Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:26 pm

» Rayon Briefmarken (?)
von castor Fr Aug 17, 2018 7:01 pm

» Bayern Briefmarkenalbum aus Erbe
von Rore Fr Aug 17, 2018 12:01 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Do Aug 16, 2018 7:58 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im August 2018
von Michaela Do Aug 16, 2018 9:19 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Aug 15, 2018 9:50 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Aug 15, 2018 8:33 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Di Aug 14, 2018 6:52 pm

» Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Di Aug 14, 2018 6:24 pm

» Sammlerpost
von Bolle Di Aug 14, 2018 5:52 pm

» Krieglach
von gabi50 Mo Aug 13, 2018 4:59 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Aug 11, 2018 6:46 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Aug 10, 2018 6:44 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 3:57 pm

» Bilderwettbewerb im August 2018
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:42 pm

» Kötsch
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:03 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Do Aug 09, 2018 7:43 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Do Aug 09, 2018 4:56 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Aug 09, 2018 4:21 pm

» RPD Schwerin 1934 - 1945
von Briefmarkentor So Aug 05, 2018 12:55 pm

» Briefmarken Wert
von Quante So Aug 05, 2018 3:52 am

» K.K.FIL.BRF/AUFG.AMT Stempel
von Gerhard Sa Aug 04, 2018 7:58 pm

» 4 Vollständige Alben geerbt - Lindner Falzlos Album Nr. 120M (Olympische Sommerspiele München 1972)
von Jogius Sa Aug 04, 2018 2:21 pm

» Briefmarken aus Nachlass
von austria1850 Fr Aug 03, 2018 7:03 pm

» Germania-Frankaturen
von kaiserschmidt Fr Aug 03, 2018 12:19 pm

» REKO Karte mit MiNr. 965 und 966
von Gerald Do Aug 02, 2018 6:50 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Do Aug 02, 2018 10:37 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Do Aug 02, 2018 10:11 am

» Siegerbild im Juli 2018
von kawa Do Aug 02, 2018 9:46 am

» Blockfrankaturen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 8:33 pm

» Krampen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 3:24 pm

» Köflach
von gabi50 Di Jul 31, 2018 1:23 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:50 am

» Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:13 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Jul 29, 2018 6:58 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von MaxPower Sa Jul 28, 2018 8:56 pm

» Koralpe
von gabi50 Sa Jul 28, 2018 8:14 pm

» Briefmarkenvordrucke
von Meinhard Sa Jul 28, 2018 2:30 pm

» Knittelfeld
von gabi50 Do Jul 26, 2018 4:21 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Do Jul 26, 2018 10:56 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Do Jul 26, 2018 10:49 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2018
von Michaela Mi Jul 25, 2018 7:00 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jul 25, 2018 10:36 am

» Briefmarken geerbt.
von Kontrollratjunkie Di Jul 24, 2018 11:26 pm

» Massenfrankaturen
von wilma Di Jul 24, 2018 7:21 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von gabi50 Mo Jul 23, 2018 8:24 pm

» Bilder von Schweizer Briefmarken
von Jensche So Jul 22, 2018 1:02 pm

» Klöch
von gabi50 So Jul 22, 2018 12:12 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Jul 22, 2018 11:20 am

» Sonstige Feldpost
von kaiserschmidt So Jul 22, 2018 11:14 am

» Privatstreifbänder - Österreich
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 5:36 pm

» Österr. Bundesheer, RVHÜ 86
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:57 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Sa Jul 21, 2018 4:52 pm

» Klein Semmering
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:21 pm

» Veranstaltung im September 2018
von manfred Sa Jul 21, 2018 10:22 am

» Die Neudrucke der Österreichischen Postwertzeichen-Ausgaben 1850-1864
von Meinhard Sa Jul 21, 2018 9:54 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Sa Jul 21, 2018 12:07 am

» postlagernd
von wilma Fr Jul 20, 2018 8:53 pm

» Kombination Zeppelinpost-Flugpost
von balf_de Do Jul 19, 2018 3:41 pm

» Germania Briefmarke 7 1/2 mit 10 Aufdruck
von kaiserschmidt Do Jul 19, 2018 9:02 am

» Kurierpost Österreich nach 1945
von wilma Mi Jul 18, 2018 6:58 pm

» Kitzegg
von gabi50 Mi Jul 18, 2018 1:56 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Di Jul 17, 2018 8:37 pm

» Trachtenbeleg mit "Bitte als Telegramm behandeln"
von oldhainburg Di Jul 17, 2018 8:22 pm

» Druckzufälligkeit, oder Besonderheit
von Anonymaberhier Di Jul 17, 2018 1:45 pm

» Kirchbach
von gabi50 Mo Jul 16, 2018 6:30 pm

» Wert der Marken
von Markenfreund49 Mo Jul 16, 2018 5:48 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Juli 2018
von Michaela Mo Jul 16, 2018 8:00 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt So Jul 15, 2018 11:32 am

» NEU: Sondermarke 100 Jahre Republik Österreich
von Gerhard Sa Jul 14, 2018 2:55 pm

» Kienberg
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 12:14 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 11:13 am

» Bilderwettbewerb im Juli 2018
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 10:40 am

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von Gerhard Do Jul 12, 2018 7:26 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Do Jul 12, 2018 7:18 pm

» Kindberg
von gabi50 Di Jul 10, 2018 7:49 pm

» Rettet die Ansichtskarte
von wilma Mo Jul 09, 2018 8:03 pm

» Ich bitte um Helvetis Identifizierung
von Julek266 Mo Jul 09, 2018 5:19 pm

» Bier: Briefmarken, Stempel,Belege und mehr
von Laemmi So Jul 08, 2018 4:19 pm

» American Wildlife Collection
von Laemmi So Jul 08, 2018 3:10 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jul 08, 2018 12:04 am

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von kawa Fr Jul 06, 2018 8:01 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von Gerhard Fr Jul 06, 2018 7:21 pm

» Kalwang
von gabi50 Fr Jul 06, 2018 6:31 pm

» Katzen
von klaber Fr Jul 06, 2018 3:38 pm

» Briefmarken mit durchlaufenden Markenbild
von Michaela Fr Jul 06, 2018 9:17 am

» Kalsdorf
von gabi50 Do Jul 05, 2018 4:53 pm

» Tauschpartner englische Kolonien
von Gregor22 Mi Jul 04, 2018 6:01 pm

» Neue Feuerwehrbriefmarke
von walgau Mi Jul 04, 2018 10:59 am

» Österr. Post schickt Briefe in 3 Geschwindigkeiten
von wilma Mo Jul 02, 2018 8:24 pm

» Siegerbild im Juni 2018
von Michaela Mo Jul 02, 2018 8:38 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Jul 01, 2018 7:22 pm

» Südafrika-Brasilien mit PanAm ??
von kawa So Jul 01, 2018 10:47 am

» Ganzssachen-Sortiment ab Juli 2018
von Gerhard Fr Jun 29, 2018 8:11 pm

» NEU: Sondermarke Rosenbauer HEROS-titan-Helm
von Gerhard Fr Jun 29, 2018 7:46 pm

» NEU: Sondermarke Hubert Scheibl
von Gerhard Fr Jun 29, 2018 7:39 pm

» Plattenfehler oder Druckzufälligkeit
von Berni17 Di Jun 26, 2018 10:31 pm

» Stempelfrage "D" im Kreis Deutsches Reich?
von wilma Di Jun 26, 2018 7:41 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Juni 2018
von Michaela Di Jun 26, 2018 9:40 am


Teilen | 
 

 Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Sa März 08, 2014 6:33 am

Guten Morgen liebe Klassikfreunde:

Eine wahre Flut an Farbabstempelungen, die da gezeigt wird, ganz superb  sunny , und lieber Raf. Die Rot/Blau Entwertung ist natürlich ein Highlight  prost 

Eine Rotabstempelung habe ich noch: ANK 11, Type I mit Teilstempel WIEN



Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )

Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Sa März 08, 2014 11:15 am

Grüß Euch  Very Happy 

Ich hoffe, Ihr verzeiht, wenn ich die Vorstellungsreihe der Farbabstempelungen unterbreche, aber ich habe da was gefunden, was in den Threads bis dato noch nicht zum Zug kam:

Die Andreaskreuze Exclamation 

Wir alle kennen die Andreaskreuze und Ansätze der ersten Ausgabe:  Farbiges Kreuz auf Weißem Grund.

Bei der zweiten Ausgabe war es anders, Weißes Kreuz auf Farbigem Grund . es gibt aber blaufarbige Kreuze auf weißem Grund, die sind allerdeings extremst rar.
Die Anordung der Kreuze war wie bei der 1850 iger Ausgabe in der unteren Reihe des Schalterbogens!

Es gibt GROSSE  und KLEINE  Kreuze: Gemessen wird aber der farbige Grund, der bei den großen Kreuzen: 20:24mm  und bei kleinen Kreuzen: 17:20,5 mm beträgt.
Von den vier Andreaskreuzen des Schalterbogens, tragen jeweils das Äußere weiße Punkte,  als Plattenzeichen, meist im linken Viertel ansäßig.

Die Verwendung dieser Andreaskreuze erfolgte als Art Verschlußmarken, oder sie wurden auf die Rückseite geklebt, wo dort der Ankunftsstempel gesetzt wurde.

Beginnen möchte ich mit einem GROSSEN Keuz, auf Rotem Untergrund:



Noch ein Großes befindet sich bei mir, diesmal auf Blauem Grund:



Herzliche Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile  )
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   So März 09, 2014 10:01 pm

Ein Anreaskreuz hätte ich noch zu zeigen  Wink 

Diesmal ist es ein KLEINES und auf Braunem Grund  Cool



Beste Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Sa März 15, 2014 8:23 pm

Hallo Forumler,

zur Ausgabe 1858 habe ich noch diesen Auslandsbrief in die Vereinigten Staaten zu zeigen.Die Frankatur von 65 Kreuzer ist relativ hoch und war nur während eines kurzen Zeitraumes möglich. Rückseitig ist noch ein Durchgangsstempel von Leipzig. Der Brief ist aus 1859.



Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   So März 16, 2014 2:43 pm

Schönen Nachmittag allseits   Wink 

@ kaiserschmidt: Ein absolt toller Beleg, den Du da gezeigt hast, Gratulation zu solch einem Stück  sunny 

Ich habe noch zwei weitere Belege, die ich präsentieren möchte:
Der Erste :

Triest nach Wien

Sign. L. Wollheim
Vienna

Blauer, ovaler Firmenstempel: " SALOMON BERNHEIMER  // in TRIESTE

Frankatur:  5Kreuzer hellrot und 10 Kreuzer braun der Type II, der Ausgabe 1856
Entwertung: 2 Einkreisstempel: TRIEST 18/11



Der Zweite:

WIEN nach GÖSSLING

Herrn
Joh.(ann) Scheib
Gössling


Frankatur: 2 Kreuzer gelb, Type II, Markenbild stark nach unten verschoben

Entwertung: Einkreisstempel 18/1  4A.

Revers : Blauer Firmenstempel: DARNIDES & CO  IN WIEN






Beste Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Mo März 17, 2014 2:58 pm


Hallo Forumler,

ich habe hier zwei Otrsbriefe aus Wien mit der 3 Kreuzermarke schwarz und der 3 Kreuzermarke grün abgebildet.Vom ersten Anschein her keine besonderen Belege.
Wenn man jedoch die Briefe von innen betrachtet, sieht man, daß der eine Brief in Arad und der zweite Brief in Marburg geschrieben wurde. Es handelt sich hier um sogenannte FORWARDER Briefe. Dazu steht im Großen Lexikon der Philatelie von Hägar: Post, die einem auf Reisen gehenden Kaufmann oder einem Spediteur an solche Empfänger übergeben wurden, die am Zielort des Reisenden oder in der näheren Umgebung wohnten. Diese Art der Postbeförderung war zwar verboten, man sparte sich jedoch das früher sehr hohe Porto für einzeln aufgelieferte Sendungen.










Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Mo März 17, 2014 7:51 pm

Schönen guten Abend  Wink 

Lieber Kaiserschmidt: Danke für die Vorstellung dieser Belge, den Begriff "FORWARDER Briefe" kannte ich noch nicht  Embarassed , wieder was dazugelernt. Idea 
Herzlichen Dank und liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere  Smile )
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Mo März 24, 2014 11:12 pm

Hallo Klassikfreunde,

Damit dieser Thema nicht zuviel vergessen wird zeige ich hier noch ein Nachdruck der 2 Kreuzer in orangengelb.
Auch bei dieser weiss ich nicht um welcher Nachdruck es geht.

Beste Grüsse,

Raf.

Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Do März 27, 2014 11:00 pm

@Markenfreund49 schrieb:

.......... aber ich habe da was gefunden, was in den Threads bis dato noch nicht zum Zug kam:

Hallo Klassikfreunde,

auch ich habe "da etwas gefunden", was in den Threads bis dato noch nicht zum Zug kam:



ANK 14 Type II, 10 Kreuzer (hellbraun?), etwas dezentriert, von Wien nach Trebitsch auf Briefhülle



mit einer (hoffentlich auch am Scan) deutlich sichtbaren Nagelkopfprägung.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard (dÄ)
Nach oben Nach unten
sebastian88
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Di Apr 15, 2014 3:10 pm

Hallo,

da tut sich ja einiges in diesem Forum über die Österreich-Klassik  Very Happy Ich war bis jetzt nur in einem deutschen Forum unterwegs (muesli kenn ich von dort schon  Wink  ) und freue mich umso mehr, dass endlich hier mal über die frühen Ausgaben geplaudert wird.

Ich zeige euch hier eine 15kr, Type II mit Rundstempel Wien 9.F vom 15.4 (ok reiner Zufall dass heute der 15.4. ist  Laughing  ) mit Kalab Aufkleber.



Die ganze damit verbundene Geschichte findet man hier:
http://www.bmi.gv.at/cms/BMI_OeffentlicheSicherheit/2012/05_06/files/Kriminalgeschichte.pdf

Ich habe leider keinen aktuellen Ferchenbauer, in der 6. Aufl ist der Aufkleber lediglich in verbindung mit der Ausgabe von 1860/61 gelistet. Kann mir bitte jemand aus dem Neuen zitieren was darüber geschrieben steht.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Di Apr 15, 2014 7:19 pm

@sebastian88 schrieb:

da tut sich ja einiges in diesem Forum über die Österreich-Klassik  Very Happy Ich war bis jetzt nur in einem deutschen Forum unterwegs (muesli kenn ich von dort schon  Wink  ) und freue mich umso mehr, dass endlich hier mal über die frühen Ausgaben geplaudert wird.
Ich zeige euch hier eine 15kr, Type II mit Rundstempel Wien 9.F vom 15.4 (ok reiner Zufall dass heute der 15.4. ist  Laughing  ) mit Kalab Aufkleber.

Hallo Sebastian,

schön dass du zu uns gefunden hast, herzlich willkommen!

Tolle Geschichte über Herrn Kalab - ich freue mich auf Mehr von dir.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Di Apr 15, 2014 9:28 pm

Hallo Sebastian,

Auch von mir ein herzlich Willkommen hier aufs Forum! prost 

Ein schönes Briefstück mit hellblaue 15 II zeigst Du und da. Und eine tolle Kalab Geschichte. Es ist immer interessant die Geschichte hinter die Briefmarke oder der Beleg kennen zu lernen. Leider habe ich auch nur der "alte" Ferchenbauer aus 2000. Aber hier aufs Forum gibt's wohl jemand der Dich weiter helfen kann.

Seit ein Paar Monate ist es hier viel zu tun rund die Klassikausgaben. Ich selber bin im Moment vor allem beschäftigt mit Lombardei-Venetien Ausgaben.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Di Apr 15, 2014 9:51 pm

@muesli schrieb:

........... hier noch ein Nachdruck der 2 Kreuzer in orangengelb.
Auch bei dieser weiss ich nicht um welcher Nachdruck es geht.

Hallo Raf,

zufällig bin ich im Internet auf dieses Werk gestoßen:

"Handbuch der Neudrucke von Paul Ohrt"

Im Handbuch von Paul Ohrt, das 1906 bis 1938 in Etappen herausgegeben wurde und wie das Krötzsch-Handbuch nicht ganz vollendet werden konnte, werden alle Aspekte der bekannten Neudrucke behandelt.
Bearbeitet werden alle altdeutschen Staaten ( ca. 350 Seiten )sowie Europa und Übersee von Afghanistan bis Schweiz. Preussen umfasst 150 Seiten unter besonderer Berücksichtigung der Machwerke von Georges Fouré.

Neudrucke und Originale werden meist nebst Angabe Ihrer Erkennungsmerkmale gegenübergestellt und ermöglichen so grobe Echtheitsprüfungen selbst vornehmen zu können. Ein wichtiges Nachschlagewerk für jeden fortgeschrittenen Philatelisten.


Da ich das Werk nicht aus eigener Betrachtung kenne, kann ich über den Inhalt keine Angaben machen.
Hier derzeit angeboten:
Link zum Angebot

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Di Apr 15, 2014 10:12 pm

Hallo Gerhard,

Vielen Dank für dieser Tipp!

Im FB (Auflage 2000) habe ich auch das Kapitel der Neudrucke gefunden (+/- 30 Seiten mit Farbabbildungen). Es war etwas versteckt zwischen Nachportomarken und Ganzsachen.
Laut diese Beschreibungen denke ich dass es der Neudruck 1887 sein muss (mittlere Papierstärke, orange Farbe, schwankender unregelmässiger LZ 12).

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Mo Jun 23, 2014 6:12 pm

Liebe Klassikfreunde Smile

Damit wieder ein bißl "Schwung" im  Klassikthread  einkehren möge, hier meine ersten sommerlichen Neuheiten Cool 

Zuerst ANK 11, Type I mit einem netten Extra  Idea 



Es folgt ANK 12 Type II mit einem schönen Stempel Idea




Herzlichste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   So Okt 19, 2014 4:47 pm

Schönen Nachmittag allseits Smile

Wir hatten in diesem Thread schon eine tolle Anzahl von Vorstellungen, aber eine Blauabstempelung fehlt uns noch.
Dies möchte ich heute nachholen:
ANK 13 II hellrot
BLAUER Stempel: TRIEST FRANCO ( der Stempel ist leider nicht klar )


Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )



Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Mo Okt 20, 2014 5:17 pm

Hallo Zusammen,
hallo Gerhard (der Jüngere)

einiges kann hier auch noch beitragen.
Amtliche Neudrucke, 1870, alle in Typ II ausgegeben,
Nummern nach Michel, Farben nach Ferchenbauer.


ND 10, LZ 101/2,  blaßschwefelgelb

ND 11, LZ 101/2,  tiefschwarz

ND 13, LZ 101/2,  ziegelrot

ND 14, LZ 101/2,  braun

ND 15, LZ 101/2,  tiefblau

LG, Meinhard
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Mo Okt 20, 2014 5:58 pm

Schönen guten Abend liebe Klassikfreunde
Servus lieber Meinhard Very Happy

Danke fürs Zeigen dieser schönen Neudrucke!

Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )

(PS: Und jetzt stell ich mir die ND als Originalausgaben vor und diese wären in meiner Sammlung Surprised)
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Mo Okt 20, 2014 6:33 pm

Hallo Gerhard,

nachstehend alle ND von 1870, 1884, 1887 und 1894
auf Albumblätter, welche mir vorliegen.

Nachdem ich die ND habe, werde ich mich auf die Suche nach den Originalen machen. Very Happy

Schöne Grüße, Meinhard


Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Mo Okt 20, 2014 8:46 pm

Lieber Meinhard Smile
Ich kann mich nur wiederholen. eine echt wunderhübsche Zusammenstellung der ND Cool

Und ich vermute stark, Deine Suche nach den Originalen in ** wird sicher nicht lange dauern Wink
Herzliche Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )


Zuletzt von Markenfreund49 am Mi Okt 29, 2014 3:30 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Sa Okt 25, 2014 12:54 pm

Schönen Nachmittag allseits Smile

Nach den schönen ND, die uns Meinhard präsentiert hat, wieder zurück zu den "Gestempelten" Wink

ANK 14 I ( etwas nach rechts verschobene Markenbild)


und ANK 15 I (leicht nach oben verschobenes Markenbild), jeweils mit einer roten Wiener Recostempelung möchte ich ins Rennen schicken



Nun folgen noch

ANK 14 II


und ANK 15 II, die auch eine Rotabstempelung aufweisen



Herzliche Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )


Zuletzt von Markenfreund49 am Mi Okt 29, 2014 9:41 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Mi Okt 29, 2014 12:49 am

Liebe Sammlerfreunde,

einen Neuzugang für meine Heimatsammlung kann ich euch hier zeigen:

Hektografierte Drucksache 1859 von Krems mit Einkreisstempel Krems 3.9. nach Ödenburg:



2 Kreuzer 10 II gelb, stark nach links dezentriert.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Mi Okt 29, 2014 3:29 pm

Hallo liebe Klassikfreunde , Servus lieber Gerhard Smile

Ein toller Beleg, welchen Du Dir für Deine Heimatsammlung zulegen konntest, und die ANK 10 II ist superschön  prost  ( die Zentrierung ist da meines Erachtens zu vernachlässigen)

Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Mi Dez 10, 2014 8:41 pm

Hallo Klassikfreunde,

Ein Ortsbrief aus Prag in 1859, frankiert mit 3 Kreuzer kann ich auch noch zeigen hier.
3 Kreuzer Type Ia (beide R oben und rechts normal)
Vorderseitig Stempel mit eckiger Einfassung mit Datumangabe und Expeditionsvermerk 2(.)/6 3.A.
Rückseitiig gleicher Stempel 23/6 4.A. (Müller B129 denke ich).







Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   Do Dez 11, 2014 11:42 pm

Hallo Klassikfreunde,

Von der 5 Kreuzer habe ich noch einige mit Besonderheiten gefunden:

Type II Extrem verzähnt (vom Oberrand denke ich) mit Farbflecken am Hals, Mund und Nase:



5 Kr Type II mit dünne innere Rahmenlinie wie bei Type I und Fehler am Nase:



5 Kr Type II mit verstümmelte Ziffer "5":



Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II   

Nach oben Nach unten
 

Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: Kaisertum Österreich 1850-1918-
Tauschen oder Kaufen