Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Südamerikafahrt 1930, Post nach Pernambuco
von Gerhard Gestern um 10:21 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 10:09 pm

» Bienen und Hummeln auf Briefmarken
von Markenfreund49 Gestern um 9:45 pm

» Sagen und Legenden
von gabi50 Gestern um 9:32 pm

» neue Post-Uniformen
von Gerhard Gestern um 5:24 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Gestern um 10:33 am

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von gabi50 Mi Jul 26, 2017 10:28 pm

» DDR Marken mit Lack
von ruraeder Di Jul 25, 2017 5:30 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Di Jul 25, 2017 10:45 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Mo Jul 24, 2017 11:02 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2017 
von Michaela Mo Jul 24, 2017 9:24 am

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Jul 23, 2017 6:16 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 So Jul 23, 2017 5:36 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jul 23, 2017 5:29 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 So Jul 23, 2017 4:06 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt So Jul 23, 2017 11:16 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma Sa Jul 22, 2017 9:09 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Sa Jul 22, 2017 6:55 pm

» Suche Deutsche marken
von Jurek Sa Jul 22, 2017 5:12 pm

» Vögel
von Markenfreund49 Fr Jul 21, 2017 8:03 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Jul 21, 2017 12:36 am

» Sammlerpost
von wilma Do Jul 20, 2017 8:05 pm

» Was ist meine Sammlung Wert
von Dispo112 Mi Jul 19, 2017 4:26 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von x9rf Di Jul 18, 2017 1:18 am

» Zeppelin LZ 127 + Hindenburg
von kaiserschmidt Mo Jul 17, 2017 9:16 pm

» Schlossfestspiele Langenlois
von Gerhard So Jul 16, 2017 10:48 pm

» Abarten, Verzähnungen und mehr......
von Angus3 So Jul 16, 2017 10:01 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Jul 16, 2017 6:27 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Jul 16, 2017 4:10 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 So Jul 16, 2017 2:54 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Juli 2017 
von Michaela So Jul 16, 2017 10:21 am

» unbekannt Memel Abart
von Brietolt So Jul 16, 2017 8:12 am

» Schmetterlinge - Kleine bunte fliegende Juwele
von Markenfreund49 So Jul 16, 2017 7:30 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von balf_de Sa Jul 15, 2017 8:47 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Sa Jul 15, 2017 7:47 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Sa Jul 15, 2017 4:25 pm

» Briefmarke UNO Wien von 1982
von Kontrollratjunkie Sa Jul 15, 2017 12:43 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do Jul 13, 2017 6:08 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Mi Jul 12, 2017 7:00 pm

» Bitte um Mithilfe Bewertung / Wert Rumänische Briefmarken
von x9rf Di Jul 11, 2017 11:29 pm

» Der Untergang der 1. Republik
von Gerhard Di Jul 11, 2017 12:02 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Di Jul 11, 2017 12:19 am

» Briefmarken mit Bud Spencer
von Gerhard Mo Jul 10, 2017 10:57 pm

» Weisser Fleck auf Michel-Nummer 136 West-Sachsen
von Hannoverhell Mo Jul 10, 2017 8:09 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von gabi50 Mo Jul 10, 2017 2:29 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 So Jul 09, 2017 10:32 am

» Bilderwettbewerb im Juli 2017
von wilma Sa Jul 08, 2017 6:45 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Jul 08, 2017 6:09 pm

» 150 Jahre ungarische Briefmarken-Ausgaben
von Gerhard Sa Jul 08, 2017 10:30 am

» Sondermarkenblock „Freimarken 1867“
von Gerhard Sa Jul 08, 2017 9:54 am

» Ganzsachen Österreich Spezialkatalog und Handbuch
von gabi50 Fr Jul 07, 2017 8:38 pm

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Fr Jul 07, 2017 10:32 am

» Besonderheiten der Philatelie
von Jurek Fr Jul 07, 2017 7:31 am

» Einspänniger Landpostwagen
von Gerhard Do Jul 06, 2017 12:13 pm

» Berlin Stalin Allee
von loksche Mi Jul 05, 2017 10:19 am

» Sudetenland - Ausgaben für Rumburg
von Angus3 Mo Jul 03, 2017 10:35 pm

» Gedenkblätter und Vignetten
von kaiserschmidt Sa Jul 01, 2017 8:35 pm

» Tschechoslowakei
von kaiserschmidt Sa Jul 01, 2017 8:27 pm

» Postmeistertrennung 69X A a oder c ?
von Hannoverhell Fr Jun 30, 2017 12:52 pm

» Oberschlesien Michel - Nummer 38 mit Falschaufdruck
von Kontrollratjunkie Fr Jun 30, 2017 12:24 am

» Stempelprovisorium Wien 1945 - echt oder falsch
von kaiserschmidt Do Jun 29, 2017 6:57 pm

» Krähenattacke - Postauslieferung eingestellt
von Gerhard Do Jun 29, 2017 12:24 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Rio de Janeiro
von balf_de Mi Jun 28, 2017 4:35 pm

» amtliche Ganzsachen mit privatem Wertzudruck
von kaiserschmidt Mo Jun 26, 2017 11:15 am

» Flugpostausgabe 1947
von wilma So Jun 25, 2017 6:23 pm

» Marke ohne Wertangabe
von Markenfreund49 So Jun 25, 2017 8:44 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jun 25, 2017 1:21 am

» Kanada
von x9rf Sa Jun 24, 2017 1:50 am

» Taxstempel
von x9rf Sa Jun 24, 2017 1:16 am

» Teilnehmer für Poststudie gesucht
von Markensammler Fr Jun 23, 2017 12:28 pm

» UNFICYP
von x9rf Fr Jun 23, 2017 1:40 am

» Mischfrankatur Deutschland-Österreich
von kaiserschmidt Do Jun 22, 2017 9:59 am

» Postdienststempel
von x9rf Do Jun 22, 2017 12:05 am

» Posthilfsstellen-Stempel
von x9rf Mi Jun 21, 2017 11:45 pm

» Postbegleitadressen mit fiskalischem Werteindruck
von gabi50 Mi Jun 21, 2017 6:08 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von Meinhard Mi Jun 21, 2017 6:04 pm

» K.u.K. Feldpost, ungar. Begleitadresse
von gabi50 Mi Jun 21, 2017 4:53 pm

» 3430 Tulln - Briefmarkenschau 1998
von x9rf Di Jun 20, 2017 12:16 am

» Österr. Bundesheer im Kosovo-Friedens-Einsatz
von x9rf Mo Jun 19, 2017 11:34 pm

» Österr.Bundesheer im Zypern- Friedenseinsatz
von x9rf Mo Jun 19, 2017 11:16 pm

» Österr. Bundesheer im Bosnien-Friedenseinsatz
von x9rf Mo Jun 19, 2017 10:39 pm

» Ungestempelte aber eingeklebte Marken wertlos?
von Gerhard Mo Jun 19, 2017 10:10 pm

» Sammlergerecht stempeln - Aufkleber
von wilma Mo Jun 19, 2017 7:10 pm

» Übung Granit 2000
von x9rf Mo Jun 19, 2017 9:54 am

» United Nations Austrian Field Hospital in Iran
von x9rf So Jun 18, 2017 11:46 pm

» 30 Jahre Österreichische UN-Soldaten im Dienste des Friedens
von x9rf So Jun 18, 2017 8:32 pm

» Michel Österreich-Spezial 2017
von kaiserschmidt Fr Jun 16, 2017 6:31 pm

» Rotes Kreuz
von wilma Fr Jun 16, 2017 5:15 pm

» Gratisexemplar von Philapress - Social Philately
von wilma Fr Jun 16, 2017 4:31 pm

» Besonderer nicht alltäglicher Stempelabschlag
von x9rf Fr Jun 16, 2017 2:50 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Juni 2017
von Michaela Fr Jun 16, 2017 8:39 am

» Freimarken "Kleines Staatswappen im Achteck", Ausgabe IV
von Kontrollratjunkie Fr Jun 16, 2017 1:20 am

» Freimarken "Kleines Staatswappen im Achteck", Ausgabe II
von Kontrollratjunkie Fr Jun 16, 2017 1:09 am

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Fr Jun 16, 2017 12:48 am

» Weine und Weinbau in aller Welt
von Gerhard Mi Jun 14, 2017 11:21 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von balf_de Di Jun 13, 2017 6:43 pm

» Sonderpostamt in 4411 Christkindl
von kaiserschmidt Di Jun 13, 2017 10:55 am

» Kriegsgefangenenpost II Weltkrieg
von wilma Mo Jun 12, 2017 8:17 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mo Jun 12, 2017 7:44 pm


Austausch | 
 

 Die Freimarkenausgabe 1861

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Die Freimarkenausgabe 1861   Fr März 14, 2014 3:56 pm

Schönen Nachmittag liebe Freunde der Klassik  Wink 

Ich denke, es wird Zeit ein neues Kapitel der österreichischen Klassik vorzustellen.
Das Erscheinungsbild der Marken: Kaiserkopf nach rechts im weißen Oval und im Prägedruck hergestellt.

Bevor die Bilderchen folgen, ein paar einleitende Worte zur Ausgabe:

Um die Jahreswende 1860 /1861 wurden in Österreich neue Freimarken in den Werten zu:
2 Kreuzer (gelb), 3 Kreuzer (grün), 5 Kreuzer (rot), 10 Kreuzer (braun), 15 Kreuzer (blau) ausgegeben, wobei es verschiedene Farbnuacen gibt. 1861 /Juni) erfolgte dann die Ausgabe der 5 Soldi Marke, ca. Mitte 1862 die Ausgabe der 10 Soldi Marke.
Die Soldi Marken waren nur mehr im österreichischen Venetien und im sogenannten Mantovano gültig.

Die Frankaturgültigkeit war bis 31. Mai 1864.

Hergestellt wurden die Marken auf dem gleichen Papier wie die 1850 iger Ausgabe, ebenso entsprach die Gummierung die der 1850 iger Marken.
Alle Werte sind in BOGENZÄHNUNG 14 (=15:18 Zähne) ausgegeben worden, es gibt aber auch kKein und Großformate (17:19 Zähne =Hochformat). Inteessant sei die Erwähnung, daß es bei dieser Ausgabe KEINE Typen  mehr gibt. Zum Schutz der Randstöckel wurden verschieden geformte Randleisten angebracht. Ebenso gibt es keine Andreaskreuze mehr, da man zu Druckbögen von 400 Stück überging ( =4 Schalterbögen á 100 Stück).

So, nun zu den gezackten Freunden  Very Happy 

ANK 18 senfgelb, Entwertung EK KREIBITZ 12/11; Müller 1384b



ANK 18 gelb, Entwertung Ovalstempel WIEN; Müller 3214az -   Nach oben verschobenes Markenbild



Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere  Smile )


Zuletzt von Markenfreund49 am So Jan 17, 2016 12:38 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Fr März 14, 2014 6:00 pm

Salve  Wink 
Nach der 2 Kreuzer, möchte ich Euch die 3 Kreuzer grün zeigen:

ANK 19 gelbgrün und nach rechts verschobenes Markenbild; Entwertung DK-stempel mit Verzierung:  CANALE 6/8



Beste Grüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Fr März 14, 2014 8:53 pm

Guten Abend liebe Klassikfreunde  Wink 

Nun möchte ich die 5 Kreuzer ins Rennen schicken:

ANK 20; 5 Kreuzer hellrot, auf Briefstückrest, Entwertung; Mittig gesetzter EK NEUTRA 6/10



Diese 5 Kreuzer hat die Farvariante rosarot, Entwertung EK SZEGHALOM 24/12
Markenbild etwas nach rechts verschoben



Eine weitere Farbvariation wäre die Rote. Hier auf einem Briefstück, Entwertung: Langstempel ohne Einfassung: FRIESACH 13/FEB
Markenbild nach links verschoben



Beste Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Fr März 14, 2014 11:38 pm

Hallo Freunde der Klassik-Schätzchen,

Hallo Gerhard II,

Mit lesbarem Stempel kann ich von diese 2, 3 und 5 Kreuzer folgendes zeigen:

2 Kr hellgelb mit Stempel Brünn (BRNO):



3 Kr mit etwas verschmiertem Stempel Triest:



5 Kr mit Stempel Temesvar (TIMISOARA im heutigen Rumänien):



Und noch ein paar der 5 Kr mit Stempel Agram (ZAGREB, Kroatien):
Eine Besonderheit : erste Zahn in der Mitte steht nicht in die Linie und nicht in der Mitte.



Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa März 15, 2014 6:20 am

Guten Morgen allseits  Cool 

@ Raf : Stimmt, der versetzte Zahn bei deinem Pärchen ist ieine nette Besonderheit. Danke fürs Zeigen Wink 

Nun fehlen noch zwei Werte dieser Ausgabe zur Komplettvorstelllung der Seriem daher  kommt nun die

10 Kreuzer braun

an die Reihe:

ANK 21 braun, Entwertung EK  ALA Südtirol 1/1



ANK 21 rotbraun, Entwertung KL: KANISA 12/11, Müller 1276b



Beste Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa März 15, 2014 6:58 am

Der letzte Wert dieser Serie ist die 15 Kreuzer Marke in blau, welche ich noch rasch vorstellen möchte:

ANK 22, blau waagrechts Paar auf Briefstück, nach oben verschobenes Markenbild, Entwertung: 2 zarte EK INNSBRUCK (Datum nicht ganz lesbar)



ANK 22, dunkelblau, Markenbild nachunten verschoben, Entwertung EK (...?)HOH



Beste Grüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa März 15, 2014 10:29 am

Liebe Kolleginnen un Kollegen  Smile 

Ich habe da einen sehr "frabenfrohen" Briefumschlag, mit einer Buntfrankatur dieser Ausgabe.
Ein kleiner Wehrmutstropfen. Der Vorbesitzer hat versucht zwei Stellen mit Tixoklebeband zu "reparieren" Ich traue mich eigentlich nicht, diese zu entfernen, aber die netten Stempel und Marken am Kuvert, machen für mich diesen Mangel wieder wett.

Brief von WIEN nach LAUTSCHIN  

Vorderseite:

Recomande
links oben Vién
A
Madame Madame
Antoinette Schwarz
a Lautschin
par Kollin

Rückseite:

Schwarz
Hotel König von Ungarn

Frankatur:  10 Kreuzer (hellbraun) und 15 Kreuzer blau der Freimarkenausgabe 1860/1861

Entwertung:
Vorderseite:

2 rote Ovalstempel: K-K BRIEFFILIALAMT RECOMANDIRT 4/3 1863 WIEN

Rückseite

Roter Ovalstempel: K-K BRIEFFILIALAMT RECOMANDIRT 4/3 1863 WIEN

Durchgangsstempel: Kastenstempel: KOLLIN 5/3
Ankunftsstempel: Langstempel: LAUTSCHIN 5/3







Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa März 15, 2014 5:44 pm

Hallo zusammen,

Hallo Gerhard (der etwas Jüngere),

Schöner Reko-Brief nach Loucen (Tschechien) zeigst Du da. Gratuliere!

Der Stempel auf Deine ANK22 HOH....... ist sehr schwer zu finden denke ich. Es gibt sehr vielen Ortsnamen mit 9 oder 10 Buchstaben HOHEN..... Vielleicht zu finden anhand Vergleichsstempeln.

Einige kleine Briefstücke kann ich auch noch zeigen.

10 Kr mit rotem Reko-Stempel Wien:



10 Kr mit schwarzem Ortsstempel und rotem Reko-Stempel Wien.
Dabei habe ich zwei Fragen :
Kann jemand mich helfen dieser Ort (Varos Vasarely?) zu finden? Ich finde kein Ort mit solchen Namen. Ich denke dass es irgendwo in Ungarn sein muss.
Und warum zwei Stempeln auf eine Briefmarke (ein aus Ungarn, und ein Reko aus Wien) ?



15 Kr mit Stempel Olmütz (Olomouc in Tschechien):



Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa März 15, 2014 5:54 pm

Hallo Klassikfreunde,

Einige Farbvarianten dieser 10 und 15 Kr möchte ich auch noch schnell zeigen:



Auf die erste Briefmarke gibt es wieder ein schwarzer Ortsstempel (Leipnitz?) und ein runder roter Reko-Stempel Wien 1862.



Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa März 15, 2014 6:26 pm

@muesli schrieb:
Hallo zusammen,

Hallo Gerhard (der etwas Jüngere),


10 Kr mit schwarzem Ortsstempel und rotem Reko-Stempel Wien.
Dabei habe ich zwei Fragen :
Kann jemand mich helfen dieser Ort (Varos Vasarely?) zu finden? Ich finde kein Ort mit solchen Namen. Ich denke dass es irgendwo in Ungarn sein muss.
Und warum zwei Stempeln auf eine Briefmarke (ein aus Ungarn, und ein Reko aus Wien) ?


Beste Grüsse,

Raf.

Bon soir lieber RAF.
Also es bleibt spannend um Deine Marke, bzw die Abstempelung, denn im Müller ist der Ort VAROS VASARHELY nicht gelistet.
So ich weis heißt Varos auf Deutsch Stadt. Der NameVASARHELY führt hierheir:
http://hu.wikipedia.org/wiki/V%C3%A1s%C3%A1rhely   Sorry der Link ist auf Deutsch nicht zu bekommen, aber so ich sehe liegt die Stadt heute in der Slowakei!
In der KK Zeit war das aber Ungarisches Gebiet Exclamation  
Tja und warum ein ungarischer Ortsstempel auf einem Wiener roten Reccostempel? Ehrlich gesagt auch keine Idee, kann es eher noch als Laune des dortigen Postmeisters werten  Rolling Eyes 
Beste Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa März 15, 2014 6:42 pm

@muesli schrieb:
Hallo Klassikfreunde,




Auf die erste Briefmarke gibt es wieder ein schwarzer Ortsstempel (Leipnitz?) und ein runder roter Reko-Stempel Wien 1862.


Beste Grüsse,

Raf.

Der Stemepl heißt LEIPNIK , die Stadt war in Mähren, heute Tschechien und heute nennt man sie: Lipník nad Bečvou

Herzliche Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa März 15, 2014 7:07 pm

Hallo Gerhard the younger,

Vielen Dank für Deine Antwort!

Ich habe nach Vasarrely gesucht aber es war Vasarhely.
Und jetzt habe ich folgendes gefunden : nicht Varos aber MAROS VASARHELY liegt im heutigen Rumänien (damals Siebenbürgen):
http://de.wikipedia.org/wiki/Târgu_Mureș

Ich habe mindestens 2 Briefmarken mit Ortsstempel weit entfernt und roter Rekommandirt Stempel Wien.
Vielleicht findet jemand eine Erklärung dafür?

Beste Grüsse,

Raf.

Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa März 15, 2014 7:53 pm

Hallo Klassikfreunde,

auch ich habe einen Brief, bei dem ich den Stempel nicht einordnen kann:



Briefhülle ohne Inhalt nach Rattenberg, 5 Kreuzer Einzelfrankatur (bis 10 Meilen) ANK 20a, Ausgabe 1860/61, stark dezentriert.

Kann mir jemand helfen, wo dieser Brief mit dem zweizeiligen Langstempel mit Datum abgestempelt wurde?

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa März 15, 2014 8:32 pm


Hallo Forumler,

Mischfrankaturen zwischen der Ausgabe 1858 und 1861 sind nicht selten, überhaupt die 10 Kreuzer 1858 und die
5 Kreuzer 1861 findet man oft. Hier auf einem Brief vom 31.5.1861 nach Hermannstadt.




Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   So März 16, 2014 6:42 pm

Hallo Gerhard (der Erste),

Briefhülle ohne Inhalt nach Rattenberg, 5 Kreuzer Einzelfrankatur (bis 10 Meilen) ANK 20a, Ausgabe 1860/61, stark dezentriert.

Kann mir jemand helfen, wo dieser Brief mit dem zweizeiligen Langstempel mit Datum abgestempelt wurde?


Ich bin kein Tiroler (na ja, Flachlandtiroler Very Happy ) aber ich spekuliere mal:
Wir müssen innerhalb 10 Meilen von Rattenberg suchen denke ich und da finden wir u.a. Wörgl.
Könnte es sein dass man früher Wörgl auch Wiergl genannt hat ?

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   So März 16, 2014 7:27 pm

@muesli schrieb:
Hallo Gerhard (der Erste),

Briefhülle ohne Inhalt nach Rattenberg, 5 Kreuzer Einzelfrankatur (bis 10 Meilen) ANK 20a, Ausgabe 1860/61, stark dezentriert.

Kann mir jemand helfen, wo dieser Brief mit dem zweizeiligen Langstempel mit Datum abgestempelt wurde?


Ich bin kein Tiroler (na ja, Flachlandtiroler Very Happy ) aber ich spekuliere mal:
Wir müssen innerhalb 10 Meilen von Rattenberg suchen denke ich und da finden wir u.a. Wörgl.
Könnte es sein dass man früher Wörgl auch Wiergl genannt hat ?

Beste Grüsse,

Raf.

Guten Abend liebe Klassikfreunde Wink 

Keine Sorge, das heißt da schon WOERGL , das O ist mit dem E fast legiert

Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Do März 20, 2014 9:15 pm

Schönen guten Abend liebe Klassikfreunde  Smile 

Ich habe noch eine sehr nette Abstempelung gefunden, die ich Euch gerne zeigen möchte:

ANK 22,hell- blau  Entwertung: FORT OPUS 7/3; Müller 1838b



Beste Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Do März 20, 2014 10:35 pm

Hallo Gerhard (der Jüngere),

Sehr schöner Stempel von Fort 'Opus zeigst Du da. Während des Kaiserreich eine Stadt in Dalmatien und jetzt in Kroatien (Opuzen).

Ich kann auch noch ein Rundstempel auf 15 Kr zeigen mit Stempel Hernals (Wien):



Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Fr März 21, 2014 2:19 pm

Schönen Freitag Nachmittag  Smile 

@ Raf: Also der Stempel HERNALS ist natürlich für einen Wiener was ganz Besonderes, Danke fürs Zeigen Very Happy  Very Happy 

Ich habe noch ein klein wenig in meiner Sammlung geblättert , diese netten Abstempelungen will ich Euch gerne zeigen :

ANK 20 hellrot  EK - FRIEDLAND in BÖHMEN 20/6



ANK 20 rosa EK - NEUTITSCHEIN 30/5



ANK 20 rot EK EK - RADMANNSDORF 5/8



Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Mo März 24, 2014 10:03 pm

Schönen guten Abend  Wink 

Ich möchte Euch gerne diesen Beleg zeigen, der von DEWA nach TEMESVAR befördert wurde.
Frankatur: 2 x 5 Kreuzern (rot), der Freimarkenausgabe 1861. Entwertung: 2 EK DEWA 20/7 geschrieben wurde der Brief 1863





Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Di Mai 06, 2014 8:57 pm

Schönen guten Abend liebe Klassikfreunde Smile

Ich möchte Euch diesen netten Neuzugang nicht vorenthalten:

ANK 20 dunkelrot, mit einem vollen und deutlichen Maschinenabklatsch  Very Happy 

Entwertung: Pilsen 27. MAR.

geprüft von Dr. Ferchenbauer, das Markenbild ist nach links dezentriert




Besete Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa Okt 18, 2014 6:56 pm

Schönen guten Abend liebe Klassikfreunde Wink

Damit es hier nicht allzu still wird, hier wieder was Neues Cool

ANK 20 hellrot
EK:BLANSKO 5/6 BLAUSTEMEPEL auf Bfst



Liebe Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa Okt 18, 2014 9:23 pm

Salve amici Smile

Hier hab´ich noch eine Nettigkeit bekommen, die ich Euch sehr gerne zeigen möchte:

ANK 19 LANGES FORMAT mit 19 Zähnen nach oben verschobenes Markenbild
Farbe: hellgrün
Entwertung: EK BRÜNN 14/12



Herzliche Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )


Zuletzt von Markenfreund49 am Sa Okt 18, 2014 10:33 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa Okt 18, 2014 10:30 pm

Und da ja bekanntlich "Aller guten Dinge Drei sind", violá ein weiterer Zugang in meiner Sammlung, welchen ich Euch nicht vorenthalten möchte Very Happy

ANK 18 in gelb
Der Stempel ist leider nicht zu entziffern.

Eigentlich eine ganz normale Marke dieser Ausgabe, ABER sie hat eine Besonderheit, nämlich einen sogenannten "Strangulierungsfleck" am Hals.
Dieser zugegeben etwas martialisch klingender Ausdruck steht für Eine der div. Druckzufälligkeiten, die bei dieser Ausgabe gelegentlich vorkommen können Exclamation



Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )

Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa Okt 25, 2014 12:40 am

Schönen guten Abend liebe Klassikfreunde:)

Wiedermal hätte ich was Neues zu zeigen.
Beginnen möchte ich mit ANK 21 braun, entwertet durch eine Rotstempelung << WIEN RECOMMANDIRT 6/7 1863 >> .
Im oberen Bereich ist ein zweiter Teilabschlages des Recostempels zu erkennen.



Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
 

Die Freimarkenausgabe 1861

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: Kaisertum Österreich 1850-1918-
Tauschen oder Kaufen