Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Heute um 12:06 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 9:46 pm

» Bregenz
von gabi50 Gestern um 9:27 pm

» Großtauschtag - Werbeschau- Sonderpostamt 4812 Pinsdorf
von wilma Gestern um 7:25 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Oktober 2017    
von Michaela Gestern um 8:12 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 So Okt 15, 2017 9:19 pm

» Baden bei Wien
von gabi50 So Okt 15, 2017 8:33 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Okt 15, 2017 7:40 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Okt 15, 2017 7:00 pm

» Bilderwettbewerb im Oktober 2017
von Angus3 So Okt 15, 2017 6:15 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von gabi50 So Okt 15, 2017 5:46 pm

» Aussee: Bez. Bad Aussee
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:29 pm

» Bürgeralpe
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:22 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Okt 14, 2017 12:31 pm

» Bruck an der Mur
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:16 pm

» Buchau
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:08 pm

» NEU: Sondermarke „150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:29 pm

» NEU: Sondermarke „80. Geburtstag Adi Übleis“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:27 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Okt 11, 2017 10:42 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mi Okt 11, 2017 10:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Di Okt 10, 2017 8:12 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 Di Okt 10, 2017 4:35 pm

» Bad Radein
von gabi50 Di Okt 10, 2017 3:13 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Okt 09, 2017 11:57 am

» ÖVEBRIA 2017 - Hirtenberg
von Gerhard Mo Okt 09, 2017 10:05 am

» Sagen und Legenden
von wilma So Okt 08, 2017 6:53 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Okt 08, 2017 6:05 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Okt 08, 2017 5:31 pm

» bar freigemacht Stempel der letzten Jahre
von kaiserschmidt So Okt 08, 2017 10:32 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Sa Okt 07, 2017 8:47 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt
von muesli Sa Okt 07, 2017 12:05 pm

» Nachdrucke DDR Marken.
von Gerhard Fr Okt 06, 2017 10:21 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Fr Okt 06, 2017 7:02 pm

» Schönes Österreich
von wilma Fr Okt 06, 2017 6:52 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Do Okt 05, 2017 8:51 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do Okt 05, 2017 2:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Mi Okt 04, 2017 11:51 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Mi Okt 04, 2017 11:29 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von per0207 Mi Okt 04, 2017 7:06 pm

» Österreichisch-ungarische Feldpost
von Markenfreund49 Di Okt 03, 2017 9:51 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von Gerhard Mo Okt 02, 2017 7:51 pm

» Bad Neuhaus
von gabi50 So Okt 01, 2017 9:03 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Okt 01, 2017 7:33 pm

» Feuerwehr
von Gerhard So Okt 01, 2017 7:17 pm

» Siegerbild im September 2017 
von Michaela So Okt 01, 2017 7:17 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 30, 2017 10:58 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Sa Sep 30, 2017 7:07 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Markenfreund49 Fr Sep 29, 2017 5:48 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Do Sep 28, 2017 9:17 pm

» Bad Einöd
von gabi50 Do Sep 28, 2017 8:48 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im September 2017   
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:13 pm

» Kammern
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:07 pm

» Freimarkenausgabe "Großes Staatswappen" im langen Querformat, Ausgabe III
von kaiserschmidt Do Sep 28, 2017 5:04 pm

» Bitte um Hilfe, Zeitungstempelmarke
von Markenfreund49 Mi Sep 27, 2017 2:42 pm

» Bad Gleichenberg
von gabi50 Mi Sep 27, 2017 2:33 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:28 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:15 am

» Zeppelinpost aus USA
von balf_de Mo Sep 25, 2017 10:23 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Mo Sep 25, 2017 8:18 pm

» Welser Münzbörse mit Philatelie/Ansichtskarten
von wilma Mo Sep 25, 2017 8:10 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von wilma Mo Sep 25, 2017 7:43 pm

» UNFICYP
von wilma Mo Sep 25, 2017 7:26 pm

» Altenberg: Bez. Mürzzuschlag (Steiermark)
von gabi50 Mo Sep 25, 2017 3:34 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Einnneuer Mo Sep 25, 2017 10:31 am

» Einschätzung vom Wert
von Bolle Mo Sep 25, 2017 7:01 am

» Brunnsee: Bez. Radkersburg
von gabi50 So Sep 24, 2017 12:30 pm

» Birkfeld: Bez.Weiz
von gabi50 Sa Sep 23, 2017 1:42 pm

» Zöbing am Kamp
von Gerhard Sa Sep 23, 2017 10:51 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Oktober 2017  
von Michaela Sa Sep 23, 2017 9:46 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Fr Sep 22, 2017 7:25 pm

» Attnang - Puchheim: Bez. Vöcklabruck (Oberösterreich)
von gabi50 Mi Sep 20, 2017 8:48 pm

» Nachfrage
von Briefmarkentor Mi Sep 20, 2017 12:23 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mo Sep 18, 2017 8:47 pm

» SAMMLERBÖRSE - GROSSTAUSCHTAG STOCKERAU 14.OKTOBER 2017
von Markenfreund49 Mo Sep 18, 2017 2:10 pm

» Sonderausgabe Deutsche Ärzte und Naturforscher
von Angus3 So Sep 17, 2017 7:08 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:30 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:09 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Sa Sep 16, 2017 2:45 pm

» unbekannte Polen Briefmarke
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 1:34 pm

» Sammlertreffen Metor Wien 24.9.2017
von Gerhard Fr Sep 15, 2017 11:12 am

» Bilderwettbewerb im September 2017 
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:35 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Sep 14, 2017 7:18 pm

» altes kabe vordruckalbum seiten defekt
von pittiplatsch Mi Sep 13, 2017 7:02 pm

» Weiterleitungen
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 2:55 pm

» Aspang: Bez. Neunkirchen (Niederösterreich)
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:41 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:34 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:21 pm

» Telegramme
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:19 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 10, 2017 8:30 pm

» Neuer BDPh-Bundesvorstand
von Gerhard So Sep 10, 2017 7:42 pm

» Neuer Katalog
von herbi So Sep 10, 2017 10:24 am

» Symbolzahlen
von herbi So Sep 10, 2017 10:21 am

» Druckverfahren? - ANK 2596 (Michel 2562)
von Jurek Sa Sep 09, 2017 7:44 am

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 09, 2017 3:43 am

» Arlbergbahn
von gabi50 Fr Sep 08, 2017 11:44 pm

» Sondermarke „Weltmuseum Wien“
von Gerhard Mi Sep 06, 2017 9:16 pm

» Sondermarke „Grinzinger Tracht“
von Gerhard Di Sep 05, 2017 9:00 pm

» Antau: Bez. Mattersburg (Burgenland)
von gabi50 Di Sep 05, 2017 5:16 pm


Austausch | 
 

 Sammlungszugänge 2014

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Di Feb 04, 2014 12:31 pm

Einer meiner letzten Neueingänge ist nachstehend abgebildet. Ich habe diese Karte erworben, weil mir die Wertstempelkombination



auf einer Kronfeld-Karte bisher in meiner Sammlung fehlte. Mit meinem Versuch, die Karte in einem meiner Katalogwerke zu finden, bin ich jedoch leider gescheitert. Sie dürfte der Überschrift "Vierländerflug Robert Kronfeld 1933" zuzuordnen sein, da ich jedoch keine weitergehenden Informationen zu dieser Ganzsache habe, bitte ich denjenigen, der da weiterhelfen kann, um Beantwortung folgender Fragen:

1) In welchem Handbuch oder Katalog ist diese österreichische Privatganzsache erwähnt oder beschrieben? Mit welcher Katalognummer?

2) Wo und zu etwa welchem Preis kann ich dieses Nachschlagewerk erwerben?







Besten Dank und viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Di Feb 11, 2014 8:06 pm





Luftpostdrucksache von Wien nach Bern vom 20.5.1927. Drucksachengebühr 8 Groschen, Luftpostgebühr
16 Groschen. Ankunftsstempel Flugplatz Zürich bereits 20.5.1927. Bedarfmäßige Drucksachen mit Luftpost
befördert sind in der 1. Republik nicht häufig.

E-bay € 15,-

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Di Feb 11, 2014 8:07 pm

Da habe ich wohl das falsche Bild erwischt.

Kaiserschmidt
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Di Feb 11, 2014 8:11 pm


Und jetzt das richtige Bild





Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Sa Feb 15, 2014 7:06 pm

Cantus schrieb:

1) In welchem Handbuch oder Katalog ist diese österreichische Privatganzsache erwähnt oder beschrieben? Mit welcher Katalognummer?

2) Wo und zu etwa welchem Preis kann ich dieses Nachschlagewerk erwerben?



Hallo Ingo,

hier die Abbildung einer Seit aus dem
Handbuch und Katalog "Die Flugpost von Österreich - Kaiserreich und Erste Republik"
von Roland F. Kohl aus dem Verlag Pollischansky - Wien 1998:



Soweit ich weiß, ist dieses Handbuch derzeit vergriffen - also entweder ausleihen aus einer Bibliothek oder im Antiquariat kaufen.

Und aus dem Buch von Heinrich Karasek "Österreich 1925 - 1938" habe ich dir das PTVBl. abgebildet:



Natürlich ist die Karte auch im "Schneiderbauer" zu finden unter Flugpost - 3,2) Postkarten - 3,21 Amtliche Postkarten
als Nr. 1. Aber den hast du ja.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Mi Feb 19, 2014 12:29 pm

Hallo,
in dieser Woche habe ich einige Neuerwerbungen erhalten, von denen ich drei Belge zeigen möchte.



Privatganzsache der Firma Heinrich Klinger zu 80 Heller, da der Brief in der nächsten Portoperiode abgeschickt wurde, erhöhte sich das Porto im Ortsverkehr auf 1 Krone 50 Heller. Die letztere Marke hat die Lochung HK
E-bay € 1,-



Postkarte zu 500 Kronen in Mischfrankatur mit 3,6 und 10 Groschen der Ziffernserie Stempel Graz 23.6.25
nach England. Gebühr für Auslandspostkarte nicht begünstigt 24 Groschen. Auf Grund des oberen unregelmäßigen Randes vermute ich daß es sich um eine Fragekarte handelt.
E-bay € 13,-



Reko-Expreßbrief vom 23.6.1926 von Wien nach London mit der Ausgabe Nibelungen. Die Marken zu 8 und 15 Groschen sind im Breitformat, alle anderen im Hochformat. Briefgebühr 40 Gr, Reko 60 Gr und Expreß 80 Gr.
Frankiert ist der Brief mit 140 Groschen. Sowohl in der 1. als auch in der frühen 2.Republik kommt es vor, daß aus Unkenntnis auch die Zuschläge für die Frankatur herangezogen wurden. Diese Zuschläge mitgerechnet ist der Brief mit 185 Groschen um 5 Groschen überfrankiert.
E-bay € 14,-

Grüße Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Sa Feb 22, 2014 7:40 pm

Hallo,

auch ich konnte wieder einiges Erwerben.
Diese Unverausgabten werden selten angebotenen.
Vermutliche Auflage nur 1.000 Stück pro Ausgabe.
.
Zuerst  Mi.Nr. IIa mit aktuellem Fotoattest.



und Mi.Nr. IIb mit aktuellem Fotoattest

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Mo Feb 24, 2014 11:08 am

Hallo Forumler,
von den Neuzugängen möchte ich 3 Belege zeigen:



Reko Postkarte vom 4.1.1921 von St. Pölten nach Zug in der Schweiz. Postkarte Ausland 80 Heller, Rekogebühr
2 Kronen. Der Beleg ist um 30 Heller unterfrankiert, in der Inflationszeit kommt das vor.
E-bay € 10,-



Reko Postkarte vom 3.12.1929 von Wien nach Belgien.Postkarte Ausland 24 Groschen, Rekogebühr 60 Groschen.
E-bay € 18,-



Reko Rückscheinbrief vom 30.9.1954 von Wien in die USA. Brief über 20 Gramm 3,85 Schilling,
Rekogebühr 3,40 und Rückscheingebühr 2,60 Schilling.
E-bay € 9,-

Kaiserschmidt
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Di Feb 25, 2014 12:03 pm


Hallo Forumler,

diese beiden Belege habe ich heute erhalten.





Flugpostkarte aus Wien vom 25.6.1924 nach Madrid. Ich glaube daß es sich hier ausnahmsweise um eine Bedarfspost handelt, darum habe ich die Rückseite auch abgebildet.
Auslandspostkarte 1800 Kronen, Flugpost bis Paris 900 Kronen.

E-bay 60,- €



Brief mit der Ausgabe 1867 feiner Druck vom 18.2.1874 von Wien nach München. Porto 5 Kreuzer.
Die Ausgabe 1867 ist nicht mein Sammelgebiet, außerdem sind die Stempel verschmiert. Interessant ist jedoch der Empfänger. Alois Seifert Beamter der Kaiserin Elisabeth Bahn derzeit bei der Bremer Tarif- Kommission bei der Generaldirektion der bayr. Staatsbahn in München. Was diese Kommission beraten hat, weiß ich nicht, auch der Stempel rechts oben ( 71? ) ist mir unbekannt.

E-bay 6,- €

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Di Feb 25, 2014 5:45 pm

Hallo zusammen,

normalerweise sammle ich ja nur portogerechte Bedarfsbriefe. Dieser Sammlerbrief vom 17.10.1954 mit allen 7 Werten der Flugpostserie "Heimische Vogelwelt in Stadt und Land" hat mir aber so gut gefallen, dass ich ihn einfach haben musste.



Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Mo März 03, 2014 1:26 pm

Hallo,

diese beiden Belege aus der 1. Republik habe ich am Freitag erhalten.



Flugpostbrief vom 9.4.1935 von Wien nach Berlin. Briefgebühr 24 Groschen, Luftpostgebühr vom 1.6.1934 bis
12.4.1937 40 Groschen. Obwohl dies die einfachste Art der Frankatur ist,  habe ich die 64 Groschen Marke in dieser Verwendung noch nicht gesehen.
E-bay € 5,-



Expreßbrief vom 1.4.1938 von Wien nach Innsbruck. Expreßgebühr 30 Groschen, die Briefgebühr wurde mittels der Jahresgebühr entrichtet. Diese Art der Frankatur im Deutschen Reich ist sehr gesucht.
E-bay € 30,-

Kaiserschmidt


Zuletzt von kaiserschmidt am Di März 18, 2014 11:08 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Mi März 05, 2014 8:21 pm

Hallo,

auch einige schöne Preußen sind in der Zwischenzeit bei mir eingelangt.
2a,5a und 9a


12a, 10a und ND I
(für NDI siehe die Beschreibung hier http://www.stampsx.com/forum/topic.php?id=7336&highlight=&page=1&)
Der Unterschied wird hier ausführlich beschrieben - danke an die Spezialisten vom stampsx.xom)


Schöne Grüße, Meinhard
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Fr März 07, 2014 10:15 am


Hallo Forumler,

die IBA in München ist für Österreichsammler meistens eine Fundgrube. Unter anderem habe ich diesen Flugpostbrief aus Kapurthala in Indien nach Wien gekauft. Abgesandt wurde der eingeschriebene Brief am 20.2.1933, in Wien ist er am 1.3.1933 angekommen. Die Empfängerin Frau Luise Eisner war nicht da, der Brief wurde per Luftpost weitergeleitet nach Paris, Ankunftsstempel 6.2.1933 ( muß ein Datumsfehler sein ). Ich denke das könnte der Pariser Rohrpoststempel sein.





Flugpostgebühr Wien - Paris 30 Groschen, Brief 50 Groschen. Es wurde keine Expreßgebühr verrechnet.

IBA München 40,- € ( der Beleg hat sehr starke Öffnungsmängel, die Marken sind jedoch in Ordnung )

Kaiseschmidt



Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Di März 18, 2014 11:04 am


Hallo Forumler,
meine jüngste Neuerwerbung ist der Rohrpostkartenbrief zu 1 Krone , Schneiderbauer Nr. 16, Michel RK 15. Briefgebühr im Ortsbereich 1,50 Kronen, Rohrpostgebühr 2,50 Kronen. Dieser Rohrpostkartenbrief kann ohne Zusatzfrankatur nicht vorkommen, trotzdem bewerten sowohl Michel als auch Schneiderbauer diesen Kartenbrief ohne Zusatzfrankatur. ( Mi € 30,- SB Schilling 400,- )



E-bay € 50,-

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   So Apr 06, 2014 10:28 pm

Hallo,

meine jüngste Neuerwerbung ist die Rohrpostkarte zu 70 Heller Mi RP 32 SB 32. Diese war gedacht für  die ab
1.10.1918 geltende Erhöhung der Rohrpostgebühr auf 60 Heller.
Nur ist diese Karte abgestempelt am 14.4.1920 und zu diesem Zeitpunkt war das Kartenporto beriets 25 Heller, sodaß die Gesamtgebühr der Karte  samt Rohrpostgebühr 85 Heller betragen hätte. Der Postbeamte hat sich damals das auch gedacht und bereits das  T  für die Nachgebühr angebracht, dann hat er sich aber die Rückseite
der Karte angesehen und bemerkt, daß es sich hier um ein hektographiertes Rundschreiben, also eine Drucksache
gehandelt hat. Die Drucksachengebühr betrug aber 10 Heller, sodaß die Karte mit den 60 Heller Rohrpostgebühr
wieder richtig frankiert war. Es handelt sich also hier um eine sehr seltene Rohrpostdrucksache. Die Zahl 50 in der linken oberen Ecke ist die Instradierungszahl und zeigt den Rohrpostweg an. Dipl. Ing. Peter Kroiss, dem ich diese Karte gezeigt habe, teilt meine Meinung.






Delkampe € 3,-

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Mi Apr 23, 2014 8:50 pm


Hallo Forumler,

meine jüngste Neuerwerbung ist ein Flugpostbrief vom 6.8.1923 von Wien nach Paris. Der Brief ist leider in einem schlechten Zustand, den tiefen Schnitt auf der linken Seite habe ich beim Kauf nicht gesehen. Ich könnte ihn zurückgeben, da die Frankatur außergewöhnlich ist, werde ich ihn dennoch behalten.
Der Brief ist 40 Gramm schwer, Bedarfsbriefe in dieser Zeit sind selten, höhere Gewichtsstufen sehr selten. Die Frankatur mit 11 400 Kronen ist sehr hoch, es war die teuerste Periode der Flugpost Die 1200 K Kreßflug ist dreimal angebracht, die 300 K viermal. In dieser Form habe ich diese Flugpostmarken verwendet noch nicht gesehen.



Briefgebühr bis 40 Gramm 3000 K
Luftpostgebühr bis 100 Gramm 8 400 K

Kaiserschmidt

e-bay € 30,-
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Mo Mai 05, 2014 12:05 pm

Hallo Forumler,

meine jüngste Neuerwerbung ist diese Karte aus Triest.



Liebes Amselchen,
vor der Abfahrt noch herzlichsten Gruß. Alles gut. Vom Schiff aus mehr.



Die Rückseite trägt den Stempel Triest Bahnhof 2.12.96

e-bay € 30,- Sofortkauf incl. Porto



Neben meinem Sammelgebiet Belege Österreich 1918 - 1947 sammle ich auch Hotelbriefe der Öst. Monarchie,
der oben gezeigte Beleg soll dies zeigen.
Sollte jemand Belege dieser Art - Briefe mit Abbildungen von Hotels der Monarchie - haben, bin ich gerne bereit diese zu angemessenen Preisen zu kaufen. Vom Hotel Panhans am Semmering habe ich alle Briefe.
Ich würde mich über Angebote freuen.

Kaiserschmidt
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Mo Mai 05, 2014 12:19 pm

Hallo Sammlerfreunde,

einer meiner Neuzugänge ist nachfolgend abgebildete Nachnahmekarte, bei der ich Probleme habe, die Zusammensatzung des Portos zu bestimmen.




Freigemacht wurde die Karte mit 28 Rpf (1 x Mi.-Nr. 483, 2 x Mi.-Nr. 487). Nach dem bisherigen Wissen entfallen davon

3 Rpf = Drucksache
20 Rpf = Vorzeigegebühr

Bleiben 5 Rpf, die ich nicht zuordnen kann. Wofür wurden diese fällig?

Folgende Informationen kann ich bisher aus der Karte ablesen:

Aufgegeben wurde die Karte am 3. Januar 1934 in der Stadt Rostock (1933 insgesamt 94.095 Einwohner) und kam am 4. Januar 1934 in der Gemeinde Zarrentin (1933 insgesamt 1.791 Einwohner - seit 1. April 1938 Stadtrecht) an. Der Eingangsstempel trägt die falsche Jahreszahl 1945.
Am 4. Januar wurde die Frist um sieben Tage bis zum 11. Januar verlängert. Am 11. Januar wurde die Nachnahme vom Empfänger verweigert und die Karte zum Absender nach Rostock zurückgesendet.

Viele Dank für eure Hilfe.

Marko
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Modena 1853 nach Krems   Mo Jul 14, 2014 6:28 pm

Hallo Sammlerfreunde,

vor einigen Tagen ist, diesmal aus Italien, wieder einmal eine Neuerwerbung für meine Heimatsammlung "Krems" eingetroffen, die ich euch gerne zeigen möchte:
Dabei handelt es sich um einen Brief mit Lacksiegel aus dem altitalienischen Herzogtum Modena,



an den wohlgeborenen hochverehrten Herrn Cadet Lak beim 2. Genieregiment in Krems Austria, Leitvermerk „Per Vienna“ 1853
Frankatur 40 Centesimi Adler und Krone schwarz auf blau (Michel 5a) Type II ohne Punkt nach Ziffer, allseitig gut gerandet vom Unterrand, signiert  Raybaudi. Entwertet mit 6-Linien-Stempel, nebengesetzten Zweikreisstempel 9.2. - Durchgangstempel Wien 13.2., Ankunftstempel zweizeiliger Langstempel Krems Datum unleserlich.

Auch mit der transkription des Inhaltes habe ich mir Mühe gegeben, zwei recht interessante Textausschnitte davon:
".......Es ist gewiss nicht meine Schuld, wenn sie noch keinen Brief von mir erhielten. Ich habe deren im Laufe des Februars nicht weniger als drei geschrieben und dieselben nach ihrer vorhergegebenen Weisung adressiert und versendet......"
" .........Es freut mich über die Maßen,  dass sie endlich eine ….(?) bleibe auch Wohnung gefunden haben. Krems und dessen Umgebung muss recht freundlich sein; ich erinnere mich noch  so dunkel seit dreißig Jahren, da ich die Donau nach Wien hinuntergefahren bin. Ich wollte, ich könnte jene Reise noch einmal machen. ... "


Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Di Jul 15, 2014 11:30 am


Hallo Forumler,

nach diesem wunderschönen Brief nach Krems - ich glaube, daß auf die incoming mail mehr geschaut werden sollte - zeige ich eine Postbegleitadresse aus Leoben vom 30.5.25. Mit 14.4.1920 wurde auf Grund der galoppiernden Inflation die Frankierung von Paketkarten eingestellt und es gab nur mehr Barverrechnung. Gewisse Nebengebühren wie die Avisogebühr wurden jedoch mittels Nachmarken verrechnet.





Ihr seht hier die Rückseite der Postbegleitadresse mit dem Stempel Ober Wölz 1.6.25 und links einen abgerissenen Klebezettel. Zugestellt wurde das Paket dann am 6.6.25.
Mischfrankaturen zwischen den Portomarken in Kronenwährung und in Schillingwährung dürfte es eigentlich nicht geben, da die Kronenmarken mit 31.5.25 ungültig wurden und die neuen Portomarken erst am 1.6.25 herauskamen.
Wie man sieht gibt es in der Philatelie auch unmögliche Dinge. Die Gebühr von 10 Groschen kann ich leider nicht erklären, die Avisogebühr hätte 2 Groschen betragen. Vielleicht ist im Zusammenhang mit der Nachnahme oder der 2. Zustellung eine zusätzliche Gebühr fällig geworden.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Fr Dez 26, 2014 4:52 pm

Grazer Markwert fett 1 RM im ganzen Bogen. Werden sicher nicht viele Sammler haben.
Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Fr Dez 26, 2014 4:58 pm

Auch ein Bogen von Wien I 5Pfg. kopfstehend ist dazu gekommen. Ist jetzt der zweite Bogen dieses Wertes kopfstehend in meiner Sammlung.

leider hat nicht der ganze Bogen am Scaner Platz.


Zuletzt von christoph1982 am Fr Dez 26, 2014 5:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Fr Dez 26, 2014 5:03 pm

Auch ein Bogen von Wien I 12Pfg. mit Unterrand ist dazu gekommen. Laut Literatur wurden nur ca. 200 Bögen mit Unterrand überdruckt. Wird auch als Erstdruck bezeichnet. Ist jetzt der 3. Bogen den ich davon in meiner Sammlung hab.

Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Fr Dez 26, 2014 11:04 pm

Hallo Christoph,

meines Wissens gibt es bei diesen Ausgaben sehr viele Aufdruckfälschungen. Bist du dir sicher, dass bei deinen Neuerwerbungen alles korrekt ist? Wenn ja, hast du prüfen lassen und von wem?

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Sammlungszugänge 2014   Sa Dez 27, 2014 8:12 am

Sind ganz sicher alle echt! Der Grazer bogen ist geprüft Kovar und die beiden anderen sind zwar ungeprüft aber auch sicher echt. Bevor ich was kaufe prüfe ich die Bögen sehr genau bzw. Vergleiche sie mit mehreren anderen, zum Teil geprüften, Bögen aus meiner Sammlung.

Warum zweifelst du an der Echtheit?
Nach oben Nach unten
 

Sammlungszugänge 2014

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Sonstige Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen