen schönen Umweg gemacht von Zürich nach Böhmen und von dort nach Wien.
Die Briefmarke ist auch interessant: 40 Rappen Münchner Druck 26 A3 (Hermann Urs) oder 26 A (Zumstein).

Danke und beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
x9rf


BeitragThema: Zürich - Wien   So März 03, 2019 12:30 am

@muesli schrieb:

Der Brief hat dann einen schönen Umweg gemacht von Zürich nach Böhmen und von dort nach Wien.
Die Briefmarke ist auch interessant: 40 Rappen Münchner Druck 26 A3 (Hermann Urs) oder 26 A (Zumstein).
Raf.

Hallo Raf,
dieser Umweg über die Sächsische Eisenbahn war erforderlich, da die Arlbergbahn erst 1883 eröffnet wurde.
Vielleicht findest Du ähnliche Briefe aus der Zeit vor 1883 aus der Schweiz in den Raum Linz bzw. Wien.
mfG
planke

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   So März 03, 2019 11:42 am

Hallo planke!

Vielen Dank für die Ergänzung! Ich habe die Geschichte der Arlbergbahn mal aufgesucht und Du hast recht damit. Als Flachländer vergesse ich manchmal dass Verkehr (auch Postverkehr) in den Bergen nicht so einfach war uns noch immer ist.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   So März 03, 2019 2:18 pm

Hallo planke,
Hallo Sammlerfreunde,

Inzwischen habe ich auch der Kastenstempel E.B. Curs II gefunden: Eisenbahnstempel der Strecke Basel-Heidelberg.

https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/104674

http://www.arbeitsgemeinschaft-baden.de/Das%20Postwertzeichen.pdf

Und noch etwas: Bei Ir Müller habe ich gefunden : Edlitz L-Stempel Type A11
Könnte eine der fast unlesbare Stempeln (linksoben neben Bodenbach-Stempel) nicht der Ankunfsstempel sein?

Beste Grüsse,

Raf.

Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
x9rf


BeitragThema: Bahnstempel   Mo März 04, 2019 11:00 pm

@muesli schrieb:

Inzwischen habe ich auch der Kastenstempel E.B. Curs II gefunden: Eisenbahnstempel der Strecke Basel-Heidelberg.

Beste Grüsse, Raf.
Hallo Raf,

da hat dein Suchen ja nun Früchte getragen und den Eisenbahnstempel lokalisiert.
Gratulation !!!
Zum eventuellen Abschlag EDLITZ,Nö muß ich jedoch auf Müller 1961 Nr. 589.a. verweisen, wo kein L-Stempel (A11) sondern ein RL-R Stempel gelistet wird.

mfG
planke
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   Mo März 04, 2019 11:31 pm

Hallo planke,

Danke für die Hilfe bei der Suche nach diese Stempeln und den Postweg!

Ich habe auch gesehen dass Müller in 1961 kein L-Stempel mehr listet.
Aber in seine Ausgabe 1925 nur dieser L-Stempel.
Und auch Klein in 2001 listet dieser L-Stempel (561) noch.

Beste Grüsse,

Raf.



Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt   

Nach oben Nach unten
 

Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Stempel :: Stempelanalyse Fragen/Antworten-
Tauschen oder Kaufen