Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Berlin Brandenburg Mi#4a/b
von george61 Heute um 1:23 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von jklang Gestern um 2:09 pm

» Christkindl-Stempel USA
von Quasimodo Gestern um 12:37 pm

» Briefmarken-Kalender 2019
von Michaela Gestern um 9:00 am

» Die Freimarkenausgabe 1890
von muesli Do Dez 05, 2019 10:57 pm

» Berlin Brandenburg Mi#7a/b?
von george61 Do Dez 05, 2019 6:18 pm

» Stainz
von gabi50 Do Dez 05, 2019 3:00 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2019
von gabi50 Do Dez 05, 2019 2:52 pm

» Marken aus den USA
von gabi50 Do Dez 05, 2019 2:47 pm

» Berlin Brandenburg plattenfehler
von george61 Do Dez 05, 2019 10:37 am

» Neuausgaben 2020 Deutschland
von Gerhard Mi Dez 04, 2019 11:47 pm

» Österr. Neu: 25. Jahrestag EU-Beitritt Österreich
von Gerhard Mi Dez 04, 2019 11:21 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Markenfreund49 Mi Dez 04, 2019 9:13 am

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Di Dez 03, 2019 11:18 pm

» Österr. NEU: 100 Jahre Salzburger Festspiele
von Gerhard Di Dez 03, 2019 7:19 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Di Dez 03, 2019 12:05 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Dez 02, 2019 2:33 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von kaiserschmidt Mo Dez 02, 2019 2:21 pm

» postlagernd
von Gerhard Mo Dez 02, 2019 11:57 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli So Dez 01, 2019 6:44 pm

» K. H. Riemer "Die Postzensur der Alliierten im besetzten Deutschland nach dem 2. Weltkrieg" gesucht
von wilma So Dez 01, 2019 5:31 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 So Dez 01, 2019 2:32 pm

» Spital am Semmering
von gabi50 So Dez 01, 2019 2:02 pm

» Siegerbild im Dezember 2019
von Michaela So Dez 01, 2019 9:20 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 01, 2019 12:44 am

» Ägypten Ganzsachen Umschläge
von Cantus Sa Nov 30, 2019 1:52 am

» Ägypten Ganzsachen Postkarten
von Cantus Sa Nov 30, 2019 1:25 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von Cantus Sa Nov 30, 2019 12:40 am

» Portoerhöhung ab April 2020
von Gerhard Do Nov 28, 2019 9:51 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Do Nov 28, 2019 9:28 pm

» Spielfeld
von gabi50 Mi Nov 27, 2019 1:15 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62
von muesli Di Nov 26, 2019 11:31 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma So Nov 24, 2019 7:27 pm

» Seewiesen
von gabi50 So Nov 24, 2019 5:32 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Sa Nov 23, 2019 7:18 pm

» Rückschein Briefe von Gerichten 1946
von wilma Sa Nov 23, 2019 5:57 pm

» Stockflecken....ein Versuch....
von Markenfreund49 Sa Nov 23, 2019 5:13 pm

» Straß im Straßertale
von Gerhard Fr Nov 22, 2019 10:53 pm

» Gossam
von Gerhard Fr Nov 22, 2019 10:48 pm

» Flugpost nach Österreich
von gabi50 Fr Nov 22, 2019 1:12 pm

» Selzthal
von gabi50 Fr Nov 22, 2019 12:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Do Nov 21, 2019 8:17 pm

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von wilma Do Nov 21, 2019 7:15 pm

» Store
von gabi50 Do Nov 21, 2019 3:53 pm

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von kaiserschmidt Do Nov 21, 2019 12:04 pm

» Tschechoslowakei
von gabi50 Mi Nov 20, 2019 7:11 pm

» Die Dreiwellenstempel / Österreich
von Gerhard Mi Nov 20, 2019 6:25 pm

» USA - Ganzsachen
von Cantus Mo Nov 18, 2019 7:15 pm

» Australien / Neuseeland / Ozeanien - diverse Ganzsachen
von Cantus Mo Nov 18, 2019 6:47 pm

» Mutter wurde betrogen, unvollständige Briefmarkensammlung
von Cantus Mo Nov 18, 2019 5:03 pm

» Seckau
von gabi50 Mo Nov 18, 2019 3:19 pm

» Hilfe
von Edik Bastion Mo Nov 18, 2019 11:06 am

» Neuausgaben 2019 Deutschland
von Gerhard Mo Nov 18, 2019 12:55 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma So Nov 17, 2019 6:55 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma So Nov 17, 2019 6:18 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma So Nov 17, 2019 5:49 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Sa Nov 16, 2019 6:41 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im November 2019
von Michaela Sa Nov 16, 2019 8:52 am

» Schleinitz
von gabi50 Fr Nov 15, 2019 4:15 pm

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi Nov 13, 2019 11:44 pm

» Tauschtag Linz 15.12.2019 8 - 13 Uhr im Neuen Rathaus Linz/Urfahr
von wilma Mo Nov 11, 2019 8:20 pm

» Schwanberg
von gabi50 Mo Nov 11, 2019 3:59 pm

» Schönes Österreich
von jklang So Nov 10, 2019 8:32 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Nov 10, 2019 7:51 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von wilma So Nov 10, 2019 7:00 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von jklang So Nov 10, 2019 2:21 pm

» Sagen und Legenden - Belege
von wilma Sa Nov 09, 2019 7:17 pm

» Schüsserlbrunn
von gabi50 Fr Nov 08, 2019 11:31 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Do Nov 07, 2019 7:55 pm

» neuer Tintenstrahlstempel Wien?
von wilma Do Nov 07, 2019 7:15 pm

» Sammlerpost
von EgLie Do Nov 07, 2019 3:17 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im November 2019
von kaiserschmidt Do Nov 07, 2019 2:46 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von gabi50 Mi Nov 06, 2019 1:57 pm

» Schönstein
von gabi50 Mi Nov 06, 2019 1:48 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von jklang Di Nov 05, 2019 10:45 pm

» Eingeschriebene Drucksachen
von wilma So Nov 03, 2019 7:19 pm

» Schöder
von gabi50 So Nov 03, 2019 3:50 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 03, 2019 12:10 am

» Siegerbild im Oktober 2019
von Michaela Sa Nov 02, 2019 8:52 am

» Auktionergebnisse
von Markenfreund49 Sa Nov 02, 2019 7:50 am

» Einführung PLZ 1966 Weiterverwendung alter Stempel
von Hesselbach Fr Nov 01, 2019 4:12 pm

» Schöckel
von gabi50 Fr Nov 01, 2019 3:42 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Di Okt 29, 2019 10:54 pm

» Schrattenberg
von gabi50 Mo Okt 28, 2019 2:01 pm

» Blockfrankaturen
von Cantus So Okt 27, 2019 10:16 pm

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma So Okt 27, 2019 9:01 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb November 2019
von Michaela So Okt 27, 2019 9:21 am

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Sa Okt 26, 2019 7:51 pm

» Schladming
von gabi50 Fr Okt 25, 2019 12:18 pm

» Österr. NEU: Weihnachten 2019 – Kinder mit Schlitten
von Gerhard Mi Okt 23, 2019 7:46 pm

» Österr. NEU: 70 Jahre Postamt Christkindl nassklebend
von Gerhard Mi Okt 23, 2019 7:44 pm

» Österr. NEU: Weihnachten 2019 – Goldene Sams-Krippe
von Gerhard Mi Okt 23, 2019 7:40 pm

» Österr. NEU: 70 Jahre Postamt Christkindl selbstklebend
von Gerhard Mi Okt 23, 2019 7:38 pm

» Österr. NEU: Blockausgabe GA Luxemburg – Kaiser Karl V.
von Gerhard Mi Okt 23, 2019 7:35 pm

» Österr. NEU: Weihnachten 2019 – Weihnachtsbaum mit Kristall
von Gerhard Mi Okt 23, 2019 7:33 pm

» Zollausschlussgebiete
von jklang Mi Okt 23, 2019 12:53 pm

» ANK - Neuanschaffung
von Hesselbach So Okt 20, 2019 9:04 pm

» Scheifling
von gabi50 Sa Okt 19, 2019 1:32 pm

» Briefmarken Westermayr
von Tatjana Fr Okt 18, 2019 1:55 pm


Teilen
 

 Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17  Weiter
AutorNachricht
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyMi März 27, 2019 1:15 pm

Hallo,
ich hatte vor einiger Zeit schon einmal eine Postanweisung aus den letzten Stunden des Krieges gezeigt heute hätte ich erneut eine Anweisung, die nicht ganz so spektakulär ist, aber wohl doch auch nicht uninteressant, zumal sie etwas über die direkte Nachkriegszeit erzählt.
Die Anweisung ging am 4.5.45 von Voitsberg in der Steiermark nach Klagenfurt. So weit so unspektakulär. Es handelte sich um eine private Anweisung über 20 Reichsmark. Am 8.5.1945 marschierten die Briten in Klagenfurt ein und der Krieg war hier somit beendet. Interessanterweise endete damit aber nicht die Aktivität der Post, denn am 9.5.1945 traf diese Anweisung in Klagenfurt ein, wie der rückseitige Stempel belegt. Hier lag die Anweisung dann erst einmal aber zum 14.8.1945 wurde der Betrag zur Gutschrift angewiesen und auch ausgezahlt. Im weiteren fiel aber jemandem auf, dass private Anweisungen nicht auszuzahlen waren, also wurde mit Vermerk vom 27.9.1945 festgestellt, dass eine Rückzahlung eingegangen war. Zum 22.1.1947 befand sich die Anweisung dann in Wien, wie fast alle Anweisungen, die in der letzten Zeit des "1000 Jährigen Reiches" noch aufgegeben wurden.

Auf jeden Fall kann man gut nachvollziehen, wie auch in den unklaren Zeiten nach dem Zusammenbruch die Poststrukturen noch funktionierten und selbst in den letzten Tagen waren manche Postverbindungen vorhanden und arbeiteten einwandfrei.

Ich hoffe der Beleg gefällt
Beste Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Scan-312
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Scan-313
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
Gerhard


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyMi Apr 03, 2019 12:32 am

Liebe Sammlerfreunde,

aus dem Fundus von Sfr. @HermannKarner eine Postkarte vom 15. 5. 1938 von Hohenems nach Bregenz:

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Dz_mis10
Zusatzfrankatur 1 Groschen = 1 Pfennig

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyMi Apr 10, 2019 11:12 am


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild59

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild_245

Eilauftrag zur Prüfung einer Postanschrift.
Laut Michel Katalog waren diese Ganzsachen gedacht für erste Mitteilungen von bombengeschädigten Zivilisten, es gab sie seit 1.12.1943 und sie waren portofrei. Ich habe eine derartige
Karte vorher noch nie gesehen.

€ 60,-

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptySo Apr 14, 2019 3:04 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild59

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild_245

Eilauftrag zur Prüfung einer Postanschrift.
Laut Michel Katalog waren diese Ganzsachen gedacht für erste Mitteilungen von bombengeschädigten Zivilisten, es gab sie seit 1.12.1943 und sie waren portofrei. Ich habe eine derartige
Karte vorher noch nie gesehen.

€ 60,-

Kaiserschmidt







Hallo, da hast Du ein sehr feines Stück gezeigt. Genau die Aufgabe hatten diese Karten mit dieser speziellen Umrandung in Rot. Die von Dir gezeigte galt der Anfrage von Adressen nach Bombardierungen, um eben zu erfahren, ob ein Haus überhaupt noch stand. Diese verschiedenen Karten gab es auch für Böhmen und Mähren. Generell sind sie nicht so häufig, sie gelten allerdings nicht als Ganzsachen, sondern als Formulare. Der Unterschied zu eigentlichen Anschriftenprüfungen bestand darin, dass diese portopflichtig waren (3Pfennig) und keine Umrandung erhielten. Die von Dir gezeigte Variante ist selten.

Ich möchte auch gerne etwas anderes als einen Markenbeleg zeigen.

Ein Stück, dass den Anfang des ganzen Elends abbildet. Ich glaube solche Abstimmungskarten haben nicht zu häufig die Zeit überstanden.
PS Besonders auch der Passus über Juden ist sehr aussagekräftig

Beste Grüße Johannes

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Scan-314
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Scan-315
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyMo Apr 15, 2019 9:20 am

Hallo jklang,

danke für die Information.

Reinhard

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyDo Mai 02, 2019 2:48 pm


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild_256

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild_345

ich zeige hier einen Luftpostbrief vom 15.6.1938 von Wiener Neustadt nach Australien.
Der Postler hat auf der Briefvorderseite das Porto genau aufgegliedert:
25 Pfennig der Brief, 87 Pfennig ( = 130 Groschen ) je 5 Gramm für den Luftpostzuschalg
das ergibt gesamt 199 Pfennig. Frankiert ist der Brief jedoch mit 192 Pfennig ????
Vielleicht hat sich der Postler verschaut und den Zweier von der vorletzten Zahlenkolonne im
Gedächtnis gehabt.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyMi Mai 15, 2019 12:25 pm

Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild_350

ein Nachnahme-Wertbrief vom 23.5.1944 von Wen nach Halle.
Brief über 20 Gramm 24 Pf Einschreiben 30 Pf NN 20 Pf Wertgebühr 20 Pf

Ebay €16,-

Kaiserschmidt



Da habe ich einen Fehler gemacht.

Brief 24 Pf NN 20 Pf Wertgebühr 50 Pf es fehlt die Versicherungsgebühr von 30 Pfennig.



Zuletzt von kaiserschmidt am So Mai 19, 2019 2:14 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyDo Mai 16, 2019 4:54 pm

Hallo Freunde,
Aufbrauchpostkarte zu 12 Groschen. In Pottenstein (NÖ) als Fernpostkarte nach Wien versendet. Stempeldatum 16.5.1938.
Die österreichischen Ganzsachen durften im III. Reich bis  zum 31.10.1938 benutzt werden.
Postkartengebühr Fernverkehr = 9 Groschen
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Pk12
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyFr Mai 17, 2019 7:09 pm

Hallo,
mal wieder ein Beleg. Eine EF der 100 R-Pfennig Hindenburg. Nicht so häufig zu finden. Eine sehr feine Verwendung ist der Eil- R-Brief im Sonderporto in die CSR. Der Brief kostete 20, Eil 50 und R 30 Pfennig. Diese Versendung aus dem Altreich ist begehrt aus der Ostmark ist es nochmals weniger häufig.

Herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Scan-316

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Scan-317
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptySo Mai 19, 2019 2:38 pm

Hallo erneut,
ich hätte hier nochmals ein interessantes Stück. Eine 15 Rpf EF portogerecht auf Auslandskarte. Es war die vorletzte Ausgabe des Dritten Reiches für diese Versendungsform. Nach meiner Beobachtung stellt die EF auf Auslandspostkarte die am wenigsten häufig zu findende Variante dar, sogar noch seltener als die 15 Pf Marke zum Tag der Wehrmacht die 9 Tage später erschien. Auch hier gilt: aus der "Ostmark" umso mehr.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Scan-225
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyMi Mai 22, 2019 11:26 am


Hallo Forumler,

jkland hat uns 2 interessante Belege gezeigt. Ich glaube, alle späten Sondermarken
portorichtig verwendet ins Ausland sind selten bis sehr selten.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild_438

Auch hier eine Einzelfrankatur der ein Reichsmark Hindenburg vom 27.7.1938 in die CSR.
Damals galt noch die alte öst. Eilbebühr Ausland mit 120 Groschen, das waren 80 Pfennig.
Zusammen mit der Briefgebühr von 20 Pfennig kommen wie auf das richtige Porto.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptySa Jun 08, 2019 4:35 pm


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild84

Nachnahme Postanweisung vom März 1945 aus Mittersill. Da seit August 1944 Drucksachen nicht mehr erlaubt waren, mußte diese Postanweisung als Postkarte frankiert werden.
Ortspostkarte 5 Pf NN Gebühr 20 Pf
Der Betrag von RM 84,40 mußte an die Gemeinde Mittersill bezahlt werden und betraf den
Lohn eines franz. Zwangsarbeiters. Die Gemeine zahlte dann Lohnsteuer und Sozialversicherung,
wieviel vom Rest an den Zwangsarbeiter ausbezahlt wurde, weiß ich nicht.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyDi Jun 11, 2019 3:37 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild_256

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild_345

ich zeige hier einen Luftpostbrief vom 15.6.1938 von Wiener Neustadt nach Australien.
Der Postler hat auf der Briefvorderseite das Porto genau aufgegliedert:
25 Pfennig der Brief, 87 Pfennig ( = 130 Groschen ) je 5 Gramm für den Luftpostzuschalg
das ergibt gesamt 199 Pfennig. Frankiert ist der Brief jedoch mit 192 Pfennig ????
Vielleicht hat sich der Postler verschaut und den Zweier von der vorletzten Zahlenkolonne im
Gedächtnis gehabt.

Kaiserschmidt



Hallo,
ich denke ich habe hier den "Geschwisterbeleg" zu Deinem. Auch hier per Flugpost aus Wien nach Australien vom 30.6.38. Hier wurde richtig summiert indem 195 Pfennig in RM und 4 Rpf per 6 Groschen Marke verklebt wurden, was eben 1,99 RM entsprach per 10 Gramm. Das war damals aber auch eine Mordsrechnerei, das wär heut kaum einem Maturanten zuzumuten.
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Scan-110
Gruß Johannes
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyDi Jun 11, 2019 3:39 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

jkland hat uns 2 interessante Belege gezeigt. Ich glaube, alle späten Sondermarken
portorichtig verwendet  ins Ausland sind selten bis sehr selten.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild_438

Auch hier eine Einzelfrankatur der ein Reichsmark Hindenburg vom 27.7.1938 in die CSR.
Damals galt noch die alte öst. Eilbebühr Ausland mit 120 Groschen, das waren 80 Pfennig.
Zusammen mit der Briefgebühr von 20 Pfennig kommen wie auf das richtige Porto.

Kaiserschmidt





Hallo!
Der Beleg ist wahrlich ganz große Philatelie!!!
Herzlichen Glückwunsch
Johannes
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyDi Jun 11, 2019 3:48 pm

Hallo, hier auch nochmals etwas Nettes wie ich meine. Ein R-Fern-Brief, wobei die R-Gebühr 27 Rpf und der Brief 12 Rpf betrug. Das Ganze in reiner RM Frankatur per Sondermarken Satzrein, das liegt auch nicht jeden Tag im Angebot.

Herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Scan-111
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyDi Jun 11, 2019 10:34 pm


Hallo Johannes,

danke für die Blumen. Dein Australienbrief mit genau 199 Pfennig ist wirklich die
Schwester meines Briefes. Da freut man sich darüber.

Grüße Reinhard

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyMi Jun 12, 2019 3:07 pm

Hallo Freunde,
Postkarte von  Villach nach Assling an der Save (Slowenien). Stempeldatum 11.1.1942. Frankatur 6 Rpf.
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Dr12
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptySo Jun 16, 2019 10:06 am


Hallo Forumler,

vor längerer Zeit habe ich eine Frage hinsichtlich des Einschreibedienstes in den
letzten Kriegstagen gestellt.
Die Antwort habe ich jetzt selbst gefunden.

Verordnung Nr. 30/1945 gültig ab 29.1.1945

A. Briefdienst

Im Orts,- und Nachbarortsverkehr sind gewöhnliche
Postkarten und Briefe bis 1000 Gramm von und
an jedermann zugelassen.
Eingeschriebene Briefe und Wertbriefe bis 100 Gramm und bis zu gewissen Höchstmaßen.

Im Fernpostdiest sind gewöhnliche Postkarten und gewöhnliche Briefe bis 20 Gramm
von und an jedermann zugelassen.

Gewöhnliche und eingeschriebene Briefe und Wertbriefe bis 500 Gramm sind nur von und
an Postbenutzer zugelassen, die in der Anlage 1 angeführt sind.

In der Anlage 1 sind unter anderen angeführt:

Feldpost,-Dienst und Auslandsbriefe
Körperschaften des öffentlichen Rechts
Betriebe der Rüstungs,- und Kriegsproduktion
Firmen des Baugewerbes
Kreditunternehmungen ( Banken )
Wirtschaftstreuhänder, Steuerberater
Notare, Rechtsanwälte
Briefmarkenhändler

etc.etc.

Eingeschrieben Briefe von Privaten an Private im Fernverkehr waren ab 29.1.1945 nicht mehr zugelassen.

Kaiserschmidt




Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptySo Jun 16, 2019 1:20 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

vor längerer Zeit habe ich eine Frage hinsichtlich des Einschreibedienstes in den
letzten Kriegstagen gestellt.
Die Antwort habe ich jetzt selbst gefunden.

Verordnung Nr. 30/1945 gültig ab 29.1.1945

A. Briefdienst

Im Orts,- und Nachbarortsverkehr sind gewöhnliche
Postkarten und Briefe bis 1000 Gramm von und
an jedermann zugelassen.
Eingeschriebene Briefe und Wertbriefe bis 100 Gramm und bis zu gewissen Höchstmaßen.

Im Fernpostdiest sind gewöhnliche Postkarten und gewöhnliche Briefe bis 20 Gramm
von und an jedermann zugelassen.

Gewöhnliche und eingeschriebene Briefe und Wertbriefe bis 500 Gramm sind nur von und
an Postbenutzer zugelassen, die in der Anlage 1 angeführt sind.

In der Anlage 1 sind unter anderen angeführt:

Feldpost,-Dienst und Auslandsbriefe
Körperschaften des öffentlichen Rechts
Betriebe der Rüstungs,- und Kriegsproduktion
Firmen des Baugewerbes
Kreditunternehmungen ( Banken )
Wirtschaftstreuhänder, Steuerberater
Notare, Rechtsanwälte
Briefmarkenhändler

etc.etc.

Eingeschrieben Briefe von Privaten an Private im Fernverkehr waren ab 29.1.1945 nicht mehr zugelassen.

Kaiserschmidt


Hallo,
ich kenne diese Stellungnahme auch allerdings aus einem Wikipediaartikel, der sehr gut recherchiert ist. Liegt Dir die vorgenannte Bekanntmachung vor? Falls es Dir möglich ist stell sie doch bitte ein, sie würde mich im originalen Wortlaut sehr interessieren.
Herzliche Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptySo Jun 16, 2019 1:33 pm

Und nochmals Hallo,
nachdem ich gerade am Rechner sitze eine Vorstellung. Es geht auch um ein Einschreiben, hier aus Wien nach Frankreich. Es handelt sich um die, nicht so häufige Doppelkarte/Ausland mit 15 Rpf AH, die hier allerdings als Briefersatz verwand wurde. Die beiden Karten wurden beschrieben, so, dass der Zweck der Antwortkarte nicht erfüllt werden konnte, es ging aber auch darum, dass der schreibende "Fremdarbeiter" sich umfangreich einer Dame vermitteln wollte. Der Text war ihm wichtig, somit also per Einschreiben. Die 15 Rpf der Antwortkarte wurden nicht berücksichtigt, aber alles durchlief korrekt die Zensur. Warum nun die Karte und kein Brief. Hierzu fällt mir primär ein, dass manche "Einrichtungen" für ihre Arbeiter nur den offenen Versand, also Karte, erlaubten und die Menge der Karten pro Monat reglementiert war, und somit war der vorliegende Absender wohl erfindungsreich und verwandte eine Doppelkarte, offen, die aber vermutlich eben nur als ein Poststück galt und somit sein Kontingent nicht erschöpfte, wie es eben 2 Karten getan hätten.
Solche Bonmots finde ich immer noch zusätzlich ansprechend.
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Scan-226
Beste Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptySa Jun 22, 2019 5:41 pm

Hallo jklang,

gratuliere zu diesem besonderen Beleg. Solltest Du einmal eine Doppelkarte zu 15 Pf
übrig haben, die aus der Ostmark kommt, ich habe starkes Interesse daran.

Die Verordnung 30/1945

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild88

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild_268

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild_268

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild_442

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptySo Jun 23, 2019 11:20 am

Hallo kaiserschmidt,
schön, dass der Beleg gefiel. Mit dem "übrig" haben ist das so eine Sache. Meine anderen Doppelkarten sind aus dem Altreichgebiet, allerdings sind es auch nicht viele die ich da habe.
Auf jeden Fall ganz herzlichen Danks für die Kopien. Schönen Sonntag noch
Johannes
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptySo Jun 23, 2019 10:07 pm


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild90

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Bild_270

Diesen äusserst interessanten Beleg habe ich heute bei unserem Tauschtag gekauft.
Er datiert vom 31.5.1938 , Absender ist der Aufbaustab Österreich Reichsarbeitsdienst
für die weibliche Jugend. Aufgegeben wurde der Brief in Wien 1 und ging dann mit der Rohrpost
zum Westbahnhof. In Frankenmarkt, einem kleinen Ort in meiner Nähe, kam der Brief
am 1.6.1938 um 0 Uhr an.
Der Brief ist als Eilbrief gekennzeichnet und trägt den Vermerk
Frei durch Ablösung Reich. Es fiel also nur die Expressgebühr in Höhe von
30 Groschen an, diese ist auch verklebt.
Nur wurde die Postgebührenablösung in Österreich erst mit Verordnung 308/38 vom
2.8.1938 eingeführt. Bis zu diesem Zeitpunkt galt nach das System der Jahresgebühr.
Ich vermute, daß der Aufbaustab dieser Dienststelle von Deutschen organisiert wurde,
die wie in Deutschland die Briefgebühren mittels der Postgebührenablösung entrichten wollten.
Und die Post hatte nicht den Mut, diesen Beleg mit Nachporto zu versehen.

Kaiserschmidt




Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
wilma


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyFr Jun 28, 2019 8:46 pm

Hallo zusammen,

hier ein Recobeleg vom 03.04.1945 der von einem Notar aus Bad Ischl an den Tierschutzverein Wien gehen sollte. Das Schreiben hat Wien nicht mehr erreicht und ging zurück. Kann mir jemand sagen, bis wohin der Beleg ungefähr gekommen ist und wo er eventuell zurück gesandt wurde?
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Img_0222
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Img181
Für jede Hilfe dankbar,
Wilma
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 EmptyMo Jul 01, 2019 2:56 pm


Hallo Wilma,

ich kann es Dir leider nicht sagen, da wirst Du Fritz Sturzeis fragen müssen.
Es könnte auch ein Überroller sein, die Russen haben ja nicht zensuriert.

Grüße Reinhard

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 15 Empty

Nach oben Nach unten
 

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 15 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen