Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 9:32 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Gestern um 9:01 pm

» Private Überdrucke auf Postwertzeichen
von nurso Sa Feb 25, 2017 10:02 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Feb 25, 2017 12:02 am

» k.u.k Luftschiffe 1908 - 1914
von x9rf Fr Feb 24, 2017 11:22 pm

» Zeitungsmarken
von Tannouri Fr Feb 24, 2017 7:47 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Fr Feb 24, 2017 7:08 pm

» Die Freimarkenausgabe 1863/1864
von x9rf Fr Feb 24, 2017 1:43 am

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Do Feb 23, 2017 9:03 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Do Feb 23, 2017 8:59 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gottfried Do Feb 23, 2017 4:49 pm

» Ausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Do Feb 23, 2017 10:03 am

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von Polarfahrtsucher Di Feb 21, 2017 6:21 pm

» Meine Marke (Eisenbahn)
von Gerhard Mo Feb 20, 2017 10:40 pm

» WIPA 33 Eintrittskarte mit Webung für Heurigen in Grinzing
von Gerhard So Feb 19, 2017 10:17 pm

» Gemeinschaftsausgaben
von Gerhard So Feb 19, 2017 5:29 pm

» Österreichs Block 3 mit Farbfehler?
von diezacke So Feb 19, 2017 3:29 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von Polarfahrtsucher So Feb 19, 2017 10:54 am

» Österreichische Volkstrachten - ANK 567 - 587 - Belege
von Gerhard Sa Feb 18, 2017 9:27 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von wernerrath Sa Feb 18, 2017 4:01 pm

» 1. Ausgabe 1850/54 - Die 9 Kreuzer Type I
von wernerrath Sa Feb 18, 2017 2:47 pm

» Federvieh auf dem Bauernhof
von Cantus Sa Feb 18, 2017 12:00 pm

» Motiv Lampen, Glühbirnen, elektrische Geräte und Zubehör
von Cantus Sa Feb 18, 2017 11:41 am

» Sonderstempel in der 2.Republik
von Cantus Sa Feb 18, 2017 11:08 am

» Zudruckkarten als Ansichtskartenvorläufer
von Cantus Sa Feb 18, 2017 10:43 am

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von x9rf Sa Feb 18, 2017 1:22 am

» Die Freimarken-Ausgabe 1863
von x9rf Fr Feb 17, 2017 11:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Fr Feb 17, 2017 11:34 pm

» Sensation der Philatelie
von Markenfreund49 Fr Feb 17, 2017 10:47 am

» Briefumschläge als Werbemittel
von Angus3 Do Feb 16, 2017 11:14 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb Februar 2017
von Michaela Do Feb 16, 2017 7:13 am

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Mi Feb 15, 2017 6:39 pm

» Bilderwettbewerb Februar 2017
von kaiserschmidt Di Feb 14, 2017 5:02 pm

» Porto 1935 ANK 159 bis 174
von kaiserschmidt Di Feb 14, 2017 9:31 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von Hunt3r Di Feb 14, 2017 8:06 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 9:19 pm

» Schönes Österreich
von wilma Mo Feb 13, 2017 9:09 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 11:08 am

» Postkartenserie "Neuer Wappenadler", Inschrift "Deutschösterreich"
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 10:36 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Sa Feb 11, 2017 10:13 pm

» 4 Briefmarkenalben geschenkt erhalten
von baslersammler Sa Feb 11, 2017 12:04 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Do Feb 09, 2017 8:39 pm

» Sondermarke „Wien“, Serie Weinregionen Österreichs
von Gerhard Do Feb 09, 2017 7:37 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Do Feb 09, 2017 5:44 pm

» Frankreich - Journée du timbre
von Cantus Do Feb 09, 2017 1:40 am

» Kinder als AK-Motiv
von Cantus Do Feb 09, 2017 12:57 am

» Termine Jänner - März 2017
von wilma Di Feb 07, 2017 9:26 pm

» Stempel mit Unterschrift aus Schärding
von Gerhard Mo Feb 06, 2017 11:05 pm

» Anlegen einer Stempeldatenbank
von x9rf Mo Feb 06, 2017 12:50 am

» Wappenzeichnung - ANK 714-736
von wilma So Feb 05, 2017 6:56 pm

» Termine April - Juni 2017
von wilma So Feb 05, 2017 6:25 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Feb 05, 2017 1:14 pm

» ANK 252 - 254
von Johfelb So Feb 05, 2017 1:12 pm

» Philatelietage Jänner 2017
von Michaela Sa Feb 04, 2017 8:57 am

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb im Jänner 2017
von muesli Fr Feb 03, 2017 9:44 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von Markenfreund49 Fr Feb 03, 2017 7:47 am

» Sondermarkenblock „Geburtstagsparty“
von Gerhard Do Feb 02, 2017 10:59 pm

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Do Feb 02, 2017 11:57 am

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Feb 01, 2017 10:02 pm

» Treuebonusmarke 2016 - Gelber Frauenschuh
von Gerhard Mi Feb 01, 2017 9:31 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma Mi Feb 01, 2017 6:39 pm

» Preisrätsel
von kaiserschmidt Mi Feb 01, 2017 11:27 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Februar 2017
von Michaela Di Jan 31, 2017 9:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Mo Jan 30, 2017 9:28 pm

» Bücher, Zeitschriften, Verlage, Buchhandlungen - Textzudrucke auf Postkarten
von Cantus Mo Jan 30, 2017 12:39 pm

» Serie Klassikausgaben 2017 – Briefmarkenblock neu produziert!
von Gerhard So Jan 29, 2017 4:04 pm

» Stempelfehler - der Zeit voraus oder hinterher
von Angus3 Sa Jan 28, 2017 5:08 pm

» Albenblätter erstellen mit Microsoft Word
von HELVETICUS Fr Jan 27, 2017 10:21 am

» Feldpost Brief
von Michaney Fr Jan 27, 2017 6:30 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von muesli Do Jan 26, 2017 9:10 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62
von Markenfreund49 Do Jan 26, 2017 8:57 pm

» diverse Poststücke 1915/1918
von Cantus Do Jan 26, 2017 12:43 am

» Deutsche Wechselsteuer u.a. Eineinhalb Deutsche Mark
von Sandra481 Do Jan 26, 2017 12:24 am

» Briefträger / Postboten
von wilma Mi Jan 25, 2017 6:59 pm

» Sondermarke „Schreibmaschine – Peter Mitterhofer“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 7:13 pm

» Sondermarke „Harfe“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 7:07 pm

» Sondermarke „60. Geburtstag Falco“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 6:54 pm

» Briefmarke ablösen, ohne die AK zu beschädigen
von Jurek Mo Jan 23, 2017 6:32 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner   
von Michaela Mo Jan 23, 2017 8:36 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Jan 22, 2017 8:53 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Michael D Fr Jan 20, 2017 9:45 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Jan 20, 2017 11:29 am

» SONDERMARKE „500 Jahre Reformation"
von Jurek Do Jan 19, 2017 5:21 pm

» Sonderstempel des Deutschen Reiches
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:47 pm

» Madagaskar - Frankaturen und Briefmarken
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:34 pm

» Flugpost nach Österreich
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:18 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 Mi Jan 18, 2017 8:47 pm

» Stempel Deutsche Briefzentren 90 - 99
von wilma Mi Jan 18, 2017 6:35 pm

» Sondermarke „150 Jahre Fasching in Villach“
von wilma Mi Jan 18, 2017 6:11 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von nurso Mi Jan 18, 2017 4:22 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Di Jan 17, 2017 1:17 pm

» Stempel Deutsche Briefzentren 80 - 89
von EgLie Sa Jan 14, 2017 9:35 pm

» Sondermarke „Margherita Spiluttini”
von Gerhard Sa Jan 14, 2017 9:00 pm

» Meine Heimat
von EgLie Sa Jan 14, 2017 11:54 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Fr Jan 13, 2017 11:59 pm

» Christkindl Stempel
von gottfried Fr Jan 13, 2017 8:50 pm

» Fälschungen bei Ebay
von kaiserschmidt Fr Jan 13, 2017 9:55 am

» Die Dauerserie Heuss
von kaiserschmidt Do Jan 12, 2017 2:26 pm

» Schach als Stempelmotiv
von Cantus Do Jan 12, 2017 2:03 pm


Austausch | 
 

 Spezialitäten der Trachtenserie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Fr Dez 06, 2013 12:45 am

Die früheste Papiersorten haben eine symmetrische Papiersiebstruktur! Das war so bei die Landschaft-serie aus 1945!





Was desto besonder ist, ist dass diese Struktur an die Vorderseite zu sehen ist!
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Fr Dez 06, 2013 5:06 pm

Die Schalterbogen sind 10x10 Marke gross aber wie gross sind die Druckbogen???

Die Rakeltiefdruck-Zylinder haben die lange Achse parallel an die lange Seite  der Briefmarke d.h. die Marke "liegen" und kommen mit deren linker Seite die Maschine heraus [stell dich mal vor du stehst  gerade vor die Maschine und siehst die Bogen dir entgegen kommen] ODER die kommen mit deren rechter Seite! Die Druckrichtung ist dann R[rechts] oder L[inks] weil die Farbe  zurück fliesst "in die Maschine".

Druckrichtung nach Links:





Druckrichtung nach Rechts:





Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Fr Dez 06, 2013 5:19 pm

Es ist nicht immer einfach die Druckrichtung fest zu stellen ohne Erfahrung. Aber wer ein bisschen geübt hat mit z.B. Schweizer Briefmarke auf gestrichenem Papier weiss besser wie man es tuet...

Schau mal diese Marke an wie die Farbe in waagerechte Welle fliesst:



Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Fr Dez 06, 2013 10:11 pm

Wie ist es möglich 2 verschiedene Druckrichtungen zu finden bei dieselbe Marke???

Erstens:

der Zylinder war 180 Grad gedreht d.h. kopfstehend in die Maschine montiert..

Zweitens:

Auf dieselbe Druckzylinder gibt es mehrere Schalterbogen in tête-bêche Anordnung!

Ob das mit die Trachten geschah??? Das glaube ich nicht, aber es gibt solche Beispeile für den Schweiz!

Mit Druckrichtung   L und R könnten dieselbe Zylinder benutzt worden sind! Aber wann man auch noch  Druckrichtung B [NL "boven"  = nach Oben] oder O [NL "onder" = nacht Unten] findet dann SOLL die Rede sein von eine ganze andere Zylinder! Und solche Beispiele gibt es bei die Trachten-Serie!

Selbstverständlich sind die Zylinder mit  Raster 100 NIEMALS dieselbe wie mit Raster 70!
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Fr Dez 06, 2013 10:20 pm

Zitat :
Selbstverständlich sind die Zylinder mit  Raster 100 NIEMALS dieselbe wie mit Raster 70!
D.h. auch dass wann es Plattenfehler gibt bei beide Raster, wir hier keine Plattenfehler haben!

Die meiste Plattenfehler bei Rakeltiefdruck sind Schmutzigkeiten auf die Multipositiv Film bevor das Raster angebracht war. Oder Schmutzigkeiten auf den gläserne Raster - die sogenannte Rasterfehler!
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Fr Dez 06, 2013 11:31 pm

Hallo Rein,

Wie kann man das erklären dass bei die eine Raster 100 Marke das Raster scharf ist und bei die andere man gar kein raster sehen kann ?







LG

Raf.
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Sa Dez 07, 2013 12:35 am

Raf,

kann die Menge von Farbe sein!? Das Raster ist nicht da damit man es sehen kann! Es ist da weil sonst die Farbe wegfliesst von die Zylinder! Am besten sehen wir gar kein Raster! Smile

Gruss, Rein
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Sa Dez 07, 2013 12:09 pm

Man kommt nicht weiter mit die Trachten ohne das Druckrichtung Begriff zu verstehen!!! Es ist äusserst wichtig.

Eine kleine Ausflug nach der Schweiz ist dann nötig!



Die Farbe fliesst hier nach links!




aber weil die Anordnung der Schalterbogen auf die Zylinder tête-bêche ist finden wir auch Briefmarken mit die Farbe nacht rechts fliessend:




Ich habe schon geschrieben dass die Welle oft sehr behilfreich sind!

Ein extreme Beispeil - sehr oft zu begegnen bei Schweizer Briefmarken in Rakeltiefdruck!


Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Sa Dez 07, 2013 12:11 pm



Die Farbe fliesst hier nach links!




aber weil die Anordnung der Schalterbogen auf die Zylinder tête-bêche ist finden wir auch Briefmarken mit die Farbe nacht rechts fliessend:


Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Sa Dez 07, 2013 6:34 pm

Hallo Rein,

Dass mit der Druckrichtung habe ich verstanden (denke ich Rolling Eyes ).
Aber jetzt machst Du uns sehr neugierig : was hat diese Druckrichtung zu tun mit die Papiersorten und andere Klassifizierungen dieser Trachtenserie?

Zuerst finde ich es nicht so einfach um die Druckrichtung zu finden bei die Trachten und dann sehe ich auch nicht was diese Druckrichtung zu tun hat mit alles übrige ?

Ich habe nochmal ein Beispiel der 10 Gr angehängt : eine mit scharfes Raster und eine wobei man das Raster nicht sieht.

Raster 100 scharf zu sehen:





Die Druckrichtung ist links denke ich ???
Und was können wir damit anfangen ?

Raster 100 unscharf und nicht zu zu sehen:





Die Druckrichtung ist auch links denke ich aber gar nicht so gut zu sehen für mich.
Und dann dieselbe Frage : was können wir aus die Druckrichtung lernen oder wozu kann die Druckrichtung uns dienen ?

Ich warte gespannt ab!

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Sa Dez 07, 2013 7:00 pm

Raf,

ein bisschen mehr Geduld!

Die Druckrichtung ist genau so wichtig wie die Rasterdichtheid! Es gibt Leute welche sagen was sollen wir mit einem Raster?!?!

z.B. bei die 5s und 7s gibt es R70 und R100, gel? Aber bei die 5s kann die R70 aus 1948 sein oder aus 1964! Glücklicherweise sind die Druckrichtungen unterschiedlich!!!

Man kann auch sagen die 1964 Ausgabe hat Weissmacher! Aber bei gebrauchte Marke kann man leicht die Weissmacher fälschen mit ein Bad zusammen mit weissem Umschlag-Papier....

Druckrichtungen kann man NICHT fälschen!

Ich habe schon zwei unterschiedliche Druckrichtungen gezeigt bei die 20gr! D.h. es gibt mehrere Auflage! Sonst haben wir aus die frühere Periode wenig um uns fest zu halten!  Es gab damals keine Symbolzahlen und -  ICH WIEDERHOLE - weder die  Papierfarbe oder die Papierdicke - ist entscheidend für das  Unterschied zwischen pre-1958 und post-1958...

Ich weiss dass es für Österreich-Sammler "fluchen in die Kirche" ist!  Ich habe die gleiche Mythos begegnet in Argentina wo man eine weisseres Papier in 1957 sieht als vorher.

Es genügt dass damals ein Sammler so etwas behauptet hat und auch so publiziert, aber das beeutet doch nicht das so etwas noch immer ein deutliche Unterschied ist...

Gruss, Rein
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Sa Dez 07, 2013 10:41 pm

Raf,

Was ich auf meine Website geschrieben habe d.h.

http://www.galeoptix.nl/fila/at/trachten.htm

war schon in 1993 bekannt.  Auch die schräge Rifffelung welche ich damals mit  -70 bezeichnet hatte.

Jetzt ist mir klar geworden  dass die schräge Rifffelung aus dem Jahr 1956 stammt!! Alle meine datierte Exemplare sind aus 1956....

Gruss, Rein
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Sa Dez 07, 2013 10:46 pm

Hallo Rein,

Wenn jemand mit den Unterschied gelb-weiss begonnen hat und niemand hat das später widersprechen können dann bleibt es meist so. Und dass es in verschiedenen Kataloge so übernommen ist verstehe ich auch. Nicht jeder Ausgeber von Kataloge untersucht alles völlig selbst.

Man sieht so etwas auch in Reiseführer. Wenn ein Fehler in einen Führer steht findet man diesen Fehler zurück in die meisten anderen. Das habe ich selber feststellen können.

Aber zurück zur Trachtenserie.
Es fällte mich auch schon auf dass ich bei einige Briefmarken aus der 1. Auflage (Raster 70) weisses Papier gefunden habe (leuchtet besser auf unter UV-Lampe). Laut Michel (und vielleicht auch andere Katalogen?) gibt es diese NUR auf gelbes Papier (Ausnahme 5 und 7 S).

Verstehe ich es dann gut dass man den Unterschied zwischen alte und neue Auflagen nur am Druck feststellen kann?
Sind diese Auflagen auf verschiedenen Druckmaschinen gemacht und vielleicht in anderen Druckereien ?

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Sa Dez 07, 2013 11:02 pm

Raf,

ich hatte damals nur sehr wenig Material aber jetzt sammle ich was ich bekommen kann.

Weisses Papier d.h. Papier mit Weissmacher gab es rund 1948-1951 NICHT!!! Weissmacher bei Briefmarke gibt es ab 1956 - am Anfang NUR als Leuchtfasern d.h. bei die Papierherstellung war auch Textil benutzt das vorher mit Weissmacher gewaschen worden war [OMO, PERSIL usw. diese Reinigungsprodukte hatten schon sehr früh "whiter than white"] - und rund 1960 waren die Weissmacher absichtlich als Zusatz benutzt worden.

Nein, alles war in Wien bei die OeD gedruckt worden auf Bogendruck-Maschine für Rakeltiefdruck. Bei Nennwerte mit sehr hohe Auflagen konnte die Druckzylinder-Anordnung anders sein und damit auch liegend statt stehend oder vice versa...

Druckrichtung L [oder R] war in 1948 die meistens benutzte, aber schon in 1956 war es Druckrichtung B [Farbe fliesst nach oben].

Die 5s mit R70 aus 1948 hatte Druckrichtung L, die 5s mit R70 aus 1964 hatte Druckrichtung B!

Gruss, Rein

Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   So Dez 08, 2013 1:54 pm

Schräge Riffelung -  Datierung und Druckrichtung:

10gr  (-)  /B
20gr  27.03.1957  /B
30gr 28.11.1956 /R
50gr 17.08.1956 /B
70gr (-)  /B
1s 12.05.1956, 18.06.1956, 29.06.1956, 02.08.1956, 24.08.1956,  x.10.1956  /R
1s50 10.09.1956, 28.09.1956, 15.10.1956, 22.11.1956 /R
2s (-) /B
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   So Dez 08, 2013 6:16 pm

Hallo Rein,

Ich habe so etwa 50 Marken mit "schräge Riffelung" untersucht und alle mit lesbaren Datum sind aus 1956.

Die Druckrichtung finden ist aber nicht einfach (allerdings nicht für mich).
Ich habe hier 2 Beispiele angehängt.
Kannst Du die Druckrichtung finden?

Beispiel 1:




Beispiel 2:




Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   So Dez 08, 2013 6:20 pm

Hallo,

Beim durchsuchen meiner Bestände habe ich noch folgendes gefunden :



Gibt es auch "schlankere und fettere" Schrift?
Ich habe dsa bei verschiedenen Briefmarken gefunden.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   So Dez 08, 2013 7:25 pm

Raf,

um die Druckrichtung zu beurteilen brauchst du erstens die ganze Marke an zu schauen! Ich werde hier einige Beispiele zeigen!!

Die Beschriftung ist nicht die einfachtste Weise!

Gruss, Rein
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   So Dez 08, 2013 7:45 pm

Hallo Rein,

ich finde deine Ausführungen über die Drucktechniken fantastisch, sollte ich mal Fragen dazu haben werde ich mich an dich wenden.

Kaiserschmidt
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   So Dez 08, 2013 8:49 pm

Raster 70 - 1948-1951:

Druckrichtung R [Farbe fliesst nacht rechts]




waagerechte Welle!



Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   So Dez 08, 2013 8:50 pm

Raster 70 - 1948-1951:

Druckrichtung O [Farbe fliesst nacht unten]




senkrechte Welle!



Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   So Dez 08, 2013 8:52 pm

Raster 70 - 1948-1951:

Druckrichtung R [Farbe fliesst nacht rechts]




waagerechte Welle!



Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   So Dez 08, 2013 8:55 pm

Raster 70 - 1948-1951:

Druckrichtung O [Farbe fliesst nacht unten]




senkrechte Welle!



Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   So Dez 08, 2013 8:56 pm

Raster 70 - 1948-1951:

Druckrichtung O [Farbe fliesst nacht unten]




senkrechte Welle!



Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   So Dez 08, 2013 8:58 pm

Was war mit die Posttariffe in 1948-1951 dass die 40gr und die 1s Marke andere Zylinder nötig hatten????

Nach oben Nach unten
 

Spezialitäten der Trachtenserie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: 1945 – 2001 Republik Österreich bis zur Einführung des Euro-
Tauschen oder Kaufen