Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Heute um 7:38 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Heute um 7:08 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Heute um 10:42 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Gestern um 10:35 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 9:32 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 Gestern um 8:59 pm

» Bregenz
von gabi50 Gestern um 8:46 pm

» Brunn am Gebirge
von gabi50 Gestern um 8:36 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von Gerhard Gestern um 6:24 pm

» Stempel "Spätling"
von gabi50 Di Okt 17, 2017 6:53 pm

» Bruck Fusch
von gabi50 Di Okt 17, 2017 5:31 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Di Okt 17, 2017 12:06 am

» Großtauschtag - Werbeschau- Sonderpostamt 4812 Pinsdorf
von wilma Mo Okt 16, 2017 7:25 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Oktober 2017    
von Michaela Mo Okt 16, 2017 8:12 am

» Baden bei Wien
von gabi50 So Okt 15, 2017 8:33 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Okt 15, 2017 7:40 pm

» Bilderwettbewerb im Oktober 2017
von Angus3 So Okt 15, 2017 6:15 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von gabi50 So Okt 15, 2017 5:46 pm

» Aussee: Bez. Bad Aussee
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:29 pm

» Bürgeralpe
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:22 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Okt 14, 2017 12:31 pm

» Bruck an der Mur
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:16 pm

» Buchau
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:08 pm

» NEU: Sondermarke „150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:29 pm

» NEU: Sondermarke „80. Geburtstag Adi Übleis“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:27 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Okt 11, 2017 10:42 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mi Okt 11, 2017 10:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Di Okt 10, 2017 8:12 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 Di Okt 10, 2017 4:35 pm

» Bad Radein
von gabi50 Di Okt 10, 2017 3:13 pm

» ÖVEBRIA 2017 - Hirtenberg
von Gerhard Mo Okt 09, 2017 10:05 am

» Sagen und Legenden
von wilma So Okt 08, 2017 6:53 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Okt 08, 2017 6:05 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Okt 08, 2017 5:31 pm

» bar freigemacht Stempel der letzten Jahre
von kaiserschmidt So Okt 08, 2017 10:32 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Sa Okt 07, 2017 8:47 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt
von muesli Sa Okt 07, 2017 12:05 pm

» Nachdrucke DDR Marken.
von Gerhard Fr Okt 06, 2017 10:21 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Fr Okt 06, 2017 7:02 pm

» Schönes Österreich
von wilma Fr Okt 06, 2017 6:52 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Do Okt 05, 2017 8:51 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do Okt 05, 2017 2:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Mi Okt 04, 2017 11:51 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von per0207 Mi Okt 04, 2017 7:06 pm

» Österreichisch-ungarische Feldpost
von Markenfreund49 Di Okt 03, 2017 9:51 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von Gerhard Mo Okt 02, 2017 7:51 pm

» Bad Neuhaus
von gabi50 So Okt 01, 2017 9:03 pm

» Feuerwehr
von Gerhard So Okt 01, 2017 7:17 pm

» Siegerbild im September 2017 
von Michaela So Okt 01, 2017 7:17 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 30, 2017 10:58 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Sa Sep 30, 2017 7:07 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Markenfreund49 Fr Sep 29, 2017 5:48 pm

» Bad Einöd
von gabi50 Do Sep 28, 2017 8:48 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im September 2017   
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:13 pm

» Kammern
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:07 pm

» Freimarkenausgabe "Großes Staatswappen" im langen Querformat, Ausgabe III
von kaiserschmidt Do Sep 28, 2017 5:04 pm

» Bitte um Hilfe, Zeitungstempelmarke
von Markenfreund49 Mi Sep 27, 2017 2:42 pm

» Bad Gleichenberg
von gabi50 Mi Sep 27, 2017 2:33 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:28 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:15 am

» Zeppelinpost aus USA
von balf_de Mo Sep 25, 2017 10:23 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Mo Sep 25, 2017 8:18 pm

» Welser Münzbörse mit Philatelie/Ansichtskarten
von wilma Mo Sep 25, 2017 8:10 pm

» UNFICYP
von wilma Mo Sep 25, 2017 7:26 pm

» Altenberg: Bez. Mürzzuschlag (Steiermark)
von gabi50 Mo Sep 25, 2017 3:34 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Einnneuer Mo Sep 25, 2017 10:31 am

» Einschätzung vom Wert
von Bolle Mo Sep 25, 2017 7:01 am

» Brunnsee: Bez. Radkersburg
von gabi50 So Sep 24, 2017 12:30 pm

» Birkfeld: Bez.Weiz
von gabi50 Sa Sep 23, 2017 1:42 pm

» Zöbing am Kamp
von Gerhard Sa Sep 23, 2017 10:51 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Oktober 2017  
von Michaela Sa Sep 23, 2017 9:46 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Fr Sep 22, 2017 7:25 pm

» Attnang - Puchheim: Bez. Vöcklabruck (Oberösterreich)
von gabi50 Mi Sep 20, 2017 8:48 pm

» Nachfrage
von Briefmarkentor Mi Sep 20, 2017 12:23 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mo Sep 18, 2017 8:47 pm

» SAMMLERBÖRSE - GROSSTAUSCHTAG STOCKERAU 14.OKTOBER 2017
von Markenfreund49 Mo Sep 18, 2017 2:10 pm

» Sonderausgabe Deutsche Ärzte und Naturforscher
von Angus3 So Sep 17, 2017 7:08 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:30 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:09 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Sa Sep 16, 2017 2:45 pm

» unbekannte Polen Briefmarke
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 1:34 pm

» Sammlertreffen Metor Wien 24.9.2017
von Gerhard Fr Sep 15, 2017 11:12 am

» Bilderwettbewerb im September 2017 
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:35 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Sep 14, 2017 7:18 pm

» altes kabe vordruckalbum seiten defekt
von pittiplatsch Mi Sep 13, 2017 7:02 pm

» Weiterleitungen
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 2:55 pm

» Aspang: Bez. Neunkirchen (Niederösterreich)
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:41 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:34 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:21 pm

» Telegramme
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:19 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 10, 2017 8:30 pm

» Neuer BDPh-Bundesvorstand
von Gerhard So Sep 10, 2017 7:42 pm

» Neuer Katalog
von herbi So Sep 10, 2017 10:24 am

» Symbolzahlen
von herbi So Sep 10, 2017 10:21 am

» Druckverfahren? - ANK 2596 (Michel 2562)
von Jurek Sa Sep 09, 2017 7:44 am

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 09, 2017 3:43 am

» Arlbergbahn
von gabi50 Fr Sep 08, 2017 11:44 pm

» Sondermarke „Weltmuseum Wien“
von Gerhard Mi Sep 06, 2017 9:16 pm


Austausch | 
 

 Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Atomarer
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   Sa März 15, 2014 8:40 am

Hallo zusammen,

Im Bewusstsein, dass sich der Wert von ETB's eh in Grenzen hält (gruss aus DE über diesselbe) und damit ich mir nicht erst nen Katalog für 50 Euro kaufen muss, frage ich Euch einmal:

Inwieweit hat sich der Wert der Ersttagblätter BRD-Bund und Berlin seit den Katalogangaben aus dem Jahr 2000 geändert bzw. was würdet Ihr als Katalogwert/Strassenpreis für die komplett-Jahrgänge 1975-80 der o.g. Zwei Gebiete veranschlagen ?
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   So März 16, 2014 10:20 pm

Hallo @Atomarer,

leider hat sich kein kundiges Forumsmitglied zu deiner Frage geäußert, ich möchte aber deine Frage nicht gänzlich unbeantwortet hier stehen lassen.

Meine persönliche Erfahrung mit der Preisentwicklung von Bund/Berlin - insbesondere ETB´s - ist naturgemäß nicht sehr groß. Grundsätzlich glaube ich aber sagen zu können, dass die Katalogbewertung (speziell bei ETB Bund/Berlin der 70er-Jahre) auf den Verkaufspreis hier kaum eine Auswirkung hat. Also für eine Preis- bzw. Wertberechnung von ETB ist die Anschaffung eines neuen Kataloges sicher nicht sinnvoll.
Aus einer kurzen Recherche auf eBay vermute ich, dass bei einem Verkauf für je einen dieser Jahrgänge rund 2,- Euro erzielbar sein könnten, vorausgesetzt dass sich eine Käufer findet.

Da sich also ein Verkauf kaum lohnt, solltest du überlegen ob du diese doch sehr schön gestalteten Blätter nicht aufbewahren solltest.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard

Nach oben Nach unten
Atomarer
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   So März 16, 2014 11:47 pm

Danke erstmal für Deine Antwort.

Da die o.g. 230 Etbs im Jahr 2000 mit >700 Euro gelistet wurden, wäre diese Lösung für mich mehr als Schade.
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   Mo März 17, 2014 1:14 am

Hallo Atomarer,

Werte, die einstmals in 2000 galten, kannst Du heute weitestgehend vergessen. Der Grund liegt ganz einfach darin, dass es immer weniger Sammler gibt, und die, die modernes Deutschland sammeln, haben in aller Regel alles das, was sie interessiert. Darüber hinaus sind Katalogwerte solche Werte, die Briefmarkenhändler als Orientierungsgröße angeben, um dann damit zu werben, dass sie z.B. für die angebotene Ware nur 40% vom Katalogpreis verlangen. Mit einem realen Wert und insbesondere einem, den man 1:1 zu Geld machen könnte, haben Katalogpreise nichts zu tun. Briefmarkensammlungen von Deutschland aus der Zeit nach 1960 werden heute mit etwa 10% vom Katalogpreis bei Auktionen angeboten, bleiben aber oft mangels Nachfrage liegen.

Während lose Briefmarken aber ab und zu immer noch Interessenten finden, ist das bei Ersttagsblättern ganz, ganz schwer. Suche Dir also erst einen möglichen Kaufinteressenten (die sind ausgesprochen rar) und erst danach fange an, Preisforderungen zu erheben.

Im Übrigen solltest Du bedenken, dass wir Sammler (nicht: Investoren!) unser Geld für die Philatelie verwenden, um uns daran zu erfreuen. Andere machen z.B. teure Reisen und da ist das Geld dann auch weg. Wir haben dann immer noch unsere Sammlungen, die Anderen haben nur ihre Erinnerungen. Ein Hobby sollte ein Hobby bleiben, mit Geldverdienen hat das in dem Bereich, den Du angesprochen hast, überhaupt nichts zu tun.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Atomarer
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   Mo März 17, 2014 8:28 am

Das Katalogpreise (teils) Fantasiepreise sind, ist mir klar. Ich habe auch nirgends geschrieben, dass ich diese 1:1 anrechnen will.

Geldverdienen wollte ich mit den Marken NIE - jedoch nahm ich an, wenigsten den Einkaufspreis wiederzubekommen.

Aber 8-10% vom Katalogpreis sollte doch OK sein, oder?
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   Mo März 17, 2014 11:07 am

Geldverdienen wollte ich mit den Marken NIE - jedoch nahm ich an, wenigsten den Einkaufspreis wiederzubekommen.

Aber 8-10% vom Katalogpreis sollte doch OK sein, oder?


Hallo Atomarer,

Diese Enttauschung haben schon sehr vielen Sammler gehabt vorher. Und dass ist nicht nur mit Deutsche Briefmarken so aber mit vielen anderen (den meisten) Ländern.

Wie schon geschrieben muss man keine Briefmarken kaufen als sicherer Investition und bestimmt keine Abo-Ware der Postämter.
Ich selber habe wie die meisten Sammler ein Abo gehabt bei der belgischen Post für lange Zeit. Der Verkaufspreis ist noch immer viel niedriger als der Einkaufspreis. Ich habe mich das auch realisiert und ich habe schon lange kein Abo mehr. Der Verkaufspreis wird festgelegt zwischen Käufer und Verkäufer. Gibt es sehr viele Frage und wenig Angebot dann geht der Preis hoch oder umgekehrt. Katalogwerte geben nur ein Indikation aber auch nichts mehr.

Diese niedrige Preise haben aber auch Vorteile: man kann als Sammler billiger Briefmarken kaufen. Auch Frankaturware ist billiger zu kaufen bei Auktionen als im Postamt. Wink 

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   Mo März 17, 2014 11:27 am


Hallo Atomarer,

ich habe voriges Jahr die Ersttagsblätter Bund und Berlin 1960 bis 2009 und die Ersttagsbriefe Österreich 1960 bis 2009 in 49 schönen Briefalben um € 360,- in einer Auktion gekauft. Die Alben habe ich mir behalten, die Ersttagsbelege um € 300,- weiterverkauft. Das ist leider die Realität.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Atomarer
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   Mo März 17, 2014 12:36 pm

Glückwunsch, dann hast Du doch 'kaum' verlust gemacht Wink

Mal schaun, ob ich für meine noch nen Liebhaber finde.

@muesli, ich habe noch eine dieser Ockerfarbenen 3 Groschen Hannover ( 1891 nachgedruckt ) - bei Interesse kannst Du Dich gern melden.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   Mo März 17, 2014 10:16 pm

Hallo Atomarer,

@muesli, ich habe noch eine dieser Ockerfarbenen 3 Groschen Hannover ( 1891 nachgedruckt ) - bei Interesse kannst Du Dich gern melden.

Ich nehme an dass es ein Nachdruck von Hannover, Altdeutschland ist?
Leider sammle ich Altdeutschland nicht (nur ein bisschen Bayern).

Um eine Idee zu haben der Verkaufspreise von ETB Bund und Berlin:
http://www.ebay.de/itm/Sammlung-Ersttagsblatter-ETB-BRD-1974-2001-ETB-Berlin-1975-1990-/390794422485?pt=Briefmarke&hash=item5afd29a8d5
Morgen endet diese Auktion. Heutiges Maximalgebot: 13,80 €. Bin neugierig für Endpreis.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Atomarer
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   Di März 18, 2014 7:53 am

Danke für den Link...so habe ich schonmal einen ungefähren Anhaltspunkt vom akt. Wert.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   Di März 18, 2014 6:37 pm

Hallo Sammlerfreunde,

muesli schrieb:

Um eine Idee zu haben der Verkaufspreise von ETB Bund und Berlin:
http://www.ebay.de/itm/Sammlung-Ersttagsblatter-ETB-BRD-1974-2001-ETB-Berlin-1975-1990-/390794422485?pt=Briefmarke&hash=item5afd29a8d5

für alle, die diesen Thread über die Wertentwicklung von ETB´s mitverfolgen - hier das Ergebnis dieser Auktion. Immerhin wurden für die 39 Jahrgänge in 9 Leitz-Ordnern 37,02 Euro erzielt:



Ich war also bei meiner Schätzung noch viel zu optimistisch:

Gerhard schrieb:

Aus einer kurzen Recherche auf eBay vermute ich, dass bei einem Verkauf für je einen dieser Jahrgänge rund 2,- Euro erzielbar sein könnten, vorausgesetzt dass sich eine Käufer findet.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Atomarer
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   Mi März 19, 2014 7:52 am

Ein Guter Anhaltspunkt ist das schon - jedoch sehe ich dies als 'Momentaufnahme' und ein Zukunftpreis muss ja nicht zwingend kleiner oder gleich dem obigen Preis sein.

Ich fragte ja auch nach nem >aktuellen Katalogpreis< und NICHT nach nem >aktuellen Strassenpreis< ;-)

@muesli, ja - ich habe nochmal nachgeschaut. Es ist (wohl.. da ungeprüft) ein privater Neudruck, d.H. 'Nichts Wert' Wink
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   Mi März 19, 2014 8:54 am

Hallo Atomarer,

der Katalogpreis wird sich seit dem Jahr 2000 wahrscheinlich nicht groß geändert haben. Bist du sicher, das im Jahr 2000 wirklich 700 Euro notiert waren, und nicht 700 DM (357,90 Euro)?

Zur Wertentwicklung der ETB können wir alle nur spekulieren. Wir können jedoch Vergleiche aus der Vergangenheit ziehen. ETB sind Produkte ausschließlich für Sammler, welche kaum noch beliebt sind. Der Markt ist überschwemmt damit. Wenig Nachfrage mit großem Angebot verdirbt bekanntlich die Preise. Da zudem die Anzahl der Sammler weiter abnimmt, ist eine Werterholung in der Zukunft unwahrscheinlich.

Wenn du die ETB wirklich veräußern willst, solltest du es jetzt machen. Sie liegen bei dir zur Zeit nur rum und die 40 oder 50 EUR hättest du dann sicher in der Tasche.

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
Atomarer
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?   Mi März 19, 2014 9:08 am

Hi Briefmarkentor, hallo marko,

Ja, den EURO-Preis habe ich umgerecht - in meinem Katalog stehen für BUND allein (für die Jahre 75-80) zus. > 1000 DM und bei den Berlin-Jahrgänge (1975-80) ca. 370 DM.

Das macht zusammen 1370 = 700 EURO.
Nach oben Nach unten
 

Wert-Entwicklung von ETB (..Blätter) von 2000 bis Heute?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Identifizierung und Wertbestimmung von Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen