Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von x9rf Heute um 11:53 pm

» Katzen
von Markenfreund49 Heute um 10:49 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Heute um 9:15 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Heute um 9:06 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Heute um 5:39 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Heute um 2:08 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von lithograving Heute um 2:56 am

» Schweiz 1854 - "Strubel" - Münchner Druck
von muesli Gestern um 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Gestern um 10:24 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Gestern um 5:00 pm

» Hotelbriefe
von MaxPower Gestern um 9:24 am

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Do Nov 16, 2017 5:46 pm

» Ehrenhausen
von gabi50 Do Nov 16, 2017 4:11 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von MaxPower Do Nov 16, 2017 3:25 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im November 2017   
von Michaela Do Nov 16, 2017 6:28 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von schenz Do Nov 16, 2017 12:16 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Mi Nov 15, 2017 10:45 pm

» Newspapers stamps. Yellow Mercury Wiem postmark and others
von kaiserschmidt Mi Nov 15, 2017 10:10 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Mi Nov 15, 2017 9:32 pm

» Info über Marke
von Angus3 Mi Nov 15, 2017 8:51 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Mi Nov 15, 2017 7:59 pm

» Dichter
von Bios Mi Nov 15, 2017 4:41 pm

» Zeppelin-Zuleitungspost
von MaxPower Mi Nov 15, 2017 1:44 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Di Nov 14, 2017 7:27 pm

» Briefmarken Platte England
von Frank1401 Di Nov 14, 2017 9:23 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:53 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:04 pm

» Social Philately
von wilma Mo Nov 13, 2017 6:33 pm

» Die Friedl´schen Merkurfälschungen
von Andorra Mo Nov 13, 2017 10:06 am

» 90 Heller Marke Deutschösterreich
von Gerhard So Nov 12, 2017 9:38 pm

» Wert des Album
von Kontrollratjunkie So Nov 12, 2017 9:07 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 8:46 pm

» Zeppelinpost aus USA
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 7:22 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 12, 2017 4:43 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Nov 12, 2017 4:16 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:58 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:05 pm

» Aggsbach - Dorf
von Gerhard Sa Nov 11, 2017 9:41 pm

» Bilderwettbewerb im November 2017
von gesi Sa Nov 11, 2017 11:56 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Do Nov 09, 2017 12:45 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mi Nov 08, 2017 9:03 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Mi Nov 08, 2017 7:34 pm

» Donawitz
von gabi50 Mi Nov 08, 2017 6:36 pm

» Eggenberg
von gabi50 Mi Nov 08, 2017 6:25 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli Mi Nov 08, 2017 6:05 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Nov 08, 2017 11:15 am

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von kaiserschmidt Mi Nov 08, 2017 11:03 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von kaiserschmidt Mi Nov 08, 2017 10:43 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Di Nov 07, 2017 11:44 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von kaiserschmidt Di Nov 07, 2017 9:50 pm

» Sondermarke - X. Weltfestspiele 1973 Berlin - Hauptstadt der DDR
von charlie50 Di Nov 07, 2017 7:23 pm

» Zusatzfrankatur Israel auf AUA-Erstflug Wien-Tel Aviv 1971
von Quasimodo Di Nov 07, 2017 12:41 pm

» Mischfrankatur Deutsch-Österreich/ Österreich 1922
von MaxPower Di Nov 07, 2017 10:15 am

» Zeppelin LZ 127 + Hindenburg
von MaxPower Di Nov 07, 2017 9:52 am

» Breitenau
von gabi50 Mo Nov 06, 2017 10:44 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 Mo Nov 06, 2017 8:14 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mo Nov 06, 2017 7:38 pm

» Lindner Vordruckalben
von Meinhard Mo Nov 06, 2017 5:29 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von kaiserschmidt Mo Nov 06, 2017 11:58 am

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 So Nov 05, 2017 9:45 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard So Nov 05, 2017 6:34 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Gerhard So Nov 05, 2017 6:08 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard So Nov 05, 2017 12:36 pm

» DR 274 U, die 5.000 Mark 1923 ungezähnt
von oldhainburg So Nov 05, 2017 11:11 am

» Serbia 2017 - new issues:
von Milco Sa Nov 04, 2017 12:18 pm

» Präsentation Sondermarke Adi Übleis
von Gerhard Fr Nov 03, 2017 9:17 pm

» Grinzing
von Gerhard Fr Nov 03, 2017 7:20 pm

» Bahnhofbriefkastenstempel
von kaiserschmidt Do Nov 02, 2017 2:31 pm

» Deutschfeistritz
von gabi50 Do Nov 02, 2017 2:20 pm

» Siegerbild im Oktober 2017 
von Michaela Do Nov 02, 2017 8:24 am

» Fische
von Markenfreund49 Mi Nov 01, 2017 6:22 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von schenz Mi Nov 01, 2017 4:39 pm

» Halloween
von Michaela Di Okt 31, 2017 7:44 am

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mo Okt 30, 2017 9:21 pm

» Info zu Stempel aus Nordmähren
von frimos Mo Okt 30, 2017 7:53 pm

» Briefmarke Vatikan 1867 10 cent
von Gerhard Mo Okt 30, 2017 11:59 am

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von kaiserschmidt Mo Okt 30, 2017 11:19 am

» Bayrisch-Salzburgisches Sammlertreffen 05.11.2017
von wilma So Okt 29, 2017 6:42 pm

» Bitte schön stempeln
von muesli So Okt 29, 2017 6:10 pm

» Frage: Aufdruck „Zeppelinpost“ auf "Posthorn-Wappen-Allegorie" 1919/1920“
von FDC-Helmuth So Okt 29, 2017 5:49 pm

» Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern
von Berni17 So Okt 29, 2017 10:10 am

» Deutschlandsberg
von gabi50 Fr Okt 27, 2017 8:25 pm

» Unbekannte Marke
von gabi50 Fr Okt 27, 2017 8:14 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb November 2017
von Michaela Mi Okt 25, 2017 7:28 pm

» Erledigt.
von s.kleinz Mi Okt 25, 2017 3:59 pm

» NEU: „Weihnachten 2017 – Maria mit Kind, Carlo Maratta“
von Gerhard Di Okt 24, 2017 10:42 pm

» Dachstein
von gabi50 Di Okt 24, 2017 5:43 pm

» Lochung NLS (Perfin)
von frimos Mo Okt 23, 2017 9:06 pm

» Unbekannte Stempel
von x9rf So Okt 22, 2017 11:57 pm

» Göttweig
von Gerhard So Okt 22, 2017 6:29 pm

» Cilli
von gabi50 So Okt 22, 2017 2:39 pm

» Verlust oder Diebstahl von Briefmarken
von muesli Sa Okt 21, 2017 6:58 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Sa Okt 21, 2017 6:52 pm

» NEU: „Weihnachten 2017 - Weihnachtsornamente veredelt mit Swarovski® Kristallen“
von Gerhard Sa Okt 21, 2017 6:20 pm

» Zustellkarten für Post(Zahlungs)anweisungen
von wilma Fr Okt 20, 2017 7:59 pm

» Ballonpostflug Pro Juventute
von wilma Fr Okt 20, 2017 7:18 pm

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von kaiserschmidt Fr Okt 20, 2017 12:58 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Fr Okt 20, 2017 12:09 pm

» Bregenz
von gabi50 Mi Okt 18, 2017 8:46 pm


Austausch | 
 

 Lombardei - Venetien 1850 - 1858

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Berni17
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Viererblock - Ausgabe Lombardei-Venetien   Sa Nov 08, 2014 3:46 pm

Liebe Sammlerfreunde!

Möchte euch ein schönes Stück aus meiner Sammlung zeigen. Es handelt sich um einen 30 Centesimi-Viererblock auf Handpapier der Type I (Pl. 1) mit 8 mm Bogenrand links aus dem Archivbogen (heute unkomplett im Österreichischen Postmuseum), alle 4 Werte mit dicker Tintenkreuzerentwertung, die im unteren Paar des Viererblocks gemildert wurde.

Hab dieses Stück vor 4 Jahren im Dorotheum (Wien) als Restposten ergattert.





Lg Bernhard Very Happy
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Berni Lombardei   Sa Nov 08, 2014 4:10 pm

Lieber Bernhard Smile
Sacrebleu kann ich dazu nur sagen prost  Ein Prachtstück, dieser 4er Block:!:
Meinen herzlichsten Glückwunsch zu solch einem tollen Fang!
Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Di Nov 11, 2014 7:02 pm

Hallo Bernhard,

Sehr schöner Hingucker für Deine Sammlung L-V zeigst Du uns! Wirklich etwas seltenes!

Hallo Klassikfreunde,

Nicht so spektakulär ist diese kleine Buntfrankatur 15+30 Centes (sehr häufig vorkommend).
15 Centes Type IIa Platte2 und 30 Centes Type I. Die 30 Centes hat PF 24-27 (verstümmelte Ziffer 30). Dabei ist auch noch die Einfassungslinie oben und unten unterbrochen.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.



Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Di Nov 11, 2014 7:09 pm

Salu Raf Smile

Eine sehr hübsche Buntfrankatur zeigst DU uns und die PF bilden ein schönes Extra Cool
Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Mo Nov 17, 2014 10:17 am

Hallo liebe Klassikfreunde Wink

Ich möchte heute beginnen meine "Herbstneuheiten" zu zeigen.
Starten möchte ich mit diesem sehr netten Paar der ANKNr: LV 2-Handpapier



Hier nochmals das Mischpaar alleine, damit man den Typenunterschied besser erkennen kann  Wink



Beste Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )


Zuletzt von Markenfreund49 am Mo Nov 17, 2014 4:42 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Mo Nov 17, 2014 11:20 am

Hallo Gerhard (der Jüngere),

Congratulations! prost

Sehr schönes Stück hast Du da ersteigert! So etwas findet man auch nicht jeden Tag: Mischpaar von 2 Typen mit rückseitig Abklatsch.

Ich warte gespannt Deine andere "neuheiten" ab!

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Do März 17, 2016 11:29 pm

Hallo Klassikfreunde,

Auch bei der ersten Ausgabe für L-V bleibt es ruhig.

Um das zu änderen zeige ich eine neue Funde für meine Sammlung: 5 Centes mit doppelseitiger Druck. Der rückseitiger Druck (eigentlich Originaldruck) steht kopfstehend.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.

" />

" />
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Mo Apr 11, 2016 10:55 pm

Hallo Klassikfreunde,

Normalerweise sammle ich nur gestempelte Briefmarken aber diese orangengelbe (oder gelbe?) 5 Centesimi konnte ich doch nicht liegen lassen:





Es gibt noch das grosste Teil der Originalgummi aber leider eine kleine dünne Stelle durch unsorgfältiges entfernen der Falz.

Und ich kann auch noch eine neu ersteigerte 5 Centesimi zeigen, gelbocker mit Stempel Milano:



Gut bis breitrandig mit linksoben ein kleines Teil der nebenliegende Marke.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Di Apr 12, 2016 10:59 am

Bonjour cher ami Smile

Congrats zu deiner ungestempelten 5 Centesimi Marke, alleine die Farbe und das Erscheinungsbild der Marke machen mich doch etwas stutzig Rolling Eyes

Die erscheint mir ja fast kadmiumgelb und so ich weis, existiert die 5 Cent auch N UR in der Type I , also der 5er sollte oben verbunden sein.
Ich bin fast der Meinung, daß Du hier einen Neudruck erstanden hast, denn die 5 steht eindeutig frei und auch ENT von CENTES sind oben NICHT miteinander verbunden.
Und wie gesagt die Farbe würde auch zum ND eher passen, der übrigens in der Type III sehr wohl vorkommt.
Herzliche Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )


Zuletzt von Markenfreund49 am Mi Apr 13, 2016 9:03 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Di Apr 12, 2016 8:44 pm

Hallo Raf,

eigentlich hat Gerhard (der Jüngere) schon alles geschrieben. Er ist ja der Spezialist für die Typen.
Stelle mal die Markenrückseite ein, und stelle selber fest, ob Hand- oder Maschinenpapier.

Ich gehe sicher von einem ND aus. Ein Original ohne Attest zu kaufen, bei dieser Katalogbewertung (ca. 5.000,00 bis -'-)
ist meiner Meinung nach Hochrisiko mit einem bösen Erwachen.

Aber deinem Wunsch komme ich gerne nach und zeige Original und ND von meiner Sammlung.
(Falls weitere Bilder benötigt werden, kann ich gerne auch noch zeigen).

Ferchenbauer schreibt auch in seinem Buch (Ausgabe 2008) und ich zitiere daraus:
"Dieser Wert ist der einzige der ganzen Ausgabe, der nur in einer Type ohne jede Untertype vorkommt, und zwar nur
auf   H A N D P A P I E R  (Type III kommt nur beim Neudruck vor.)
Die Wappenzeichnung ist in ihrem ursprünglichen Zustand:
die Ziffer 5 hängt links oben mit der Einfassungslinie des Wertschildes zusammen und hat links unten einen strichförmigen Auswuchs.
Die Buchstaben C und E sowie N und T sind oben verbunden."

Ich stelle mal eine Original mit einem Neudruck (1887 Paar) ein. Weitere Info bei den Bildern. (Alles geprüft durch Hr. Ferchenbauer)

LG, Meinhard

links Handpapier und rechts Maschinenpapier

Type I Original mit Befund und ND 1887 Paar
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Di Apr 12, 2016 9:39 pm

Hallo Klassikfreunde,

Hallo Gerhard (der Jüngere),
Hallo Meinhard,
Vielen Dank für Ihren Beiträge.

Wie gesagt sammle ich normalerweise keine ungestempelten Briefmarken und ich habe mich damit noch nicht beschäftigt bisher. Und ein Glück, weil es so verwirrend ist mit alle diesen Neudrucke der Österreichische klassische Marken.

Das Ferchenbauer Handbuch aus 2000 ist die einzige Literatur über ND in mein Besitz. Und da steht nur sehr wenig über die verschiedene Neudrucke drin. Und von diese 5 Centes ND finde ich keine Abbildungen als Vergleichsmaterial.

Aber mit Meinhards Abbildung von ein ND Paar aus 1887 bin ich jetzt sicher dass es auch ein ND aus 1887 ist.

Hat man den Originaldruckstöckel gebraucht für die verschiedene Neudrucken mit etwas Änderungen und Verbesserungen oder komplett neue Druckstöckel verfertigt ???

Also, genug verwirrend für mich als Laie und ohne Vergleichsmaterial oder gute Literatur der ND.
Sehen wir uns das Markenbild an:
Die Einfassungslnie ist nicht geteilt und es ist also kein Type III.
Die 5 hängt nicht zusammen mit der Einfassungslinie. Aber die Buchstaben C und E sind mit einander verbunden und stehen etwas Schräg nach rechts unten, wie bei die Type I.
Die Buchstaben N und T sind dann wieder nicht verbunden aber dass könnte auch eine Druckzufälligkeit sein (siehe auch die Unterbrechung der Buchstabe T oben).
Die Rahmenspitze des linken oberen Zierecke ist unterbrochen wie bei die Originalmarke der Type I.

Vielleicht ist das beste Kriterium das Papier wie Meinhard schreibt. Aber das sieht man nur wenn man die Briefmarke fühlen kann.
Diese Marke geht sofort zurück zum Verkäufer mit ein schönes Briefchen dabei!

Vielen Dank für die Hilfe und liebe Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Di Apr 12, 2016 9:42 pm

Hallo Raf,

bevor Du diese zurückschickst, schicke ein Mail mit Vorder- und Rückseite Hr. Ferchenbauer.
Er hat mir auch immer geholfen.

LG, Meinhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Di Apr 12, 2016 9:51 pm

Hallo Meinhard,

Danke für den guten Tipp!

Raf.
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Mi Apr 13, 2016 8:57 am

Encore une fois Bonjour cher Raf Smile

Meinhard hat mit dem Vorschlag Deine Marke von Dr. Ferchenbauer prüfen zu lassen Recht !

Aber zur geteilten Wappenlinie: Sie ist leicht nachgraviert und geteilt und es ist Type III, die du hier vorgestellt hast Smile



Aber auch wenn es "nur" ein ND sein sollte stellt sie immer noch eine interessante Marke dar, die SEHR wohl in die Sammlung gehört!!!!!!!
LG
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Mi Apr 13, 2016 11:09 am

Hallo Raf (muesli),

schau mal hier rein. Ist alles sauber beschrieben und Abbildungen hochauflösend.
http://forum.bund-forum.de/viewtopic.php?f=732&t=17233

LG, Meinhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Mi Apr 13, 2016 8:44 pm

Hallo Meinhard,
Hallo Gerhard (der Jüngere),

Herzlichen Dank für diesen interessanten Link!


Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Berni17
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Plattenfehler der 10 Centes Ty Ib   Mi Jun 15, 2016 10:02 pm

Liebe Sammler, ich möchte euch meine Neuerwerbung zeigen, die sehr viele Merkmale eines Plattenfehlers zeigt, welche auch als Plattenfehler Nr. 3 II in der Literatur 10 CENTES. Prima Emissione del Lombardo Veneto von Massimiliano Ferroni & Mario Serone geführt wird. ( I =  0 der Ziffer 10 unbeschädigt, II = 0 der Wertziffer ist rechts oben beschädigt). Laut Ferchenbauer Ty Ia oder Ib.

Es handelt sich hierbei um eine 10 Centes, schwarz, Type Ib auf Handpapier mit Plattenfehler ua. im oberen Rahmen mit Teilstempel von VERONA. (Platte 1)

Sehr schön ist hier die Entwicklung des Plattenfehlers zu erkennen.

http://www.directupload.net/file/d/4387/h3zsq6yu_jpg.htm

Soweit mir bekannt gibt es bei der 10 Centes Ty I bis zu 147 Plattenfehler.

Lg Berni17 Very Happy

(Anm. Moderator: Ich habe das Bild richtig eingefügt - bitte Button "Ein Bild einfügen" anklicken und dort den Hotlink einfügen.)
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Do Jul 07, 2016 11:10 pm

Hallo Zusammen,

hier war es schon länger etwas ruhiger, deshalb von mir 2 Marken.
Einmal ein Erstdruck und eine Besonderheit. Wer kommt drauf?
ANK 3HI/1, dunkelkarmin, ERSTDRUCK ist die linke Marke und die Rechte?
Schaut euch genau das Druckbild an und vergleicht es.
Noch ein Hinweis: Im ANK ist die Marke nicht abgebildet und ihr werdet diese auch darin nicht finden.

Schöne Grüße, Meinhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Fr Jul 08, 2016 2:50 am

Hallo Meinhard,

Schöne Briefmarken zeigst Du uns!

Ich bin im moment nicht zu Hause (bis Oktober) und habe keine Briefmarken, Kataloge oder Bücher hier. Aber was mir direkt auffält ist das Unterschied in Schrift (Ziffern und Buchstaben) auf die 2 Marken. Und auch die Zeichnung der Lorbeer und so sind verschieden. So etwas wie auf die rechte Marke habe ich noch nie gesehen. Shocked  Oder ich muss mal wieder zu Hause meine Bestände nachsehen. Könnte es eine Fälschung sein?

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Berni17
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Fr Jul 08, 2016 6:25 am

Hallo Meinhard!

Es handelt sich um eine Mailänder Postfälschung der 15 Centes Marke, Type I, rot. Es sollte zu diesem Stück so fern ich das in Erinnerung habe auch einen Befund von Caffaz (?)geben.

Lg Benhard Very Happy
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Fr Jul 08, 2016 8:29 am

Hallo Bernhard,

Bingo, es handelt sich um eine Mailänder-Postfälschung. Ja es gibt 2 Atteste, 1 x italienisch und
1 x deutsch. Hier die Atteste / Befunde.





Schöne Grüße, Meinhard
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   So Jul 31, 2016 4:24 pm

Hallo Zusammen,

noch eine Mailänder Postfälschung hätte ich zum zeigen:
Type Ia = Farbe: zinnoberrot

Nachstehend im Bild von links nach rechts:
Mailänder Postfälschung Type I, Farbe: rot
Original Erstdruck: 3 HI Platte 1
Mailänder Postfälschung Type Ia, Farbe: zinnoberrot (mit Befund)

LG, Meinhard
NS: Falls Jemand hier im Forum "Italienisch" kann, bitte Befund übersetzten !!!


Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   So Jul 31, 2016 4:51 pm

Hallo @Gerhard,

legen wir los mit der Typenbestimmung.
LV 3, Type HII b
Farbe: ziegelrot (leider gibt es die Type II im ANK in dieser Farbe nicht oh )

LG, Meinhard
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   So Jul 31, 2016 6:06 pm

Hallo lieber Meinhard !

Also der Farbe ziegelrot, da kann ich nichtz ganz zustimmen! Bei der 15 Cent HP, Type II/b, gibt es entweder:
ROSA
KARMINROSA
DUNKELROSA

Würd bei Deinem herrlichen Dreierstreifen auf "Karminrosa" tippen. die "unterlegte Mitte", die da zu sehen ist, kann als fast typisches Erkennungsmerkmal angesehen werden.

Bei der mittleren Marke ist der Endstrich des ersten E´s von Centes ganz dünn vorhanden.

Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere:) )

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   So Jul 31, 2016 6:30 pm


Hallo Forumler,



Die 30 Centesimi gerissen statt geschnitten. Mein Sohn sagte mir, da nicht auf Beleg, nicht prüfbar und keinen
Wert.

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
 

Lombardei - Venetien 1850 - 1858

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: Nebengebiete Österreichs (Lombardei-Venetien)-
Tauschen oder Kaufen