Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Zeppelinpost aus USA
von balf_de Gestern um 10:44 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 9:46 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Gestern um 6:43 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mo Sep 18, 2017 11:45 pm

» Sagen und Legenden
von Gerhard Mo Sep 18, 2017 10:57 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mo Sep 18, 2017 8:47 pm

» SAMMLERBÖRSE - GROSSTAUSCHTAG STOCKERAU 14.OKTOBER 2017
von Markenfreund49 Mo Sep 18, 2017 2:10 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard So Sep 17, 2017 8:45 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von gabi50 So Sep 17, 2017 7:27 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 So Sep 17, 2017 7:19 pm

» Sonderausgabe Deutsche Ärzte und Naturforscher
von Angus3 So Sep 17, 2017 7:08 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 So Sep 17, 2017 5:32 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa Sep 16, 2017 9:27 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:30 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:09 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von wilma Sa Sep 16, 2017 5:50 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Sa Sep 16, 2017 2:45 pm

» unbekannte Polen Briefmarke
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 1:34 pm

» Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von kaiserschmidt Sa Sep 16, 2017 11:04 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Fr Sep 15, 2017 10:14 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Sep 15, 2017 2:39 pm

» Sammlertreffen Metor Wien 24.9.2017
von Gerhard Fr Sep 15, 2017 11:12 am

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im September 2017   
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:42 am

» Bilderwettbewerb im September 2017 
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:35 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Do Sep 14, 2017 9:45 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Sep 14, 2017 7:18 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 9:07 pm

» altes kabe vordruckalbum seiten defekt
von pittiplatsch Mi Sep 13, 2017 7:02 pm

» Weiterleitungen
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 2:55 pm

» Lithokarten aus Österreich
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:41 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:34 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:21 pm

» Schönes Österreich
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 3:40 pm

» Telegramme
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:19 pm

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:07 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 10, 2017 8:30 pm

» Neuer BDPh-Bundesvorstand
von Gerhard So Sep 10, 2017 7:42 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von wilma So Sep 10, 2017 7:29 pm

» Neuer Katalog
von herbi So Sep 10, 2017 10:24 am

» Symbolzahlen
von herbi So Sep 10, 2017 10:21 am

» Druckverfahren? - ANK 2596 (Michel 2562)
von Jurek Sa Sep 09, 2017 7:44 am

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 09, 2017 3:43 am

» NEU: Sondermarke „Weltmuseum Wien“
von Gerhard Mi Sep 06, 2017 9:16 pm

» NEU: Sondermarke „Grinzinger Tracht“
von Gerhard Di Sep 05, 2017 9:00 pm

» NEU: Sondermarke „Peter Paul Rubens - Mädchen mit Fächer“
von Gerhard Mo Sep 04, 2017 7:44 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Sep 03, 2017 2:37 pm

» 1867er bei Müller nicht bewertet oder gelistet
von x9rf So Sep 03, 2017 11:05 am

» Gmunden 2017
von wilma Sa Sep 02, 2017 7:20 pm

» Siegerbild im August 2017
von Ausstellungsleiter Sa Sep 02, 2017 9:17 am

» ÖVEBRIA 2017 - Hirtenberg
von Gerhard Fr Sep 01, 2017 11:25 pm

» Großtauschtag St.Pölten 1. Oktober
von Gerhard Fr Sep 01, 2017 11:17 pm

» NEU: Sondermarke „Tag der Briefmarke‘”
von Gerhard Fr Sep 01, 2017 7:36 pm

» Bitte um Hilfe, Grober oder Feiner Druck
von gabi50 Fr Sep 01, 2017 7:27 pm

» Sortiersystem
von sir Skippy Fr Sep 01, 2017 4:03 pm

» Besonderheiten der Philatelie
von Jurek Fr Sep 01, 2017 10:54 am

» Was ist das?
von Dr_stamp Do Aug 31, 2017 10:27 pm

» Rotes Kreuz
von wilma Do Aug 31, 2017 8:02 pm

» Großtauschtag - Werbeschau- Sonderpostamt 4812 Pinsdorf
von Michaela Mi Aug 30, 2017 8:01 am

» Weine und Weinbau in aller Welt
von Gerhard Di Aug 29, 2017 12:11 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Di Aug 29, 2017 9:16 am

» Portomarken "Kleines Wappen von Danzig" mit schwarzem Aufdruck
von Kontrollratjunkie Mo Aug 28, 2017 12:09 am

» Social Philately
von Gerhard So Aug 27, 2017 10:25 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 So Aug 27, 2017 5:27 pm

» Dinosaurier
von Markenfreund49 So Aug 27, 2017 9:49 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Aug 27, 2017 1:05 am

» Schmetterlinge und Libellen - Kleine bunte fliegende Juwele
von Markenfreund49 Sa Aug 26, 2017 5:33 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Sa Aug 26, 2017 11:47 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von kaiserschmidt Sa Aug 26, 2017 10:12 am

» Druckarten
von Jurek Fr Aug 25, 2017 4:59 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb September 2017  
von Michaela Do Aug 24, 2017 8:27 am

» Sonderstempel Deutschland zum Halbfinaleinzug Österreichs bei der Fussball-EM der Frauen
von Quasimodo Mi Aug 23, 2017 7:26 am

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von balf_de Di Aug 22, 2017 11:40 pm

» 1945 Wappenzeichnung
von kaiserschmidt Di Aug 22, 2017 11:30 am

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im August 2017  
von Michaela Fr Aug 18, 2017 6:39 am

» Was tun mit der Briefmarkensammlung? :)
von Markenfreund49 Do Aug 17, 2017 5:05 pm

» Mecklenburg und Pommern auf Ansichtskarten
von Briefmarkentor Do Aug 17, 2017 12:20 pm

» Friedensreich Hundertwasser
von wilma Mi Aug 16, 2017 8:21 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mi Aug 16, 2017 7:33 pm

» Deutsche Militärverwaltung Rumänien
von Wolle3006 Mi Aug 16, 2017 4:54 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von balf_de Mo Aug 14, 2017 7:36 pm

» Bilderwettbewerb im August 2017
von Angus3 Mo Aug 14, 2017 1:06 am

» Die Freimarkenausgaben 1916 - 1918/1919
von Gerhard So Aug 13, 2017 10:57 pm

» Bestimmung Marken Finland
von gesi So Aug 13, 2017 8:54 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 So Aug 13, 2017 4:21 pm

» 50 Jahre Polarfahrt Luftschiff Graf Zeppelin
von toroemer So Aug 13, 2017 3:46 pm

» Sondermarke „Post am Rochus“
von Gerhard Fr Aug 11, 2017 6:04 pm

» Teilbarfrankaturen BRD
von kaiserschmidt Fr Aug 11, 2017 5:44 pm

» Zollausschlussgebiete
von wilma Do Aug 10, 2017 8:42 pm

» Sondermarke „Maria Kirchental“
von Gerhard Do Aug 10, 2017 7:45 pm

» Druckdaten der Überdruckmarken "Ferienland Österreich"
von herbi Do Aug 10, 2017 5:46 pm

» Bitte um Einschätzung
von funny2482 Do Aug 10, 2017 12:14 pm

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von kaiserschmidt Mi Aug 09, 2017 11:39 am

» berliner briefmarken 1971
von Gerhard Di Aug 08, 2017 6:42 pm

» Theresienstadt
von kaiserschmidt So Aug 06, 2017 8:19 pm

» Alte Briefmarken Mappe vererbt
von Rudi17 So Aug 06, 2017 9:20 am

» Siegerbild im Juli 2017
von wilma Sa Aug 05, 2017 8:52 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Fr Aug 04, 2017 12:11 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von wilma Mi Aug 02, 2017 8:19 pm


Austausch | 
 

 Spezialitäten der Trachtenserie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   So Dez 08, 2013 10:51 pm

Laut Michel: Posttarife geändert am 1.6.1949 und 1.9.1951
1949 Orts- und Fernverkehr gleiche Portobeträge und in 1951 wieder nicht mehr.
Brief bis 20 g 60 Gr in 1949 und 100 Gr (Ortsverkehr)/ 150 Gr (Fernverkehr) ab 1.9.1951.

Ich habe die Briefmarke mal komplett eingescannt und einige Details
Druckrichtung nach rechts ???







Raf.
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 09, 2013 12:15 am

Raf,

bei R70!

R [nach rechts]: 10, 15, 20, 25, 30 rot, 30 violett, 40 violett, 45, 75g, 1s blau, 1s20, 1s40; 1s20 mit senkrechte Riffelung;

L [nach links]: 30 violett, 60g, 1s40, 2s, 5s;

O [nach unten]: 3, 40 violett, 50, 70, 80g, 1s blau, 1s rot,  3s; 1s70 mit senkrechte Papierlaufrichtung;

B [nach oben]: 70g mit senkrechte Papierlaufrichtung;

Gruss, Rein

P.S.

Deine 3gr O [nach unten]!
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 09, 2013 1:23 pm

Die Nennwerte in Rakeltiefdruck haben Kammzähnung 13 3/4 laut unsere Kataloge!?

Stimmt das???

Die Markengrösse ist 24.5mm breit und 29.25mm hoch! Mit 17 Zähne waagerecht und 20 Zähne senkrecht, kann mit genau die Zähnung berechnen!

X/20 = 17/24.5 => X= 13.878; d.h. eher 14 als 13 3/4! Die Grenze ist 13.875
X/20 = 20/29.25 => X = 13.675; d.h. eher 13 3/4 als 13 1/2! Die Grenze ist 13.625

Deutlich ist dass mit eine bisschen Papierschränkung eben so gut 13 3/4:13 1/2 gefunden worden kann bei eine waagerechte Papierlaufrichtung! Oder 14:13 3/4 bei eine senkrechte Papierlaufrichtung (nur 70gr und 1s70).

Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 09, 2013 3:02 pm

Raster 100 - 1951-1961:

Druckrichtung R [Farbe fliesst nacht rechts]




waagerechte Welle!



Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 09, 2013 3:03 pm

Raster 100 - 1951-1961:

Druckrichtung B [Farbe fliesst nacht oben]




senkrechte Welle!



Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 09, 2013 3:11 pm

Druckrichtungen bei R100  1951-1961:

B [nach oben]: 10, 20 hellgrün, 20 dunkelgrün, 25, 40 dunkelgrün, 50, 60, 70, 80g, 1s20, 1s45, 2s20, 2s40, 3s, 3s50, 5s, 7s; 2s mit schräge Riffelung;

R [nach rechts]: 30 violett, 50, 70g, 1s grün, 1s50;

D.h. es gab Zylinderwechslungen bei die 50g und die 70gr! Warum?????

Die von 70gr habe ich schon gezeigt.

Gruss, Rein
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 09, 2013 3:22 pm

Raster 100 - 1951-1961:

Druckrichtung R [Farbe fliesst nacht rechts]




waagerechte Welle!



Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 09, 2013 3:24 pm

Raster 100 - 1951-1961:

Druckrichtung B [Farbe fliesst nacht oben]




senkrechte Welle!



Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Di Dez 10, 2013 12:10 am

Hallo Rein,

Für mich ist es allerdings noch nicht ganz einfach diese Druckrichtung zu finden. Aber Du bist ja auch ein Spezialist in diese Materie. Very Happy 

Was könnte die Ursche sein vom Unterschied "fette-schlanke" Schrift ? Ich habe noch ein Beispiel angehängt, jetzt von 1 S grün. Nicht wie bei die 10 Gr aber man sieht doch auch der Unterschied.

Beste Grüsse,

Raf.

Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Di Dez 10, 2013 9:44 am

Raf,

ich habe das fett-schlank noch nicht selbst gesehen, aber es kann davon kommen dass die Druckrichtung L [oder R] bei fetten Druck die Beschriftung etwas dicker macht [Farbe fliesst waagerecht weg].

Dass du die Druckrichtung noch nicht so gut fest stellen kann, ist nicht verwunderlich... Ich habe beinahe 40 Jahre Erfahrung damit! Mein Freund Huig Tielman hat das Phenomän zum erste Mal festgestellt in 1974 and wir haben damals zusammen das Begriff weiter ausgearbeitet.

Gruss, Rein
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Di Dez 10, 2013 8:30 pm

Hallo,

Ich habe noch eine Besonderheit gefunden wofür ich keine Erklärung finde. Diese 3 Briefmarken mit R70 (erste Periode) leuchten stark auf unter die UV-Lampe. Wenn man diese zwischen anderen vom gleicher Wertstufe sieht erscheint es ob diese auf weisses papier gedruckt sind.

Laut Michel bestehen diese Briefmarken aleine auf graugelbes Papier.
Bei die 140 ist das Stempeldatum lesbar : 1949, Bei die 40 Gr lese ich eine 8 (48 oder 58?).
Hat jemand auch solche gefunden ? Papier mit Weissmacher gab es nicht vor 1956 schreibt Rein. Warum leuchten diese Briefmarken auf unter UV ?

Beste Grüsse,

Raf.








Zuletzt von muesli am Do Jan 02, 2014 6:01 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Do Dez 12, 2013 7:21 pm

Zitat :
Hallo Rein,

Ich habe so etwa 50 Marken mit "schräge Riffelung" untersucht und alle mit lesbaren Datum sind aus 1956.


Raf,

welche Nennwerte hast du schon mit den "schräge Riffelung" gefunden????

Gruss, Rein
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Do Dez 12, 2013 9:19 pm

Hallo Rein,

Es sind verschiedenen Werten.
Ich habe ein Scan dieser Marken mit "schräge Riffelung" genommen aus meine "Spezialsammlung"(nicht 50 aber mehr als 60).
Ich habe noch einige tausende selbst zu durchsuchen. Das ist für Tage mit schlechtes Wetter. Very Happy 

Beste Grüsse,

Raf.


Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Fr Dez 13, 2013 11:03 am

Schräge Riffelung

Ins gesamt haben wir jetzt die folgende Nennwerte:

10g, 20g, 30g,40g grun, 50g, 60g, 70g, 1s grün, 1s45, 1s50, 2s, 2s20, 3s, 3s50,

alle mit R100 und Druckrichtung B [Farbe fliesst nach oben], Ausnahme: 30g,  1s grün und 1s50 welche mit Druckrichtung R!







Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Fr Dez 13, 2013 2:21 pm

Schräge Riffelung





Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 16, 2013 2:49 pm

Schräge Riffelung


Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 16, 2013 2:53 pm

Schräge Riffelung




EIne ziemlich frühe Benutzung: 24.02.1956!!!
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 16, 2013 2:55 pm

Schräge Riffelung




Eine noch frühere Benutzung: 21.02.1956!!!
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 16, 2013 2:57 pm

Schräge Riffelung





Die Riffelung ist auch an die Vorderseite zu sehen!

Eine  frühe Benutzung: 21.02.1956!
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 16, 2013 5:51 pm

Hallo Rein,

Eine Frage zwischendurch : kannst Du uns das Geheimnis erzählen wie Du solche gut detaillierte Bilder hier aufs Forum posten kannst?
Ich versuche immer die Papierstruktur mit meinem Scanner zu zeigen aber das geht nicht gut.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 16, 2013 7:13 pm

Mitt meine HP Scanner G3010 und 2400 dpi [!!!]

Briefmarke selektieren:



Licht / Dunkel  ändern:



Mit Windows Photo Viewer gucken  und vergrössern,





danach Ausschneidung machen:




Gruss, Rein
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mi Dez 18, 2013 2:43 pm

Schräger Riffelung:


Frühe Abstempelungen d.h. die Riffelung hat schon in 1955 stat gefunden!





Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Sa Dez 21, 2013 1:31 pm

Es gibt immer neue Nennwerte mit diese "Schräge Riffelung" - am Sonntag komm ich hier mit eine neue Liste.

Jetzt ein Beispiel einer Filmfehler!  Ich glaube ziemlich viele sogenannte Plattenfehler sind GAR KEINE Plattenfehler sondern Filmfehler! D.h. die Schmutzigheiten waren am Film bevor diese gerastert wurde! Es sind also keine Beschädigungen der Druckplatte! Und es sind SICHER KEINE Druckzufälligkeiten!





Alles mit Raster 70!
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   So Dez 22, 2013 5:03 pm

Es gibt immer neue Nennwerte mit diese "Schräge Riffelung" - am Sonntag bin ich hier mit eine neue Liste.

Nennwert /  Wieviel jetzt im Sammlung

5gr 5
10gr 5
20gr 4
25gr 1
30gr 30
40gr 1
50gr 24
60gr 11
70gr 5
80gr 2
1s 53
1s20 -  (!!!)
1s45 9
1s50 55
2s 7
2s20 6
2s40 11
2s50 -(!!!)
2s70 -(!!!)
3s  5
3s50 3
4s50 -(!!!)
5s 10
7s -  (!!!)

Noch 5 Nenwerte zu suchen!!
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Trachtenserie   Mo Dez 23, 2013 12:44 pm

Im länger ich meine wachsende Sammlung Trachten beobachte desto mehr fühle ich mich in CSI  eingetreten!  Aber noch immer mache ich das OHNE Mikroskope nur mit eine Handlupe [bis zu 20x].

Die OeD benutzte in die Jahre 1945-1955 Papier das nicht bestimmt war für Rollendruck! Alle in Rakeltiefdruck gedruckte Briefmarken war auf Bogen gedruckt worauf 2x10x10 Marken oder vielleicht auch noch 4x10x10 gedruckt worden waren. Wie das Papier gummiert worden war ist nicht deutlich! Jedenfalls war einmal die Filzseite des Papieres gummiert worden, ein anderes mal die Siebseite! Wie sieht man das???

Fast alle Trachten-marken haben eine waagerechte Papierlaufrichtung  d.h. dass die Fasern sich waagerecht richten. Normale Fasern sind so klein dass man sie gar beobachtet, aber an die Siebseite sind meistens die grössere und längere Fasern noch unten gesunken in die Papiermasse und haben sich an den Sieb gehechtet! Wann man die Oberfläche gut anguckt sieht man an die Siebseite des Papieres die Spuren von diese  grössere und längere Fasern oft sehr gut! Um diese Fasern zu beobachten können schaut man NUR nach die kurze Seite der Marke. Es soll klar sein  dass so eine Beobachtung NUR gut möglich ist bei gebrauchte, gereinigte Briefmarken OHNE Gummierung!

Fortsetzung folgt ...
Nach oben Nach unten
 

Spezialitäten der Trachtenserie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: 1945 – 2001 Republik Österreich bis zur Einführung des Euro-
Tauschen oder Kaufen