Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Zeppelinpost aus Brasilien
von balf_de Gestern um 10:33 pm

» Zu verschenken
von wilma Gestern um 8:57 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Gestern um 7:46 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:30 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Gestern um 7:13 pm

» Deutsch Österreich 1 Krone Blau 18000 Euro
von Gerhard Gestern um 1:12 pm

» Heilpflanzen
von klaber Gestern um 12:08 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mo Jun 18, 2018 8:27 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma So Jun 17, 2018 8:17 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jun 17, 2018 4:30 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Juni 2018
von Michaela Sa Jun 16, 2018 6:47 am

» ? zu Doppelpostkarten
von wilma Fr Jun 15, 2018 8:28 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Fr Jun 15, 2018 11:22 am

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Fr Jun 15, 2018 8:31 am

» Portobelege aus Österreich
von gabi50 Do Jun 14, 2018 9:26 pm

» Kaindorf
von gabi50 Do Jun 14, 2018 8:38 pm

» Dauermarkenserie Kunsthäuser ab Mai 2011
von wilma Mi Jun 13, 2018 9:17 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Mi Jun 13, 2018 4:01 pm

» Bilderwettbewerb im Juni 2018
von gabi50 Mi Jun 13, 2018 3:56 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mi Jun 13, 2018 10:39 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Jun 13, 2018 10:30 am

» Trachtenserie
von Gerhard Di Jun 12, 2018 11:09 pm

» Judendorf Strassengel
von gabi50 Di Jun 12, 2018 4:14 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt Di Jun 12, 2018 10:37 am

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von kaiserschmidt Di Jun 12, 2018 10:28 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Mo Jun 11, 2018 8:12 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Mo Jun 11, 2018 7:09 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Mo Jun 11, 2018 6:34 pm

» Judenburg
von gabi50 So Jun 10, 2018 3:48 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von gabi50 Do Jun 07, 2018 9:59 pm

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 Do Jun 07, 2018 4:28 pm

» Johnsbach
von gabi50 Di Jun 05, 2018 4:20 pm

» Die Portomarken der ERSTEN REPUBLIK
von kaiserschmidt Di Jun 05, 2018 9:28 am

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard Mo Jun 04, 2018 6:55 pm

» Ältere Briefmarkensammlung
von A.S47 Mo Jun 04, 2018 5:54 pm

» Satzbriefe
von gabi50 Mo Jun 04, 2018 2:54 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von muesli So Jun 03, 2018 11:56 pm

» Jagerberg
von gabi50 So Jun 03, 2018 3:38 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Sa Jun 02, 2018 9:04 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Fr Jun 01, 2018 8:46 pm

» Siegerbild im Mai 2018
von Michaela Fr Jun 01, 2018 6:10 pm

» 1. Ausgabe 1850/54 - Die 9 Kreuzer Type I
von Berni17 Fr Jun 01, 2018 8:38 am

» Type III (MP) - 10 Centesimi
von Berni17 Fr Jun 01, 2018 8:08 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Do Mai 31, 2018 6:27 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Do Mai 31, 2018 4:21 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Mai 31, 2018 12:35 am

» Kriegsgefangenenpost II. Weltkrieg (Österreich)
von MaxPower Mi Mai 30, 2018 7:28 pm

» Damenbriefe
von gabi50 Mi Mai 30, 2018 4:41 pm

» Sammlerpost
von gabi50 Mi Mai 30, 2018 4:24 pm

» Innsbruck
von gabi50 Mi Mai 30, 2018 4:08 pm

» Private Briefumschläge Monarchie
von kaiserschmidt Mi Mai 30, 2018 10:03 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Mai 29, 2018 10:27 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Di Mai 29, 2018 8:23 pm

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von kaiserschmidt Di Mai 29, 2018 1:46 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Mai 28, 2018 10:11 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mo Mai 28, 2018 6:39 pm

» Kakteen
von klaber Mo Mai 28, 2018 6:25 pm

» Igls.
von gabi50 Mo Mai 28, 2018 3:10 pm

» Die Freimarkenausgabe 1863/1864
von Berni17 Mo Mai 28, 2018 5:49 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Mai 27, 2018 8:47 pm

» Dispenser Rollenmarke
von wilma Sa Mai 26, 2018 5:24 pm

» Ischl
von gabi50 Sa Mai 26, 2018 3:25 pm

» NEU: Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Fr Mai 25, 2018 9:18 pm

» Zeitungsmarken Böhmen & Mähren
von jklang Fr Mai 25, 2018 5:24 pm

» NEU: Sondermarke 100. Todestag Peter Rosegger
von Gerhard Do Mai 24, 2018 8:18 pm

» NEU: Sondermarke Thayataler Tracht
von Gerhard Mi Mai 23, 2018 7:13 pm

» Leuchttürme
von klaber Mi Mai 23, 2018 5:27 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Mi Mai 23, 2018 2:27 pm

» 125 Jahre Stanserhornbahn
von muesli Di Mai 22, 2018 8:47 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Di Mai 22, 2018 8:15 pm

» Irdning
von gabi50 Di Mai 22, 2018 4:39 pm

» Änderung bei Briefzustellung ab Sommer 2018
von wilma Mo Mai 21, 2018 7:54 pm

» Sagen und Legenden
von wilma Mo Mai 21, 2018 6:26 pm

» Sonstige Feldpost Österreich
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 7:18 pm

» Freimarkenstempler
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 4:24 pm

» Ingering
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 8:27 pm

» Sondermarke 800 Jahre Diözese Graz-Seckau
von Gerhard Fr Mai 18, 2018 6:44 pm

» Steuerpostanweisung - Frage
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 3:57 pm

» Fragen zu Freimarken und Flugpostmarken
von kaiserschmidt Fr Mai 18, 2018 9:05 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Michaela Do Mai 17, 2018 7:50 am

» Österreich beschimpft EU?
von Markenfreund49 Do Mai 17, 2018 6:59 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Di Mai 15, 2018 11:43 pm

» Postablagestempel
von Gerhard Di Mai 15, 2018 11:26 pm

» Abarten, Verzähnungen und mehr......
von Angus3 Di Mai 15, 2018 10:28 am

» Ilz Oststeiermark
von gabi50 Mo Mai 14, 2018 7:21 pm

» Zensuren im Deutschen Reich bis 1945
von kaiserschmidt Mo Mai 14, 2018 10:34 am

» Erster Trans-Pazifik Flug mit Passagiere
von muesli Sa Mai 12, 2018 11:25 pm

» NEU: Sondermarke mit Zuschlag „Tag der Briefmarke 2018“
von nurso Sa Mai 12, 2018 8:18 pm

» Frage zu "Päckchen M"
von Gerhard Fr Mai 11, 2018 8:55 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von nadelfee Fr Mai 11, 2018 5:21 pm

» Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Polarfahrtsucher Fr Mai 11, 2018 3:57 pm

» Info-Mail - Mut zum Altpapiersammeln
von wilma Do Mai 10, 2018 8:07 pm

» Häuserl im Walde
von gabi50 Do Mai 10, 2018 6:03 pm

» Briefe der DDR
von kaiserschmidt Mi Mai 09, 2018 2:10 pm

» Österreichisches Post- und Telegraphenmuseum Eisenerz
von Gerhard Di Mai 08, 2018 11:24 pm

» Hohentauern
von gabi50 Mo Mai 07, 2018 4:19 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma So Mai 06, 2018 6:45 pm

» Wer kennt diesen Stempel?
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 3:25 pm

» Liechtenstein
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 2:58 pm


Teilen | 
 

 Deutsches Reich - Belege aus November 1945

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Deutsches Reich - Belege aus November 1945   So Jul 06, 2014 3:10 pm

Hallo Sammlerfreunde,

mit diesem Beitrag möchte ich alle interessierten Forenteilnehmer aufrufen, ihre Belege aus dem November 1945 vorzustellen. Gesucht sind alle Formen von Belegen, die in dem Zeitraum auf dem Gebiet des Deutschen Reiches, und zwar nach dem Gebietsstand vom 30. September 1938, aufgegeben wurden.

Ziel des Themas ist die Darstellung der Wiederaufnahme des Postverkehrs in den einzelnen Besatzungszonen/RPDs/OPDs bzw. den nun zu anderen Staaten gehörenden Gebieten und die unterschiedliche wirtschaftliche und politische Entwicklung in Ost- und Westdeutschland.


Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich - Belege aus November 1945   So Jul 06, 2014 3:12 pm

Inlandspostkarte in Ortsverkehr vom 26. November 1945 aus Wien in Österreich. Die Karte wurde portorichtig mit 5 Rpf in Einzelfrankatur (Mi.-Nr. 699) freigemacht.


Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich - Belege aus November 1945   So Jul 06, 2014 11:18 pm

Hallo Forumler,

nachfolgend einige Belege vom November 1945 aus Österreich. In der russisch besetzten Zone waren die Marken der Wappenausgabe bis zum 20.12.45 gültig, die Währung war die Reichsmark, während in den Westzonen die Briefmarken der Posthornausgabe schon in Schillingwährung erschienen. Die Marken der Westzone werden auch AMG Marken genannt, ich glaube, das war in Deutschland auch so.



Brief aus Wien ins russisch besetzte Mühlviertel, der Brief ist portorichtig mit 12 Rpf frankiert, obwohl die Absenderin eine Behörde war. Der Brief wurde in Linz von den Amerikanern zensuriert.



Rekobrief vom 7.11.1945 von Wien nach Zell am See. Seit 1.10.45 war der Postverkehr zwischen der russischen und der amerikanischen Zone erlaubt. Die Postgebühren waren dieselben wie im III. Reich - Breif 12 Rpf Einschreibegebühr 30 Rpf. In der russischen Zone waren die reichsdeutschen Rekozettel sofort verboten worden, deshalb gibt es hier viele Provisorien. Eine Zensur wurde in der russischen Zone erst ab 27.12.45 eingeführt, auf diesem Brief ist die amerikanische Zensur 3500 abgeschlagen.





Seit 4.9.45 waren Drucksachen bis 20 Gramm erlaubt, diese Drucksache ging in die von den Briten besetzte Steiermark, deshalb die britische Zensur. Drucksachengebühr 3 Rpf. Aus dem Inhalt der Drucksache kann man ersehen, daß noch immer die Reichsmark Zahlungsmittel in Österreich war.



Ab 1.11.1945 waren Drucksachen über 20 Gramm bis zu 1000 Gramm erlaubt. Die Gebühr für Drucksachen von 20 bis 50 Gramm betrug 4 Rpf.



Briefe in das Ausland waren 1945 noch generell untersagt, eine Ausnahme bildete hier der Postverkehr mit der Tschechoslowakei. Hier waren Briefe - auch eingeschreiben - bis zu 20 Gramm vom 5.10.45 bis zum 8.11.45 gestattet.
Rekobrief vom 5.11.45 aus Wien nach Jablonec in der Tschechoslowakei. Briefgebühr Ausland 25 Rpf, Einschreibegebühr 30 Rpf. Die meisten Briefe wurden eingeschrieben.


Dieser Brief in die Tschechoslowakei vom 9.11.45 wurde an den Absender zurückgeschickt, da der Postverkehr schon wieder eingestellt war. Briefgebühr 25 Rpf.



Kaiserschmidt
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich - Belege aus November 1945   Di Jul 08, 2014 10:58 am



Hallo Forumler,

heute der zweite Teil einiger meiner Belege vom November 1945.



Rückscheinbrief des Amtsgerichts Wiener Neustadt vom 7.11.1945. Rückscheingebühr 30 Rpf, Eigenhändig 10 Rpf, die Postgebühr wurde bar bezahlt.



Unfrankierter Ortsbrief vom 28.11.45 innerhalb Wiens gelaufen. Seit September gab es wieder die Portomarken wie vor dem Kriege, allerdings nur in der rusischen Zone. Alte öst. Nachgebühr zweifacher Fehlbetrag vom Ortsporto 8 Rpf, alter öst. Nachgebührstempel T .



In den westlichen Zonen wurde der Postverkehr - mit Ausnahme Vorarlberg - am 4.7.1945 wieder zugelassen.
Ortsbrief Graz vom 16.11.45, Briefgebühr 8 Groschen.



Im Fernverkehr kostete ein Brief 12 Groschen. Brief vom 7.11.45 Stempel Linz.



Die Einschreibegebühr betrug 30 Groschen und wurde meist mit der dafür verausgabten Marke abgegolten. Rekobrief vom 23.11.45 von Linz nach Linz, der Brief ist um 4 Groschen überfrankiert.Die alten NS Symbole sind schwarz überbalkt.



Eingeschriebener Fernbrief der 2. Gewichtsstufe von Bad Hall vom 17.11.45 in einer etwas anderen Stückelung.
Briefgebühr 24 Groschen, Rekogebühr 30 Groschen.



Nachnahmebeleg vom 17.11.45 von Linz über RM 1 Rpf 12 an das Gemeindeamt in Öpping im Mühlviertel. Im Bereich der Postdirektion Linz waren Nachnahmen bereits ab 1.9.45 möglich, im übrigen Bundesgebiet erst ab 1.4.1946. Briefgebühr 12 Groschen, alte deutsche NN Gebühr 20 Groschen fest.



Das Gemeindeamt in Oepping verwendete diesen Umschlag ein zweites mal und frankierte ihn mit einer 12 Pf Wappenmarke an das Landesgericht Linz Nord in Urfahr, russisch besetzte Zone. Stempel Oepping 24.11.45.

Damit beende ich meine Vorstellung der Belege 11/45 und hoffe Euch nicht gelangweilt zu haben.

Kaiserschmidt






Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich - Belege aus November 1945   Sa Aug 16, 2014 1:08 am

Typischer Kempe-Brief vom 10.11.1945 mit sehr seltener Frankatur u.a. eines Paares des 20 Rpf - Wertes vom Unterrand der Postmeistertrennung von Coswig Typ I aus Ostsachsen. Das Paar ist in der Mitte ungezähnt geblieben !
Diese Seltenheit mit der Mi.Nr. 48 D I UM s ist geprüft von Herrn Kunz BPP.
Interessant auch der in Augen des damaligen Händlers interesseweckende Aufkleber.



Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich - Belege aus November 1945   Do Aug 28, 2014 1:12 pm

Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g als Einschreiben vom 12. November 1945 aus Wismar im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone) nach Hüls in der preußischen Rheinprovinz (RPD Düsseldorf - britische Besatzungszone). Der Brief wurde portorichtig mit 42 Rpf in Mischfrankatur (1 x Mi.-Nr. 8, 3 x Mi.-Nr. 16) freigemacht.


Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich - Belege aus November 1945   Do Sep 11, 2014 6:27 pm

Inlandspostkarte im Fernverkehr vom 15. November 1945 aus Torgelow im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone) nach Merseburg an der Saale in der Provinz Sachsen (OPD Halle - sowjetische Besatzungszone). Die Karte wurde portorichtig in Einzelfrankatur mit 6 Rpf (Ganzsache Mi.-Nr. P 5) frankiert.



Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Deutsches Reich - Belege aus November 1945   Fr Sep 12, 2014 6:26 pm

Inlandspostkarte im Fernverkehr vom 17. November 1945 aus Torgelow im Land Mecklenburg-Vorpommern (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone) nach Glückstadt an der Elbe in Schleswig-Holstein (RPD Kiel - britische Besatzungszone). Die Karte wurde portorichtig in Einzelfrankatur mit 6 Rpf (Ganzsache Mi.-Nr. P 5) frankiert.


Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Deutsches Reich - Belege aus November 1945   Fr Apr 08, 2016 2:19 pm


Hallo Forumler,



Brief vom 10.11.1945 von Dortmund nach Klagenfurt. Frankiert war der Brief nach dem Tarif aus dem III. Reich - Brief 12 Pf Reko 30 Pf.
Ein Postverkehr nach Österreich war damals aber noch lange nicht möglich, der Brief ging zurück.
Gekauft habe ich aber den Beleg, leider nur eine Briefvorderseite , wegen der Anschrift des Empfängers.
Das im November 1945 !

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Deutsches Reich - Belege aus November 1945   

Nach oben Nach unten
 

Deutsches Reich - Belege aus November 1945

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Deutschland-
Tauschen oder Kaufen