Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von nadelfee Heute um 8:38 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Markenfreund49 Heute um 8:30 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Heute um 7:23 pm

» NEU: Sondermarke Thayataler Tracht
von Gerhard Heute um 7:13 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Heute um 6:56 pm

» Leuchttürme
von klaber Heute um 5:27 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Heute um 2:27 pm

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Heute um 11:27 am

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 Gestern um 9:58 pm

» 125 Jahre Stanserhornbahn
von muesli Gestern um 8:47 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Gestern um 8:15 pm

» Irdning
von gabi50 Gestern um 4:39 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Gestern um 11:50 am

» Änderung bei Briefzustellung ab Sommer 2018
von wilma Mo Mai 21, 2018 7:54 pm

» Kriegsgefangenenpost II. Weltkrieg (Österreich)
von wilma Mo Mai 21, 2018 7:14 pm

» Sagen und Legenden
von wilma Mo Mai 21, 2018 6:26 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie So Mai 20, 2018 9:25 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Mai 19, 2018 11:50 pm

» Sonstige Feldpost Österreich
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 7:18 pm

» Freimarkenstempler
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 4:24 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 9:16 pm

» Ingering
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 8:27 pm

» Sondermarke 800 Jahre Diözese Graz-Seckau
von Gerhard Fr Mai 18, 2018 6:44 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 5:02 pm

» Steuerpostanweisung - Frage
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 3:57 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Fr Mai 18, 2018 2:53 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Fr Mai 18, 2018 2:36 pm

» Fragen zu Freimarken und Flugpostmarken
von kaiserschmidt Fr Mai 18, 2018 9:05 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Michaela Do Mai 17, 2018 7:50 am

» Österreich beschimpft EU?
von Markenfreund49 Do Mai 17, 2018 6:59 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Di Mai 15, 2018 11:43 pm

» Postablagestempel
von Gerhard Di Mai 15, 2018 11:26 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt Di Mai 15, 2018 11:12 am

» Abarten, Verzähnungen und mehr......
von Angus3 Di Mai 15, 2018 10:28 am

» Ilz Oststeiermark
von gabi50 Mo Mai 14, 2018 7:21 pm

» Zensuren im Deutschen Reich bis 1945
von kaiserschmidt Mo Mai 14, 2018 10:34 am

» Zeppelinpost aus Brasilien
von kaiserschmidt So Mai 13, 2018 6:30 pm

» Erster Trans-Pazifik Flug mit Passagiere
von muesli Sa Mai 12, 2018 11:25 pm

» NEU: Sondermarke mit Zuschlag „Tag der Briefmarke 2018“
von nurso Sa Mai 12, 2018 8:18 pm

» Frage zu "Päckchen M"
von Gerhard Fr Mai 11, 2018 8:55 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Mai 11, 2018 8:15 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von nadelfee Fr Mai 11, 2018 5:21 pm

» Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Polarfahrtsucher Fr Mai 11, 2018 3:57 pm

» Info-Mail - Mut zum Altpapiersammeln
von wilma Do Mai 10, 2018 8:07 pm

» Häuserl im Walde
von gabi50 Do Mai 10, 2018 6:03 pm

» Zeitungsmarken Böhmen & Mähren
von kaiserschmidt Do Mai 10, 2018 11:18 am

» Briefe der DDR
von kaiserschmidt Mi Mai 09, 2018 2:10 pm

» Österreichisches Post- und Telegraphenmuseum Eisenerz
von Gerhard Di Mai 08, 2018 11:24 pm

» Hohentauern
von gabi50 Mo Mai 07, 2018 4:19 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma So Mai 06, 2018 6:45 pm

» Wer kennt diesen Stempel?
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 3:25 pm

» Liechtenstein
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 2:58 pm

» Belege mit Vignetten
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 11:20 am

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 11:00 am

» SABENA
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 10:47 am

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von dicampi Sa Mai 05, 2018 10:38 am

» Siegerbild im April 2018
von Ausstellungsleiter Sa Mai 05, 2018 12:38 am

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von gabi50 Fr Mai 04, 2018 8:23 pm

» Heiligenkreuz
von gabi50 Fr Mai 04, 2018 5:14 pm

» Leporellokarten
von kaiserschmidt Fr Mai 04, 2018 2:47 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Mai 03, 2018 6:25 pm

» PVC-Folien schädlich für ihre Sammlung?!?!
von Markenfreund49 Do Mai 03, 2018 6:03 pm

» Dinosaurier
von Markenfreund49 Mi Mai 02, 2018 8:22 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Mai 02, 2018 7:32 pm

» Welser Münzbörse mit Philatelie/Ansichtskarten 05.05.2018
von wilma Di Mai 01, 2018 7:14 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Di Mai 01, 2018 6:39 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Mai 2018
von Michaela Mo Apr 30, 2018 9:45 am

» Hinterbärenbad
von gabi50 So Apr 29, 2018 7:52 pm

» Leuchttürme
von gesi So Apr 29, 2018 7:36 pm

» UNO - Briefmarken?
von wilma So Apr 29, 2018 6:57 pm

» Horn NÖ
von gabi50 Sa Apr 28, 2018 9:20 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Gerhard Sa Apr 28, 2018 7:48 pm

» SUCHE echte Tauschpartner Reich 1933-1945 in Salzburg / Umgebung
von Hans88 Sa Apr 28, 2018 7:37 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Do Apr 26, 2018 7:01 pm

» Bitte um Hilfe Korrespondenzkarte
von gabi50 Do Apr 26, 2018 12:28 pm

» Österreich-Ungarn - Fragen zu Stempeln
von Cantus Do Apr 26, 2018 7:39 am

» Hall in Tirol
von gabi50 Mi Apr 25, 2018 10:51 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mi Apr 25, 2018 8:58 pm

» Amtliche FDC der Berliner Magistratsverwaltung
von Kontrollratjunkie Mi Apr 25, 2018 8:47 pm

» Preisrätsel
von kaiserschmidt Mi Apr 25, 2018 3:48 pm

» Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)
von Angus3 Mi Apr 25, 2018 11:43 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Di Apr 24, 2018 10:12 pm

» Österr. 1922-1938 suche Kaufgelegenheit
von fodof Di Apr 24, 2018 11:24 am

» Schönes Österreich
von wilma So Apr 22, 2018 10:21 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Apr 22, 2018 9:31 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Pernambuco
von balf_de So Apr 22, 2018 12:08 pm

» Hrastnigg
von gabi50 Fr Apr 20, 2018 8:52 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Do Apr 19, 2018 7:18 pm

» Brücken auf Briefmarken
von klaber Do Apr 19, 2018 6:08 pm

» Bitte um Hilfe Aufgabs - Recepisse
von gabi50 Do Apr 19, 2018 3:12 pm

» Bitte um HILFE bei Identifizierung einer Marke!
von myrtlealexander Do Apr 19, 2018 2:42 pm

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Segeln"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:30 pm

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Kitesurfen"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:25 pm

» NEU: Sondermarke "Sport und Wasser - Wasserski"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:21 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im April 2018
von Michaela Di Apr 17, 2018 7:56 am

» Zeppelinbrief
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 8:14 pm

» Schmetterlinge und Libellen - Kleine bunte fliegende Juwele
von klaber So Apr 15, 2018 7:31 pm

» Heilpflanzen
von klaber So Apr 15, 2018 6:08 pm

» postlagernd
von wilma So Apr 15, 2018 4:54 pm


Teilen | 
 

 Österreich 1925 - 1938

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   So Okt 22, 2017 3:20 pm

@FDC-Helmuth schrieb:

Ja, ich weiß, daß das eine Ganzsache ist. Auf der WIPA wurde wohl eine Kleinserie mit sechs Motivwerten ausgegeben. Wie das mit den Aufdrucken aussieht, habe ich keine Ahnung, da weiß ich nur, daß es verschiedene gibt.

Hallo Helmuth,

schau einmal hier:

http://www.briefmarken-forum.com/t7154-privatganzsachen-zur-wipa-1933

da zeigt @Cantus einiger der Privatganzsachen von der WIPA.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   So Okt 22, 2017 6:09 pm

Hallo Gabi,

Gottseidank kann jeder sammeln wie er will und man sollte sich auch nicht abfällig über Sammelgewohnheiten
anderer äußern. Bei vielen spielt es überhaupt keine Rolle, ob ein Brief richtig frankiert ist, er sollte tatsächlich befördert worden sein und die Marken müssen gefallen.
Andere wieder, dazu rechne ich mich und ich weiß, auch Wilma zählt dazu, versuchen nur Bedarfsbriefe
zu sammeln. Das gelingt nicht immer. Bei der Bewertung von Belegen gehe ich allerdings von meinem Standpunkt
aus und schätze Briefe anderer Art meist nur auf Basis des Markenwertes. Das stimmt sehr oft mit der Realität nicht überein. Das mußt Du wissen, wenn Du mich um den Wert eines Beleges fragst.

@gabi50 schrieb:
Bitte um Deine Bewertung.

Der Brief in die Schweiz ist ein Sammlerbeleg. Aufgegeben in Wien und bis Zürich geflogen. Bei Briefen im Grenzverkehr muß der Aufgabeort und der Wohnort des Empfängers in der Nähe der Grenze sein, Flugpost im Grenzverkehr ist nicht möglich.
Brief 2. Gewichtsstufe 64 Groschen Einschreiben 60 Groschen Flugpost 50 Groschen - das alles hast Du richtig bestimmt. Die restliche Frankatur ist ein Geschenk für den Empfänger.

Grüße Reinhard
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938      So Okt 22, 2017 8:29 pm

Hallo Reinhard,
Ich bin vollkommen deiner Meinung wenn du schreibst " man sollte sich auch nicht abfällig über Sammelgewohnheiten
anderer äußern". Ein jeder Sammler hat seine eigenen Kriterien die für ihn wichtig sind, und das ist auch gut so. Wer bin ich, dass ich über andere Sammelgewohnheiten abschätzig urteile.
Auch ich versuche vorrangig echt gelaufene Belege, mit richtigen Portostufen zu sammeln. Leider ist das nicht immer möglich.

Deine Antworten sind  immer sehr hilfreich für mich. Du hast mir immer sehr ausführliche und fundierte Informationen zu meinen Fragen gegeben.
Ich bitte dich um deine weitere  Unterstützung .

Ein großes Dankeschön daumen hoch
Herzliche Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938      Mo Okt 23, 2017 6:09 pm

Hallo Freunde,

ein weiterer Luftpostbrief: Stempeldatum 22.8.1936, Frankatur 100 Groschen, gesendet nach London.
                                    Briefporto ab 1.5.1934 60 Groschen + Flugpostzuschlag 40 Groschen = Gesamt 100 Groschen

Für was der Vermerk 1/5 steht kann ich nicht sagen.




Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Mi Okt 25, 2017 11:49 am

Hallo Forumler,

zwei Belege in das begünstigte Ausland



Brief vom 15.7.1935 von Innsbruck nach Meran, Weiterleitung nach Mattsee
Briefporto 45 Groschen



Karte vom 6.11.1929 von Wien nach Meran.
Karte 18 Groschen Einschreiben 60 Groschen

Kaiserschmidt


Zuletzt von kaiserschmidt am Sa Okt 28, 2017 2:03 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
austria1850
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Luftpostbrief na GB   Sa Okt 28, 2017 11:09 am

Hallo Gabi,
die Bezeichnung 1/5 bedeutet, dass der Lupo-Zuschlag auf einfaches Gewicht zu bezahlen ist. Also ein relativ leichter Brief.
Porto normal ist 60 gr + 1 x 40 gr Lupo.
Viele Grüsse.
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Luftpostbrief na GB      Sa Okt 28, 2017 5:24 pm


Hallo Austria 1850,

Vielen Dank für Deine Erklärungen. Sie haben mir sehr geholfen.

Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Mo Nov 06, 2017 11:09 am


Hallo Forumler,




Brief der 3. Gewichtsstufe von Wien nach Mailand vom 4.1.1936.
Brief begünstigtes Porto 115 Groschen Einschreiben 70 Groschen Flugpostzuschlag 120 Groschen
Der Beleg schaut ziemlich philatelistisch aus, auf Grund des hohen Gewichts vermute ich aber, daß Bedarf dahinter
steckt.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Mi Nov 08, 2017 10:54 am


Hallo Forumler,



Brief vom 28.6.1927 von Dresden an den Bundeswart des Evang.= luth. Jungmännerbundes Sachsen in
Garmisch Partenkirchen. Der Herr Pfarrer war jedoch schon in Sölden im Ötztal in Tirol. Dorthin wurde der Brief postlagernd geschickt. An diesem Tage erhielt der Bundeswart drei Briefe postlagernd, die Postlagergebühr je Brief betrug 5 Groschen und es wurde diese Gebühr mittels einer Freimarke von 15 Groschen eingehoben.
Eine bemerkenswerte Verwendung einer Freimarke als Portomarke.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938      Mi Nov 08, 2017 8:19 pm

Hallo Freunde,

Auslandsbrief nach Schweden, Stempeldatum 9.3.1926, Reko, Porto 1Schilling

Briefgebühr ab 1.10.1925 40 Groschen + 60 Groschen Rekogebühr = 1Schilling. Der Brief ist damit Portorichtig



Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938      Do Nov 16, 2017 5:46 pm

Hallo Freunde,

Inlandsbrief von Wien nach Trofaiach, Stempeldatum 6.11.1937, Frankatur 78 Groschen, Reko
Porto ab 1.9.1932 ( Inlandsbrief über 20 bis 250 Gramm) 36 Groschen + Reko 40 Groschen = 76 Groschen, damit ist der Brief um 2 Groschen Überfrankiert.


Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Fr Nov 24, 2017 10:34 am


Hallo Forumler,





Heute wieder ein Flugpostbrief nach Ägypten. Man kann an Hand der Stempel die Laufzeit sehr gut verfolgen.

Brief 60 Groschen Einschreiben 70 Groschen Luftpostzuschlag je 5 Gramm 25 Groschen.

Ebay € 12,-- ( der Brief ist oben etwas unsanft geöffnet, die Marke aber unbeschädigt ).

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Fr Nov 24, 2017 10:38 am


Hallo Gabi,

ich sehe bei deinem Brief nachTrofaijach nur eine Frankatur von 76 Groschen verklebt ????

Reinhard

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938      Fr Nov 24, 2017 10:02 pm

Hallo Reinhard,

Ich habe gedacht die Mi. Nr. 642 wertet 5+2 = 7 Groschen. Da habe ich mich wohl geirrt.

Danke für Deine Richtigstellung

Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Di Nov 28, 2017 10:52 am


Hallo Forumler,



zur Abwechslung heute wieder einmal einen Erstflug.
Karte vom 27.8.1927 von Salzburg nach Konstanz, Kohl 27.15b. Es wurden von Salzburg nur 50 Stück
befördert.
Karte 10 Groschen Luftpostzuschlag 6 Groschen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Mi Nov 29, 2017 3:05 pm


Hallo Forumler,





Brief vom 10.4.1935 aus der CSR nach Graz. Der Verkäufer schreibt dazu:

Nach den Bürgerkriegsereignissen von 1934 wurde bis Ende 1937 eine Überwachung der Post
an politisch verdächtige Adressaten durchgeführt. Dieses als unverdächtig eingestufte Poststück
erhielt den Freigabestempel AUSHÄNDIGEN

Ich habe diesen Zensurstempel noch nie gesehen, in der Literatur habe ich nichts darüber gefunden.

Ebay € 70,-

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938     Do Nov 30, 2017 9:20 pm

Hallo Freunde,

Postkarte mit Werteindruck 24 Groschen + ZF 20 Groschen Luftpostgebühr, Gesamt 44 Groschen, Stempeldatum 4.5.1927, von Wien nach Basel
Portogebühr ab 1.12 1926 24 Groschen + Luftpostgebühr ab 1.3.1925 18 Groschen = 42 Groschen, die Karte ist damit um 2 Groschen Überfrankiert.



Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Do Nov 30, 2017 9:38 pm


hallo Gabi,

mich würde interessieren, woher Du Deine Kenntnisse der Flugpostgebühren hast.

Grüße Reinhard


Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938     Do Nov 30, 2017 11:19 pm

Hallo Reinhard,

Ich verwende die Tabelle vom Michel Online Katalog 2016.


Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Fr Dez 01, 2017 8:58 am


Hallo Gabi,

ich muß Dir mitteilen, daß der Michel Katalog für die öst. Flugpostgebühren nicht geeignet ist.



Grüße Reinhard

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Fr Dez 01, 2017 1:09 pm

Hallo Reinhard,

Danke für Deinen Hinweis, dass die Michel Flugposttabellen fehlerhaft sind, habe ich nicht gewusst.

Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Sa Dez 02, 2017 11:41 am


Hallo Forumler,



Luftpostbrief über 20 Gramm vom 3.12.1937 von Wien nach Brüssel.
Brief 95 Groschen Flugpostzuschlag 80 Groschen.



Der Brief geht an die sehr alte belgische Zeitung LE SOIR und könnte den Bericht des öst. Korrespondenten beinhalten.
Was der Stempel auf der Vorderseite AVION A PERCEVOIR 1 FR 75 bedeuten soll, ist für mich schleierhaft.
Wird dem Sender des Briefes das Porto von 1 S 75 Groschen ersetzt?

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   So Dez 03, 2017 9:25 pm

Hallo Freunde,

Postkarte mit Werteindruck 10 Groschen als Drucksache verwendet, mit ZF 5 Groschen, Luftpost, Stempeldatum 7.9.1927,( Stempel "Wiener Messepalast"), roter Stempel " Mit Luftpost befördert Köln 2", zusätzlich Flugpost-Stempel" 1/1 Wien 8.9.1927, Ankunftstempel Flughafen Köln.
Über die Flugpostgebühr kann ich leider nichts sagen.



Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Mo Dez 04, 2017 9:56 am


Hallo Gabi,

die Gebühr für die Drucksache nach Deutschland betrug 5 Groschen, der Luftpostzuschlag 10 Groschen.
Karl Weidemann war einer der größten Sammler der Luftpost seiner Zeit.

Reinhard

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Mo Dez 04, 2017 12:03 pm


Hallo Forumler,

frankierte Formlare sind in der 1. Republik schwer zu finden, ich habe nicht viele.
Heute habe ich ein weiteres Formular erhalten.



Das Postamt in Merane ( Sachsen ) teilte am 1.1.1931 dem Postamt in Wien mit, daß das Paket, dessen
Paketkarte Nr. 686 beiliegt, nicht zugestellt werden konnte, da der Empfänger die Annahme verweigerte.
Am 6.1.1931 hat der Absender verlangt, daß das Paket noch einmal dem ursprünglichen Empfänger
vorgezeigt werden soll und dafür 30 Groschen bezahlt.



diese Antwort ist in Merane am 8.1.1931 eingelangt.

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   

Nach oben Nach unten
 

Österreich 1925 - 1938

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 7 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen