Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Heute um 12:50 am

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:43 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Gestern um 5:36 pm

» Welcher Stempel bitte?
von x9rf Gestern um 12:21 am

» Dauermarkenserie Kunsthäuser ab Mai 2011
von wilma Fr Sep 21, 2018 8:59 pm

» Schönes Österreich
von gabi50 Fr Sep 21, 2018 8:11 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Do Sep 20, 2018 7:42 pm

» Lassnitz bei St. Lamprecht
von gabi50 Do Sep 20, 2018 4:48 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Sep 19, 2018 6:11 pm

» Lassnitz
von gabi50 Di Sep 18, 2018 3:38 pm

» Post der Bestzungsmächte
von kaiserschmidt Mo Sep 17, 2018 1:46 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im September 2018
von Michaela Mo Sep 17, 2018 7:08 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 16, 2018 11:43 pm

» Einstieg in Briefmarkensammeln mit geschenkter Sammlung
von Laemmi So Sep 16, 2018 6:56 pm

» Satzbriefe
von gabi50 Sa Sep 15, 2018 3:23 pm

» Sondermarke Steirerhut
von Gerhard Do Sep 13, 2018 8:10 pm

» Sondermarke Heilige Erentrudis
von Gerhard Do Sep 13, 2018 7:59 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Do Sep 13, 2018 7:05 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:35 pm

» Langenwang
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:17 pm

» Kaiserreich Österreich Ungarn
von kaiserschmidt Do Sep 13, 2018 11:05 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Mi Sep 12, 2018 1:15 pm

» Klagenfurt
von gabi50 Di Sep 11, 2018 2:21 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Di Sep 11, 2018 11:45 am

» Sondermarke Klaus Maria Brandauer
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:15 am

» Sondermarke Basilika zu Mariä Geburt Frauenkirchen
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:03 am

» Bilderwettbewerb im September 2018
von Kontrollratjunkie Mo Sep 10, 2018 12:37 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 09, 2018 8:25 pm

» Dispenser Rollenmarke
von wilma So Sep 09, 2018 6:21 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 09, 2018 5:26 pm

» Kufstein
von gabi50 So Sep 09, 2018 11:09 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mi Sep 05, 2018 8:21 pm

» Veranstaltung
von gottfried Mo Sep 03, 2018 8:54 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 So Sep 02, 2018 6:02 pm

» Kremsmünster
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:38 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:28 pm

» Siegerbild im August 2018
von gabi50 Sa Sep 01, 2018 3:59 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von Markenfreund49 Mi Aug 29, 2018 4:47 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb September 2018
von Michaela Di Aug 28, 2018 8:11 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von gabi50 Mo Aug 27, 2018 9:22 pm

» Massenfrankaturen
von MaxPower Mo Aug 27, 2018 8:30 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Mo Aug 27, 2018 7:13 pm

» Zollausschlussgebiete
von gabi50 So Aug 26, 2018 1:34 pm

» 41. SAMMLERTREFFEN - 11.NOVEMBER 2018 STOCKERAU
von Markenfreund49 So Aug 26, 2018 7:28 am

» Wert - Dolfuss 10S Eckstück
von Kontrollratjunkie Sa Aug 25, 2018 9:44 pm

» Phila-Toscana Gmunden 2018
von wilma Sa Aug 25, 2018 9:05 pm

» Markenblock 100. Todestag Klimt – Schiele – Moser – Wagner
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:18 pm

» Sondermarkenblock "Vierspännige Personenpost"
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:15 pm

» Kaiserbrunn
von gabi50 Sa Aug 25, 2018 2:10 pm

» Internationale Briefmarken-Wettbewerbsausstellung in Gumden 2018
von Michaela Sa Aug 25, 2018 8:49 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Fr Aug 24, 2018 9:59 pm

» Bayern Briefmarkenalbum aus Erbe
von Markenfreund49 Mi Aug 22, 2018 9:49 pm

» Kumberg
von gabi50 Mi Aug 22, 2018 5:36 pm

» Heraldik selbstklebend 2018 aus 4er-Set
von fodof Mi Aug 22, 2018 12:35 pm

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Di Aug 21, 2018 7:54 pm

» Rayon Briefmarken (?)
von castor Di Aug 21, 2018 7:22 pm

» helvetia 2
von Julek266 Di Aug 21, 2018 1:40 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mo Aug 20, 2018 12:12 pm

» Krottendorf
von gabi50 So Aug 19, 2018 11:54 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im August 2018
von Michaela Do Aug 16, 2018 9:19 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Aug 15, 2018 8:33 pm

» Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Di Aug 14, 2018 6:24 pm

» Krieglach
von gabi50 Mo Aug 13, 2018 4:59 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Aug 11, 2018 6:46 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Aug 10, 2018 6:44 pm

» Bilderwettbewerb im August 2018
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:42 pm

» Kötsch
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:03 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Do Aug 09, 2018 7:43 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Aug 09, 2018 4:21 pm

» RPD Schwerin 1934 - 1945
von Briefmarkentor So Aug 05, 2018 12:55 pm

» Briefmarken Wert
von Quante So Aug 05, 2018 3:52 am

» K.K.FIL.BRF/AUFG.AMT Stempel
von Gerhard Sa Aug 04, 2018 7:58 pm

» 4 Vollständige Alben geerbt - Lindner Falzlos Album Nr. 120M (Olympische Sommerspiele München 1972)
von Jogius Sa Aug 04, 2018 2:21 pm

» Briefmarken aus Nachlass
von austria1850 Fr Aug 03, 2018 7:03 pm

» Germania-Frankaturen
von kaiserschmidt Fr Aug 03, 2018 12:19 pm

» REKO Karte mit MiNr. 965 und 966
von Gerald Do Aug 02, 2018 6:50 pm

» Siegerbild im Juli 2018
von kawa Do Aug 02, 2018 9:46 am

» Blockfrankaturen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 8:33 pm

» Krampen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 3:24 pm

» Köflach
von gabi50 Di Jul 31, 2018 1:23 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:50 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:13 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Jul 29, 2018 6:58 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von MaxPower Sa Jul 28, 2018 8:56 pm

» Koralpe
von gabi50 Sa Jul 28, 2018 8:14 pm

» Briefmarkenvordrucke
von Meinhard Sa Jul 28, 2018 2:30 pm

» Knittelfeld
von gabi50 Do Jul 26, 2018 4:21 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2018
von Michaela Mi Jul 25, 2018 7:00 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jul 25, 2018 10:36 am

» Briefmarken geerbt.
von Kontrollratjunkie Di Jul 24, 2018 11:26 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von gabi50 Mo Jul 23, 2018 8:24 pm

» Bilder von Schweizer Briefmarken
von Jensche So Jul 22, 2018 1:02 pm

» Klöch
von gabi50 So Jul 22, 2018 12:12 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Jul 22, 2018 11:20 am

» Sonstige Feldpost
von kaiserschmidt So Jul 22, 2018 11:14 am

» Privatstreifbänder - Österreich
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 5:36 pm

» Österr. Bundesheer, RVHÜ 86
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:57 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Sa Jul 21, 2018 4:52 pm

» Klein Semmering
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:21 pm


Teilen | 
 

 I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   So Apr 28, 2013 8:10 pm

Die I. Wiener aushilfsausgabe teilt sich in zwei Ausgaben. Zuerst wurden am 2.Mai 1945 die überdruckten Marken zu den Werten 5 Rpf. und 8 Rpf. ausgegeben. Dies ist die erste Ausgabe. am 18. Mai 1945 wurde die zweite Ausgabe ausgegeben zu den Werten 6 Rpf. und 12 Rpf.

Diese 4 Marken waren die ersten Postwertzeichen nach dem 2. Weltkrieg. Gültig waren diese überdruckten Marken ibis zu 2.6.1945.

Nun zur zweiten Ausgabe. Es gibt drei Aufdrucktypen welche sich je nach Stellung des Balkens zum Österreich Aufdruck unterscheiden. Dazu die folgende Abbildung der drei Typen, von links Nach rechts die Type I, II und III.

Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Typenunterschiede   Mo Apr 29, 2013 10:48 am

Type I: Das Wort Österreich beginnt mit dem linken Ö-Punkt 0,5mm vor dem Balkenanfang.

Type II: Das Wort Österreich beginnt mit dem linken Ö-Punkt 0,25mm nach dem Balkenanfang.

Type III: Das Wort Österreich beginnt mit dem linken Ö-Punkt 0,5mm nach dem Balkenanfang.

Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Erstdruck   Mo Apr 29, 2013 10:59 am

Als Erstdruck werden jene Marken bezeichnet die mit Unterrand überdruckt wurden. Rund 200 Bögen der Werte 6 Rpf. und 12 Rpf. wurden so überdruckt.



Da bedingt durch die unsaubere Bogenanlage wegen des Unterrandes nicht sauber überdruckt werden konnte, wurden in weiterer Folge die Bögen ohne Unterrand überdruckt.
Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Mo Apr 29, 2013 11:07 am

Natürlich gibt es bei dieser Ausgabe auch viele Druckbesonderheten.

Verschobener Aufdruck



Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Mo Apr 29, 2013 11:08 am

Kopfstehender Aufdruck mit Abklatsch
Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Mo Apr 29, 2013 11:11 am

Kopfstehender Aufdruck mit Unterrand, extrem selten

Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Mo Apr 29, 2013 2:47 pm

Jetzt auch noch eine 6 Rpf. mit kopfstehenden Aufdruck.
Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Mo Apr 29, 2013 2:53 pm

Abklatsch der 6 Rpf. im Viererblock

Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Mo Apr 29, 2013 2:56 pm

Quetsch- oder Prelldruck im unteren Paar des Viererblocks

Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Di Apr 30, 2013 10:38 am

Es gibt bei dieser Ausgabe auch einen Plattenfehler, der aber bis jetzt nur von der 12 Rpf. Marke Bekannt ist. Dieser Plattenfehler findet sich am Bogenfeld 4. Der Plattenfehler befindet sich im Querstrich vom "h" von Österreich.

Bei den Bögen vom Erstdruck ist der fehler noch sehr schwach angedeutet, ich würde dies noch als Vorstadium zur ersten Phase sehen.

Man kann ganz leicht erkennen, dass der Querstrich oben leicht eingebuchtet ist, Ich hab das Feld 4 aus zwei verschiedenen Bögen vom Erstdruck abgebildet, wobei der Fehler auf der rechten Marke schon etwas stärker ist.

Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Di Apr 30, 2013 10:46 am

In der ersten Phase ist der Querstrich ausgebuchtet und das linke Ende hackenförmig ausgebildet.

Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Di Apr 30, 2013 11:07 am

Bei der zweiten Phase vertieft sich diese Ausbuchtung noch weiter und der Haken verschwindet weitgehend. Die Abbildung zeigt noch ein Frühes Stadium, gibt noch erheblich tiefer Einkerbungen. Ich hab aber leider keine dieser Marken. Wäre schön wenn jemand eine solche hier zeigen könnte!



Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Sa Apr 05, 2014 9:45 pm

Hallo Sammlerfreunde,

eine kleine Zusatzinformation zur „I. Wiener Aushilfsausgabe“, die vielleicht manchen interessieren könnte:

Da die Staatsdruckerei noch immer nicht einsatzfähig, die Druckerei Hohler &. Co. durch den Überdruck der 5 und 8 RPfg.-Werte gänzlich ausgelastet war, musste für die dann auch für den Fernverkehr benötigten Überdruck-Marken – die Werte zu 6 und 12 Reichspfennig – eine andere Druckerei gefunden werden.

Die nahegelegene Buch- und Kunstdruckerei Steyrermühl in der Gumpendorferstraße im 6. Bezirk war funktionsfähig und wurde mit der Herstellung dieser Überdruckwerte beauftragt.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Sa Sep 13, 2014 3:27 pm



Eine weitere nette Marke mit einer starken Aufdruckverschiebung. Natürlich ist die Marke postfrisch.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Sa Dez 27, 2014 8:47 pm

Hallo christoph1982,
Hallo Sammlerfreunde,

Auch von die 2. Ausgabe habe ich einiges gefunden in meine Sammlung.
Dabei die selbe Fragen: Aufdruck echt oder gefälscht? Stempel echt, gefälscht oder Gefälligkeitsstempel?

Zuerst wieder mal ein Übersichtsscan der postfrischen Marken:











Und auch einigen gestempelten:



Und diese gehörten nicht original in die gekaufte Sammlung aber habe ich noch nicht lange her erworben in ein Los mit in Österreich verwendete Briefmarken des Deutschen Reiches:


Vielen Dank im voraus für alle Hilfe!

Raf.
Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Mo Dez 29, 2014 9:13 pm

Ohne jetzt die Aufdrucke genau geprüft zu haben bin ich mir sicher, dass die Aufdrucke alle echt sind. Eine Fälschung des Überdruckes macht bei dem geringen Wert keinen Sinn bzw. ist der Wert der Marken mit und ohne Überdruck gleich wertvoll bzw. eher wertlos.

Mir ist bis jetzt keine gefälschte Marke mit dem normalen Aufdruck bekannt. Wenn die Aufdrucke gefälscht sind dann sind es eher Kopfstehende Überdrucke, Doppeldrucke, extrem vorschobene Drucke, gummiseitig bedruckt,... sprich Stücke die wirklich einen Handelswert haben und nicht nur 10Cent.

Es ist auch ganz klar zu sagen, dass es erheblich weniger Fälschungen dieser Ausgaben gibt als angenommen. Relativ häufig wurden jedoch die Grazer Aushilfsausgaben gefälscht. Bei den Pfennigwerten sind mir bis jetzt 19 verschiedene Fälschungen bekannt, wobei ich nur einige wenige im Orginal in meiner Sammlung hab. Gute fälschungen kosten mind das gleiche wie die echten und sind noch dazu nicht einfach zu bekommen.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Mo Dez 29, 2014 9:55 pm

Hallo christoph1982,

Vielen Dank für Deine Antwort.
Ja, wenn man die Satzpreise von diese Aushilfsausgabe (7 Euro) vergleicht mit die Grazer Ausgabe dann lohn es sich wahrscheinlich nicht Aufdrucksfâlschungen zu machen oder nur die besonderen (doppelten, kopfstehenden usw) wie Du schreibst.

Vielen Dank und beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Fides
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   Mo Feb 27, 2017 7:02 pm

Habe eine 661K ergattert.
Geprüft soll sie von Dr.Wallner sein.

Beim Ö fehlen die Punkte.

Was meint Ihr?
Ist diese Marke echt?

Wie häufig kommt diese Marke ohne Ö-Punte vor?

Gruß Fides

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe   

Nach oben Nach unten
 

I. Wiener Aushilfsausgabe, zweite Ausgabe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: 1945 – 2001 Republik Österreich bis zur Einführung des Euro-
Tauschen oder Kaufen