Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Bitte um Hilfe Korrespondenzkarte
von Cantus Heute um 7:59 am

» Österreich-Ungarn - Fragen zu Stempeln
von Cantus Heute um 7:39 am

» Hall in Tirol
von gabi50 Gestern um 10:51 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Gestern um 8:58 pm

» Amtliche FDC der Berliner Magistratsverwaltung
von Kontrollratjunkie Gestern um 8:47 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:55 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Gestern um 4:16 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Gestern um 4:09 pm

» Preisrätsel
von kaiserschmidt Gestern um 3:48 pm

» Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)
von Angus3 Gestern um 11:43 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di Apr 24, 2018 11:59 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Di Apr 24, 2018 10:12 pm

» UNO - Briefmarken?
von Gerhard Di Apr 24, 2018 9:14 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Di Apr 24, 2018 8:10 pm

» Österr. 1922-1938 suche Kaufgelegenheit
von fodof Di Apr 24, 2018 11:24 am

» Schönes Österreich
von wilma So Apr 22, 2018 10:21 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Apr 22, 2018 9:31 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Pernambuco
von balf_de So Apr 22, 2018 12:08 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Sa Apr 21, 2018 7:28 pm

» Hrastnigg
von gabi50 Fr Apr 20, 2018 8:52 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Apr 20, 2018 10:11 am

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von kaiserschmidt Fr Apr 20, 2018 10:02 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Do Apr 19, 2018 7:18 pm

» Leuchttürme
von klaber Do Apr 19, 2018 6:08 pm

» Bitte um Hilfe Aufgabs - Recepisse
von gabi50 Do Apr 19, 2018 3:12 pm

» Bitte um HILFE bei Identifizierung einer Marke!
von myrtlealexander Do Apr 19, 2018 2:42 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von MaxPower Do Apr 19, 2018 10:50 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mi Apr 18, 2018 8:47 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Mi Apr 18, 2018 7:20 pm

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Segeln"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:30 pm

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Kitesurfen"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:25 pm

» NEU: Sondermarke "Sport und Wasser - Wasserski"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:21 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im April 2018
von Michaela Di Apr 17, 2018 7:56 am

» Zeppelinbrief
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 8:14 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Apr 16, 2018 7:38 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von Gerhard Mo Apr 16, 2018 6:26 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 6:08 pm

» Schmetterlinge und Libellen - Kleine bunte fliegende Juwele
von klaber So Apr 15, 2018 7:31 pm

» Heilpflanzen
von klaber So Apr 15, 2018 6:08 pm

» postlagernd
von wilma So Apr 15, 2018 4:54 pm

» LZ127 Fahrt nach Recife 22.5.1930
von balf_de Sa Apr 14, 2018 12:17 pm

» Unbekannte Briefmarke
von Michael D Fr Apr 13, 2018 7:36 pm

» Seltener Stempel
von klaber Fr Apr 13, 2018 6:11 pm

» Bilderwettbewerb im April 2018
von gesi Fr Apr 13, 2018 2:45 pm

» Wiener Stadtpost Stempel - Fahnenstempel
von Gerhard Do Apr 12, 2018 8:30 pm

» NEU: Sondermarkenblock „150 Jahre Bezirkshauptmannschaften“
von Gerhard Do Apr 12, 2018 7:52 pm

» Hohenmauthen
von gabi50 Do Apr 12, 2018 7:17 pm

» Hochschwabgebiet
von gabi50 Mi Apr 11, 2018 9:15 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mi Apr 11, 2018 6:43 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 11:24 am

» NEU: Sondermarke „Europa 2018 - Schemerlbrücke Wien“
von Gerhard Mi Apr 11, 2018 10:48 am

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 10:05 am

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de Mo Apr 09, 2018 9:41 pm

» 50 Jahre Polarfahrt Luftschiff Graf Zeppelin
von toroemer Mo Apr 09, 2018 8:06 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von gabi50 Mo Apr 09, 2018 6:46 pm

» Lufthansa Erstflüge
von Quasimodo Mo Apr 09, 2018 3:05 pm

» Hirschegg
von gabi50 Sa Apr 07, 2018 4:45 pm

» 1856 Brief von Ragusa nach Triest
von gabi50 Do Apr 05, 2018 6:08 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Do Apr 05, 2018 5:26 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mi Apr 04, 2018 7:20 pm

» Lochstreifen
von sir Skippy Mi Apr 04, 2018 6:34 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von kaiserschmidt Mi Apr 04, 2018 10:56 am

» Hofstätten
von gabi50 Di Apr 03, 2018 8:48 pm

» Zollausschlussgebiete
von gabi50 Mo Apr 02, 2018 8:04 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1975 - 1979
von Markenfreund49 Mo Apr 02, 2018 3:15 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma So Apr 01, 2018 9:21 pm

» Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit
von Angus3 So Apr 01, 2018 3:21 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Apr 01, 2018 9:43 am

» Siegerbild im März 2018
von Michaela So Apr 01, 2018 8:55 am

» NEU: Sondermarke „650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek“
von Gerhard Sa März 31, 2018 11:47 pm

» NEU: Sondermarke „Hotel Sacher“
von Gerhard Sa März 31, 2018 11:37 pm

» Heilbrunn
von gabi50 Sa März 31, 2018 9:17 pm

» Vorphilatelie Österreich - Briefe aus der Vormarkenzeit
von x9rf Fr März 30, 2018 4:12 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Fr März 30, 2018 1:55 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im März 2018
von muesli Fr März 30, 2018 11:31 am

» Hieflau
von gabi50 Do März 29, 2018 7:17 pm

» "Die Briefmarke" ab Februar 2018 vom Schwaneberger Verlag gestaltet.
von wilma Do März 29, 2018 6:42 pm

» Postanweisung
von gabi50 Do März 29, 2018 1:49 pm

» Bitte um Hilfe bei alten Schweizer Briefmarken
von Kontrollratjunkie Mi März 28, 2018 10:08 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Geo Di März 27, 2018 10:20 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von wilma Di März 27, 2018 7:21 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gilg Di März 27, 2018 5:54 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Di März 27, 2018 11:07 am

» Irrläufer Belege Österreich // Sammlerpost International vor dem I. Weltkrieg
von kaiserschmidt Mo März 26, 2018 3:28 pm

» Hafning
von gabi50 Mo März 26, 2018 2:10 pm

» Haus.
von gabi50 So März 25, 2018 4:54 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So März 25, 2018 4:03 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb April 2018
von Michaela So März 25, 2018 8:48 am

» Sudetenland - Ausgabe für Reichenberg
von Kontrollratjunkie Sa März 24, 2018 10:53 pm

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von wilma Sa März 24, 2018 8:49 pm

» Hradcany - Hradschin
von Gerhard Sa März 24, 2018 6:31 pm

» Zu verschenken
von kaiserschmidt Fr März 23, 2018 7:40 pm

» Dreister Diebstahl im Postachiv Bonn?
von Kontrollratjunkie Do März 22, 2018 6:45 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do März 22, 2018 10:47 am

» Hausmannstätten
von gabi50 Mi März 21, 2018 4:56 pm

» Gesucht: Posttarife Italiens ab 1918
von dicampi Mi März 21, 2018 3:50 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von gabi50 Mi März 21, 2018 2:26 pm

» Sonderstempel aus Österreich vor dem 11.3.1938
von kaiserschmidt Mi März 21, 2018 8:54 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von gabi50 Di März 20, 2018 11:38 am


Teilen | 
 

 Ortsstempel aus Mecklenburg-Vorpommern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortsstempel aus Mecklenburg-Vorpommern   Mi Jan 13, 2016 11:59 am

@Ingo

So sieht der Stempel 20 Jahre später aus mit dem Zusatz "Ostseebad".



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Ortsstempel aus Mecklenburg-Vorpommern   Fr Jan 22, 2016 7:53 pm

Heute einmal ein Stempel aus dem Ort Klein Krankow, früher ein selbständiger Ort, heute Teil der Gemeinde Bobitz. Der Ort liegt zwischen dem Schweriner See, dem Ort Grevesmühlen und der Hansestadt Wismar. 1933 gab es dort rund hundert Einwohner und ich denke, dass sich daran bis heute wenig verändert hat. Der von mir gezeigte Stempel vom 6.7.1937 belegt das ehemalige Vorhandensein einer Poststelle im Ort, heute dagegen gibt es dort nur noch einen Briefkasten der Deutschen Post.



Allerlei weitere Informationen zum Ort findet man bei  https://www.facebook.com/www.sverin.de/ und dem Stichwort Klein Krankow.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortsstempel aus Mecklenburg-Vorpommern   Do Feb 18, 2016 5:24 pm

Ein kleiner Beitrag zur Stadt Eggesin.

Die Stadt am Zusammenfluss der Flüsse Uecker und Randow liegt wenige Kilometer südlich der Stadt Ueckermünde
und bildet den Mittelpunkt der Städtekette Ueckermünde – Eggesin – Torgelow, die sich auf ca. 15 km entlang der Uecker erstreckt.
Im Zuge des Stadtumbaus Ost wurde diese Städtepartnerschaft U.T.E mit einem Preis für die gute Zusammenarbeit gewürdigt.
Im Osten verläuft die Grenze zur Republik Polen. Eggesin befindet sich heute im Zentrum des Naturparkes Am Stettiner Haff.

Die Landschaft ist geprägt durch die Ueckermünder Heide, sie ist flach und sehr waldreich. Im Norden befinden sich kleinere Seen
wie der Bärenkamp oder der zum Moor verlandete Eggesiner See, der Heimat für viele Tiere und Pflanzen ist.
Weiter Richtung Nordosten verdichtet sich die Heide- und Wiesenlandschaft zu hochstehendem Buchen- und Kiefernwald.
Richtung Osten befindet sich überwiegend Mischwald mit einem hohen Kiefernanteil und sandigen Böden.
Südlich von Eggesin öffnen sich die von dichtem Mischwald umschlossenen Schwemmwiesen des Randowtals.
Die Landschaft westlich von Eggesin ist durch die beiden Flüsse Uecker und Randow sowie die weiten Wiesenlandschaften und Niedermoorflächen geprägt.
Dahinter erstreckt sich auf Höhe von Torgelow-Holländerei der für die Region so typische Kiefernwald.



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Ortsstempel aus Mecklenburg-Vorpommern   Fr Feb 19, 2016 1:59 pm

Vielen Dank an Angus3, dass er hier einen Stempel aus meiner Heimat zeigt. Da möchte ich gleich noch einen Stempel aus der Stadt Eggesin nachreichen:




Vielen Dank auch für die Mühe, die Landschaft kurz vorzustellen. Für Naturliebhaber gibt es dort eine Menge zu erwandern oder der Gegend mit dem Velo zu erkunden. Entlang der Hauptverkehrsstraßen durch viel Wald gibt es ein gut ausgebautes Radwegenetz mit minimalen Steigungen. Alternativ kann der Wassersportler den Fluss Uecker mit dem Kanus oder dem Ruderboot befahren. Allerdings ist das Boot ab und zu zu tragen. So beispielsweise in der Stadt Torgelow an der Schleuse mit kleinem Wasserfall.

Unter den jungen Männern in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) genoss die Gegend von Pasewalk bis Eggesin übrigens keinen guten Ruf, durften doch viele von ihnen dort ihren Wehrdienst in einer der vielen Kasernen der Nationalen Volksarmee (NVA) verbringen. Auch heute noch ist ein großer Landstrich östlich der Linie ab Viereck über Torgelow bis Eggesin militärisches Speergebiet, dass zum Teil bis kurz vor die polnische Grenze reicht. Dieses Gebiet beinhaltet wie von Angus 3 beschrieben große Waldgebiete, Heidelandschafften und eine sehr große Dünenlandschaft im Binnenland mit sehr feinem und sehr hellen Sand. Durch die schwache Nutzung dieses Geländes haben sich dort zwischenzeitlich wieder Wölfe angesiedelt, ab und an wandert ein Elch aus Polen ein und man munkelt sogar, dass sich dort ein Luchs zuhause fühlt. Durch diese Abgeschiedenheit und Ruhe trägt die Gegend auch den zweifelhaften Namen "Land der drei Meere". Waldmeer, Sandmeer, nichts mehr.
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortsstempel aus Mecklenburg-Vorpommern   So März 13, 2016 2:07 pm

Heute ein Stempel aus Burg Stargard



Burg Stargard (bis 1929: Stargard) ist eine Kleinstadt im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte im deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.
Auf dem Burgberg steht die mittelalterliche Burg Stargard, welche der Stadt ihren Namen gab. Der Ort bei Neubrandenburg ist ein Grundzentrum
nach dem Raumentwicklungsprogramm und seit 1992 Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Amt Stargarder Land aus sechs umliegenden Gemeinden
und der Stadt (es gab kleine Veränderungen bei der Zugehörigkeit).

Die namensgebende BURG Stargard thront hoch über einer reizvollen Landschaft. Gewaltige Gletscher der letzten Eiszeit sorgten für ein Mittelgebirgsflair,
das gemeinsam mit der Mecklenburgischen Seenplatte eine einzigartige Naturkulisse bildet. Die im Lindetal gelegene Stadt Burg Stargard und zahlreiche Dörfer
mit alten Kirchen und schönen Gutshäusern, verbunden durch Baumalleen, prägen das Umfeld. Ein Netz von Wander-, Reit- und Radwegen erschließt eine
reiche Kulturlandschaft. Die Vielfalt an kulturellen Angeboten macht einen Aufenthalt zu jeder Jahreszeit attraktiv.
Die Menschen in Burg Stargard leben vom Handel, Handwerk und Gewerbe. Zur Stadt mit seinen knapp 5000 Einwohnern gehören derzeit
die Ortsteile: Bargensdorf, Sabel, Quastenberg, Kreuzbruchhof, Lindenhof, Teschendorf, Gramelow, Loitz, Cammin, Godenswege und Riepke.

In der Nachbarschaft sind andere reizvolle Landschaftsteile zu finden: Tollensebecken, Feldberger Seen und der Müritz-Nationalpark liegen in
Tages- und Radtourenentfernung. Die Stadt Neubrandenburg befindet sich in der nächsten Nachbarschaft.




Schöne Grüße
Angus
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Ortsstempel aus Mecklenburg-Vorpommern   Fr März 18, 2016 2:14 am

Bei der Suche nach etwas ganz anderem ist mir der Poststellenstempel von Klüss aufgefallen. Klüss bildet zusammen mit den Ortsteilen Bauerkuhl, Löcknitz und Brunow die Gemeinde Brunow [1].


Grabow ist eine Stadt im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist Sitz des Amtes Grabow, dem weitere zwölf Gemeinden angehören. Die Stadt ist Teil der Metropolregion Hamburg [2].










[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Brunow
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Grabow_%28Elde%29

Viele Grüße
Ingo

Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortsstempel aus Mecklenburg-Vorpommern   Mo Apr 04, 2016 7:33 pm

Dieses mal ein Stempel der Gemeinde "Hohen Sprenz".



Die Gemeinde Hohen Sprenz liegt zwischen den Städten Schwaan und Laage, etwa 22 km von Rostock entfernt.
Das Gebiet wird durch eine hügelige Grundmoränenlandschaft bestimmt, die von den Urstromtälern der Warnow (im Westen)
und der Recknitz (im Osten) begrenzt wird. Eingebettet in diese Hügel sind unter anderem der ca. 2 km² große Hohen Sprenzer See und der kleinere Papensee.
Durch das Gemeindegebiet fließt der Mühlbach, der nach Süden zur Nebel entwässert. Die Gemeinde Hohen Sprenz grenzt im Westen an das Amt Schwaan.

Hohen Sprenz und die Ortsteile Dudinghausen, Klein Sprenz und Woland gruppieren sich um den Hohen Sprenzer See.
Neben der Landwirtschaft, die das Gebiet prägt, ist Hohen Sprenz heute wegen der günstigen Infrastruktur
ein attraktiver Wohnstandort (Nähe Rostock, Güstrow und Flughafen Rostock-Laage).
In der Gemeinde gibt es eine Kindertagesstätte und eine Pension.

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Ortsstempel aus Mecklenburg-Vorpommern   Sa Mai 07, 2016 2:32 am

Lobbe ist ein zur Gemeinde Middelhagen gehörendes Dorf auf der im Südosten der Ostseeinsel Rügen gelegenen Halbinsel Mönchgut.

In der Vergangenheit lebten die Bewohner des Orts im Wesentlichen vom Fischfang. Heute dominiert jedoch der Tourismus. Im Ort bestehen diverse Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe. In einer Fischerhütte in Lobbe traf am 2. November 1990 die sich damals um ein Bundestagsdirektmandat bewerbende Angela Merkel (CDU) auf mehrere Lobber Fischer. Eine Fotografie dieses Treffens wurde später als typisches Motiv für die ersten politischen Schritte der späteren Bundeskanzlerin bekannt. 2009 wurde das Treffen in der gleichen Hütte wiederholt, wobei jedoch keiner der Fischer mehr seinem ursprünglichen Beruf nachging [1].



Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Lobbe
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ortsstempel aus Mecklenburg-Vorpommern   

Nach oben Nach unten
 

Ortsstempel aus Mecklenburg-Vorpommern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Stempel :: Ortsstempel-
Tauschen oder Kaufen