Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG





Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Heute um 12:14 am

» Wertbriefe - Geldbriefe Österreich
von muesli Gestern um 9:27 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Gestern um 4:36 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Gestern um 11:04 am

» Private Briefumschläge Monarchie
von kaiserschmidt Gestern um 10:50 am

» Generalgouvernement
von kaiserschmidt Gestern um 10:46 am

» Stempeldatum?
von muesli Mo Jan 14, 2019 10:21 pm

» Österreichische Absenderfreistempel
von bernhard Mo Jan 14, 2019 6:48 pm

» NEU: Sondermarke Haus der Geschichte Österreich
von Gerhard Mo Jan 14, 2019 5:35 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von Cantus Mo Jan 14, 2019 4:15 am

» Marken Edition 8
von chopper So Jan 13, 2019 11:43 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von Gerhard Sa Jan 12, 2019 10:13 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Sa Jan 12, 2019 8:41 pm

» Neuausgaben 2019 Deutschland
von Gerhard Sa Jan 12, 2019 7:42 pm

» NEU: Sondermarke Erwin Wurm – Fat House
von Gerhard Sa Jan 12, 2019 7:33 pm

» NEU: Sondermarke Neue Wege – Brieftaube
von Gerhard Sa Jan 12, 2019 7:29 pm

» MARKENEDITION 20 SELBSTKLEBEND
von chopper Do Jan 10, 2019 11:30 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Do Jan 10, 2019 1:27 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Do Jan 10, 2019 1:09 pm

» Mooskirchen
von gabi50 Do Jan 10, 2019 12:53 pm

» Marken.Edition 20
von chopper Mi Jan 09, 2019 12:08 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Di Jan 08, 2019 8:45 pm

» Erste Ungarische Ausgabe 1871
von muesli Di Jan 08, 2019 6:43 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Di Jan 08, 2019 11:17 am

» Sammlung WWF - bitte um Rat
von Mädi Mo Jan 07, 2019 8:12 pm

» neue deutsche selbstkebende ATM als Postversuch
von gesi Mo Jan 07, 2019 6:31 pm

» Mitterndorf
von gabi50 Mo Jan 07, 2019 1:30 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Mo Jan 07, 2019 11:20 am

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mo Jan 07, 2019 10:50 am

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie So Jan 06, 2019 10:42 pm

» Tausche postfrische, deutsche Marken und mehr...
von gesi So Jan 06, 2019 1:46 pm

» Wein und Weinanbau
von T1000er So Jan 06, 2019 1:29 am

» Sammlerpost
von wilma Sa Jan 05, 2019 9:18 pm

» Bilderwettbewerb im Jänner 2019
von Gerhard Fr Jan 04, 2019 11:19 pm

» Postüberwachung mit Röntgenscannern
von wilma Fr Jan 04, 2019 11:04 pm

» Christkindl Stempel
von x9rf Fr Jan 04, 2019 10:36 pm

» Bulgarien unbekannte Briefmarke ca. 1980er
von Markenfreund49 Fr Jan 04, 2019 1:09 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt
von muesli Fr Jan 04, 2019 11:56 am

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Do Jan 03, 2019 9:24 pm

» Zeppelinpost der Besatzung
von Polarfahrtsucher Mi Jan 02, 2019 2:17 pm

» Neue österreichische Dauermarkenserie/Wahrzeichen
von wilma Di Jan 01, 2019 8:56 pm

» Marke ohne Wertangabe
von wilma Di Jan 01, 2019 7:52 pm

» Schiffe im Stempel
von T1000er Di Jan 01, 2019 7:09 pm

» Siegerbild im Dezember 2018
von muesli Di Jan 01, 2019 5:35 pm

» Belegestücktausch UNO Wien
von Bolle Di Jan 01, 2019 12:36 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von jklang Mo Dez 31, 2018 5:20 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von Polarfahrtsucher Mo Dez 31, 2018 10:28 am

» Mixnitz
von gabi50 So Dez 30, 2018 4:42 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im Jänner 2019
von Michaela So Dez 30, 2018 7:46 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 30, 2018 12:44 am

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Fr Dez 28, 2018 7:08 pm

» NEU: 4. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von Gerhard Fr Dez 28, 2018 6:50 pm

» NEU: Sondermarke Lohner Sissy
von Gerhard Fr Dez 28, 2018 5:45 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Do Dez 27, 2018 9:12 pm

» Tauschtag Attnang-Puchheim 3.2.2019
von Gerhard Do Dez 27, 2018 6:28 pm

» NEU: Sondermarke Austro Fiat Typ 1C
von Gerhard Mi Dez 26, 2018 9:48 pm

» Unsere Weihnachtspost 2018
von wilma Mi Dez 26, 2018 6:38 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Mo Dez 24, 2018 11:55 pm

» Briefmarkenfund
von Bolle Mo Dez 24, 2018 11:47 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma So Dez 23, 2018 8:04 pm

» Sudetenland - Ausgabe für Maffersdorf
von Kontrollratjunkie Sa Dez 22, 2018 11:11 pm

» Unterschied Mi. Nr. 1 und Mi. Nr. 5 (verfärbt)
von gmeckl Sa Dez 22, 2018 12:20 am

» Mautern
von gabi50 Fr Dez 21, 2018 1:59 pm

» Schönes Österreich
von wilma Mi Dez 19, 2018 8:30 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mi Dez 19, 2018 9:12 am

» NEU: 350 Jahre Universität Innsbruck
von Gerhard Di Dez 18, 2018 5:06 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Dezember 2018
von Michaela So Dez 16, 2018 6:38 pm

» Schweiz 1854-1863 "Strubel" Sitzende Helvetia Ungezähnt
von muesli Do Dez 13, 2018 10:13 pm

» Mariazell
von gabi50 Do Dez 13, 2018 1:28 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Do Dez 13, 2018 11:47 am

» Briefmarken geerbt.
von T1000er Di Dez 11, 2018 5:52 pm

» Maria Fieberbründl
von gabi50 Mo Dez 10, 2018 1:15 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von Dikloster So Dez 09, 2018 10:28 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Sa Dez 08, 2018 10:03 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa Dez 08, 2018 9:23 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Sa Dez 08, 2018 8:47 pm

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Sa Dez 08, 2018 8:18 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Sa Dez 08, 2018 3:25 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Dez 07, 2018 6:20 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von Markenfreund49 Fr Dez 07, 2018 6:34 am

» Die Freimarkenausgabe 1916
von miragenikita Do Dez 06, 2018 3:10 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2018
von Otto61 Do Dez 06, 2018 10:31 am

» Mariatrost
von gabi50 Di Dez 04, 2018 1:15 pm

» Merkwürdiges bei delcampe, Ebay & Co.
von muesli So Dez 02, 2018 8:09 pm

» Siegerbild im November 2018
von muesli So Dez 02, 2018 8:05 pm

» Mariagrün
von gabi50 So Dez 02, 2018 3:43 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von Polarfahrtsucher So Dez 02, 2018 1:51 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von wilma Sa Dez 01, 2018 10:01 pm

» Cuba Bogenmappe
von ma007 Sa Dez 01, 2018 12:54 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von gabi50 Fr Nov 30, 2018 8:31 pm

» Automatenmarke FRAMA
von Gerhard Fr Nov 30, 2018 6:10 pm

» Satzbriefe
von Ausstellungsleiter Fr Nov 30, 2018 6:06 pm

» Sondermarke (Block) 100. Jahre Flugpost
von Gerhard Fr Nov 30, 2018 8:41 am

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von Gerhard Mi Nov 28, 2018 6:19 pm

» Marburg
von gabi50 Mi Nov 28, 2018 5:27 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im Dezember 2018
von Michaela Mi Nov 28, 2018 7:02 am

» Weihnachten Österreich
von Michaela Mo Nov 26, 2018 6:44 pm

» Mahrenberg
von gabi50 So Nov 25, 2018 4:37 pm

» surinam
von Philip van Wegen-Wirth So Nov 25, 2018 1:19 pm


Teilen | 
 

 Die erste Österreichische Ausgabe 1850

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21  Weiter
AutorNachricht
wernerrath
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Bemerkung zum Attest der "Nachod" Marke   Fr Nov 02, 2018 2:44 pm

@Markenfreund49 schrieb:
Guten Abend liebe Forengemeinde:)

Man glaubt es kaum, aber manchmal sind die Atteste von M Eichele aus der Schweiz
ja etwas aussagekräftiger, als man diese normal gewohnt ist:

ANK 5
Papierart: HP
Type: I
Farbe: hellblau





Beste Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )

Hallo Gerhard
So "aussagekräftig" ist dieses Attest auch wieder nicht
die Marke ist nicht besonders schön geschnitten, links oben eng
und ist Druckszöckel P22

LG Werner
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   So Nov 04, 2018 6:49 am

Guten Morgen lieber Werner !

Ich möchte mich herzlich für Deine Ergänzungen bedanken.

Naja ich weis schon, daß das Attest jetzt keine "Offenbarung" ist, aber im Vergleich zu anderen seiner Atteste, war dieses gar nicht übel,
das wollte ich irgenwie zum Ausdruck bringen Embarassed .

Mich hat vor allem diesmal der Stempelabschlag interessiert, denke mit €: 55.-- habe ich nicht viel falsch gemacht, oder?

Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
wernerrath
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   So Nov 04, 2018 3:36 pm

@Markenfreund49 schrieb:
Guten Morgen lieber Werner !

Ich möchte mich herzlich für Deine Ergänzungen bedanken.

Naja ich weis schon, daß das Attest jetzt keine "Offenbarung" ist, aber im Vergleich zu anderen seiner Atteste, war dieses gar nicht übel,
das wollte ich irgenwie zum Ausdruck bringen  Embarassed .

Mich hat vor allem diesmal der Stempelabschlag interessiert, denke mit €: 55.-- habe ich nicht viel falsch gemacht, oder?

Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )

Hallo Gerhard

Hast nichts falsch gemacht, Stempel ist sehr schön, kritische Bemerkung hat nicht Dich betroffen.

Ich finde nur, manche Prüfer nehmens bei den Attesten nicht sehr genau, erhalten doch Geld dafür.
Und da kann man schon verlangen, daß ein enger Rand erwähnt wird und bei den klassischen Marken etwas mehr
, zB das Druckstöckel bestimmt und auch beim Stempel die Müllerpunkte angeführt werden
(Otto Voetter hatte auf seinen Attest-Vordrucken auf der Rückseite den Druckbogenraster abgebildet
und darin die Bogenstellung der Marke angekreuzt)

Liebe Grüße
Werner

Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   So Nov 04, 2018 4:58 pm

Lieber Werner !

Deine Sätze kann ich nur unterschreiben, bin derselben Meinung wie Du!
Atteste sollten dem Sammler eine vollständige und ausführliche Beschreibung des Prüfungsstückes liefern!
Leider sind solche Atteste, wie es Hr. Voetter gemacht hat, heute Illusion.
Es liegt aber auch vielleicht daran, daß die 9 Kreuzer, Type I eine sehr, sehr komplexe Materie bildet und die meisten Prüfer
nicht so tief in die Materie eingetaucht sind! (meine persönliche Meinung! )
Daher freut es mich um so mehr, wenn ich so tolle Zusatzinformationen, wie von Dir oder anderen Forenkollegen erhalte und
bin dafür mehr als dankbar!
Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Berni17
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Doppelseitig bedruckte Stücke   Fr Nov 09, 2018 6:20 am

Beim Thema "Besonderheiten des Drucks" beschreibt Ferchenbauer in seinem Handbuch auf Seite 342 (2008) auch die doppelseitig bedruckten Stücke.
Bei der Ausgabe des Handbuchs waren damals nur 3 Stück der 3 Kreuzer Ty Ib, immer mit aufrechtstehenden rückseitigen Druck, in LEUTOMISCHL verwendet bekannt.

Seit April 2009 (Attest Ferchenbauer) ist auch eines in Ty IIIa (Handpapier) mit einem kopfstehenden vierteiligen doppelseitigen Druck aufgetaucht. RRR!

Diese wird vom 26. November - 1. Dezember 2018 bei der 227. - 233. Corinphila Auktion (Schweiz) unter der LosNr.: 1069 zum Ausrufungspreis von 4.000,00 CHF (ca. 3.520,00 EUR) angeboten.



Gut möglich das es auch parallelen zur 1 Kreuzer bzw. 5 Centesimi Marke gibt.

Lg Bernhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Mo Nov 26, 2018 9:52 pm

Hallo Freunde der erste Ausgaben von Österreich,

Allmählich und mit dem kälteren Wetter beschäftige ich mich wieder etwas mehr mit meine Österreich Sammlung. Einige Neu-erwerbungen sind heute im Briefkasten gefallen und dabei auch ein kleines Briefstück mit 2 Kr der erste Ausgabe. Ich denke dass es hier um eine Type IIIa handelt.



Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Berni17
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Di Nov 27, 2018 4:39 pm

Hallo Raf!

Es ist eine Ty IIIa, vermutlich 2-fach Gravur.


Wappeneinfassungslinie geteilt
Wertziffer 2 berührt oben die Rahmenline nicht mehr
Obere Spitze stumpf auslaufend
Strichelchen an der Rahmenlinie unter dem R von KREUZER
Punkt am U von KREUZER
2-fache Gravur des Wappenhintergrundes
Punkt im Wappenmittelfeld kann vorkommen, oder fehlen

Farben: Schwarz und Grauschwarz

Weißt du, ist es auf Hand- oder Maschinenpapier?

Anm.: Platte 3 ist eine Elektrotypie-Platte. Der relativ unsaubere Druck ist ein gutes Kriterium, um sie bei unklarer Gravur von Platte 4 (Stereotypie) zu unterscheiden.

Lg Bernhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Di Nov 27, 2018 5:15 pm

Hallo Berhard!

Herzlichen Dank für die Bestätigung und ausführliche Erklärung.
Ich denke dass es HP ist aber ohne die Rückseite fühlen zu können ist das immer schwer zu beurteilen.
Man sieht deutlich dass der Wappenhintergrund nachgraviert worden ist (z.B. in die Ecke rechtsoben).
Im FB Handbuch ist das nicht beschrieben (nur die Gravurtypen der 3 Kr beschreibt er).

Liebe Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Mi Nov 28, 2018 4:35 pm

Hallo Freunde der Klassikausgaben,

Heute habe ich wieder etwas neues für meine Sammlung empfangen:

Faltbrief am 5. Dezember 1854 von Trieste nach Oedenburg (Sopron, Ungarn) gesendet mit 3 x 3 Kr Blassrot, HP Type IIIa frankiert. Die Briefmarken sind im 3-er Block geschnitten (leider etwas eng an einigen Stellen).







Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Fr Nov 30, 2018 10:25 pm

Hallo Klassikfreunde,

Heute habe ich wieder etwas neues empfangen: ein Faltbrief aus 1853, Ortspost Wien mit 2 x 1 Kr ockergelb HP Type III frankiert. Und eine Briefmarke hat ein Wz. Es war auch ein altes Attest FB dabei.







Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Sa Dez 01, 2018 3:36 pm

Servus Raf!
Schönen Faltbrief aus der Wiener Vorstadt hast Du da!

Wenn man fragen darf, was hat Dich das schöne Briefchen gekostet?

Ahja ich hab mal probiert ob ich die Kurrentschrift noch lesen kann!
War ja nicht allzu schwer diesmal:

Herrn
Joh(ann) Weiß & Sohn
Gärtnergasse Nr: 87
Laimgrubn
Wien

Wie gesagt ein sehr, sehr schöner Beleg!
Glückwunsch

Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Die Laimgrube    Mo Dez 03, 2018 5:12 pm

@Markenfreund49 schrieb:

Herrn
Joh(ann) Weiß & Sohn
Gärtnergasse Nr: 87
Laimgrubn
Wien
Gerhard (der Jüngere Smile )

Hallo Raf und Gerhard (der Jüngere Smile ),

Herr Johann Weiß wohnte in der
Laimgrube,
Gärtnergasse 87 (vormals Obere Gärtnergasse !!)
im Polizeibezirk Mariahilf

Siehe hiezu Wienbibliothek digital:


mfG
planke
(in Mariiahilf geboren !!)


Zuletzt von x9rf am Mo Dez 03, 2018 10:38 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Mo Dez 03, 2018 9:50 pm

Hallo Gerhard (der Jüngere) und planke,

Herzlichen Dank für die Entzifferung der Adresse und die Sucharbeit in die Wienbibliothek!

Ich habe der Text des Briefinhaltes auch mal eingescannt. Von diese alte Schrift verstehe ich kein Wort.
Ich weiss nicht ob der Inhalt auch interessant sein könnte oder worüber es sich handelt im Brief.
Und der Absender ist auch ein kleines Rätsel: Joh(ann) Bischitsky (?) in Gran (Esztergom - Ungarn ?) am 8. Mai (1)853 aber abgestempelt in Wien am 10. Mai ?





Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Di Dez 04, 2018 8:04 pm

Hallo Freunde,
ein Brief von Vordernberg (Steiermark) nach Pernegg (Steiermark) Reko, Frankatur 3 Kreuzer, auf der Briefrückseite 2*3 Kreuzer leider beim öffnen zerstört. Weiters auf der Briefrückseite ein Bahnhofstempel (Bruck an der Mur). Stempeldatum 17.2.1858.
Meine Beurteilung der Marke: 3 Kreuzer Type IIIa, ?MP. Da der Brief erst 1858 gelaufen ist vermute ich Maschinenpapier.
Bitte um eure Beurteilung der Marke.
 

Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Di Dez 04, 2018 8:12 pm

Hallo Gabi,

Ich denke dass die 3 Kr Type IIIb is: im Schluss-R von KREUZER sieht man deutlich die zusammen geflossene farbige Pünktchen. Ist da auf der Rückenseite des Briefes ein Teil ausgeschnitten worden?

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850    Di Dez 04, 2018 9:07 pm

Hallo Raf,
herzlichen Dank für Deine Bewertung. daumen hoch  Da lag ich etwas daneben. Du hast recht, es wurde ein Teil des Briefes herausgeschnitten.
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Ortsbrief in die Laimgrube   Fr Dez 07, 2018 12:28 am

@muesli schrieb:

Und der Absender ist auch ein kleines Rätsel: Joh(ann) Bischitsky (?) in Gran (Esztergom - Ungarn ?) am 8. Mai (1)853 aber abgestempelt in Wien am 10. Mai ?
Raf.

Hallo Raf,

Herr Bischitzky aus Gran
(heute Esztergom in Ungarn mit der herrlichen Sankt-Adalbert-Kathedrale, war früher die Hauptstadt Ungarns)
dürfte seinen Brief einem Boten nach Wien mitgegeben haben, da dieser Brief in Wien aufgegeben wurde.

Der Inhalt des Briefes enthält im Wesentlichen die Bitte um Erstellung eines Angebotes für ein "Chiofonier", das ist eine Komode mit Aufsetzer in Nußholz, für hauptsächlich Schreibtischeinrichtungen und Beschriftungen.

mfG
planke
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Fr Dez 07, 2018 11:50 am

Hallo planke!

Herzlichen Dank für die Entzifferung der Inhalt dieser Brief!
Sochen "Chiofonier" in Nussholz aus 1850 wird auch nicht billig sein heute Very Happy

Liebe Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Fr Dez 07, 2018 7:11 pm

Liebe Sammlerfreunde,

nach langer Zeit kann auch ich wieder etwas Neues zu diesem Thema zeigen - ein kleiner Neuerwerb für meine Heimatsammlung:



3 Kreuzer rosarot mit L2 KREMS 30. Juli, Type Ia, Handpapier, mit unterlegter Mitte. Plattenfehler "weißer Fleck in der rechten Adlerschwinge und weißer Strich beim Adlerschwanz" (Befund Steiner).



Plattenfehler sind ja nicht so "mein Ding" - nach dem weißen Strich suche ich noch wow .

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Berni17
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Do Dez 13, 2018 9:28 pm

Liebe Klassikfreunde,

hier mein neuester Zugang in meiner Sammlung.




Eine 9 H Ty I / P 27 (= weitester Abstand zwischen 9 und K von Kreuzer von 1,2 mm) hellblau, mit Balken oben, auf kompletten Brief von Kufstein über Pest und Kolosvar nach Torda. Der vollständig erhaltene Brief stammt von einem zur Festungshaft verurteilten ungarischen Revolutionär an seinem Vater in Torda (Siebenbürgen), an den Kanten ist er teilweise offen und unterklebt.

Die Briefmarke ist mit einem zarten kpl. Abdruck des schwarzen Doppelkreisstempels "KUFSTEIN 3.DEZ" (Müller 1413b / 100 Punkte) entwertet und zeigt links einen Randdruck.
Auf der Rückseite erkennt man die Übergangsstempel von Salzburg und Wien, sowie den kompletten Ankunftsstempel von Clausenburg (11.12.1850).

Dieser historisch interessante Beleg wurde auch in der Festschrift des Verbandes österreichischer Philatelistenvereine "Ein Jahrhundert österreichische Briefmarke" abgebildet und stammt aus den Sammlungen Schiessl und Dr. Jerger.



Liebe Grüße
Bernhard
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Sa Dez 15, 2018 7:00 am

Guten Morgen lieber Berhard Smile

Ich sage einfach nur DANKE für das Zeigen dieses wunderbaren Klassikbeleges.
Bitte nicht böse sein, aber ein ganz klein wenig neidisch bin ich schon hl hl

Nochmals herzlichen Glückwunsch zu diesem Beleg daumen hoch
LG
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
wernerrath
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Kartei 9 Kreuzer Type I   Mi Jan 02, 2019 5:46 pm

@Berni17 schrieb:
Liebe Klassikfreunde,

hier mein neuester Zugang in meiner Sammlung.




Eine 9 H Ty I / P 27 (= weitester Abstand zwischen 9 und K von Kreuzer von 1,2 mm) hellblau, mit Balken oben, auf kompletten Brief von Kufstein über Pest und Kolosvar nach Torda. Der vollständig erhaltene Brief stammt von einem zur Festungshaft verurteilten ungarischen Revolutionär an seinem Vater in Torda (Siebenbürgen), an den Kanten ist er teilweise offen und unterklebt.

Die Briefmarke ist mit einem zarten kpl. Abdruck des schwarzen Doppelkreisstempels "KUFSTEIN 3.DEZ" (Müller 1413b / 100 Punkte) entwertet und zeigt links einen Randdruck.
Auf der Rückseite erkennt man die Übergangsstempel von Salzburg und Wien, sowie den kompletten Ankunftsstempel von Clausenburg (11.12.1850).

Dieser historisch interessante Beleg wurde auch in der Festschrift des Verbandes österreichischer Philatelistenvereine "Ein Jahrhundert österreichische Briefmarke" abgebildet und stammt aus den Sammlungen Schiessl und Dr. Jerger.



Liebe Grüße
Bernhard



Hallo Bernhard


Wir - 3 Sammler der 9 Kr Type I - führen Herrn Voetter´s Kartei der Einheiten weiter

Möglicherweise besitzt Du Einheiten die in der Kartei noch nicht enthalten sind oder nur eine SW Kopie vorhanden ist

Wir haben Interesse an einem Kontakt mit Dir


Mit Sammlergrüßen
Werner Rath
werner.rath@aon.at



Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Sa Jan 12, 2019 7:24 pm

Liebe Sammlerfreunde.

vor einigen Tagen konnte ich wieder meine Heimatsammlung Krems mit einem Brieflein ergänzen. Leider wie so oft gibts da einiges zu bemängeln, so müsste der Stempel nicht Kopfstehend sein und die Marke müsste nicht angeschnitten sein. Trotz allem, ich freue mich immer wenn ich alte Briefe aus meiner Herimatstadt finde:




9 Kreuzer Maschinenpapier, Type IIIb auf Brief vom 25. Oktober 1857 von Krems nach Warnsdorf in Böhmen (Durchgangstempel Bodenbach), Entfernung über 20 Meilen.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Mo Jan 14, 2019 9:01 pm

Hallo Freunde der erste Ausgabe 1850,

Ich habe eine schön gerandete 9 Kr HP TypeI finden können. Gestempelt Kronstadt 22/5.
Der Abstand zwischen 9 und k ist sehr eng. Ich denke 0,5 oder 0,4mm aber wie man das genau messen kann weiss ich nicht.
Die innere Rahmenspitze ist etwas offen unter die Ziffer 9.
Kann jemand diese Briefmarke noch etwas genauer bestimmen?

Vielen Dank und beste Grusse,

Raf.
Nach oben Nach unten
wernerrath
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: 9 Kr Type I   Gestern um 4:16 pm

@muesli schrieb:
Hallo Freunde der erste Ausgabe 1850,

Ich habe eine schön gerandete 9 Kr HP TypeI finden können. Gestempelt Kronstadt 22/5.
Der Abstand zwischen 9 und k ist sehr eng. Ich denke 0,5 oder 0,4mm aber wie man das genau messen kann weiss ich nicht.
Die innere Rahmenspitze ist etwas offen unter die Ziffer 9.
Kann jemand diese Briefmarke noch etwas genauer bestimmen?

Vielen Dank und beste Grusse,

Raf.



Hallo Raf

Deine Marke ist Druckstöckel P257, hat Abstand 0,5 bis selten 0,4, ist aber aus der Ferne nicht feststellbar
Ich verwende eine 10 fach Meßlupe mit 0,1mm Kalibrierung der Firma Eschenbach, gibts beim Optiker

Liebe Grüße
Werner




Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   

Nach oben Nach unten
 

Die erste Österreichische Ausgabe 1850

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 20 von 21Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: Kaisertum Österreich 1850-1918-
Tauschen oder Kaufen