Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 9:32 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Gestern um 9:01 pm

» Private Überdrucke auf Postwertzeichen
von nurso Sa Feb 25, 2017 10:02 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Feb 25, 2017 12:02 am

» k.u.k Luftschiffe 1908 - 1914
von x9rf Fr Feb 24, 2017 11:22 pm

» Zeitungsmarken
von Tannouri Fr Feb 24, 2017 7:47 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Fr Feb 24, 2017 7:08 pm

» Die Freimarkenausgabe 1863/1864
von x9rf Fr Feb 24, 2017 1:43 am

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Do Feb 23, 2017 9:03 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Do Feb 23, 2017 8:59 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gottfried Do Feb 23, 2017 4:49 pm

» Ausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Do Feb 23, 2017 10:03 am

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von Polarfahrtsucher Di Feb 21, 2017 6:21 pm

» Meine Marke (Eisenbahn)
von Gerhard Mo Feb 20, 2017 10:40 pm

» WIPA 33 Eintrittskarte mit Webung für Heurigen in Grinzing
von Gerhard So Feb 19, 2017 10:17 pm

» Gemeinschaftsausgaben
von Gerhard So Feb 19, 2017 5:29 pm

» Österreichs Block 3 mit Farbfehler?
von diezacke So Feb 19, 2017 3:29 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von Polarfahrtsucher So Feb 19, 2017 10:54 am

» Österreichische Volkstrachten - ANK 567 - 587 - Belege
von Gerhard Sa Feb 18, 2017 9:27 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von wernerrath Sa Feb 18, 2017 4:01 pm

» 1. Ausgabe 1850/54 - Die 9 Kreuzer Type I
von wernerrath Sa Feb 18, 2017 2:47 pm

» Federvieh auf dem Bauernhof
von Cantus Sa Feb 18, 2017 12:00 pm

» Motiv Lampen, Glühbirnen, elektrische Geräte und Zubehör
von Cantus Sa Feb 18, 2017 11:41 am

» Sonderstempel in der 2.Republik
von Cantus Sa Feb 18, 2017 11:08 am

» Zudruckkarten als Ansichtskartenvorläufer
von Cantus Sa Feb 18, 2017 10:43 am

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von x9rf Sa Feb 18, 2017 1:22 am

» Die Freimarken-Ausgabe 1863
von x9rf Fr Feb 17, 2017 11:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Fr Feb 17, 2017 11:34 pm

» Sensation der Philatelie
von Markenfreund49 Fr Feb 17, 2017 10:47 am

» Briefumschläge als Werbemittel
von Angus3 Do Feb 16, 2017 11:14 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb Februar 2017
von Michaela Do Feb 16, 2017 7:13 am

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Mi Feb 15, 2017 6:39 pm

» Bilderwettbewerb Februar 2017
von kaiserschmidt Di Feb 14, 2017 5:02 pm

» Porto 1935 ANK 159 bis 174
von kaiserschmidt Di Feb 14, 2017 9:31 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von Hunt3r Di Feb 14, 2017 8:06 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 9:19 pm

» Schönes Österreich
von wilma Mo Feb 13, 2017 9:09 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 11:08 am

» Postkartenserie "Neuer Wappenadler", Inschrift "Deutschösterreich"
von kaiserschmidt Mo Feb 13, 2017 10:36 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Sa Feb 11, 2017 10:13 pm

» 4 Briefmarkenalben geschenkt erhalten
von baslersammler Sa Feb 11, 2017 12:04 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Do Feb 09, 2017 8:39 pm

» Sondermarke „Wien“, Serie Weinregionen Österreichs
von Gerhard Do Feb 09, 2017 7:37 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Do Feb 09, 2017 5:44 pm

» Frankreich - Journée du timbre
von Cantus Do Feb 09, 2017 1:40 am

» Kinder als AK-Motiv
von Cantus Do Feb 09, 2017 12:57 am

» Termine Jänner - März 2017
von wilma Di Feb 07, 2017 9:26 pm

» Stempel mit Unterschrift aus Schärding
von Gerhard Mo Feb 06, 2017 11:05 pm

» Anlegen einer Stempeldatenbank
von x9rf Mo Feb 06, 2017 12:50 am

» Wappenzeichnung - ANK 714-736
von wilma So Feb 05, 2017 6:56 pm

» Termine April - Juni 2017
von wilma So Feb 05, 2017 6:25 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Feb 05, 2017 1:14 pm

» ANK 252 - 254
von Johfelb So Feb 05, 2017 1:12 pm

» Philatelietage Jänner 2017
von Michaela Sa Feb 04, 2017 8:57 am

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb im Jänner 2017
von muesli Fr Feb 03, 2017 9:44 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von Markenfreund49 Fr Feb 03, 2017 7:47 am

» Sondermarkenblock „Geburtstagsparty“
von Gerhard Do Feb 02, 2017 10:59 pm

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Do Feb 02, 2017 11:57 am

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Feb 01, 2017 10:02 pm

» Treuebonusmarke 2016 - Gelber Frauenschuh
von Gerhard Mi Feb 01, 2017 9:31 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma Mi Feb 01, 2017 6:39 pm

» Preisrätsel
von kaiserschmidt Mi Feb 01, 2017 11:27 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Februar 2017
von Michaela Di Jan 31, 2017 9:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Mo Jan 30, 2017 9:28 pm

» Bücher, Zeitschriften, Verlage, Buchhandlungen - Textzudrucke auf Postkarten
von Cantus Mo Jan 30, 2017 12:39 pm

» Serie Klassikausgaben 2017 – Briefmarkenblock neu produziert!
von Gerhard So Jan 29, 2017 4:04 pm

» Stempelfehler - der Zeit voraus oder hinterher
von Angus3 Sa Jan 28, 2017 5:08 pm

» Albenblätter erstellen mit Microsoft Word
von HELVETICUS Fr Jan 27, 2017 10:21 am

» Feldpost Brief
von Michaney Fr Jan 27, 2017 6:30 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von muesli Do Jan 26, 2017 9:10 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62
von Markenfreund49 Do Jan 26, 2017 8:57 pm

» diverse Poststücke 1915/1918
von Cantus Do Jan 26, 2017 12:43 am

» Deutsche Wechselsteuer u.a. Eineinhalb Deutsche Mark
von Sandra481 Do Jan 26, 2017 12:24 am

» Briefträger / Postboten
von wilma Mi Jan 25, 2017 6:59 pm

» Sondermarke „Schreibmaschine – Peter Mitterhofer“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 7:13 pm

» Sondermarke „Harfe“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 7:07 pm

» Sondermarke „60. Geburtstag Falco“
von Gerhard Mo Jan 23, 2017 6:54 pm

» Briefmarke ablösen, ohne die AK zu beschädigen
von Jurek Mo Jan 23, 2017 6:32 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner   
von Michaela Mo Jan 23, 2017 8:36 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Jan 22, 2017 8:53 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Michael D Fr Jan 20, 2017 9:45 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Jan 20, 2017 11:29 am

» SONDERMARKE „500 Jahre Reformation"
von Jurek Do Jan 19, 2017 5:21 pm

» Sonderstempel des Deutschen Reiches
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:47 pm

» Madagaskar - Frankaturen und Briefmarken
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:34 pm

» Flugpost nach Österreich
von Cantus Do Jan 19, 2017 1:18 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 Mi Jan 18, 2017 8:47 pm

» Stempel Deutsche Briefzentren 90 - 99
von wilma Mi Jan 18, 2017 6:35 pm

» Sondermarke „150 Jahre Fasching in Villach“
von wilma Mi Jan 18, 2017 6:11 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von nurso Mi Jan 18, 2017 4:22 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Di Jan 17, 2017 1:17 pm

» Stempel Deutsche Briefzentren 80 - 89
von EgLie Sa Jan 14, 2017 9:35 pm

» Sondermarke „Margherita Spiluttini”
von Gerhard Sa Jan 14, 2017 9:00 pm

» Meine Heimat
von EgLie Sa Jan 14, 2017 11:54 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Fr Jan 13, 2017 11:59 pm

» Christkindl Stempel
von gottfried Fr Jan 13, 2017 8:50 pm

» Fälschungen bei Ebay
von kaiserschmidt Fr Jan 13, 2017 9:55 am

» Die Dauerserie Heuss
von kaiserschmidt Do Jan 12, 2017 2:26 pm

» Schach als Stempelmotiv
von Cantus Do Jan 12, 2017 2:03 pm


Austausch | 
 

 Preisrätsel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Fr Jun 05, 2015 6:07 pm


Hallo Forumler,



Reko,- Rückscheinbrief vom 25.2.1931 von Wien nach Los Angeles. Rückseitig Ankunftsstempel 16.März 1931.

Meine Frage: Wie setzt sich das Porto zusammen? Ist der Brief richtig frankiert?


Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
stempelede
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Preisrätsel   So Jun 07, 2015 2:05 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

...

Meine Frage:    Wie setzt sich das Porto zusammen? Ist der Brief richtig  frankiert?


Kaiserschmidt



Hallo Kaiserschmidt,

nach meiner Berechnung ist der Brief richtig frankiert.

Brief bis 20 g = 40 g
Einschreibgebühr = 60 g
Rückschein = 50 g

Gruß
Stempelede
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   So Jun 07, 2015 3:14 pm



Hallo Stempelede,

die Antwort ist richtig.

Ich gratuliere.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Mo Jul 20, 2015 3:05 pm



Hallo Forumler,

heute habe ich wieder einen Beleg erhalten, der sich für das Preisrätsel eignet.





Brief vom 19.5.23 von Wien mittels Flugpost via Straßburg nach Guchwiller.

Wie errechnet sich das Porto?

Kaiserschmidt




Nach oben Nach unten
stempelede
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Do Jul 30, 2015 8:39 pm

@kaiserschmidt schrieb:


Hallo Forumler,


Brief vom 19.5.23 von Wien mittels Flugpost via Straßburg nach Guchwiller.

Wie errechnet sich das Porto?

Kaiserschmidt



Hallo Kaiserschmidt,

nachdem ich aus dem warmen und sonnigen Süden in den kühleren Norden zurüclgekehrt bin, wage ich mich mal an diesen Luftpostbrief, zu dem ich dich beglückwünsche:

Ich vermute einen Einschreibebrief bis 60 g, bei dem sich das Porto wie folgt errechnet:

Porto für einen Brief bis 60 g  3000 K
Reco-Gebühr 1500 K
Luftpostgebühr (Straßburg) für einen Brief bis 60 g  8400 K

Ergibt 12.900 K, die auch entsprechend frankiert sind.

Sollte sich die handschriftliche Angabe von 65 g auf das damalige Gewicht beziehen, wäre m.E. der Brief allerdings um 750 K unterfrankiert.

Gruß
Stempelede
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Di Aug 04, 2015 3:21 pm



Hallo Stempelede,

Du hast das Preisrätsel wieder einmal richtig gelöst.
Interessant ist bei diesem Beleg, daß die Schritte für die Briefgebühren und die Luftpostzuschläge unterschiedlich sind.
Gratuliere!

Den Preis sende ich Dir zu.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Mi Sep 16, 2015 9:44 am


Hallo Forumler,

nach einer kleinen Pause wieder ein philatelistisches Rätsel.



Brief vom 11.4.38 eingeschrieben von Wien nach Prag.
Das Porto stimmt auf den Groschen genau.

Meine Frage: Bitte erklärt das Porto von 2 S 38 Groschen.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
austria1850
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Preisrätsel   Mi Sep 16, 2015 11:49 pm

Hallo,
vom Gesamtporto 238 gr zunächst die Rekogebühr laut altem AT-Tarif ins Ausland von 70 gr abziehen.
Bleiben 168 gr Briefporto, welches sich wie folgt gliedert:
Begünstigtes Grundporto einfacher Brief nach CSSR 20 Pf/30 gr.
zuzüglich 6 x 15 Pf/23 gr für die Gewichtsstufen = 138 gr.
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Do Sep 17, 2015 9:01 am



Hallo Austria 1850,

Deine Antwort ist absolut richtg.

Ich habe diesen Brief vergangene Woche bei Ebay erworben. Die Frankatur dürfte niemand erkannt haben, denn ich habe diesen Brief für € 26,- ersteigern können. Sammler dieses Gebietes wissen, wie günstig das war.

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
austria1850
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Do Sep 17, 2015 11:01 am

Guten Morgen,
war nicht allzu schwer.
Habe den Brief auch in Ebay gesehen und die Frankatur serwohl erkannt.
Aufgund eingehender Rechnungen für die Schule meiner Kinder war aber ein Gebot diesmal nicht drinnen ...
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Do Okt 22, 2015 4:32 pm


Hallo Forumler,

dieses mal wieder eine schwierige Frage.



Reko Rückscheinbrief vom 26.8.1937 von Baden nach Kopenhagen.
Briefgebühr 60 Groschen, Reko 70 Groschen, Rückschein 60 Groschen.

Meine Frage :

Von wann bis wann galt in der I.Republik bzw. in der Ostmark die Rückscheingebühr Ausland in Höhe von 60 Groschen?

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Do Okt 22, 2015 8:32 pm

Hallo @Kaiserschmidt,

Könnte es sein ab 1.1.1935 bis 31.12.46 ? Oder vielleicht hat man während die Zeit 1938-45 (ab 1.8.1938) (Österreich als Teil des Deutschen Reiches) die Portostufen geändert oder hat es nicht mehr möglich gewesen Rückschein ins Ausland zu fragen. Aber das kann ich nicht zurückfinden. Dann wäre es 60 Groschen bis 31.7.1938. Ab 1.1 47 war es wieder 30 Groschen für Rückschein Auslandsverkehr.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Do Okt 22, 2015 9:57 pm


hallo Raf.,

leider ist deine Lösung nicht richtig.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Do Okt 22, 2015 11:20 pm

Hallo @kaiserschmidt,

ich kam aber zum selben Ergebnis wie Raf.,


Rückscheingebühr Ausland - 60 Groschen - ein neuer Versuch nach dem Studium von "Karasek" bringt mich auf den
1.5.1934 bis 31.12.1934 (*3) und
12.3. 1938 (*3) (von 1.1.1935(*1) bis 31.7.1938(*2)


Herzliche Sammlergrüße
Gerhard

(Quelle: *1 Michel, *2 @kaiserschmidt *3 Karasek)


Zuletzt von Gerhard am Do Okt 22, 2015 11:44 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : berichtigt)
Nach oben Nach unten
stempelede
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Fr Okt 23, 2015 2:37 am

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

dieses mal wieder eine schwierige Frage.



Reko Rückscheinbrief vom 26.8.1937 von Baden nach Kopenhagen.
Briefgebühr 60 Groschen, Reko 70 Groschen, Rückschein 60 Groschen.

Meine Frage :

Von wann bis wann galt in der I.Republik bzw. in der Ostmark die Rückscheingebühr Ausland in Höhe von  60 Groschen?

Kaiserschmidt




Hallo Kaiserschmidt

ein schöner und ich glaube auch ein nicht so häufiger Beleg. Herzlichen Glückwunsch.

Die Rückscheingebühren in Höhe von 60 Groschen galten m.E. vom 1.3.35 bis 31.7.38.

Gruß
Stempelede
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Fr Okt 23, 2015 9:35 am



Hallo Stempelede,

diese Antwort ist richtig.

Die zum 1.1.35 durchgeführte Erhöhung der Rückscheingebühr auf 70 Groschen wurde zum 1.3.35
wieder zurückgenommen. Grund dafür waren Proteste des Auslandes.

Kaiserschmidt





Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Fr Okt 23, 2015 9:41 am



Hallo Gerhard,

leider weisen sämtliche Kataloge und Handbücher ( auch Karasek ) die Rückscheingebühr Ausland dieses Zeitraumes falsch aus.

Reinhard

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Mo Nov 02, 2015 9:45 pm



hallo Forumler,

ich bin gebeten worden, die gesetzlichen Grundlagen für die Rückscheingebühr Ausland zu bringen.




B.M.Z. 3687 vom 6.2.1935

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Fr März 25, 2016 11:03 am


Hallo Forumler,

heute habe ich wieder einen Beleg erhalten, den ich für das Preisrätsel verwenden kann.





Brief vom 30.6.38 von Wien in die Schweiz frankiert mit 32 Pfennig. Das Porto stimmt genau.
Wie setzt sich dieser Tarif zusammen? Die erste richtige Lösung wird mit einem kleinen Preis belohnt.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
austria1850
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Fr März 25, 2016 1:00 pm

Hallo,

ich versuche es einmal.

Als Brief in die Schweiz wurden 25 PF = 38 gr in der ersten Gewichtsstufe fällig.

Die noch verbleibenden 10 gr (32 PF = 48 gr) sind mMn für die Rohrpost zum Bahnhof gedacht.

Als Anzeichen sehe ich die Stempel mit "P" und die handschriftliche Markierung in rot "101?" der Rohrpoststation.

Bin mir aber natürlich nicht so sicher und Kaiserschmidt ist ja Superspezialist.

LG
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Fr März 25, 2016 1:57 pm



Hallo Austria 1850,

Deine Lösung ist richtig.

Der Tarif " mit der Rohrpost zum Bahnhof " ist selten zu finden, in der Ostmarkzeit sehr selten.
Links oben ist die Instradierung in Rot 101 = Westbahnhof zu sehen, rechts unten mit Bleistift die Anmerkung
mit der Rohrpost zum Bahnhof . Es handelt sich auch um eine Spätlingssendung, der Brief wurde um 20 Uhr 10 in Wien Alsergrund abgestempelt ( R = Rohrpost ).

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Mi Apr 27, 2016 9:46 pm


Hallo Forumler,




Paket vom 20.10.38 im Gewicht von 13,6 Kg von Wien nach Rosenbach in Kärnten mit einer Nachnahme von
RM 12,54. Die Paketkarte ist mit RM 2,59 frankiert.

Meine Fragen: ist die Frankatur richtig oder falsch? Wenn sie falsch ist, wie hoch wäre die richtige Frankatur?

Wenn die Frankatur richtig ist, wie errechnet sich diese?

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Mi Mai 04, 2016 1:36 pm


Hallo Forumler,

da ich keine Antwort erhalten habe, hier die Lösung.

Die Paketkarte ist richtig frankiert.

Gebühr für ein Paket von 13-14 Kg in der Zone 3 ( 150-375 Km ) RM 2,40
Österreichische Nachgebühr fest 20 Groschen = 13 Pfennig
Österreichische Nachgebühr variabel je 10 Schilling Nachnahme 5 Groschen = 3 Pfennig, durch die vorgeschriebene
Einzelverrechnung für die NN von 12,54 Reichsmark = 2x3 Pfennig = 6 Pfennig
ergibt zusammen die Nachnahmegebühr von 19 Pfennig + Paketgebühr 2,40 Reichsmark = RM 2,59


Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Do Jun 23, 2016 2:25 pm



hallo Forumler,

nach einem kurzen Urlaub in der Steiermark möcht ich Euch eine Frage zu einem Beleg mit der orangen Landschaft stellen.



Frankierter Erlagschein aus Bregenz vom 14.4.48 nach Lingenau, das Porto beträgt 30 Groschen.

Wer kann dieses Porto erklären?


Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Preisrätsel   Sa Jun 25, 2016 2:58 pm

Hallo Reinhard,

ich versuche es mal.

10 Groschen für die niedrigste Drucksachengebühr als Beförderung für den Erlagschein + 20 Groschen als Einzahlungsgebühr

Viele Grüße,

Wilma
Nach oben Nach unten
 

Preisrätsel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen