Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Briefmarken-Kalender 2020
von Michaela Heute um 10:11 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Heute um 1:26 am

» Großbritannien - 5 p Automatenstreifen
von Gerhard Gestern um 11:03 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Gestern um 10:36 pm

» Großbritannien - 150 Jahre Briefmarken
von Sigi_der_Zweite Gestern um 9:44 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Gestern um 8:04 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Gestern um 7:24 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempel gefragt
von kaiserschmidt Gestern um 1:43 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Gestern um 11:46 am

» beschädigt eingelangt
von wilma Fr März 27, 2020 8:18 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von wilma Fr März 27, 2020 7:28 pm

» Zollausschlussgebiete
von wilma Fr März 27, 2020 7:00 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Fr März 27, 2020 4:03 pm

» Lochung auf Briefmarken - Perfin - Österreich
von AndyMilchrahm Fr März 27, 2020 10:36 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb April 2020
von Michaela Fr März 27, 2020 8:35 am

» Österreichische Telephon-Sprechkarten - 1883 - 1917
von Paul S. Do März 26, 2020 10:44 pm

» Die Freimarkenausgabe 1890
von muesli Di März 24, 2020 11:22 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Di März 24, 2020 7:43 pm

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von Paul S. Di März 24, 2020 7:07 pm

» Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn
von Paul S. Mo März 23, 2020 5:18 pm

» Briefmarken Westermayr
von Tatjana Mo März 23, 2020 3:23 pm

» Neuausgaben 2020 Deutschland
von Gerhard So März 22, 2020 7:09 pm

» suche Briefe Albanien
von Saguarojo Sa März 21, 2020 6:14 pm

» Der Hype um die Crypto stamp
von Tatjana Sa März 21, 2020 11:12 am

» Wegen Corona-Virus abgesagt
von wilma Fr März 20, 2020 10:01 pm

» Auswirkungen Corona-Virus - Österr. Post AG
von Gerhard Fr März 20, 2020 7:58 pm

» Trachten – Beiwerk und Auszier - Dauermarkenserie
von Gerhard Fr März 20, 2020 7:07 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im März 2020
von Michaela Fr März 20, 2020 12:23 pm

» Personalisierte Marke selbstklebend
von Tatjana Do März 19, 2020 9:05 pm

» Block Japan-Österreich
von Tatjana Do März 19, 2020 8:55 pm

» Freimarkenserie "Tierschutz"
von Gerhard Do März 19, 2020 8:13 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Paul S. Do März 19, 2020 11:04 am

» Frage zu Stempelbewertung - Modena
von Berni17 Mi März 18, 2020 4:59 pm

» Sammlung FAM 14 (FOREIGN AIR MAIL ROUTE No 14) - Teil 1
von Phila-Bert Di März 17, 2020 12:49 pm

» Österr. Neu: neue Dauermarken: Serie „Trachten – Beiwerk und Auszier“
von Tatjana Mo März 16, 2020 2:21 pm

» Österr. NEU: Sondermarke 100 Jahre Auer
von Gerhard Fr März 13, 2020 11:15 pm

» Ganzsachensortiment ab 1. April 2020
von Gerhard Mi März 11, 2020 11:43 pm

» Frage Größe Sonderstempel
von Tatjana Mi März 11, 2020 11:18 am

» Tauschtag Linz Samstag 14.03.2020 13:00 - 18:00
von wilma Di März 10, 2020 7:28 pm

» Österr. NEU: 8. Ausgabe Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Mo März 09, 2020 11:06 pm

» Österr. NEU: Sondermarke 125 Jahre Ausgrabungen in Ephesos
von Gerhard Mo März 09, 2020 10:55 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Mo März 09, 2020 10:45 pm

» Postbüchl - Das kleine Postbuch
von Paul S. Mo März 09, 2020 10:36 pm

» Briefmarken bewerten
von Gerhard Mo März 09, 2020 12:00 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma So März 08, 2020 8:48 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im März 2020
von Gerhard So März 08, 2020 7:38 pm

» Sagen und Legenden - Belege
von Gerhard So März 08, 2020 7:29 pm

» Blumengruß aus Deutschland
von Cantus So März 08, 2020 12:51 am

» Nebenstempel Ohne Marke eingelangt
von wilma Sa März 07, 2020 7:30 pm

» Weitere Durchführung der Philatelia München untersagt
von Gerhard Sa März 07, 2020 12:27 pm

» Brauche dringend hilfe bei meiner Briefmarken Sammelung
von Cantus Sa März 07, 2020 3:28 am

» Postbaum in Mossel Bay
von Gerhard Sa März 07, 2020 12:18 am

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma Fr März 06, 2020 9:39 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von Gerhard Fr März 06, 2020 7:25 pm

» Österr. NEU: Sondermarke Wachauer Tracht
von Gerhard Do März 05, 2020 10:43 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von Paul S. Mi März 04, 2020 10:28 pm

» Letzte Postkarte in Schillingwährung
von Gerhard Mi März 04, 2020 12:26 am

» Blindensendung - Cécogramme
von Gerhard Di März 03, 2020 7:10 pm

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von Gerhard Di März 03, 2020 6:54 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Di März 03, 2020 3:27 pm

» Zeppelinpost aus/nach Österreich
von balf_de Di März 03, 2020 11:21 am

» Brücken auf Briefmarken
von Gerhard Mo März 02, 2020 7:05 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mo März 02, 2020 4:49 pm

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb Februar 2020
von Michaela Mo März 02, 2020 9:43 am

» Nebenstempel "NICHT BEHOBEN"
von wilma So März 01, 2020 7:16 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Sa Feb 29, 2020 11:39 am

» Heeresübung 1984 "Flinker Igel"
von Gerhard Fr Feb 28, 2020 4:33 pm

» Sammlerpost
von wilma Do Feb 27, 2020 7:37 pm

» Österr. NEU: Sondermarke Kontrabass
von Gerhard Do Feb 27, 2020 12:50 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Mi Feb 26, 2020 8:39 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Di Feb 25, 2020 8:39 am

» Otto Zeiller
von Sigi_der_Zweite Mo Feb 24, 2020 10:28 am

» Ganzsachen - Segelflug Robert Kronfeld 1933
von Sigi_der_Zweite So Feb 23, 2020 8:27 pm

» Arolsen Archives - Portofreiheit f. Kriegsgefangenen- und Interniertenpost
von Gerhard So Feb 23, 2020 7:21 pm

» Postgeschichtliches Objekt 1908, Sammlungsaufbau
von gabi50 So Feb 23, 2020 6:47 pm

» St. Johann bei Herberstein
von gabi50 So Feb 23, 2020 6:18 pm

» Als Briefmarken-Laie Sammlung verkaufen
von Edik Bastion So Feb 23, 2020 5:55 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma Sa Feb 22, 2020 7:04 pm

» Was denkt ihr: Stempel verfälscht tolerieren?
von wilma Sa Feb 22, 2020 6:40 pm

» Österr. NEU: Zeitgenössische Kunst - Opportunity
von Gerhard Mi Feb 19, 2020 11:56 pm

» Hilfe bei Entzifferung
von muesli Mo Feb 17, 2020 11:08 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Feb 16, 2020 7:53 pm

» St. Kathrein an der Laming
von gabi50 So Feb 16, 2020 10:13 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Februar 2020
von Michaela So Feb 16, 2020 9:17 am

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Februar 2020
von Kontrollratjunkie So Feb 16, 2020 2:45 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Feb 16, 2020 12:53 am

» Briefmarken vs Freimarken
von Gerhard Sa Feb 15, 2020 9:55 pm

» Frage Marke
von Briefmarkeninternational Fr Feb 14, 2020 7:42 pm

» Valentinstag
von Gerhard Fr Feb 14, 2020 7:07 pm

» Brieftaubenpost
von Gerhard Fr Feb 14, 2020 6:54 pm

» Marken aus den USA
von Briefmarkeninternational Fr Feb 14, 2020 1:28 am

» Österr. NEU: Treuebonusmarke 2019 – Blaue Passionsblume
von Gerhard Do Feb 13, 2020 11:42 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Mi Feb 12, 2020 11:56 pm

» St. Nikolai bei Friedau
von gabi50 Mi Feb 12, 2020 10:01 am

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Di Feb 11, 2020 6:13 pm

» Tiere als Stempelmotiv
von Cantus Di Feb 11, 2020 2:39 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von Cantus Di Feb 11, 2020 2:30 am

» Österr. NEU: Block Freimarken 1891/96
von Gerhard Mo Feb 10, 2020 11:31 pm

» Die Aufdrucke von 2005
von youpiao So Feb 09, 2020 9:37 pm


Teilen
 

 Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18  Weiter
AutorNachricht
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyDi Jul 23, 2019 10:06 am


Hallo Forumler,

heute kann ich Euch einen besonderen Beleg zeigen.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild103

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild_283

Bildpostkarte zu 35 Groschen am 2.7.1938 von Igls in Tirol in die Niederlande geschickt.
Im Juli 1938 hat es keine öst. Postkarten mehr an den Schaltern gegeben. Eine Erklärung wäre
daß es sich um ein Phila-Produkt handelt, der Text der Karte erscheint mir aber bedarfsmäßig,
leider verstehe ich nicht holländisch.
Eine zweite Möglichkeit: Das Hotel, in dem der Herr aus Holland wohnte, hat für seine Gäste
Postkarten ins Ausland vorrätig gehabt und eine dieser Karten wurde hier verwendet.
Das Porto stimmt genau - Karte 15 Pfennig Luftpostzuschlag 20 Groschen ergibt
43 Groschen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyMi Jul 24, 2019 11:54 am


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild_284

Express and airmail - Brief vom 22.7.1938 von Wien nach London. Sind die Briefpreise so
gesunken ? Diesen Brief habe ich für € 10,- gekauft und war der einzige Bieter bei ebay.
Brief 25 Pf Eilzustellung 120 Groschen = 80 Pf Luftpostzuschlag 40 Groschen = 27 Pf
Rohrpostbeförderung.
Eine nicht alltägliche Frankatur.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyMi Jul 31, 2019 10:06 am


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild107

Karte vom 16.5.1938 von Wien nach Deutschland.
Karte 6 Pfennig Luftpostzuschlag 15 Groschen

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyMi Aug 14, 2019 10:54 am

Hallo Forumler,

zwei einfache Luftpostbriefe

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild112

Brief vom 14.7.1938 von Wien nach Bremen
Briefgebühr 12 Pf Luftpostzuschlag 30 Groschen


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild_290

Brief vom 18.7.1938 von Wien nach Belgien
Brief 25 Pf Luftpostzuschlag 40 Groschen

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyMo Aug 19, 2019 10:51 am


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild_624

eine nicht alltägliche Frankatur. Mit der Rohrpost zum Westbahnhof aus Wien,
9. Bezirk. Brief vom 5.5.1938.
Briefgebühr 12 Pfennig Rohrpostgebühr 10 Groschen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyDi Aug 27, 2019 9:31 am


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild_716

Luftpostbrief vom 17.3.1942 von Wien nach Berlin.
Brief 12 Pf Luftpostzuschlag 5 Pfennig, frankiert mit einem Zusammendruck.
Der Brief geht an Bauingenieur Franz Ceny im Reichautobahnen Betreuungslager.
Was mich etwas verwirrt - den Brief habe ich aus Israel erhalten.
War das Betreuungslager eine Zwangsarbeiter - Unterkunft ?

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyMo Sep 09, 2019 5:35 pm

Hallo Freunde,
ein Reko-Flugpostbrief von Wien nach Paris (Frankreich). Stempeldatum 10.4.1938
Bitte könnte mir wer sagen, wie sich bei diesem Brief die Portokosten zusammensetzen. Ist der Brief portorichtig?
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Fl18
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyDi Sep 10, 2019 9:25 am


Hallo Gabi,

Brief 25 Pf = 38 Groschen
Auslandseinschreiben 70 Groschen = 47 Pf
Luftpostzuschlag 40 Groschen = 27 Pf

Der Brief ist um 4 Groschen überfrankiert

Grüße Reinhard

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyDi Sep 10, 2019 3:17 pm

Hallo Reinhard,
herzlichen Dank für Deine INFO daumen hoch
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyMi Sep 11, 2019 12:08 pm


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild123

Brief im Grenzverkehr vom 14.7.1941 von Bregenz nach Altstätten in der Schweiz.
In der 1. Gewichtsstufe entspricht der Brieftarif dem Inlandsporto, die höheren
Gewichtsstufen unterscheiden sich dann.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild_298

Der Brief ging zuerst zur Prüstelle nach Frankfurt, dann wieder zurück und in die Schweiz.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyMi Sep 18, 2019 9:59 am


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild_449

Ein Scheck über Reichsmark 100,- per Post eingereicht bei der Zentralsparkasse der
Gemeinde Wien. Poststempel Bad Vöslau vom 6.8.1944, der Scheck ist mit dem
Postkartenporto von 6 Pf frankiert.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptySa Sep 28, 2019 10:28 am

Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild135

Brief vom 3.5.1938 von Wien nach Mexico D.F.
Briefgebühr 38 Groschen Einschreiben 70 Groschen Zustellung durch Eilboten 120 Groschen,
Flugpostzuschlag nur ab New York 35 Groschen je 5 Gramm Gewicht.
Mit der Lufthansa oder der Air France hätte der Luftpostzuschlag 300 Groschen je 5 Gramm
betragen.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild_105

Durchgangsstempel New York 13. 5, Ankunftsstempel Mexico D.F. 15.5.1938.
Der Absender Carl Sonnenschein hat wohl versucht, ein Visum für Mexico zu
erlangen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyDo Okt 03, 2019 2:19 pm

Hallo,
lange abwesend, aber seltsam ist, dass die Zeit die ich zur freien Verfügung habe weniger wird je älter ich werde. nun egal mein Problem.
Auf jeden Fall fand ich kürzlich ein Gedenkblättchen, das gut zum Thema paßt. es erinnert aus NS Sicht an den 13.3.1938, somit die Verabschiedung der Gesetze zum Anschluss Österreich an das Deutsche Reich. Es ist beklebt mit dem Konterfei des Unvermeidbaren und zum entsprechenden Datum in Berlin entwertet. Interessanterweise oder auch bezeichnender Weise mit dem Sonderstempel bzgl. der Ausstellung "Entartete Kunst". Zusätzlich wurde der Stempel zum Einzug AH in Wien, am 15.3.38, abgeschlagen. Somit also eine Abbildung von Beschluß zu Vollzug. Es ist kein postalischer Beleg, aber sicher gut geeignet eine Sammlung zu unserem Thema einzuleiten. Als solchen werde ich ihn auch einordnen.
Herzliche Grüße JohannesÖsterreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Scan-227
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyMo Okt 07, 2019 11:09 am


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild_375

Brief vom 8.2.1939 von Wien nach Basel.
Der frühere Eindruck im Brief wurde unkenntlich gemacht, kann aber leicht entziffert
werden. Es war Dr. Franz Epstein - der Name war nicht nur 1938 bedeutungsvoll.
Da der Empfänger in der Schweiz jüdischer Herkunft war, liegt die Vermutung nahe, daß die
Rechtsanwaltskanzlei Dr. Epstein enteignet bzw. arisiert worden war.
Brief 25 Pf Luftpostzuschlag 10 Pf

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyMo Okt 14, 2019 12:18 pm


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild_107

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild_376

Karte zu 35 Groschen vom 10.4.1938 nach Belgrad. Die Karte ist nach meiner Einchätzung bedarfsmäßig verwendet. Das Porto hätte 15 Pfennig = 23 Groschen betragen und damit
ist die Karte überfrankiert. Der Aufbrauch dieser Karte in der Ostmark nach dem 4.4.38 ist selten.

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyMi Okt 16, 2019 1:07 pm

Hallo, ich möchte mal ein hübsches Stück zeigen, dass die Portoveränderungen nett abbildet. Bis zum 3.4.38 galten generell österreichische Tarife, dann deutsche für Karten und Briefe und zwar nach deutschem Vorbild, eben auch was Sondertarife betraf. Vor dem 4.4.38 gab es reduziertes Sonderporto z.B. nach Rumänien und Italien aber nicht nach Luxemburg, danach war es genau umgekehrt. Hier ein Brief aus Wien nach Luxemburg mit 12 RPF korrekt frankiert, vorher waren 60 Groschen zu kleben
Beste Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Scan-231
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyMi Okt 16, 2019 1:14 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild123

Brief im Grenzverkehr vom 14.7.1941 von Bregenz nach Altstätten in der Schweiz.
In der 1. Gewichtsstufe entspricht der Brieftarif dem Inlandsporto, die höheren
Gewichtsstufen unterscheiden sich dann.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild_298

Der Brief ging zuerst zur Prüstelle nach Frankfurt, dann wieder zurück und in die Schweiz.
Kaiserschmidt


Hallo, schönes Stück!
Es zeigt vor allem den Unsinn bei den Sonderporti für grenznahen Verkehr, denn diese gab es ja, da der Aufwand von Ort A nach B zu gelangen nicht größer war als im Inland, da diese Orte sich Quasi gegenüberlagen trotz Grenze. Nach Aktivierung der ABP machten solche Briefe aber eine Reise, die vielfach länger war, und als Absendeort den Standort der ABP tragend eben Auslandsporto notwendig gemacht hätten.
Ich zeige einen Beleg mit gleicher Frankatur vor den ABP, als das Ganze noch Sinn machte.
Best Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Scan-232
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyDi Okt 22, 2019 10:17 am

Hallo,
hier möchte ich einen Brief zeigen, der in verschiedene Rubriken gepaßt hätte (Sonderporti, Zensur). Ich möchte ihn hier vorstellen. Das Deutsche Reich hatte ab 15.03.1939 die noch bestehenden tschechischen Gebiete de facto zu einer abhängigen Region des Landes gemacht. Es galt zwar weiter die tschech. Krone und s gab auch eine Pseudoregierung, aber das war mehr Vorspiegelung falscher Tatsachen.
Nun gut, jedenfalls wurden die slowakischen Gebiete zu einem, tatsächlich noch graduell unabhängigen, Vasallenstaat zusammengefaßt. Bis zur Einführung des "Europaportos" ab 01.09.1942 galt dieses Sonderporto dann für die Slowakei noch fort (z.B. 20 Rpf für den Brief). Mit Marken des Reiches und Böhmens gibt es es diverse Stücke, wobei sie aber keinesfalls Masse sind. Aber: die Darstellung diese Portos mit der 20 Pfennig Marke "AH" stellt eine echte Seltenheit dar. Diese Serie wurde ab 01.08.1941 aufgelegt, somit war die Verwendung nur etwas über ein Jahr möglich. Hier nun die nochmals seltenere Variante aus der "Ostmark" vom 28.01.1942 aus Wien über die ABP (ebenda) in die Slowakei.
Beste Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Scan-320
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Scan-321
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyMi Okt 23, 2019 1:32 pm

Hallo,
hier noch 2 weniger häufige Stücke mit dem Konterfei AH`s.
1. eine reine MeF der 1 Rpf portogerecht. Sicher wird die Fernpostkarte wohl die häufigste Variante sein und das ganze hat auch einen philatelistischen Hintergrund, aber auch Philatelisten verschicken Post aus dem Bedarf heraus.
Das Ganze aus der Ostmark ist besonders hübsch.
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Scan-238
2. hätte ich hier eine späte Ef der, wie ich ja schon mal schrieb, eher selteneren 42 Rpf aus Graz (2/45) nach Wien an das Büro des Reichsstatthalters.
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Scan-239
Beste Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyDi Okt 29, 2019 1:13 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Johannes,

leider habe ich deinen Beleg erst heute entdeckt.

Wie ich geschrieben habe, habe ich noch nie einen Beleg gesehen, auf dem am 3.4.1938 portorichtg
die Führerblockmarken verwendet wurden. Diese ist der erste Beleg dieser Art.
Schade ist nur, daß der Brief erst am 4.4.1938 bereits zu den neuen Tarifen verschickt wurde.
Dennoch ein Superstück für jede Ostmarksammlung.

Grüße Reinhard



Hallo Reinhard und natürlich alle Interessierten,
ich denke ich habe tatsächlich das "missing link" gefunden.
Leo Grolig aus Wien war offensichtlich ein rühriger Philatelist, der auch das Zeitgeschehen dokumentierte. Er schickte jedenfalls tatsächlich am 03.04.1938 aus Graz eine 15 Groschen Privatganzsache auffrankiert mit 2x "Führerblockmarke" a 6 Rpf per Flugpost in die CSR. Die korrekte Beförderung ist aus der umfangreichen Stempeldokumentation ersichtlich. Die Karte ist philatelistischen Ursprungs aber völlig unzweifelhaft gelaufen.
Was nun besonders auffällig ist, ist, dass eine Flugpostkarte in die CSR am 03.03.38 eben noch generell nach österreichischen Gebühren zu frankieren war und die warfen 15 Groschen für die Flugpost und 25 Groschen für die Karte aus. Nach dem ab 04.04.38 anzuwendenden Umtauschkurs betrug der Wert einer 6Rpf Marke 9 Groschen. 2 dieser Marken ergäben so 18 Groschen, somit 7 Groschen zu wenig für die korrekte Frankatur, aber die Karte wurde unbeanstandet in Graz 1 gestempelt und ohne Nachporto zugestellt. Was könnte die Grundlage sein?
Ich denke hier ist zu berücksichtigen, dass der 1,5:1 Kurs explizit erst ab 04.04.38 im postalischen Gebrauch galt und der 03.04. schlicht nicht definiert war (s. auch Kopie der Verordnung zur Gültigkeit der entsprechenden Marken unter Kaiserschmidts Beitrag). Die Marken wurden eben für gültig erklärt, somit durften sie offiziell auf "österreichischem" Gebiet mit Stempeln entwertet werde, ich glaube aber man ging letztlich nicht davon aus, dass sie auch postalisch verwendet würden.
Genau das tat aber Herr Grolig.
Was wurde also angewandt zur Berechnung?
Ich denke der offizielle Umtauschkurs vor dem Einmarsch. Auf https://www.preussischer-kulturbesitz.de sind die Kurse bis zum 12.03.38 ersichtlich im Sinne von 1AS=0,49 RM und somit entsprächen 12 Rpf 24, 49 Groschen und aufgerundet genau 25 Groschen.
Letztendlich wäre diese These nur durch weitere Stücke belegbar oder widerlegbar. Aber über meine Herleitung meine ich, dass dieses Belegexemplar so faktisch fassbar wird.
Ganz herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Scan-240
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Scan-241
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyMi Okt 30, 2019 9:14 am


Hallo Johannes,

Du zeigst hier einen Beleg den ich in dieser Form noch nicht gesehen habe.
Gratuliere dazu.
Die Reichsmark war in Österreich seit dem 17.3.1938 neben dem Schilling als gesetzliches
Zahlungsmittel zugelassen. Seit 1.4.1938 mußte bei der Post und Telegraphenverwaltung
die Rechnungslegung in Reichsmark erfolgen, der Umrechnungskurs war gesetzlich
mit 1:1,5 festgesetzt.
Damit ist Dein Beleg um 7 Groschen unterfrankiert, was aber seine Bedeutung nicht mindert.

Wie Du schreibst, war der Umrechnungskurs Reichsmark zu Schilling vor dem Anschluß
etwa 1:2, die faktische Aufwertung des Schillings war eine Propagandamaßnahme.
Auch die Einführung neuer Posttarife zum 4.4.1938, die nur Ermäßigungen gebracht hatte,
war deshalb vorgenommen worden, Erhöhungen anderer Tarife erfolgten erst zum 1.8.1938.

Reinhard



Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptySa Nov 02, 2019 2:07 pm

Hallo Reinhard,
vielen Dank für die Einordnung.
Johannes

Hier möchte ich nun ein interessantes Stück von 11.38 zeigen, das die Möglichkeit gehabt hätte als R.L. Brief von Dornbirn nach St. Gallen zu laufen, also als Inlandspostkarte ins Ausland, aber eine Auslandsdrucksache, die ebenfalls möglich war, war noch einen Pfennig günstiger. Ein Sparfuchs war tätig.
Nun immerhin dann per Wohlfahrtsmarke mit 3 Pfennig Zuschlag, aber nochmals besonders interessant ist der Zeitungsartikel, der so versandt wurde!
Der Absender verstand sich jedenfalls klar als "Deutscher" und nicht mehr als Österreicher.
Beste Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Scan-326
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Scan-327
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyDi Nov 05, 2019 10:53 pm

Hallo,
heute eine ANK 897 in portogerechter MEF aus Innsbruck mit Sonderstempel. Es gibt disen Stempel in Masse, aber eher selten sind MEF dieser Marken. Diejenige der 6 Rpf ist hier ersichtlich, für die 12 Rfd böte sich die eingeschriebene Fernpostkarte an ( 3x 12 = 36, 6 Rpf ist Postkarte und 30 Rpf Einschreiben). Nun hier also 12 Rpf für den Brief und 30 Rpf für Einschreiben.
Beste Grüße
Johannes (Ach so, und man versuche mal diesen Brief für 8 Euro, wie im ANK vermerkt, zu erhalten)
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Scan-116


Zuletzt von jklang am Do Nov 07, 2019 10:41 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptyDo Nov 07, 2019 1:53 pm


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Bild_380

eine ungewöhnliche Frankatur vom 3.5.1938 aus Wien in die CSR.
Brief 20 Pfennig Einschreiben 70 Groschen.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 EmptySa Nov 09, 2019 1:26 pm

Wieder Hallo,
ein, wie ich finde netter Bedarfsbrief, aus der frühen Zeit in reiner Schilling Frankatur als Brief > 20 Gramm mit Eil und Einschreiben (36 Groschen + 30 Groschen + 40 Groschen) eines Arztes aus der Ostmark an die Münchner Medizinische Wochenschrift. Diese Zeitung gibt es bis heute!!! Ein seriöses Blatt, mittlerweile im Springer Verlag für Allgemeinmediziner / praktische Ärzte.
Ganz herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Scan-334
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 16 Empty

Nach oben Nach unten
 

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 16 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen